Thema

IAAF

Korruptionsverdacht: Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Korruptionsverdacht: Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Paris (dpa) - Die französische Justiz hat Ermittlungsverfahren wegen Korruptionsverdachts im Rahmen der Bewerbungen Dohas um die Leichtathletik-WM 2019 eingeleitet. Die Ermittlungen richteten sich gegen den Ex-Präsidenten des Weltverbandes IAAF Lamine Diack und gegen ... mehr
Positiver Test: Olympia-Zweite Eunice Kirwa aus Bahrain unter Dopingverdacht

Positiver Test: Olympia-Zweite Eunice Kirwa aus Bahrain unter Dopingverdacht

Monte Carlo (dpa) - Marathonläuferin Eunice Jepkirui Kirwa, die Olympia-Zweite von 2016 in Rio de Janeiro aus Bahrain, steht unter Dopingverdacht. Die unabhängige Integritätseinheit des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF (AIU) hat die gebürtige Kenianerin nach einem ... mehr
Streit um Hormonwerte: Olympiasiegerin Semenya weicht auf 3000-Meter-Distanz aus

Streit um Hormonwerte: Olympiasiegerin Semenya weicht auf 3000-Meter-Distanz aus

Johannesburg (dpa) - Südafrikas Olympiasiegerin Caster Semenya weicht im Streit um ihre Hormonwerte auf die 3000-Meter-Strecke aus. Die 28-Jährige tritt nach Angaben des Veranstalters am 30. Juni beim Diamond-League-Meeting in Stanford/USA über diese Distanz an. Dabei ... mehr
Fall Caster Semenya - Weltärztebund: Hormonwert-Senkung ist wie umgekehrtes Doping

Fall Caster Semenya - Weltärztebund: Hormonwert-Senkung ist wie umgekehrtes Doping

Frankfurt/Main (dpa) - Der Weltärztebund hält die vom Weltverband IAAF verlangte Hormonwert-Senkung von intersexuellen Leichtathleten für falsch und umgekehrtes Doping. "Ein Mensch, der eindeutig primäre und sekundäre weibliche Geschlechtsmerkmale hat, ist Frau. Dieser ... mehr
Testosteron-Regel: Weltweite Kritik an CAS-Urteil zum Fall Semenya

Testosteron-Regel: Weltweite Kritik an CAS-Urteil zum Fall Semenya

Berlin (dpa) - Wut und Enttäuschung, eine Prise Sarkasmus und heftige Kritik von allen Seiten: Das CAS-Urteil im Fall von 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya hat viele Beobachter geschockt und eine Welle der Solidarität mit der Weltklasse- Leichtathletin ... mehr

Testosteron-Grenzwerte - Balian Buschbaum: CAS-Urteil zu Semenya "ohne Empathie"

Frankfurt/Main (dpa) - Balian Buschbaum feierte als Yvonne Buschbaum vor einer Geschlechtsangleichung große Erfolge im Stabhochspringen. Den Fall Caster Semenaya verfolgt der 38-Jährige mit großem Interesse - und Unverständnis. "Schade, dass Caster Semenyas Anliegen ... mehr

Leichtathletik: Olympiasiegerin Semenya scheitert mit Einspruch vor CAS

Lausanne (dpa) - In den Stadien glänzt die Weltklasseläuferin Caster Semenya mit Seriensiegen und Medaillen, vor Gericht erlitt sie jetzt eine ganz bittere Niederlage. In einem wegweisenden Urteil lehnte der Internationale Sportgerichtshof im Streit ... mehr

Leichtathletik-Weltverband: IAAF begrüßt Sportgerichts-Urteil zu Semenya

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband hat die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS im Fall der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya begrüßt. Es sei zufriedenstellend, dass der CAS die Verbandsregel zum Startrecht von Sportlern ... mehr

Wegweisendes Urteil: CAS gibt Entscheidung im Fall Semenya bekannt

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof verkündet heute ein wegweisendes Urteil - mit womöglich gravierenden Auswirkungen für die Leichtathletik und den Leistungssport. Mit Spannung wird erwartet, wie die CAS-Richter in Lausanne im Fall der zweimaligen ... mehr

Leichtathletik - Kampf um Testosteron-Regel: Wegweisendes CAS-Urteil erwartet

Frankfurt/Main (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird am Mittwoch (12.00 Uhr) ein wegweisendes Urteil zum Startrecht von hyperandrogenen Athleten veröffentlichen. Auslöser des Verfahrens war eine geplante Regel des Leichtathletik-Weltverbandes ... mehr

Unter neutraler Flagge: IAAF erteilt weiteren russischen Leichtathleten Startrecht

Berlin (dpa) - Fünf weitere russische Leichtathleten dürfen künftig bei internationalen Wettkämpfen unter neutraler Flagge starten, teilte der Weltverband IAAF mit. Damit sind insgesamt 68 Russen in diesem Jahr startberechtigt - und damit ... mehr

Mehr zum Thema IAAF im Web suchen

Leichtathletik-Weltverband - Kompromisslos: IAAF bleibt bei Doping-Sperre für Russland

Doha (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband bleibt im Doping-Fall Russland kompromisslos und hart. Wegen der ausstehenden Erfüllung von zwei Forderungen hat das IAAF-Council in Katars Hauptstadt Doha die Suspendierung des russischen Verbandes RUSAF nicht aufgehoben ... mehr

Streit um Testosteron-Limits - Fall Semenya: CAS vertagt Urteilsverkündung auf Ende April

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Verkündung des Urteils im Fall der zweimaligen 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya auf Ende April vertagt. Wie der CAS mitteilte, haben die Verfahrensbeteiligten nach der Anhörung in Lausanne ... mehr

"Naturally superior": Südafrikas Regierung startet Kampagne für Läuferin Semenya

Johannesburg (dpa) - Südafrika hat eine neue Kampagne zur Unterstützung der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya gestartet. Unter dem Motto "naturally superior" (etwa: von Natur aus besser) stellt sich die Regierung hinter die 28-jährige Leichtathletin, deren ... mehr

Internat. Sportgerichtshof - Staatsdoping: CAS sperrt zwölf russische Leichtathleten

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat Hochsprung-Olympiasieger Iwan Uchow und elf weitere russische Leichtathleten wegen Dopings mit Wettkampfsperren zwischen zwei und acht Jahren bestraft, teilte der CAS in Lausanne mit. Uchow, der 2012 in London ... mehr

Leichtathletik: Dopingsperre für Marathon-Olympiasiegerin Sumgong verdoppelt

Monaco (dpa) - Nach der Verdopplung ihrer Dopingsperre von vier auf acht Jahre ist die Leistungssport-Karriere von Marathon-Olympiasiegerin Jemima Sumgong wohl beendet. Die 34 Jahre alte Kenianerin darf bis zum Jahr 2025 keine Wettkämpfe bestreiten ... mehr

IAAF: 42 Russen dürfen 2019 als neutrale Athleten starten

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat am 21. Januar 42 russischen Athleten eine Starterlaubnis bei internationalen Wettkämpfen im Jahr 2019 in Aussicht erteilt. Nachdem der IAAF-Council im Dezember die Suspendierung des russischen Verbandes RUSAF ... mehr

Auszeichnung: Kipchoge und Ibarguen sind "Welt-Leichtathleten des Jahres"

Monte Carlo (dpa) - Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge und die Dreisprung-Olympiasiegerin Catarine Ibarguen sind die "Welt-Leichtathleten des Jahres 2018". Der Weltverband IAAF ehrte die beiden Topsportler bei einer Gala in Monte Carlo. Der 34 Jahre alte Kenianer ... mehr

Nach Doping-Skandal: IAAF-Council verlängert Russland-Bann

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF bleibt im Doping-Skandal konsequent und gewährt Russland weiter keine Gnade. "Das IAAF-Council hat dem Antrag der Task Force entsprochen, die Suspendierung Russlands aufrechtzuerhalten", sagte Rune Andersen, Leiter ... mehr

Ermittlungsergebnisse - WADA: Doping in Kenia muss stärker bekämpft werden

Nairobi (dpa) - Doping ist in Kenia ein ernsthaftes Problem, den Kampf gegen Sportbetrug müssen die Welt-Anti-Doping-Agentur und das Land daher unbedingt verstärken. Diesen Schluss zog die WADA nach einer umfangreichen Ermittlung zum Doping in Kenia, deren Ergebnisse ... mehr

Ein Jahr vor der WM in Doha: Klimatisiertes Khalifa-Stadion eröffnet

Doha (dpa) - Ein Jahr vor den 17. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Katar ist das Khalifa International Stadion in der Hauptstadt Doha eröffnet worden. Wie der Weltverband IAAF mitteilte, kann mit einer Klimaanlage bei der WM vom 28. September bis 6. Oktober ... mehr

IAAF-Präsident: Laufbahn im Berliner Olympiastadion bleibt

IAAF-Präsident Sebastian Coe ist zuversichtlich, dass das Berliner Olympiastadion weiter für Leichtathletik-Veranstaltungen genutzt werden kann. "Ich habe mich während der EM mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller getroffen und er hat mir versichert ... mehr

Leichtathletik - Sebastian Coe: "Vielen fehlt es an Persönlichkeit"

Berlin (dpa) - IAAF-Präsident Sebastian Coe beklagt nach dem Rücktritt von Sprintstar Usain Bolt einen Mangel an Typen in der Leichtathletik. "Das Problem ist, dass es vielen an Persönlichkeit fehlt, um sich zu artikulieren", sagt der britische Chef des Weltverbandes ... mehr

Leichtathletik: Russischer Hochspringer Lyssenko verliert Startrecht für EM

Berlin/Moskau (dpa) - Wegen Verletzung der Anti-Doping-Regeln hat der russische Weltklasse-Hochspringer Danil Lyssenko sein Startrecht als neutraler Athlet wieder verloren. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF begründete dies damit, dass der 21 Jahre ... mehr

Leichtathletik: IAAF will Athleten vor Missbrauch und Belästigung schützen

Monaco (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will seine Sportler künftig noch stärker vor Missbrauch und Belästigung schützen. Solche Straftaten hätten "verheerende Auswirkungen auf das geistige und körperliche Wohlbefinden einer Person", heißt es in einem ... mehr

Leichtathletik - IAAF: Russland bleibt gesperrt

Buenos Aires (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF verschärft den Kampf gegen Doping erneut und nimmt künftig Hochrisiko-Länder besonders in die Pflicht. Auf der aktuellen Beobachtungsliste für die Kategorie A stehen derzeit Kenia ... mehr

Leichtathletik: CAS eröffnet ein Schiedsgerichtsverfahren

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya gegen eine Regel des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, Testosteron-Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen ... mehr

Leichtathletik - Neue IAAF-Regel: Verband Südafrikas will vor CAS ziehen

Kapstadt (dpa) - Südafrikas Leichtathletik-Verband ASA hat dem Weltverband IAAF mit einem Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS gedroht. Falls die IAAF "ihre Meinung zu der neuen Regel nicht ändert, werden wir in dieser Angelegenheit für weitere ... mehr

Leichtathletik - Coe: Größtes Problem der Leichtathletik ist Relevanz

Berlin (dpa) - Weder die Causa Russland noch das Dauerthema Doping sind nach Überzeugung von Verbands-Präsident Sebastian Coe derzeit die größten akuten Probleme der internationalen Leichtathletik. "Ich selbst muss mich jeden Tag daran erinnern ... mehr

Leichtathletik: IAAF führt Testosteron-Limit für Frauen ein

Monte Carlo (dpa) - Neun Jahre nach ihrem ersten WM-Goldlauf ist die Karriere von Südafrikas Leichtathletik-Idol Caster Semenya in Gefahr. Der Weltverband IAAF führt vom 1. November 2018 an erneut Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit hohen ... mehr

Leichtathletik: Russische Leichtathleten weiter ausgeschlossen

Birmingham (dpa) - Die russischen Leichtathleten bleiben weiterhin von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen. Dies hat das Council des Leichtathletik-Weltverbandes auf seiner Sitzung am Dienstag in Birmingham einstimmig beschlossen. Wenn das Land keine Fortschritte ... mehr

Leichtathletik: IAAF erteilt weiteren zwei Russen Startrecht

Monte Carlo (dpa) - Die russischen Leichtathleten Maxim Afonin und Anna Krylowa haben vom Weltverband IAAF die Genehmigung erhalten, als neutrale Sportler in diesem Jahr an internationalen Wettkämpfen teilzunehmen. Der Kugelstoßer und die Dreispringerin sind damit ... mehr

Olympia: IOC-Kriterien zur Russen-Auswahl - Kein Olympia-Boykott

Lausanne (dpa) - Nach internationaler Kritik hat sich das Internationale Olympische Komitee entschlossen, die Kriterien für die Zulassung russischer Athleten an den Winterspielen in Pyeongchang zu nennen. Die Vorsitzende der Zulassungskommission ... mehr

Olympia - Issinbajewa appelliert: Sperren akzeptieren

Lausanne (dpa) - Nach internationaler Kritik hat sich das Internationale Olympische Komitee entschlossen, die Kriterien für die Zulassung russischer Athleten an den Winterspielen in Pyeongchang zu nennen. Die Vorsitzende der Zulassungskommission ... mehr

Keine Kompromisse: IAAF hebt Russlands Sperre nicht auf

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband bleibt im russischen Doping-Skandal kompromisslos. Das IAAF-Council hat in Monte Carlo entschieden, die Suspendierung des nationalen Verbandes RUSAF nicht aufzuheben. «Noch haben sie kein Anti-Doping-System ... mehr

Leichtathletik - IAAF-Council: Russlands Leichtathleten bleiben gesperrt

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband bleibt im russischen Doping-Skandal kompromisslos. Das IAAF-Council hat in Monte Carlo entschieden, die Suspendierung des nationalen Verbandes RUSAF nicht aufzuheben. "Ein Teil der Meilensteine des Kriterienkatalogs ... mehr

IAAF-Council: Russlands Leichtathleten bleiben gesperrt

Monte Carlo (dpa) - Russlands Leichtathleten bleiben weiter für internationale Wettkämpfe gesperrt. Das Council des Weltverbandes  IAAF begründete die Verlängerung des Banns damit, dass die Welt-Anti-Doping-Agentur die Suspendierung der russischen Kontrollagentur RUSADA ... mehr

IAAF-Council: Russlands Leichtathleten bleiben gesperrt

Monte Carlo (dpa) - Russlands Leichtathleten bleiben weiter für internationale Wettkämpfe gesperrt. Dies entschied das Council des Weltverbandes IAAF in Monte Carlo. Der nationale Verband des Landes wurde im November 2015 nach Aufdeckung eines systematischen ... mehr

IAAF entscheidet über Aufhebung der Sperre von Russland

Monte Carlo (dpa) - Das Council des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF beginnt heute in Monte Carlo eine zweitägige Sitzung. Die IAAF-Führung will auch entscheiden, ob die Suspendierung des russischen Verbandes RUSAF aufgehoben werden kann. RUSAF war im November ... mehr

Leichtathletik: Barshim und Thiam sind die "Welt-Leichtathleten 2017"

Monte Carlo (dpa) - Mutaz Essa Barshim und Nafissatou Thiam sind die "Welt-Leichtathleten 2017". Der Hochspringer aus Katar gewann bei den Weltmeisterschaften in London den Titel und blieb in diesem Jahr ungeschlagen. Die Belgierin siegte bei der WM an der Themse ... mehr

Leichtathletik: IAAF-Chef Coe will radikal ändern

Monte Carlo (dpa) - Erst die Reform, nun die Revolution: Präsident Sebastian Coe hat nach den kriminellen Umtrieben seines Vorgängers Lamine Diack im Weltverband IAAF aufgeräumt und Strukturen geschaffen, die Korruption vorbeugen. Jetzt will der britische ... mehr

Leichtathletik - IAAF entscheidet: Russland darf nicht auf Gnade hoffen

Monte Carlo (dpa) - Auch Russlands Leichtathletik-Verband kann vom Weltverband IAAF keine Gnade erwarten. "Es gibt sehr wichtige Voraussetzungen für eine Aufhebung der Sperre von RUSAF. Eine davon wäre die Aufhebung der Suspendierung der Anti-Doping-Agentur des Landes ... mehr

Leichtathletik: IAAF gründet erstmals Leichtathletik-Weltrangliste

Monaco (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will erstmals eine Leichtathletik-Weltrangliste erstellen. Das Ranking bestimme künftig die Qualifikation zu den großen Wettkämpfen wie der WM 2019 und den Olympischen Spielen 2020 teilte der IAAF mit. "Zum ersten ... mehr

Leichtathletik auf dem Prüfstand: WM 2019 in der Leichtathletik-Wüste Katar

Die 16. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London waren ein großer Erfolg, doch das Premium-Produkt der Leichtathletik steht mehr denn je auf dem Prüfstand – und vor einer ungewissen Zukunft. "Der Weltverband IAAF ist gut beraten, sich zukünftig Länder als Ausrichter ... mehr

Leichtathletik: Olympiasieger Röhler in IAAF-Athletenkommission gewählt

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler ist in die Athletenkommission des Leichtathletik-Weltverbandes gewählt worden. Wie sein Management mitteilte, erhielt er 691 Stimmen und gehört damit zu den sechs Mitgliedern des IAAF-Gremiums. Die Wahl wurde ... mehr

Ende der Leichtathletik-WM 2017: Das sind die Medaillen-Absahner

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft fand vom 04. bis zum 13. August in London statt. Deutschland schickte insgesamt 72 Athleten ins Rennen, unter ihnen der Diskus-Werfer Robert Harting, der bereits bei Olympia und 3 Weltmeisterschaften Gold holen konnte. Resultate ... mehr

IAAF-Council: Russlands Leichtathleten bleiben suspendiert

London (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband hat die Suspendierung des russischen Verbandes nicht aufgehoben. Dies teilte die IAAF vier Tage vor der Eröffnung der Weltmeisterschaften in London nach einer Councilsitzung in der britischen Hauptstadt mit. «Es wurden ... mehr

Usain Bolt zum sechsten Mal Welt-Leichtathlet des Jahres

Monte Carlo (dpa) - Supersprinter Usain Bolt und Langstrecken-Ass Almaz Ayana sind die Welt-Leichtathleten des Jahres 2016. Für den Jamaikaner ist es bereits der sechste Titelgewinn. Gekürt wurde das Duo am Abend bei der «Athletics Award»-Verleihung des Weltverbandes ... mehr

Olympia - Coe: Nach Russland-Urteil Morddrohungen erhalten

Rio de Janeiro (dpa) - IAAF-Präsident Sebastian Coe hat nach dem Olympia-Ausschluss der russischen Leichtathleten sogar Morddrohungen erhalten. Entsprechende Medienberichte bestätigte der 59 Jahre alte Brite in einem Interview der "New York Times". Allerdings wollte ... mehr

Olympia - DLV-Präsident Prokop über Bach: "Imageschaden erlitten"

Rio de Janeiro (dpa) - DLV-Präsident Clemens Prokop geht mit dem Internationalen Olympischen Komitee zum Abschluss der vom russischen Staatsdoping-Skandal überschatteten Sommerspiele in Rio noch einmal hart ins Gericht. "Ich halte die Entscheidung, Russland nicht ... mehr

Olympia 2008: IOC erkennt Russland Goldmedaille von Peking ab

Der russischen 4x100-Meter-Staffel der Frauen ist die Goldmedaille von den olympischen Leichtathletik-Wettbewerben 2008 in Peking aberkannt worden. Wie das Internationale Olympische Komitee ( IOC) in Rio de Janeiro mitteilte, ist Julia Schermoschanskaja bei Nachtests ... mehr

Olympia - CAS: Russin Klischina darf doch bei Olympia starten

Rio de Janeiro (dpa) - Weitspringerin Darja Klischina hat einen Sieg vor Gericht errungen und darf nun doch als einzige russische Leichtathletin an den Olympischen Spielen teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS gab dem Einspruch der Athletin gegen ihren ... mehr

Olympische Spiele 2016: Klischina freut sich auf Olympia

Rio de Janeiro (dpa) - Russlands Weitspringerin Darja Klischina hat begeistert auf die Starterlaubnis für die Olympischen Spiele in Rio reagiert. "Jetzt kann ich mich voll und ganz auf den Wettkampf konzentrieren und mein Olympia-Erlebnis genießen, von dem ich schon ... mehr

CAS-Entscheidung zu Olympia-2016-Startrecht von Darja Klischina

Rio de Janeiro (dpa) - Die zentralen Passagen der Mitteilung zur Entscheidung des Ad-Hoc Gremiums des Internationalen Sportgerichtshofs CAS zum Fall der russischen Weitspringerin Darja Klischina. "...Die Athletin hat die Entscheidung des Prüfungsgremiums für Doping ... mehr

Olympia: Russische Weitspringerin Klischina ausgeschlossen

Rio de Janeiro (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat der russischen Weitspringerin Darja Klischina nachträglich das Sonderstartrecht für die Olympischen Spiele in Rio entzogen. Klischina ging umgehend beim Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe