$self.property('title')

IAEA

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bescheinigt dem Iran die  Einhaltung des Abkommens von 2015 – auf den Vorwurf eines "geheimen Atomlagers" geht der Bericht jedoch nicht ein. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran ein weiteres ... mehr
Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Ölmarkt reagiert gelassen: USA versetzen Irans Wirtschaft maximalen Schlag

Washington (dpa) - Die USA haben nach ihrem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran das Land mit einer beispiellosen Flut von Wirtschaftssanktionen überzogen. Getroffen werde der Öl- und Bankensektor sowie die wichtige Schifffahrtsbranche. Insgesamt ... mehr
USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

USA belegen Iran mit schwersten Sanktionen ihrer Geschichte

Die USA wollen ihren Intimfeind Iran von Montag an mit den schwersten Wirtschaftssanktionen in der Geschichte treffen. Für acht Länder soll es aber Ausnahmen geben. Vor allem die Ölindustrie, aber auch der Finanzsektor und die Transportbranche mit den wichtigen ... mehr
Vorwürfe von Netanjahu: Iran dementiert Israels Anschuldigung über Atom-Lagerhaus

Vorwürfe von Netanjahu: Iran dementiert Israels Anschuldigung über Atom-Lagerhaus

Teheran (dpa) – Der Iran hat die Anschuldigungen des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu um ein "geheimes Atom-Lagerhaus" in der Nähe Teherans dementiert. Er habe eine "Show mit solch grundlosen und lächerlichen Vorwürfen" erwartet, sagte ... mehr
Bericht von Atomaufsicht: Nordkorea arbeitet weiter an Atomprogramm

Bericht von Atomaufsicht: Nordkorea arbeitet weiter an Atomprogramm

Mehrfach hat Nordkoreas Machthaber betont, sich für eine Denuklearisierung seines Landes einzusetzen. Doch Fortschritte gibt es bisher offenbar nicht. Auch mehr als zwei Monate nach dem Treffen des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un mit US-Präsident Donald Trump ... mehr

Im Rahmen des Abkommens: Iran will Zahl der Uran-Zentrifugen erhöhen

Mit sofortiger Wirkung will der Iran die Anzahl seiner Uran-Zentrifugen erhöhen. Das teilte die iranische Atombehörde mit. Dabei wolle man sich aber an die Richtlinien des Atomdeals halten.  Der I ran hat nach eigener Darstellung mit den Vorbereitungen ... mehr

IAEA: Iran hält sich weiter an Atomabkommen

Die US-Regierung hat das Atomabkommen mit dem Iran gekündigt, weil das Land seine Verpflichtungen angeblich nicht einhält. Die Internationale Atomenergiebehörde widerspricht. Der Iran hält sich nach den Erkenntnissen der Internationalen ... mehr

Nach Trumps Ausstieg: IAEA-Chefinspektor für Irans Atomanlagen tritt zurück

IAEA-Chefinspektor Varjoranta hat sein Amt niedergelegt. Erst vor wenigen Tagen war US-Präsident Trump aus dem Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen – die IAEA sah zuvor kein Fehlverhalten Teherans.  Bei der Internationalen ... mehr

Ausstieg aus Atomabkommen mit Iran: Trump greift zum großen Besteck

Es ist ein Wahlkampfversprechen. Und solche pflegt Donald Trump zu erfüllen – Weltpolitik hin oder her. Die USA ziehen sich aus dem Atomdeal mit dem Iran zurück. Eine Analyse. Donald Trump bleibt sich treu – auch wenn es um eines der sensibelsten Probleme ... mehr

Merkel will Iran-Deal nicht aufkündigen

Donald Trump hält das Atomabkommen mit dem Iran für einen "schrecklichen Deal". Angela Merkel aber will daran festhalten. Wird sie den US-Präsidenten umstimmen können? Kanzlerin Angela Merkel hält am Atomabkommen mit dem Iran fest, fordert ... mehr

Atomenergiebehörde IAEA weist Israels Anschuldigungen an Iran zurück

Die neuen Anschuldigungen gegen den Iran werden unterschiedlich aufgenommen. Während die USA von Beweisen für ein Atomwaffenprogramm sprechen, verneint die IAEA genau dies. Nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) gibt es "keine glaubwürdigen Hinweise ... mehr

IAEA verteidigt Atomabkommen mit Iran

Wien (dpa) - Die Internationale Atomenergiebehörde hat nach den Anschuldigungen Israels gegen den Iran das Atomabkommen von 2015 verteidigt. In einer Stellungnahme verwies sie auf ihren Abschlussbericht, wonach sie seit 2009 keine glaubwürdigen Hinweise mehr darauf ... mehr

Atom: IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Wien (dpa) - Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran erneut die volle Umsetzung des Atom-Abkommens bescheinigt. Die Überwachung der Nuklearanlagen der Islamischen Republik funktioniere reibungs- und lückenlos. Das betonte IAEA-Chef Yukiya Amano ... mehr

Konflikte: Iran will am Atomdeal festhalten - aber nicht um jeden Preis

Teheran (dpa) - Iran will am Atomabkommen von 2015 festhalten, dies aber nicht um jeden Preis tun. Sollten die USA weiter Druck ausüben, habe der Iran auch andere Optionen, warnte Atomchef Ali Akbar Salehi am Sonntag. So könnten iranische Wissenschaftler binnen ... mehr

Donald Trump: Iran "fördert Konflikt, Terror und Aufruhr"

Neue Sanktionen gegen den Iran, zumindest vorerst aber kein Ausstieg aus dem Atomabkommen: US-Präsident Donald Trump hat seine Strategie gegenüber Teheran vorgestellt und den Iran erneut als "Schurkenstaat" gebrandmarkt. Über das Nuklearabkommen will Trump ... mehr

Nordkorea macht Fortschritte bei Nuklearprogramm

Die Internationale Atomenergiebehörde ( IAEA) hat Nordkorea Fortschritte bei seinem Atomprogramm bescheinigt. "Wir haben Anhaltspunkte, dass das Nuklearprogramm so vorangeht wie Nordkorea es verkündet", sagte IAEA-Chef Yukiya Amano der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

US-Außenminister – Massive Kritik an Atomabkommen

Das Abkommen mit dem Iran zur Begrenzung von dessen Atomprogramm war ein seltener diplomatischer Erfolg der Weltgeschichte. Der neue US-Außenminister Tillerson lässt daran kein gutes Haar. Mit harschen Worten hat US-Außenminister Rex Tillerson das Atomabkommen ... mehr

Wie gefährlich sind die Atomkraftwerke in Belgien wirklich?

Belgische Atomkraftwerke haben häufiger Pannen als deutsche. Hierzulande macht sich Angst breit. Politiker, Aktivisten und Anwohner der Grenzregion fordern die Abschaltung. Von "belgischen Bröckel-Reaktoren" spricht Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018