Sie sind hier: Home > Themen >

Idai

Thema

Idai

Mosambik erneut von schwerem Zyklon erschüttert

Mosambik erneut von schwerem Zyklon erschüttert

Von der letzten Katastrophe hat sich Mosambik noch nicht erholt – schon trifft ein neuer Zyklon das Land im Südosten Afrikas. Zahlreiche Häuser sind zerstört, die Stromversorgung ist unterbrochen. Und das Schlimmste steht womöglich noch bevor. Sechs Wochen ... mehr
Nach Zyklon

Nach Zyklon "Idai": WHO bereitet 900.000 Cholera-Impfungen in Mosambik vor

Beira/Genf/New York (dpa) - Nach dem verheerenden Zyklon "Idai" im südlichen Afrika bereitet sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nach eigenen Angaben auf einen möglichen starken Anstieg von Krankheiten vor. 900.000 Cholera-Impfungen seien ... mehr
Humanitäre Katastrophe - Nach Zyklon: Helfer warnen in Mosambik vor Krankheiten

Humanitäre Katastrophe - Nach Zyklon: Helfer warnen in Mosambik vor Krankheiten

Beira (dpa) - Es kommt täglich mehr Hilfe nach Mosambik, aber auch das Ausmaß der humanitären Katastrophe wird immer deutlicher. In den überschwemmten Gebieten im Zentrum des Landes im südlichen Afrika steigt Helfern zufolge die Angst vor dem Ausbruch schwerer ... mehr
Zyklon

Zyklon "Idai": Über 600 Tote in Südostafrika – immer mehr Hilfskräfte rücken an

Mehr als eine Woche nach Zyklon "Idai" haben Nothelfer die Lage noch nicht im Griff. Das schiere Ausmaß der Katastrophe überwältigt sie. Jetzt rollt mehr Hilfe an. Das THW sorgt für Trinkwasser. Die Zahl der Todesopfer infolge des verheerenden Zyklons ... mehr
Zyklon in Südostafrika: Zahl der

Zyklon in Südostafrika: Zahl der "Idai"-Todesopfer übersteigt 600

Genf/Beira/Frankfurt/Main (dpa) - Die Zahl der Todesopfer infolge des verheerenden Zyklons "Idai" in Südostafrika schnellt in die Höhe. Nach Regierungsangaben kamen in den drei betroffenen Ländern Mosambik, Malawi und Simbabwe mindestens 615 Menschen um. Das sagte ... mehr

Wenige Naturkatastrophen im ersten Halbjahr

Die meisten Länder dieser Welt sind im ersten Halbjahr von verheerenden Naturkatastrophen verschont geblieben. Die globale Bilanz von Januar bis Ende Juni: volkswirtschaftliche Gesamtschäden von 42 Milliarden Dollar, erheblich weniger als im langjährigen Mittel ... mehr

Katastrophenhelfer in Sorge - 100 Tage nach Zyklon "Idai": In Mosambik droht der Hunger

Maputo (dpa) - 100 Tage nach der verheerenden Verwüstung durch Zyklon "Idai" in Mosambik steht für mehr als eine Million Menschen das Schlimmste womöglich noch bevor. Rund 1,5 Millionen Menschen würden voraussichtlich bis April nächsten Jahres auf Nahrungsmittelhilfen ... mehr

Mosambik: Schäden durch Zyklon "Kenneth" größer als angenommen

Zunächst sah es aus, als würde "Kenneth" Mosambik weitgehend verschonen. Doch der der Zyklon will nicht weichen, es drohen heftige Regenfälle über lange Zeit. Zyklon "Kenneth" hat verheerende Schäden in Mosambik und auf dem Inselstaat der Komoren angerichtet und bisher ... mehr

Mosambik: Zyklon "Kenneth" verläuft glimpflich – jetzt drohen Überschwemmungen

Wirbelsturm "Idai" hat in Mosambik katastrophale Schäden angerichtet und Hunderttausende obdachlos gemacht. Nun ist Zyklon "Kenneth" über das Land im Südosten Afrikas hinweggezogen. Nach dem erneuten Zyklon in Mosambik ist ein erstes Todesopfer gemeldet worden ... mehr

Interview mit Mosambik-Helfer: "Es besteht die Gefahr einer Epidemie"

Nach Sturm "Idai" ist die Lage in Teilen Mosambiks kritisch, teilweise harren die Menschen auf Bäumen aus. UNICEF-Helfer Daniel Timme berichtet aus dem Katastrophengebiet und erklärt, warum es noch schlimmer kommen könnte. Ein Zyklon hat in Mosambik ... mehr
 


shopping-portal