$self.property('title')

IfW

IfW: Bis 2022 brummt die deutsche Wirtschaft

IfW: Bis 2022 brummt die deutsche Wirtschaft

Die Deutsche Wirtschaft ist so produktiv wie zuletzt vor der Finanzkrise. Doch der IfW warnt: die Konsequenzen des demografischen Wandels werden immer spürbarer. Die politischen Parteien sollte das Wachstum nicht zu zusätzlichen sozialpolitischen Versprechen verleiten ... mehr
Bremen droht nach IfW-Berechnungen die Pleite

Bremen droht nach IfW-Berechnungen die Pleite

Die Schulden des deutschen Staates sind im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 1950 wieder gesunken. Trotzdem müssen viele Bundesländer aufpassen - allen voran Bremen. Steigt die Zinslast, müsste der Stadtstaat vom Bund gerettet werden. Das geht aus einer Studie Kieler ... mehr
IfW erwartet eine Phase der Hochkonjunktur in Deutschland

IfW erwartet eine Phase der Hochkonjunktur in Deutschland

Die deutsche Wirtschaft steuert nach Expertenansicht auf eine Phase der Hochkonjunktur zu. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat seine Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,9 auf 2,0 Prozent angehoben. Für das kommende Jahr sei unverändert mit einem ... mehr
Deutsche Wirtschaft wird Wachstum 2014 fast vervierfachen

Deutsche Wirtschaft wird Wachstum 2014 fast vervierfachen

Gute Nachrichten für die deutsche Wirtschaft: Im kommenden Jahr setzt sich der Aufschwung nicht nur fort sondern legt sogar an Tempo zu. Das prognostizieren Forscher des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ( IfW). Auch weniger Arbeitslose soll es 2014 geben ... mehr

Konjunkturprognosen für Deutschland nach unten korrigiert

Nachdem bereits die Bundesbank ihre Wachstumsprognose deutlich senkte, zieht nun das Institut für Weltwirtschaft ( IfW) nach. Die Kieler sehen die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland zunehmend negativ und haben die Prognose für 2013 kräftig nach unten korrigiert ... mehr

Bundesagentur für Arbeit winkt Milliardenüberschuss

Der Arbeitsmarkt hierzulande boomt derzeit - und davon profitiert die Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Behörde kann nach dem guten Haushaltsabschluss 2011 einem Medienbericht zufolge in den beiden kommenden Jahren mit Überschüssen von einer Milliarde ... mehr

Steuerschätzung für Deutschland: Bund und Länder im Steuerglück

Bund, Länder und Kommunen dürfen sich in diesem Jahr auf kräftige Mehreinnahmen freuen. Das zeigen Berechnungen von Deutschlands wichtigsten Steuerschätzern. So erwartet Heinz Gebhardt vom Forschungsinstitut RWI, dass die Steuerzahler dieses Jahr 14 Milliarden ... mehr

Rente: Deutschen Rentnern drohen Magerjahre

Die Renten in Deutschland werden in den kommenden Jahren offenbar nur leicht ansteigen. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) berichtet, werden die Bezüge der Rentner im Sommer 2012 lediglich um 1,1 Prozent steigen ... mehr

Konjunktur: Wirtschaftsinstitute erwarten 2011 Fortdauer des Aufschwungs

Nach Ansicht führender Wirtschaftsforschungsinstitute hält der Aufschwung in Deutschland im neuen Jahr an. Der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wolfgang Franz, dämpfte allerdings am Samstag die Hoffnungen ... mehr

Subventionen: Ökonomen empfehlen Rasenmäher-Methode zur Kürzung

Die Subventionen in Deutschland haben nach Angaben des Instituts für Weltwirtschaft Kiel ( IfW) im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Bei Bund, Ländern, Gemeinden und der EU summierten sich die Unterstützungszahlungen auf 164 Milliarden ... mehr

Wirtschaftsweise fordern Korrektur des Stabilitätspakts

Um dem kriselnden Euro wieder mehr Stabilität zu geben, sollte der Euro- Stabilitätspakt korrigiert werden. Dafür haben sich mit dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, und dem Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ( IfW), Dennis Snower ... mehr

Wirtschaftsweise fordern Korrektur des Stabilitätspakts

Um dem kriselnden Euro wieder mehr Stabilität zu geben, sollte der Euro- Stabilitätspakt korrigiert werden. Dafür haben sich mit dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, und dem Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ( IfW), Dennis Snower ... mehr

Wirtschaftsforscher: Rentner bekommen mehr Geld

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland profitieren von der derzeit guten Konjunkturlage und können auf höhere Altersbezüge hoffen. Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) für das "Handelsblatt" zeigen, dass die Renten im Sommer ... mehr

Einkommen bei Frauen stärker gestiegen als bei Männern

Das Einkommen von Frauen ist einer Studie zufolge zwischen 1974 und 2007 mehr als doppelt so stark gestiegen wie das von Männern. Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Erhebung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) vorab berichtete ... mehr

Wirtschaftsinstitute für Weber als EZB-Präsident

In Deutschland formiert sich eine breite Front von Unterstützern für eine Kandidatur Axel Webers als Präsident der Europäischen Zentralbank. Neben Politikern aus Union und FDP haben sich auch die Chefs des Kieler Instituts für Wirtschaftsforschung ... mehr

Konjunktur: IfW hebt Wachstumsprognosen an

Die Weltwirtschaft wird sich nach Einschätzung des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) schneller als bislang erwartet erholen. Entsprechend hob das Institut seine Prognose für das globale Wachstum im laufenden Jahr deutlich von 3,7 Prozent auf 4,4 Prozent ... mehr

Steuern: IfW-Forscher für Entlastung um bis zu 100 Milliarden Euro

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat eine radikale Senkung der Einkommensteuer vorgeschlagen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, Bürger und Unternehmen könnten durch deutlich niedrigere Sätze bis 2016 um bis zu 100 Milliarden Euro entlastet werden ... mehr

Arbeitslosengeld II: Wirtschaftsweiser Franz fordert Senkung von Hartz IV

Der Wind für Hartz-IV-Empfänger weht in Deutschland immer rauer. Nachdem schon das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) in einer Studie zu einer Senkung des Hartz-IV-Regelsatzes unter bestimmten Umständen geraten hatte, schießt nun ein Wirtschaftsweiser scharf gegen ... mehr

Bundesbank erwartet Konjunkturerholung

Die Bundesbank hält im dritten Quartal eine merkliche Belebung der deutschen Wirtschaft für möglich. Darauf wiesen die Frühindikatoren hin, erklärt die Zentralbank in ihrem aktuellen Monatsbericht. Damit folgt die Bundesbank den optimistischen Prognosen anderer ... mehr

IfW: Konjunkturprognose weckt Zuversicht

Die tiefe Talfahrt der deutschen Wirtschaft ist nach Einschätzung von Experten gestoppt. Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) rechnet für das Gesamtjahr 2009 zwar noch mit einem deutlichen Rückgang des Wirtschaftswachstums von 4,9 Prozent, zuvor hatten ... mehr

IfW: Steinmeiers Jobversprechen erinnert an Planwirtschaft

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat das Jobversprechen von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier als anmaßend kritisiert. Was Steinmeier für das Beschäftigungswunder vorschlage, sehe insgesamt zu wenig nach Marktwirtschaft, sondern "ein wenig ... mehr

Ausgaben für Hartz IV dürften stark steigen

Durch die Rezession werden im kommenden Jahr die Ausgaben für Hartz IV stark steigen. Das hat das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) für das "Handelsblatt" ausgerechnet. Wer in diesem Jahr aufgrund der Krise arbeitslos wird und keinen neuen Job mehr findet, landet ... mehr

IfW gibt düstere Wachstumsprognose für Deutschland ab

Die bisher düsterste Konjunkturprognose für Deutschland hat das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) abgegeben: Die Experten erwarten 2009 ein Schrumpfen der Wirtschaft um 2,7 Prozent. "Deutschland steht vermutlich vor der schwersten Rezession ... mehr

Subventionen: Bundesländer zahlen laut IfW weniger als im Vorjahr

Milliarden Summen für die Steinkohle, Zuschüsse für bayerische Trachtenvereine, Steuerermäßigungen für Sonntagsarbeit, es gibt in Deutschland kaum einen Bereich, der nicht in den Genuss staatlicher Subventionen kommt. Ein Unding, monieren Experten und angesichts ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe