Sie sind hier: Home > Themen >

Impfen

Thema

Impfen

Blutsauger im Gras: Drei Tipps zum richtigen Umgang mit Zecken

Blutsauger im Gras: Drei Tipps zum richtigen Umgang mit Zecken

Düsseldorf/ Berlin (dpa/tmn) - Nach einem Ausflug ins Grüne sollte man sich in diesem Jahr besonders gut nach Zecken absuchen. Denn das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weist auf die besonders hohe Gefahr hin, die in diesem Sommer von den Blutsaugern ausgehe: Wegen des milden ... mehr
Virologe Jonas Schmidt-Chanasit: Impfstoff

Virologe Jonas Schmidt-Chanasit: Impfstoff "frühestens nächstes Jahr"

Der renommierte Virologe Jonas Schmidt-Chanasit warnt davor, das Coronavirus zu unterschätzen. Im t-online.de-Podcast "Tonspur Wissen" gibt er Einblicke in den aktuellen Forschungsstand. Das Gefährliche am neuen Coronavirus sei gar nicht ... mehr
Coronavirus -

Coronavirus - "Erfolgsmeldungen mit Patienten werden noch eine ganze Zeit dauern"

Weltweit suchen Wissenschaftler nach Medikamenten gegen Covid-19. Vor allem vier sind besonders im Gespräch. Doch die Biologen Markus Hoffmann und Stefan Pöhlmann warnen ausgerechnet vor dem Mittel, das US-Präsident Donald Trump anpreist. Auf der Suche nach einem ... mehr
Coronavirus - Immunologe:

Coronavirus - Immunologe: "Die größte Gefahr ist der Atem anderer Menschen"

Die größte Ansteckungsgefahr beim Coronavirus geht vom Atem anderer Menschen aus. Warum es auch junge Leute schwer treffen kann, erklärt der Immunologe Andreas Radbruch. Auch junge Leute können schwer an der Lungenkrankheit Covid-19 erkranken. Davor hat Andreas ... mehr
Coronavirus -

Coronavirus - "Forscher müssen sich in Krisen auch mal über Regeln hinwegsetzen"

Im Kampf gegen das Coronavirus sollten Forscher auch mal Regeln überschreiten, fordert Professor Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz Gemeinschaft. Er warnt Wissenschaftler aber auch vor einem Fehler. "Wir brauchen ganz schnell einen Impfstoff gegen das Coronavirus ... mehr

Umfrage: Mehr Menschen in Deutschland befürworten Impfungen

Köln (dpa) - Mehr Menschen in Deutschland befürworten einer Studie zufolge Impfungen. Bei einer repräsentativen Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erklärten nur sechs Prozent, dass sie Impfungen "eher ablehnend" oder "ablehnend ... mehr

Kampf gegen Kinderkrankheit: Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen kommt

Berlin (dpa) - Zum stärkeren Schutz vor hoch ansteckenden Masern kommt eine Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen. DerBundesratließ am Freitag ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz passieren, das am 1. März 2020 in Kraft treten soll. Eltern ... mehr

Epidemien: Vor der Reise gegen Masern impfen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Eine Maserninfektion kann gerade für Erwachsene gefährlich sein. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt daher allen nach 1970 Geborenen, sich nachträglich einmalig impfen zu lassen. Das gilt zumindest dann, wenn sie nicht schon im Kindesalter ... mehr

Impfkampagne angelaufen: Mehr als 50 Maserntote in Samoa - vor allem Kinder

Apia (dpa) - Bei einem Masernausbruch im polynesischen Inselstaat Samoa sind in den vergangenen Wochen mindestens 53 Menschen gestorben. Bei den meisten Todesopfern handle es sich um Kinder unter vier Jahren, teilte das Gesundheitsministerium in der Hauptstadt ... mehr

Gefährlicher Gleichmut: Polio-Impfquoten in Deutschland zu niedrig

Berlin (dpa) - In Deutschland werden zu wenige Kinder gegen Polio geimpft. Nach den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für 2017 lagen die Impfquoten gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) beim Schulstart bei nur noch 92,9 Prozent, teilte ... mehr

Gefährlicher Gleichmut: Polio-Impfquoten in Deutschland zu niedrig

Berlin (dpa) - In Deutschland werden zu wenige Kinder gegen Polio geimpft. Nach den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für 2017 lagen die Impfquoten gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) beim Schulstart bei nur noch 92,9 Prozent, teilte ... mehr

Bundestag berät: Bundesregierung will mit Impfpflicht Masern "ausrotten"

Berlin (dpa) - Mit einer Impfpflicht gegen Masern in Kitas und Schulen will die Bundesregierung dieser ansteckenden und gefährlichen Infektionskrankheit endgültig beikommen. "Wir wollen die Masern ausrotten", sagte Gesundheitsstaatssekretär Thomas Gebhart am Freitag ... mehr

Experten raten: Jugendliche sollten sich gegen Papillomviren impfen lassen

Heidelberg (dpa) - Viel mehr Heranwachsende sollten sich aus Sicht von Experten gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) impfen lassen. Die Impfquote von 31 Prozent (2015) bei den 15-Jährigen in Deutschland sei im Vergleich der Industrieländer gering ... mehr

Gipfeltreffen in Brüssel: EU will notfalls Impfpflicht einführen

Brüssel (dpa) - Sinkende Impfraten bedrohen das Leben von Kindern in zahlreichen Ländern. "In Europa sterben Kinder an vermeidbaren Krankheiten", sagte der Generaldirektorder der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, bei einem Impfgipfel ... mehr

Gefährliche Impflücken in Deutschland? Experten der Barmer Krankenkasse warnen

Wie viele Kinder sind in Deutschland nicht geimpft? Die Barmer Krankenkasse geht davon aus, dass die Lücken größer sind als in den offiziellen Statistiken angegeben. Ist da was dran? Nach einer Analyse der Barmer Krankenkasse gibt es in Deutschland ... mehr

Quoten unter 90 Prozent - Barmer-Studie: Größere Impflücken in Deutschland

Berlin (dpa) - Nach einer Analyse der Barmer Krankenkasse gibt es in Deutschland größere Impflücken. Die Kasse hat unter anderem für rund 45 700 Schulanfänger, die 2017 bei ihr versichert waren, Abrechnungsdaten geprüft. Danach waren bei keiner wichtigen ... mehr

Faktencheck: Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen

Impfen als Pflicht? Die Diskussion darüber hat sich auch an Masernausbrüchen in Schulen entzündet. Dort sind manchmal zu wenige Kinder immunisiert. Geht es ums Impfen, wird es schnell emotional. Argumente von Impfbefürworten treffen auf Äußerungen von Impfgegnern ... mehr

Lieferengpässe: Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken

Berlin (dpa) - Wer sich gegen Masern, Tetanus oder andere Krankheiten impfen lassen will, hat mitunter Pech: Es kann passieren, dass der passende Impfstoff nicht lieferbar ist. Allein im vergangenen Jahr meldeten die Hersteller bei 45 verschiedenen Impfstoffen ... mehr

Impfaktion auf dem Uni-Campus: Grippe aus Hörsälen verbannen

Studenten in Rostock haben sich am Mittwoch auf dem Campus der Universität gegen Grippe und Tetanus/Diphtherie/Keuchhusten/Kinderlähmung impfen lassen können. Ärzte der Universitätsmedizin Rostock und des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS) boten ... mehr

Wundstarrkrampf vorbeugen: Tetanus-Impfung alle zehn Jahre auffrischen

Krefeld (dpa/tmn) - Wie lange liegt die letzte Tetanus-Impfung zurück? Das sollte jeder regelmäßig überprüfen. Die Impfung muss alle zehn Jahre aufgefrischt werden, informiert der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN). Sporen des Tetanus-Erregers Clostridium tetani ... mehr

Sexuelle Gesundheit: Wer sich gegen Hepatitis A impfen lassen sollte

Berlin (dpa/tmn) - Männer, die Sex mit Männern haben, sollten sich gegen Hepatitis A impfen lassen. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf dem Portal liebesleben.de hin. Das gelte etwa auch für Menschen mit häufig wechselnden ... mehr

Brüssel drängt EU-Staaten zum Kampf gegen Impfmüdigkeit

Brüssel (dpa) - Angesichts wachsender Impfskepsis und zahlreicher Masernfälle drängt die EU-Kommission alle Mitgliedsstaaten zum gemeinsamen Gegensteuern. EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis legte Vorschläge zur Steigerung von Impfraten vor und verband ... mehr

Bundesweit höchste Impfquote bei Schulanfängern in MV

Die Impfquote bei den Schulanfängern in Mecklenburg-Vorpommern ist nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus) bundesweit die höchste. Erstmals nahm das Land bei allen 16 dokumentierten Impfungen von Erstklässlern des Jahrgangs 2016/2017 den ersten ... mehr

Frankreich verschärft Impfpflicht – Zieht Deutschland jetzt nach?

Die Debatte über eine Impfpflicht wird neu befeuert. Denn die Franzosen haben die im Jahr 2015 beschlossene Impfpflicht nun noch deutlich ausgeweitet. Ab 2018 soll für elf weitere Krankheiten Impfpflicht bei Kindern gelten. Wenn Eltern sich weigern, droht ihnen ... mehr

Kitas müssen Impfmuffel künftig beim Gesundheitsamt melden

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will konsequenter gegen Eltern vorgehen, die sich einer Impfberatung verweigern. Das geht aus dem Entwurf eines Gesetzes hervor, das am 1. Juni im Bundestag beschlossen werden soll. Demnach müssen Kitas jene Eltern ... mehr

Gesundheit: Kitas müssen Impfmuffel künftig beim Gesundheitsamt melden

Die Bundesregierung will konsequenter gegen Eltern vorgehen, die sich einer Impfberatung verweigern. Das geht aus dem Entwurf eines Gesetzes hervor, das am 1. Juni im Bundestag beschlossen werden soll. Demnach müssen Kitas jene Eltern, die bei der Anmeldung keinen ... mehr

Urteile: Impfgegnerin scheitert vor dem BGH

Karlsruhe (dpa) - Streiten getrennte Eltern darüber, ob ihr Kind geimpft werden soll oder nicht, kann der Familienrichter dem Befürworter zur Durchsetzung verhelfen. Das stellt der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Dienstag veröffentlichten Beschluss ... mehr

Experten warnen vor steigender Polio-Gefahr in Europa

In Deutschland ist die Kinderlähmung weitgehend aus dem Bewusstsein verschwunden. Erfolgreiche Impfschutzmaßnahmen haben das Virus beinahe ausgerottet. Experten warnen nun jedoch, dass die Polio-Viren schon bald nach Europa zurückkehren könnten. In Israel mehren ... mehr
 


shopping-portal