Sie sind hier: Home > Themen >

Indexmodell

Thema

Indexmodell

Sender wollen mehr Geld - Debatte über Rundfunkbeitrag: Orientierung an Inflation?

Sender wollen mehr Geld - Debatte über Rundfunkbeitrag: Orientierung an Inflation?

Berlin (dpa) - Der Rundfunkbeitrag ist regelmäßig ein Streitthema. Spätestens, wenn neu über seine Höhe entschieden werden muss, nehmen die Diskussionen an Heftigkeit zu. Und das ist alle vier Jahre so. Inzwischen ist allerdings im Gespräch, daran grundsätzlich etwas ... mehr
Indexierung im Gespräch: Wie weiter mit dem Rundfunkbeitrag?

Indexierung im Gespräch: Wie weiter mit dem Rundfunkbeitrag?

Berlin (dpa) - Eigentlich würden die Länderchefs das Thema gerne abgearbeitet haben. Doch am Mittwoch haben sie erneut keine Entscheidung über die künftige Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks getroffen. Seit Monaten ist in der Diskussion ... mehr
Zukunftspläne: ARD will Plattform mit Verlagen für private TV-Sender öffnen

Zukunftspläne: ARD will Plattform mit Verlagen für private TV-Sender öffnen

München (dpa) - Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm will im neuen Jahr eine gemeinsame Video-Plattform mit den Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen starten. Dies habe für beide Seiten Vorteile, sagte Wilhelm in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Höherer Rundfunkbeitrag gefordert – ARD-Chef droht mit Verfassungsklage

Höherer Rundfunkbeitrag gefordert – ARD-Chef droht mit Verfassungsklage

Die öffentlich-rechtlichen Sender brauchen nach eigenen Angaben mehr Geld. Der ARD-Chef droht sogar mit einer Klage vor dem Verfassungsgericht, wenn die Politik den gestiegenen Finanzbedarf der Sender weiterhin ignoriere.  Im Ringen ... mehr
Medien: Rundfunkbeitrag könnte an Preissteigerung gekoppelt werden

Medien: Rundfunkbeitrag könnte an Preissteigerung gekoppelt werden

Berlin (dpa) - Die Höhe des Rundfunkbeitrags könnte sich künftig möglicherweise an der Inflationsrate orientieren. Dieser Vorschlag ist Gegenstand einer Vorlage, die in der kommenden Woche bei der Konferenz der Ministerpräsidenten in Berlin beraten werden ... mehr

Rheinland-Pfalz für Kompromiss bei Rundfunkfinanzierung

Bei den Überlegungen zur künftigen Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Rheinland-Pfalz einen Kompromiss mit schrittweisen Erhöhungen des Rundfunkbeitrags ins Spiel gebracht. Denkbar sei eine Laufzeit von zunächst sechs Jahren mit geringeren ... mehr

Haseloff zum Rundfunkbeitrag: Landtage weiter beteiligen

Mit Blick auf die Zukunft des Rundfunkbeitrags pocht Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) auf die starke Beteiligung der Landtage. "Die Länderparlamente müssen auch zukünftig zentrale Verantwortung für die Gestaltung von Aufgaben, Struktur ... mehr

Alles noch offen: Kommt ein neues Modell für den Rundfunkbeitrag?

Berlin (dpa) - Wie es mit der Berechnung des Rundfunkbeitrags weitergeht, bleibt vorerst offen. Die Rundfunkkommission der Länder soll bis Juni 2019 einen Vorschlag vorlegen, nach welchem Modell die Beitragshöhe künftig bestimmt wird. Das beschlossen ... mehr

ARD-Chef Wilhelm: Regionalität kostet, Publikum will Nähe

In der Diskussion um die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm die Bedeutung der regionalen Berichterstattung betont. Es sei wichtig, flächendeckend mit Journalisten vertreten zu sein, sagte der Intendant ... mehr

Länder fordern mehr Geld: Bundesfinanzminister Scholz will Flüchtlingsmittel kürzen

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Streit hoffen die Länder auf eine Lösung beim Thema Flüchtlingskosten. Bei ihrem heutige Treffen in Berlin wollen die Ministerpräsidenten zu einer Einigung mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) kommen. Scholz will die Beteiligung ... mehr
 


shopping-portal