Sie sind hier: Home > Themen >

Industriepolitik

Thema

Industriepolitik

Steigender Ölpreis: Was bedeutet das für den Benzinpreis?

Steigender Ölpreis: Was bedeutet das für den Benzinpreis?

Tanken ist aktuell für viele Autofahrer kein Spaß. Der steigende Ölpreis verspricht da keine Entlastung. Doch auch andere Produkte könnten für Verbraucher teuer werden. Die Ölpreise steigen seit August wieder stetig an – für Verbraucher sind das schlechte Nachrichten ... mehr
Neues US-Sicherheitsbündnis

Neues US-Sicherheitsbündnis "Aukus": "Eine Schockwirkung für Europa"

Die USA schließen im Pazifik ein neues Sicherheitsbündnis, das Folgen für die ganze Welt hat. Die Gefahr für Europa: Es wird weiter marginalisiert. Davor warnt der Asien-Experte Maximilian Mayer. Herr Mayer, Deutschland steckt im Endspurt zum Wahlkampf. Die Amerikaner ... mehr
Olaf Scholz: Ex-Bahnchef Rüdiger Grube und andere Bosse werben für SPD

Olaf Scholz: Ex-Bahnchef Rüdiger Grube und andere Bosse werben für SPD

In den Umfragen läuft es gerade gut für Olaf Scholz. Nun erfährt der Kanzlerkandidat Unterstützung aus einer für die SPD nicht ganz selbstverständlichen Richtung: aus der Wirtschaft.   Mehr als 50 Verantwortungsträger aus der Wirtschaft rufen ... mehr
Annalena Baerbock zu China-Politik:

Annalena Baerbock zu China-Politik: "Kann unserer Wirtschaft das Genick brechen"

Wie kann Deutschland als Industriestandort mithalten? Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat darauf eine klare Antwort: "klimaneutral, digitalisiert" aber vor allem "souverän". Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, hat in einem Interview ... mehr
Ifo-Umfrage: Zwei Drittel der Industriefirmen klagen über Lieferengpässe

Ifo-Umfrage: Zwei Drittel der Industriefirmen klagen über Lieferengpässe

Schon seit Monaten sind Rohstoffe und Vorprodukte wie Holz, Stahl oder Mikrochips Mangelware. Auch in Deutschland spüren zahlreiche Unternehmen die Engpässe. Das kann den Aufschwung bedrohen. Fast zwei Drittel der Industrieunternehmen in Deutschland klagen ... mehr

Deutsche Industrie: Stärkster Auftragsrückgang seit April 2020

Der Aufwärtskurs deutscher Unternehmen ist im Mai ins Stocken geraten. Die Aufträge in der Industrie brachen stark ein. Vor allem das Auslandsgeschäft macht Probleme.  Die Erholung der deutschen Industrie von der Corona-Krise hat einen Dämpfer erhalten ... mehr

Baerbock strebt Klimapakt mit Industrie an

Die Kanzlerkandidatin der Grünen will auch die Industrie beim Thema Klimaschutz zum Umdenken bewegen. Ein Pakt zwischen Politik und Wirtschaft soll Anreize für eine klimaneutrale Produktion schaffen. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock strebt mehreren Berichten ... mehr

Anton Hofreiter (Grüne): Ambitionierter Klimaschutz geht nur sozial gerecht

Klimaschutz wird die Gesellschaft fordern, er darf aber nicht überfordern. Das ist machbar. Die politische Konkurrenz muss sich der Debatte stellen statt falsche Ängste zu schüren, schreibt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter im Gastbeitrag. Ambitionierter Klimaschutz ... mehr

Deutsche Industrie erwartet 2021 kräftiges Produktionsplus

Nach dem Corona-Jahr 2020 geht es für die Industrie bergauf. Die Produktion könnte dieses Jahr um acht Prozent zulegen. Doch sicher ist die Entwicklung nicht. Die deutsche Industrie erwartet im laufenden Jahr eine schrittweise Erholung nach dem Corona ... mehr

Klima:Umwelthilfe verklagt Bundesregierung auf Einhaltung der Klimaziele

Die Deutsche Umwelthilfe zieht gegen die Bundesregierung vor Gericht. Der Grund: Die Klima-Maßnahmen bisher reichten nicht aus, Deutschland verfehle seine 2019 selbst gesetzten Ziele.  Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verklagt die Bundesregierung wegen ... mehr

Neue Statistik: Industrie verzeichnet mehr Aufträge

Leichtes Aufatmen in der deutschen Industrie: Die Auftragslage hat sich zuletzt deutlich verbessert. Für die deutsche Wirtschaft sind das positive Signale. Die deutsche Industrie hat im Oktober einen deutlichen Auftragszuwachs erzielt. Gegenüber dem Vormonat gingen ... mehr

FDP-Politiker: Von der Leyens Präsidentschaft ist demokratisch ein Rückschritt

Seit einem Jahr ist Ursula von der Leyen Präsidentin der EU-Kommission. Kritik muss sie sich viel anhören. Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff ist nicht ganz so pessimistisch.  Vor genau einem Jahr trat Ursula von der Leyen ... mehr

Corona-Krise: SPD will Autozulieferern mit Beteiligungsfonds helfen

Besonders Autozulieferer sind durch die Corona-Pandemie in die Krise geraten. Die SPD will ihnen nun helfen. Bei einer anderen Forderung aus der Industrie bleibt die Partei jedoch hart. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat vor dem Autogipfel am Dienstag die Bedeutung ... mehr

Coronavirus: Warnung vor "Pleitewelle unvorstellbaren Ausmaßes"

Die Industrie- und Handelskammern fürchten eine Insolvenzwelle wegen der Corona-Krise. Deshalb sollen Hilfen für notleidende Firmen komplett vom Staat gesichert werden – um die Unternehmen vor dem Bankrott zu schützen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ... mehr

Gescheiterter EU-Haushaltsgipfel zieht Kritik auf sich

Ernüchternde Bilanz nach tagelangen Verhandlungen: Kein Ergebnis und kein Kompromiss beim EU-Haushaltsgipfel. Führende Politiker machen nun ihrem Frust Luft. Nach dem gescheiterten EU-Haushaltsgipfel hat der Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten im Europaparlament ... mehr

Olaf Scholz über SPD: "Mit Verlaub, das ist Wohlhabenden-Gerede!"

Olaf Scholz will es wissen: Der Vizekanzler möchte SPD-Chef werden. Zur Kanzlerkandidatur ist es da nicht mehr weit. Doch was hat er mit der Partei und dem Land vor? Olaf Scholz hat gerade besonders wenig Zeit. Der SPD-Politiker reist nicht nur als Vizekanzler ... mehr

Peter Altmaier: Metall-Arbeitgeber üben heftige Kritik am Wirtschaftsminister

Wirtschaftsminister Peter Altmaier ist seit Längerem umstritten, jetzt kommt auch heftige Schelte von den Arbeitgebern der Metallindustrie. Der CDU-Politiker sei eine "Fehlbesetzung".  Der Dachverband der Metallarbeitgeber macht massiv Front gegen Wirtschaftsminister ... mehr

So will Altmaier aggressive Übernahmen stoppen

Die deutsche Wirtschaftsminister möchte den Standort Deutschland stärken – dafür solle sich der Staat an Unternehmen beteiligen können. So will er Einfluss etwa aus China begrenzen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will notfalls mit staatlicher Hilfe ... mehr

Altmaier will deutsche Weltkonzerne schaffen

Pater Altmaier: Der Bundeswirtschaftsminister will deutsche Unternehmen konkurrenzfähiger gegen Konkurrenten aus China und den USA machen. (Quelle: Reuters) mehr

Energiepolitik: Der Kohleausstieg wird teuer, riskant und schwierig

Der Ausbau erneuerbarer Energien, Investitionen in betroffene Regionen – die Kohlekommission hat Bund und Ländern verschiedene Maßnahmen zum Kohleausstieg empfohlen. Die anstehenden Probleme sind aber längst nicht gelöst.  An trüben kalten Wintertagen ... mehr

Eklat im Bundestag

Parlamentspräsident Lammert warf Linksfraktion nach Protesten raus. mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: