Sie sind hier: Home > Themen >

Infektionen

Thema

Infektionen

Hamburg: Vogel mit West-Nil-Virus in Altona gefunden

Hamburg: Vogel mit West-Nil-Virus in Altona gefunden

In Hamburg-Altona wurde bei einem Vogel das West-Nil-Virus nachgewiesen. Das Virus breitet sich weiter in Europa aus und wird hauptsächlich über Mücken übertragen. Es kann auch für Säugetiere und Menschen gefährlich werden. Das West-Nil-Virus (WNV) wurde erstmals ... mehr
Riskantes Liebesleben: Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Riskantes Liebesleben: Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Bochum (dpa) - Weil sich immer mehr Menschen in Deutschland mit sexuell übertragbaren Infektionen anstecken, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein neues Online-Angebot gestartet. Experten sollen unter www.liebesleben.de/beratung kostenlos ... mehr
Gesundheitliche Aufklärung: Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Gesundheitliche Aufklärung: Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

Weil sich immer mehr Menschen in Deutschland mit sexuell übertragbaren Infektionen anstecken, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein neues Online-Angebot gestartet. Experten sollen unter www.liebesleben.de/beratung kostenlos und anonym dabei ... mehr
Bad Schönborn bei Karlsruhe: Zwei weitere Tuberkulose-Erkrankungen gemeldet

Bad Schönborn bei Karlsruhe: Zwei weitere Tuberkulose-Erkrankungen gemeldet

An der Michael-Ende-Schule in Bad Schönborn haben sich in den vergangenen Wochen Infektionen mit Tuberkulose gehäuft. Jetzt ist auch die Zahl der Erkrankungen weiter gestiegen.  Nachdem die Zahl der Tuberkulose-Infizierten an der Michael-Ende-Schule ... mehr
Kontrolle ist besser: Beschwerden in der Prothese schnell abklären lassen

Kontrolle ist besser: Beschwerden in der Prothese schnell abklären lassen

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer anhaltende Schmerzen am künstlichen Knie- oder Hüftgelenk hat, sollte umgehend zum Arzt gehen und das abklären lassen. Das gilt ebenso für Rötungen und Schwellungen des Gelenks. Denn dahinter kann eine Infektion stecken. Und diese sollte ... mehr

Vor allem bei Kindern: Hunderte positive HIV-Tests in Südpakistan

Islamabad (dpa) - Hunderte positive HIV-Tests haben in der südpakistanischen Provinz Sindh zu einer Panik geführt. Nachdem im März bei mehreren Kindern eine HIV-Infektion entdeckt worden war, hatten die Behörden im April beschlossen, alle Bewohner der Region ... mehr

Auch in Deutschland: WHO meldet alarmierenden Trend bei Masern-Infektionen

Genf (dpa) - Die rasant steigende Zahl der Maserninfektionen alarmiert die Weltgesundheitsorganisation (WHO). 2017 seien weltweit 30 Prozent mehr Fälle gemeldet worden als im Jahr davor, berichtete die Unterorganisation der Vereinten Nationen in Genf. In diesem ... mehr

Report des RKI: HIV-Neuinfektionen rückläufig - viele unwissentlich positiv

Berlin (dpa) - Nach längerer Stagnation haben sich im Vorjahr in Deutschland etwas weniger Menschen mit dem Aidserreger HIV angesteckt. Die Zahl der Neuinfektionen im Jahr 2017 werde auf etwa 2700 geschätzt, berichtet das Robert Koch-Institut (RKI) in einem neuen ... mehr

Bakterielle Infektion: Syphilis-Zahlen in Deutschland steigen weiter an

Berlin (dpa) - Der Anstieg bei der Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland setzt sich weiter fort. Im vergangenen Jahr wurden knapp 7500 Fälle der sexuell übertragbaren Krankheit gemeldet, wie aus einem aktuellen Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin ... mehr

Zahlen der EU-Behörde: Jährlich fast neun Millionen Klinik-Infektionen

Brüssel (dpa) - Rund 8,9 Millionen Europäer infizieren sich nach EU-Schätzungen jedes Jahr in Kliniken oder Pflegeheimen mit gefährlichen Keimen. Solche Infektionen während der Therapie blieben ein ernstes Problem, warnte ... mehr

Zweiter Ehec-Nachweis bei Kindern in Melbeck

Bei einem Kind in Melbeck (Landkreis Lüneburg) ist der Ehec-Keim nachgewiesen worden. Das Kind habe aber niemals Symptome einer Erkrankung gezeigt, betonte eine Sprecherin des Landkreises am Donnerstag. Dies ist der zweite Fall in der Gemeinde binnen weniger ... mehr

Pfeiffersches Drüsenfieber: Symptome, Ansteckung, Dauer

Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist eine häufige und harmlose Erkrankung. Was die Ursache der Krankheit ist und warum man während der Erkrankung auf das Küssen verzichten sollte, erfahren Sie hier. Was ist Pfeiffersches Drüsenfieber? Pfeiffersches ... mehr

Zahl der Keuchhusten-Fälle gesunken

Die Zahl der Keuchhusten-Fälle ist zum Jahresanfang im Südwesten gesunken. Vom Jahreswechsel an bis Anfang Februar wurden landesweit 266 Fälle registriert, wie das Regierungspräsidium Stuttgart mitteilte. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es den Angaben zufolge ... mehr

Brechdurchfall durch Norovirus: Weniger Fälle

In den ersten vier Wochen des Jahres sind den Behörden im Südwesten rund 1000 Norovirusfälle weniger gemeldet worden als noch im Vorjahr. Genau 1139 Erkrankte registrierten die Stadt- und Landkreise. 2017 seien es 2259 gewesen, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes ... mehr

Kind stirbt an Meningokokken-Infektion: 18 Fälle 2017

Nach dem Tod eines Kindergartenkindes in Südhessen sind im Landkreis Bergstraße keine weiteren Meningokokken-Infektion aufgetreten. Das Kind, dessen Alter und Geschlecht nicht bekannt sind, stammt aus dem Ort Lindenfels. Es war am Freitagabend an den Folgen ... mehr

Zahl der Keuchhustenfälle im Südwesten sinkt leicht

Im Südwesten sind im vergangenen Jahr mit 2949 Keuchhustenfällen etwas weniger gemeldet worden als im Jahr zuvor. 2016 waren es noch 3191 registrierte Fälle. Das Landesgesundheitsamt in Stuttgart geht allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus. In anderen ... mehr

Wie gefährlich ist Sport bei Pfeifferschem Drüsenfieber?

Hat man sich einen Epstein-Barr-Virus (EBV) eingefangen, ist meist das Pfeiffersche Drüsenfieber die Folge. Die Infektion kann jedoch schmerzvolle Folgen haben - wenn Sie während der Krankheit Sport treiben. Erfahren Sie hier, was dahinter steckt.  Mindestens einen ... mehr

Ebola plötzlich zurück im Kongo: mindestens ein Toter

Drei Jahre nach der Ebola-Epidemie mit mehr als 11.000 Toten in Westafrika taucht die tödliche Krankheit im Kongo wieder auf. In dem zentralafrikanischen Land stirbt mindestens ein Mensch an den Folgen des Fiebers. Die Erkrankung sei durch einen Labortest ... mehr

Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016

Berlin (dpa) - Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut 5915 Erkrankungen. 2015 waren es 5852, teilte das Institut zum Welttuberkulosetag am 24. März mit. Damit sind die Zahlen ... mehr

Keuchhusten-Welle in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Zahl der Keuchhusten-Infektionen in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut mehr als 22 000 Fälle - mit Abstand die meisten seit Beginn der bundesweiten Meldepflicht ... mehr

Rätselhafter Patient: Wunde frisst sich bei einem Mann durchs Gewebe

Nach einer OP am Arm entzündet sich die Haut des Patienten. Trotz aller Bemühungen der Ärzte stirbt immer mehr Gewebe ab. Ist eine Amputation der einzige Ausweg? Ein 72-Jähriger unterzieht sich in Südschweden wegen einer Nervenstörung einer Operation ... mehr

Grippeimpfung: Weniger ältere Menschen lassen sich impfen

Berlin (dpa) - In Deutschland lassen sich immer weniger Senioren gegen Grippe impfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Robert Koch-Instituts zum Impfverhalten in Deutschland. Waren in der Saison 2009/2010 noch 47,7 Prozent der Menschen ab 60 Jahren geimpft ... mehr

Masern: Kleine SSPE-Patientin Aliana (6) gestorben

Das Mädchen Aliana hat den Kampf gegen eine Folgekrankheit der Masern verloren und ist mit sechs Jahren gestorben. Zwei Jahre lang kämpfte sie gegen die  Gehirnentzündung SSPE.  "Sie hat in letzter Zeit mit Infekten zu tun gehabt", sagte Alianas Kinderarzt ... mehr

Amöbe zerstört Gehirn: 18-jähriges Mädchen stirbt nach Badeausflug

Der Parasit kroch durch die Nase ins Gehirn: Im US-Bundesstaat North Carolina ist eine 18-Jährige durch eine "hirnfressende Amöbe" gestorben. Die Geißeltierchen mit dem medizinischen Namen "Naegleria fowleri" verursachen eine Hirnhautentzündung, die fast immer ... mehr

Herzmuskelentzündung: Nach dem Infekt ist Sport verboten

Grippe, Durchfall oder Erkältung sind meistens lästig, werden aber als harmlos abgetan. Doch wer sich nach einer virusbedingten Erkrankung nicht genug schont, riskiert eine Herzmuskelentzündung - und die kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Dabei ist es so einfach ... mehr

Darf man den Schnuller seines Kindes ablutschen?

Jahrelang wurden Eltern davor gewarnt, den Schnuller ihres Babys abzulutschen. Karies, Allergien, Kontaktekzeme, Krankheitskeime lauteten die  Schreckensszenarien . Wer es doch gemacht hat, hatte - zumindest ein bisschen - ein schlechtes Gewissen. Zu Unrecht ... mehr

Blasenentzündung: Kleiner Trick beugt vor

Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird: Fast jede Frau leidet einmal in ihrem Leben unter dem brennenden, schmerzhaften Gefühl beim Wasserlassen. Schätzungen zufolge haben rund 30 Prozent aller Frauen sogar regelmäßig mit unangenehmen ... mehr

Orale Phase bei Kindern

Wenn Babys alles in den Mund nehmen, befinden sie sich in der oralen Phase. Diese zieht sich normalerweise bis zum Ende des ersten Lebensjahres - und bereitet den Eltern so manche Sorgen. Die Furcht vor Vergiftung, Erkrankung oder Erstickung angesichts ... mehr

Health Risk Map 2014: Wo Urlaubern Gesundheitsrisiken drohen

In mehr als 80 Ländern weltweit besteht für Reisende ein hohes medizinisches Risiko. Das geht aus der Health Risk Map 2014 von SOS International hervor. Demnach gibt es in 44 Ländern ein hohes, in 38 Ländern ein extrem hohes Risiko, an Infektionen zu erkranken, in einen ... mehr

Schmerzen im Oberbauch: Was steckt dahinter?

Schmerzen im Oberbauch können durch die unterschiedlichsten Krankheiten ausgelöst werden. Hier finden Sie eine Übersicht über mögliche Ursachen für diese Bauchschmerzen. Schmerzen im Oberbauch: Mögliche Ursachen Bauchschmerzen gehören zu den häufigsten Symptomen ... mehr

Infektionen: Warum manche Menschen zu Superverbreitern werden

Manche Krankheiten verbreiten sich rasend schnell. Oft sind nur wenige Menschen für einen Großteil der Übertragungen verantwortlich - die so genannten Superspreader oder Superverbreiter. Warum das so ist, war bislang völlig unklar. Forscher der kalifornischen Stanford ... mehr

Durchfallerkrankungen: Clostridium-difficile-Fälle nehmen stark zu

In Deutschland steigt die Zahl schwerer Durchfallerkrankungen. Während im Jahr 2000 etwa 128.000 Menschen wegen einer Darminfektion stationär im Krankenhaus aufgenommen wurden, waren es 2011 mit rund 282.000 Patienten bereits mehr als doppelt so viele, wie die Deutsche ... mehr

Norovirus: Schon wenige Keime reichen für Infektion aus

Immer wieder setzen Noroviren ganze Gruppen von Menschen schachmatt. Eine Studie zeigt nun: Fast jede fünfte Brechdurchfall-Erkrankung geht auf eine Variante des Norovirus zurück. Die gefürchteten Noroviren sind für fast jede fünfte Magen-Darm-Erkrankung weltweit ... mehr

Insekten-Plage in Deutschland: Asiatische Buschmücke verbreitet sich

Erst summt es, dann juckt es: Jeden Sommer stechen die  Mücken zu. Dieses Jahr scheint die Insekten-Plage aufgrund des milden Winters besonders schlimm zu werden. Doch nicht nur die Gemeine Hausmücke (Culex pipiens) treibt ihr Unwesen. Forscher haben in den vergangenen ... mehr

Herpes: Ekel kann Lippenbläschen hervorrufen

In Deutschland tragen neun von zehn Deutschen   Herpes-Erregern sich. Sobald es stressig ist oder sich eine   Erkältung  ankündigt, bricht das Virus  bei vielen aus. Fast die Hälfte der Er wachsenen leidet mindestens einmal im Leben unter den schmerzhaften ... mehr

Kinderlähmung: WHO warnt vor globalem Poliomyelitis-Ausbruch

Die Weltgesundheitsorganisation hat vor einer weltweiten Ausbreitung von Kinderlähmung gewarnt. In einer Mitteilung vom Montag beschrieb die WHO die Polio-Ausbrüche in Asien, Afrika und im Nahen Osten als "außergewöhnliche" Situation, die eine koordinierte ... mehr

Antibiotikaresistenz: Infektionskrankheiten enden öfter tödlich

Mit der Entdeckung des Penizillins schien der Kampf gegen Infektionskrankheiten eigentlich gewonnen zu sein. Durch Bakterien ausgelöste Krankheiten wie Lungenentzündung oder Blutvergiftung sind seitdem heilbar. Doch künftig könnten solche Krankheiten wieder ... mehr

Ohren anlegen lassen: Vor- und Nachteile der OP

Die meisten Menschen, die sich ihre Ohren anlegen lassen möchten, gehen diesen Schritt, weil sie sich selbst an den abstehenden Ohren stören. Sogenannte "Segelohren" können in jedem Alter Auslöser für Hohn und Spott der Mitmenschen sein. Eine korrigierende Operation ... mehr

Fußball WM 2014: Diese Impfungen benötigen Fans

Bald geht das weltweite Fußballfieber wieder los. Am 12. Juni startet die Weltmeisterschaft in Brasilien. Wer sich die Spiele vor Ort anschaut, sollte sich rechtzeitig um den nötigen Impfschutz kümmern, das rät das Robert-Koch-Institut (RKI). Zudem droht in vielen ... mehr

Tageslinsen verschlechtern die Sicht: Nicht zu lange tragen

Tageslinsen sollten nicht zu lange im Auge bleiben – insbesondere nicht länger als vom Hersteller empfohlen. Bei zu langen Tragezeiten gelange zu wenig Sauerstoff in die Hornhaut, warnt Dorothea Kuhn, Leiterin des Ressorts Kontaktlinsen im Berufsverband ... mehr

Norovirus widersteht sogar Desinfektionsmitteln: So schützen Sie sich

Brechanfälle, starker Durchfall und andauernde Übelkeit: Bereits zehn Noroviren reichen aus, um den Erkrankten für mehrere Tage zu quälen. Doch danach ist die Gefahr noch lange nicht gebannt: Mehrere Wochen bleibt der Erkrankte ansteckend. Das Virus widersteht sogar ... mehr

So können Kinder am besten eine Ansteckung im Wartezimmer vermeiden

Im Wartezimmer eines Arztes warten Krankheitskeime - auch bei Kinderärzten. Die Ansteckungsgefahr ist aber längst nicht so groß wie oft befürchtet. "Das Risiko, dass sich Kinder in der eigenen Familie oder im Kindergarten anstecken, ist viel größer", wird der Bremer ... mehr

Neuinfektionen bei Geschlechtskrankheiten steigen an

Chlamydien , Tripper oder Syphilis: In Europa nehmen Experten zufolge Infektionen mit Geschlechtskrankheiten zu. "Es ist immer die sexuelle Aktivität und das Fehlen von Schutzmaßnahmen, beispielsweise des Kondoms, die das Infektionsrisiko steigen lässt", sagte ... mehr

Kinderlähmung nicht ausgerottet: Poliovirus kann eingeschleppt werden

In Europa gilt die Kinderlähmung als ausgerottet. Der US-Mediziner Jonas Salk legte den Grundstein dafür, als er den ersten Polio-Impfstoff entwickelte. Mit dem Welt-Polio-Tag am 28. Oktober soll an seine Arbeit erinnert werden. Das Poliovirus könne in Europa schnell ... mehr

Fluoreszierendes Antibiotikum macht Entzündungen sichtbar

Komplikationen an künstlichen Gelenken werden häufig durch gefährliche Bakterien ausgelöst, die sich an den Implantaten ansiedeln. Doch nun gibt es Hoffnung für Betroffene: Forscher haben einen "fluoreszierenden Spürhund" für diese Entzündungsherde entwickelt ... mehr

Abwehrkräfte stärken und gesund bleiben

Wer kennt das nicht: Draußen wird es kälter, und schon liegen Sie mit einer Erkältung flach. Wie Sie Ihre Abwehrkräfte stärken und sich richtig gegen Viren und Bakterien wappnen, erfahren Sie hier. Gesund ernähren und Abwehrkräfte stärken Schon eine gesunde ... mehr

Masern: So gefährden Eltern ihre Kinder

Insbesondere für Eltern gilt: Jeder, der jünger ist als Jahrgang 1970, sollte seinen Impfschutz gegen Masern überprüfen. Masern sind tückisch. Noch Jahre später kann eine Infektion eine Gehirnentzündung auslösen. Um sich vor einer Ansteckung ... mehr

Hochwasser: RKI warnt vor Infektionen - mit Wunden nicht ins Wasser

Das Hochwasser birgt Gefahren für die Gesundheit der Bewohner und Helfer in den betroffenen Gebieten. Das Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) rät zur Vorsicht. Die Expertin Christina Frank erklärt, wie man sich in den Hochwassergebieten schützen kann. Welche ... mehr

Campylobacter: Infektionen mit Darmkeim nehmen zu

Immer mehr Menschen infizieren sich mit dem Darmkeim Campylobacter. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist über die wachsende Zahl der Infektionen mit dem Bakterium besorgt. Pro Jahr verzeichnet das Institut inzwischen 65.000 Campylobacter-Erkrankungen ... mehr

Keime: Bis zu 40 Prozent der Infektionen sind vermeidbar

In Deutschland erkranken laut der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. jährlich bis zu 600.000 Patienten an Krankenhauskeimen. Mit zum Teil dramatischen Folgen: Längere Aufhalte in der Klinik, verzögerte Heilung und im schlimmsten Fall droht sogar ... mehr

Krebs durch Infektionen ist vermeidbar

Die Gefahr sollte nicht unterschätzt werden: Bakterien und Viren können zu Tumoren führen. Insgesamt jede sechste Krebserkrankung wird von solchen Infektionen verursacht, die größtenteils vermeidbar oder behandelbar wären. Zu diesem Ergebnis kommt ... mehr

Häufige Infekte - leidet mein Kind an Immunschwäche?

Ist das Immunsystem meines Kindes zu schwach? Das fragen sich viele Eltern, wenn ihre Sprößlinge sich einen Infekt nach dem anderen einfangen. Acht bis zwölf Infektionen pro Jahr sind bei Säuglingen und Kleinkindern normal. Denn das kindliche Immunsystem ist noch nicht ... mehr

Badesachen ausziehen um Infektionen vorzubeugen

Einfach abtauchen - das bietet sich auch bei winterlichen Temperaturen an. Nach dem Schwimmen im Hallenbad sollten Frauen die Badesachen jedoch rasch ausziehen. Keime könnten sich im warmen, feuchten Milieu eines Badeanzugs schnell vermehren und zu Scheiden infektionen ... mehr
 


shopping-portal