Thema

Infineon

Apple will deutsche Intel-Sparte kaufen

Apple will deutsche Intel-Sparte kaufen

Apple plant offenbar Geschäfte mit dem Chip-Konzern Intel. Einem Bericht zufolge interessiert sich d er Smartphone-Hersteller  für die deutsche Modem-Sparte des Unternehmens.  Apple steht laut einem Bericht des Technologie-Blogs "The Information ... mehr
Für Android-Systeme: Neuer Infineon-Sensor soll auch Smartphone-Fotos verbessern

Für Android-Systeme: Neuer Infineon-Sensor soll auch Smartphone-Fotos verbessern

Barcelona (dpa) - Der Chipkonzern Infineon will mit einer neuen Generation seines Sensors, der aktuell von LG zur Gesichtserkennung eingesetzt wird, auch verstärkt die Smartphone-Fotografie verbessern. Beim neuen Modell wurde die Auflösung von 37.000 auf 150.000 Pixel ... mehr
Privatsphäre: Zu Alexa und Co. gibt es bald Alternativen

Privatsphäre: Zu Alexa und Co. gibt es bald Alternativen

Alles ist verbunden: Die Kaffeemaschine mit dem Lichtschalter und dieser mit der Heizung – und alles mit dem Internet. Für das Zuhause gibt es bald neue Alternativen, die besseren Datenschutz bieten sollen. Rund die Hälfte der Sprachassistenten, die heute ... mehr
DAX, TecDAX und Co. – Deutsche Börse revolutioniert Index-Landschaft

DAX, TecDAX und Co. – Deutsche Börse revolutioniert Index-Landschaft

Die Deutsche Börse krempelt die Indizes um. Die strikte Trennung zwischen klassischen und Technologiewerten wird aufgehoben. Was das für Investoren, Fonds und Privatanleger bedeutet. Ist es nun eine Revolution oder Revolutiönchen? Da streiten sich die Experten ... mehr
Deutscher Aktienindex: Commerzbank fliegt aus DAX raus  – Tech-Unternehmen rückt nach

Deutscher Aktienindex: Commerzbank fliegt aus DAX raus – Tech-Unternehmen rückt nach

Die Commerzbank war Gründungsmitglied, nun muss sie ihren Platz beim Leitindex des deutschen Aktienmarkts räumen. Ein Tech-Unternehmen löst die Bank ab. Das Dax-Gründungsmitglied Commerzbank muss seinen Platz in Deutschlands Top-Börsenliga für den Zahlungsabwickler ... mehr

Deutsche Börse: Neue Index-Regeln wirbeln DAX-Familie auf

Neue Regeln wirbeln im September die Indizes der Deutschen Börse mächtig auf. Längst kursieren Spekulationen am Markt über die dann anstehende Neuzusammensetzung von DAX, MDAX, SDAX und TecDAX. Künftig erhalten Technologieaktien aus dem TecDax  auch Zugang zum Index ... mehr

Nach Wahlsieg der CDU – Dax bleibt auf Rekordhoch

Gleich zum Handelsstart hat der Dax mit einem Sprung über die 12.800–Punkte–Hürde einen weiteren Rekord aufgestellt. Händler verwiesen neben der Erholung der Ölpreise insbesondere auf den Wahlsieg der CDU in Nordrhein–Westfalen, der den deutschen Leitindex ... mehr

Dax-Aktien weiter überwiegend in ausländischer Hand

Die Zeiten der "Deutschland-AG" sind lange vorbei. Jede zweite Aktie der Dax-Konzerne ist inzwischen in ausländischem Besitz. Vor allem Profi-Investoren teilen den Leitindex unter sich auf. In der ersten deutschen Börsenliga dominieren Investoren aus dem Ausland ... mehr

Börsen-Wochenausblick: Die Trump-Rally dürfte weitergehen

Angesichts der zuletzt wieder aufgeflammten Trump-Rally blicken Marktexperten optimistisch auf die neue Börsenwoche. Die Privatbank Merck Finck sieht gute Voraussetzungen dafür, dass die Aktienmärkte mit Rückenwind positiver Makro- und Unternehmenszahlen weiter zulegen ... mehr

Daimler stellt den Super-Scheinwerfer vor

Der beste heute verfügbare LED-Scheinwerfer enthält 84 LED-Lichter. Jetzt hat Daimler zusammen mit Fraunhofer-Instituten, den Chip- und Lampenherstellern Infineon, Osram und Hella ein neues Autolicht entwickelt, das alles andere sozusagen in den Schatten stellen ... mehr

Wochenausblick Börse: Datenflut hält Anleger in Atem

Die Entwicklung des Dax steht in der kommenden Woche unter dem Einfluss der anhaltenden Flut neuer Unternehmenszahlen und wichtiger Wirtschaftsdaten aus Großbritannien, den USA und der Eurozone. Dabei werden die Börsianer vor allem genau darauf schauen ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Softbank kauft britischen Chip-Hersteller ARM - aber warum?

Praktisch kein Smartphone kommt ohne Technologie des Chip-Designers ARM aus. Jetzt kauft ein japanischer Milliardär die britische Firma. Der Kurssturz des Pfund nach der Brexit-Entscheidung hat den Preis ordentlich gedrückt. Aber was will Masayoshi ... mehr

Dax rutscht unter 10.000-Punkte-Marke

Dieser Dienstag an der Frankfurter Börse hat es in sich: Zuerst enttäuschen etliche Dax-Konzerne mit ihren jüngsten Geschäftszahlen, dann vermiest auch noch ein starker Euro die Exportaussichten. Die Kursreaktionen fallen entsprechend heftig aus. Eine durchwachsene ... mehr

Dax-Dividenden landen meist im Ausland

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen machen ordentliche Gewinne und schütten Milliarden davon an ihre Aktionäre aus. Doch der Geldregen geht an vielen deutschen Anlegern vorbei. Die meisten Deutschen verschmähen Aktien - und so landen die Dividenden ... mehr

Experten halten weitere Dax-Verluste für möglich

Nach einem historisch schlechten Jahresauftakt bleiben die Aussichten für Dax & Co in der neuen Woche höchst ungewiss. Im noch jungen Börsenjahr 2016 hat der deutsche Leitindex bereits mehr als 11 Prozent eingebüßt. Es könnte noch weiter bergab gehen, vor allem wegen ... mehr

Wochenausblick: Schwacher Monat fordert Dax-Anlegern starke Nerven ab

Die Zitterpartie am deutschen Aktienmarkt setzt sich in der neuen Woche fort. Der Schock über manipulierte Abgastests von VW ist noch nicht überwunden, da kommen auf die Anleger bereits neue Unwägbarkeiten zu. Denn aus Europa und den USA werden ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Dax-Vorstände kassieren 54 Mal mehr als ihre Angestellten

Volkswagen -Lenker Martin Winterkorn hat mit einer Gesamtvergütung von 15 Millionen Euro auch 2014 wieder die Riege der bestverdienenden Manager von Dax-Unternehmen angeführt. Das ergibt sich aus Zahlen, die die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz ... mehr

Ferdinand Piëch ist der bestbezahlte Dax-Chef zeigt eine Studie

Ferdinand Piëch ist der bestbezahlte Dax-Aufsichtsratschef. Die Vergütung kann sich sogar im internationalen Vergleich sehen lassen. Doch längst nicht alle Chefkontrolleure der deutschen Börsenschwergewichte verdienen so viel, wie eine Studie zeigt. Die Oberaufseher ... mehr

Infineon: Halbleiter-Hersteller von EU zu Geldstrafe verdonnert

Brüssel greift durch: Wegen illegalen Preisabsprachen bei Spezialchips verdonnert die EU-Kommission  den deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon zu einer Strafe von rund 83 Millionen Euro. Der Münchner Konzern habe mit zwei anderen Technologieunternehmen gegen ... mehr

Infineon steht vor Milliarden-Übernahme in den USA

Der Halbleiterhersteller Infineon will sich in den USA mit einem milliardenschweren Zukauf verstärken. Für den auf Energiemanagement spezialisierten Halbleiterhersteller International Rectifier aus Kalifornien wollen die Münchener 40 Dollar je Aktie zahlen ... mehr

Aktienrückkaufprogramme: Diese Unternehmen wollen ihrem Aktienkurs Beine machen

Viele Aktiengesellschaften befinden sich in einer komfortablen Situation. Sie schütten Rekorddividenden aus und haben trotzdem hohe Bestände an Barreserven auf ihren Konten liegen. Was tun mit dieser Liquidität, fragt sich daher so mancher Unternehmensvorstand ... mehr

Jahresendspurt läuft: Jetzt clever auf die Nachzügler im DAX setzen

Die Aktienmärkte laufen und laufen. In dieser Woche hat der DAX erneut ein Rekordhoch hingelegt. Bei 9254 Punkten befindet sich nun das neueste Top. Obwohl der Markt nach dem Hoch etwas nachgab, dürfte es dem Frankfurter Barometer auch im Jahr 2013 gelingen, mit einem ... mehr

Ex-Infineon-Chef Ulrich Schumacher wechselt zu Leuchtenfirma

Neuer Job für Ulrich Schumacher: Der Ex- Infineon-Chef wird neuer Lenker des österreichischen Leuchtenherstellers Zumtobel. Die Börse bereitete ihm jedoch keinen besonders freundlichen Empfang: Die Zumtobel-Aktie verlor am Freitag rund sieben Prozent an Wert. "Allgemein ... mehr

Infineon schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Der Halbleiterkonzern Infineon zieht Konsequenzen aus dem schwachen Geschäft und schickt einen Teil seiner Mitarbeiter in Kurzarbeit. Ein Gewinneinbruch von über 60 Prozent auf 427 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 (Ende September) machte diesen ... mehr

Infineon-Chef Peter Bauer tritt zurück

Der Chef des Halbleiterherstellers Infineon Technologies tritt zurück. Peter Bauer werde zum Ende des laufenden Geschäftsjahres aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand ausscheiden, teilten die Neubiberger mit. Nachfolger soll zum 1. Oktober 2012 Reinhard Ploss ... mehr

Infineon will 500 Millionen Euro als Staatsbürgschaft

Auch der angeschlagene Chip-Hersteller Infineon will einem Bericht zufolge staatliche Bürgschaften in Höhe von 500 Millionen Euro. Infineon verhandle derzeit mit seinen Banken über die Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite, berichtete die "Financial Times ... mehr

Infineon erwartet über 20 Prozent Umsatzrückgang

Nach Umsatzeinbrüchen in den ersten beiden Quartalen hat der angeschlagene Chiphersteller Infineon seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Das Unternehmen erwartet einen Umsatzrückgang von mehr als 20 Prozent. Bislang war ein Umsatzverlust ... mehr

Chiphersteller Infineon prüft Antrag auf Staatshilfe

Der Halbleiterhersteller Infineon prüft einem Pressebericht zufolge einen Antrag auf Staatshilfe. Im Unternehmen werde über eine Staatsbürgschaft nachgedacht, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf das Umfeld des mit hohen Verlusten ... mehr

Infineon mit unverhofftem Geldsegen

Die Kasse des angeschlagenen Halbleiter-Konzerns Infineon füllt sich unverhofft. Das Unternehmen erhalte 95 Millionen Euro aus seinen Lehman-Brothers-Anlagen zurück, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Insgesamt hatte das Unternehmen bei der zusammengebrochenen ... mehr

Banken zählen zu den größten Wertvernichtern

Die beiden DAX-Unternehmen Infineon und die Commerzbank sowie drei weitere Banken zählen zu den größten Wertvernichtern unter den deutschen Aktienunternehmen. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) veröffentlichte in Berlin ihre Watchlist ... mehr

DAX: Fresenius und Hannover Rück entern den Index

Die Bankenwerte verlieren zusehends an Gewicht im deutschen Leitindex: Nachdem erst im Dezember die HRE aus dem DAX fiel, sind dort nun auch die Tage der Postbank gezählt. Im Rahmen einer außerplanmäßigen Index-Umbesetzung muss auch der Chip-Hersteller Infineon ... mehr

Unbezahlter Sonderurlaub für Infineon-Manager

Beim angeschlagenen Halbleiterkonzern Infineon bekommen jetzt auch Hunderte Mitarbeiter der Chefetage die Sparpläne zu spüren. Das Unternehmen spreche mit Führungskräften über unbezahlten Sonderurlaub von zwei bis drei Tagen im Monat. Das sagte Konzernchef Peter Bauer ... mehr

Infineon rechnet mit DAX-Rauswurf

Der Aufsichtsratschef des Halbleiter-Konzerns Infineon, Max Dietrich Kley, rechnet kaum noch damit, dass sein Unternehmen im deutschen Aktienindex DAX bleiben kann. "Der Kurs müsste sich schon deutlich nach oben bewegen", sagte Kley der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Qimonda-Pleite belastet auch Infineon

Die Pleite des Speicherchip-Herstellers Qimonda trifft auch den Mutterkonzern Infineon. Durch die Notlage seines Ablegers mit dem Hauptwerk in Dresden drohen dem tief in der Verlustzone steckenden Münchner Halbleiterkonzern nach Informationen des " Spiegels ... mehr

Infineon schockt mit Milliarden-Verlust

Beim Halbleiter-Konzern Infineon brennt es lichterloh. Das Unternehmen hat im ablaufenden Jahr einen Milliardenverlust eingefahren und das kommende Jahr bereits abgeschrieben. Infineon-Chef Peter Bauer erwartet nicht nur Einbrüche bei der Autoelektronik, sondern warnt ... mehr

Infineon prüft Kurzarbeit

Der angeschlagene Halbleiterhersteller Infineon will sein Sparprogramm nach einem Zeitungsbericht verschärfen. Das Unternehmen verhandle mit den Arbeitnehmervertretern über Kurzarbeit, berichtete die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf das Konzernumfeld ... mehr

Metall-Firmen wollen Lohnplus nicht zahlen

Gerade erst haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaften der Metallindustrie nach wochenlangem Ringen über Tariferhöhungen geeinigt, da droht die nächste Krise. Bei vielen Beschäftigten werden die höheren Löhne laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung gar nicht ... mehr

Infineon verlässt Arbeitgeberverband

Nach der Einigung im Tarifstreit der deutschen Metall- und Elektrobranche ist der Halbleiterhersteller Infineon aus dem Arbeitgeberverband ausgeschert. Infineon trete mit sofortiger Wirkung aus dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie ... mehr

Infineon-Tochter Qimonda streicht 3000 Stellen

Die in der Krise steckende Infineon-Tochter Qimonda will sich von gut einem Fünftel ihrer Mitarbeiter trennen. Wie Qimonda in München mitteilte, sollen bis Sommer nächsten Jahres 3000 von 14.000 Stellen weltweit wegfallen. Betriebsbedingte Kündigungen sind nicht ... mehr

Infineon streicht 3000 Stellen - erneut Millionenverluste

Der Halbleiterhersteller Infineon reagiert mit einem drastischen Stellenabbau auf seine anhaltende Krise. Wie das Unternehmen in München mitteilte, sollen im Zuge des bereits angekündigten Sparprogramms weltweit 3000 Stellen wegfallen. Dies entspräche einem Zehntel ... mehr

Ungewisse Kurszukunft für Infineon

Der Halbleiter-Hersteller Infineon sprach am Donnerstag eine Gewinnwarnung aus und hat die Aktie damit auf Talfahrt geschickt. Trotz des starken Kursrückgangs drängen sich Käufe derzeit noch nicht auf, zunächst sollte eine Bodenbildung abgewartet werden.   Prognose ... mehr

Infineon kappt Gewinn-Prognose - Aktie bricht ein

Der krisengeschüttelte Chipkonzern Infineon hat nur wenige Tage nach dem Rücktritt des früheren Vorstandschefs Wolfgang Ziebart seine Umsatz- und Ergebnisprognose für die Kommunikationssparte gekappt. Das Unternehmen erwartet nun, dass der Umsatz in der Sparte ... mehr

Vorstandschef Wolfgang Ziebart legt Amt nieder

Nach einem Milliardenverlust im ersten Quartal und wochenlangen Querelen über den künftigen Kurs des Unternehmens nimmt Infineon-Chef Wolfgang Ziebart seinen Hut. Der Manager gebe seinen Posten zum 1. Juni "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen ... mehr

Russen interessieren sich für Infineon

Es wäre eine Sensation. Der russische Mischkonzern Sistema hat offenbar Interesse an dem krisengeschüttelten Chiphersteller Infineon. "Für uns ist Infineon ein sehr interessantes Ziel - vor allem der Bereich Forschung und Entwicklung", sagte Sistema-Chef Alexander ... mehr

Infineon: Speicherchip-Tochter Qimonda wird abgeschrieben

Infineon zieht einen Schlussstrich bei der verlustreichen Speicherchip-Tochter Qimonda. Der Münchener Chipkonzern verbucht die zum Verkauf stehende Tochterfirma künftig als nicht fortgeführtes Geschäft und nimmt dafür eine Milliarde Euro an Abschreibungen ... mehr

Infineon: Aktienkurs bricht nach Meldung der Quartalszahlen ein

Der Chiphersteller Infineon Technologies AG meldet für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Verlust von 396 Millionen Euro. Die Infineon-Aktie reagierte mit einem deutlichen Kursabschlag und stürzte bis zum Nachmittag zeitweise um mehr als 18 Prozent ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe