Sie sind hier: Home > Themen >

Innere Sicherheit

...
Thema

Innere Sicherheit

Verfassungsschutz: Sorge um Islamisten und Rechtspopulisten

Verfassungsschutz: Sorge um Islamisten und Rechtspopulisten

Die Bedrohung durch den Islamismus und der wachsende Rechtspopulismus sind Schwerpunkte im neuen Bericht des Verfassungsschutzes, den Behördenchefin Maren Brandenburger und Innenminister Boris Pistorius (SPD) heute vorlegen. Derzeit gibt es rund 850 Salafisten ... mehr
Merkel besucht Bundespolizei an deutsch-polnischer Grenze

Merkel besucht Bundespolizei an deutsch-polnischer Grenze

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) zum Auftakt eines Wahlkreisbesuchs über die Arbeitsbedingungen der Bundespolizei im deutsch-polnischen Grenzbereich informiert. Sie folgte am Dienstag einer Einladung ... mehr
Fast 2000

Fast 2000 "Reichsbürger und Rechtsextreme haben Waffenerlaubnis

"Reichsbürger" lehnen die Bundesrepublik ab und vertreten oft rechte Positionen. Rein rechnerisch könnten sie eine bewaffnete Privatarmee aufstellen. Rund 1.200 Reichsbürger und 750 Rechtsextremisten haben derzeit in Deutschland eine Waffenerlaubnis und dürfen damit ... mehr
Mehr als die Hälfte der IS-Kämpfer hat deutschen Pass

Mehr als die Hälfte der IS-Kämpfer hat deutschen Pass

Die Bundesregierung schätzt, dass sich noch gut 500 Dschihadisten mit deutschem Pass in Syrien und im Irak aufhalten. Soll man ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen? Der Bundesregierung liegen laut einem Medienbericht Erkenntnisse zu "mehr als tausend ... mehr
Probleme mit der Datensicherheit verzögern Kameraüberwachung

Probleme mit der Datensicherheit verzögern Kameraüberwachung

Die erste Kameraüberwachung eines öffentlichen Platzes in Mecklenburg-Vorpommern lässt wegen Problemen mit der Datensicherheit weiter auf sich warten. "Bei den Funktionstests musste festgestellt werden, dass die von der Polizei gestellten Anforderungen bezogen ... mehr

Landtagsfraktionen offen für neue Stadtwache in Cottbus

Cottbus könnte auch als Reaktion auf gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen eine neue Stadtwache bekommen. Das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung in der Lausitzstadt sei "eher ein schwieriges", sagte der Parlamentarische ... mehr

Pistorius wirft AfD Angstmache vor

Angesichts der nach der Kriminalitätsstatistik sehr guten Sicherheitslage in Niedersachsen hat Innenminister Boris Pistorius (SPD) vor Panikmache und dem Schüren von Ängsten gewarnt. Der AfD warf er am Freitag im Landtag vor, ein unzutreffendes ... mehr

Sachsens Polizei will seine gepanzerten Fahrzeuge aufrüsten

Die sächsische Polizei erwägt, gepanzerte Fahrzeuge mit Maschinengewehren auszustatten. Man habe sich auf gewisse Lagen einzustellen, bei der Täter auch über automatische oder halbautomatische Waffen verfügten, erklärte Innenminister Roland Wöller (CDU) am Donnerstag ... mehr

Sachsen: Polizei-Panzerwagen sollen Maschinengewehre bekommen

Erst bestellt die Polizei in Sachsen zwei Panzerwagen mit Stickereien in altdeutscher Schrift. Nun sollen diese laut einem Medienbericht mit Maschinengewehren ausgerüstet werden. Das neue Polizeigesetz würde dies zulassen. In Sachsen wird noch über den Entwurf ... mehr

Panne bei Abstimmung über Bayerns Polizeigesetz

Das umstrittene bayerische Polizeigesetz ist im Landtag mit großer Mehrheit verabschiedet worden. Doch bei der Abstimmung gab es eine Panne. Bei der Abstimmung zum neuen bayerischen Polizeiaufgabengesetz hat es nach einem Bericht der "Münchner Abendzeitung" eine Panne ... mehr

Linke fordern Konsequenzen aus Schießerei von Königsbrück

Die Linken haben Konsequenzen aus der Schießerei eines geflüchteten Gewalttäters in Königsbrück gefordert. Die Tat sei "einmal mehr Beleg dafür, dass vom legalen Waffenbesitz ein erhebliches Risiko für die öffentliche Sicherheit" ausgehe, erklärte der Abgeordnete Enrico ... mehr

Gewerkschaft der Polizei rügt neues Polizeigesetz in Bayern

Berlin(dpa) - Das neue Polizeiaufgabengesetz in Bayern stößt auf Skepsis bei der Gewerkschaft der Polizei. Die Proteste gegen die zusätzlichen Befugnisse für die Beamten zeigten eine mangelnde Akzeptanz in Teilen der Bevölkerung, sagte Gewerkschaftschef Oliver Malchow ... mehr

Islamisten und Rechte: Verfassungsschutz sieht Verbindung

Islamisten und Rechtsextremisten begünstigen sich nach Ansicht des Thüringer Verfassungsschutzpräsidenten Stephan Kramer gegenseitig. "Sie sind sozusagen nützlich in dem Teufelskreis, in dem sie sich gegenseitig bedienen", sagte Kramer der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Gewerkschaft der Polizei rügt neues Polizeigesetz

Das neue Polizeiaufgabengesetz in Bayern stößt auf Skepsis bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Die Proteste gegen die zusätzlichen Befugnisse für die Beamten zeigten eine mangelnde Akzeptanz in Teilen der Bevölkerung, sagte Gewerkschaftschef Oliver Malchow ... mehr

Innere Sicherheit - Experte: Widerstand gegen Polizeigesetz dürfte abebben

München/Ilmenau (dpa) - Der Protest gegen das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz könnte nach Einschätzung eines Experten für politische Kommunikation schon bald deutlich leiser werden. Da viele die Folgen nicht direkt spüren werden, "erwarte ich, dass der Widerstand ... mehr

Experte erwartet abebbenden Protest gegen Polizeigesetz

Der Protest gegen das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz könnte nach Einschätzung eines Experten für politische Kommunikation schon bald deutlich leiser werden. Da in Bayern wie in anderen Bundesländern viele die Folgen dieser Gesetze nicht direkt spüren werden ... mehr

CSU verschärft bayerisches Polizeirecht

Die CSU hat die Verschärfung des bayerischen Polizeirechts ungeachtet der Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes durchgesetzt. Die christsoziale Mehrheit im Landtag verabschiedete das neue Polizeiaufgabengesetz am Dienstagabend mit 89 zu 67 Stimmen gegen ... mehr

CSU verschärft bayerisches Polizeirecht

München (dpa) - Die CSU hat die Verschärfung des bayerischen Polizeirechts ungeachtet der Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes durchgesetzt. Die christsoziale Mehrheit im Landtag verabschiedete das neue Polizeiaufgabengesetz am Abend gegen ... mehr

Innere Sicherheit: CSU verschärft bayerisches Polizeirecht

München (dpa) - Die CSU hat die Verschärfung des bayerischen Polizeirechts ungeachtet der Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes durchgesetzt. Die christsoziale Mehrheit im Landtag verabschiedete das neue Polizeiaufgabengesetz am Dienstagabend ... mehr

Messerangriff am Jungfernstieg: Neue Details bekannt

Gut einen Monat nach dem tödlichen Messerangriff auf ein einjähriges Kind und seine 34 Jahre alte Mutter am S-Bahnhof Jungfernstieg hat die Hamburger Staatsanwaltschaft weitere Details zu der Tat bekanntgegeben. Entgegen aufgekommenen Spekulationen ... mehr

Söder: Neues Polizeigesetz "wird Leben retten"

Die CSU will die Verschärfung des bayerischen Polizeirechts ungeachtet der Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes durchsetzen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) verteidigte das neue Polizeiaufgabengesetz am Dienstag: "Es wird Leben retten, es wird Menschen ... mehr

Bamf sieht Gefahr von wachsendem Rechtsextremismus

Die Angst vor Terroranschlägen und die Debatte über Abschiebung können aus Sicht des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) den Nährboden für mehr Rechtsextremismus bereiten. Wenn abgelehnte Asylbewerber in Deutschland blieben, belaste das den Zusammenhalt ... mehr

Land sagt jüdischen Gemeinden größtmöglichen Schutz zu

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat den jüdischen Gemeinden im Land größtmöglichen Schutz vor Antisemitismus zugesagt. "Da geht eine große Angst um in Deutschland, auch in Rheinland-Pfalz", sagte Lewentz am Dienstag bei einer Tagung ... mehr

SPD: "Mit allen Mitteln" gegen Polizeiaufgabengesetz

Noch auf den letzten Metern will die SPD das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz verhindern. Wenige Stunden vor der geplanten Abstimmung im Landtag kündigte Parteichefin Natascha Kohnen am Dienstag einen Antrag an, mit dem ihre Fraktion ... mehr

Bayern: Darum geht es beim umstrittenen Polizeigesetz

Das gab es seit Jahren nicht in Bayern: Zehntausende, die gegen ein geplantes Gesetz der Staatsregierung auf die Straße gehen. Doch die regierende CSU bleibt unnachgiebig, der Innenminister wirft den Kritikern "Lügenpropaganda" vor. Aber die Sache ist kompliziert ... mehr

Bamf und LKA stellen Strategien gegen Extremismus vor

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) und das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz wollen die Weiterentwicklung von Strategien gegen Islamismus und Rechtsextremismus unterstützen. Beide extremistischen Lager haben nach Ansicht der Behörden frappierende ... mehr

Innensenator: Linksextremen Szene weiter mit Gewaltpotenzial

Trotz des weitgehend friedlichen Verlaufs des 1. Mai in Berlin-Kreuzberg sieht Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) weiterhin ein deutliches Gewaltpotenzial bei der linksextremen Szene. Die abendliche Demonstration sei nicht von sich aus friedlich gewesen, betonte ... mehr

Söder steht zu Polizeigesetz: Kommission geplant

Ungeachtet anhaltender Kritik sieht Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) keinen Anlass für Änderungen am geplanten, umstrittenen Polizeiaufgabengesetz. Er will aber zum einen eine breite Informationsoffensive über die neuen Regelungen starten und zum anderen ... mehr

Innere Sicherheit: Polizeigesetz lässt Wogen hochschlagen

München (dpa) - Die bayerische Staatsregierung rückt auch nach einer Demonstration von Zehntausenden Menschen nicht von ihrem Zeitplan ab. Das geplante, äußerst umstrittene Gesetz, das die Befugnisse der Polizei massiv ausweiten wird, soll am kommenden Dienstag ... mehr

Wehr: Bombenattrappe vor Dönerladen in Baden

Ein Koffer mit heraushängenden Drähten vor einem Dönerladen hat in einer badischen Kleinstadt einen Großeinsatz ausgelöst. Erst nach Stunden stellte sich heraus: Es war eine Attrappe, keine Bombe. Ein vermeintlicher Sprengstoffkoffer hat im badischen Wehr einen ... mehr

Massenprotest gegen Polizeigesetz schlägt weiter hohe Wellen

Im Streit um das geplante bayerische Polizeiaufgabengesetz (PAG) hat die SPD Innenminister Joachim Herrmann (CSU) als "undemokratisch, arrogant und überheblich" kritisiert. Herrmann hatte nach der großen Münchner Demonstration gegen das PAG gesagt ... mehr

Innere Sicherheit: Hessen schiebt Terrorverdächtigen nach Tunesien ab

Wiesbaden/Tunis (dpa) - Nach monatelangem juristischen Tauziehen hat Hessen den Terrorverdächtigen Haikel S. nach Tunesien abgeschoben. Bundespolizisten übergaben den als islamistischen Gefährder eingestuften Mann den tunesischen Behörden, wie Hessens Innenminister ... mehr

Innenminister Beuth wirbt für straffere Abschiebeverfahren

Angesichts des langen juristischen Tauziehens um die Abschiebung des Terrorverdächtigen Haikel S. hat sich der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) für straffere Verfahren ausgesprochen. "Das ändert nichts daran, dass wir rechtsstaatlich handeln wollen", sagte ... mehr

Hessen schiebt Terrorverdächtigen nach Tunesien ab

Wiesbaden (dpa) - Hessen hat den Terrorverdächtigen Haikel S. nach Tunesien abgeschoben. Die Bundespolizei habe den islamistischen Gefährder den tunesischen Behörden übergeben, sagte der hessische Innenminister Peter Beuth in Wiesbaden. Haikel S. wurde ... mehr

Trotz drohender Todesstrafe: Terrorverdächtiger Haikel S. abgeschoben

Haikel S. hat sich monatelang gegen seine Abschiebung gewehrt, ging bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Nun ist der Tunesier zurück in seinem Herkunftsland. Hessen hat den Terrorverdächtigen Haikel S. nach Tunesien abgeschoben. Die Bundespolizei ... mehr

Abschiebung von terrorverdächtigem Tunesier läuft offenbar

Frankfurt/Main (dpa) - Nach Angaben von Sicherheitskreisen läuft Die Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. aus Hessen. Zuletzt hatte der Mann in Abschiebehaft gesessen. Haikel S. hatte sich monatelang juristisch gegen die Abschiebung gewehrt ... mehr

Kreise: Abschiebung von terrorverdächtigem Tunesier läuft

Frankfurt/Main (dpa) - Die Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. läuft. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen soll der als Gefährder geltende Mann von Frankfurt am Main aus in sein Heimatland abgeschoben werden. Zuerst hatte «Bild.de» darüber berichtet. mehr

Was sagt die Kriminalstatistik aus?

Die neue Kriminalstatistik wurde vorgestellt. Die registrierten Straftaten sollen demnach in Deutschland gesunken sein. Doch wie aussagekräftig sind die Zahlen? Mit fast sechs Millionen Straftaten wurden im vergangenen Jahr rund zehn Prozent weniger Straftaten ... mehr

Extremismus: Weg frei für Abschiebung von terrorverdächtigem Tunesier

Wiesbaden/Karlsruhe/Straßburg (dpa) - Der Weg für die Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. aus Hessen ist frei. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellt sich der Ausweisung nicht entgegen, wie eine Sprecherin am Montagabend mitteilte ... mehr

EuGH: Weg frei für Abschiebung von Terrorverdächtigem

Straßburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellt sich der Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. aus Hessen nicht in den Weg. Das Straßburger Gericht lehnte den Antrag des Mannes auf eine sogenannte ... mehr

Weg frei für Abschiebung von Terrorverdächtigem

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellt sich der Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers Haikel S. aus Hessen nicht in den Weg. Das Straßburger Gericht lehnte am Montag den Antrag des Mannes auf eine sogenannte ... mehr

"Anti-Abschiebe-Industrie": Kritik an Dobrindts Aussage in Asyldebatte

Alexander Dobrindt beklagt eine "Anti-Abschiebe-Industrie". Anwälte, SPD und Grüne laufen Sturm gegen die Aussagen des CSU-Politikers. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt gerät nach seinen umstrittenen Aussagen in der Asyldebatte unter Druck. Der Deutsche ... mehr

Verfassungsschutz-Leck: Gremium kritisiert IT-Sicherheit

Nach dem Datenleck beim Verfassungsschutz in Sachsen hat die Parlamentarische Kontrollkommision (PKK) am Montag eine dringende Überarbeitung des IT-Sicherheitskonzepts angemahnt. "Personen mit weitergehenden IT-Rechten, wie Systemadministratoren, müssen Schranken ... mehr

Ankerzentren für Flüchtlinge sorgen für Ärger

In Frankfurt trifft sich die Union, an der Zugspitze beraten die Fraktionschefs der Groko. Vor allem die geplanten Ankerzentren für Flüchtlinge sind Thema. Es hagelt Kritik. Die Union dringt auf schnellere Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber ... mehr

Keine Beschwerde vom BKA: Mauss kann falsche Namen behalten

Der legendäre Ex-Geheimagent Werner Mauss kann sich wohl längere Zeit auch Richard Nelson und Claus Möllner nennen. Das für die Tarnidentitäten verantwortliche Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden hat auf eine Beschwerde gegen einen entsprechenden Gerichtsbeschluss ... mehr

Kommission informiert über Datenpanne beim Verfassungsschutz

Die parlamentarischen Kontrollkommission des sächsischen Landtags will am heute über eine Datenpanne beim Landesamt für Verfassungsschutz berichten. Ende April war bekannt geworden, dass ein langjähriger Mitarbeiter des Verfassungsschutzes versucht hatte, interne Daten ... mehr

Alexander Dobrindt beklagt "Anti-Abschiebe-Industrie"

Weil zu viele Flüchtlinge zu Unrecht gegen ihre Abschiebung klagen würden, sieht Alexander Dobrindt den Frieden im Land gefährdet. Das sabotiere den Rechtsstaat, sagte der CSU-Politiker. In der Debatte um eine schnellere Ausweisung abgelehnter Asylbewerber ... mehr

Pilotprojekt: Sachsen will Ankerzentrum für Flüchtlinge errichten

Bayern, Hessen und NRW hatten sich bereits offen für das Pilotprojekt gezeigt, nun will auch Sachsen ein Ankerzentrum für Flüchtlinge errichten. Der Standort soll sich in Großstadtnähe befinden.   Sachsen will ein sogenanntes Ankerzentrum für Asylbewerber errichten ... mehr

Kriminalstatistik: Die wahren Zahlen könnten viermal so hoch sein

In Deutschland soll es weit mehr Straftaten geben, als die offizielle Kriminalstatistik ausweist. Der Grund: Viele Delikte sind den Behörden gar nicht bekannt. In wenigen Tagen stellt Innenminister Horst Seehofer die Polizeiliche Kriminalstatistik ... mehr

Datenschützerin bemängelt weiter "Reichsbürger"-Erlass

Schleswig-Holsteins oberste Datenschützerin Marit Hansen bleibt bei ihrer Kritik am "Reichsbürger"-Erlass des Innenministeriums. "Grundlegende Datenschutzanforderungen wie Löschfristen und Informationen an Betroffene sind darin nicht definiert", sagte Hansen ... mehr

Jeder dritte Abzuschiebende ist nicht auffindbar

Die Vorfälle in Ellwangen haben erneut die Abschiebepraxis in Deutschland in den Fokus gerückt. Viele Ausweisungen scheitern offenbar schon daran, dass die Ausreisepflichtigen nicht auffindbar sind. Viele Abschiebungen scheitern laut einem Medienbericht schon daran ... mehr

Zeugen: Amri redete am Telefon nicht über Terrorplanung

Der spätere islamistische Attentäter Anis Amri hat 2016 in seinen abgehörten Telefongesprächen und Chats keine Hinweise auf einen geplanten Terroranschlag gegeben. Das sagte ein damaliger Sachbearbeiter bei der Berliner Kriminalpolizei am Freitag ... mehr

Nach Großrazzia in Ellwangen: Asylbewerber aus Togo in Abschiebehaft

Die gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers in Ellwangen und die anschließende Razzia der Polizei haben für Wirbel gesorgt. Gegen mehrere Personen wird nun ermittelt. Nach der Großrazzia in der Flüchtlingsunterkunft in Ellwangen werden die Ermittlungen gegen ... mehr

Reaktionen auf Ellwangen: "Wir brauchen ab sofort maximale Härte"

Nach Innenminister Horst Seehofer beziehen nun auch andere Politiker Stellung zu den Vorfällen in Ellwangen: Die einen loben die Polizei, andere sehen große Probleme auf Deutschland zukommen.     Nach den Vorfällen in Ellwangen hat die Opposition die Bundesregierung ... mehr

Kieler Innenministerium verteidigt Reichsbürger-Erlass

Schleswig-Holsteins Innenministerium hat Kritik von Datenschützern am sogenannten Reichsbürger-Erlass zurückgewiesen. Dem Ministerium seien keine datenschutzrechtlichen Bedenken gegen das Verfahren bekannt, sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch. "Insbesondere ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018