Sie sind hier: Home > Themen >

Insel Hiddensee

Thema

Insel Hiddensee

Stute Jeannie schlägt aus: Polizeiauto beschädigt

Stute Jeannie schlägt aus: Polizeiauto beschädigt

Die Stute Jeannie hat die Beifahrertür eines Polizeiautos auf Hiddensee (Landkreis Vorpommern-Rügen) beschädigt. Auf Höhe einer Baustelle fuhr ein Beamter am Dienstagmorgen mit dem Elektroauto an der Kutsche samt Gespann vorbei, als das Pferd plötzlich seitlich ... mehr
Hiddensee will touristische Modellregion werden

Hiddensee will touristische Modellregion werden

Die Insel Hiddensee will im Rahmen eines Modellversuchs unter anderem wieder den Besuch von Gaststätten und die Beherbergung in Hotels oder Ferienwohnungen ermöglichen. Der Bürgermeister veröffentlichte am Freitag eine entsprechende Bewerbung ... mehr
Viel Schnee im Norden Mecklenburg-Vorpommerns

Viel Schnee im Norden Mecklenburg-Vorpommerns

Viel Schnee im Norden Mecklenburg-Vorpommerns, Dauerfrost im ganzen Land, wenig Wind und immer wieder Sonne: Der Winter zeigte sich am Mittwoch zumindest teilweise von seiner schönen Seite und lud die Menschen zu Spaziergängen ein. Dabei fielen die Schneemengen ... mehr
Weiter Schnee und Kälte in Mecklenburg-Vorpommern

Weiter Schnee und Kälte in Mecklenburg-Vorpommern

Der Winter hat Mecklenburg-Vorpommern mit knackigen Minusgraden und viel Schnee vor allem im Norden des Landes fest im Griff. Und das wird sich nach Einschätzung des Meteorologen Stefan Kreibohm vom Wetterstudio Hiddensee auch so schnell nicht ändern. - VERKEHR ... mehr
Kein Winterchaos am Wochenende: Bizarre Eisgebilde erwartet

Kein Winterchaos am Wochenende: Bizarre Eisgebilde erwartet

Befürchtungen vor schwierigen winterlichen Verhältnissen am Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern sind nach Ansicht des Hiddenseer Meteorologen Stefan Kreibohm weiter unbegründet. Bei Temperaturen unter null Grad und hohem Wellengang könnten jedoch beispielsweise ... mehr

82-Jährige auf Hiddensee von eigenem Elektromobil überrollt

Eine 82 Jahre alte Frau ist auf Hiddensee von ihrem eigenen dreirädrigen Seniorenmobil überrollt und schwer verletzt worden. Auslöser für das Unglück in Kloster sei ein Bedienfehler gewesen, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Frau habe den Gasgriff am Lenker ... mehr

Seenotretter finden vermissten 79 Jahre alten Segler

Ein am Freitag vermisst gemeldeter Segler ist von der Wasserschutzpolizei und den Seenotrettern wohlbehalten zwischen Hiddensee und Stralsund aufgefunden worden. Aufgrund eines Ausfalls aller Systeme an Bord und kaum vorhandenem Wind war der 79-Jährige nahezu ... mehr

Segler treibt von Dänemark nach Deutschland: Verletzt

Ein 53 Jahre alter Segler aus Dänemark ist schwer verletzt an der Küste der Insel Hiddensee (Vorpommern-Rügen) gefunden und gerettet worden. Wie ein Sprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Donnerstag sagte, wurde der Mann, der allein ... mehr

Meteorologe schätzt Winter milder und nasser als früher ein

Der Februar 2020 war dem Hiddenseer Meteorologen Uwe Ulbrich zufolge in Mecklenburg-Vorpommern deutlich milder und nasser als die Vergleichsmonate im langjährigen Mittel. Wie Ulbrich der Deutschen Presse-Agentur sagte, fielen mit weit mehr als 50 Litern pro Quadratmeter ... mehr

Meteorologe zum Januar 2020: Könnte auch März gewesen sein

Winterwetter im Januar - Fehlanzeige in Mecklenburg-Vorpommern: "Das könnte auch März sein", sagte der Meteorologe Stefan Kreibohm vom Wetterstudio Hiddensee am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Der Januar 2020 fiel mit 4,6 Grad Celsius nach vorläufigen Angaben ... mehr

Landeserntedank auf Hiddensee: Feiern und Protestieren

Sonne und Regen beim Erntedankfest des Landes am Sonntag auf Hiddensee: Etlichen Besuchern von der Insel war nicht zum Feiern zumute, sondern zum Protestieren. Dagegen zeigte sich fast die komplette SPD-Ministerriege Mecklenburg-Vorpommerns gut gelaunt ... mehr

Landeserntedankfest auf Hiddensee startet mit Gottesdienst

Mit einem Gottesdienst in der geschmückten Inselkirche Kloster auf Hiddensee beginnt am Sonntag das Erntedankfest des Landes. Es predigt die Landesbischöfin der evangelischen Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt. In Mecklenburg-Vorpommern ist es seit Jahrzehnten ... mehr

Meteorologen: Juli in MV zu trocken und zu warm

Das Wetter im Monat Juli ist Meteorologen zufolge zu trocken, zu warm und zu sonnig gewesen. "Das Niederschlagsdefizit aus dem vergangenen Jahr konnte nicht ausgeglichen werden", erklärte Uwe Ulbrich vom Wetterstudio auf der Ostseeinsel Hiddensee. Die Ausnahme ... mehr

Vergleichsweise frisch im Nordosten: Höchstens 30 Grad

Die gefürchtete Hitze macht um den deutschen Nordosten noch einen Bogen: Mit Temperaturen bis zu 30 Grad im Binnenland und 24 bis 25 Grad an der Ostseeküste war es am Dienstag in Mecklenburg-Vorpommern vergleichsweise frisch. Wie der Meteorologe Uwe Ulbrich ... mehr

Buhnen aus Tropenholz schützen Urlaubsorte auf Hiddensee

Vor schweren Sturmfluten der Ostsee müssen sich Kloster und Vitte auf Hiddensee in den nächsten 100 Jahren nicht fürchten: Sie haben neue Buhnen an den Strand bekommen. "100 Jahre sollten die halten", sagte Bauoberleiter Michael Bugenhagen vom Staatlichen ... mehr

Hiddensee: Neue Buhnen zum Schutz vor schweren Sturmfluten

Die Insel Hiddensee wird durch neue Buhnen vor Sturmfluten der Ostsee geschützt. In den vergangenen Monaten ist für rund fünf Millionen Euro ein Buhnensystem gebaut worden, um die Orte Vitte und Kloster besser vor schweren Sturmfluten mit einem Hochwasserstand ... mehr

Boden dürstet nach Trockenjahr 2018 weiter nach Regen

Die Niederschläge der letzten Winterwochen haben die kleinen Getreide- und Rapspflanzen sprießen lassen - reichen aber nach dem Trockenjahr 2018 noch lange nicht. "Wir brauchen weiter Regen, um die Reserven wieder aufzufüllen", sagte der Pflanzenexperte ... mehr

Hunderte Tonnen Weihnachtsbäume müssen entsorgt werden

Gestern war er noch der festlich geschmückte Mittelpunkt des Wohnzimmers, heute lästiger Abfall: Die Glanzzeit des Weihnachtsbaums währt kurz. Die ersten ausrangierten Blaufichten und Nordmanntannen liegen bereits an den Straßenrändern. In den nächsten Wochen werden ... mehr

Erste Sturmflut des Jahres an der Ostsee

Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns hat in der Nacht zu Mittwoch ihre erste Sturmflut erlebt. An einigen Küstenorten wie Koserow stieg das Hochwasser am Morgen bei einem kräftigen Sturm aus Norden um 1,20 Meter über Normal. In Greifswald wurde das Sperrwerk ... mehr

Meteorologe: Schneekatastrophe wie 1978/79 möglich

Eine Schneekatastrophe wie im Winter 1978/79 in Norddeutschland ist nach Ansicht des Meteorologen Stefan Kreibohm vom Wetterstudio Hiddensee auch in Zeiten der weltweiten Klimaerwärmung möglich. Die Wahrscheinlichkeit für ein solches Ereignis werde aber geringer, sagte ... mehr

Meteorologe: Schneekatastrophe trotz Erderwärmung möglich

Eine Schneekatastrophe wie im Winter 1978/79 in Norddeutschland ist nach Ansicht des Meteorologen Stefan Kreibohm vom Wetterstudio Hiddensee auch in Zeiten der weltweiten Klimaerwärmung möglich. Die Wahrscheinlichkeit für ein solches Ereignis werde aber geringer, sagte ... mehr

Sturmtief "Siglinde" bringt für Ostsee keine Sturmflut

Sturmtief "Siglinde" bläst mit voller Wucht über Mecklenburg-Vorpommern, doch bislang wurden keine Sturmschäden gemeldet. Nach Angaben des Wetterstudios Hiddensee wurden im Binnenland Böen der Stärke acht bis neun gemessen, an der Küste neun bis zehn. "Das ist alles ... mehr

Neue Quallenart breitet sich weiter in der Ostsee aus

In der Ostsee dehnt sich offenbar eine neue Quallenart immer weiter aus. Die Rede ist von mehreren hundert Tieren. Studierende hatten den Schwarm vergangenen Monat entdeckt.  Eine neue Quallenart erobert offenbar die Ostsee. Studierende der Uni Greifswald hatten ... mehr

Unfall zweier Radler auf Hiddensee: Frau in Lebensgefahr

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer auf der Insel Hiddensee ist eine 78-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stießen die Frau und ein 41 Jahre alter Radler am Freitagabend auf einem unbeleuchteten Straßenabschnitt zwischen Kloster ... mehr

Sommertrockenheit hat der Heide auf Hiddensee zugesetzt

Hiddensee (dpa/mv) – Die außergewöhnlich lange Trockenperiode hat der Heide auf der Insel Hiddensee zugesetzt. Bei der Besenheide sei mehr als ein Viertel oberirdisch abgestorben, teilte die Universität Greifswald am Mittwoch nach einem Einsatz von Studierenden ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: