Thema

Integration

Saarländischer Integrationsgipfel beschließt

Saarländischer Integrationsgipfel beschließt "Lebacher Erklärung"

Auf dem ersten saarländischen Integrationsgipfel haben sich insgesamt 15 Organisationen und Verbände auf gemeinsame Ziele verständigt. Es gehe um eine politische und gesellschaftliche Willkommenskultur, sagte die Integrationsbeauftragte der Landesregierung ... mehr
Landesweiter Wettbewerb zur Prävention gegen Rechts gestartet

Landesweiter Wettbewerb zur Prävention gegen Rechts gestartet

Neumünster (dpa/lno) - Ein landesweiter Wettbewerb zur Prävention gegen Rassismus und Rechtsextremismus ist am Montag in Neumünster gestartet worden. In "Clips gegen Rechts" sollen sich junge Leute bis 27 mit Themen wie Identität, Ausgrenzung, Armut ... mehr
10 Jahre Härtefallkommission: Bleiberecht für 341 Menschen

10 Jahre Härtefallkommission: Bleiberecht für 341 Menschen

Während ihrer fast zehnjährigen Arbeit hat es die Härtefallkommission in Sachsen 341 Menschen ermöglicht, in Deutschland bleiben zu dürfen - trotz Ablehnung ihres Asylantrags. Damit liege ihre Erfolgsquote bei 82 Prozent, teilte die Kommission auf Anfrage der Deutschen ... mehr
Heinz Buschkowsky: Migrantenkinder

Heinz Buschkowsky: Migrantenkinder "sind ein Teil von uns"

Mit knackigen Aussagen zu Migration und Integration machte sich der Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (66) weit über Berlin hinaus einen Namen. Am 1. April 2015 wird "The Big Buschkowsky", wie ihn einst Bürger seines Stadtteils tauften, von seinem ... mehr
200 000 Euro für ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung

200 000 Euro für ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung

Die saarländische Landesregierung stellt 200 000 Euro zur Unterstützung ehrenamtlicher Flüchtlingsbetreuung und –integration zur Verfügung. Gefördert werden damit unter anderem Informationsveranstaltungen für Bürger und zur Gewinnung Ehrenamtlicher, aber auch Schulungen ... mehr

Kommunen nutzen Zuschüsse für Integration

Die hessischen Kommunen nutzen nach Angaben der Landesregierung eifrig die Fördermittel des Integrationsprogrammes WIR. Das sagte Sozialstaatssekretär Jo Dreiseitel (Grüne) am Freitag in Wiesbaden in einer ersten Bilanz des 2014 aufgelegten Programms. Nach dem Willen ... mehr

Vereine erhalten Sonderzuschuss bei Angeboten für Flüchtlinge

Mit einem finanziellen Sonderzuschuss unterstützt der Landessportbund Nordrhein-Westfalen Vereins-Angebote für Flüchtlinge. Insgesamt zahlt der LSB für angelaufene oder geplante Angebote an 471 Sportvereine insgesamt 211 000 Euro aus. Pro Verein sind das laut Mitteilung ... mehr

Gesundheitskarte für Flüchtlinge: Positive Erfahrungen

Die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat sich in Mainz optimistisch gezeigt, dass die Gesundheitskarte für Asylbewerber bundesweit kommt. Die Erfahrungen in Bremen und Hamburg, die die Chipkarte bereits eingeführt hätten, seien positiv ... mehr

250 Integrationsbeauftragte bei Bundeskonferenz in Mainz erwartet

Die diesjährige Bundeskonferenz der Integrationsbeauftragten befasst sich in Mainz mit der Gesundheit und Pflege von Flüchtlingen und Einwanderern. Heute sowie am Dienstag werden im Kurfürstlichen Schloss rund 250 Integrationsbeauftragte von Bund, Ländern und Kommunen ... mehr

Kleines Theaterfestival zu kultureller Vielfalt startet

Das Staatstheater Braunschweig startet mit Tanz, Musik und Performance in eine "Themenwoche Interkultur". Am Mittwochabend sollte der Startschuss für ein zehntägiges Programm zu kultureller Vielfalt und Migration fallen. So wird beispielsweise ... mehr

AfD will Hamburger Lehrerinnen Kopftücher verbieten

Hamburg (dpa/lno) - Die AfD will Lehrerinnen in Hamburg das Tragen von Kopftüchern verbieten. "Das Kopftuch ist nicht wirklich etwas Religiöses, es ist ein Symbol der Integrationsunwilligkeit", sagte AfD-Spitzenkandidat Jörn Kruse der Deutschen Presse-Agentur. Seine ... mehr

Mehr zum Thema Integration im Web suchen

Hessen bezuschusst Personal für Integration in Kommunen

Für eine bessere Integration von Zuwanderern stellt die hessische Landesregierung den Kommunen 33 Stellen zur Verfügung. "Wir haben das Landesprogramm "WIR" mit 3,1 Millionen Euro aufgelegt", sagte Sozialstaatssekretär Jo Dreiseitel (Grüne) in einem Interview ... mehr

Land zeichnet sechs Projekte mit Integrationspreis aus

Für ihr besonderes Engagement bei der Integration von zugewanderten Menschen sind sechs Projekte aus Sachsen-Anhalt mit dem Integrationspreis ausgezeichnet worden. Wie das Sozialministerium mitteilte, wurden Preise in den Kategorien "Willkommenskultur gestalten ... mehr

Zuwanderer-Vertretungen in rund 50 Kommunen werden gewählt

In 48 Kommunen in Rheinland-Pfalz werden am Sonntag die Beiräte für Integration und Migration gewählt. "Ich freue mich sehr darüber, dass sich für diese Wahlen viele junge und sehr viele neue Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen ließen", sagte der Beauftragte ... mehr

Hessischer Integrationspreis an vier Jugend-Projekte verliehen

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg: Davon will der Frankfurter Verein Integreater junge Menschen mit ausländischen Wurzeln überzeugen. Die Ehrenamtlichen versuchen, ihnen auf dem Weg ins Berufsleben zu helfen. Dafür haben sie am Mittwoch den Hessischen ... mehr

Weißer Ring will ausländischen Kriminalitätsopfern besser helfen

Ausländische Opfer von Straftaten in Rheinland-Pfalz sollen nach dem Willen der Polizei und der Hilfsorganisation Weißer Ring besser betreut werden. "Alle Menschen, die Opfer sind, sollen Hilfe erhalten", sagte der Landesvorsitzende des Weißen Rings, der Mainzer ... mehr

Rheinland-Pfalz startet Kampagne für mehr Opferschutz für Zuwanderer

Jedes siebte Kriminalitätsopfer in Rheinland-Pfalz hatte im vergangenen Jahr ausländische Wurzeln. Deshalb will das Land Zuwanderer besser vor Übergriffen schützen. Heute (16.45) startet die Kampagne "Opferhilfe kennt keine Grenzen". Ein Ziel sind mehr Informationen ... mehr

Integrationsministerin Alt: Tag der offenen Moschee nutzen

Die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Irene Alt (Grüne) hat dazu aufgerufen, die Einladung zum Tag der offenen Moschee am (morgigen) Freitag zu nutzen. Die aktuelle Diskussion um Islamisten in Deutschland repräsentiere nicht die Muslime in Deutschland, sagte ... mehr

Studie: Mehrheit der Türken in Deutschland fühlt sich zu Hause

Die Mehrheit der Türken in Deutschland fühlt sich zu Hause, hat deutsche Freunde und will nicht dauerhaft in der Türkei leben. Das hat laut "Bild am Sonntag" eine repräsentative Studie der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung in Essen ergeben ... mehr

Studie: Nur wenige Polizisten kommen aus Zuwandererfamilien

Bei Polizei und Verfassungsschutz in Rheinland-Pfalz sind Mitarbeiter aus Zuwandererfamilien noch immer deutlich unterrepräsentiert. Nach Angaben der Berliner Informationsplattform Mediendienst Integration liegt die Quote gerade einmal bei 2,5 Prozent - obwohl ... mehr

SPD-Fraktionen: Alte Kasernen zu Notunterkünften machen

Wegen der steigenden Flüchtlingszahlen in Deutschland schlagen die SPD-Fraktionen aus Bund und Ländern vor, alte Bundeswehrkasernen als Notunterkünfte zu nutzen. "Ich fände es durchaus angezeigt, jetzt zu prüfen, ob der Bund alte Kasernen oder Liegenschaften ... mehr

Kindergarten: Kita-Frühstarter haben großen Vorsprung bei Einschulung

Kinder , die schon vor dem dritten Lebensjahr in die Kita kamen, haben in vielen Entwicklungsschritten einen großen Vorsprung gegenüber anderen. Außerdem profitieren gerade Kinder aus sozial schwachen Familien und Kinder mit ausländischen Eltern von einem ... mehr

Sachsen-Anhalt organisiert erstes Integrationssportfest

Als Teil seiner Willkommenskampagne für Zugewanderte veranstaltet Sachsen-Anhalt am 13. September ein Integrationssportfest in Halle. Es sei das erste Fest in dieser Form, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch in Magdeburg. Rund 300 Teilnehmer ... mehr

Fachkräfte: BA-Chef Weise: "Startschwierigkeiten" bei Anwerbung von Südeuropäern

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, hat "Startschwierigkeiten" bei der Anwerbung von Arbeitskräften aus den südlichen EU-Staaten eingeräumt. So habe es Firmen gegeben, "die noch nicht gut genug darauf vorbereitet waren, mit den Menschen ... mehr

Jörg Geibert fordert mehr Offenheit von Ausländerbehörden

Thüringens Innenminister Jörg Geibert (CDU) hat die Ausländerbehörden der Kommunen zu mehr Offenheit gegenüber Zuwanderern aufgefordert. Die Mitarbeiter müssten ihr Bewusstsein schärfen für die Bedürfnisse der Ausländer, sagte Geibert am Mittwoch der Nachrichtenagentur ... mehr

Ausländerbehörden ziehen Zwischenbilanz zu Weimarer Modellprojekt

Thüringens Innenminister Jörg Geibert (CDU) will heute mit den Kommunen über eine bessere Organisation der Ausländerbehörden im Freistaat diskutieren. Anlass ist das 2013 in Weimar gestartete zweijährige Modellprojekt "Ausländerbehörden - Willkommensbehörden", durch ... mehr

Landtag fordert doppelte Staatsangehörigkeit ohne Ausnahmen

SPD, Grüne und FDP im niedersächsischen Landtag haben die von der großen Koalition geplante Gesetzesreform zur doppelten Staatsbürgerschaft kritisiert. "Unser Ziel bleibt weiterhin eine Regelung für Altfälle, also für Menschen, die in der Vergangenheit die deutsche ... mehr

Bouffier: Noch großer Gesprächsbedarf bei Asylrechtsverschärfung

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sieht vor dem Bundesratsentscheid über die Verschärfung des Asylrechts noch großen Erörterungsbedarf zwischen Bund und Ländern sowie in einzelnen Koalitionen. Er halte es für richtig, Serbien, Bosnien-Herzegowina ... mehr

Wie Jugendliche Rassismus im Alltag erleben

In Deutschland haben rund 16 Millionen Menschen eine Zuwanderungsgeschichte. Auch wenn die Hälfte von ihnen eine deutschen Pass hat: Wer als "Ausländer" wahrgenommen wird, sieht sich häufig mit diskriminierenden Klischees konfrontiert. Solche Erfahrungen ... mehr

Rot-Grün senkt Wahlalter für kommunale Ausländerbeiräte

Für die Wahlen kommunaler Beiräte für Migration und Integration im Herbst können in Rheinland-Pfalz jetzt schon 16-Jährige abstimmen. Der Landtag votierte am Mittwoch in Mainz mit rot-grüner Mehrheit für ein Wahlalter ab 16 statt 18 und ein erweitertes Wahlrecht ... mehr

Landesregierung ruft zur Teilnahme an Integrationsbeiräte-Wahl auf

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat Migranten dazu aufgerufen, sich an der Integrationsbeiräte-Wahl im November zu beteiligen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Integrationsministerin Irene Alt (Grüne) hoben in Mainz zum Startschuss der Wahlkampagne ... mehr

642 Einbürgerungen im vergangenen Jahr: Kampagne geht weiter

Im vergangenen Jahr sind in Sachsen-Anhalt 642 Menschen eingebürgert worden. Das teilte das Innenministerium auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa in Magdeburg mit. Damit nahmen etwas weniger Menschen die deutsche Staatsangehörigkeit an als noch 2012, als es 706 waren ... mehr

Rheinland-Pfalz will besseren Opferschutz für Zuwanderer

Unter anderem mit mehrsprachigem Informationsmaterial will die rheinland-pfälzische Landesregierung den Opferschutz für Migranten verbessern. Innenminister Roger Lewentz (SPD) schloss mit der Hilfsorganisation Weißer Ring, der Arbeitsgemeinschaft ... mehr

2014 keine neuen Deutschkurse für Flüchtlinge mehr: Kein Geld da

Für Flüchtlinge gibt es in diesem Jahr keine neuen Deutschkurse mehr. Das Bundesarbeitsministerium in Berlin bestätigte am Donnerstag, dass vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein Bewilligungsstopp für neue Kurse zur berufsbezogenen Sprachförderung für Migranten ... mehr

Rheinland-Pfalz reagiert zwiespältig auf Doppelpass-Kompromiss

Das rot-grün regierte Rheinland-Pfalz hat den Doppelpass-Kompromiss der großen Koalition zwiespältig aufgenommen. Der Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sei ein Fortschritt ... mehr

CDU-Vize Klöckner hält Doppelpass-Kompromiss für gut

CDU-Bundesvize Julia Klöckner ist mit dem Kompromiss der großen Koalition zum Doppelpass zufrieden. Die "Bundeslösung ist gut", teilte die rheinland-pfälzische CDU-Landes- und Fraktionschefin am Freitag im Kurzmitteilungsdienst Twitter mit. Ein Mindestaufenthalt ... mehr

CDU: SPD macht Rolle rückwärts beim Doppelpass

Im Konflikt um den Doppelpass wirft die CDU im rheinland-pfälzischen Landtag der SPD eine Rolle rückwärts vor. Deren Vorstoß gegen den Koalitionsvertrag auf Bundesebene sei dem grünen Koalitionspartner in Mainz geschuldet, sagte der CDU-Abgeordnete Adolf Kessel ... mehr

Rheinland-Pfalz will Kontingent für Flüchtlinge aus Syrien aufstocken

Rheinland-Pfalz will sich bei der Integrationsministerkonferenz in Magdeburg dafür einsetzen, das Bundeskontingent für Syrien-Flüchtlinge aufzustocken. Außerdem mache sich das Land für eine stärkere Bekämpfung von Menschenhandel stark, kündigte die rheinland ... mehr

Länder bringen Doppelpass-Initiative in Bundesrat ein

Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben ihren Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft und umstrittenen Optionspflicht in den Bundesrat eingebracht. Die Initiative für eine vollständige Abschaffung des Optionszwangs ging am Freitag ... mehr

Länder bringen Doppelpass-Initiative in Bundesrat ein

Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben ihren Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft und umstrittenen Optionspflicht in den Bundesrat eingebracht. Die Initiative für eine vollständige Abschaffung des Optionszwangs ging am Freitag ... mehr

Hessen will sich bei Abstimmung zum Doppelpass enthalten

Das schwarz-grün regierte Hessen will sich im Bundesrat bei der Abstimmung über eine großzügige Doppelpass-Regelung enthalten. Das sagte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Die von SPD und Grünen regierten ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht noch Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß sieht Rot-Grün in Rheinland-Pfalz noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht noch Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß sieht Rot-Grün in Rheinland-Pfalz noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Das rot-grün regierte Rheinland-Pfalz sieht trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Dreyer in Mainz ... mehr

Führende SPD-Politiker halten an Plänen für Doppelpass fest

Führende SPD-Politiker haben sich im Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft Drohungen von der Union verbeten. Der stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner nannte Warnungen vor einem Koalitionsbruch albern. "Es kann jetzt nicht so weitergehen, dass die Union ... mehr

Klöckner warnt SPD vor Bruch des Koalitionsvertrages

Der Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft nimmt in Rheinland-Pfalz an Schärfe zu. Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, warnte die SPD am Freitag vor einem Bruch des Koalitionsvertrages auf Bundesebene. "Es kann nicht ... mehr

Merkel nimmt Länder-Initiative zu Doppelpass "zur Kenntnis"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht den Konflikt um den auch von Kiel eingebrachten Ländervorstoß für eine großzügigere Doppelpass-Regelung mit betonter Gelassenheit. Nach dem Grundgesetz hätten die Bundesländer das Recht, eigene Gesetzesinitiativen einzubringen ... mehr

Merkel nimmt Länder-Initiative zu Doppelpass "zur Kenntnis"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht den Konflikt um den Ländervorstoß für eine großzügigere Doppelpass-Regelung mit betonter Gelassenheit. Nach dem Grundgesetz hätten die Bundesländer das Recht, eigene Gesetzesinitiativen einzubringen ... mehr

Ministerium will an Initiative zum Doppelpass festhalten

Trotz Kritik aus der Bundes-SPD halten Rheinland-Pfalz und zwei andere rot-grün regierte Länder an einer Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsbürgerschaft fest. "Es gibt einen Kabinettsbeschluss", sagte eine Sprecherin der Grünen-Integrationsministerin Irene ... mehr

Ministerium will an Initiative zum Doppelpass festhalten

Trotz Kritik aus der Bundes-SPD halten Rheinland-Pfalz und zwei andere rot-grün regierte Länder an einer Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsbürgerschaft fest. "Es gibt einen Kabinettsbeschluss", sagte eine Sprecherin der Grünen-Integrationsministerin Irene ... mehr

Kiel will Optionszwang im Staatsangehörigkeitsrecht abschaffen

Junge Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft sollen sich nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Landesregierung künftig nicht mehr mit spätestens 23 Jahren für einen Pass entscheiden müssen. Gemeinsam mit Rheinland-Pfalz und Baden ... mehr

Duisburgs Oberbürgermeister fordert mehr Hilfen von EU

Anlässlich eines Besuchs von EU-Sozialkommissar László Andor hat Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) mehr Hilfen von der Europäischen Union zur Integration von EU-Migranten in seiner Stadt gefordert. Der Brüsseler Kommissar besuchte am Freitag ... mehr

EU-Sozialkommissar Andor zu Besuch in Duisburg

EU-Sozialkommissar Laszlo Andor kommt heute nach Duisburg. Mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Innenminister Ralf Jäger (beide SPD) besucht Andor mehrere von der Europäischen Union geförderte Sozialprojekte in der Ruhrgebietsstadt. Unter anderem macht Andor ... mehr

Breitner enttäuscht über große Koalition bei Optionszwang

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) hat das Nein von Union und SPD im Bundestag zu einer rascheren Umsetzung der doppelten Staatsbürgerschaft kritisiert. "Ich bin enttäuscht, dass ein guter Vorschlag der Grünen offensichtlich nur deshalb abgelehnt ... mehr

Piraten wollen Optionspflicht bei Staatsbürgerschaft aussetzen

Die Piraten wollen die doppelte Staatsbürgerschaft für in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern sofort umsetzen. Bisher müssen sich diese jungen Menschen bis zu ihrem 23. Lebensjahr für die deutsche oder die Staatsbürgerschaft ihrer Eltern entscheiden. Diese ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019