Thema

Integration

Gauck würdigt Baden-Württemberger für Einsatz bei Integration

Gauck würdigt Baden-Württemberger für Einsatz bei Integration

Bundespräsident Joachim Gauck hat für mehr gesellschaftliches Miteinander bei der Integration von Migranten geworben. "Vielfalt ist selbstverständlich geworden. Sie ist eine Bereicherung - vorausgesetzt, wir begegnen einander offen, respektvoll und in dem Bewusstsein ... mehr
Bouffier: Noch großer Gesprächsbedarf bei Asylrechtsverschärfung

Bouffier: Noch großer Gesprächsbedarf bei Asylrechtsverschärfung

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sieht vor dem Bundesratsentscheid über die Verschärfung des Asylrechts noch großen Erörterungsbedarf zwischen Bund und Ländern sowie in einzelnen Koalitionen. Er halte es für richtig, Serbien, Bosnien-Herzegowina ... mehr
Wie Jugendliche Rassismus im Alltag erleben

Wie Jugendliche Rassismus im Alltag erleben

In Deutschland haben rund 16 Millionen Menschen eine Zuwanderungsgeschichte. Auch wenn die Hälfte von ihnen eine deutschen Pass hat: Wer als "Ausländer" wahrgenommen wird, sieht sich häufig mit diskriminierenden Klischees konfrontiert. Solche Erfahrungen ... mehr
Rot-Grün senkt Wahlalter für kommunale Ausländerbeiräte

Rot-Grün senkt Wahlalter für kommunale Ausländerbeiräte

Für die Wahlen kommunaler Beiräte für Migration und Integration im Herbst können in Rheinland-Pfalz jetzt schon 16-Jährige abstimmen. Der Landtag votierte am Mittwoch in Mainz mit rot-grüner Mehrheit für ein Wahlalter ab 16 statt 18 und ein erweitertes Wahlrecht ... mehr
Integrationsbeauftragte fordert mehr Ausbildungsplätze

Integrationsbeauftragte fordert mehr Ausbildungsplätze

Die Integrationsbeauftragte des Bundes, Aydan Özoguz (SPD), hat die Wirtschaft aufgefordert, mehr Ausbildungsplätze zu schaffen und diese diskriminierungsfrei zu vergeben. "Wir brauchen wirklich Ausbildungsplätze", sagte Özoguz am Mittwoch in Hamburg mit Blick ... mehr

Landesregierung ruft zur Teilnahme an Integrationsbeiräte-Wahl auf

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat Migranten dazu aufgerufen, sich an der Integrationsbeiräte-Wahl im November zu beteiligen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Integrationsministerin Irene Alt (Grüne) hoben in Mainz zum Startschuss der Wahlkampagne ... mehr

642 Einbürgerungen im vergangenen Jahr: Kampagne geht weiter

Im vergangenen Jahr sind in Sachsen-Anhalt 642 Menschen eingebürgert worden. Das teilte das Innenministerium auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa in Magdeburg mit. Damit nahmen etwas weniger Menschen die deutsche Staatsangehörigkeit an als noch 2012, als es 706 waren ... mehr

Gemütliche Ausländerbehörde in Heidelberg geplant

Heidelberg will Neuzuwanderer in Zukunft herzlicher empfangen. "Sie müssen nicht überversorgt werden, aber sie müssen ernst genommen werden", sagte Oberbürgermeister Eckart Würzner (parteilos) der Nachrichtenagentur dpa. Im Sommer soll in der Stadt ein internationales ... mehr

Rheinland-Pfalz will besseren Opferschutz für Zuwanderer

Unter anderem mit mehrsprachigem Informationsmaterial will die rheinland-pfälzische Landesregierung den Opferschutz für Migranten verbessern. Innenminister Roger Lewentz (SPD) schloss mit der Hilfsorganisation Weißer Ring, der Arbeitsgemeinschaft ... mehr

2014 keine neuen Deutschkurse für Flüchtlinge mehr: Kein Geld da

Für Flüchtlinge gibt es in diesem Jahr keine neuen Deutschkurse mehr. Das Bundesarbeitsministerium in Berlin bestätigte am Donnerstag, dass vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein Bewilligungsstopp für neue Kurse zur berufsbezogenen Sprachförderung für Migranten ... mehr

SPD diskutiert Doppelpass-Kompromiss - Scholz: Kein Bürokratiemonster

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz hat die Kritik auch in den eigenen Reihen am Doppelpass-Kompromiss mit der Union zurückgewiesen. "Das ist eine gelungene Lösung", sagte Hamburgs Erster Bürgermeister der Deutschen Presse-Agentur. Damit entfalle ... mehr

Mehr zum Thema Integration im Web suchen

Scholz: Doppelpass-Kompromiss kein "Bürokratiemonster"

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz hat die Kritik auch in den eigenen Reihen am Doppelpass-Kompromiss mit der Union zurückgewiesen. "Das ist eine gelungene Lösung", sagte Hamburgs Erster Bürgermeister der Deutschen Presse-Agentur. Damit entfalle ... mehr

Rheinland-Pfalz reagiert zwiespältig auf Doppelpass-Kompromiss

Das rot-grün regierte Rheinland-Pfalz hat den Doppelpass-Kompromiss der großen Koalition zwiespältig aufgenommen. Der Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sei ein Fortschritt ... mehr

CDU-Vize Klöckner hält Doppelpass-Kompromiss für gut

CDU-Bundesvize Julia Klöckner ist mit dem Kompromiss der großen Koalition zum Doppelpass zufrieden. Die "Bundeslösung ist gut", teilte die rheinland-pfälzische CDU-Landes- und Fraktionschefin am Freitag im Kurzmitteilungsdienst Twitter mit. Ein Mindestaufenthalt ... mehr

CDU: SPD macht Rolle rückwärts beim Doppelpass

Im Konflikt um den Doppelpass wirft die CDU im rheinland-pfälzischen Landtag der SPD eine Rolle rückwärts vor. Deren Vorstoß gegen den Koalitionsvertrag auf Bundesebene sei dem grünen Koalitionspartner in Mainz geschuldet, sagte der CDU-Abgeordnete Adolf Kessel ... mehr

Joachim Gauck: Deutschland muss sich noch an Einwanderer gewöhnen

Deutschland muss sich nach Ansicht von Bundespräsident Joachim Gauck noch immer daran gewöhnen, ein Einwanderungsland zu sein. "Wir lernen noch, eine vielfältige Gesellschaft zu sein", sagte Gauck am Mittwoch bei einem Treffen mit Stadtteilmüttern in Berlin ... mehr

Rheinland-Pfalz will Kontingent für Flüchtlinge aus Syrien aufstocken

Rheinland-Pfalz will sich bei der Integrationsministerkonferenz in Magdeburg dafür einsetzen, das Bundeskontingent für Syrien-Flüchtlinge aufzustocken. Außerdem mache sich das Land für eine stärkere Bekämpfung von Menschenhandel stark, kündigte die rheinland ... mehr

Flächendeckende Sprachkurse für Flüchtlinge geplant

Für Flüchtlinge in Brandenburg soll es künftig flächendeckend Deutschkurse geben. Das geht aus einem neuen Integrationskonzept hervor, das das rot-rote Kabinett am Dienstag in Potsdam verabschiedet hat. Von den Asylbewerbern der vergangenen 20 Jahre seien 75 Prozent ... mehr

Bundesrat berät über umstrittenen Doppelpass

Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein bringen heute ihren umstrittenen Antrag zur doppelten Staatsbürgerschaft in den Bundesrat ein. Die Initiative der drei Grünen- und SPD-geführten Länder ist weiter gefasst als der Gesetzentwurf der schwarz-roten ... mehr

Länder bringen Doppelpass-Initiative in Bundesrat ein

Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben ihren Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft und umstrittenen Optionspflicht in den Bundesrat eingebracht. Die Initiative für eine vollständige Abschaffung des Optionszwangs ging am Freitag ... mehr

Länder bringen Doppelpass-Initiative in Bundesrat ein

Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben ihren Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft und umstrittenen Optionspflicht in den Bundesrat eingebracht. Die Initiative für eine vollständige Abschaffung des Optionszwangs ging am Freitag ... mehr

Länder bringen Doppelpass-Initiative in Bundesrat ein

Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben ihren Vorstoß zur doppelten Staatsbürgerschaft und umstrittenen Optionspflicht in den Bundesrat eingebracht. Die Initiative für eine vollständige Abschaffung des Optionszwangs ging am Freitag ... mehr

Baden-Württemberg: Doppelpass-Initiative nicht umsonst

Baden-Württemberg geht davon aus, dass es bei der doppelten Staatsbürgerschaft einen Kompromiss zwischen den Vorstellungen der Bundesregierung und der Länderinitiative gibt. Das Land will an diesem Freitag zusammen mit Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein einen Antrag ... mehr

Hessen will sich bei Abstimmung zum Doppelpass enthalten

Das schwarz-grün regierte Hessen will sich im Bundesrat bei der Abstimmung über eine großzügige Doppelpass-Regelung enthalten. Das sagte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Die von SPD und Grünen regierten ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht noch Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß sieht Rot-Grün in Rheinland-Pfalz noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht noch Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß sieht Rot-Grün in Rheinland-Pfalz noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

Rheinland-Pfalz sieht Chancen für Doppelpass-Vorstoß

Das rot-grün regierte Rheinland-Pfalz sieht trotz der Kritik am Drei-Länder-Vorstoß noch Chancen für eine großzügigere Doppelpass-Regelung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) habe "sich ganz klar offen gezeigt für Kompromisse", sagte Dreyer in Mainz ... mehr

Führende SPD-Politiker halten an Plänen für Doppelpass fest

Führende SPD-Politiker haben sich im Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft Drohungen von der Union verbeten. Der stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner nannte Warnungen vor einem Koalitionsbruch albern. "Es kann jetzt nicht so weitergehen, dass die Union ... mehr

Führende SPD-Politiker halten an Plänen für Doppelpass fest

Führende SPD-Politiker haben sich im Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft Drohungen von der Union verbeten. Der stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner nannte Warnungen vor einem Koalitionsbruch albern. "Es kann jetzt nicht so weitergehen, dass die Union ... mehr

Führende SPD-Politiker halten an Plänen für Doppelpass fest

Führende SPD-Politiker haben sich im Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft Drohungen von der Union verbeten. Der stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner nannte Warnungen vor einem Koalitionsbruch albern. "Es kann jetzt nicht so weitergehen, dass die Union ... mehr

Klöckner warnt SPD vor Bruch des Koalitionsvertrages

Der Konflikt um die doppelte Staatsbürgerschaft nimmt in Rheinland-Pfalz an Schärfe zu. Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, warnte die SPD am Freitag vor einem Bruch des Koalitionsvertrages auf Bundesebene. "Es kann nicht ... mehr

Merkel nimmt Länder-Initiative zu Doppelpass "zur Kenntnis"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht den Konflikt um den auch von Kiel eingebrachten Ländervorstoß für eine großzügigere Doppelpass-Regelung mit betonter Gelassenheit. Nach dem Grundgesetz hätten die Bundesländer das Recht, eigene Gesetzesinitiativen einzubringen ... mehr

Merkel nimmt Länder-Initiative zu Doppelpass "zur Kenntnis"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht den Konflikt um den Ländervorstoß für eine großzügigere Doppelpass-Regelung mit betonter Gelassenheit. Nach dem Grundgesetz hätten die Bundesländer das Recht, eigene Gesetzesinitiativen einzubringen ... mehr

Ministerium will an Initiative zum Doppelpass festhalten

Trotz Kritik aus der Bundes-SPD halten Rheinland-Pfalz und zwei andere rot-grün regierte Länder an einer Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsbürgerschaft fest. "Es gibt einen Kabinettsbeschluss", sagte eine Sprecherin der Grünen-Integrationsministerin Irene ... mehr

Ministerium will an Initiative zum Doppelpass festhalten

Trotz Kritik aus der Bundes-SPD halten Rheinland-Pfalz und zwei andere rot-grün regierte Länder an einer Bundesratsinitiative zur doppelten Staatsbürgerschaft fest. "Es gibt einen Kabinettsbeschluss", sagte eine Sprecherin der Grünen-Integrationsministerin Irene ... mehr

Innenverwaltung: Berlin kann Optionspflicht nicht aussetzen

Das Land Berlin kann nach Auffassung der Innenverwaltung die sogenannte Optionspflicht bis zu einer Neuregelung auf Bundesebene nicht einfach aussetzen. Dabei müssen sich in Deutschland geborene Kinder aus Zuwandererfamilien bis zum 23. Lebensjahr entscheiden ... mehr

Kiel will Optionszwang im Staatsangehörigkeitsrecht abschaffen

Junge Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft sollen sich nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Landesregierung künftig nicht mehr mit spätestens 23 Jahren für einen Pass entscheiden müssen. Gemeinsam mit Rheinland-Pfalz und Baden ... mehr

Stöß fordert Änderungen am Gesetzentwurf zum Doppelpass

Der Berliner SPD-Chef Jan Stöß fordert Änderungen am Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur doppelten Staatsbürgerschaft. "Der in den Koalitionsverhandlungen erzielte Kompromiss, dass für in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ... mehr

Senat: Stadtteilmütter haben jetzt sichere finanzielle Basis

Die Arbeit der Stadtteilmütter und Integrationslotsen in Berlin jetzt nach Angaben des Senats auf eine sichere Grundlage gestellt worden. Seit Jahresbeginn stünden in einem Rahmenprogramm pro Jahr 2,2 Millionen Euro dafür zur Verfügung, sagte Integrationssenatorin Dilek ... mehr

Zweiter muslimischer Kindergarten im Südwesten startet

Mehr als zwei Monate nach der offiziellen Eröffnung geht an diesem Montag (10. Februar) in Mannheim Baden-Württembergs zweiter muslimischer Kindergarten in Betrieb. Los geht es mit 20 Kindern aus vielen unterschiedlichen Ländern, wie der Vorsitzende des Mannheimer ... mehr

Duisburgs Oberbürgermeister fordert mehr Hilfen von EU

Anlässlich eines Besuchs von EU-Sozialkommissar László Andor hat Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) mehr Hilfen von der Europäischen Union zur Integration von EU-Migranten in seiner Stadt gefordert. Der Brüsseler Kommissar besuchte am Freitag ... mehr

EU-Sozialkommissar Andor zu Besuch in Duisburg

EU-Sozialkommissar Laszlo Andor kommt heute nach Duisburg. Mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Innenminister Ralf Jäger (beide SPD) besucht Andor mehrere von der Europäischen Union geförderte Sozialprojekte in der Ruhrgebietsstadt. Unter anderem macht Andor ... mehr

Berlin stärkt Integrationsarbeit mit Lotsen

Der rot-schwarze Berliner Senat verstärkt seinen Einsatz für die Integration junger Familien mit Migrationshintergrund. Rund 70 sogenannte Integrationslotsen, die bisher über Projekte der Jobcenter bezahlt wurden, erhalten feste Stellen. Für die Jahre ... mehr

Breitner enttäuscht über große Koalition bei Optionszwang

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) hat das Nein von Union und SPD im Bundestag zu einer rascheren Umsetzung der doppelten Staatsbürgerschaft kritisiert. "Ich bin enttäuscht, dass ein guter Vorschlag der Grünen offensichtlich nur deshalb abgelehnt ... mehr

Piraten wollen Optionspflicht bei Staatsbürgerschaft aussetzen

Die Piraten wollen die doppelte Staatsbürgerschaft für in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern sofort umsetzen. Bisher müssen sich diese jungen Menschen bis zu ihrem 23. Lebensjahr für die deutsche oder die Staatsbürgerschaft ihrer Eltern entscheiden. Diese ... mehr

Zustrom aus Südosteuropa birgt sozialen Zündstoff

Manche sprechen von Armutsflüchtlingen, andere von moderner Sklaverei: Der wachsende Zuzug von Rumänen und Bulgaren auf der Suche nach oft unterbezahlter Arbeit birgt auch in Niedersachsen und Bremen sozialen Zündstoff. In den meisten Kommunen ... mehr

Schleswig-Holstein will Integrationskurse für alle Ausländer öffnen

Nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Landesregierung sollten Integrationskurse unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus allen Ausländern offen stehen. Innenminister Andreas Breitner (SPD) brachte am Donnerstag eine entsprechende Gesetzesinitiative in den Bundesrat ... mehr

Hamburg schafft Optionspflicht für Ausländer de facto ab

Kinder ausländischer Eltern, die in Deutschland geboren sind, müssen sich in Hamburg künftig nicht mehr bis zum 23. Geburtstag zwischen dem deutschen Pass und dem ihrer Eltern entscheiden. Hamburgs Innensenator Michael Neumann (SPD) sagte am Freitag ... mehr

Muslimischer Kindergarten wird offiziell eröffnet

In Anwesenheit von Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) wird am Mittwoch (14.10 Uhr) ein muslimischer Kindergarten in Mannheim offiziell eröffnet. Nach Ministeriumsangaben ist es erst die zweite Einrichtung ihrer Art in Baden-Württemberg. Unter demselben ... mehr

Mannheims OB: Muslimische Kitas als Chance für Vertrauensbildung

Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) sieht in der Arbeit muslimischer Kindergärten die Chance, Vorbehalte in der Bevölkerung abzubauen. "Vertrauen kann nicht über politische Beschlüsse entstehen, sondern nur über gelebte Alltagsarbeit", sagte ... mehr

Wirtschaft wirbt für Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Die Berliner Wirtschaft und der Senat wollen dem Fachkräftemangel mit einer Kampagne entgegentreten. Sie werben seit Dienstag mit Flyern, auf Plakaten und in den Sozialen Medien verstärkt dafür, ausländische Berufsabschlüsse anzuerkennen ... mehr

Ulbig hofft auf Bestand vorgeschlagener Asylregelungen

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hofft, dass die zwischen Union und SPD in Berlin ausgehandelten Regelungen zur Asylpolitik bei den weiteren Koalitionsgesprächen Bestand haben. "Ich bin froh, dass Sachsens Vorschlag zur Beschleunigung von Asylverfahren ... mehr

Vier Familien-Projekte mit Integrationspreis ausgezeichnet

Hilfe für Kinder und Eltern: Vier derartige Projekte sind am Mittwoch mit dem hessischen Integrationspreis ausgezeichnet worden. Die mit ingesamt 20 000 Euro dotierte Auszeichnung ging an den Wiesbadener Verein "Erica's Manna Mobil", der Mittagessen für Kinder anbietet ... mehr

Vier Integrationsprojekte werden ausgezeichnet

Vier Projekte für Familien werden heute in Wiesbaden mit dem hessischen Integrationspreis ausgezeichnet. Die Ehrung erhalten der Wiesbadener Verein "Erica's Manna Mobil", der Mittagessen für Kinder anbietet, und ein Bad Nauheimer Programm zur Begleitung frischgebackener ... mehr

50 Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz

50 Beiräte für Migration und Integration gibt es in Rheinland-Pfalz. In 47 Kommunen wurde dieses Gremien gewählt, in den übrigen drei berufen, wie das Integrationsministerium in Mainz mitteilte. Migrationsbeiräte sind die offizielle Vertretung der zugewanderten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018