Thema

Integration

Sachsen-Anhalt heißt neue Bürger mit Fest willkommen

Sachsen-Anhalt heißt neue Bürger mit Fest willkommen

Beim ersten landesweiten Einbürgerungsfest hat Sachsen-Anhalt am Samstag zwölf neue deutsche Staatsbürger begrüßt. Menschen aus Lettland, Rumänien, aus der Ukraine, Moldawien, dem Kosovo, Nigeria und Vietnam erhielten in Magdeburg ... mehr
Berliner Moscheen für Besucher geöffnet

Berliner Moscheen für Besucher geöffnet

Am "Tag der offenen Moschee" haben Berliner Muslime in diesem Jahr für den Umweltschutz geworben und Besucher in ihre Gotteshäuser geladen. In einer der größten Moscheen in der Hauptstadt, der ?ehitlik-Moschee im Bezirk Neukölln, wurden am Donnerstag ... mehr
Berliner Moscheen öffnen ihre Türen für Besucher

Berliner Moscheen öffnen ihre Türen für Besucher

Berliner Moscheen haben am Donnerstag ihre Türen für Besucher geöffnet. So lud beispielsweise die ?ehitlik-Moschee zu Führungen, Vorträgen und Podiumsgesprächen. Schon am Vormittag seien mehrere hundert Menschen zu Gast gewesen, sagte eine Mitarbeiterin ... mehr
Polizei zieht immer mehr Nachwuchs mit ausländischen Wurzeln an

Polizei zieht immer mehr Nachwuchs mit ausländischen Wurzeln an

Bei der niedersächsischen Polizei bewerben sich immer mehr Menschen mit ausländischen Wurzeln. Wenige Wochen vor dem Einstellungstermin am 1. Oktober liegt die Quote der Bewerber mit Migrationshintergrund für ein Studium nach Angaben der Polizeiakademie mit 18 Prozent ... mehr
Integrationsgipfel: OECD fordert mehr Migranten in Behörden

Integrationsgipfel: OECD fordert mehr Migranten in Behörden

Mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund im Öffentlichen Dienst: Das fordert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD) und sieht in Deutschland großen Nachholbedarf. Vor dem sechsten Integrationsgipfel bei Bundeskanzlerin Angela ... mehr

50 Beiräte für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz

50 Beiräte für Migration und Integration gibt es in Rheinland-Pfalz. In 47 Kommunen wurde dieses Gremien gewählt, in den übrigen drei berufen, wie das Integrationsministerium in Mainz mitteilte. Migrationsbeiräte sind die offizielle Vertretung der zugewanderten ... mehr

Sachsen-Anhalt feiert erstes großes Einbürgerungsfest

Mit einem großen Fest heißt Sachsen-Anhalt am heutigen Samstag in Magdeburg frisch eingebürgerte Einwohner willkommen. Zugleich will das Land damit das Signal aussenden, dass Zuwanderer hier willkommen sind. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) wird neun Erwachsenen ... mehr

Tag der offenen Moschee in Berlin

Zwölf islamische Gotteshäuser öffnen heute in der Hauptstadt ihre Türen für Besucher. Zum Tag der offenen Moschee werden dort nach Angaben der Senatsverwaltung für Integration Führungen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Büchertische und Gespräche angeboten. In diesem ... mehr

Berlin: Islamische Gemeinden laden zum Tag der offenen Tür

Am Tag der Deutschen Einheit geben islamische Gemeinden in Berlin Einblick in ihre Arbeit und ihr Leben: zum Tag der offenen Moschee am 3. Oktober öffnen zwölf Gotteshäuser in der Hauptstadt ihre Türen für Besucher. Dabei bieten die Moscheen nach Angaben ... mehr

Brandenburg heißt neue Bürger willkommen

Neue Mitbürger in Brandenburg sind am Sonntag in Potsdam auf einem Einbürgerungsfest herzlich willkommen geheißen worden. Im Vorjahr wurden insgesamt 464 Menschen mit Wohnsitz im Land eingebürgert, teilt der Landtag mit. Das seien 320 weniger als im Vorjahr ... mehr

Ausstellung in Halberstadt macht Integration zum Thema

Zehn Menschen, zehn Lebensläufe: Eine Ausstellung in Halberstadt rückt von heute an die Werdegänge von Menschen mit ausländischen Wurzeln in den Vordergrund. Die Schau "Wir gehen unseren Weg" dokumentiert anhand von Fotos und Texten, wie zehn verschiedene Migranten ... mehr

Mehr zum Thema Integration im Web suchen

Integrationsbeauftragter: "Islam gehört zu Rheinland-Pfalz"

Der Migrations- und Integrationsbeauftragte der rheinland-pfälzischen Landesregierung hat für mehr Verständnis für den Islam geworben. "Der Islam gehört zu Rheinland-Pfalz und wir müssen uns der Frage stellen, wie wir die Muslime im Land gleichstellen können", sagte ... mehr

Sachsens Ausländerbeauftragter für doppelte Staatsbürgerschaft

Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo (CDU) hofft nach dem Vorstoß des Bundesrats zur Einführung der doppelten Staatsbürgerschaft, dass der Doppelpass 2014 kommt. Das sagte der Christdemokrat der Chemnitzer "Freien Presse" (Samstag). Es sei "totaler Unsinn ... mehr

Frankfurt will Zuwanderer-Anteil in der Stadtverwaltung verdoppeln

In der Frankfurter Stadtverwaltung soll der Anteil der Menschen aus Zuwandererfamilien bis 2020 mindestens verdoppelt werden. Rund 14 Prozent der etwa 16 000 Beschäftigten in der Stadtverwaltung und in den kommunalen Betrieben hätten einen Migrationshintergrund ... mehr

Hahn sieht Fortschritte bei Integration

Die hessische Landesregierung sieht Fortschritte bei der Integration von Zuwanderern. In den vergangenen Jahren hätten mehr Menschen mit Migrationshintergrund Arbeit gefunden, und auch ihr Armutsrisiko sei gesunken, sagte Integrationsminister ... mehr

Hahn stellt Zahlen zur Integration vor

Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) informiert morgen darüber, wie es in Hessen um die Integration von Menschen mit ausländischen Wurzeln bestellt ist. Der sogenannte Integrationsmonitor fußt auf statistischen Informationen und soll auch zeigen, auf welchen Gebieten ... mehr

Experten sprechen über "Willkommenskultur" in Ausländerbehörden

Mit weiteren Beratungen über Maßnahmen für eine "Willkommenskultur" in Deutschland ist am Dienstag eine Tagung der Integrationsbeauftragten von Bund, Ländern und Kommunen in Saarbrücken zu Ende gegangen. Am letzten der beiden Kongresstage habe das Thema ... mehr

Böhmer fordert "Klimawandel" bei Integration

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, hat zu einem beschleunigten "gesellschaftlichen Klimawandel" bei der Integration aufgerufen. Deutschland brauche eine "echte Willkommens- und Anerkennungskultur", die in der "ganzen Gesellschaft gelebt ... mehr

Integrationsbeauftragte diskutieren "Willkommenskultur"

Die Integrationsbeauftragten von Bund, Länder und Kommunen nehmen von heute an bei einer Konferenz den Umgang mit Zuwanderern in den Blick. Bei ihrem zweitägigen Treffen in Saarbrücken wollen sie unter anderem über die Situation für Flüchtlinge reden und wie Menschen ... mehr

Staatssekretärin: Gemeinsamkeiten bei Integration betonen

Die Eingliederung von Einwanderern in die deutsche Gesellschaft ist nach Ansicht der saarländischen Integrationsbeauftragten Gaby Schäfer keine einseitige Aufgabe der Ausländer. Vor einem Treffen von rund 250 Integrationsbeauftragten von Bund, Ländern und Kommunen ... mehr

Zahl der Einbürgerungen in NRW steigt

Immer mehr Einwanderer in Nordrhein-Westfalen wollen den deutschen Pass. Erstmals seit fünf Jahren habe 2012 die Zahl der Einbürgerungen wieder über 30 000 gelegen, sagte NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) am Mittwoch in Düsseldorf. Den größten Anteil ... mehr

Verein: Mehr Ärzte mit ausländischen Wurzeln nötig

Die türkisch-deutsche Gesundheitsstiftung hat sich für die Beschäftigung von mehr Medizinern mit ausländischen Wurzeln ausgesprochen. "Krankenhäuser könnten zum Beispiel bevorzugt Ärzte mit Migrationshintergrund einstellen", sagte der Vorsitzende Yasar Bilgin vor einer ... mehr

Integrationsminister Schneider für doppelte Staatsbürgerschaft

Die Integrationsministerkonferenz der Länder plädiert mehrheitlich für die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft. Dies sei bereits Praxis in vielen anderen Ländern, sagte der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) am Donnerstag ... mehr

Sprachförderung: Flüchtlinge sollen früher Deutsch lernen können

Brandenburg will die Sprachförderung von Flüchtlingen verbessern. Sie sollen bereits im laufenden Asylverfahren an Integrationskursen teilnehmen und Deutsch lernen können, kündigte Sozialminister Günter Baaske (SPD) am Montag in Potsdam an. Über einen entsprechenden ... mehr

Erziehung: So lernen Kinder soziale Toleranz

Im Märchen gibt es das oft: Das Königskind spielt mit dem Gänsehirten. Doch die Realität sieht anders aus. Häufig bestehen große Kluften zwischen Bevölkerungsgruppen, etwa wenn sie verschiedenen sozialen Schichten angehören oder aus einem anderen kulturellen Umfeld ... mehr

Integrationsbeauftragte kritisiert Heinz Buschkowsky massiv

Die neue Berliner Integrationsbeauftragte Monika Lüke hat scharfe Kritik an den Äußerungen des Neuköllner Bezirksbürgermeisters Heinz Buschkowsky (SPD) geübt. Durch den negativen Tenor seines Buches "Neukölln ist überall" trage er "selbst massiv zu Abschottung ... mehr

Rechte fordern "Rache für Dortmunt"

Am Ende hilft nur Humor. Der Berliner SPD-Abgeordnete Erol Özkaraca schaut auf den schwarzen Schriftzug vor seinem Wahlkreisbüro in Neukölln. "Rache für Dortmunt" steht dort in großen Buchstaben. Vermutlich waren es rechtsextremistische Täter, die den Gehweg beschmiert ... mehr

Sprachlos auf dem Schulhof - Roma-Kinder

Deutschkenntnisse gleich Null: Berlins Schulen müssen derzeit hunderte Roma-Kinder integrieren. Deren Familien sind Hals über Kopf nach Deutschland gekommen - zu schlimm war die Diskriminierung in der Heimat. Dana* lernt schnell. Das deutsche Alphabet ... mehr

ZDF-Doku "37 Grad": "Fremd im eigenen Viertel"

Beim Thema Integration denken die meisten an Menschen aus fremden Ländern, die sich in Deutschland zurechtfinden müssen. Was aber, wenn Deutsche die "Fremden" sind? Meryem, Nathan und Maxi sind in der Minderheit: Sie besuchen Schulen mit überdurchschnittlich vielen ... mehr

Fachkräftemangel: Migrationsforscher empfiehlt Flüchtlinge aus Nordafrika

Deutschland soll über Regierungsabkommen mit Tunesien und Ägypten so schnell wie möglich einige Tausend Menschen aus Nordafrika befristet aufnehmen. Das fordert der Migrationsforscher Klaus J. Bade, Vorsitzender des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen ... mehr

Integrationskurs auch bei zweisprachiger Erziehung Pflicht

Migranten können zur Teilnahme an einem Integrationskurs verpflichtet werden. Das gilt auch, wenn eine Mutter ihre Kinder zweisprachig erziehen möchte, entschied das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Denn damit die beiden Kinder gut integriert ... mehr

Türken möchten, dass ihre Kinder Deutsch lernen

Die Türken in Deutschland befürworten in ihrer großen Mehrheit einen gewissen Bildungszwang für Zuwanderer kinder. Sie sind zu 95 Prozent der Meinung, dass alle türkisch-stämmigen Kinder vor der Schule eine Kindertagesstätte besuchen müssten, damit sie schon ... mehr

Film fordert Migrantenkinder auf: "Sprich mit!"

Ein neuer Film soll bei Migranten kindern die Lust am Erlernen der deutschen Sprache wecken. Schauspieler wie Hannah Herzsprung, Clemens Schick und Elyas M'Barek engagieren sich für das Berliner Integrationsprojekt "Sprich mit!" und verzichteten ... mehr

Kristina Schröder fordert Vorschulpflicht

Um die Bildungschancen von Kindern aus Migrantenfamilien zu verbessern, sollen Sprachtests, Kindergartenbesuch oder Vorschule zur Pflicht werden. Besonders Politiker der CDU und CSU wollen mehr Druck machen. Vorschulpflicht im Gespräch Vorschulpflicht ... mehr

Berlin: Kinder müssen an Sprachtests teilnehmen

Vierjährige Kinder in Berlin, die keine Kita besuchen und schlecht Deutsch sprechen, müssen künftig an verpflichtenden Sprachtests teilnehmen. Verstöße dagegen würden ab dem nächsten Schuljahr mit Bußgeldern geahndet, kündigte Bildungssenator ... mehr

Grundschule: Islam-Unterricht in Niedersachsen

Vor dem Fenster des Klassenzimmers mit Blick auf eine Pferdekoppel lauscht der sechsjährige Ibrahim der Geschichte von Elmar, dem bunten Elefanten. Der Erstklässler nimmt zusammen mit seinen muslimischen Mitschülern am Unterrichtsfach Islamische Religion ... mehr

Wirtschaft fordert mehr Integrationsbemühungen

Am kommenden Mittwoch findet im Kanzleramt der Integrationsgipfel statt. Nun haben Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft die Migranten in Deutschland zu verstärkten Integrationsbemühungen aufgefordert. "Dies gilt insbesondere für die Bereitschaft zum Erlernen ... mehr

Integration: Konsequentes Vorgehen gegen Deutschenfeindlichkeit

Verschiedene Schulen aus Problembezirken deutscher Großstädte kennen das Problem: deutsche Schüler ohne Migrationshintergrund stellen vielerorts eine Minderheit. Dominant sind dagegen türkisch- beziehungsweise arabischstämmige Kinder und Jugendliche. Und anders ... mehr

Integration: Erstklässler als Vorreiter der Integration

Egal ob ein türkischstämmiger Polizist in Köln, ein Bundesgesundheitsminister mit asiatischem Hintergrund oder ein in Polen verwurzelter Torjäger in der deutschen Fußball- Nationalmannschaft. Menschen mit ausländischen Wurzeln gehören im modernen Deutschland ... mehr

Integration: Erstklässler als Vorreiter der Integration

Egal ob ein türkischstämmiger Polizist in Köln, ein Bundesgesundheitsminister mit asiatischem Hintergrund oder ein in Polen verwurzelter Torjäger in der deutschen Fußball- Nationalmannschaft. Menschen mit ausländischen Wurzeln gehören im modernen Deutschland ... mehr

Intergration: Den "Kampf ums Klassenzimmer" verloren - "Horror-Schule" existiert nicht mehr

Manchmal werden sie nur verhöhnt, oft sogar geschlagen. Mit ihnen wird in der Klasse kaum geredet, sie ziehen sich zurück, sagen kaum noch ihre Meinung - kurz, sie sind nicht integriert in der Schule. Die Rede ist nicht von Migranten-Kindern an einer deutschen Schule ... mehr

FDP-Generalsekretär Lindner will Bußgelder für integrationsunwillige Eltern

In der Debatte über eine bessere Integration von Migranten hat FDP-Generalsekretär Christian Lindner die Verhängung von Bußgeldern vorgeschlagen. Eltern, die nichts gegen das Schulschwänzen ihrer Kinder unternähmen, sollten zur Kasse gebeten werden, sagte Lindner ... mehr

Deutsche Telekom: Schulprojekt "Neue Sporterfahrung" startete in Niedersachsen

Deutschlands einzigartiges Schulprojekt "Neue Sporterfahrung" startet in Niedersachsen. Der Niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, Hannovers Bürgermeister Bernd Strauch und Marius Steeg, Leiter Corporate Sponsoring der Deutschen Telekom AG, gaben ... mehr

Integration: Wissenschaftler fordern bessere Migrantenförderung

Während die Zahl der deutschen Kinder weiter rückläufig ist, wächst der Anteil der Migrantenkinder - vor allem in städtischen Ballungsgebieten. So haben in Frankfurt am Main laut dem Bildungsbericht 2010 bereits 72 Prozent aller unter Dreijährigen einen ... mehr

Deutschland muss mehr in Bildung investieren

Die Vision der Wissenschaftler im neuen Bildungsbericht ist alarmierend: Es mangelt 2025 in Deutschland weder an Menschen noch an anspruchsvollen Arbeitsplätzen. Was fehlt, ist Bildung, die die Menschen befähigt, diese Arbeiten auch auszuführen. Die Konsequenz ... mehr

Integration: Erstklässler leben kulturelle Offenheit vor

Die Integration von Kindern anderer Kultur ist für Grundschüler gelebte Wirklichkeit. 60 Prozent der Erstklässler gaben in einer Umfrage der Universität Würzburg an, einen Freund anderer ethnischer Herkunft zu haben. Vor allem Kinder mit Migrationshintergrund zeigten ... mehr

Migrantenkinder bleiben Bildungsverlierer

Jugendliche mit Migrationshintergrund werden an deutschen Schulen und Hochschulen diskriminiert. Dies geht aus einem vom Paritätischen Gesamtverband vorgestellten Bericht hervor. Vorstandsmitglied Barbara John kritisierte "die Talentverschleuderung, die wir seit Jahren ... mehr

Jedes vierte Baby hat ausländische Eltern

Fast jedes vierte der in Deutschland geborenen Kinder hat mindestens einen ausländischen Elternteil. Von den rund 683.000 Neugeborenen des Jahres 2008 hatten rund 159.000 oder 23 Prozent zumindest eine Mutter oder einen Vater ohne deutschen Pass. Dieser Anteil ... mehr

Integration: Plan für muslimischen Kindergarten erhitzt Gemüter

Isolation oder Integration? Die Yavuz Sultan Selim Moschee in Mannheim gehört längst zum Stadtbild. Ganze Straßenzüge mit türkischen Cafés, Bäckereien, Lebensmittelgeschäften oder Boutiquen, in deren Schaufenstern die Puppen Kopftuch tragen, auch. Der Plan, einen ... mehr

Integration: Plan für muslimischen Kindergarten erhitzt Gemüter

Isolation oder Integration? Die Yavuz Sultan Selim Moschee in Mannheim gehört längst zum Stadtbild. Ganze Straßenzüge mit türkischen Cafés, Bäckereien, Lebensmittelgeschäften oder Boutiquen, in deren Schaufenstern die Puppen Kopftuch tragen, auch. Der Plan, einen ... mehr
 
«


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019