Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Thema

Internationale Politik

Kim Jong Un trifft Wladimir Putin: Panzerzug in Wladiwostok eingetroffen

Kim Jong Un trifft Wladimir Putin: Panzerzug in Wladiwostok eingetroffen

Russland ist einer der wenigen Verbündeten des international isolierten Nordkoreas. Bei dem Treffen von Präsident Putin und Machthaber Kim dürfte es auch um den Atomstreit mit den USA gehen.  Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Mittwoch mit dem Zug in Wladiwostok ... mehr
Israel: Netanjahu will Siedlung auf Golanhöhen nach Trump benennen

Israel: Netanjahu will Siedlung auf Golanhöhen nach Trump benennen

Als erster US-Präsident hat Donald Trump Israels Hoheit über die besetzten Golanhöhen anerkannt. Premierminister Netanjahu dankt seinem Verbündeten nun mit einer ungewöhnlichen Geste. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will eine neue Siedlung ... mehr
UN-Sicherheitsrat unter Maas stimmt für Resolution gegen sexuelle Gewalt

UN-Sicherheitsrat unter Maas stimmt für Resolution gegen sexuelle Gewalt

Unter der Leitung von Außenminister Maas hat der UN-Sicherheitsrat eine Resolution gegen sexuelle Gewalt als Kriegswaffe verabschiedet. Scharfe Kritik gibt es an der Haltung der US-Regierung. Die USA haben einen von Deutschland vorgelegten Resolutionsentwurf ... mehr
Auf Einladung der Queen: Donald Trump kommt nach Großbritannien

Auf Einladung der Queen: Donald Trump kommt nach Großbritannien

Im Juli war US-Präsident Trump schon einmal in Großbritannien, aber nur zu einem Arbeitsbesuch. Anfang Juni kommt er wieder nach London – und soll mit großem Pomp empfangen werden. US-Präsident Donald Trump soll vom 3. bis 5. Juni zum Staatsbesuch nach London kommen ... mehr
Myanmar: Reuters-Reporter müssen im Gefängnis bleiben

Myanmar: Reuters-Reporter müssen im Gefängnis bleiben

Für die Nachrichtenagentur Reuters hatten Kyaw Soe Oo und Wa Lone über die Verbrechen gegen die Rohingya in Myanmar berichtet. Sie sitzen unter fadenscheinigen Vorwürfen im Gefängnis. Zwei in Myanmar inhaftierte Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters ... mehr

Russland hofft auf bessere Beziehungen zur Ukraine

Der russische Regierungschef Medwedew spricht nach dem Präsidentenwechsel in der Ukraine von einer Chance auf bessere Beziehungen zum Nachbarland. Russland hat nach dem Sieg des Komikers Wolodymyr Selenskyj bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine ... mehr

Sudan: Ex-Präsident Omar Al-Baschir hortet Millionen – in bar

Im Anwesen des abgesetzten Präsidenten des Sudans, Omar Al-Baschir, sind rund sieben Millionen Euro in bar gefunden worden. Es wird wegen des Verdachts auf Korruption und Geldwäsche ermittelt. Ermittler haben im Haus des abgesetzten sudanesischen ... mehr

Verhaftet in der Türkei – Me?ale Tolu: "Ich erkannte nur die Waffen"

Meinen Mann hatten sie schon verhaftet. Dann kam die Polizei nachts in meine Wohnung in Istanbul – um auch mich und meinen kleinen Sohn zu holen. Seit sie meinen Mann vor drei Wochen verhaftet hatten, schlief ich schlecht. Auch in dieser Nacht stand ich gegen ... mehr

Fall Khashoggi: Türkei nimmt zwei angebliche saudische Spione fest

In Istanbul wurden zwei mutmaßliche Spione aus Saudi-Arabien festgenommen. Sie sollen am Mord des Journalisten  Jamal Khashoggi beteiligt gewesen sein. Der Fall gibt Rätsel auf. Mehr als sechs Monate nach dem Mord an dem saudischen Journalisten und Regierungskritiker ... mehr

Greta Thunberg wehrt sich gegen ihre Kritiker

Berlin, Rom, London: Als Klimaschützerin Nummer eins reist Greta Thunberg in diesen Wochen quer durch Europa – natürlich ohne Flugzeug. Ihre Kritiker fragen sich, wie die Familie all die Reisen finanzieren kann. Sie machte sich in Kattowitz und Davos einen Namen ... mehr

Migration aus Afrika: Der Pakt mit dem Teufel

Nach dem Putsch im Sudan ist das Land im Umbruch. Ob Stabilität oder Chaos folgt, ist unklar. Das macht auch der EU Sorge – denn die setzt auf Kooperation mit dem afrikanischen Land, um Migration einzudämmen. Europa. Das ist sein Ziel. Als Ali Ahmed Jamal Jehad ... mehr

Mehr zum Thema Internationale Politik im Web suchen

Kreml bestätigt: Putin und Kim Jong Un treffen sich noch im April

Jetzt ist es offiziell: Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen sich zum ersten Mal persönlich. Weit reisen muss Kim für den Gipfel nicht.  Kremlchef Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wollen sich nach Angaben ... mehr

Türkei: Erdogan kritisiert Berichterstattung der westlichen Medien

Der türkische Staatschef Erdogan ist verärgert über westliche Medien. Die Berichterstattung über die wirtschaftliche Situation seines Landes sei nicht in Ordnung gewesen.  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die westlichen Medien wegen ihrer kritischen ... mehr

USA: Nordkorea will Mike Pompeo von Atomgesprächen ausschließen

Er hatte sich federführend um die Verhandlungen um das Atomprogramm gekümmert. Nun will Nordkorea US-Außenminister Pompeo nicht mehr dabei haben. Sie kritisieren unter anderem seinen Charakter. Nordkorea hat den Ausschluss von US-Außenminister Mike Pompeo ... mehr

Reparationsforderungen: Griechenland will Milliarden von Deutschland

Nun ist es amtlich: Griechenland wird von Deutschland Geld für die im Zweiten Weltkrieg erlittenen Schäden fordern. Schon bald sollen entsprechende diplomatische Schritte eingeleitet werden. Das griechische Parlament hat am Mittwochabend beschlossen, offiziell ... mehr

Moskau: Norwegischer Rentner in Russland wegen Spionage zu Lagerhaft verurteilt

Ein Rentner aus Norwegen soll für den Geheimdienst Informationen über russische U-Boote gesammelt haben. Ein Gericht in Moskau verurteilte den Mann zu langer Lagerhaft. Nun muss er auf Präsident Putin hoffen.   Ein russisches Gericht hat einen norwegischen Rentner ... mehr

Wladimir Putin und Kim Jong Un planen Treffen – schon Ende des Monats?

Wladimir Putin und Kim Jong Un planen offenbar ein Treffen. Vom Kreml ist noch nichts Konkretes zu erfahren. In Südkorea hingegen wird schon kräftig spekuliert. Russland bereitet ein Treffen von Kremlchef Wladimir Putin mit Nordkoreas Machthaber ... mehr

Wikileaks: Ecuador wirft Julian Assange Spionage vor

In der Botschaft habe Julian Assange ein "Zentrum der Spionage" betrieben, sagt Ecuadors Präsident Lenin Moreno. Unterdessen scheiterten linke Politiker, den Wikileaks-Gründer im Gefängnis zu besuchen.  Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat Wikileaks-Gründer Julian ... mehr

Julian Assange gab Interviews in Unterwäsche: Wächter plaudern Details aus

Jahrelang sorgten sie für seine Sicherheit in der Botschaft Ecuadors – doch nun fangen die Wächter von Wikileaks-Gründer Julian Assange an zu reden. Sie zeichnen das Bild eines Exzentrikers. Teurer Klempner für einen exzentrischen Gast: Um die Toilette des jahrelang ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un nennt sich "oberster Repräsentant von ganz Korea"

Nordkoreas Machthaber Kim trägt einen neuen Titel. Und der hat es absolut in sich. Worte wie "politische Sprengkraft" fallen. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich einen neuen Titel zugelegt: In den staatlichen Medien wird er jetzt auch "oberster ... mehr

Brasilien: Präsident Jair Bolsonaro erzürnt Israel mit Holocaust-Äußerung

In Israel regt sich heftiger Widerspruch gegen Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro. Der Rechtsextremist hatte vor Kurzem den Schulterschluss mit Premier Netanjahu gesucht. Doch nun provoziert er mit einem Affront. Der brasilianische Präsident  Jair Bolsonaro ... mehr

Pressestimmen zu Julian Assange: Die internationale Presse ist gespalten

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist verhaftet – die USA fordern seinen Auslieferung. Die internationale Presse ist gespalten. Viele bezweifeln seinen selbst stilisierten Märtyrerstatus. Andere fürchten um die Pressefreiheit. Julian Assange ist nach Jahren der Flucht ... mehr

Nach Putsch im Sudan: Chef des Militärrats Awad Ibnuf tritt zurück

Der Chef des neuen Militärrats   im Sudan ,  Awad Ibnuf,  ist nur einen Tag nach dessen Gründung zurückgetreten. Das teilte er am Freitag in einer im Staatsfernsehen übertragenen Ansprache mit.  Ibnuf hatte am Donnerstag "den Sturz des Regimes" und die Inhaftierung ... mehr

Estland und Polen verweigern russischem Schulschiff Einfahrt

Einem russischen Segelschulschiff wurde die Einfahrt in estnische und polnische Hoheitsgewässer untersagt – weil einige der Kadetten an Bord von der annektierten Halbinsel Krim stammen.   Die EU-Staaten Estland und Polen haben einem russischen Segelschulschiff ... mehr

Julian Assange: So verbrachte er sieben Jahre auf 18 Quadratmetern

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London festgenommen worden. Über sein Leben dort gibt es wenige Informationen. Wir haben diese zusammengetragen. Fast sieben Jahre lebte  Julian Assange auf nur 18 Quadratmetern ... mehr

Internationaler Strafgerichtshof: Bensouda scheitert, keine Ermittlungen in Afghanistan

Der Internationale Strafgerichtshof wird keine Ermittlungen wegen Kriegsverbrechen in Afghanistan aufnehmen. Damit wird ein Anliegen der Chef-Anklägerin abgeschmettert. Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) wird vorerst nicht zu möglichen Kriegsverbrechen ... mehr

Verhafteter Wikileaks-Gründer: Julian Assange soll Wachleute angegriffen haben

Fast sieben Jahre lebte Julian Assange in der Botschaft Ecuadors in London. Jetzt lieferte ihn das Land der britischen Polizei aus. Unter anderem, weil er sich wohl ungebührlich verhalten hat. Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach fast sieben Jahren ... mehr

IWF-Chefin appelliert an Donald Trump: "Tut das Richtige!"

Die Weltwirtschaft wächst langsamer – daran hat wohl auch die Politik Schuld. Jetzt fordert der Internationale Währungsfonds die politisch Verantwortlichen auf, weitere Schäden zu vermeiden. In einer Zeit weltweit schwächelnder Konjunktur hat der Internationale ... mehr

Wikileaks-Gründer Julian Assange in London verhaftet – das Video

Mit dem Kopf voraus ist Julian Assange aus der ecuadorianischen Botschaft herausgetragen worden. Für seine Verhaftung waren ein halbes Dutzend Polizeibeamte nötig – ein Video  dokumentiert  die Szene .  Die britische Polizei hat Wikileaks-Gründer  Julian Assange ... mehr

Türkische Wirtschaft schwächelt: So will Erdogan die Lira stärken

Die türkische Wirtschaft schwächelt. Präsident Erdogan strebt nun Maßnahmen dagegen an: Kritiker sehen darin vor allem einen Versuch von ihm, seine Anhänger nicht zu verärgern. Nach einer deutlichen Abkühlung der Wirtschaft in der Türkei hat der Finanz ... mehr

Wahl in Israel: Sieg für Netanjahu – Gantz spricht von "dunklen Wolken"

Trotz aller Probleme mit der Justiz geht Netanjahu erneut als Sieger aus der Parlamentswahl in Israel hervor. Seine rechten und religiösen Koalitionspartner wollen ihm zu einer fünften Amtszeit verhelfen. Nach seinem Erfolg bei der Parlamentswahl in Israel steht ... mehr

Amnesty International: Zahl der Hinrichtungen weltweit auf Zehnjahrestief

Im Jahr 2018 sind die vollstreckten Todesstrafen laut Amnesty International deutlich zurückgegangen. Die Dunkelziffer jedoch liege weiterhin deutlich höher – vor allem, weil ein Land seine Zahlen zurückhält. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben von  Amnesty ... mehr

Skandal in Israel: Ministerpräsident Netanjahu lässt heimlich Wahllokale filmen

Israel wählt ein neues Parlament. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu lässt dabei in mehreren Wahllokalen filmen. Das stößt auf Kritik – vor allem in einer Partei.  Bei der Parlamentswahl in  Israel haben Anhänger von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit heimlichen ... mehr

Afrika: Buffalo-Rad bringt den Kontinent in Bewegung

Ein erstaunliches Projekt bringt Afrika in Bewegung: Ein tropentaugliches Fahrrad sorgt für mehr Bildung, höheren Warenumschlag und eine bessere medizinische Versorgung. Meistens beginnt das Große im Winzigkleinen. So war es auch bei Brian Moonga ... mehr

Konflikt um Tripolis: Tote in Libyen – Russland blockiert UN-Erklärung

Die USA ziehen ihre Soldaten aus Libyen ab, ein Aufruf zur Waffenruhe der Vereinten Nationen ist gescheitert.  Jetzt ist der  militärische Konflikt um die libysche Hauptstadt Tripolis eskaliert.  Im militärischen Konflikt um die libysche Hauptstadt Tripolis ... mehr

Nach dem Zerfall des IS: Was geschieht mit den Terroristen?

Das "Kalifat" des IS ist endgültig zerfallen. Im Norden Syriens sitzen nun Hunderte frühere IS-Kämpfer in Gefangenenlagern der Kurden. Deutschland will sie nicht haben – doch wo sie sind, können sie nicht bleiben. Sie waren aufgebrochen, weil sie von einem ... mehr

Kommunalwahl in der Türkei: Erdogan beschwert sich über Kritik aus den USA und der EU

Die Kommunalwahlen in der Türkei endeten für Erdogan mit einer herben Niederlage. Der türkische Präsident legte Einspruch ein, will das Ergebnis nicht akzeptieren. Kritik aus den USA und der EU weist er zurück. Nach den Kommunalwahlen ... mehr

70 Jahre Nato: Stoltenberg warnt vor Russland, Pence kritisiert Deutschland

"Wir wollen keinen neuen Kalten Krieg", sagt Nato-Chef Stoltenberg. Und warnt zugleich vor Russland. Die Nato will nun reagieren. U S-Vizepräsident Pence holt derweil erneut gegen Deutschland aus.  Die Nato will nach den Worten von Generalsekretär Jens Stoltenberg ... mehr

Julian Assange: Ecuador droht mit Rauswurf aus Londoner Botschaft

Seit 2012 versteckt sich Wikileaks-Gründer Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London vor der Justiz. Nun drohen dem 47-Jährigen offenbar Rauswurf und Festnahme – binnen Tagen. Wikileaks-Gründer Julian Assange muss womöglich schon bald die Botschaft Ecuadors ... mehr

Fatou Bensouda: USA entziehen Chefanklägerin des Weltstrafgerichts Visum

Den USA ist der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag seit Langem ein Ärgernis. Weil die Kammer gegen US-Soldaten ermitteln will, greift Washington zu drastischen Maßnahmen. Die USA haben der Chefanklägerin des Weltstrafgerichts, Fatou Bensouda, das Einreisevisum ... mehr

Ex-Präsident Barack Obama spricht über Politik und schlechten Kaffee

Barack Obama soll in Köln über Menschenführung sprechen. Aber der frühere US-Präsident spricht über viel mehr. Über Politik. Aber auch darüber, wie sein erster selbst gekochter Kaffee geschmeckt hat. Barack Obama hat bei einem Auftritt in Köln über sein Leben ... mehr

70. Geburtstag der Nato: Wie die Presse das Treffen kommentiert

Zum 70-jährigen Bestehen der Nato hagelt es vor allem Kritik aus den USA. Trump nutzt das Treffen für eine Abrechnung mit Deutschland und der Türkei. So kommentiert die Presse das Jubiläum. In der Nato herrschen zum 70. Jahrestag der Gründung Verunsicherung und Sorge ... mehr

Nato-Staaten geben Donald Trump ein Versprechen

Die USA kritisieren besonders sonders Deutschland weiter wegen der Verteidigungsausgaben. Beim Außenministertreffen zum Nato-Jubiläum verabschiedete das Bündnis nun eine Erklärung. Unter dem Druck der USA haben Deutschland und die anderen Nato-Verbündeten ein neues ... mehr

Donald Trump kritisiert Angela Merkel bei Treffen mit Jens Stoltenberg

Der US-Präsident trifft sich in Washington mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg. Bei der Gelegenheit lobt er Angela Merkel – und bemängelt zugleich ihre Politik. US-Präsident Donald Trump hat seine Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben bekräftigt. Deutschland ... mehr

70 Jahre Nato: Warum Deutschland ein Problem für das Bündnis ist

Kurz vor dem 70. Jahrestag der Nato-Gründung könnte die Stimmung der Nato deutlich besser sein. Daran ist nicht nur der Krawallkurs von US-Präsident Donald Trump schuld. Auch in der Kritik: die Bundesregierung. Noch vor wenigen Jahren wäre ein Nato-Geburtstag vermutlich ... mehr

Handelsstreit zwischen China und USA könnte bald vorbei sein

Der Konflikt zwischen den beiden Ländern dauert bereits seit Monaten an. Zuletzt näherten sich die Verhandlungspartner an, nun könnte in einer weiteren Gesprächsrunde eine Schlichtung erreicht werden. Die USA und China stehen einem Bericht der "Financial Times" zufolge ... mehr

Satellit abgeschossen: ISS durch Weltraumschrott gefährdet

Um eine Rakete zu testen, hat Indien einen Satelliten aus dem Orbit geschossen. Nun fürchtet Nasa-Chef Bridenstine, die Trümmer könnten die ISS treffen – und keilt gegen die indischen Kollegen. Der Chef der US-Raumfahrtbehörde  Nasa, Jim Bridenstine, hat Indiens ... mehr

Ukraine-Konflikt: Nato weitet Aktivitäten im Schwarzen Meer aus

Fünf Jahre dauert der Ukraine-Konflikt schon an. Zuletzt war die Lage im Schwarzen Meer eskaliert. Die Nato ist besorgt – und will aktiv werden. Die Nato will sich nach der jüngsten Eskalation des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland stärker für die Sicherheit ... mehr

Nordkorea: Botschaft in Madrid überfallen – Kim-Regime spricht von Terrorangriff

Im Februar stürmten mehrere Bewaffnete die nordkoreanische Botschaft in Madrid, eine Dissidenten-Gruppe bekannte sich. Nun erhebt das Kim-Regime Vorwürfe gegen die US-Bundespolizei FBI.  Nordkorea hat den Überfall auf seine Botschaft in Madrid im Februar als "schweren ... mehr

Treffen mit Kim in Vietnam: Sorgte ein Trump-Brief für den Gipfel-Abbruch?

Der Nordkorea-Gipfel von Donald Trump und Kim Jong Un vor vier Wochen endete abrupt. Dies könnte an den Forderungen Trumps gelegen haben, über die nun ein Insider berichtete. US-Präsident Donald Trump hat beim Gipfel vor vier Wochen den nordkoreanischen Machthaber ... mehr

Erdogan erklärt Kommunalwahl zur "Frage des Überlebens"

In der Türkei finden am Sonntag Kommunalwahlen statt. Präsident Erdogan ist unter Druck, stellt in Istanbul einen früheren Regierungschef als Kandidaten auf – derweil liegt die Inflation im Land bei 20 Prozent. Angesichts schwerer wirtschaftlicher Probleme ist die Sorge ... mehr

Türkei – Istanbul: Präsident Erdogan will Hagia Sophia in Moschee umwandeln

Recep Tayyip Erdogan will, dass die früher größte Kirche der Welt eine Moschee wird. Das Gebäude ist aktuell ein Museum – Erdogan behauptet, damit eine Forderung des Volkes zu erfüllen.  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sieht die Zeit gekommen ... mehr

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg verlängert Vertrag bis 2022

Geschickter Vermittler und ausgleichender Moderator: Jens Stoltenberg hat sich als Nato-Generalsekretär große Anerkennung erworben. Kurz vor einem wichtigem Termin bedanken sich die Bündnisstaaten nun mit einer Vertragsverlängerung. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ... mehr

Überfall auf Nordkoreas Botschaft in Madrid – erste Details

Ende Februar sind Personen mit Waffen in das nordkoreanische Botschaftsgebäude in Madrid eingebrochen. Der mutmaßliche Bandenanführer bot der FBI kurze Zeit später Informationen über den Vorfall an. Spaniens Justiz hat erstmals Details über einen mysteriösen Vorfall ... mehr

Mexiko will Entschuldigung für Eroberung – kein Verständnis aus Spanien

Mexikos Präsident López Obrador wendete sich nach Madrid und an den Papst: Er sei Zeit, sich für Verbrechen gegen indigene Völker zu entschuldigen. D amit sorgt er auf der anderen Seite des Atlantiks für Empörung.  Mexikos Präsident hat den König Spaniens und den Papst ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe