Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Türkei: Erdogans Gegner sagen

Türkei: Erdogans Gegner sagen "tamam" – und er selbst ist der Grund

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an hat der Opposition einen Slogan geschenkt. Er werde abtreten, wenn das Volk "tamam", also "genug" sage. Herausforderung angenommen – es heißt vielerorts "tamam". Mit einem Nebensatz in einer Wahlkampfrede ... mehr
Dessert in Israel beleidigt Japans Ministerpräsidenten

Dessert in Israel beleidigt Japans Ministerpräsidenten

Beim Essen mit dem japanischen Ministerpräsidenten und seiner Frau, wählte Israels Regierungschef das falsche Dessert. Schokopralinen in Schuhen waren eine "dumme und unsensible Entscheidung". Bei einem festlichen Abendessen mit dem japanischen ... mehr
Trumps gefährlichste Entscheidung: Warum der Iran-Atomdeal wichtig ist

Trumps gefährlichste Entscheidung: Warum der Iran-Atomdeal wichtig ist

Donald Trump könnte am Abend den Nahen Osten ins Chaos stürzen – wenn er den Atomdeal mit dem Iran aufkündigt. Es droht ein spektakulärer Bruch im transatlantischen Bündnis. Die wichtigsten Fragen im Überblick. US-Präsident  Donald Trump wird am heutigen Dienstag ... mehr
Neue Staatskarosse: Wladimir Putin fährt nicht mehr Mercedes

Neue Staatskarosse: Wladimir Putin fährt nicht mehr Mercedes

Über Jahrzehnte wurden russische Präsidenten mit Mercedes-Limousinen durch die Gegend chauffiert. Bei der vierten Amtseinführung Putins wurde hingegen sein neues Gefährt vorgestellt. Wladimir Putins neue Limousine hat 600 PS und ist vor allem eines ... mehr
Johnson umgarnt US-Präsident: Britischer Außenminister hält Trump für

Johnson umgarnt US-Präsident: Britischer Außenminister hält Trump für "nobelpreiswürdig"

Ein Friedensnobelpreis für  US-Präsident Donald Trump?  Der britische Außenminister Boris Johnson hält das für möglich – wenn Trump zwei große Weltkrisen entschärft. Der britische Außenminister Boris Johnson hält US-Präsident Donald Trump eines Nobelpreises ... mehr

Donald Trump und Kim Jong Un: Ihr Treffen soll in Singapur stattfinden

Nordkorea nähert sich weiter dem Westen an: Nun sollen Ort und Zeitpunkt des historischen Treffens zwischen Trump und Kim Jong Un feststehen, berichten südkoreanische Medien.  Das Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber ... mehr

Atomstreit mit Iran: Außenminister Heiko Maas warnt vor Eskalation

US-Präsident Donald Trump muss bis Samstag entscheiden, ob er das Atomabkommen mit dem Iran aufkündigt. Deutschland und Frankreich warnen davor. Die Welt werde so unsicherer. Die Außenminister Deutschlands und Frankreichs haben sich eindringlich für den Erhalt ... mehr

Russland: Putin wieder als Präsident vereidigt – Schröder war anwesend

Mit großem Pomp geht Wladimir Putin in eine neue Zeit im Kreml. Er ist auf der Höhe seiner Macht. Ganz vorne unter den Ehrengästen: ein langjähriger deutscher Freund. Es sind nicht viele Hände, die Russlands Präsident Wladimir Putin nach seiner feierlichen Vereidigung ... mehr

Prognosen sehen Islamisten in Tunesien vorn

Die ersten Kommunalwahlen nach dem "arabischen Frühling" sollten die junge Demokratie in Tunesien stärken. Aber die Menschen sind politikverdrossen – und helfen damit vor allem einer Partei. Bei den ersten Kommunalwahlen in Tunesien nach der Revolution 2011 sehen ... mehr

"Bumm, komm her": Entsetzen in Frankreich nach Donald Trumps Rede

Mehr freiverkäufliche Waffen und Anschläge wie in Paris 2015 werden verhindert, sagte Donald Trump bei einer Rede vor der NRA. Frankreich reagiert entsetzt auf die Worte des US-Präsidenten.  Die französische Regierung hat die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Anti-Putin-Demos: Oppositionsführer Alexej Nawalny bei Protesten verhaftet

Der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny ist bei Protesten gegen Präsident Putin festgenommen worden.  Zuvor waren etliche Anhänger Nawalnys verhaftet worden.  Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist bei einer Kundgebung in Moskau festgenommen ... mehr

Mehr zum Thema Internationale Politik im Web suchen

Russland stationiert "Iskander"-Raketen in Stalingrad an der Ostsee

Russland stellt Raketen in unmittelbarer Nachbarschaft auf: das Waffensystem soll die russische Exklave Kaliningrad an der Ostsee schützen – und könnten bis nach Berlin feuern. Die russischen Streitkräfte haben nach langem Versteckspiel die Stationierung ... mehr

Wahlen in der Türkei: Das ist Erdogans Konkurrent und Kritiker

Die sozialdemokratische CHP ist die größte türkische Oppositionspartei. Für die Präsidentschaftswahl im Juni setzt sie auf den scharfen Erdogan-Kritiker Muharrem Ince. Bei der Präsidentenwahl in der Türkei schickt die größte Oppositionspartei ... mehr

Antisemitismusvorwürfe: Abbas entschuldigt sich für Holocaust-Äußerung

Juden hätten eine Mitschuld am Holocaust: Mit dieser Äußerung hatte Palästinenserpräsident Abbas Empörung ausgelöst. Nun hat sich der 82-Jährige entschuldigt. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich für seine jüngsten Äußerungen über Juden entschuldigt ... mehr

Vor Treffen mit Trump: Nordkorea könnte US-Gefangene freilassen

Vor dem Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un können sich drei in Nordkorea inhaftierte US-Bürger Hoffnung auf eine Freilassung machen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Präsidenten-Besuch einen solchen Schritt bewirkt.  Kurz vor dem geplanten Gipfeltreffen ... mehr

Spratly-Inseln: China stationiert Raketen auf umstrittenen Inseln

Neues Kapitel im Streit um die Inseln im Südchinesischen Meer: Laut US-Geheimdienstberichten stationiert das chinesische Militär Raketen auf den Spratly-Inseln. Diese wären auch eine potentielle Gefahr für US-Kriegsschiffe. China hat nach US-Angaben auf umstrittenen ... mehr

Fauxpas in Australien: Macron lobt "leckere" Frau des Premierministers

Den sprichwortlichen Charme der Franzosen weiß auch ihr Präsident Macron auf internationalem Parkett einzusetzen. Bei einem Besuch in Australien schoss der Staatschef nun aber übers Ziel hinaus – wohl ohne Absicht. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron – eigentlich ... mehr

Deutschland will Israels Atom-Vorwürfe gegen Iran prüfen

Israel beschuldigt den Iran, vor dem Atomabkommen über die Ziele seines Nuklearprogramms gelogen zu haben. Deutschland fordert nun eine internationale Prüfung. Israels Geheimdienst soll zehntausende Dokumente aus einem "geheimen Atomarchiv" in Teheran haben ... mehr

Rüstungsausgaben 2017 weltweit gestiegen: Deutschland auf Platz neun

Weltweit investieren Staaten wieder mehr in Waffen. Während China immer mehr ausgibt, schrumpft Russlands Militärbudget. Deutschland liegt auf Platz neun.  Insgesamt haben Staaten weltweit im vergangenen Jahr über 1,7 Billionen US-Dollar für Rüstungsgüter ausgegeben ... mehr

Irans Außenminister: Atomabkommen nicht mehr tragbar

Irans Präsident Ruhani verteidigt das Atomabkommen. Doch nun kommt aus seinem eigenen Kabinett Kritik.  Das mit dem Westen geschlossene Abkommen sei in seiner derzeitigen Form nicht mehr tragbar. "Der Status quo des Abkommens ist für uns einfach nicht mehr tragbar ... mehr

US-Regierung misstraut Nordkoreas Versprechen

Nordkoreas Diktator verspricht nukleare Abrüstung und will über Frieden verhandeln – doch die USA trauen den Beteuerungen noch nicht. Südkorea hingegen tut erste Schritte. Nach dem historischen Gipfeltreffen zwischen den Staatschefs Nord- und Südkoreas stehen ... mehr

Großbritannien: Innenministerin Amber Rudd tritt nach Skandal zurück

Amber Rudd galt als eine enge Vertraute der britischen Premierministerin May. Doch die Zusammenarbeit der beiden hat am Sonntag ein abruptes Ende gefunden.  Die britische Innenministerin Amber Rudd ist im Zuge eines Skandals rund um Einwanderer aus der Karibik ... mehr

Konflikt mit den USA – Iran: "Atomabkommen ist nicht verhandelbar"

Zwei Wochen sind noch Zeit: Das Atomabkommen mit dem Iran ist unter Beschuss. Die Europäer wollen es unbedingt retten. Doch ziehen die USA mit? Bei seinem Antrittsbesuch in Israel und Saudi-Arabien hat der neue US-Außenminister Mike Pompeo klar Position gegen ... mehr

Nach Treffen mit Moon: Nordkorea rühmt Kim Jong Uns "unsterbliche Leistung"

Chancen auf Frieden und atomare Abrüstung: Das Gipfeltreffen von Süd- und Nordkorea wird weltweit gelobt. Nordkoreas Staatsmedien aber preisen ihren Machthaber überschwänglich. Die nordkoreanischen Staatsmedien haben ihre Machthaber Kim Jong Un nach dem historischen ... mehr

Neue Details über russische Anwältin bei Trump-Treffen

Eine Anwältin versprach Donald Trumps Sohn im US-Wahlkampf 2016 belastendes Material über Hillary Clinton. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass sie für den russischen Staat gearbeitet haben könnte.  Eine Organisation des russischen Kreml-Kritikers Michail Chodorkowski ... mehr

Europol: Polizei legt Teile der IS-Propaganda in mehreren Ländern lahm

Schlag gegen Terrorpropaganda: Die Polizeibehörden in den USA und der EU haben einige Kanäle der Terrormiliz Islamischer Staat lahmgelegt.  Die Polizeibehörden in den USA und in der EU haben in einer gemeinsamen Aktion die Propagandakanäle der Dschihadistenmiliz ... mehr

Donald Trump: "Koreanischer Krieg wird enden"

US-Präsident Donald Trump sieht Nord- und Südkorea auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden. Südkoreanische Konservative geben sich allerdings skeptisch. Es klingt nach historischen Worten: "KOREANISCHER KRIEG WIRD ENDEN", schrieb US-Präsident Donald Trump am Freitag ... mehr

Der Korea-Gipfel in Fotos: Momente für die Geschichtsbücher

Ein Schritt über die Grenze, ein Handschlag, ein Baum: Das Treffen zwischen Nordkoreas Machthaber Kim und dem südkoreanischen Präsidenten Moon ist voller großer Entscheidungen – und Bilder . Mit einem historischen Handschlag haben Nordkoreas Machthaber ... mehr

Trump ist gefährlicher als Kim Jong Un – findet jeder zweite Deutsche

Nicht Kim Jong Un und auch nicht Wladimir Putin: Fast die Hälfte der Deutschen hält Donald Trump für die größte Gefahr für den Weltfrieden. Viele fordern eine härtere Gangart Deutschlands. Fast jeder zweite Deutsche (48 Prozent) hält US-Präsident Donald Trump ... mehr

Korea-Konflikt: An diesem Ort wird Weltgeschichte geschrieben

Im kleinen Grenzort Panmunjom wird große Geschichte geschrieben. Die Staatschefs von Nord- und Südkorea treffen sich zum Gipfel. Ein Ort mit bewegter Vergangenheit, der heute auch Magnet für Touristen ist. Das historische Treffen soll mit einem historischen Schritt ... mehr

Merkel reist zu Trump: Über was werden sie sprechen?

Bundeskanzlerin Angela Merkel reist in die USA und trifft sich mit US-Präsident Donald Trump. Ein Thema bei den Gesprächen: der drohende Handelskrieg. Doch worüber wird in Washington noch geredet? Ein Überblick. Bundeskanzlerin Angela Merkel reist ... mehr

Nach Umarmungen und Küsschen: Macron kritisiert Trump deutlich

Macron richtet im US-Kongress so deutliche Worte gegen Trumps Kurs, dass man meinen könnte, die beiden seien doch keine Freunde. Der größte Streitpunkt ist der Atom-Deal mit dem Iran. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor dem US-Kongress einen scharfen ... mehr

Iran schließt Neuverhandlung des Atomabkommens aus

An dem Atomabkommen sei nichts zu ändern, erklärte der iranische Präsident Ruhani. Damit wendet er sich gegen Macron, der als Kompromiss zu Trumps Ablehnung eine "neue Vereinbarung" vorgeschlagen hat. Gut zwei Wochen vor Ablauf der von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Schweizer Firma lieferte Giftgas-Chemikalie nach Syrien

Eine Schweizer Firma hat nach Medienberichten vom Dienstag eine für die Herstellung des Nervengases Sarin wichtige Chemikalie an Syrien geliefert. Das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) beurteilte diese im Jahr 2014 erfolgte Lieferung von Isopropanol ... mehr

Zur Lage von Journalisten: Pressefreiheit in Europa hat sich verschlechtert

In einem Bericht zur Lage von Journalisten weltweit hat Europa schlecht abgeschnitten. Die Pressefreiheit habe sich deutlich verschlechtert, sagt eine Organisation. Deutschland liegt im Mittelfeld. In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit ... mehr

Gemeinsam mit Macron: Trump unterstreicht harten Kurs gegen den Iran

Der Iran sei schuld an vielen Problemen im Nahen Osten. Das sagte  US-Präsident Donald Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Emmanuel Macron. Einen Diktator nannte er hingegen ehrenhaft. US-Präsident Donald Trump hat einen strikten politischen Kurs seiner ... mehr

Nowitschok ist ein tödliches Erbe des Kalten Krieges

Ein sowjetischer Nervengiftexperte nennt Details seiner Forschung an tödlichen Kampfstoffen. Er nennt sich den Erfinder von Nowitschok – der Substanz, mit der die Skripals vergiftet wurden. Eine geschmacklose Flüssigkeit, tödlicher als alle chemischen Waffen ... mehr

Schnell erklärt: Worum geht es beim Treffen von Macron und Trump?

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron trifft Donald Trump in den USA.  Die Reise ist heikel. Mindestens bei drei Themen droht Streit. Worum es geht und welche Positionen Macron und Trump vertreten – ein Überblick. Drei Tage USA, drei große Streitthemen: Frankreichs ... mehr

Armenien: Demonstranten jagen Regierungschef aus dem Amt

Tagelang hatten Tausende Demonstranten seinen Rücktritt gefordert. Jetzt ist Armeniens Regierungschef zurückgetreten. Der Grund: Er folgte dem Beispiel Wladimir Putins. Armeniens Regierungschef Sersch Sargsjan ist nach tagelangen Massenprotesten ... mehr

Emmanuel Macron vor US-Reise: "Wir haben keinen Plan B für den Iran"

Macron spricht vor seinem US-Besuch Gemeinsamkeiten und Streitthemen mit Donald Trump an. In einem Fernsehinterview äußert Frankreichs Präsident außerdem schwere Vorwürfe gegenüber Putin.  Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die USA vor seinem Besuch ... mehr

Schnell erkärt: Auf US-Reise: Wie heftig streiten Macron und Merkel mit Trump?

Die Liste der Kontroversen mit Trump ist lang, die Hoffnung auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem US-Präsidenten bescheiden. Wo kracht es zwischen den USA und der EU? Die transatlantischen Beziehungen werden gerne als Grundlage internationaler Politik ... mehr

Bei Platzen des Atomdeals: Iran droht USA mit "drastischen Maßnahmen"

Der Streit um das Atomabkommen mit dem Iran nimmt an Schärfe zu. Teherans Außenminister Sarif bringt nun sogar eine Wiederaufnahme der Urananreicherung ins Spiel. Der mühsam verhandelte Pakt gerät ins Wanken. Der Iran hat gedroht, bei einem Ausstieg ... mehr

Ankündigung aus Nordkorea: Kim Jong Un stoppt Atom- und Raketentests

Nach Jahren der militärischen Muskelspiele und Drohgebärden sendet Nordkorea ein spektakuläres Signal der Entspannung. Es will alle Atom- und Raketentests einstellen. Ist der Weg für Frieden damit frei? Nordkorea setzt überraschend seine Atomversuche und Tests ... mehr

Kims Friedenssignal lässt viele Fragen offen

Kim Jong-un überrascht die Welt mit seiner Ankündigung, die nordkoreanischen Atom- und Raketentests auf Eis zu legen. Dennoch bleibt die atomare Bedrohung sein wichtigstes Faustpfand. Jetzt müssen wir nicht mehr testen, weil wir längst eine Atomstreitmacht aufgebaut ... mehr

Iran will Russisch als Schulfach einführen

Die Islamische Republik Iran will demnächst die russische Sprache als Schulfach unterrichten. Der iranische Bildungsminister schlug vor, dass Russland im Gegenzug die persische Sprache in Schulen unterrichten könnte. "Wir wollen den exklusiven Status der englischen ... mehr

Unangenehme Folgen: Iran warnt USA vor Ende des Atomabkommens

US-Präsident Donald Trump hält nicht viel vom Atomabkommen mit Iran. Jetzt warnt Teheran die USA vor einem möglichen Austritt. Die Reaktion darauf könne "unangenehm" werden.  Der Iran hat die USA vor den Folgen eines Austritts aus dem internationalen Atomabkommen ... mehr

Prozessauftakt in Thailand: Das Model, das Trump gefährlich werden könnte

Sex, Verbrechen, politische Intrigen und der Name Donald Trump. Ein Gericht im thailändischen Amüsierort Pattaya verhandelt einen Fall, der mit seinen schillernden Angeklagten nicht nur in Thailand für Aufsehen sorgt.  Weiß sie etwas über die Verbindungen ... mehr

Russische Hacker sollen weltweit das Internet attackieren

Die USA und Großbritannien werfen russischen Hackern eine weltweite Cyberattacke auf zentrale Bestandteile des Internets vor.  "Millionen von Maschinen" sollen betroffen sein. Von der russischen Regierung unterstütze Hacker-Gruppen sollen für eine weltweite Attacke ... mehr

Mysteriöser Tod in Russland: Enthüllungsjournalist fällt aus dem Fenster

Maxim Borodin stirbt nach dem Sturz aus dem Fenster seiner Wohnung. Der russische Enthüllungsjournalist  berichtete als Erster über den Einsatz russischer Söldner in Syrien. Sein Tod wirft viele Fragen auf. Enthüllungsjournalist Maxim Borodin starb am vergangenen ... mehr

Carles Puigdemont : Spanien übergibt angebliche Beweise für Hochverrat

Spanien hat der deutschen Justiz im Fall Carles Puigdemont angebliche Beweise für den Straftatbestand des Hochverrats übergeben. Dem Politiker droht die Auslieferung. Im Fall des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont hat Spanien ... mehr

Handelsdefizit der USA mit China wächst

US-Präsident Trump will das Handelsdefizit mit China verringern. Notfalls auch in einem Handelskrieg. Jetzt zeigt sich: Die Bilanz gerät zurzeit sogar stärker aus dem Gleichgewicht. Das Defizit der USA im Handel mit China ist erneut kräftig gestiegen ... mehr

Macron nennt Deutsche Bahn Vorbild für Frankreich

Der französische Staatschef Emmanuel Macron hat die Deutsche Bahn ein Vorbild für Frankreich genannt. Die Privatisierung habe zu einem besseren Service geführt, so der Präsident. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Deutschland als Vorbild für seine umstrittene ... mehr

Mehr Importe, weniger Zölle: China geht im Handelskrieg auf USA zu

Nach immer schärferen Tönen im Handelsstreit zwischen den USA und China deutet sich zaghaft eine Entspannung an. China will Zölle abbauen und seine Wirtschaft weiter öffnen. Zugleich aber legte Peking Beschwerde bei der WTO ein. Chinas Präsident Xi Jinping hat Sorgen ... mehr

Nach Giftanschlag: Julia Skripal aus Klinik in Salisbury entlassen

Sie befand sich bereits auf dem Weg der Besserung. Nun hat die Tochter des russischen Ex-Spions Sergei Skripal das Krankenhaus verlassen. Es heißt, sie sei an einem sicheren Ort. Die vor über fünf Wochen bei einem Attentat vergiftete Russin Julia Skripal ... mehr

Krisengespräch: Merkel und Putin reden über Syrien und die Ukraine

Kanzlerin Angela Merkel spricht mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über die Konflikte in Syrien und in der Ukraine. Thema ist wohl auch die Gaspipeline durch die Ostsee. Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) hat mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ... mehr
 

Mehr zum Thema Internationale Politik



shopping-portal