Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Thema

Internationale Politik

China will sich gegen Donald Trumps Strafzölle

China will sich gegen Donald Trumps Strafzölle "um jeden Preis" wehren

Die chinesische Regierung wirft den USA "Handelsprotektionismus" vor. US-Präsident Trump hatte zuvor weitere Strafzölle gegen China in Höhe von 100 Milliarden Euro prüfen lassen. Das chinesische Handelsministerium will auf neue Strafzölle der USA entschlossen reagieren ... mehr
Nach Koma: Tochter von Skripal meldet sich erstmals zu Wort

Nach Koma: Tochter von Skripal meldet sich erstmals zu Wort

Gemeinsam mit ihrem Vater wurde Julia Skripal Opfer eines Giftanschlags im britischen Salisbury. Wochenlang rang sie mit dem Tod. t-online.de dokumentiert ihre erste öffentliche Stellungnahme im Wortlaut. Julia Skripal ist die Tochter des russischen Ex-Spions Sergei ... mehr
Wissenschaftler laufen Sturm gegen

Wissenschaftler laufen Sturm gegen "Terminator"-Projekt

Südkoreanische Forscher wollen gemeinsam mit einem umstrittenen Rüstungskonzern Waffentechnologie mit Künstlicher Intelligenz verschmelzen. Das alarmiert jetzt weltweit Wissenschaftler. Es klingt wie eine Idee aus einem berühmten Hollywoodfilm: Ein Forschungslabor ... mehr
Türkei verfolgt Gülen-Anhänger in 18 Staaten

Türkei verfolgt Gülen-Anhänger in 18 Staaten

Der türkische Geheimdienst hat laut Regierungsangaben angeblich Terrorverdächtige  aus 18 Ländern zurück in die Türkei gebracht. Das sei alles legal gewesen. Angebliche Gülen-Anhänger sind laut Angaben eines Regierungssprechers vom türkischen Geheimdienst ... mehr
Briten und Russen zoffen sich bei Skripal-Sondersitzung

Briten und Russen zoffen sich bei Skripal-Sondersitzung

Eigentlich sollten sie helfen. Hinter verschlossenen Türen diskutieren die Waffenexperten des OPCW mit Großbritannien und Russland über den Skripal-Fall – doch die Diplomaten gehen aufeinander los. Bei ihrer ersten direkten Konfrontation im Fall des Nervengiftanschlags ... mehr

Der Fall Skripal: Aus dem Bilderbuch der Sowjet-Propaganda

Russland reagiert auf die Giftanschlag-Vorwürfe mit Desinformation und Propaganda. Das folgt alten Linien strategischer Außenpolitik – sie stammen aus Zeiten des sowjetischen KGB. "Das Ziel der Maßnahmen ist die Erzeugung einer für uns günstigen Meinung im Ausland ... mehr

Skripal-Fall: Wie Chemiewaffen-Experten die Krise lösen können

Nach der Ausweisung von Dutzenden Diplomaten sollen am Mittwoch unabhängige Chemiewaffenexperten im Fall Skripal eine Lösung finden. Doch wer sind die überhaupt? Und wie sollen sie helfen können? Im Fall um den Nervengift-Anschlag auf den früheren Doppelagenten Sergei ... mehr

Donald Trump verhängt neue Strafzölle – China kontert mit Vergeltung

Mit neuen Strafzöllen auf 1300 chinesische Produkte hat die US-Regierung die nächste Runde im Handelsstreit eingeläutet. Diesmal reagiert Peking sofort – und gibt seine anfängliche Zurückhaltung auf. Der Handelsstreit zwischen China und den USA eskaliert. Nachdem ... mehr

Putin und Erdogan eröffnen erstes türkisches Atomkraftwerks

Mit großem Feuerwerk hat der Bau des ersten türkischen Atomkraftwerks begonnen. Der türkische Staatschef Erdogan und Russlands Präsident Putin gaben den Startschuss. Danach zogen sie sich für Gespräche zur Lösung des Syrien-Konflikts zurück. Als Symbol ... mehr

Sergei Skripal: Labor kann Herkunft des Giftes nicht beweisen

Woher stammt das Nervengift, mit dem Sergei Skripal und seine Tochter vergiftet wurden? Ein britisches Militärlabor kann eine russische Herkunft nicht belegen. Das Forschungszentrum des britischen Verteidigungsministeriums hat nach eigenen Angaben keine Beweise ... mehr

Israel: Netanjahu kündigt UNHCR-Flüchtlingsdeal auf

Israel will afrikanische Flüchtlinge aus dem Land schaffen. Einen Kompromiss mit den Vereinten Nationen räumt die Regierung nun endgültig ab. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Umsiedlungsplan für Tausende afrikanische Migranten ... mehr

Israels Regierungschef Netanjahu löst Flüchtlings-Deal mit UNHCR auf

Israels Regierungschef Netanjahu wollte Tausende Flüchtlinge nach Europa umsiedeln. Dabei nannte er auch Deutschland als Ziel – doch nun folgt die große Kehrtwende. Israel hat eine Vereinbarung mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk zur Umsiedlung von 16.000 afrikanischen ... mehr

Treffen in Ankara: Russland und Türkei rücken enger zusammen

Nie zuvor standen sich die Türkei und Russland so nah wie jetzt. Die Kritik aus dem Westen schweißt sie zusammen. Nun reist der russische Staatschef nach Ankara. In Syrien ringen die Türkei und Russland um Macht, Einfluss und Gebietskontrolle. Doch fernab ... mehr

Saudischer Kronprinz bin Salman spricht Israelis Recht auf eigenes Land zu

Saudi-Arabien und Israel unterhalten nicht einmal diplomatische Beziehungen, nun streckt der künftige Herrscher des Ölstaates die Hand aus. Beide Regierungen haben einen gemeinsamen Feind.  In einem überraschenden Schritt hat der saudi-arabische Kronprinz Mohammed ... mehr

Griechenland erhält 180 Millionen Euro für Flüchtlinge

Damit die Situation der Flüchtlinge in Griechenland verbessert wird, bekommt das Land rund 180 Millionen Euro von der EU. Es ist nicht die erste Hilfszahlung für das Mittelmeer-Land. Zur besseren Integration von Flüchtlingen in die griechische Gesellschaft stellt ... mehr

Fall Skripal: Russlands Außenminister Lawrow vermisst Anstand des Westens

Diese Woche rücken die Ermittlungen im Fall Skripal wieder in den Fokus. Russland will bei der Aufklärung helfen, erwartet aber erstmal Antworten.  Nach der Ausweisung Dutzender Diplomaten hat Russland im Streit um den vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal einen ... mehr

Große Militärübung: USA und Südkorea starten ihr Frühjahrsmanöver

Die USA und Südkorea haben ihr jährliches Militärmanöver begonnen – trotz Annäherung an Nordkorea. Wie üblich nehmen mehr als 300.000 Soldaten teil. Eine Änderung gibt es aber. Die Streitkräfte der USA und Südkoreas haben ihre größten jährlichen Militärübungen begonnen ... mehr

Donald Trump streicht Wiederaufbau-Hilfe für Syrien

Am Donnerstag hat US-Präsident Trump überraschend den Abzug der US-Truppen aus Syrien angekündigt. Laut "Wall Street Journal" lässt er nun mehr als 200 Millionen Dollar für den Wiederaufbau des zerstörten Landes einfrieren. US-Präsident Donald Trump lässt einem ... mehr

Fall Skripal: Moskau weist 50 weitere britische Diplomaten aus

Neue Runde im diplomatischen Streit zwischen London und Moskau: Russland will personellen Gleichstand herstellen, darum müssen nun 50 weitere britische Diplomaten das Land verlassen. Die russische Regierung verschärft ihre diplomatischen Sanktionen gegen ... mehr

London-Heathrow: Britisches Zollamt durchsucht russische Maschine

Das britische Zollamt hat am Londoner Flughafen ein russisches Flugzeug durchsucht. Russland ist sauer und betitelt den Einsatz als "Provokation". Die Stimmung zwischen den Ländern bleibt weiter angespannt. Eine Maschine der russischen Fluglinie Aeroflot ... mehr

Nach Treffen mit Kurden: Erdogan wütet gegen Frankreichs Macron

Frankreichs Präsident Macron schlägt vor, zwischen der Türkei und der Kurdenmiliz YPG in Syrien zu vermitteln. Der türkische Staatschef Erdogan weist das nicht nur zurück - er greift Frankreich frontal an. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ... mehr

Neue Polizei-Erkenntnisse: Ex-Spion Sergek Skripal wohl zuhause vergiftet

Noch immer befinden sich Sergei Skripal und seine Tochter Julia in einem ernsten Zustand. Nun gibt es neue Erkenntnisse, wo die beiden mit dem gefährlichen Nervengift in Kontakt kamen. Der bei einem Anschlag schwer verletzte russische Ex-Spion Sergei Skripal ... mehr

Schlepper testen neue Tricks: Vom Schlauchboot in den Privatjet

Die illegale Einreise in die Staaten Westeuropas wird immer schwieriger. Tausende Flüchtlinge hängen deswegen in Griechenland fest. Wer genügend Geld hat, den befördern Schlepper per Flugzeug. Den eisigen Grenzfluss zwischen der Türkei und Griechenland ... mehr

Kim Jong-un in China: Atomare Abrüstung ist jetzt eine konkrete Option

Im gepanzerten Zug reist Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un zu Gesprächen nach Peking. Ein historischer Besuch, der Hoffnungen auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel nährt.  Die Geheimniskrämerei hatte ein abruptes Ende: Die chinesische ... mehr

Wie Theresa May vom Fall Skripal profitiert

Über Monate schienen sich für  Theresa May  und ihr Kabinett nur Niederlagen und Pannen aneinander zu reihen. Doch mit dem Fall Skripal kam die Wende. Innen- wie außenpolitisch schart die Premierministerin  nun Kritiker und Verbündete um sich. Die britische ... mehr

Nordkoreanischer Dikator: China bestätigt Besuch von Kim Jong Un in Peking

Während seiner ersten Auslandsreise deutete Kim eine Lösung des Atomkonflikts an. Dafür will er sich offenbar im April mit US-Präsident Donald Trump und dessen südkoreanischem Kollegen Moon Jae In treffen. Nodkoreas Diktator Kim Jung Un will offenbar unter bestimmten ... mehr

Der Westen steht keineswegs geschlossen gegen Putin

Europa und die USA weisen in einer einmaligen Aktion über 140 russische Diplomaten aus. Sie wollen damit Geschlossenheit demonstrieren. Doch selbst in der EU zeigen sich Löcher in der Front. Der Westen sendet in der Affäre um den Giftanschlag ... mehr

Ausweisung russischer Diplomaten: Die Beweislage im Fall Sergej Skripal

Nach dem Giftanschlag auf den Ex-Agenten Sergei Skripal haben westliche Staaten russische Diplomaten ausgewiesen. Welche Indizien sprechen für Russland als Urheber des Anschlags? Mit der Massenausweisung russischer Diplomaten haben ... mehr

Kim Jong-un in China? Der Besuch des "kleinen Bruders" wirft Fragen auf

Auch wenn die offizielle Bestätigung fehlt: Vieles spricht dafür, dass Kim Jong-un mit einem Sonderzug nach China gereist ist. Die Stippvisite kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt. Praktisch alle Staatsgäste reisen heutzutage im Flugzeug – selbst auf vergleichsweise ... mehr

Deutschland konkurriert mit Israel um Platz im UN-Sicherheitsrat

Nach dem Willen der Bundesregierung soll Deutschland 2019 und 2020 wieder im UN-Sicherheitsrat mitreden. Dass die Bundesrepublik nun mit Israel um einen Platz konkurriert, löst Kritik aus.  Heiko Maas ist gerade auf dem Weg in die USA. Nicht, um sich der Regierung ... mehr

Fall Skripal: Warum das Ausweisen von russischen Diplomaten so heikel ist

Der Westen weist in einer konzertierten Aktion mehr als 100 russische Diplomaten aus. Ein Zeichen im Fall Skripal. In Berlin gibt es jedoch Bedenken. Zu Recht, sagt Russlandexperte Stefan Meister. Der Westen versucht, im Konflikt mit Russland Härte zu zeigen ... mehr

Putin wird mit Härte auf Ausweisung von Diplomaten reagieren

Der Westen kappt seine diplomatischen Verbindungen nach Moskau. 139 russische Diplomaten müssen ihre Botschaften verlassen. Die Reaktion von Putin wird kommen. Der Kreml kündigt harte Gegenmaßnahmen an.   Nach der Ausweisung russischer Diplomaten durch die USA plant ... mehr

Mysteriöse Zugreise: Kim Jong Un auf Geheimbesuch in Peking?

Seit seinem Amtsantritt hat er Nordkorea nicht verlassen. Doch nun gibt es Gerüchte, Kim Jong Un weilt derzeit in China. Vor allem ein mysteriöser Zug befeuert die Spekulationen. Ein Sonderzug mit einem offenbar hochrangigen Gast aus Nordkorea sorgt in China für Furore ... mehr

Fall Sergej Skripal: Islands Politiker boykottieren Fußball-WM in Russland

Die isländische Regierung will der Fußball-WM in Russland fernbleiben. Mit dem Boykott antworten die Politiker auf den Anschlag auf den russischen Ex-Spion Sergei Skripal. Die isländische Regierung will nach dem Anschlag auf den ehemaligen russischen Spion Sergei ... mehr

EU-Türkei-Gipfel: Sebastian Kurz legt sich mit Erdogan an

Die EU-Spitzen und Erdogan sprechen auf dem EU-Türkei-Gipfel über die Zukunft der EU-Beitrittsverhandlungen. Das Treffen wird von Spannungen überschattet.  Besonders Österreichs Kanzler findet klare Worte. Vor einem Gipfeltreffen der EU-Spitzen ... mehr

Putsch in der Ukraine: Volksheldin wollte Regierung stürzen

Der ukrainische Generalstaatsanwalt ermittelt gegen Nadeschda Sawtschenko. Abgehörte Gespräche sollen beweisen, dass sie mit mehreren Militärs einen Putsch geplant hat, um so die Regierung zu stürzen. Am Donnerstag trat der ukrainische Generalstaatsanwalt Juri Luzenko ... mehr

Strafzölle der USA: Warum der Handelskrieg noch nicht abgewendet ist

Der Zollstreit zwischen den USA und der EU hat sich etwas beruhigt. Doch Donald Trump verschärft den Konflikt mit China. Das sind schlechte Nachrichten für die Welt – und auch für die USA. Von diesem Freitag an erheben die USA Schutzzölle auf Stahl ... mehr

Nach Brexit: EU bietet Großbritannien umfassendes Freihandelsabkommen an

Nur wenige Minuten brauchten die EU-Staaten, um die Gesprächsleitlinien für die Beziehungen des Staatenverbunds zum Austrittskandidaten Großbritannien zu verabschieden. Ein "Rosinenpicken" wird es für die Briten nicht geben. Die Europäische Union ... mehr

Merkel rügt türkische Syrien-Offensive: "Inakzeptabel, was in Afrin passiert"

Seit Monaten kämpfen türkische Truppen in Syrien. Angesichts der katastrophalen humanitären Lage bezieht Kanzlerin Merkel jetzt Stellung. Trotzdem bleibt eine wichtige Frage offen. Zwei Monate nach dem Einmarsch türkischer Truppen in Syrien hat Bundeskanzlerin Angela ... mehr

China unter Alleinherrschaft von Xi Jinping: "Nichts kann uns stoppen"

Für China beginnt eine "neue Ära" – unter der Alleinherrschaft von Xi Jinping. Der "starke Mann" fordert Gefolgschaft, will eine "Weltklasse-Armee" aufbauen und China mehr Weltgeltung verschaffen. Was kommt da auf die Welt zu? Mit scharfen nationalistischen ... mehr

Nach Wahl in Russland: Trump will Putin treffen – und erntet scharfe Kritik

Der republikanische US-Senator John McCain kritisiert den US-Präsidenten Donald Trump scharf – weil der dem russischen Staatschef Putin zur Wiederwahl gratuliert hat.  Der republikanische US-Senator John McCain ist außer sich. Der Grund: US-Präsident  Donald Trump ... mehr

Die Geheimnisse der dubiosen Trump-Berater

Die Datenanalysefirma Cambridge Analytica gerät immer mehr unter Druck – und bringt auch US-Präsident Donald Trump in Verlegenheit. Wurden Gesetze gebrochen? Immer mehr Enthüllungen rund um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica: Nach den Berichten über 50 Millionen ... mehr

Trump trifft saudischen Kronprinz Mohammed

Der Präsident lobt Saudi-Arabien: für die USA ein guter Freund, Kunde und Investor. Das Königreich arbeite hart daran, die Finanzierung von Terrorismus zu beenden. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman besucht die USA. Bei einem Treffen mit US-Präsident Donald ... mehr

EGMR: Türkei wegen Inhaftierung von Journalisten verurteilt

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Türkei verurteilt. Grund ist das türkische Vorgehen gegen Journalisten . Auch die UN kritisieren die Türkei scharf. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die  Türkei wegen der Inhaftierung zweier ... mehr

"Putins Lobbyist" – Ukraine fordert Sanktionen gegen Gerhard Schröder

Die Ukraine wirft Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder Lobbyarbeit für Russland vor und fordert deshalb Maßnahmen der Europäischen Union gegen den SPD-Politiker. Angesichts der heftigen Spannungen zwischen dem Westen und Russland unter Präsident Wladimir Putin ... mehr

Europas Rechte im Gleichschritt mit Putin

In Europa wettern rechte Parteien gegen die Eliten. Wenn es aber um Russlands Präsidenten Wladimir Putin geht, freuen sich Gauland, Le Pen und Orban, wenn alles beim Alten bleibt. Waren es früher vor allem europäische Parteien aus dem linken Spektrum ... mehr

Griechenland verhinderte schärfere Schuldzuweisung an Russland

Die EU sichert Großbritannien im Fall des vergifteten Ex-Spions Sergej Skripal Solidarität zu. Eine klare Schuldzuweisung in Richtung Moskau bleibt jedoch aus. Griechenland stellte sich offenbar quer. Im Fall des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal ... mehr

Fall Skripal: EU verurteilt Giftanschlag scharf und fordert Aufklärung

Die EU-Außenminister haben den Giftanschlag auf den russischen Ex-Spion Sergei Skripal in Großbritannien scharf verurteilt. Von Russland verlangen sie schnelle Aufklärung. Die EU verlangt geschlossen eine schnelle Aufklärung des Giftanschlags auf den früheren russischen ... mehr

Unabhängige Experten sollen Giftproben im Fall Skripal untersuchen

Ein Attentat auf einen Ex-Spion löst eine politische Krise aus. Großbritannien erhebt neue schwere Vorwürfe gegen Russland. Experten sollen nun Zugang zum Gift erhalten. Neue schwere Vorwürfe im Fall Skripal: Russland hat nach britischen Angaben in den vergangenen ... mehr

Gift soll im Koffer aus Moskau versteckt gewesen sein

Neuestes zum Anschlag auf den russischen Ex-Spion: Im Koffer der Tochter sei das Nervengift von Moskau nach Großbritannien gebracht worden, heißt es. Russland zeigt auf andere Staaten. Nach dem Nervengiftanschlag auf einen russischen Ex-Spion im englischen Salisbury ... mehr

Deutschland und Polen wollen Weimarer Dreieck erneuern

Seit anderthalb Jahren kam es nicht mehr zu Treffen des polnischen, deutschen und französischen Außenministers. Der neue deutsche Außenminister Heiko Maas will dieses Format erneuern. Deutschland und Polen wollen ihre regelmäßigen Beratungen mit Frankreich ... mehr

Boris Johnson macht Wladimir Putin für das Gift-Attentat verantwortlich

Die Wortgefechte zwischen London und Moskau nehmen an Schärfe zu. Inzwischen machen die Briten den russischen Präsidenten Putin selbst für das Gift-Attentat verantwortlich. Nach dem Gift-Attentat auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal spitzt sich die politische Krise ... mehr

Was wir wissen – Russland hatte mit Skripal eine Rechnung offen

Der Fall des russischen Ex-Spions Sergej Skripal wirft viele Fragen auf. Zusammen mit seiner Tochter wurde er im englischen Salisbury vergiftet. Für eine Beteiligung Russlands gibt es Indizien, aber keine Beweise. Wer ist Sergej Skripal? Der in Kaliningrad geborene ... mehr

Thailand und Malaysia wollen Grenzmauer bauen

Die südostasiatischen Nachbarstaaten Thailand und Malaysia haben sich auf den gemeinsamen Bau einer elf Kilometer langen Mauer entlang ihrer Grenze verständigt. Die Mauer soll innerhalb der nächsten Jahre zwischen der südthailändischen Provinz Songkhla ... mehr

Fall Skripal: Russland will britische Diplomaten ausweisen

Nächste Eskalationsstufe im Schlagabtausch zwischen Russland und Großbritannien: Nachdem die Briten russische Diplomaten ausgewiesen haben, will  Russland  es ihnen nun gleichtun .  Als Reaktion auf britische Sanktionen in der Giftanschlag-Affäre will Russland britische ... mehr
 


shopping-portal