Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Thema

Internationale Politik

Münchner Sicherheitskonferenz: China wirft USA Schmierenkampagne vor

Münchner Sicherheitskonferenz: China wirft USA Schmierenkampagne vor

Schlagabtausch der Supermächte: Nachdem Vertreter der USA auf der Münchner Sicherheitskonferenz gegen China wetterten, teilt nun der chinesische Außenminister gegen die Vereinigten Staaten aus. Der chinesische Außenminister Wang Yi hat den USA "Schmierenkampagnen" gegen ... mehr
Münchner Sicherheitskonferenz: Pompeo weist Steinmeiers Kritik bissig zurück

Münchner Sicherheitskonferenz: Pompeo weist Steinmeiers Kritik bissig zurück

Der Bundespräsident hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz den mangelnden Zusammenhalt im westlichen Bündnis angeprangert. US-Außenminister Pompeo unterstellt Steinmeier nun Pessimismus.   US-Außenminister Mike Pompeo hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz ... mehr
Münchner Sicherheitskonferenz: Emmanuel Macron sieht den Westen geschwächt

Münchner Sicherheitskonferenz: Emmanuel Macron sieht den Westen geschwächt

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron "eine Schwächung des Westens" beklagt. Einen Grund dafür hat er auch ausgemacht.  Frankreichs Präsident  Emmanuel Macron sieht den Westen in der globalen Weltordnung ... mehr
Sicherheitskonferenz in München: Schattenboxen gegen Trump

Sicherheitskonferenz in München: Schattenboxen gegen Trump

Die Sicherheitskonferenz steht diesmal ganz im Zeichen der Sorge vor dem zunehmenden Nationalismus in der Welt. So bekommt vor allem US-Präsident Trump in München einige verbale Ohrfeigen verpasst. Es ist der alljährliche Ausnahmezustand ... mehr
Münchner Sicherheitskonferenz: Verbale Ohrfeigen für alle Nationalisten

Münchner Sicherheitskonferenz: Verbale Ohrfeigen für alle Nationalisten

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz kommen etliche Top-Vertreter der internationalen Politik zusammen. Aus den bisherigen Reden hört unser Reporter Patrick Diekmann vor allem eines heraus: Den Ruf nach Zusammenarbeit. Die Münchner Sicherheitskonferenz ... mehr

Bundespräsident Steinmeier: "Kinder werden einen hohen Preis bezahlen"

Weltweit schwelen die Konflikte, Deutschland verharrt in der Rolle des stillen Beobachters – zum Missfallen von Bundespräsident Steinmeier. In München holt er zum Rundumschlag aus.  Wenn die EU erstmals einen Mitgliedsstaat verliert, wenn die Nato als obsolet bezeichnet ... mehr

Militärbudgets: Stärkster Anstieg der weltweiten Militärausgaben seit zehn Jahren

Die weltweiten Militärausgaben sind im Jahr 2019 um vier Prozent gestiegen – soviel wie seit zehn Jahren nicht mehr. Vor allem China und die USA haben deutlich mehr Geld für ihre Streitkräfte ausgegeben. Die weltweiten Militärausgaben haben sich laut einer Studie ... mehr

Münchener Sicherheitskonferenz: In 60 Stunden gegen all das Grauen auf der Welt

Gefühlt gab es lange nicht mehr so viele gefährliche Krisen wie heute. Die Münchner Sicherheitskonferenz versucht von Freitag an, das Chaos ein wenig zu ordnen. Zu den Highlights zählen ein Comeback und eine Premiere. Als Wolfgang Ischinger Anfang der Woche auf seiner ... mehr

Deniz Yücel: Türkischer Staatsanwalt fordert 16 Jahre Haft

Zwei Jahre nach der Freilassung von Deniz Yücel geht der Prozess weiter. Dem Journalisten wird in der Türkei Terrorpropaganda vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft verkündet nun das geforderte Strafmaß. Im türkischen Prozess gegen den "Welt"-Reporter Deniz Yücel wegen ... mehr

UN-Sicherheitsrat stimmt für Libyen-Resolution

Außenminister Maas spricht von einem großen Schritt: Nach der Berliner Libyen-Konferenz werden die Beschlüsse nun vom UN-Sicherheitsrat verbindlich gestützt. Moskau jedoch glaubt nicht an den großen Wurf.  Mehr als drei Wochen nach dem Libyen-Gipfel von Berlin ... mehr

Ukraine-Konflikt: Präsidenten setzen engste Vertraute ein

Bewegung im Ukraine-Konflikt: Putin und Selenskyj haben die Angelegenheit zwei Experten übergeben, die ihnen nahestehen – und die auch ein gutes Verhältnis untereinander haben. Naht das Ende des Krieges? Russlands Präsident Wladimir Putin und sein ukrainischer Kollege ... mehr

CO2: Globale Emissionen 2019 nicht gestiegen – Hoffnung für den Klimawandel?

Wider Erwarten sind die klimaschädlichen CO2-Emissionen aus der Energienutzung im vergangenen Jahr nicht gestiegen. Das hat aber nur zum Teil mit erneuerbaren Energien zu tun, berichtet die Internationale Energieagentur. Hoffnungsschimmer für den Klimaschutz ... mehr

USA klagen nach Hacker-Großangriff vier chinesische Militärs an

Laut US-Justizministerium war es "eines der größten Datenlecks der Geschichte". Daten jedes zweiten US-Bürgers waren betroffen. Verantwortlich soll das chinesische Militär sein. Die USA haben nach einem Hacker-Großangriff auf den US-Finanzdienstleister Equifax ... mehr

Sanders misstrauisch: Buttigieg übernimmt Führung

Noch immer gibt es kein endgültiges Ergebnis in Iowa. Pete Buttigieg soll vorne liegen, Kandidat Bernie Sanders glaubt das nicht. Er hat nur noch wenige Stunden Zeit, um den nächsten Schritt zu gehen. Weitere Ergebnisse der chaotischen Vorwahl der US-Demokraten ... mehr

Venezuela: Russland stärkt Präsident Maduro – und provoziert damit Trump

Die USA und Russland geraten in Venezuela in eine offenen Interessenkonflikt. Jetzt hat sich Moskau nochmals deutlich hinter den sozialistischen Präsidenten Maduro gestellt. Wie wird Washington reagieren? Russland und Venezuela haben nach Angaben des russischen ... mehr

Gasbohrungen vor Zypern: EU bringt Sanktionen gegen die Türkei auf den Weg

Die Türkei streitet mit der Europäischen Union um Gasvorkommen im Mittelmeer. Die EU hat nun die schon angedrohten Sanktionen gegen die türkischen Bohrungen beschlossen.  Die EU hat Sanktionen gegen Beteiligte an den türkischen Gasbohrungen im Mittelmeer ... mehr

Libyen-Konflikt: UN-Chef Antonio Guterres wütet: "Es ist ein Skandal"

Eindringlicher hat UN-Chef Guterres schon lange nicht mehr gesprochen: Seit Beginn des Jahres wehe ein "Wind des Wahnsinns" über die Welt. Vor allem über die Situation in Libyen ist er außer sich. UN-Generalsekretär António Guterres hat sich wütend über die geringen ... mehr

Kenias Ex-Präsident Daniel arap Moi ist gestorben – 24 Jahre Staatschef

Er prägte Kenia fast ein Vierteljahrhundert lang. Als Staatschef regierte Daniel arap Moi mit harter Hand. Nun ist der Politiker gestorben –  die Auswirkungen seiner Amtszeit werden noch lange zu spüren sein. Kenias langjähriger früherer Präsident Daniel ... mehr

Das Brexit-Drama in drei Akten: Lügen stürzten ein Land ins Chaos

Das dreieinhalbjährige Nervenspiel geht zu Ende: Großbritannien verlässt endgültig die EU. Das Land blickt auf eine Zeit zurück, in der Lügen und Ängste die Politik bestimmten. Eine Chronologie.  Das Chaos hat ein Ende. Zumindest tritt Großbritannien am heutigen Freitag ... mehr

Netanjahu bedankt sich bei Putin – "Drogenschmugglerin" freigelassen

Über sieben Jahre hätte die Israelin wegen der Einführ von Rauschgift in Russland ins Gefängnis gemusst. Jetzt wurde sie freigelassen – Putin hatte sich persönlich dafür eingesetzt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich bei einem Kurzbesuch im Kreml ... mehr

Türkei: Proteste gegen "Heirate-deinen-Vergewaltiger"-Gesetz

Im türkischen Parlament steht ein Gesetz zur Debatte, das derzeit weltweit kritisiert wird. Es könnte Vergewaltiger von Minderjährigen vor Strafverfolgung schützen. Ein Gesetzentwurf in der Türkei, der in dieser Woche im Parlament besprochen wird, sorgt international ... mehr

Israel: Minister fordert sofortige Annexion von Siedlungen im Westjordanland

US-Präsident Donald Trump hat seine Vision eines Friedensplans für Israel und Palästina vorgestellt. Nun will der ultrarechte Verteidigungsminister Teile des Plans umgehend in die Tat umsetzten. Nach Veröffentlichung des US-Plans für Nahost hat der israelische ... mehr

Klimawandel: Negative Emissionen – wie Forscher der Luft CO2 entziehen wollen

Um eine dramatische Erderhitzung zu vermeiden, müsste reichlich CO2 gebunden werden. Erste Pilotprojekte zu negativen Emissionen gibt es schon. Ist das der große Wurf – oder ein leeres Versprechen? Auf der Suche nach neuen Waffen im Kampf gegen ... mehr

Moskau: Selenskyj hat unsere Kriegsopfer beleidigt

Trug die Sowjetunion eine Mitschuld am Zweiten Weltkrieg? Das hat der ukrainische Präsident bei den Gedenkfeiern zum Jahrestag des Befreiung von Auschwitz behauptet. Russland reagiert empört. Russland hat dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ... mehr

Donald Trumps Friedensplan für Nahost: Droht eine neue Eiszeit?

Mit dem Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus hat sich die Nahostpolitik der USA massiv verändert. Mit der Vorstellung von Trumps Friedensplan droht nun eine neue Eiszeit.   Im Nahost-Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ist die Zwei-Staaten ... mehr

WEF in Davos – Greta Thunberg: "Unsere Forderungen wurden ignoriert"

Das Weltwirtschaftsforum Davos feiert 50. Geburtstag. Viel wird über Green Economy gesprochen. Die Forderungen der Klimabewegung aber werden ignoriert, sagt Klimaaktivistin Thunberg. Alle Informationen im Newsblog. In Davos findet bis Freitag ... mehr

Streit um die Erinnerung an Auschwitz: Frank-Walter Steinmeier in Israel

Für Frank-Walter Steinmeier war es eine schwierige Reise: In Israel traf der Bundespräsident Holocaust-Überlebende. Dazu auf Wladimir Putin, der das Gedenken an Auschwitz instrumentalisiert.  In dem Moment, als jedes Wort von ihm wie das Ausschlagen der Nadel eines ... mehr

Davos: Merkel kontert Trump – Zusammenarbeit statt Abschottung

Die Bundeskanzlerin hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos US-Präsident Trump widersprochen. Sie plädierte für mehr internationale Zusammenarbeit, um den Herausforderungen der Zeit gerecht zu werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos ... mehr

Davos: Großunternehmen entdecken "Nachhaltigkeit als Markt"

Statt in Kohle, Öl und Waffen zu investieren, entdecken in Davos immer mehr Wirtschaftsbosse das Thema Nachhaltigkeit für sich – und wollen sich die Klimadebatte zunutze machen.  In Davos stehen scheinbar alle Ampeln auf Grün: Die internationale Wirtschaftselite ... mehr

Donald Trump droht in Davos: Nach China nimmt er sich nun Europa vor

Der Handelskonflikt mit China ist gerade erst befriedet worden, nun sucht US-Präsident Trump schon wieder Streit. Der EU droht er in Davos mit drastischen Zöllen. So will er ein neues Handelsabkommen erzwingen. Die USA nehmen nach der Teileinigung im Handelsstreit ... mehr

Israel: Emmanuel Macron gerät in verbale Auseinandersetzung mit Polizei

Der französische Präsident Macron hat sich bei einem Staatsbesuch in Israel empört über das Verhalten örtlicher Sicherheitskräfte gezeigt. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich bei einem Besuch in der Jerusalemer ... mehr

Irans Präsident Ruhani: "Wir streben nicht nach Atomwaffen"

Irans Präsident Ruhani schlägt im Atom-Konflikt versönliche Töne an. Sein Land fühle sich dem Atom-Abkommen immer noch verpflichtet, sagte Ruhani am Mittwoch. Irans Präsident Hassan Ruhani hat internationale Kritik zurückgewiesen, sein Land wolle die Atombombe ... mehr

Presse zum Weltwirtschaftsforum in Davos: "Trumps Botschaft hatte wahren Kern"

In Davos treffen sich Konzernchefs, Politiker und Aktivisten zum Weltwirtschaftsforum. Beim ersten Tag des Gipfels sorgten Greta Thunberg und Donald Trump für Aufsehen. Ein Überblick über die Kommentare. Die "Süddeutsche Zeitung" kommentiert den Auftritt ... mehr

Historisches UN-Urteil: Klimaflüchtlinge haben Anspruch auf Asyl

Ein UN-Menschenrechtsausschuss hat geurteilt, dass Flüchtlingen, deren Leben aufgrund der Klimakrise bedroht ist, Asyl gewährt werden muss. Ein Mann aus Kiribati hatte geklagt – und wurde trotzdem abgewiesen. Klimaflüchtingen darf das Recht auf Asyl nicht verweigert ... mehr

Donald Trump: US-Präsident und Greta sticheln bei WEF gegeneinander

Greta Thunberg und Donald Trump sind so etwas wie die Gegenpole in der Klimadiskussion. Beim Weltwirtschaftsforum schaute man deshalb ganz genau hin, wie sich beide zur Klimadebatte äußern. Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist auch das Aufeinandertreffen ... mehr

Anhörung in Kanada beginnt: Huawei-Finanzchefin kämpft gegen ihre Auslieferung

Kanada ist in den Mittelpunkt eines globalen Machtkampfes gerückt: Das Land prüft ob die 2018 festgenommene Meng Wanzhou an die USA ausgeliefert werden soll. Jetzt hat die offizielle Anhörung begonnen. Vor einem Gericht im kanadischen Vancouver hat am Montag ... mehr

Internationale Umfrage: Mehrheit zweifelt am Kapitalismus

Er ist die dominante Wirtschaftsordnung weltweit: der Kapitalismus. Jedoch scheinen immer mehr Menschen auf der Welt an diesem System zu zweifeln – es gibt aber auch Befürworter.  Der Kapitalismus trifft einer Umfrage zufolge in zahlreichen Ländern auf starke Skepsis ... mehr

Leserdebatte: Ihre Argumente zum nachhaltigen Wirtschaften

Eine prosperierende und gleichzeitig nachhaltige Wirtschaft – kann das langfristig funktionieren oder schließen sich Wachstum und Klimaschutz aus? Schreiben Sie uns Ihre Ideen und Argumente. Beim Weltwirtschaftsforum (WEF) im schweizerischen Davos treffen ... mehr

Iran droht mit Austritt aus Atomwaffensperrvertrag

Im Streit über das Atomprogramm des Iran hat der Außenminister jetzt einen Austritt seines Landes aus dem Atomwaffensperrvertrag ins Spiel gebracht. Grund: ein Schlichtungsverfahren vor dem UN-Sicherheitsrat. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat einen ... mehr

Italien: Rackete bekommt vor italienischem Gericht Recht

Die Freilassung von Carola Rackete im Juli letzten Jahres war rechtmäßig. Ein italienisches Gericht hat die Berufung der Staatsanwaltschaft abgewiesen. Die Kapitänin begrüßte das Urteil. Die ehemalige Seenotretterin Carola Rackete, die mit ihrem Einsatz ... mehr

Libyen-Konflikt: Was ist Heiko Maas' Händedruck mit Rebellenführer Haftar wert?

Außenminister Maas reist ohne große Ankündigung nach Bengasi. Er will den libyschen General Haftar für den Weg zu einer Friedenslösung gewinnen. Aber wie verlässlich ist der mächtige Warlord? Der Minister, der Feldmarschall und die heimliche Hauptstadt ... mehr

Außenminister Maas: Haftar zu Waffenstillstand bereit

Außenminister Heiko Maas versucht, im libyschen Bürgerkrieg zu schlichten. Nach einem Gespräch mit dem einflussreichen General Haftar machte er nun Hoffnung, dass wieder Bewegung in den Konflikt kommt. Im libyschen Bürgerkrieg hat sich der einflussreiche General Chalifa ... mehr

Flüchtlingsmarsch aus Honduras durchbricht Grenzsperren zu Guatemala

Hunderte Menschen fliehen vor Gewalt und Armut aus Honduras in die USA. An der Grenze zu Guatemala kommt es zu Ausschreitungen – der Flüchtlingsmarsch durchbricht die Blockaden der Polizei.  Nach der Formierung eines neuen Flüchtlingsmarsches aus Honduras in Richtung ... mehr

Energiewende: Bund und Länder vereinbaren Plan für Kohleausstieg

Ein Konzept für den Ausstieg aus dem Kohlestrom gibt es längst, aber wie genau dieser ablaufen soll, war bisher offen – und heftig umstritten. Jetzt ist ein großer Schritt nach vorn gelungen. Ein Überblick. Auf dem Weg zum Kohleausstieg haben die Bundesregierung ... mehr

Schweden: Mann mit gefälschtem Diplom war Nato-Verbindungsoffizier

Ein Schwede hat ein Offiziersdiplom gefälscht und damit bei der schwedischen Armee Karriere gemacht. Er wurde sogar als Verbindungsoffizier zur Nato entsandt. Jetzt flog der Schwindel auf. Mit einem gefälschten Diplom hat sich ein Schwede in die Armee seines Landes ... mehr

Weltwirtschaftsforum sieht Klimakrise als größtes Risiko

Welche Risiken bedrohen die Welt? Darum geht es in dem Bericht, den das Weltwirtschaftsforum eine Woche vor dem Treffen in Davos vorgestellt hat. Darin findet sich ein dringlicher Aufruf. Im Kampf gegen den Klimawandel hat das Weltwirtschaftsforum (WEF) in einem ... mehr

Brasilien: Vernichtung des Regenwaldes hat stark zugenommen

Mehr als 9.000 Quadratkilometer wurden im letzten Jahr in Brasilien vernichtet – das sind 85 Prozent mehr im Vorjahr. Die radikale Entwaldung hat auch politische Gründe. Die Vernichtung des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien hat im vergangenen Jahr drastisch zugenommen ... mehr

Libyen: Armeechef Haftar verlässt Moskau ohne Waffenruhe-Abkommen

Das Waffenruhe-Abkommen für Libyen ist noch nicht vom Tisch. Nachdem der abtrünnige General Haftar die Verhandlungen in Moskau zunächst abgebrochen hatte, räume er sich nun weitere Bedenkzeit ein. Nach den zunächst ergebnislosen Gesprächen über einen dauerhaften ... mehr

USA kritisieren Ägypten: Tod von inhaftiertem US-Bürger war "vermeidbar"

Der US-Bürger Moustafa Kassem ist in einem ägyptischen Gefängnis ums Leben gekommen. Er hatte über ein Jahr lang nichts gegessen. Die USA kritisieren deshalb die Menschenrechtslage im Land.  Die US-Regierung hat den Tod eines US-Bürgers in einem ... mehr

Iran: Europäer starten Streitschlichtungsmechanismus im Atom-Abkommen

Im Streit um das Atom-Abkommen greifen europäische Staaten nun zu drastischen Maßnahmen. Sie aktivierten einen Streitschlichtungsmechanismus – es könnte zu Sanktionen kommen.  Angesichts der Verstöße des Iran gegen das internationale Atomabkommen erhöhen Deutschland ... mehr

Südkorea will Atomgespräche zwischen USA und Nordkorea wieder ankurbeln

Südkorea fordert die USA und Nordkorea auf, die Atomverhandlungen wieder aufzunehmen. Dabei zeigt sich der Präsident optimistisch. Der Gipfel war 2019 abgesagt und nicht nachgeholt worden.  Für die USA und Nordkorea wird nach Ansicht ... mehr

Merkel bei Putin in Moskau: Nord Stream 2 könnte noch später fertig werden

Für die USA ist die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ein Ärgernis, das sie mit Sanktionen zu stoppen hoffen. Russland und Deutschland aber halten fest an dem Projekt. Allerdings wird der Bau wohl noch länger dauern. Die US-Sanktionen werden die Fertigstellung ... mehr

Polens Premier übt scharfe Kritik an Deutschland: "Fehlendes Engagement"

Polens Ministerpräsident Morawiecki hat in einem Interview Deutschland scharf angegriffen. Im Zentrum seiner Kritik stehen das deutsche Engagement in der Nato und die Pipeline Nord Stream 2. Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat Deutschland erneut mangelnde ... mehr

Donald Trump: Mauer zu Mexiko – US-Präsident gewinnt vor Gericht

Es war eines der großen Wahlversprechen von Donald Trump: Die Mauer zum Nachbarland Mexiko. Jetzt hat ein Gericht die Mittel dazu freigegeben – aus dem Haushalt des Verteidigungsministeriums. US-Präsident Donald Trump hat im Streit um die Grenzmauer zu  Mexiko einen ... mehr

Donald Trump – Eine bemerkenswerte Kehrtwende im Iran-Konflikt

Die Spirale der Eskalation ist erst einmal zum Stillstand gekommen. Die USA verzichten auf eine militärische Antwort auf die iranische Vergeltung. Was von Trumps Äußerungen zu halten ist. Kein Gegenschlag stattdessen Sanktionen, keine Kriegsdrohungen stattdessen ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal