Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Thema

Internationale Politik

Nordkorea: Trump will Kim sämtliche Wünsche erfüllen – wenn dieser abrüstet

Nordkorea: Trump will Kim sämtliche Wünsche erfüllen – wenn dieser abrüstet

US-Präsident Trump wirbt erneut um Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Er möge Kim sehr, lässt Trump ausrichten. Das nächste Gipfeltreffen der beiden könnte schon im Januar stattfinden. US-Präsident Donald Trump will Nordkorea im Falle einer atomaren Abrüstung des Landes ... mehr
UN-Klimakonferenz in Kattowitz beginnt: Es geht um drastische Maßnahmen

UN-Klimakonferenz in Kattowitz beginnt: Es geht um drastische Maßnahmen

Der Erde droht der Hitzschlag, warnen Klimaexperten. Aber wie kann die Erderwärmung mit katastrophalen Folgen noch verhindert werden? Antworten und verbindliche Regeln soll die UN-Klimakonferenz in Kattowitz geben. Eines ist klar: Es geht um drastische ... mehr
Nach Gipfel in Buenos Aires: Der G20-Burgfrieden ist brüchig

Nach Gipfel in Buenos Aires: Der G20-Burgfrieden ist brüchig

Nach außen wirkt alles harmonisch beim G20-Gipfel. Sogar Donald Trump gibt sich handzahm. Doch autoritäre Kumpels und nicht mehr zu übertünchende Risse manifestieren die Krise der G20. Das wichtigste Ereignis des G20-Gipfels findet erst nach dessen Ende statt ... mehr
Newsblog zum G20-Gipfel: USA und China wollen Handelsstreit aussetzen – vorerst

Newsblog zum G20-Gipfel: USA und China wollen Handelsstreit aussetzen – vorerst

In Buenos Aires in Argentinien treffen sich seit Freitag die Staats- und Regierungschefs der G20.  Hauptthemen auf dem Gipfel sind die von US-Präsident Donald Trump ausgelösten Handelskonflikte, die Khashoggi-Affäre sowie der Konflikt in der Ukraine. Bundeskanzlerin ... mehr
G20: Donald Trumps seltsam freundlicher Gipfel

G20: Donald Trumps seltsam freundlicher Gipfel

Donald Trump präsentiert sich auf dem G20-Gipfel unerwartet leise – und kommt mit vielem durch. Im Handelsstreit mit China legt er eine Waffenpause ein. Doch Schaden entsteht hinter den Kulissen. Der G20-Gipfel bescherte Donald Trump ... mehr

G20-Einigung in Buenos Aires: Schmerzhafte Kompromisse für Europa

Ein zähes Ringen: Nur mühsam können die Staats- und Regierungschefs der G20 in Buenos Aires ein Scheitern ihres Gipfels abwenden. Einige Kompromisse sind schmerzhaft, besonders für Europa. Wegen massiver Differenzen haben ... mehr

Szenen des G20-Gipfels: Ein umstrittener Handschlag und die späte Kanzlerin

G20 in der Krise: Nach dem Khashoggi-Mord steht der Umgang mit dem saudischen Kronprinzen in Buenos Aires im Mittelpunkt. Manche begrüßen ihn mit Handschlag, andere gehen wortlos vorbei. Die Szenen des Gipfels. Im zehnten Jahr der Gipfeltreffen ... mehr

G20-Gipfel: Emmanuel Macron hält Standpauke für saudischen Kronprinzen

Ungewöhnliche Szenen am Rande des G20-Gipfels: Frankreichs Präsident Macron redete heftig auf den saudischen Kronprinzen ein. Eine Kamera zeichnete das Gespräch auf. Am Rande des G20-Gipfels in Buenos Aires haben sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ... mehr

So erlebte Merkels Sitznachbar den Flug nach Argentinien

Nach dem Ausfall des Regierungs-Airbus musste Angela Merkel mit dem Linienflugzeug von Madrid nach Buenos Aires zum G20-Gipfel reisen – und beeindruckte ihren Sitznachbarn. Agustín Agüero hatte es sich auf seinem Sitz 1G für den Iberia-Flug IB 6849 bequem gemacht ... mehr

Die G20 drohen zu scheitern – kann Angela Merkel etwas ausrichten?

Es ist der Gipfel der Uneinigkeit. Die G20 könnten ohne große Fortschritte auseinander gehen. Kanzlerin Merkel kann sich erst mit eintägiger Verspätung einschalten.  Die gute Nachricht ist: Die Kanzlerin hat es nach Buenos Aires geschafft. Nach der Panne ihres ... mehr

Momente des G20-Gipfels: Wer fehlt auf diesem Foto?

Unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen hat der G20-Gipfel in Buenos Aires begonnen. Während die Teilnehmer sich zahlreichen Konfliktthemen widmen, sorgt sich der Gastgeber vor Krawallen. Einige Momentaufnahmen. Ein US-Präsident, der den Welthandel ... mehr

Mehr zum Thema Internationale Politik im Web suchen

USMCA statt Nafta: Mexiko, USA und Kanada unterzeichnen neues Handelsabkommen

US-Präsident Trump hat sich immer wieder über das Nordamerikanische Freihandelsabkommens (Nafta) beschwert. Nun haben die drei beteiligten Regierungen einen neuen Vertrag abgesegnet. Die USA, Mexiko und Kanada haben am Freitag ihr neues Handelsabkommen USMCA ... mehr

Völkerrechtler über UN-Migrationspakt: "Man muss die Regelungen ernst nehmen"

Der UN-Migrationspakt polarisiert. Wie verbindlich sind seine Regeln? Und wo liegen die Risiken? t-online.de sprach darüber mit einem Völkerrechtler. Nur selten bekommen Erklärungen der Vereinten Nationen so viel Aufmerksamkeit wie gerade der Migrationspakt. Kurz bevor ... mehr

Beziehungen verbessert: Türkei erwartet mehr deutsche Waffenlieferungen

Das Tauwetter in den Beziehungen Deutschlands und der Türkei weckt in Ankara Hoffnungen. Die regierende AKP rechnet fest mit einem Schub beim Handel – auch mit deutschen Waffen. Angesichts der Entspannung in den deutsch-türkischen Beziehungen erwartet ... mehr

Keine Unterzeichnung: Italiens Regierung lehnt UN-Migrationspakt ab

Im September hatte Ministerpräsident Conte den UN-Migrationspakt noch unterstützt. Jetzt spricht sich die italienische Regierung gegen das Abkommen aus. Das letzte Wort haben jedoch andere.  Die italienische Regierung hat sich gegen den UN-Migrationspakt ausgesprochen ... mehr

Menschenrechtler zeigen Kronprinzen von Saudi-Arabien an

Für Human Rights Watch ist er ein Verbrecher. Trotzdem wird Mohammed bin Salman am G20-Gipfel teilnehmen – es sei denn, er wird verhaftet. Denn nun liegt eine Anzeige gegen ihn vor. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat die argentinische Justiz ... mehr

Beziehungen zu Nord- und Südkorea: Kims Hundegeschenk bekommt Nachwuchs

Grund zur Freude bei dem südkoreanischen Präsidenten – aus den zwei Hunden, die Kim Jong Un zur Verbesserung der Beziehungen seinem Amtskollegen überreicht hat, wurden plötzlich acht.  Nach der Schenkung von Pungsan-Jagdhunden von Nordkoreas Machthaber ... mehr

Das nächste Hamburg? Buenos Aires wappnet sich für G20

Nach dem G20-Gipfel in Hamburg treffen sich die Staatenlenker nun in Buenos Aires wieder. Bleibt es diesmal friedlich? Nicht nur die jüngsten Krawalle beim Copa Libertadores lassen daran zweifeln. Lodernde Barrikaden, verwüstete Geschäfte, ausgebrannte Autos ... mehr

Mexiko dementiert Bericht über Asylregelung mit USA

In der mexikanischen Grenzstadt Tijuana hoffen Tausende mittelamerikanische Migranten, in die USA zu kommen. Ein Bericht über einen Deal mit der US-Regierung entfacht eine Kontroverse. Die künftige mexikanische Regierung hat abgestritten, eine Asyleinigung ... mehr

Auch Slowakei steigt aus UN-Migrationspakt aus

Knapp drei Wochen vor Vertragsabschluss kündigt die Slowakei als viertes Land ihren Austritt aus dem internationalen Abkommen zur Migration an. Damit folgt die slowakische Regierung Tschechien, Polen und Ungarn.  Nach Tschechien und Polen hat auch die Slowakei ihren ... mehr

Alternativer Nobelpreis verliehen: "Alles, was ich besitze, sind ein Esel und ein Wagen"

In Stockholm sind sieben Aktivisten mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet worden. Sie hätten mit Tatkraft, Mut und Kreativität zunächst unlösbar erscheinende Probleme überwunden. Menschenrechts- und Umweltaktivisten sind am Freitagabend in Stockholm ... mehr

Schweiz unterzeichnet UN-Migrationspakt vorerst nicht

Die Schweiz hat ihre endgültige Entscheidung über den UN-Migrationspakt verschoben. Die Regierung will erst die Beratungen im Parlament abwarten. Sie werde auch nicht zur Unterzeichnung nach Marrakesch reisen.  Nach den USA, Österreich und anderen Staaten nimmt jetzt ... mehr

UN-Migrationspakt: Auch Australien verkündet Ablehnung

Immer mehr Staaten verweigern sich dem UN-Migrationspakt. Nun schert auch Australien aus der geplanten Vereinbarung aus. Zuvor hatten Israel und Polen ihre Ablehnung verkündet. Der Widerstand gegen den geplanten UN-Migrationspakt wächst weiter ... mehr

Interpol: Südkoreaner Kim Jong Yang wird neuer Präsident

Nach erbittertem Streit hat Interpol einen neuen Präsidenten: Kim Jong Yang hatte die Organisation bereits übergangsweise geleitet – nachdem sein Vorgänger verschwunden war. Der Südkoreaner Kim Jong Yang wird Interpol-Präsident. Er wurde bei der Jahrestagung ... mehr

Trotz Mord an Jamal Khashoggi: Donald Trump schwört Saudi-Arabien die Treue

Dass Jamal Khashoggi von saudischen Agenten getötet wurde, bestreitet nicht einmal Riad. Für den US-Präsidenten aber ist das kein Grund, an der lukrativen Partnerschaft mit den Scheichs zu rütteln. Trotz der Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi ... mehr

Israel und Polen lehnen UN-Migrationspakt ab

Immer mehr Staaten erteilen dem UN-Migrationspakt eine Absage. Zu den bislang sieben Verweigerern gesellen sich nun zwei weitere Länder: Israel und Polen. Israel und Polen werden den Migrationspakt der Vereinten Nationen nicht unterzeichnen. Zuvor hatten schon ... mehr

Verhaftet im Kurzurlaub: Kölner Sozialarbeiter in der Türkei vor Gericht

Der Kölner Adil Demirci war im April in Istanbul verhaftet worden.  Der Vorwurf: Er war auf einer verbotenen Demo und einer Trauerzeremonie anwesend. Nun beginnt der Terrorprozess gegen ihn.  Nach sieben Monaten in Untersuchungshaft steht am Dienstag ... mehr

Fall Khashoggi: CIA hält Kronprinz bin Salman für den Drahtzieher

Im Fall des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi verdichten sich die Hinweise auf eine Verwicklung des saudischen Kronprinzen. Die CIA nennt Mohammed bin Salman unberechenbar. Die CIA geht Medienberichten zufolge davon aus, dass Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed ... mehr

Debatte um Abkommen: Tschechien lehnt UN-Migrationspakt ab

Auch Tschechien lehnt eine Teilnahme am UN-Migrationspakt ab. Die Regierung in Prag bemängelt, dass nicht ausreichend zwischen legaler und illegaler Migration unterschieden werde. Nach den USA, Ungarn und Österreich lehnt auch Tschechien den UN-Migrationspakt ... mehr

Frankreich: Griveaux beklagt mangelnden Anstand von Trump

Donald Trump hat sich aktuell auf Frankreich eingeschossen. Ausgerechnet am Jahrestag des Paris-Anschlags griff der US-Präsident die Macron-Regierung an. Einem Sprecher ging das zu weit. Frankreichs Regierungssprecher Benjamin Griveaux hat US-Präsident Donald Trump ... mehr

Trump attackiert Macron: "Zahlt für die Nato oder lasst es sein!"

Das Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs ist keine zwei Tage alt, da zieht US-Präsident Trump verbal schon wieder in die Schlacht – und nimmt dabei Frankreichs Präsident Macron unter Feuer. Die Kränkung bei Donald Trump sitzt offenbar immer ... mehr

Außenminister Heiko Maas in Peking: "Mit Umerziehungslagern können wir uns nicht abfinden"

Wirtschaftlich rücken China und Deutschland immer enger zusammen. Überschattet wird der Staatsbesuch des deutschen Außenministers aber von Berichten über Straflager für Uiguren. Außenminister Heiko Maas sieht in China einen engen Partner Deutschlands ... mehr

Fall Khashoggi: Hinweise auf Verwicklung des Kronprinzen bin Salman

Anfang Oktober wurde der Regimekritiker Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet. Kurz danach soll im Königspalast in Riad das Telefon geklingelt haben. Es gibt starke Hinweise darauf, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman direkt ... mehr

Iran hält sich an Verpflichtungen aus Atomabkommen

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bescheinigt dem Iran die  Einhaltung des Abkommens von 2015 – auf den Vorwurf eines "geheimen Atomlagers" geht der Bericht jedoch nicht ein. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem Iran ein weiteres ... mehr

Nato-Generalsekretär warnt vor neuer russischer Rakete – Berlin in Reichweite

Verstößt Russland mit seinen neuen Raketen gegen internationale Abrüstungsverträge? Die Nato zeigt sich besorgt – und stärkt damit indirekt die Position von US-Präsident Trump. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat in Berlin vor der Gefahr durch einen neuen ... mehr

Bulgarien zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Ein weiterer Staat weigert sich, den Migrationspakt der UN zu unterzeichnen. Weil die nationalen Interessen gefährdet seien, lehnt die Regierung Bulgariens ab.   Nach den USA, Ungarn, Australien und Österreich zieht sich auch Bulgarien aus dem geplanten globalen ... mehr

Weltkriegsgedenken in Paris – Macron: "Alte Dämonen steigen wieder auf"

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg: Präsident Macron beschwört deswegen vor den Mächtigen der Welt in einem flammenden Appell die internationale Zusammenarbeit und warnt vor Nationalismus. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat beim großen Pariser ... mehr

Paris: Barbusige Femen-Demonstrantin läuft in Donald Trumps Wagenkolonne

Unerwarteter Protest bei den Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkriegs: Einer Femen-Aktivistin ist es gelungen, die Sicherheitsbarrieren zu überwinden, als Trumps Wagen vorbeifuhr. Eine Demonstrantin mit nackten Brüsten ist am Rande der Feierlichkeiten ... mehr

Fall Khashoggi – Erdogan: Bundesregierung kennt Audio-Mitschnitt des Mordes

Die Bundesregierung hat nach Angaben des türkischen Präsidenten Erdogan Tonaufnahmen des Mordes am Journalisten Jamal Khashoggi erhalten. "Sie haben alle Gespräche darauf gehört. Sie wissen Bescheid." Die deutsche Regierung soll von der Türkei den Audio-Mitschnitt ... mehr

Donald Trump sagt Gedenken an Weltkriegsopfer wegen Regen ab

Weil das Wetter zu schlecht sei, hat US-Präsident Donald Trump einen Besuch auf dem US-Soldatenfriedhof in Frankreich abgesagt. "Erbärmlich" nennt das der konservative britische Politiker Nicholas Soames.  US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump haben ... mehr

Trump und Macron: So ging das Kräftemessen zwischen den Präsidenten aus

Treffen der französische Präsident Macron und sein US-Amtskollege Trump aufeinander, wollen sie nicht mehr voneinander lassen. Der Handschlag wird zum Wettstreit. Dieses Mal ging er deutlich aus. Donald Trump ist berüchtigt für sein aggressives ... mehr

Trump und Macron vertragen sich – Stärkeres europäisches Nato-Engagement

US-Präsident Trump beginnt seinen Paris-Besuch mit einer Verbalattacke gegen Gastgeber Macron. Bei ihrem Zusammentreffen demonstrieren die beiden Präsidenten dann aber Einigkeit. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron unterstützt die Forderungen ... mehr

Erster Weltkrieg: Merkel und Macron besuchen Ort der Versöhnung

Am Ort des Waffenstillstands haben Angela Merkel und Emmanuel Macron an das Ende des Ersten Weltkriegs erinnert. Merkel ist die erste deutsche Kanzlerin, die den hochsymbolischen Ort besucht. Mit einer hoch symbolischen Zeremonie haben Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Donald Trump motzt gegen Emmanuel Macron: "Sehr beleidigend"

Zur Begrüßung eine Breitseite: Donald Trump hat die Idee einer europäischen Armee als sehr beleidigend kritisiert. Sie stammt von Frankreichs Präsident Macron – den er gerade besucht. US-Präsident  Donald Trump war in Paris erst gerade seiner Air Force One entstiegen ... mehr

Erdogan: Bundesregierung kennt Audio-Mitschnitt des Mordes

Der saudische Regimekritiker Jamal Khashoggi wurde mutmaßlich ermordet. Der türkische Präsident beschuldigt nun offiziell die saudische Regierung. Alle Infos im Newsblog. Jamal Khashoggi galt seit dem 2. Oktober als vermisst, nachdem er das Konsulat seines Landes ... mehr

So feiern vermeintliche Russland-Agenten den Brexit

Derzeit zwinkert Russlands Präsident Wladimir Putin Londoner Bürgern von Plakaten zu. Damit soll der Beitrag Russlands zum Brexit gefeiert werden – vorgeblich. Der Hintergrund ist ein anderer. Russlands Präsident mit russischer Fahne, ein Auge zugedrückt, zwinkert ... mehr

16 Schusswaffen im Haus: Mordanschlag auf Spaniens Regierungschef vereitelt

Die spanische Regierung plant, das Grab des früheren Diktators Franco umzubetten. Aus Ärger darüber hat ein Mann offenbar einen Anschlag auf Spaniens Ministerpräsidenten geplant.   Die spanische Polizei hat nach eigenen Angaben ein Attentat auf Ministerpräsident Pedro ... mehr

Migranten-Karawane trifft in Mexiko-Stadt ein

In einem Sammellager in Mexiko-Stadt sind etwa 5.500 Einwanderer aus Zentralamerika eingetroffen. Weitere 2.000 sind auf dem Weg. US-Präsident Trump will die Migranten an der Grenze abfangen.  Ein Großteil des Flüchtlingstrecks aus Zentralamerika ... mehr

Marke von 100.000 illegalen Migranten übers Mittelmeer überschritten

Die Zahl der Migranten geht weiter zurück. Trotzdem kamen in diesem Jahr mehr als 100.000 Menschen übers Mittelmeer nach Europa. Die Überfahrt bleibt gefährlich: 2000 Menschen starben. Knapp über 100.000 Migranten sind in den ersten zehn Monaten des Jahres ... mehr

Recep Tayyip Erdogan kritisiert US-Sanktionen gegen Iran

Die Türkei ist bislang von den US-Stafmaßnahmen gegen den Iran ausgenommen. Trotzdem hat der türkische Präsident wegen der Sanktionen nun schwere Vorwürfe gegen die USA erhoben. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die US-Sanktionen gegen ... mehr

Trotz US-Sanktionen: Acht Staaten dürfen erst mal weiter Öl aus Iran kaufen

Wer iranisches Öl kauft, den treffen Sanktionen der USA, so hatte Donald Trump es vorgesehen. Jetzt gibt es allerdings Ausnahmen – auch für zwei EU-Länder. Von den Ölsanktionen der USA gegen den Iran bleiben acht Staaten übergangsweise ausgenommen, darunter ... mehr

Wegen US-Sanktionen: Alle iranischen Öltanker vom Radar verschwunden

Die USA haben am Morgen massive Sanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Teheran spricht von einem Wirtschaftskrieg und kündigt Widerstand an. Derweil gehen iranische Öltanker auf "Tauchstation". Um die Verfolgung möglicher Verstöße gegen die US-Sanktionen ... mehr

Nach Donald Trumps Sanktionen: Wohin fließt jetzt das iranische Öl?

Mit seinen Sanktionen will US-Präsident Trump dem Iran den Geldhahn zudrehen. Doch das Land wird weiterhin Öl exportieren. Die Frage ist nur: Wohin? Wenn US-Präsident Donald Trump dem Iran zur neuen Woche den Ölhahn zudreht, droht dem Ölmarkt ein heißer Herbst. Viele ... mehr

Migrationspakt: Was die Vereinten Nationen wirklich wollen

Mit einem Migrationspakt wollen die Vereinten Nationen das Migrationschaos, das sich künftig drastisch verschärfen dürfte, in den Griff bekommen. Was sind die Inhalte und Ziele? Kriege, Klimawandel, Wirtschaftskrisen: Die Migrationswellen der letzten Jahre ... mehr

Mike Pompeo über deutsche Unternehmen: "Sie sind geflohen"

US-Außenminister Mike Pompeo sieht in den Sanktionen gegen Iran einen großen Erfolg. Die Wirkung der Maßnahmen zeige sich an "Leuten, bei denen richtig Geld auf dem Spiel steht" – deutschen Unternehmen. Kritik an der Bundesregierung, Lob für die Wirtschaft ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe