Sie sind hier: Home > Themen >

Internationale Politik

Thema

Internationale Politik

INF-Vertrag: So will die Nato auf Russlands neue Rakete reagieren

INF-Vertrag: So will die Nato auf Russlands neue Rakete reagieren

Russland hat mit einem neuen Waffensystem das Aus für einen der weltweit wichtigsten Abrüstungsverträge eingeleitet. Die Nato will reagieren – und nennt mögliche Schritte. Die Nato will mit mehreren Maßnahmen auf das drohende Aus des INF-Vertrags über das Verbot ... mehr
Brexit: Einheit in Gefahr – Großbritannien riskiert im Streit den Zerfall

Brexit: Einheit in Gefahr – Großbritannien riskiert im Streit den Zerfall

Für einige Torys geht es nur noch darum, die EU so schnell wie möglich zu verlassen. Dafür würden sie eine Spaltung des Vereinigten Königreichs in Kauf nehmen – sogar die Zerstörung der eigenen Partei. Der Streit um den Brexit hat Großbritannien tief gespalten ... mehr
Russland zurück im Europarat: Ukraine setzt Mitarbeit aus Protest aus

Russland zurück im Europarat: Ukraine setzt Mitarbeit aus Protest aus

Nach der Krim-Annexion 2014 verlor Russland sein Stimmrecht im Europarat, nun sitzt Moskau wieder mit am Tisch. Die Entscheidung löst nicht nur in der Ukraine massiven Unmut aus. Aus Protest gegen die Rückkehr der russischen Delegation in die Parlamentarische ... mehr
Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum

Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum

Weltraumwaffen sind schon lange nicht mehr nur Science-Fiction-Elemente in James-Bond-Filmen. Jetzt stellt sich auch die Nato auf das Thema ein.  Die  Nato stellt sich darauf ein, dass Kriege künftig auch im Weltraum entschieden werden könnten – zum Beispiel durch ... mehr
Donald Trump hat Post aus Nordkorea:

Donald Trump hat Post aus Nordkorea: "Ein freundlicher Brief von Kim"

Zwischen Donald Trump und Kim Jong Un herrschte zuletzt reger Austausch – per Brief. Nun hat Trump erneut Post aus Nordkorea erhalten. Der Grund ist diesmal ein persönlicher. US-Präsident  Donald Trump hat Geburtstagsglückwünsche von Nordkoreas Machthaber ... mehr

Mexiko schickt 15.000 Sicherheitskräfte an US-Grenze

Trump fordert schon lange, dass Mexiko Migranten aufhält, die in die USA wollen. Nun hat die Regierung 15.000 Soldaten und Polizisten an die US-Grenze geschickt. Im Konflikt mit den  USA über die ungeregelte Einwanderung hat  Mexiko fast 15.000 Soldaten und Polizisten ... mehr

Russland: Wladimir Putin verlängert Sanktionen gegen den Westen

Zwischen Russland und dem Westen hält die politische Eiszeit an. Nachdem die EU ihre Sanktionen gegen den Kreml jüngst verlängert hat, zog nun der russische Präsident nach. Als Reaktion auf die Verlängerung westlicher Sanktionen gegen Moskau hat der russische Staatschef ... mehr

Russische Bomber verletzen japanischen Luftraum

Südlich von Tokio hat es einen Zwischenfall mit russischen Militärflugzeugen gegeben, japanische Kampfjets stiegen auf. Solche Einsätze häufen sich. Zwei russische Militärflugzeuge haben japanischen Angaben zufolge den Luftraum Japans verletzt. Die beiden TU-95-Bomber ... mehr

Ukraine-Konflikt: EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Vor fünf Jahren besetzten russische Streitkräfte die Krim, seitdem ist die Halbinsel annektiert. Deswegen sollen auch die Strafmaßnahmen weiterhin gelten. Und auch bei den Sanktionen gegen Russland gibt es eine Entscheidung. Die EU hat die Verlängerung der Sanktionen ... mehr

Litauen: Männer spionierten Nato-Militärflughafen für Russland aus

Ein litauisches Gericht hat zwei Angeklagte wegen Spionage verurteilt. Demnach verschafften sie dem russischen Geheimdienst Informationen über den wichtigsten Militärflughafen des Landes. In Litauen sind zwei Männer von einem Gericht in Siauliai zu Haftstrafen ... mehr

Nordkorea: Chinas Präsident Xi Jinping besucht Kim Jong Un

Zum ersten Mal reist Chinas Präsident Xi Jinping nach Nordkorea. Der Besuch weckt die Hoffnung, dass auch wieder Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm kommt. Erstmals seit 14 Jahren besucht ein chinesischer ... mehr

Erdogan: Ägyptens Ex-Präsident Mohammed Mursi wurde umgebracht

Mohammed Mursi starb im Gericht – womöglich an einem Herzinfarkt. Der türkische Staatschef Erdogan glaubt jedoch, dass Ägyptens Ex-Präsident ermordet wurde. Ägyptens Ex-Staatschef Mohammed Mursi ist nach Ansicht des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan umgebracht ... mehr

Rund 790 Migranten in Mexiko festgenommen

Mexiko hat nach massivem Druck von US-Präsident Donald Trump die Grenzkontrollen verschärft. Nun wurden fast 800 Migranten abgefangen – darunter über 300 Kinder. Im mexikanischen Bundesstaat Veracruz sind rund 790 zentralamerikanische Migranten festgenommen worden ... mehr

Erdogan erwartet Lieferung russischer S-400-Raketen

Trotz Drohungen der USA steht der Rüstungsdeal zwischen Russland und der Türkei offenbar kurz vor dem Abschluss. Präsident Erdogan zeigt sich bislang unbeeindruckt.  Der umstrittene Waffendeal zwischen der Türkei und Russland steht offenbar vor dem Abschluss ... mehr

Handelsstreit mit den USA: Auch Indien verhängt jetzt Vergeltungszölle

Im Handelskrieg mit den USA hat nach China nun auch Indien mit eigenen Strafzöllen reagiert. Erneut sind vor allem Bauern in den USA von den Vergeltungsmaßnahmen betroffen. Nach dem Entzug von Handelsprivilegien durch Washington hat  Indien für eine Reihe ... mehr

Russland: Putin macht Xi ein ungewöhnliches Geschenk zum Geburtstag

Der chinesische Präsident Xi Jinping wurde 66 Jahre alt. Bei einer Konferenz in Tadschikistan überrascht ihn sein russischer Amtskollege Putin mit warmen Worten und mit einer großen Kiste. Ein kühles Geschenk als Zeichen diplomatischer Warmherzigkeit: Russlands ... mehr

Mexiko veröffentlicht Trumps geheimes Abkommen – Flucht und Migration

Im Streit mit Mexiko über Einwanderung präsentierte US-Präsident Donald Trump zuletzt ein geheimes Abkommen. Mexiko hat mit seiner Zustimmung Strafzölle abgewehrt und das Dokument nun veröffentlicht.  Mexiko hat am Freitag ein Dokument ... mehr

Wikileaks-Gründer Assange: Auslieferung an USA – Antrag zugelassen

Der britische Innenminister hat den Antrag der USA formell bestätigt. Die endgültige Entscheidung fällt nun vor Gericht. Wikileaks-Gründer Julian Assange drohen in den USA bis zu 175 Jahre Haft. Der britische Innenminister Sajid Javid hat das Auslieferungsersuchen ... mehr

Neuer ukrainischer Präsident Selenskyj kommt nach Berlin

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, besucht in seinem Amt erstmals die deutsche Hauptstadt. Er trifft auf den Bundespräsidenten und Kanzlerin Merkel.  Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird am kommenden Dienstag (18. Juni) zu seinem ersten Besuch ... mehr

USA senden Auslieferungsantrag für Assange an britische Behörden

Julian Assange soll in die USA ausgeliefert werden. Ein entsprechender Antrag ging in Großbritannien ein. Freitag soll der Wikileaks-Mitgründer im Gefängnis verhört werden.  Britische Behörden haben einen offiziellen Auslieferungsantrag ... mehr

Viele Festnahmen bei Moskauer Demo für Journalist Golunow

Bei einer Solidaritäts-Demo für den Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow in Moskau hat es offenbar eine Fülle willkürlicher Festnahmen gegeben. Oppositionsführer Alexej Nawalny und ein "Spiegel"-Mitarbeiter waren darunter. Am Mittwoch sind bei einer nicht genehmigten ... mehr

Macron will Trump eine neue Eiche schenken

Eine Eiche aus einem französischen Wald sollte die Freundschaft mit den USA symbolisieren, nun ist das Bäumchen eingegangen. Der französische Präsident Macron bleibt gelassen. Nachdem eine gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump gepflanzte Eiche ... mehr

Nordkorea: Kim Jong-Uns ermordeter Bruder soll CIA-Informant gewesen sein

Im Februar 2017 wurde Kim Jong Nam in Malaysia vergiftet. Bis heute ist nicht klar, wer hinter dem Attentat steckt. Arbeitete der Halbbruder von Nordkoreas Machthaber für den US-Auslandsgeheimdienst? Der in Malaysia ermordete Halbbruder von Nordkoreas Machthaber ... mehr

Symbol für kriselnde Beziehung? Macrons und Trumps Eiche stirbt in Quarantäne

Der US-Präsident und der französische Präsident pflanzten einst eine Eiche vor dem Weißen Haus. Das Gastgeschenk Macrons sollte die festen Beziehungen der Staaten symbolisieren. Daraus wurde nichts. Es steht vielleicht symbolisch für die kriselnden Beziehungen zwischen ... mehr

Treffen in Teheran: Iran setzt Außenminister Heiko Maas unter Druck

Hat das Atomabkommen mit dem Iran noch eine Chance? Außenminister Maas startet einen Rettungsversuch. Doch es wird eine schwierige Mission. Der Iran stellt schon vorher Forderungen. Vor dem Iran-Besuch von Außenminister  Heiko Maas macht die Regierung in Teheran Druck ... mehr

USA: Donald Trump einigt sich mit Mexiko – Strafzölle abgewendet

Der Streit der US-Regierung mit Mexiko um Strafzölle ist beigelegt. Mexiko will anscheinend harte Maßnahmen gegen illegale Migranten ergreifen. Die USA und  Mexiko haben ihren Streit über illegale Einwanderung und Strafzölle beendet. Die USA hätten eine schriftliche ... mehr

S-400-Flugabwehrsystem: USA setzen Türkei im Raketenstreit Ultimatum

Die USA verschärfen den Druck auf die Türkei im Streit um den Kauf russischer Flugabwehrraketen. Washington droht Ankara mit Sanktionen. Wird sich Erdogan nun beugen? Die USA haben dem Nato-Partner Türkei eine Frist bis Ende Juli gesetzt, um auf den Kauf russischer ... mehr

Russisches und US-Kriegsschiff stoßen fast zusammen

Zwischenfall im Chinesischen Meer: Bis auf wenige Meter sind sich ein US-Kreuzer und ein russischer Zerstörer nahegekommen. Schuld an dem Beinahe-Crash will keine Seite sein. Im Pazifik ist es zu einem Beinahe-Zusammenstoß eines russischen mit einem amerikanischen ... mehr

New START: Putin warnt vor Ende für Abrüstungsvertrag

In zwei Jahren läuft das Abrüstungsabkommen zur Kontrolle atomarer Angriffswaffen aus – und was danach passiert, ist ungewiss. Der russische Präsident warnte nun vor möglichen Folgen. Russlands Präsident Wladimir Putin hat damit gedroht, den Waffenkontrollvertrag ... mehr

D-Day-Feier: Emmanuel Macrons Spitze gegen Donald Trumps "America First"

Am 75. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie hat Frankreichs Präsident Macron die USA aufgerufen, dem Geist des D-Day gerecht zu werden. Er richtete mahnende Worte an Donald Trump. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat beim Gedenken ... mehr

Xi Jinping besucht Putin: Zwei Panda-Freunde sagen Trump den Kampf an

Kein Land besucht Chinas Staatschef Xi Jinping so oft wie Russland. Er und Kremlchef Putin sprechen von Einigkeit im Widerstand gegen die USA. Aber wie eng sind der chinesische Drache und der russische Bär wirklich? Mit seinem Freund Xi Jinping ist Wladimir Putin ... mehr

Südkorea hilft Nordkorea in der Hungersnot-Krise – acht Millionen Dollar

In Nordkorea herrscht Hungersnot. Fast die Hälfte der Bewohner bekommt nicht ausreichend Lebensmittel. Das soll sich nun ändern: Südkorea leistet Unterstützung.  Südkorea leistet Nordkorea humanitäre Hilfe in Höhe von acht Millionen Dollar (7,1 Millionen ... mehr

Militäreinsatz bleibt Option: Trump ist zu Gesprächen mit Iran bereit

US-Präsident Trump will lieber reden als kämpfen: Er zeigt sich bereitwillig, Gespräche mit dem Iran zu führen. Dessen Präsident zieht ein Treffen mit den USA ebenfalls in Betracht – mit Vorbehalt.  US-Präsident Donald Trump zeigt sich bereit ... mehr

China warnt Bürger vor Reisen in die USA

Der Handelsstreit zwischen den USA und China spitzt sich weiter zu. Das chinesische Außenministerium gibt eine Reisewarnung für die USA aus – mitunter weil Chinesen bei der Einreise "belästigt" werden würden. Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA hat China ... mehr

Donald Trump äußert sich zum Brexit: "Ich hätte die EU verklagt"

Der Brexit war Theresa Mays Schicksal. Auch beim Besuch von Donald Trump war der EU-Austritt Großbritanniens wieder Thema. Der US-Präsident hätte natürlich einiges anders gemacht. Das Verhältnis der scheidenden britischen Premierministerin Theresa ... mehr

Erdogan lässt Streit mit Trump um russisches Raketensystem eskalieren

Der Streit zwischen Trump und der Türkei um das russische S-400-Flugabwehrsystem geht weiter. Erdogan möchte am Geschäft mit Russland festhalten und leistet sich eine Spitze gegen den Nato-Partner USA. Trotz wachsender Spannungen mit den USA wegen des geplanten Ankaufs ... mehr

China: Heftige Reaktion auf die Kritik des US-Außenministers Mike Pompeo

China interessiert sich nur dann für Menschenrechte, wenn es in seinem Interesse liegt: Das wirft der US-Außenminister der Volksrepublik vor. Jetzt teilt Peking gegen Pompeo aus. China hat empört auf Äußerungen von US-Außenminister Mike Pompeo zur Menschenrechtslage ... mehr

Donald Trump in Großbritannien: Mit Pöbeln, Pauken und Trompeten

Donald Trump will bei seinem Besuch in England etwas vom Glanz des Königshauses abbekommen. Und doch macht er vor allem seinem Image als Rüpel alle Ehre. Das Spektakel beginnt um kurz nach 12 Uhr. Der Helikopter von Donald Trump schwebt herab auf den gepflegten Rasen ... mehr

Festnahmen zum Jahrestag des Pekinger Massakers

Vor 30 Jahren rollten in Peking die Panzer gegen friedliche Demonstranten. Hunderte wurden getötet, Tausende verletzt und inhaftiert. In China ist bis heute jedes Gedenken untersagt.  Vor dem 30. Jahrestag der blutigen Niederschlagung der Demokratiebewegung in Peking ... mehr

Donald Trumps Regierung wirbt für Brexit: "Die Präferenz der USA"

Die US-Regierung fordert Großbritannien auf, die EU zu verlassen. Dies hätte erhebliche Vorteile, so Donald Trumps Sicherheitsberater. Trump selbst umgarnt derweil Boris Johnson. Kurz vor seinem Staatsbesuch in Großbritannien hat US-Präsident Donald Trump seine ... mehr

IAEA: Iran hält sich laut Atombehörde weiter an Atomabkommen

Der Konflikt zwischen den USA und Iran hat sich zuletzt gefährlich hochgeschaukelt. Das Atomabkommen respektiert Teheran aber weiterhin, wie die Internationale Atomenergiebehörde berichtet. Die Sorgen waren groß, doch zumindest vorerst ... mehr

Krise am Golf: Saudi-Arabien und Iran beschuldigen sich gegenseitig

Saudi-Arabien und Iran sind erbitterte Rivalen. Nun veranstaltete Riad zwei Krisengipfel gegen Iran. Das wiederum die Saudis attackierte – und Israel gleich mit. Nach den arabischen Anti-Iran-Gipfeln in der saudischen Stadt Mekka wachsen die Spannungen im Nahen Osten ... mehr

Monatelanger Streit endet: Philippinen schicken 1.300 Tonnen Müll nach Kanada zurück

Im Streit zwischen Kanada und den Philippinen um den Verbleib von falsch deklariertem Abfall greift die asiatische Regierung nun durch. Das Land will nicht als Müllhalde dienen – und schickt den Unrat voller Stolz zurück.  Nach monatelangen diplomatischen Querelen ... mehr

Deutlich mehr Migranten im Mai: Griechische Flüchtlingslager sind überfüllt

Seit Anfang des Jahres sind knapp 13.600 Flüchtlinge aus der Türkei nach Griechenland eingereist. Besonders im Mai kamen zahlreiche Migranten. Die Konsequenz: Die griechischen Inseln sind überfüllt.  Griechenland hat im Mai einen deutlichen Anstieg von Migranten ... mehr

China: USA kündigen neue Strafzölle auf Bier und Matratzen an

Neue Runde im Handelsstreit: Die USA kündigen weitere Strafzölle auf Bierfässer und Matratzen an. Von Letzterem sind auch deutsche Exporte betroffen. China wirft den Vereinigten Staaten hingegen Schikane vor. Keine Anzeichen für Entspannung: Mit harschen Worten ... mehr

Netanjahu gescheitert: Israels Parlament stimmt für Neuwahlen

Israel steht die zweite Parlamentswahl binnen fünf Monaten bevor: Nach der gescheiterten Regierungsbildung hat das Parlament in der Nacht zum Donnerstag für seine Auflösung gestimmt und vorgezogene Neuwahlen am 17. September auf den Weg gebracht. Die Abgeordneten ... mehr

Handelsstreit: China droht USA mit Verknappung der Seltenen Erden

Seltene Erden sind für die Hightech-Industrie essenziell, Chinas Anteil an der Weltproduktion der Metalle liegt bei 90 Prozent. Jetzt nutzt Peking den Rohstoff als Druckmittel gegen die USA. Im Handelskrieg mit den USA hat China mit einer Verknappung der Seltenen Erden ... mehr

Türkei: Polizei sprengt Schleuserring – der angeblich größte Europas

Die Gruppe soll Menschen über Griechenland nach Europa gebracht haben: Türkische Behörden sind mit einer Großrazzia gegen die angeblich größte Schleuserbande Europas vorgegangen. Türkische Sicherheitskräfte haben einem Medienbericht zufolge den Chef des angeblich ... mehr

Klimakonferenz in Wien: Greta Thunberg trifft auf den Terminator

Arnold Schwarzenegger und Greta Thunberg bilden in Wien ein prominentes Duo im Kampf gegen die drohende Klimakatastrophe. "Keine weitere Zeit mehr verlieren" – das ist ihr Motto. Schauspieler  Arnold Schwarzenegger und Klimaaktivistin  Greta Thunberg haben mit Blick ... mehr

"Fridays for Future": Wohl 320.000 Demonstranten in Deutschland

320.000 Menschen sind den Veranstaltern zufolge in Deutschland bei " Fridays for Future"  auf die Straße gegangen. Das wäre ein neuer Rekord. Es gab Proteste in 120 Ländern.  An den weltweiten "Klimaprotesten" haben sich am Freitag nach Angaben der Organisatoren allein ... mehr

Julian Assange: Wikileaks-Gründer drohen bis zu 175 Jahre Haft in den USA

Die USA wollen Wikileaks-Gründer Julian Assange den Prozess machen. Doch statt ihn nur wegen Verschwörung anzuzeigen, will die US-Justiz weitere Anklagepunkte anführen. Das würde eine lange Haftstrafe bedeuten.  Die US-Justiz hat ihre Anklage gegen  Julian ... mehr

US-Außenminister Mike Pompeo holt Deutschlandbesuch nach

Ende Mai will Mike Pompeo seinen deutschen Kollegen Heiko Maas sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen. Eigentlich hatte er Anfang des Monats kommen wollen, sagte jedoch wenige Stunden vorher ab. US-Außenminister Mike Pompeo holt seinen kurzfristig abgesagten ... mehr

"Fridays for Future": Thunberg ruft zum Wählen auf – Proteste vor Europawahl

Zum zweiten Mal ruft die "Fridays for Future"-Bewegung von Greta Thunberg zum globalen Klimastreik auf. Die meisten Kundgebungen sind in Deutschland geplant. Zwei Tage vor dem Haupttag der Europawahl gehen weltweit Menschen für eine bessere Klimapolitik ... mehr

Greta Thunberg ruft alle zum weltweiten Streik auf – Fridays for Future

Seit vielen Wochen streiken jeden Freitag Schüler in europäischen Ländern für eine bessere Klimapolitik. Jetzt will die Initiatorin der Bewegung, Greta Thunberg, dass die ganze Welt mitmacht.  Führende Mitglieder der Fridays for Future-Bewegung rufen zum globalen ... mehr

UN-Generalsekretär António Guterres: Beziehungen der Supermächte gestörter denn je

UN-Generalsekretär Guterres beklagt die schlechten Beziehungen zwischen den großen Mächten. Er sieht große Gefahren für den Weltfrieden – während der Sicherheitsrat wie gelähmt sei. Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Welt sind nach Ansicht ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10


shopping-portal