Sie sind hier: Home > Themen >

IOC

Thema

IOC

Tokio 2021: Olympia-Macher planen Einsparungen von 241 Millionen Euro

Tokio 2021: Olympia-Macher planen Einsparungen von 241 Millionen Euro

Tokio (dpa) - Die Kosten für die auf nächsten Sommer verschobenen Olympischen Spiele in Tokio sollen nach ersten Planungen der Organisatoren um umgerechnet 241 Millionen Euro gesenkt werden. Das teilten die Olympia-Planer von Tokio nach einer Exekutivsitzung ... mehr

"Jeden Stein umdrehen" - "Tokio-Modell": Olympia-Planer legen Sparmaßnahmen vor

Tokio (dpa) - Kleine Schritte, große Wirkung? Mit vorerst rund 50 Maßnahmen wollen die Olympia-Planer von Tokio die Kosten für die verlegten Sommerspiele reduzieren. "Wir werden hier nicht haltmachen, sondern weiter jeden Stein umdrehen", sagte ... mehr
Sommerspiele 2021 - IOC-Chef Bach zu Olympia in Tokio: Lassen uns nicht hetzen

Sommerspiele 2021 - IOC-Chef Bach zu Olympia in Tokio: Lassen uns nicht hetzen

Tokio (dpa) - Die Organisatoren der auf das nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio wollen sich bei der Ausarbeitung der Maßnahmen zum Schutz gegen die Corona-Pandemie nicht unter Druck setzen lassen. "Niemand kann von uns erwarten, dass wir bereits genau ... mehr
Trotz Afkari-Hinrichtung: IOC will keinen Olympia-Ausschluss des Iran

Trotz Afkari-Hinrichtung: IOC will keinen Olympia-Ausschluss des Iran

Lausanne (dpa) - Der Iran muss den vielfach geforderten Ausschluss von den Olympischen Spielen als Folge der Hinrichtung des Ringers Navid Afkari nicht befürchten.  In einer Stellungnahme teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag mit, dass es einen ... mehr
Iran: Ringer Navid Afkari hingerichtet – Staatengemeinschaft schockiert

Iran: Ringer Navid Afkari hingerichtet – Staatengemeinschaft schockiert

Der iranische Sportler Navid Afkari ist in seinem Heimatland hingerichtet worden. Der Ringer soll bei Protesten einen Sicherheitsbeamten getötet haben. Die Staatengemeinschaft zeigt sich schockiert. Der iranische Ringer Navid Afkari ist trotz einer internationalen ... mehr

Im Iran zum Tode verurteilt: Solidaritätswelle für Ringer Afkari - Bach "überaus besorgt"

Berlin (dpa) - Eine internationale Solidaritätswelle soll im Fall des zum Tode verurteilten iranischen Ringers Navid Afkari politischen Druck aufbauen. "Als Athleten- und Sportgemeinschaft müssen wir uns schützend vor ihn stellen. Wenn der friedliche Protest eines ... mehr

OK-Chef - Muto: Olympia in Tokio findet 2021 auch mit Corona statt

Tokio (dpa) - Nach Angaben des Chefs des japanischen Organisationskomitees finden die Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Sommer auch "mit Corona" statt. Das sagte Toshiro Muto laut eines Berichts der "Financial Times". "Ich weiß nicht, wie der Stand ... mehr

Coronavirus-Pandemie - IOC-Chef Bach: "Wir leben nicht in einem Raumschiff"

Lausanne (dpa) - Thomas Bach will sich als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees angesichts der andauernden Corona-Krise nicht an den Spekulationen über die Olympischen Spiele 2021 in Tokio beteiligen. "Wir wissen nicht einmal, ob wir morgen unsere ... mehr

Ideen für das IOC: Olympische Spiele der Zukunft werden digitaler

Frankfurt/Main (dpa) - Eröffnungsfeiern auf Stadtplätzen, virtuelle Starts von Athleten oder den Marathon für Breitensportler öffnen. Anstelle von größer, teurer und prächtiger müssen die Maximen der Olympischen Spiele der Zukunft dezentraler, digitaler und dichter ... mehr

Olympia 2021 - Die Leere und die Zweifel: Was wird aus den Tokio-Spielen?

Tokio/Berlin (dpa) - Die schmerzhafte Leere wird der olympischen Welt am Freitag noch einmal so richtig bewusst. Statt wie geplant mit einer prachtvollen Eröffnungsfeier in die Sommerspiele von Tokio zu starten, ringt der Sport mit den Auswirkungen der beispiellosen ... mehr

Tokio 2021: Viele Athleten halten Olympia-Absage für möglich

Frankfurt/Main (dpa) - Die Skepsis der deutschen Topathleten im Hinblick auf die Austragung der verlegten Olympischen Spiele in Tokio ist groß. Dies zeigt eine nicht repräsentative Umfrage, die in der ZDF-"Sportreportage" gezeigten Dokumentation "Spiele ... mehr

Verlegete Sommerspiele - Olympische Sorgenfälle: IOC klammert sich an Tokio-Hoffnung

Lausanne (dpa) - Im Kunstlicht saß der Doyen der olympischen Welt vor einer Bücherwand und sprach die derzeit einzige Gewissheit für den IOC-Präsidenten Thomas Bach in die Kamera. "Für eine Wahlkampagne werden Sie nicht viel Zeit aufwenden müssen", sagte ... mehr

Oberster Sportfunktionär: Olympia-Bühne für Bachs Wiederwahl bleibt unangetastet

Lausanne (dpa) - Für Thomas Bachs Aufbruch in seine letzte Amtszeit soll die Olympia-Bühne von Tokio auch 2021 möglichst unverändert bleiben. Kurz nachdem der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees seine erneute Kandidatur für den Top-Job erklärt hatte ... mehr

Olympia-Pläne 2021: IOC debattiert neue Pläne für verlegte Tokio-Spiele

Lausanne (dpa) - Zum ersten Mal in seiner Geschichte muss sich das Internationale Olympische Komitee bei seiner Generalversammlung am heutigen Freitag (12.00 Uhr) mit einer Videoschalte begnügen. Die 136. Session des IOC sollte eigentlich für den Ringe-Zirkel ... mehr

Verschobene Sommerspiele - Olympisches Improvisieren: Rettungsplan der Tokio-Macher

Lausanne (dpa) - Für die Rettung der Sommerspiele in Tokio setzt IOC-Chef Thomas Bach alle Hoffnungen in die Improvisationskünste der Olympia-Macher. Von einer Vielzahl an Notfall-Szenarien sprach der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, bevor ... mehr

Tokio 2021 - Bach: Wollen kein Olympia "hinter verschlossenen Türen"

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will Sommerspiele ohne Zuschauer in Tokio 2021 unbedingt vermeiden. "Olympische Spiele hinter verschlossenen Türen ist etwas, das wir nicht wollen", sagte IOC-Präsident Thomas Bach nach einer Exekutivsitzung ... mehr

Olympische Sommerspiele - "Unheimlich zäh": Das quälende Bangen um die Tokio-Spiele

Tokio (dpa) - Für die Athleten ist es ein quälendes Bangen um und ermüdendes Warten auf die Olympischen Spiele 2021 in Tokio. "Es ist unheimlich zäh, es fällt schwer, so weit in die Zukunft zu planen, wenn man täglich mit neuen Nachrichten konfrontiert wird, die Olympia ... mehr

Verschobene Tokio-Spiele - DOSB-Boss Hörmann: Sorge um mögliche Olympia-Absage 2021

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hält eine Absage der um ein Jahr verlegten Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie nicht für ausgeschlossen. "Die Sorge ist zweifelsohne vorhanden, aber wir planen professionell in allen Bereichen ... mehr

Olympia 2021 in Tokio: Organisatoren wollen Austragung simpler machen

Die Corona-Pandemie hat bei der Planung für Olympia 2021 einen großen Einfluss. Neben der Gesundheit der Teilnehmer geht es dabei auch noch um etwas anderes.  Japans Olympia-Macher wollen die wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verschobenen Sommerspiele simpler ... mehr

Wintersport – Auf der Großschanze in Oberstdorf: Novum bei der Ski-WM

Großer Erfolg für die Skispringerinnen. Zum ersten Mal in der Geschichte wird kommendes Jahr in Oberstdorf eine Weltmeisterin auf der Großschanze ermittelt. Damit gleicht sich WM-das Programm der Frauen immer mehr an.  Die Skispringerinnen haben bei ihren ... mehr

IOC-Präsident - Bach: Olympia ohne Fans? "Nicht das, was wir wollen"

Tokio (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat Verständnis, dass die um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele von Tokio abgesagt werden müssten, wenn sie auch im Sommer 2021 wegen der Corona-Krise nicht stattfinden können. Premierminister Shinzo ... mehr

Coronavirus-Pandemie: IOC-Chef Bach mahnt Olympia-Zweifler zur Geduld

Genf (dpa) - IOC-Chef Thomas Bach hält Zweifel an der Austragung der auf 2021 verschobenen Sommerspiele in Tokio für verfrüht. "Zurzeit kann niemand eine Antwort darauf geben, wie die Welt im Juli 2021 aussieht. Wir müssen wachsam und geduldig sein und die richtigen ... mehr

IOC-Koordinierungskommission - Olympia-Macher: Gleicher Zeitplan, gleiche Arenen auch 2021

Tokio (dpa) - Japan muss wegen des Coronavirus den Notstand über das ganze Land verhängen, doch die Olympia-Macher bereiten unbeirrt die ins kommende Jahr verlegten Spiele in Tokio vor. Sie sollen dem gleichen Zeitplan folgen wie die eigentlich für diesen Sommer ... mehr

IOC: Will Corona-Kosten für Verlegung der Spiele tragen

Die Olympischen Spiele hat das Internationale Olympische Kommittee (IOC) auf kommendes Jahr verlegt. Nun hat der Dachverband beschlossen, die Sportverbände nicht "kollabieren" zu lassen. IOC-Spitzenfunktionär John Coates hat den Sportverbänden in der Corona-Krise ... mehr

Wegen Coronavirus-Verbreitung: Ausstellung des Olympischen Feuers vorzeitig beendet

Seit zwei Wochen steht fest, dass die Olympischen Spiele von Tokio nicht wie geplant stattfinden und auf 2021 verschoben werden. Und auch die Ausstellung des Olympischen Feuers wurde nun unterbrochen.  Die Ausstellung des Olympischen Feuers wird aufgrund der Ausbreitung ... mehr

Olympia-Verschiebung - IOC: Nationen entscheiden über Tokio-Tickets für Sportler

Lausanne (dpa) - Die bereits für Olympia qualifizierten Sportler müssen nach der Verlegung der Sommerspiele doch weiter um ihr Ticket für Tokio kämpfen. Das IOC stellte klar, dass die finale Entscheidung über die Nominierung der Athletinnen und Athleten weiter ... mehr

Symbolisch aufgeladen - Olympisches Feuer in Fukushima: "Licht am Ende des Tunnels"

Fukushima (dpa) - Das Olympische Feuer ist an die japanische Provinz Fukushima übergeben worden. Eine kleine Laterne mit der Flamme wird bis Ende April im Fußball-Trainingszentrum J-Village nahe der Atomruine Fukushima zur Schau gestellt, wie die Organisatoren ... mehr

Tour de France als Geister-Rundfahrt? Das sagt Emanuel Buchmann

Im Vergleich zu fast allen anderen Sport-Großveranstaltungen ist die Tour de France noch nicht abgesagt oder verschoben worden. Deutschlands Vorzeige-Radsportler Emanuel Buchmann begrüßt das – und macht einen interessanten Vorschlag.  Der deutsche ... mehr

Verschobene Spiele: Neuer Eröffnungs-Termin für Olympia 2021 in Tokio steht fest

Tokio (dpa) - Das Krisentreffen der Olympia-Macher in der futuristischen Sportzentrale Tokios dauerte keine zwei Stunden, ehe die Tausenden Athletinnen und Athleten wieder Planungssicherheit hatten. Die wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verlegten Olympischen ... mehr

Olympia-Verschiebung - Pound verteidigt IOC: Keine gravierenden Fehler gemacht

Berlin (dpa) - Das langjährige IOC-Mitglied Richard Pound hat das Internationale Olympische Komitee gegen Kritik verteidigt, die Entscheidung über die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio zu spät gefällt zu haben. "Ich glaube nicht, dass es gravierende Fehler ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Neuer Olympia-Termin in Tokio wohl im Sommer 2021

New York/Tokio (dpa) - Die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio werden wohl zur gleichen Zeit im Sommer nächsten Jahres ausgetragen. Nach Berichten aus Japan und den USA könnte der Neustart mit einer Eröffnungsfeier am 23. Juli 2021 erfolgen. Die Schlussfeier ... mehr

Bericht: Olympische Spiele sollen wohl Ende Juli 2021 Eröffnung feiern

Das IOC um Präsident Thomas Bach entschied sich in Rücksprache mit der japanischen Regierung Olympia in Tokio zu verschieben. Die "New York Times" behauptet nun, das neue Startdatum der Spiele zu kennen. Die für dieses Jahr abgesagten Olympischen Sommerspiele in Tokio ... mehr

IOC-Präsident: Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert

IOC-Präsident Thomas Bach hat sich nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 zur Situation der bereits für Tokio qualifizierten Sportler geäußert – und in diesem Fall für Klarheit gesorgt. IOC-Präsident Thomas Bach hat allen bereits ... mehr

Olympia-Verschiebung: Ex-Biathlon-Star Neuner kritisiert IOC-Chef Bach 

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat sich über die Hängepartie vor der Verschiebung der Olympischen Spiele und das "unmögliche" Verhalten von IOC-Präsident Thomas Bach echauffiert. Biathlon-Legende Magdalena Neuner hat sich zur Verschiebung der Olympischen ... mehr

Nach Olympia-Verschiebung - Leichtathletik-Boss Coe über WM 2021: "Brauchen Zeit"

Monaco (dpa) - Der Termin für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2021 in Eugene/USA kann endgültig erst nach der Entscheidung über den Zeitraum der auf das kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio fixiert werden ... mehr

Olympia-Verlegung: IOC-Chef Bach als Krisenmanager in der Kritik

Frankfurt/Main (dpa) - Als Krisenmanager ist dem obersten Sportfunktionär der Welt eines gewiss: jede Menge Kritik, und die von allen Seiten. Das quälend lange Festhalten an Olympia in Tokio in diesem Sommer wurde IOC-Präsident Thomas Bach als emotionslose Sturheit ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Task Force für die Olympia-Verlegung nimmt Arbeit auf

Tokio (dpa) - Japans früherer Ministerpräsident Yoshiro Mori hat Ehrfurcht vor der Monumentalität seiner Aufgabe. Die in sieben Jahren vorbereiteten Olympischen Spiele in Tokio muss er nach der Verlegung des größten Sportereignisses auf dem Globus in wenigen Monaten ... mehr

Olympia 2020: Neuer Ärger für das IOC nach Coronafällen im Boxen

Erst hat das Internationale Olympische Komitee lange mit der Verschiebung der Spiele in Tokio gehadert und ist so in die Kritik geraten. Diese Hängepartie hatte Folgen, die erst jetzt bekannt wurden. Das Internationale Olympische Komitee hat nach langem ... mehr

Verschiebung der Sommerspiele - Notfall-Plan für Tokio: Frühjahrsspiele ohne Olympia-Dorf?

Lausanne (dpa) - Die Olympia-Macher von Tokio aktivieren den Notfall-Plan. Nach der beispiellosen Verlegung des größten Sportfests der Welt ins nächste Jahr sind nun sogar olympische Frühjahrsspiele ohne gemeinsames Athletendorf möglich. "Diese verschobenen Olympischen ... mehr

Coronavirus-Pandemie: U21-Coach Kuntz "erleichtert" über Olympia-Verlegung

Berlin (dpa) - Der deutsche U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hält die Verlegung der Olympischen Spiele ins kommenden Jahr trotz der dadurch für seine Mannschaft entstehenden Unsicherheiten für richtig. "Ich war ehrlich gesagt im Zusammenhang mit Corona schon ... mehr

Frankfurt: Olympia-Verschiebung beeinträchtigt Baby-Pläne von Marathonläuferin Steinruck

Für die Frankfurter Marathonläuferin Katharina Steinruck ist die Verschiebung der Olympischen Spiele wegen der Corona-Pandemie auch ein persönlicher Rückschlag. Denn für 2021 hatte sie eigentlich andere Pläne.  Die Verschiebung der Olympischen Spiele ... mehr

Frank Stäbler nach Olympia-Absage: "Werde mit Körper in Verhandlungen treten"

Die Verlegung der Olympischen Spiele auf 2021 hat viele Athleten aufatmen lassen. Ringer Frank Stäbler war dagegen erst einmal schockiert. Eigentlich wollte er seine Karriere im Sommer beenden.  Nach drei WM-Titeln wollte Frank Stäbler im Sommer in Tokio Olympia ... mehr

Absage von Olympia 2020 ist richtig – doch ein Kritikpunkt bleibt

Dass in diesem Jahr Athleten aus der ganzen Welt um olympische Goldmedaillen kämpfen, damit hat in den letzten Tagen niemand mehr gerechnet. Nun folgte das tatsächliche Aus für die Spiele in Tokio. Endlich. Die Olympischen Spiele. Das größte und vielfältigste Sportevent ... mehr

Mainz: Zehnkämpfer Niklas Kaul findet Olympia-Verschiebung fair

Die Olympischen Spiele finden wegen der Corona-Krise nicht wie geplant in diesem Jahr statt, sondern werden verschoben. Der Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul aus Mainz hat dazu eine eindeutige Meinung.  Der Mainzer Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul (22) rechnet ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Olympia-Verschiebung: Sportler erleichtert - viele Fragen

Berlin (dpa) - Deutschlands Olympia-Stars haben überwiegend mit Erleichterung auf die Verschiebung der Olympischen Spiele reagiert. Die Hängepartie ist beendet, kein Training mehr unter extrem schweren Bedingungen, kein verzweifeltes Suchen ... mehr

Aus für Olympia 2020 wegen Coronavirus-Krise: Die wichtigsten Fragen im Überblick

Die Olympischen Spiele in Tokio finden im Zuge der Corona-Krise erst ein Jahr später statt. Doch was bedeutet die Entscheidung wirklich? Die wichtigsten Fragen im Überblick. Nach wochenlangem Zögern des Internationalen Olympischen Komitees ( IOC) wurden die Olympischen ... mehr

Reaktionen zu Olympia-Verlegung: "Trainingsblödsinn im Garten hat ein Ende"

Die Olympischen Spiele sind auf 2021 verschoben worden. Viele Sportler sind erleichtert, für einige wird die Entscheidung aber auch zum Problem.  t-online.de hat Reaktionen gesammelt. Die Olympischen Spiele 2020 in der japanischen Hauptstadt Tokio werden ... mehr

Olympia-Verschiebung: Leichtathletik-Verband begrüßt IOC-Entscheidung

Darmstadt (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio als "eine richtige und für die Glaubwürdigkeit des Sports enorm wichtige Entscheidung" bezeichnet. Dies sagte Präsident Jürgen Kessing in einer Stellungnahme ... mehr

Olympia 2020 in Tokio wird verschoben: "Geht um Schutz menschlichen Lebens"

Lange wurde die Entscheidung aufgeschoben, nun ist sie schlussendlich getroffen worden: Die Olympischen Spiele werden nicht wie geplant vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden. Zum ersten Mal in der 124-jährigen Geschichte wird die Austragung der Olympischen ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Die Milliarden-Frage: Was kostet die Olympia-Verschiebung

Berlin (dpa) - Die Olympischen Spiele in Tokio werden auf das Jahr 2021 verschoben. Das entschied das Internationale Olympische Komitee nach einem Gespräch des japanischen Premierministers Shinzo Abe mit IOC-Chef Thomas Bach. Die Entscheidung hat gravierende finanzielle ... mehr

Leichtathletik-Weltverband: World Athletics hofft auf Wettkämpfe in diesem Jahr

Monaco (dpa) - Der Internationale Leichtathletik-Verband hat erleichtert auf die Verschiebung der Olympischen Spiele reagiert und hofft auf Wettkämpfe noch in diesem Jahr. "World Athletics begrüßt die Entscheidung des IOC und der japanischen Regierung, Tokio ... mehr

Diskus-Olympiasieger - Robert Harting: Alles andere hätte IOC zu Straftäter gemacht

Berlin (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat mit deutlichen Worten die Verschiebung der Sommerspiele von Tokio begrüßt. "Alles andere als sich der Weltgesundheit zu stellen und den Austragungszeitraum respektvoll anzupassen ... mehr

Zehnkampf-Weltmeister - Kaul zur Olympia-Verschiebung: "Richtig"

Mainz (dpa) - Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul hat die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio als "richtig für alle Sportler" bezeichnet. "Ich hoffe, dass wir alle 2021 die Spiele bekommen, die wir uns erträumen" sagte der 22 Jahre alte deutsche "Sportler ... mehr

Corona/Dortmund: Ruderer Malte Jakschik trainiert auf Parkplatz

Vor der Haustür statt auf dem Wasser – Ruder-Weltmeister Malte Jakschik aus Dortmund hat sich ein ungewöhnliches Trainingsquartier für seine einsamen Runden auf dem Ergometer ausgesucht. Not macht erfinderisch. Weil viele Spitzensportler aufgrund der Corona-Krise ... mehr

Olympische Spiele in Tokio: Ex-IOC-Mitglied spricht offenbar von Verschiebung

Lange hatte das Internationale Olympische Komitee die Sportler hingehalten und eine Verschiebung der diesjährigen Spiele in Tokio ausgeschlossen. Doch nun enthüllt ein langjähriges Mitglied offenbar vorzeitig einen Beschluss. Das Internationale Olympische Komitee ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal