Thema

IOC

Sportpolitik - NADA-Chefin: Russland ließ Athleten

Sportpolitik - NADA-Chefin: Russland ließ Athleten "schändlich im Stich"

Berlin (dpa) - Dopingjägerin Andrea Gotzmann hat der russischen Sportspitze wegen des systematischen Dopings von Athleten Verantwortungslosigkeit vorgeworfen. "Sie nehmen ja in Kauf, dass schwerste gesundheitliche Schäden auftreten", sagte die Chefin der Nationalen ... mehr
Doping: Weltverband hebt Sperre für Russen im Weltcup auf

Doping: Weltverband hebt Sperre für Russen im Weltcup auf

Lausanne/Winterberg (dpa) - Der Bob- und Skeleton-Weltverband IBSF hat die Sperre der Russen im Weltcup vorläufig wieder aufgehoben. "Nach einer mündlichen Anhörung mussten wir feststellen, dass die Unterlagen der IOC-Oswald-Disziplinarkommission für eine Sperre nicht ... mehr
Sportpolitik - Die Wagenburg steht: Russland gibt Doping-System nicht zu

Sportpolitik - Die Wagenburg steht: Russland gibt Doping-System nicht zu

Moskau (dpa) - In eine schicke Sportkleidung will Russland seine Mannschaft für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang stecken. Der breite Schal in den Landesfarben Weiß, Blau und Rot ist ein Hingucker. Doch ob die in Moskau vorgestellte Kollektion im Februar ... mehr
Biathlon: Rodschenkow sollte Dopingprobe Ukrainerin verschmutzen

Biathlon: Rodschenkow sollte Dopingprobe Ukrainerin verschmutzen

New York (dpa) - Der russische Doping-Whistleblower Grigori Rodschenkow soll vor Olympia 2014 vom früheren stellvertretenden Sportminister Juri Nagornych dazu aufgefordert worden sein, eine saubere Dopingprobe einer ukrainischen Biathletin bewusst zu verunreinigen ... mehr
Doping - Doping: IOC sperrt drei weitere Russen

Doping - Doping: IOC sperrt drei weitere Russen

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat drei weitere russische Wintersportler, zwei Skilangläuferinnen und eine Biathletin, lebenslang für alle olympischen Wettbewerbe gesperrt. Wie in den bisherigen 22 Fällen begründete das IOC die harten Sanktionen ... mehr

IOC berät über Strafe im russischen Dopingskandal

Lausanne (dpa) - Die Führung des Internationalen Olympischen Komitees berät heute über Strafen im russischen Dopingskandal. Die Exekutive unter Leitung von IOC-Präsident Thomas Bach wird sich in Lausanne mit den Berichten von zwei Ermittlungskommissionen ... mehr

Ski nordisch: Weltcup-Sperren für sechs russische Skilangläufer

Berlin (dpa) - Die vom Internationalen Olympischen Komitee lebenslang gesperrten sechs russischen Skilangläufer dürfen nun auch im Weltcup nicht mehr starten. Eine Woche, nachdem der Ski-Weltverband dem Sextett grünes Licht gegeben hatte, suspendierte die FIS die Russen ... mehr

Doping - Legkow-Anwalt: IOC urteilte bei Sperre voreingenommen

Bochum (dpa) - Der Anwalt des lebenslang für Olympia gesperrten russischen Skilangläufers Alexander Legkow hat dem Internationalen Olympischen Komitee einen Mangel an Beweisen und Voreingenommenheit vorgeworfen. Anwalt Christof Wieschemann schrieb am 29. November ... mehr

Doping - "New York Times": Neue Beweise im russischen Dopingskandal

New York (dpa) - Brisante Passagen in Tagebüchern von Grigori Rodschenkow, Kronzeuge im russischen Dopingskandal, setzen das Internationale Olympische Komitee weiter unter Druck. Die "New York Times" berichtete, sie habe Einblick in die Aufzeichnungen der Jahre ... mehr

Sportpolitik: Deutsche Wintersportler vor Russland-Entscheidung uneins

Berlin (dpa) - Komplettausschluss der russischen Mannschaft von den Winterspielen in Pyeongchang oder individuelle Strafen nur für überführte Doper? Vor der Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees im Zuge der Manipulationsaffäre bei Olympia 2014 in Sotschi ... mehr

Doping - IOC begründet Sperre für Langläufer: Erdrückende Beweislast

Lausanne (dpa) - Es sind 495 Unterpunkte auf 46 Seiten - umfassend ist die Beweisführung des Internationalen Olympischen Komitees für die lebenslange Sperre des russischen Langläufers Alexander Legkow wegen Dopings bei den Winterspielen 2014 in Sotschi ... mehr

Mehr zum Thema IOC im Web suchen

Sportpolitik: Russische Biathletin wollen Olympia-Sperren anfechten

Moskau (dpa) - Im russischen Doping-Skandal wollen die Biathletin Jana Romanowa und andere Sportler ihre lebenslangen Olympia-Sperren vor dem Internationalen Sportgericht CAS anfechten. "Alles, was jetzt passiert, ist eine schreckliche Ungerechtigkeit", sagte Romanowa ... mehr

Doping: Weltverbands-Präsidenten stützen russische Sportler

Berlin (dpa) - Präsidenten von Wintersport-Weltverbänden haben sich gegen einen kompletten Olympia-Ausschluss russischer Sportler ausgesprochen. "Wir haben sogar zusätzliche, gezielte Kontrollen bei den Russen gemacht. Da gab es keine positiven Fälle. Aus diesem Grund ... mehr

Doping: IOC sperrt fünf Russen wegen Dopings

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat die Viererbob-Olympiasieger Alexej Negodajlo und Dmitri Trunenkow sowie drei weitere russische Wintersportler wegen Dopings lebenslang für alle olympischen Wettbewerbe gesperrt. Zugleich lieferte ... mehr

Sportpolitik: IOC sperrt vier weitere russische Wintersportler

Lausanne (dpa) - Russlands Fahnenträger bei den Winterspielen 2014 in Sotschi, der zweimalige Bob-Olympiasieger Alexander Subkow, ist lebenslang für Olympia gesperrt worden. Neben dem Star der Heimspiele suspendierte das Internationale Olympische Komitee ... mehr

IOC sperrt vier weitere russische Wintersportler lebenlang

Lausanne (dpa) - Russlands Fahnenträger bei den Winterspielen 2014 in Sotschi, der zweimalige Bob-Olympiasieger Alexander Subkow, ist lebenslang für Olympia gesperrt worden. Neben dem Star der Heimpsiele wurden vom Internationalen Olympischen Komitee drei weitere ... mehr

Weltverband sperrt vier russische Skeleton-Piloten

Lausanne (dpa) - Der Internationale Bob- und Skeleton-Verband hat vier russische Skeleton-Piloten vorläufig gesperrt. Das gab die IBSF in Whistler bekannt. Sotschi-Olympiasieger Alexander Tretjakow, die Olympia-Dritte Jelena Nikitina sowie die bei den Winterspielen ... mehr

Biathlon: Biathlon-Weltverband will Dopingsünder härter bestrafen

Berlin (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU will Dopingsünder künftig deutlich härter bestrafen. Wie die IBU mitteilte, können vom Vorstand ab sofort höhere Geldstrafen verhängt werden. Außerdem wird es möglich sein, nationalen Verbänden bei mehrfachen Vergehen erstmals ... mehr

Ski nordisch: FIS informiert am Donnerstag über Verfahren gegen Russen

Berlin (dpa) - Der Ski-Weltverband FIS wird am Donnerstag über den Stand der Verfahren gegen die vom Internationalen Olympischen Komitee wegen Dopingvergehen mit lebenslangen Olympiasperren belegten russischen Langläufer informieren. Das teilte die FIS am Samstag ... mehr

Sportpolitik: IOC verkündet am 5. Dezember Entscheidung im Fall Russland

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird die Entscheidung über Sanktionen gegen Russland am 5. Dezember in Lausanne verkünden. Das teilte das IOC am mit. Das Exekutivkomitee wird die Entscheidung über die Folgen des aufgedeckten systematischen Dopings ... mehr

IOC verkündet am 5. Dezember Entscheidung im Doping-Fall Russland

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird die Entscheidung über Sanktionen gegen Russland am 5. Dezember in Lausanne verkünden. Das teilte das IOC mit. Das Exekutivkomitee wird die Entscheidung über die Folgen des aufgedeckten systematischen Dopings ... mehr

Doping - Putin sieht Doping-Kampagne: Weitere vier Skiläufer gesperrt

Moskau (dpa) - Nach den lebenslangen Sperren für vier weitere russische Skilangläufer hat Kremlchef Wladimir Putin das Vorgehen des Internationalen Olympischen Komitees kritisiert. Vor Arbeitern in Tscheljabinsk am Ural vermutete er eine gezielte Kampagne ... mehr

IOC sperrt Ex-Sprintstar Frank Fredericks

Der unter Korruptionsverdacht stehende frühere Weltklassesprinter Frank Fredericks ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als Mitglied suspendiert worden. Das IOC begründete am Dienstag die Entscheidung seiner Exekutive mit "der Schwere und Dringlichkeit ... mehr

Sportpolitik: IOC suspendiert und Mitglied Frank Fredericks

Lausanne (dpa) - Der unter Korruptionsverdacht stehende frühere Weltklassesprinter Frank Fredericks ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als Mitglied suspendiert worden. Das IOC begründete die Entscheidung seiner Exekutive mit "der Schwere und Dringlichkeit ... mehr

Doping: Ohne Fahne und Hymne? - Russland erwägt Olympia-Boykott

Moskau (dpa) - Im Streit um mögliche Einschränkungen für russische Sportler bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea haben Moskauer Sportfunktionäre einen Boykott gefordert. Sie reagierten empört auf angebliche Überlegungen des Internationalen Olympischen ... mehr

Sportpolitik: Legkow will gegen Dopingsperre kämpfen

Berlin (dpa) - Skilanglauf-Olympiasieger Alexander Legkow will seine lebenslange Dopingsperre keinesfalls hinnehmen. "Meine Medaille ist sauber. Ich stehe aufrecht und kämpfe", sagte der 34-Jährige in einer "Persönlichen Erklärung", die über das Bochumer ... mehr

Sportpolitik - Hörmann kritisiert NADA: Passt nicht "in mein Weltbild"

Bruchsal (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann hat die Nationale Anti-Doping-Agentur für deren Reaktion auf die Dopingsperren der russischen Skilangläufer Alexander Legkow und Jewgeni Below heftig kritisiert. Er habe "mit großem Erstaunen" festgestellt ... mehr

Sportpolitik: Kontroversen um Russlands Olympia-Teilnahme

Berlin (dpa) - Das IOC setzt ein starkes Zeichen, doch nach den lebenslangen Doping-Sperren für zwei russische Skilangläufer droht drei Monate vor den Winterspielen in Pyeongchang ein juristisches Hickhack und ein Wettlauf mit der Zeit. Von deutschen ... mehr

Sportpolitik - Hörmann: "Deutliches Signal an alle Betrüger im Sport"

Berlin (dpa) - DOSB-Chef Alfons Hörmann hat die lebenslange Sperre der russischen Skilangläufer Alexander Legkow und Jewgeni Below als "klare und mutige Entscheidung" des Internationalen Olympischen Komitees bezeichnet. Dies sei "ein deutliches Signal ... mehr

Olympia: IOC hebt Brasiliens NOK-Suspendierung teilweise auf

Rio de Janeiro (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat nach dem Verdacht um einen Stimmenkauf bei der Olympia-Vergabe an Rio de Janeiro die Suspendierung des Nationalen Olympischen Komitees Brasiliens teilweise wieder aufgehoben. Das teilte ... mehr

Olympia: IOC-Entscheid im Russland-Skandal im Dezember

Lausanne (dpa) - Ein Ende der Hängepartie im Skandal um systematisches Doping in Russland und Sabotage bei den Olympischen Winterspielen 2014 ist in Sicht. Das Internationale Olympische Komitee will auf der Exekutivsitzung vom 5. bis 7. Dezember über Sanktionen ... mehr

Olympia: Kasper fürchtet weitere Olympische Spiele in Asien

FIS-Präsident Gian Franco Kasper befürchtet 2026 zum vierten Mal binnen eines Jahrzehnts Olympische Spiele in Asien. "In Wahrheit ist Sapporo für 2026 derzeit der einzige vielversprechende Kandidat. Viele andere sind nicht sehr interessiert", sagte Kasper ... mehr

Olympia 2018 in Südkorea: Schauspielerin entfacht Feuer

Das Feuer für die Olympischen Winterspiele in Südkorea brennt. Das traditionelle Zeremoniell fand im griechischen Olympia statt. Nur das Wetter machte den Organisatoren Schwierigkeiten.  Erster Akt für die Olympischen Winterspiele im Pyeongchang: Das Olympische Feuer ... mehr

Gastgeber für Olympia 2026 dringend gesucht

Die Tiroler haben der Bewerbung Österreichs für die Olympischen Winterspiele 2026 eine Absage erteilt. Die Probleme des IOC reißen nicht ab. Es wird langsam eng für Thomas Bach – zumindest was seinen Wunsch-Gastgeber für die Olympischen Winterspiele 2026 angeht. Zuletzt ... mehr

IOC-Präsident: Trotz neuen Raketentest Winterspiele sicher

Lima (dpa) - Auch nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas hat IOC-Präsident Thomas Bach keinen Zweifel, dass die Winterspiele in Südkorea im kommenden Februar sicher sind. Das sagte Bach zum Abschluss der IOC-Vollversammlung in der peruanischen Hauptstadt ... mehr

Olympia: Paris und Los Angeles tragen die Spiele aus

Erstmals seit fast 100 Jahren sind wieder zwei Olympische Spiele gleichzeitig vergeben worden: Paris richtet die Sommerspiele 2024 aus, Los Angeles ist 2028 Gastgeber. Auf einer Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Lima wurde ein entsprechendes ... mehr

Olympische Spiele 2024 in Paris und 2028 in Los Angeles

Lima (dpa) - Erstmals seit fast 100 Jahren sind wieder zwei Olympische Spiele gleichzeitig vergeben worden: Paris richtet die Sommerspiele 2024 aus, Los Angeles ist 2028 Gastgeber. Auf einer Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees in Lima wurde ... mehr

IOC-Chef zu Rio-Skandal: Werden bei Stimmenkauf durchgreifen

Lima (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat Konsequenzen angekündigt, sollte sich ein Stimmenkauf vor der Vergabe der Olympischen Spiele an Rio de Janeiro bestätigen. «Wenn Beweise vorgelegt werden, werden wir handeln», sagte der Präsident des Internationalen Olympischen ... mehr

Olympia 2018: Angst vor Boykott wächst wegen Nordkorea

IOC-Exekutivmitglied Gian Franco Kasper fürchtet wegen der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel Boykotte bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Das erklärte Kasper (73), Präsident des Ski-Weltverbandes FIS und einer der einflussreichsten Vertreter ... mehr

Olympische Spiele finden 2024 in Paris und 2028 in Los Angeles statt

Paris und Los Angeles haben sich mit dem Internationalen Olympischen Komitee auf die Reihenfolge der Sommerspiele 2024 und 2028 geeinigt: Die französische Hauptstadt ist zuerst dran. Über eine entsprechende Vereinbarung berichtete am Montag zuerst die "Los Angeles ... mehr

Bürgermeister von Los Angeles begrüßt Olympia-Deal für 2028

Los Angeles (dpa) - Vorfreude in Los Angeles auf die Olympischen Spiele 2028: Die kalifornische Metropole habe den «allerbesten Preis» gewonnen, sagte Bürgermeister Eric Garcetti über die Vereinbarung, den Wettbewerb im Jahr 2028 auszurichten. Der Deal sei einfach ... mehr

Paris richtet Olympia 2024 aus, Los Angeles 2028

Lausanne (dpa) - Erst Paris, dann Los Angeles: Die Olympischen Spiele 2024 werden in Frankreichs Hauptstadt ausgerichtet. Los Angeles ist dann als Gastgeber der Sommerspiele 2028 vorgesehen. Eine entsprechende Vereinbarung sei getroffen, bestätigte das Internationale ... mehr

Paris richtet Olympia 2024 aus, Los Angeles 2028

Lausanne (dpa) - Paris soll die Olympischen Spiele 2024 ausrichten. Als Gastgeber der Sommerspiele 2028 ist Los Angeles vorgesehen, wie das Internationale Olympische Komitee in Lausanne bekannt gab. mehr

LA Times: Paris richtet Olympia 2024 aus, Los Angeles 2028

Los Angeles (dpa) - Paris soll 2024 die Olympischen Spiele ausrichten. Los Angeles ist dann als Gastgeber für die Sommerspiele 2028 vorgesehen, wie die «Los Angeles Times» berichtet. Eine entsprechende Erklärung wird heute auch vom Internationalen Olympischen Komitee ... mehr

IOC vergibt im September Sommerspiele 2024 und 2028

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will die Sommerspiele 2024 und 2028 gleichzeitig vergeben. Die bisherigen Kandidaten für 2024 sind Los Angeles und Paris. Eine Vollversammlung der IOC-Mitglieder in Lausanne machte den Weg für eine Doppelvergabe ... mehr

Trump: Arbeiten hart daran, Olympia 2024 in die USA zu holen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump bemüht sich nach eigenen Worten intensiv um die Vergabe der Olympischen Spiele 2024 nach Los Angeles. Man arbeite hart daran, die Spiele in die Vereinigten Staaten zu holen, schrieb Trump im Kurznachrichtendienst Twitter ... mehr

Emmanuel Macron: Hier packt der Präsident persönlich an

Emmanuel Macron hat nicht nur ehrgeizige Pläne, er kann auch richtig anpacken, wenn es darauf ankommt. Das bewies der französische Staatschef jetzt bei einem Museums-Besuch in Lausanne. Macron und die anderen Gäste hatten sich im Olympischen Museum neben ... mehr

Widerstand im IOC gegen Änderungen bei Olympia-Vergabe

Lausanne (dpa) - In der Spitze des Internationalen Olympischen Komitees gibt es Widerstand gegen Änderungen bei der Olympia-Vergabe. Angesichts des anstehenden Rückzugs Budapests von den Sommerspielen 2024 zitierte der Branchendienst «insidethegames» aus einem Brief ... mehr

Bach: Nach McLaren-Report «Maßnahmen und Sanktionen»

Berlin (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat nach den Enthüllungen des McLaren-Reports zum russischen Dopingsystem «geeignete Maßnahmen und Sanktionen» angekündigt. «Die dringendste Herausforderung sind die schockierenden Ergebnisse des jüngsten McLaren-Berichts ... mehr

Doping: IOC ergreift Maßnahmen gegen Russland

Lausanne (dpa) - Disziplinarverfahren gegen 28 russische Athleten, dazu Nachkontrollen aller russischer Olympia-Teilnehmer von 2010 bis 2014: Nach den erschütternden Erkenntnissen über mutmaßliches Staatsdoping in Russland hat das Internationale Olympische Komitee ... mehr

Doping: Prokop vermutet bei Bach vorsätzliche Unterlassung

Clemens Prokop vermutet, dass das Internationale Olympische Komitee ( IOC) und dessen Präsident Thomas Bach in der Russland-Frage zum Schutz von Eigeninteressen die rechtlichen Möglichkeiten nicht ausschöpft. In einem "FAZ"-Gastbeitrag forderte ... mehr

Dopingverdacht gegen 31 russische Biathleten

Moskau (dpa) - Im russischen Doping-Skandal rückt Biathlon in den Fokus. Nach Veröffentlichung des McLaren-Reports der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA liegt dem Weltverband IBU nach eigenen Angaben eine Liste mit insgesamt 31 dopingverdächtigen Russen vor. Darunter seien ... mehr

IOC-Chef: Aktive Doper lebenslang von Olympia ausschließen

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat seine Haltung bekräftigt und einen lebenslangen Olympia-Bann für alle Dopingsünder gefordert. «Für mich als Olympia-Teilnehmer sollte jeder Athlet oder Offizielle, der sich aktiv an einem solchen Manipulationssystem ... mehr

Russland weist Vorwürfe von Staatsdoping entschieden zurück

Moskau (dpa) - Russland hat die Vorwürfe des neuen Berichts über systematisches Doping entschieden zurückgewiesen. Es gebe kein staatlich unterstütztes Doping-Programm, bekräftigte das Sportministerium in Moskau. «Wir werden weiter mit null Toleranz gegen Doping ... mehr

Olympia: Vesper will Russland-Ausschluss nicht ausschließen

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Vorstandschef Michael Vesper fordert nach den neuesten Doping-Enthüllungen über Russland ein umfassendes Verfahren und will einen Komplett-Bann des Landes für Olympia 2018 nicht ausschließen. «Die Anklage steht, jetzt ... mehr
 
1 2 4 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe