Sie sind hier: Home > Themen >

IOC

Thema

IOC

Olympia - Bach rechtfertigt Russland-Beschluss: Viel Zustimmung

Olympia - Bach rechtfertigt Russland-Beschluss: Viel Zustimmung

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Beschluss, Russland bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro antreten zu lassen, erneut verteidigt. Im Interview der "Bild"-Zeitung sagte Bach, die Kritik komme vor allem aus Deutschland. Er habe "auch enorm ... mehr
Stefan Henze ist tot: Sport bei Olympia 2016 nur noch Nebensache

Stefan Henze ist tot: Sport bei Olympia 2016 nur noch Nebensache

Das deutsche Olympiateam trauert um Stefan Henze. Der Kanuslalom-Trainer ist an den Folgen der schweren Verletzungen verstorben, die er bei einem Autounfall am frühen Freitagmorgen erlitten hatte. Henze wurde 35 Jahre alt. Angesichts der traurigen Nachricht ... mehr
BIU will Anerkennung von Computerspielen als echte Sportart

BIU will Anerkennung von Computerspielen als echte Sportart

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hat den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) aufgefordert, elektronische Wettkämpfe per Computerspiel offiziell als Sportart anzuerkennen. "Wenn Deutschland hier nicht zeitnah mitzieht, droht die Gefahr ... mehr
Kanu-Trainer Stefan Henze in Rio gestorben: Olympiateam trauert

Kanu-Trainer Stefan Henze in Rio gestorben: Olympiateam trauert

Das deutsche Olympiateam trauert um Stefan Henze. Der Kanuslalom-Trainer starb am Montag an den Folgen der schweren Verletzungen, die er bei einem Autounfall am frühen Freitagmorgen erlitten hatte. Seinen Tod bestätigte der Deutsche Olympische Sportbund ( DOSB). Henze ... mehr
Olympische Spiele 2016: Julius Brink kritisiert IOC und Olympia

Olympische Spiele 2016: Julius Brink kritisiert IOC und Olympia

Rio de Janeiro (dpa) - Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink hat das IOC und zum Teil auch die Zustände in Rio de Janeiro heftig kritisiert. Ihm werde bewusst, "wie sehr dieses Propagieren von Werten von Seiten des IOC zur Farce wird und die Welt belogen ... mehr

Olympia 2016: Wohl doch keine falsche Urinprobe von Kenias Trainer

Kenias von den Olympischen Spielen in Rio ausgeschlossener Leichtathletik-Trainer John Anzrah soll doch keine falsche Urinprobe abgegeben haben. Das erklärte das Internationale Olympische Komitee ( IOC). Demnach habe sich der Trainer im Kontrollbereich mit einer ... mehr

Doping bei Olympia 2016: Schwimmerin und Läuferin positiv getestet

Die chinesische Olympia-Schwimmerin Chen Xinyi ist positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. In der Leichtathletik wurde eine Bulgarin wegen Dopings suspendiert. Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete unter Berufung auf den chinesischen ... mehr

Olympische Spiele 2016: Unmut über leere Tribünen in Rio

Im Internationalen Olympischen Komitee ( IOC) wächst der Unmut über die Organisation und die vielen leeren Plätze bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. "Dies sind bisher die schwierigsten Spiele gewesen, die wir jemals erlebt haben", sagte ... mehr

Olympia 2016: NADA-Chefin Gotzmann findet Stepanowa-Ausschluss eine "Katastrophe"

Rio de Janeiro (dpa) - NADA-Chefin Andrea Gotzmann findet den Olympia-Ausschluss der russischen Whistleblowerin Julia Stepanowa durch das IOC zynisch und verheerend. "Katastrophe. Katastrophe! Stepanowa hat entscheidend zur Aufklärung in Russland beigetragen ... mehr

Olympia 2016: So werden die Einheimischen in Rio benachteiligt

Aus Rio de Janeiro berichtet Johann Schicklinski Was war nicht alles vorher über die Verkehrssituation in Rio geschrieben worden: Die Elf-Millionen-Stadt sei ein einziger Stau. Zur Rush Hour sei ein Vorankommen grundsätzlich nicht mehr möglich. Stillstand ... mehr

Olympische Spiele: Bach will Doping-Sünder künftig ausschließen

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach will weiter versuchen, Sportler mit Doping-Vergangenheit von künftigen Olympischen Spielen auszuschließen. Das sagte Bach am Montag der US-Nachrichtenagentur AP in Rio de Janeiro. "Ich werde da nicht aufgeben", sagte ... mehr

Olympische Spiele 2016: Britta Heidemann will in IOC-Athletenkommission

Rio de Janeiro (dpa) - Britta Heidemann ist abgekämpft und müde. Dabei hat sich die Fecht-Olympiasiegerin nicht auf der Planche abgerackert, wie bei den vergangenen drei Olympischen Spielen. In Rio de Janeiro ist die 33 Jahre alte Kölnerin auf Stimmenfang ... mehr

Olympia 2016: Gigantische Eröffnungsfeier der Spiele in Rio de Janeiro

Aus Rio de Janeiro berichtet Johann Schicklinski Auf einen magischen Moment wie 1996 in Atlanta, als der von Parkinson gezeichnete Muhammad Ali das Olympische Feuer entzündete, mussten die Zuschauer im altehrwürdigen Maracana-Stadion in Rio de Janeiro verzichten ... mehr

Olympia 2016: Eröffnungsfeier - Vanderlei de Lima entzündet Feuer

Fußball-Legende  Pelé konnte nicht, also durfte Vanderlei de Lima. Und alle Brasilianer gönnten dem 46-Jährigen die große Ehre, im Maracana-Stadion das Feuer zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu entzünden. Der einstige Läufer gehört zu den tragischsten ... mehr

Olympia 2016: Hickhack um russiche Athleten geht weiter

Das Ringen um das Startrecht russischer Athleten nahm auch am Eröffnungstag der Olympischen Spiele in Rio 2016  noch kein Ende. Nachdem der Internationale Sportgerichtshof CAS den Olympia-Ausschluss von drei schon einmal gedopten Sportlern aus Russland ablehnte ... mehr

Olympia: IOC gewährt fünf Athleten Ausnahme für Wahl

Rio de Janeiro (dpa) - Russlands Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa und weitere vier Sportler haben eine Ausnahmeregelung bekommen, sich für die Wahl zur Athletenkommission des IOC zur Wahl stellen zu können. Fünf Nationale Olympische Komitees hatten ... mehr

Olympia 2016: CAS kippt IOC-Entscheid zu Russland-Athleten

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Ausschluss von früher gedopten russischen Athleten von den Olympischen Spielen in Rio als "nicht durchsetzbar" abgelehnt. Schwimm-Weltmeisterin Julian Jefimowa darf deshalb wieder auf die Teilnahme hoffen ... mehr

Olympische Spiele 2016: Olympia-Stimmung in Rio? Noch Fehlanzeige

Aus Rio de Janeiro berichtet Johann Schicklinski Natürlich kommt man in Rio de Janeiro nicht daran vorbei, dass heute die Olympischen Spiele beginnen. Hauswandhohe Werbetafeln der Sponsoren, PR-Aktionen in Einkaufsmeilen ... mehr

Russland startet mit 271 Athleten bei den Rio-Spielen

Rio de Janeiro (dpa) - Russlands vom Dopingskandal dezimierte Olympia-Mannschaft kann 271 Athleten bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro an den Start schicken. Kurz vor der Eröffnungsfeier bekam das Riesenreich vom Internationalen Olympischen Komitee die Liste ... mehr

Olympia: Russland startet mit 271 Athleten bei den Rio-Spielen

Rio de Janeiro (dpa) - Russlands vom Dopingskandal dezimierte Olympia-Mannschaft kann 271 Athleten bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro an den Start schicken. Kurz vor der Eröffnungsfeier am Freitag bekam das Riesenreich vom Internationalen Olympischen Komitee ... mehr

Russlands IOC-Mitglied: 271 Athleten können starten

Rio de Janeiro (dpa) - Die russische Olympia-Mannschaft hat die Zulassung für 271 Athleten bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro bekommen. Das sagte das russische IOC-Mitglied Alexander Schukow nach einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur ... mehr

Olympia: Mehr als 250 russische Athleten in Rio wohl am Start

Rio de Janeiro (dpa) - Die Smartphones standen nicht mehr still, in den Büros wälzten Richter, Kommissäre sowie Funktionäre unter Zeitdruck die Akten - und am Ende durfte Präsident Wladimir Putin aufatmen. Einen Tag vor dem Beginn der Olympischen Spiele ... mehr

Olympia: Acht neue IOC-Mitglieder gewählt - Samaranch jr. Bach-Vize

Rio de Janeiro (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat acht neue Mitglieder. Die Session, die Hauptversammlung aller IOC-Mitglieder, wählte die Kollegen in geheimer Abstimmung in Rio de Janeiro. Zum Abschluss der dreitägigen Session bestimmte ... mehr

Olympia - McLaren: IOC verfälscht Inhalte des Doping-Berichts

Rio de Janeiro (dpa) - Doping-Ermittler Richard McLaren hat dem Internationalen Olympischen Komitee eine Verfälschung der Ergebnisse seines Berichts über organisierten Sportbetrug in Russland vorgeworfen. "Die Leute haben missverstanden, was in dem Report war, besonders ... mehr

Olympia 2016: IOC-Präsident Bach besucht Team der Flüchtlinge

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat unter großem Medieninteresse die erste Flüchtlingsmannschaft bei Olympischen Spielen besucht. Im olympischen Dorf in Rio de Janeiro begrüßte der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees am Mittwochabend ... mehr

Stunden vor der Rio-Eröffnungsfeier noch organisatorische Probleme

Rio de Janeiro (dpa) - Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gibt es Probleme mit dem Verkehr und zu wenigen Sicherheitsschleusen am olympischen Park. Wie ein Sprecher des Organisationskomitees sagte, werde alles getan, diese Engpässe rechtzeitig ... mehr

Rio-Organisatoren räumen Probleme beim Transport ein

Rio de Janeiro (dpa) - Zwei Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro räumen die Organisatoren Probleme beim Transport und bei den Sicherheitskontrollen am olympischen Park ein. Wie ein Sprecher des Organisationskomitees sagte, werde alles getan, diese ... mehr

Olympia: IOC billigt fünf neue Sportarten für Tokio-Spiele 2020

Rio de Janeiro (dpa) - Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio kommen fünf neue Sportarten ins Programm. Die IOC-Session billigte am Mittwoch in Rio de Janeiro einstimmig die Aufnahme von Baseball und Softball, Karate, Skateboard, Surfen sowie Sportklettern ... mehr

Olympia: Bach gedenkt israelischer Opfer von München 1972

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat der elf israelischen Opfer des Überfalls palästinensischer Terroristen auf die Olympischen Spiele 1972 in München gedacht. Im Athletendorf der Spiele von Rio de Janeiro verlas Bach am Mittwoch die Namen ... mehr

Olympia - Hintergrund: Fünf neue Sportarten für Tokio 2020

Rio de Janeiro (dpa) - Die IOC-Session hat fünf neue Sportarten für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio ins Programm gehoben. Kriterien für die Auswahl waren, dass die Sportarten im Land populär und für junge Sportler attraktiv sind. Die Session ... mehr

Olympia: Doping-Kontrollsystem auf dem Prüfstand

Rio de Janeiro (dpa) - Nach dem eklatanten Versagen des Anti-Doping-Kampfes im Fall Russland soll das Kontrollsystem generalüberholt werden. "Das System ist derzeit nicht schlecht, aber es kann verbessert werden", sagte Craig Reedie als Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur ... mehr

Olympia 2016: Deutsches Haus in Rio öffnet seine Pforten

Kokospalmen zieren den Eingang in direkter Strandlage, mit seinem mächtigen Strohdach wirkt der Barra Blue Beach Point ein wenig wie ein Treffpunkt für Surfer: Auch wenn dem Deutschen Haus in Rio kurz vor Olympia-Beginn noch der letzte Schliff fehlt, ist das besondere ... mehr

Olympia 2016: Beach-Volleyballerin Viktoria Orsi Toth positiv getestet

Die Olympischen Spiele haben bereits vor der Eröffnungsfeier am kommenden Freitag ihren ersten Dopingfall. Wie das Nationale Olympische Komitee Italiens (CONI) bestätigte, wurde Beachvolleyballerin Viktoria Orsi Toth bei einem Turnier am 19. Juli in Rom positiv ... mehr

Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur: Das System muss besser werden

Rio de Janeiro (dpa) - Der Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur, Craig Reedie, ist zu Reformen der WADA bereitet. Auf der IOC-Session in Rio de Janeiro sagte Reedie: «Das System ist derzeit nicht schlecht, aber es kann verbessert werden.» Reedie wies den Vorwurf ... mehr

Olympia - IOC-Alterspräsident Pound kritisiert Bach: "geschockt"

Rio de Janeiro (dpa) - Der Alterspräsident des Internationalen Olympischen Komitees, Richard Pound, unterstellt IOC-Chef Thomas Bach Absprachen in der russischen Staatsdoping-Affäre. In einem Interview der "Süddeutschen Zeitung" sagte Pound, es sehe aus, "als sei alles ... mehr

Olympia: Olympische Bewegung finanziell gesund

Rio de Janeiro (dpa) - Die Olympische Bewegung ist solide finanziert. Das geht aus dem Finanzreport für 2015 hervor, den die IOC-Session am Dienstag in Rio de Janeiro billigte. Umlauf- und Anlagevermögen addieren sich auf fast 3,89 Milliarden US-Dollar (derzeit ... mehr

Olympia - IOC-Chef Bach: Anti-Doping-System muss auf den Prüfstand

Rio de Janeiro (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) will eine fundamentale Neuausrichtung des weltweiten Kampfes gegen Doping: Mehr Geld, unabhängige Kontrollen, Schluss mit Mauscheleien zwischen Funktionären, Athleten und Anti-Doping-Agenturen ... mehr

Olympische Spiele 2016: Gewichtheber-Team aus Russland zieht vor den CAS

Das russische Gewichtheber-Team wehrt sich gegen den Olympia-Ausschluss durch den Weltverband ( IWF) und ist vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS gezogen. Vier Tage vor dem Start der Olympischen Spiele wollen die Gewichtheber ihren Start in Rio demnach ... mehr

Olympische Spiele 2016: IOC-Chef sichert Aufklärung des Doping-Skandals zu

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat erneut zugesichert, dass der russische Doping-Skandal lückenlos aufgeklärt wird. Zur Eröffnung der 129. Session, der Hauptversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), sagte Bach laut dem Redemanuskript ... mehr

Olympia 2016: Doping-Skandal überschattet auch IOC-Session

Rio de Janeiro (dpa) - Kurz vor Eröffnung der Sommerspiele in Rio de Janeiro steht das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit Präsident Thomas Bach wegen des russischen Doping-Skandals weiter unter Druck. Athleten und Funktionären beklagten ... mehr

Olympia: Bach hofft im Doping-Dunkel auf große Rio-Spiele

Rio de Janeiro (dpa) - Es hört einfach nicht auf. Alle grundsätzlichen Entscheidungen zum Thema Doping in Russland sind gefallen, und doch muss Thomas Bach auch in Rio de Janeiro immer und immer wieder dieselben Fragen beantworten: Ist der IOC-Präsident zu gut Freund ... mehr

Olympia 2016: Sabine Spitz kritisiert IOC-Entscheidung

Rio de Janeiro (dpa) - Die umstrittene IOC-Entscheidung gegen einen Komplett-Ausschluss russischer Athleten von Olympia in Rio hat für Mountainbikerin Sabine Spitz mit der Größe des Landes zu tun. "Wäre ein anderes, kleines Land betroffen, dann wäre das weg vom Tisch ... mehr

Rio 2016: IOC-Trio trifft letzte Entscheidung über Russlands Starter

Rio de Janeiro (dpa) - Ein Dreier-Gremium von IOC-Mitgliedern soll bis zur Olympia-Eröffnung am Freitag über die endgültige Zulassung von mehr als 250 russischen Athleten für die Sommerspiele in Rio entscheiden. Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees ... mehr

Olympia 2016: Michael Vesper bittet Robert Harting zum Gespräch

Michael Vesper, Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft, hat Robert Harting wegen dessen Attacken gegen IOC-Präsident Thomas Bach kritisiert und ein klärendes Gespräch angekündigt. "Wir alle kennen Robert Harting, nicht jeden seiner ... mehr

Whistleblowerin Stepanowa scheitert erneut mit Rio-Starterlaubnis

Rio de Janeiro (dpa) - Die russische Doping-Informantin Julia Stepanowa ist auch mit einem zweiten Versuch gescheitert, als neutrale Athletin bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu starten. Das wurde nach einer Sitzung des Exekutivkomitees des Internationalen ... mehr

Russische Athleten müssen weitere Hürde vor Start in Rio nehmen

Rio de Janeiro (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat russischen Sportlern eine weitere Hürde für einen Start in Rio de Janeiro gestellt. Die Athleten werden durch ein Dreier-Gremium aus Mitgliedern der IOC-Exekutive abschließend ausgewählt. Das beschloss ... mehr

Olympia 2016: Yusra Mardini schwimmt für Flüchtlingsteam

Im vergangenen Jahr befand sich Yusra Mardini auf der Flucht. Ein Olympia-Start war unvorstellbar. Doch bald ist es soweit: Die in Berlin lebende Syrerin wird in Rio de Janeiro an den Start gehen - und alle Augen werden auf das Gesicht des IOC-Flüchtlingsteams gerichtet ... mehr

Olympia 2016: Welche russischen Sportler starten dürfen - und welche nicht

Knapp eine Woche vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) haben zahlreiche Sport-Weltverbände russischen Athleten trotz des Dopingskandals ein Startrecht eingeräumt. Einige Verbände haben sich noch nicht final ... mehr

Olympia 2016: Kritik - IOC-Entscheidung "ein Verrat an der olympischen Idee"

Dank des IOC-Entscheids darf Russland trotz nachgewiesenen Staatsdopings mit einem Rumpfteam von 250 Athleten bei Olympia 2016 starten. "Das ist ein nachgewiesener Verstoß gegen die Prinzipien des olympischen Sports, den Präsident Wladimir Putin mit zu verantworten ... mehr

Olympia 2016: Pechstein schießt gegen Thomas Bach - Putin lobt IOC-Chef

Berlin (dpa) - Die heftige Kritik an Thomas Bach reißt nicht ab, doch vom russischen Präsidenten Putin erhält das IOC Lob. Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein und Nationale Anti-Doping-Agenturen stärken Robert Harting in seinem vernichtenden Urteil ... mehr

Olympia 2016: Robert Harting fordert Startprämie vom IOC

Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat nach seiner Kritik an IOC-Präsident Thomas Bach eine Startprämie für alle Olympia-Teilnehmer gefordert . "Der Gedanke einer Startprämie für die Athleten ist grundsätzlich richtig", sagte Harting der am Freitag erscheinenden ... mehr

Olympia 2016: Wladimir Putin lobt Thomas Bach und IOC

Harsche Worte aus dem Kreml: Wladimir Putin hat die Doping-Vorwürfe gegen russische Sportler und Funktionäre als Kampagne bezeichnet. Den Olympia-Ausschluss russischer Athleten kritisierte der Präsident erneut scharf. Die Sperre für die Wettkämpfe in Rio de Janeiro ... mehr

Olympia - Im Sturm der Entrüstung: Bach und die Spiele in Rio

Rio de Janeiro (dpa) - Am Mittwochmorgen ist Thomas Bach in Rio de Janeiro gelandet. Zur Begrüßung am Flughafen warteten ein paar Fernsehkameras und einige strahlende olympische Helfer. Wie das so ist, wenn der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees ... mehr

Olympisches Motto: Das ist das offizielle Motto von Olympia

Alle vier Jahre finden die Olympischen Spiele statt. Fälschlicherweise wird der Ausspruch „Dabei sein ist alles“ als olympisches Motto bezeichnet. Wir verraten Ihnen, was die richtige olympische Devise ist. Citius, altius, fortius Das olympische Motto besteht ... mehr

Olympia: Doping-Kronzeugin Stepanowa fast vor dem Nichts

Leipzig (dpa) - Kein Olympia-Start, kein Geld, kein normales Leben - aber trotzdem nicht mutlos. Nach dem zerstörten Traum vom Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro steht Doping-Kronzeugin Julia Stepanowa nahezu vor dem Nichts. Seit acht Monaten ... mehr
 
1 2 3 4 6


shopping-portal