Sie sind hier: Home > Themen >

IPCC

Thema

IPCC

Klimarat präsentiert Report: Zu hoher Fleischkonsum, zu viel Rodung

Klimarat präsentiert Report: Zu hoher Fleischkonsum, zu viel Rodung

Genf (dpa) - Rund 820 Millionen Menschen weltweit sind unterernährt. Auf der anderen Seite gibt es einen sehr hohen Fleischkonsum, der viel Land verbraucht, und viele Lebensmittel werden einfach weggeworfen. Die wachsende Weltbevölkerung auf gerechte Weise ... mehr
49. IPCC-Generalversammlung: Weltklimarat will Messung von Treibhausgasen verbessern

49. IPCC-Generalversammlung: Weltklimarat will Messung von Treibhausgasen verbessern

Kyoto (dpa) - Experten des Weltklimarats (IPCC) wollen die Methodik zur Erfassung von Treibhausgasen weiter verbessern. Rund 360 Wissenschaftler und Regierungsbeamte aus rund 150 Ländern begannen ihre Beratungen darüber bei der 49. Generalversammlung des Weltklimarates ... mehr
Ausschreitungen auf Lesbos: Griechische Polizei setzt Tränengas gegen Kinder ein

Ausschreitungen auf Lesbos: Griechische Polizei setzt Tränengas gegen Kinder ein

Die Situation auf für viele Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos ist verheerend. Das Migrantenlager von Moria platzt aus allen Nähten. Immer wieder kommt es zu gewaltsamen Ausschreitungen.  Die Polizei greift hart durch. Die griechische Polizei ... mehr
Erfolg für Demonstranten: Hongkongs Regierung zieht Auslieferungsgesetz zurück

Erfolg für Demonstranten: Hongkongs Regierung zieht Auslieferungsgesetz zurück

Hongkong (dpa) - Nach monatelangen Protesten will Hongkongs Regierung das heftig umstrittene Gesetz für Auslieferungen nach China komplett zurückziehen. In einer Videoansprache gestand Regierungschefin Carrie Lam am Mittwoch ferner ein, dass die Unzufriedenheit unter ... mehr
Griechenland: Rekordzahl an Migranten auf Lesbos angelandet

Griechenland: Rekordzahl an Migranten auf Lesbos angelandet

So viele Migranten sind auf Lesbos seit drei Jahren nicht mehr angekommen: 16 Boote erreichten die Insel am Donnerstag. Die Regierung will jetzt hunderte Menschen aufs Festland bringen. Auf der griechischen Insel Lesbos sind am Donnerstag 16 Boote mit rund 650 Migranten ... mehr

Spanien: Menschen stürmen Grenzzaun in Ceuta

Mehr als 150 Menschen ist es gelungen, illegal in die spanische Enklave Ceuta zu gelangen. Bei der Grenzüberschreitung wurden sowohl Beamte als auch Flüchtende verletzt.  In der spanischen Enklave Ceuta haben mehr als 150 Menschen den Grenzzaun von der marokkanischen ... mehr

IPCC: Weltklimarat rechnet mit 280 Millionen Küsten-Flüchtlingen

Bis zum Jahr 2100 dürfte der weltweite Meeresspiegel um einen Meter steigen. Den Küstenstädten vor allem Chinas, Indiens und der USA steht ein Massenexodus bevor, warnt der Weltklimarat IPCC. Der Weltklimarat IPCC rechnet bei einer ... mehr

Island erklärt 700 Jahre alten Gletscher mit Abschiedszeremonie für tot

Ein Opfer der Erderwärmung: Der 700 Jahre alte Gletscher Okjokull in Island ist für tot erklärt worden. Die Klimakrise spitzt sich zu, es drohen weitere Gletscher für immer zu verschwinden. Auf Island ist offiziell der erste Gletscher für "tot" erklärt worden ... mehr

Opfer der Erderwärmung: Island erklärt offiziell ersten Gletscher für "tot"

Reykjavik (dpa) - Opfer der Erderwärmung: Island hat erstmals einen Gletscher offiziell für "tot" erklärt. Die Eismassen auf dem 700 Jahre alten Okjökull seien stark abgeschmolzen, daher gelte er formal nicht mehr als Gletscher. Schuld sei der menschengemachte ... mehr

Abschiedszeremonie: Island erklärt offiziell ersten Gletscher für "tot"

Reykjavik (dpa) - Ein Opfer der Erderwärmung: Auf Island ist offiziell der erste Gletscher für "tot" erklärt worden. Der 700 Jahre alte Okjokull gilt formell nicht mehr als solcher, weil er mit nur noch 15 Metern Eisdicke zu leicht geworden ... mehr
 


shopping-portal