Aktuelle News und Nachrichten aus dem

Irak: News zum Krieg und zum IS (ISIS)

Irak droht der Türkei mit Krieg - Soldaten als Besatzer betrachtet

Irak droht der Türkei mit Krieg - Soldaten als Besatzer betrachtet

Im Nahen Osten droht ein weiterer schwelender Krisenherd zu eskalieren. Der Irak hat die Türkei aufgefordert, ihre Soldaten aus dem Norden des Landes abzuziehen. Andernfalls drohe ein regionaler Krieg, sagte Ministerpräsident Haider al-Abadi im staatlichen Fernsehen ... mehr
Syrien: Schweres Zerwürfnis zwischen USA und Russland nach Luftangriff

Syrien: Schweres Zerwürfnis zwischen USA und Russland nach Luftangriff

Die von den USA geführte Anti-Terror-Allianz hat Stellungen der syrischen Armee bombardiert. Nach russischen Angaben sind dabei mindestens 60 Soldaten getötet worden. Die Amerikaner sprechen von einem Versehen. Die Waffenruhe hängt am seidenen Faden. Der Luftangriff ... mehr
IS: BKA-Chef Münch befürchtet Welle von kampferprobten Rückkehrern

IS: BKA-Chef Münch befürchtet Welle von kampferprobten Rückkehrern

Angesichts der Rückschläge für die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak warnt  Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes ( BKA), vor der Rückkehr von immer mehr Kämpfern nach Europa. Rund 6000 Dschihadisten aus Europa sollen ... mehr
Acht Menschen unterkühlt im Transporter entdeckt

Acht Menschen unterkühlt im Transporter entdeckt

Auf einem Rasthof bei Königsforst hat ein Lkw-Fahrer acht Flüchtlinge in seinem Transporter entdeckt. Er kam aus Belgien und war in Richtung Frankfurt unterwegs. Das berichtet der "Kölner Stadtanzeiger". Der Fahrer hatte an dem Hof Rast gemacht ... mehr
Kinderehen: Inenministerium fordert klares Verbot

Kinderehen: Inenministerium fordert klares Verbot

Das Innenministerium will Minderjährige besser schützen und fordert, dass im Ausland geschlossene Kinderehen in Deutschland künftig nicht mehr anerkannt werden. "Kinderehen schaden Kindern immer", sagte der parlamentarische ... mehr

Der Irak

 
Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Im Norden des Landes liegt Kurdistan, das ein eigenes Parlament und eine eigene Amtssprache (Kurdisch) hat. Die Untergrundorganisation PKK kämpft politisch und mit Waffengewalt für die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates.
Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive kriminelle und terroristische Vereinigung. Nach der Eroberung eines Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens rief der IS am 29. Juni 2014 einen als Kalifat bezeichneten Staat aus.
Der Irak grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf.

Türkisches Parlament billigt weitere Einsätze in Syrien und im Irak

Istanbul (dpa) - Das türkische Parlament hat weitere Militäreinsätze in Syrien und im Irak gebilligt. Die Abgeordneten in Ankara stimmten mehrheitlich für eine Verlängerung des Mandats, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtet. Im Parlament ... mehr

USA schicken 600 weitere Soldaten in den Irak

Mossul (dpa) - Die USA wollen vor der geplanten Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul rund 600 weitere Soldaten in das Land schicken. Sie sollen irakische Soldaten und Kräfte der kurdischen Peschmerga ausbilden und beraten, wie Verteidigungsminister Ashton Carter ... mehr

Tote bei drei Selbstmordattentaten im Nordirak

Damaskus (dpa) - Bei drei Selbstmordattentaten im Nordirak sind mindestens elf Menschen getötet worden. In Tikrit nördlich der Hauptstadt Bagdad seien an einem Kontrollpunkt zunächst eine Autobombe und danach zwei mit Sprengstoff beladene Motorräder explodiert ... mehr

USA setzen Phosphorbomben im Irak ein

Washington (dpa) - US-Streitkräfte im Irak haben laut der «Washington Post» Phosphorbomben im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat eingesetzt. Die umstrittenen Waffen, die grausame Brandverletzungen zur Folge haben können, seien jedoch lediglich ... mehr

Bundeswehr rückt näher an die Front im Irak

Erbil (dpa) – Wegen der bevorstehenden Kämpfe um die von der Terrormiliz IS besetzte Millionenstadt Mossul weitet die Bundeswehr ihren Ausbildungseinsatz im Nordirak aus. Die deutschen Soldaten sollen künftig kurdische Peschmerga und andere irakische Kämpfer nur wenige ... mehr

Bundeswehr rückt näher an die Frontlinie im Irak

Erbil (dpa) – Wegen der bevorstehenden Kämpfe um die Hochburg Mossul der Terrormiliz IS weitet die Bundeswehr ihren Ausbildungseinsatz im Nordirak aus. Die deutschen Soldaten sollen künftig kurdische Peschmerga und andere irakische Kämpfer auch wenige Kilometer hinter ... mehr

Von der Leyen sagt Irak weitere Hilfe für Anti-IS-Kampf zu

Bagdad (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat dem Irak weitere Unterstützung für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zugesichert. «Ich kann für Deutschland nur sagen, dass wir fest an Ihrer Seite stehen, denn sie kämpfen den Kampf gegen ... mehr

Von der Leyen zu politischen Gesprächen in Bagdad

Bagdad (dpa) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen führt heute politische Gespräche in der irakischen Hauptstadt Bagdad. Dabei wird es vor allem um den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gehen. Die Bundeswehr beteiligt sich daran im Nordirak ... mehr

Islamisten feuern Senfgasgranate auf Stützpunkt im Irak

Washington (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat nach Angaben des Pentagons ein mit Senfgas gefülltes Geschoss auf einen Militärstützpunkt im Irak abgefeuert. Der Luftwaffenstützpunkt Kayyarah West sei am Dienstag getroffen worden, heißt es. Ein erster ... mehr

Von der Leyen wertet Kampf gegen den IS im Irak als Erfolg

Bagdad (dpa) – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den bisherigen Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat im Irak als Erfolg gewertet. Inzwischen sei der IS empfindlich geschlagen und weitestgehend zurückgedrängt auf den Großraum Mossul, sagte ... mehr

Ex-IS-Gefangene Murad zur UN-Sonderbotschafterin ernannt

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben die ehemalige IS-Gefangene Nadia Murad zur Sonderbotschafterin für Opfer des Menschenhandels ernannt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bezeichnete die 23-jährige Jesidin in New York als «kämpferische und rastlose Verfechterin ... mehr

US-Kampfflugzeuge greifen Chemiewaffenfabrik des IS an

Washington (dpa) - Die USA haben nach eigenen Angaben eine Anlage zur Chemiewaffenproduktion der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak zerstört. Kampfflugzeuge hätten die Fabrik nahe der Stadt Mossul am Montag angegriffen, erklärte Jeffrey Harrigian, Kommandeur ... mehr

Pentagon bestätigt Tod von IS-Sprecher Al-Adnani

Washington (dpa) - Das US-Verteidigungsministerium ist sich nun sicher, dass der Propagandachef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Mohammed al-Adnani, tot ist. Der gegen Al-Adnani gerichtete Luftangriff vom 30. August habe seinen Zweck erfüllt, teilte ... mehr

Zehn Tote bei Anschlag auf Einkaufszentrum in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Anschlag auf ein Einkaufszentrum in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens zehn Menschen getötet worden. 30 weitere Personen wurden nach Angaben von Polizei und Rettungskräften verletzt. Die Behörden korrigierten damit am Morgen erste ... mehr

Viele Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 60 Menschen seien verletzt worden, wie Polizei und Rettungskräfte weiter mitteilten. Das mit Sprengstoff beladene Fahrzeug ... mehr

Pentagon-Chef: Mossul und Al-Rakka werden bald fallen

Der Islamische Staat (IS) steht in den Konfliktgebieten des Nahen Ostens in Syrien und dem Irak militärisch unter Druck. Pentagon-Chef Ashton Carter rechnet damit, dass die Terroristen schon bald aus ihren beiden wichtigsten Hochburgen vertrieben werden ... mehr

US-Verteidigungsminister: Mossul und Al-Rakka werden bald fallen

London (dpa) - Die die Terrormiliz Islamischer Staat steht in den Konfliktgebieten des Nahen Ostens militärisch unter Druck. US-Verteidigungsminister Ashton Carter meint nun, dass der IS innerhalb von Monaten aus ihren Hochburgen Al-Rakka in Syrien und Mossul ... mehr

Mindestens neun Tote bei Bombenanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens neun Menschen getötet worden. Demnach explodierte der Sprengsatz am Abend im Stadtbezirk Karrada und verletzte weitere 20 Menschen ... mehr

Pentagon: Zweifel an Moskaus Darstellung der Tötung des IS-Sprechers

Washington (dpa) - Die USA zweifeln die russische Darstellung an, wonach russische und nicht amerikanische Kräfte den IS-Propagandachef Abu Mohammed al-Adnani in Syrien getötet haben. «Wir haben keinerlei Informationen darüber, welche die russische Darstellung ... mehr

IS-Terrormiliz verscharrte Abertausende von Menschen in Massengräbern

Mit unglaublicher Brutalität ermordet der Islamischer Staat (IS ) in Syrien und im Irak Menschen. Massengräber sind Zeugnisse dieser unsäglichen Gräueltaten. 72 davon hat die Nachrichtenagentur AP in einer Recherche dokumentiert - und das ist wohl nur die Spitze ... mehr

IS verkündet Tod ihres Propagandachefs

Washington (dpa) - Bei einem US-Luftangriff in Nordsyrien ist einer der höchsten Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat nach Angaben der Extremisten getötet worden. IS-Sprecher und Propagandachef Abu Mohammed al-Adnani sei in der Provinz Aleppo ums Leben gekommen ... mehr

Mehr zum Thema Irak im Web suchen

IS-Terrormiliz verkündet Tod ihres Sprechers und Propagandachefs

Istanbul (dpa) - Einer der höchsten IS-Anführer ist nach Angaben der Extremisten getötet worden. IS-Sprecher und Propagandachef Abu Mohammed al-Adnani sei in der Provinz Aleppo als «Märtyrer» ums Leben gekommen, als er Militäroperationen inspiziert habe, teilte ... mehr

IS-Terrormiliz verkündet Tod ihres Sprechers

Istanbul (dpa) - Einer der höchsten Anführer der Terrormiliz IS ist nach Angaben der Extremisten in Nordsyrien getötet worden. IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani sei in Aleppo als «Märtyrer» ums Leben gekommen, als er Militäroperationen inspiziert habe, teilte ... mehr

IS-Sprachrohr Amak: Sprecher der Terrormiliz in Syrien getötet

Istanbul (dpa) - Der Sprecher der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Mohammed al-Adnani, ist in Nordsyrien getötet worden. Das teilte das IS-Sprachrohr Amak am Abend im Internet mit. mehr

Angriff von IS-Attentätern auf Hochzeit im Irak - 20 Tote

Kerbela (dpa) - Bei einem Angriff mehrerer Selbstmordattentäter auf eine Hochzeitsfeier im Zentrum des Iraks sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 16 Menschen seien in dem Ort Ain al-Tamr westlich der vor allem von Schiiten bewohnten Stadt Kerbela ... mehr

Nato: Anti-IS-Einsatz erfordert Kürzungen an Ostflanke

Brüssel (dpa) - Die geplante Nato-Unterstützung für den Kampf gegen die Terrormiliz IS wird wohl zulasten der Luftraumüberwachung in Ost- und Mitteleuropa gehen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur stehen nicht genügend Aufklärungsflugzeuge vom Typ Awacs ... mehr

Syriens Kurden fordern die Türkei heraus

Die Kurden haben im syrischen Bürgerkrieg viel Blut verloren - und inzwischen viel Land gewonnen. Das wollen sie für sich behalten. Die Türkei will das nicht. Der nächste Nahost-Konflikt ist da. Zumindest auf Karten der syrischen Kurdenpartei PYD ist die Lage eindeutig ... mehr

Armee: 18 Soldaten bei IS-Anschlag im Irak getötet

Bagdad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag in der irakischen Stadt Kajara sind nach Armeeangaben 18 Soldaten getötet worden. Der lokale Befehlshaber der Streitkräfte, Nedschm al-Dschaburi, nannte die Terrormiliz IS als Urheber des Autobombenanschlags im Stadtzentrum ... mehr

Deutsches Kriegsschiff schützt erneut Franzosen bei Anti-IS-Einsatz

Berlin (dpa) - Ein deutsches Kriegsschiff wird dem französischen Flugzeugträger «Charles de Gaulle» Geleitschutz bei seinem nächsten Einsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geben. Die Fregatte «Augsburg» bereite sich auf eine entsprechende Mission ... mehr

Irak: Polizei überwältigt in Kirkuk Jungen mit Sprengstoffgürtel

Die Angst in den Augen: Im irakischen Kirkuk hat die Polizei einen Jungen festgenommen, der offenbar mit einem Sprengstoffgürtel ein Attentat verüben wollte. In dem Video, das auf Twitter kursiert, ist zu erkennen, wie die Polizisten den Jungen ... mehr

Irak richtet 36 IS-Extremisten hin

Im Irak sind 36 IS-Kämpfer hingerichtet worden, weil sie vor zwei Jahren Hunderte Rekruten der Armee getötet hatten. Die Männer wurden im Gefängnis von Nassirija in der Provinz Dhikar erhängt. Von dort stammten viele der Opfer. Auf dem Militärstützpunkt Camp Speicher ... mehr

Irak richtet 36 Männer wegen IS-Massakers an Soldaten hin

Bagdad (dpa) - Der Irak hat 36 Männer wegen Beteiligung an der Tötung von Hunderten Soldaten durch die Terrormiliz Islamischer Staat hingerichtet. Die Verurteilten seien am Morgen im Süden des Landes gehängt worden, sagte Justizminister Haider al-Zamli ... mehr

Gefangene des IS berichtet: Verkauft, vergewaltigt und versklavt

Verkauft, vergewaltigt und versklavt. Die 21-jährige Nadia Murad hat unvorstellbares Leid hinter sich. Die Jesidin geriet in die Gefangenschaft des Islamischen Staats (IS) und konnte sich wieder aus ihr befreien. Heute lebt sie in Baden ... mehr

Irak: 13 Frühchen bei Klinikbrand in Bagdad umgekommen

Tragödie in der irakischen Hauptstadt: Bei einem Brand in einem staatlichen Krankenhaus in  Bagdad sind mindestens 13 Frühchen umgekommen.  Ausgelöst wurde das Feuer in der Nacht durch einen Kurzschluss auf der Entbindungsstation des staatlichen Krankenhauses ... mehr

Nordrhein-Westfalen: Razzien und Festnahmen gegen Islamisten

In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen sind am Morgen Razzien gegen mutmaßliche Islamisten angelaufen. Dabei suchen Polizisten offenbar nach Hinweisen auf Verbindungen von Islam-Predigern zu Terrororganisationen. Sprecher der Polizei haben die Durchsuchungen ... mehr

Zwölf Neugeborene bei Krankenhausbrand in Bagdad getötet

Bagdad (dpa) - Bei einem Brand in einem Krankenhaus in der iraksichen Hauptstadt Bagdad sind mindestens zwölf Neugeborene getötet worden. Das Feuer sei auf der Entbidnungsstation der Al-Jarmuk Klinik im Zentrum der Stadt ausgebrochen, sagte der Sprecher des irakischen ... mehr

UNHCR: IS-Kämpfer nimmt 3000 Flüchtlinge im Irak gefangen

Die Terroristen des Islamischen Staats (IS) haben 3000 Iraker gefangen genommen. Die Menschen waren auf der Flucht, wie die UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR berichtet. Die Flüchtlinge seien in der Hawiga-Provinz nördlich von Tikrit gefangen genommen worden. Mindestens ... mehr

IS-Terroristen sollen 3000 Iraker gefangen genommen haben

Genf (dpa) - Die Terrormiliz IS soll im Irak bis zu 3000 fliehende Menschen gefangen genommen und mindestens 12 von ihnen getötet haben. Das berichtete das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen in Genf. Dabei handele es sich um Menschen, die durch Kämpfe aus ihren ... mehr

Donald Trump fliegt Soldaten-Beleidigung um die Ohren

Nach seinen Entgleisungen gegen die Familie eines getöteten US-Soldaten wird der Druck auf den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump immer größer. Die US-Kriegsveteranen-Organisation VFW erklärte, sie werde es auch in einem Wahljahr "nicht ... mehr

Rede von Donald Trump: "Ich will die USA wieder reich machen!"

Nun ist es offiziell: Donald Trump wird für die Republikaner in den Wahlkampf ziehen. Zum Ende des Nominierungsparteitags war er nicht um markige Worte verlegen. Lediglich an Inhalten fehlt es seiner Kampagne weiterhin. "Amerika zuerst, ein anderes Land sofort": Unter ... mehr

Internationale Koalition hofft auf Rückeroberung Mossuls

Washington (dpa) - Die internationale Gemeinschaft hofft auf die baldige Rückeroberung der zweitgrößten irakischen Stadt Mossul vom Islamischen Staat. Bei einer Konferenz in Washington berieten Vertreter von mehr als 40 Staaten über ihre Strategie gegen die Terrormiliz ... mehr

Internationale Gemeinschaft sammelt zwei Milliarden Dollar für Irak

Washington (dpa) - Mit neuen Hilfszusagen in Milliardenhöhe will die internationale Gemeinschaft dem Irak helfen, die Terrormiliz IS wieder zurückzudrängen. Bei einer Konferenz in Washington kamen mehr als zwei Milliarden US-Dollar zusammen ... mehr

Anschläge: Die Exporteure des Terrors vom Islamischen Staat

Der Anschlag in Nizza zeigt: Terroristen brauchen weder Bomben noch Maschinengewehre, um Blutbäder anzurichten - ein Führerschein reicht. Auch wenn das Herrschaftsgebiet im Nahen Osten schrumpft, bleibt die Gefahr, die vom Islamischen Staat (IS) ausgeht, groß. Trotz ... mehr

Türkei fliegt erstmals seit Putschversuch Luftangriffe im Nordirak

Istanbul (dpa) - Erstmals seit der Niederschlagung des Putsches in der Türkei sind die Streitkräfte wieder Luftangriffe auf Ziele der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak geflogen. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete ... mehr

IS verkündet Tod von Führungsmitglied «Omar der Tschetschene»

Bagdad (dpa) - Einer der höchsten Anführer der Terrormiliz IS ist nach Angaben von Anhängern der Extremisten im Irak getötet worden. Der unter seinem Kampfnamen «Omar der Tschetschene» bekannte Tarkan Batiraschwili wurde südlich der Stadt Mossul ... mehr

Irakischer Innenminister tritt nach Eskalation der Gewalt zurück

Bagdad (dpa) - Ein neuer Innenminister soll im Irak dabei helfen, die jüngste Gewalteskalation in den Griff zu bekommen und weitere Terroranschläge zu verhindern. Regierungschef Haidar al-Abadi teilte gestern Abend mit, er habe das Rücktrittsgesuch seines Innenministers ... mehr

Nato stellt Awacs-Aufklärungsflugzeuge für Anti-IS-Kampf

Warschau (dpa) - Die Nato-Staaten haben endgültig grünes Licht für den Einsatz von Aufklärungsflugzeugen im Kampf gegen die Terrormiliz IS gegeben. Die Staats- und Regierungschefs der Bündnisstaaten beschlossen in Warschau, einer entsprechenden Bitte ... mehr

Nach verheerenden Anschlägen soll neuer Innenminister dem Irak helfen

Bagdad (dpa) - Ein neuer Innenminister soll im Irak dabei helfen, die jüngste Gewalteskalation in den Griff zu bekommen. Regierungschef Haidar al-Abadi teilte mit, er habe das Rücktrittsgesuch seines Innenministers Mohammed al-Ghabban angenommen. Wenige Stunden zuvor ... mehr

Mindestens 35 Tote bei Anschlag auf schiitischen Schrein im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen schiitischen Schrein nördlich von Bagdad sind mindestens 35 Menschen getötet worden. Damit erhöhte sich die Zahl der Opfer weiter, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Mehr als 70 Menschen wurden verletzt ... mehr

Irak: 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf schiitischen Schrein in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen schiitischen Schrein nördlich von Bagdad sind am Abend mindestens 30 Menschen getötet worden. Wie ein Polizeibeamter vor Ort sagte, wurden 78 Menschen verletzt ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe