Thema

Islam

Anschlag in Straßburg: Woran man erkennt, dass sich ein Häftling radikalisiert

Anschlag in Straßburg: Woran man erkennt, dass sich ein Häftling radikalisiert

Der Attentäter von Straßburg soll sich im Gefängnis radikalisiert haben. Man könne so etwas bemerken, sagt der Seelsorger Abdelmalek Hibaoui – und dagegen vorgehen. Der Mann, der am Dienstag in Straßburg drei Menschen erschoss und ein Dutzend verletzte, hatte zuvor ... mehr
Seit Jahresbeginn: Mehr als 570 Angriffe auf Muslime und Moscheen

Seit Jahresbeginn: Mehr als 570 Angriffe auf Muslime und Moscheen

Beleidigungen, Nötigungen, Beschimpfungen: Zwar wurden 2018 weniger Muslime und Moscheen angegriffen als im Vorjahr – aber immer noch liegt die Zahl bei fast 600. Politiker wollen dem entgegenwirken.  Die Zahl der Angriffe auf Muslime und muslimische Einrichtungen liegt ... mehr
Land Berlin muss Lehrer-Bewerberin Entschädigung zahlen

Land Berlin muss Lehrer-Bewerberin Entschädigung zahlen

Eine Muslimin wurde nicht in den Berliner Schuldienst übernommen – wegen ihres Kopftuchs. Ein Gericht entschied nun im Sinne der Klägerin.  Zum wiederholten Male soll das Land Berlin einer Muslimin eine Entschädigung zahlen, weil sie wegen ihres Kopftuchs nicht ... mehr
Seehofer: Moscheen sollen auf Geld aus dem Ausland verzichten

Seehofer: Moscheen sollen auf Geld aus dem Ausland verzichten

Moscheegemeinden sollen sich von ausländischen Geldgebern lösen, geht es nach Innenminister Horst Seehofer. Den Auftakt der Deutschen Islam-Konferenz nutzte er für einen Appell. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die islamischen Gemeinden in Deutschland ... mehr
Vor Islamkonferenz: Seehofer rät Muslimen in Deutschland zur Selbstständigkeit

Vor Islamkonferenz: Seehofer rät Muslimen in Deutschland zur Selbstständigkeit

Die Deutsche Islamkonferenz steht bevor. Dabei geht es auch um ausländische Einflussnahme und "Probleme des Islam". Innenminister Seehofer gibt Muslimen zu diesem Anlass ein paar Ratschläge.    Vor der nächsten Islamkonferenz an diesem Mittwoch hat Innenminister Horst ... mehr

Neustart der Islamkonferenz: Das ewige Reden über den Islam nervt

Bisher brachte die Islamkonferenz wenig zustande. Und wenn doch, schuf sie eher neue Probleme. Doch diesmal könnte alles anders werden. Morgen, am Mittwoch, startet die Deutsche Islamkonferenz in ihre vierte Phase. Das Bundesinnenministerium als Gastgeber verspricht ... mehr

Konferenz in Teheran: Irans Präsident wirbt für Einheit der Muslime gegen USA

Tehran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat die islamischen Staaten aufgerufen, sich vereint den Vereinigten Staaten entgegenzustemmen. Dabei bezeichnete er Israel als "Krebsgeschwür". "Eine der schlimmsten Folgen des Zweiten Weltkrieges ... mehr

Lamya Kaddor: Der Klub der kritisierten Islamkritiker schlägt zurück

Neuerdings gibt es eine "Initiative säkularer Islam". Im Prinzip eine gute Idee, verdeutlicht sie doch die Vielfalt des Islams. Leider ist das Ganze ziemlich unglaubwürdig, weil sich lediglich Personen zusammengefunden haben, die seit Jahren selbst ... mehr

Sehitlik-Moschee: Projekt gegen Radikalisierung beendet

Das Berliner Projekt Bahira gegen eine Radikalisierung muslimischer Jugendlicher muss sich neue Räume suchen. Die Zusammenarbeit mit der Sehitlik-Moschee in Neukölln sei beendet worden, teilte das Violence Prevention Network (VPN) als Träger am Donnerstag ... mehr

Sinead O'Connor ist zum Islam konvertiert: "Suche Zuflucht zu Allah"

Sinead O'Connor lebte ihren katholischen Glauben lange, wurde sogar zur Priesterin geweiht. Jetzt konvertierte die Sängerin. Im Internet überrascht sie mit Gebetsvideos.  Via Twitter informierte die 51-Jährige ihre Fans über die neuesten Veränderungen in ihrem Leben ... mehr

Ditib-Moschee in Duisburg wird zehn Jahre alt

Die Ditib-Merkez-Moschee im Duisburger Stadtteil Marxloh, eine der größten in Deutschland, wird zehn Jahre alt. Am 26. Oktober 2008 eröffnete die Ditib-Gemeinde den Bau im osmanischen Stil, nach Kooperation auch mit der Stadt und christlichen Kirchen - und ohne Streit ... mehr

Mehr zum Thema Islam im Web suchen

Lamya Kaddor über Gebetsräume: Man geht nicht in die Uni, um zu beten

Regelmäßig treten Streitigkeiten über Gebetsräume an deutschen Unis auf. Oft sind Muslime beteiligt. Was soll das Theater? An die Uni geht man zum Studieren, nicht zum Beten. Viele Universitäten in Deutschland haben sich schon damit auseinandersetzt, ob sie einen ... mehr

"Sünde": Warum weibliche Fußballfans im Iran zum Streitfall werden

Es ist ein historischer Moment für den Iran: Seit fast 40 Jahren dürfen Frauen wieder in Fußballstadien. Während die Spieler die Entwicklung begrüßen, ist das für andere eine "Sünde". Zum ersten Mal nach mehr als drei Jahrzehnten haben Frauen ... mehr

Bundesanwaltschaft ermittelt nach Kölner Geiselnahme

Die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof liegt zwei Tage zurück, der Täter liegt im Koma. Nun hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen in dem Fall übernommen.  Zwei Tage nach dem Anschlag ist das Motiv des Täters noch unklar. Die Ermittler prüfen weiter einen ... mehr

Islam und Rechtsstaat: Zeit für ein Lob an die AfD

Sind Islam und Rechtsstaat unvereinbar? Die AfD-Fraktion wollte, dass der Bundestag das beschließt. Der Aufschrei war groß. Dabei folgt die Partei doch nur ihrem Wählerauftrag. Und das ist gut so.   Nein, das wird kein übliches AfD-Bashing. Diese Kolumne ... mehr

Ralph Ghadban: Mulitkulti lässt arabische Clans gewähren

Arabische Clans beherrschen die Unterwelt zahlreicher deutscher Großstädte. Mittlerweile gehen sie zum Angriff auf die Staatsgewalt über. Das liegt auch an Ideologen, die wegsehen.  "Der deutsche Staat interessiert mich nicht. Wir haben unsere eigenen Gesetze. Sonst ... mehr

Zentralmoschee "Symbol für bedrohlich politischen Islam"

Der Journalist Günter Wallraff hat die Ditib-Zentralmoschee in Köln als "Symbol für einen bedrohlichen, integrationsverweigernden politischen Islam" angeprangert. Der am Mittwoch abgehaltene Tag der Offenen Moschee in dem Gebäude sei "eine reine Propagandashow", sagte ... mehr

Tag der offenen Moscheen im Südwesten mit großem Andrang

Tausende Menschen haben zum Tag der offenen Moscheen ihr Interesse am Islam gezeigt. Zahlreiche Moscheen in Baden-Württemberg luden dazu am Mittwoch ein. Das Motto des bundesweiten Aktionstages lautete dieses Jahr "Religiosität - individuell, natürlich, normal ... mehr

"Tag der offenen Moscheen": Tausende Besucher im Norden

Tausende Interessierte haben in Hamburg und Schleswig-Holstein den "Tag der offenen Moschee" am Mittwoch für einen Besuch in einem islamischen Gotteshaus genutzt. Allein in die vor wenigen Tagen erst eröffnete Al-Nour Moschee in der ehemaligen Kapernaum-Kirche ... mehr

Tag der Offenen Moschee: Hunderte Gemeinden in NRW laden ein

Hunderte Gemeinden haben am Mittwochmorgen landesweit ihre Moscheen für Besucher geöffnet. Schon kurz nach dem Start strömten viele Menschen in die Zentralmoschee des Religionsverbandes Ditib in Köln. Der 21. Tag der Offenen Moschee findet dieses Mal unter dem Motto ... mehr

Mehr als 50 Moscheen werben für gutes Miteinander

Zum Tag der offenen Moschee haben islamische Verbände für ein gutes Miteinander und den Dialog zwischen den Religionen geworben. Die Aktion findet traditionell am Tag der Deutschen Einheit statt, "um das Selbstverständnis der Muslime als Teil der deutschen Einheit ... mehr

Tag der offenen Moschee: Hunderte Gemeinden machen mit

Zum diesjährigen Tag der offenen Moschee laden Hunderte Gemeinden heute landesweit zu Führungen, Gesprächen und Ausstellungen ein. In der Zentralmoschee der Türkisch Islamischen Union Ditib in Köln soll ungeachtet der zunehmenden Kritik an dem Verband heute ... mehr

Imamin trifft Theologen: "Wo sind die liberalen Muslime, warum tun sie nichts?"

Einen eifersüchtigen Gott gibt es in jeder Religion. Gut, dass die Imamin Seyran Ate? und der Theologe Christoph Markschies keine Rechthaber sind: Ein Gespräch über Geburtsfehler der Religionen, falsches Fasten und Demokratie in Religionen. Die Berliner ... mehr

Neue Moschee in ehemaliger Kapernaum-Kirche eröffnet

Nach einem knapp fünfjährigen Umbau ist die ehemalige Kapernaum-Kirche in Hamburg-Horn als Moschee eröffnet worden. "Dies ist eine Brücke, die das Christentum und den Islam zusammenführt", sagte der Imam des Islamischen Zentrums Al-Nour, Samir El-Rajab, am Mittwoch ... mehr

Islamisches Zentrum eröffnet neue Moschee in alter Kirche

Das Islamische Zentrum Al-Nour eröffnet heute die umgebaute Kapernaum-Kirche in Hamburg-Horn als Moschee. Zu der Feier werden neben einem Vertreter des Hamburger Senats und dem Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, auch Repräsentanten der evangelischen ... mehr

Tatverdächtiger sitzt nach Streit um Islam in Haft

Nach einem Angriff mit einem Cuttermesser auf einen anderen Auszubildenden in Kiel-Kronsburg sitzt ein 20-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter habe am Freitag Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der bereits ... mehr

Versuchter Totschlag mutmaßlich wegen Streit um Islam

Mutmaßlich wegen eines Streits um den Islam ist ein 20-jähriger Auszubildender in Kiel-Kronsburg mit einem Cuttermesser auf einen anderen Auszubildenden losgegangen. Der mutmaßliche Täter, ein Muslim, habe am Donnerstag im Betrieb in Richtung des 21 Jahre alten Kollegen ... mehr

Ditib offenbart das ganze Integrations-Dilemma im Land

Ditib soll Türken helfen, in Deutschland Wurzeln zu schlagen. Doch das Gegenteil ist der Fall – auch weil die Politik nichts dagegen tut. So geht es nicht weiter. Die Ditib-Zentrale hat sich entschieden. Der größte deutsche Islamverein soll lieber ... mehr

Runder Tisch: Islamverbände begrüßen Fortsetzung des Dialogs

Die islamischen Verbände in Rheinland-Pfalz begrüßen die Fortsetzung des Dialogs mit der Landesregierung. Der Runde Tisch Islam sei sich einig, dass man den Weg weitergehen müsse, Muslimen eine anerkannte und diskriminierungsfreie Religionsausübung zu ermöglichen, sagte ... mehr

Duale Ausbildung für Imamen in Deutschland gefordert

Imame sollen in Deutschland künftig eine duale Ausbildung machen, fordert der Zentralrat der Muslime. Diese soll bundesweit angeglichen werden. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat bundesweit eine duale Ausbildung von Imamen gefordert. Als mögliches Modell ... mehr

Minister schlägt neue Ausbildung zum Lehrer und Imam vor

In der Diskussion um die Imam-Weiterbildung in Niedersachsen hat Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) ein Modell vorgeschlagen, mit dem Uni-Absolventen als Lehrer und Imam arbeiten könnten. Wie er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte ... mehr

Grüne wollen Imam-Weiterbildung an Uni Osnabrück erhalten

Die Grünen im Landtag machen sich für den Erhalt der Imam-Weiterbildungskurse an der Universität Osnabrück stark. Die Landesregierung solle das Programm dauerhaft finanzieren, heißt es in einem Antrag, den die Grünen-Fraktion in dieser Woche in den Landtag einbringen ... mehr

Niedersachsen: Unbekannte beschmieren Moschee und werfen Schweinefleisch

In Niedersachsen haben Unbekannte eine Moschee verunstaltet und Schweinefleisch vor dem Gebäude verteilt. Die Polizei sucht derzeit nach den Schuldigen.  Eine Moschee in Nordenham im Landkreis Wesermarsch ist beschmiert worden. Zudem wurde in der Nacht zum Montag ... mehr

NRW will Islam-Reformkräfte stärken

Die Landesregierung hat ihre Kooperation mit der Ditib als lange wichtigstem Islam-Ansprechpartner praktisch vollständig auf Eis gelegt. "Derzeit findet keine institutionelle Zusammenarbeit im Rahmen aktueller konkreter Projekte der Landesregierung mit der Ditib statt ... mehr

Chef von Moscheeverband für weitere Kooperation mit Türkei

Der Chef des Islamverbandes Ditib in Niedersachsen und Bremen, Yilmaz Kilic, plädiert für eine weitere Kooperation mit der Türkei bei religiösen Themen. "Wir brauchen die Imame aus der Türkei", sagte der Ditib-Landesvorsitzende der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag ... mehr

Interview mit Ahmad Mansour: "Nicht jede Kritik an Muslimen ist islamfeindlich"

Der Psychologe Ahmad Mansour benennt die Probleme von Migration und Integration, bietet aber im Gegensatz zu Thilo Sarrazin Lösungen an. Dennoch findet er:  Integration ist Bringschuld der Zugewanderten. Der Psychologe und Islam-Experte Ahmad Mansour spart nicht ... mehr

Neue Moschee mit rechtsradikalen Parolen besprüht

Die neue Al-Nour-Moschee in Hamburg-Horn ist wenige Wochen vor ihrer Eröffnung mit rechtsradikalen Parolen besprüht worden. Ein Nachbar habe die Schmierereien am Montag bemerkt und die Gemeinde verständigt, sagte der Vorsitzende der Gemeinde, Daniel Abdin, am Dienstag ... mehr

Neuer Islam-Referent in der Nordkirche

Nach über einjähriger Vakanz bekommt die Nordkirche einen neuen Islam-Beauftragten. Der Vorstand des Zentrums für Mission und Ökumene in der Nordkirche habe Pastor Sönke Lorberg-Fehring (48) zum neuen Referenten für den Christlich-Islamischen Dialog gewählt, teilte ... mehr

Muslimischer Friedhof in Neukölln eingeweiht

Auf dem Lilienthalfriedhof in Berlin-Neukölln ist am Freitagnachmittag ein Grabfeld für muslimische Bestattungen eingeweiht worden. Auf zunächst 160 Grabstätten sind nun auch in der Innenstadt Bestattungen nach muslimischen Traditionen ... mehr

Neuer Leiter des Islamischen Zentrums ist dialogbereit

Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) hat einen neuen Leiter. Der schiitische Geistliche Mohammad Hadi Mofatteh wurde am Freitag offiziell vorgestellt. Er betonte seine Bereitschaft zum interreligiösen Dialog. "Was mich besonders interessiert ... mehr

Thilo Sarrazins Buch "Feindliche Übernahme": Eine Abrechnung mit dem Islam

Das neue Buch von Thilo Sarrazin hat nur ein Thema: den Islam. Für ihn ist die Weltreligion ausschließlich Bedrohung und Gefahr. Positives kann er am Islam nicht entdecken. Der Autor Thilo Sarrazin, ehemaliger SPD-Finanzsensator in Berlin, hat bereits 2010 mit seinem ... mehr

Islamisches Zentrum Hamburg stellt neuen Leiter vor

Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) stellt heute seinen neuen Leiter Mohammad Hadi Mofatteh vor. Der iranische Geistliche, der den Titel Hodschatoleslam trägt, soll sein Amt in der Blauen Moschee an der Außenalster am 30. September übernehmen, wie das Zentrum ... mehr

Nach Drohung mit Anschlag: Wilders stoppt Mohammed-Karikaturenwettbewerb

Amsterdam (dpa) - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat einen geplanten Wettbewerb für Mohammed-Karikaturen abgesagt. Um die Gefahr zu vermeiden, dass es Opfer durch islamistische Gewalt geben könnte, habe er beschlossen, den Wettbewerb zu stoppen ... mehr

Die SPD und Thilo Sarrazin: Steht der Islamkritiker vor dem Rauswurf?

Mit seinem neuen Buch verärgert Thilo Sarrazin die SPD. Schon wieder. Zweimal versuchten die Genossen den Islamgegner Sarrazin bereits auszuschließen, diesmal wollen sie auf Nummer sicher gehen. Die SPD fordert, die SPD droht - aber der Gegner in den eigenen Reihen ... mehr

Kritiker sprechen von Hetze: Umstrittener Autor Sarrazin will SPD nicht verlassen

Berlin (dpa) - Die SPD fordert, die SPD droht - aber der Gegner in den eigenen Reihen bleibt stur: Keinesfalls will Thilo Sarrazin, langjähriger SPD-Politiker und umstrittener Autor, freiwillig gehen. Es liegt ihm fern, seiner Partei einen Gefallen zu tun und selbst ... mehr

Experte zu Sarrazin-Buch: Angstmache und "Dilettantismus"

Der Islamwissenschaftler Mathias Rohe hält die Kernthese des neuen Islam-Buches von Bestsellerautor Thilo Sarrazin von einer drohenden "feindlichen Übernahme" durch strenggläubige Muslime in Deutschland für nicht haltbar. Sarrazin gehe in seinem Buch "Feindliche ... mehr

Tagesanbruch: Ein Bruch geht durch Deutschland

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Seit vier Tagen berichten wir ununterbrochen über das Geschehen in Chemnitz, auch heute wird es wohl wieder die Schlagzeilen dominieren. Ein Ereignis ... mehr

Land knüpft Verhandlungen mit Islamverbänden an Bedingungen

Das Land Rheinland-Pfalz macht die Fortsetzung der seit zwei Jahren unterbrochenen Verhandlungen mit vier islamischen Verbänden von Bedingungen abhängig. Diese sollen zunächst in einer Zielvereinbarung formuliert und nach einem Jahr überprüft werden ... mehr

Gutachten zu islamischen Verbänden fertiggestellt

Zwei Jahre nach der Unterbrechung von Gesprächen über einen Vertrag zur freien Religionsausübung hat die Landesregierung jetzt weitere Gutachten zur Einschätzung von vier islamischen Verbänden erhalten. Wissenschaftsminister Konrad Wolf will die Ergebnisse der beiden ... mehr

Rituelles Schächten: Warum Muslime das islamische Opferfest feiern?

Das islamische Opferfest ist der religiöse Höhepunkt der Pilgerfahrt nach Mekka. Wann es stattfindet und warum Gläubige Opfertiere rituell schlachten. Das islamische Opferfest wird auch Id ul-Adha oder Eid ul-Adha genannt und ist zusammen mit dem Zuckerfest ... mehr

Konstantin Kuhle: Vertrauen der Polizei in die Demokratie stärken

Das Vertrauen der Polizei in die Demokratie müsse gestärkt werden, fordert Konstantin Kuhle, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Wie das gelingen kann, erklärt er im Gastbeitrag.   Als Horst Seehofer sein neues Amt als Bundesinnenminister antrat ... mehr

China: Uiguren werden immer stärker unterdrückt

Die Uiguren sind eine muslimische Minderheit im Westens Chinas. Die immer stärker von Peking unterdrückt wird. Mittlerweile auch mit modernsten Methoden. Peking/Kaschgar. Wer aussieht wie ein Uigure, muss seinen Ausweis zeigen – wer chinesisch aussieht, nicht. Gruppen ... mehr

Berlin: Seniorin wegen Attacke auf Musliminnen verurteilt

Eine 68-Jährige hat zwei muslimische Frauen beleidigt und körperlich angegriffen. Nun hat ein Gericht in Berlin eine hohe Geldstrafe gegen sie verhängt. Nach einem Angriff auf zwei muslimische Frauen mit Kopftüchern ist eine 68-jährige Berlinerin wegen ... mehr

NRW-Amt zum Islam-Opferfest: Schächten nicht erlaubt

Zum bevorstehenden islamischen Opferfest Kurban Bayrami werden auch in Nordrhein-Westfalen wieder viele Schafe und Rinder in einer traditionellen Zeremonie geschlachtet. Das Landesamt für Natur und Umwelt (LANUV) weist darauf hin, dass dabei ... mehr

Hadsch 2018: Millionen Muslime beginnen Pilgerfahrt in Mekka

Trotz regionaler Spannungen machen sich Millionen Muslime auf die Reise nach Mekka. Der Höhepunkt der jährlichen Pilgerfahrt Hadsch hat begonnen. Mehr als zwei Millionen Muslime aus aller Welt hat am Sonntag im saudiarabischen Mekka ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018