Sie sind hier: Home > Themen >

Islam

Thema

Islam

Klimakrise und der

Klimakrise und der "Öko-Islam": "Die Energiewende steht schon im Koran"

Deutschland steht diese Woche im Zeichen des Klimaschutzes. Und was machen die Muslime? Unsere Kolumnistin weiß es: Der Schutz der Umwelt steht schon im Koran. Morgen soll die Welt gerettet werden. Die Fridays-for-Future-Bewegung ruft zur internationalen ... mehr
Religions-Quiz: Bibel oder Koran – erkennen Sie, woher das Zitat stammt?

Religions-Quiz: Bibel oder Koran – erkennen Sie, woher das Zitat stammt?

Der Koran und die Bibel sind die heiligen Schriften des Islams und des Christentums. Schaffen Sie es in unserem Quiz, alle Zitate richtig zuzuordnen ... mehr
Türkei im Syrien-Krieg: Erdogan steckt in der Zwickmühle

Türkei im Syrien-Krieg: Erdogan steckt in der Zwickmühle

Assad auf dem Vormarsch, ein Militärkonvoi steht in Flammen. In Syrien droht der Türkei eine schwere Niederlage. Eine Eskalation des Krieges könnte nun die letzte Option für Erdogan sein. Es gibt einen lauten Knall, riesige Rauchwolken sind noch aus weiter Entfernung ... mehr
Viertägiges Fest: Opferfest Eid al-Adha beginnt für Muslime weltweit

Viertägiges Fest: Opferfest Eid al-Adha beginnt für Muslime weltweit

Kairo/Mekka (dpa) - Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt am Sonntag das Opferfest Eid al-Adha. Das viertägige Fest während der Wallfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien (Hadsch) erinnert an die Bereitschaft Abrahams, einen seiner Söhne zu opfern ... mehr
Opferfest 2019: Warum Muslime Opfertiere rituell schächten

Opferfest 2019: Warum Muslime Opfertiere rituell schächten

Das islamische Opferfest ist der religiöse Höhepunkt der Pilgerfahrt nach Mekka. Wann es stattfindet und warum Gläubige Opfertiere rituell schlachten. Das islamische Opferfest wird auch Id ul-Adha oder Eid ul-Adha genannt und ist zusammen mit dem Zuckerfest ... mehr

Bei Eheschwierigkeiten - Islamisches Zentrum: Schlagen von Frauen letztes Mittel

München (dpa) - Eine muslimische Gemeinde in München hat mit Empfehlungen zum Umgang von Mann und Frau in der Ehe Proteste ausgelöst. Im Internetauftritt des Islamischen Zentrums München (IZM) heißt es im Kapitel "Frau und Familie im Islam" unter Berufung auf einen ... mehr

Riad gewährt neue Rechte - Saudi-Arabien: Frauen sollen ohne Erlaubnis reisen dürfen

Riad (dpa) - Rund ein Jahr nach dem Ende des umstrittenen Autofahrverbots erhalten Frauen im streng islamisch-konservativen Königreich Saudi-Arabien auch mehr Reisefreiheit. Sie brauchen künftig keine Erlaubnis eines männlichen Vormunds mehr, wenn sie ins Ausland ... mehr

Lamya Kaddor: Viele haben Angst vor dem Islam? Wundert mich nicht!

Laut einer Studie sehen viele Menschen in Deutschland im Islam eine Bedrohung. Verständlich, findet unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Schließlich haben wir alle daran Schuld.  Es kann niemanden überraschen, wenn mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung den Islam ... mehr

Thilo Sarrazin: SPD darf umstrittenen Politiker aus Partei ausschließen

Nach polarisierenden Äußerungen über den Islam steht Thilo Sarrazin vor dem Rauswurf aus der SPD. Ein Parteigericht machte dafür nun den Weg frei. Sarrazin aber will das nicht hinnehmen. Die SPD darf den wegen seiner islamkritischen Thesen umstrittenen früheren Berliner ... mehr

Studie: Jeder Zweite empfindet den Islam als Bedrohung

Gütersloh (dpa) - Der Islam stößt in Deutschland auf breite Vorbehalte: Jeder zweite nimmt ihn als Bedrohung wahr. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung auf Basis des repräsentativen "Religionsmonitors" hervor. Diese ... mehr

Studie in Deutschland: Jeder Zweite empfindet den Islam als Bedrohung

Religion und Demokratie sind laut einer Studie der Bertelsmannstiftung keine Gegensätze. Problematisch sei aber eine weit verbreitete Abneigung gegen den Islam. Die große Mehrheit von 89 Prozent der Bevölkerung – über alle Religionen hinweg – hält die Demokratie ... mehr

Übergriffe auf Moscheen: Schweine-Fetischisten bedrohen das Zusammenleben

In Bremen haben Radikale Korane zerstört, was zeigt, dass sie wenig Ahnung vom Islam haben. Die Bedrohung ist eine ganz andere: Die Täter wollen unser Land destabilisieren. Unbekannte zerreißen Korane und stopfen sie ins Klo. Geschenkt. Letztlich ... mehr

Dem Supergift knapp entronnen: Prozess um Rizin-Bombenbau in Köln beginnt

Die Vorbereitungen in einer Kölner Hochhaus-Wohnung waren weit fortgeschritten. Die Polizei hat vor einem Jahr einen Terroranschlag mit einem Supergift offenbar knapp vereitelt. Nun kommen die Verdächtigen vor Gericht. In einer Wohnung ... mehr

Zuckerfest 2019: Was wird bei dem Fest am Ende des Ramadans gefeiert?

Am Ende des Ramadans feiern Muslime ein großes Fest. Es ist einer der religiösen Höhepunkte im Jahr der Gläubigen. Wann das Zuckerfest stattfindet und welche Bedeutung es hat. Was ist das Zuckerfest? Mit dem Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr) beenden Muslime weltweit ... mehr

Ramadan: Zeiten, Regeln und Bräuche des islamischen Fastenmonats

Während des Fastenmonats Ramadan  sollen gläubige Moslems zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang auf Essen und Trinken verzichten. Ärzte warnen jedoch: Nicht für alle ist das Fasten gesund. Wer nicht fasten sollte und warum Ramadan gefeiert wird, erfahren ... mehr

Kramp-Karrenbauer: CDU-Chefin findet Kopftuch-Debatte absolut berechtigt

Sollen Kopftücher für Mädchen an Schulen und in Kitas verboten werden? Darüber wird in der Politik heftig diskutiert. Aber selbst in der Union sind manche skeptisch. Nach dem Kopftuchverbot an Schulen in Österreich wird die Debatte auch in Deutschland mit Verve ... mehr

Beschwerden drohen: Österreich verbietet Kopftücher an Grundschulen

Wien (dpa) - Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen. Mit der Entscheidung wird künftig "das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung ... mehr

Islam: Die ewigen Ramadan-Diskussionen nerven

Ramadan – der Fastenmonat der Muslime – führt jedes Jahr zu empörten Diskussionen. Doch mit dem erhobenen Zeigefinger kommt man nicht weiter, sagt t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor.  Man wird gezwungen, es positiv zu sehen: In Deutschland ist die Gefahr, selbst ... mehr

Frankfurt am Main: Sicherheitsvorkehrungen und Livestream bei Kopftuch-Tagung

Nach Anfeindungen und Protesten im Vorfeld hat in Frankfurt am Main eine Tagung über das muslimische Kopftuch unter Vorsichtsmaßnahmen begonnen. Die Veranstaltung stößt auf großes öffentliches Interesse. Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat an der Frankfurter ... mehr

Zeit des Fastens: Für Muslime beginnt der Ramadan

Istanbul/Köln (dpa) - Hunderte Millionen Muslime weltweit bereiten sich auf den Beginn des Fastenmonats Ramadan vor. In Deutschland, aber auch in der Türkei und vielen anderen Ländern wird in diesem Jahr der heutige Montag der erste Fastentag sein. Der Start richtet ... mehr

Facebook löscht Seiten von Ultrarechten: Zeichen gegen Hetze und Hass

Der Druck auf Facebook seine Regeln im Umgang mit Hasspredigern konsequenter durchzusetzen wächst – auch mit Hinsicht auf die US-Präsidentschaftswahl 2020. Das soziale Netzwerk hat nun ein Zeichen gesetzt. Facebook hat in seinen Plattformen mehrere Konten umstrittener ... mehr

Kalifornien: US-Kriegsveteran soll "Massenmord" geplant haben – Festnahme

In Kalifornien ist ein Verdächtiger verhaftet worden. Er wollte offenbar mit einem Sprengsatz zahlreiche Menschen töten. Der Mann bekannte sich zur Terromiliz IS. Sein Motiv: Rache für das Attentat in Christchurch.  Die Sicherheitsbehörden in den USA haben einen ... mehr

Uni Frankfurt: Rassismus? Kritik an Islam-Forscherin wegen Kopftuchkonferenz

Eine Frankfurter Islamforscherin will über das Kopftuch diskutieren und wird dafür im Internet verunglimpft. Die Entrüstung ist groß. Doch die Veranstaltung soll stattfinden. Die Frankfurter Goethe-Universität hat die Islamforscherin Susanne ... mehr

Anschläge in Sri Lanka: "Muslime, tut etwas gegen islamistische Terroristen!"

Wenn Terroristen im Namen Allahs morden, heißt es immer: Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Warum diese Aussage falsch ist, erklärt Kolumnistin Lamya Kaddor.   Wieder zerreißt es einem das Herz. Zum x-ten Mal haben radikale Muslime ein fürchterliches Terrormassaker ... mehr

Brunei fordert "Toleranz und Verständnis" für die Todesstrafe für Homosexuelle

Brunei verlangt "Toleranz, Respekt und Verständnis" von der EU – es geht dabei um die Todesstrafe für Homosexuelle. D as Sultanat hatte mit der Verschärfung des Strafrechts eine weltweite Protestwelle ausgelöst. Das Sultanat Brunei hat die international heftig ... mehr

Bundesregierung teilt mit: "Islamic Relief" hat Kontakte zur Muslimbruderschaft

Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation "Islamic Relief Deutschland" unterhält nach Einschätzung der Bundesregierung Kontakte zur islamistischen Muslimbruderschaft. Der Verein und die in Birmingham ansässige Organisation "Islamic Relief Worldwide" verfügten beide ... mehr

Bluttest für Down-Syndrom: Zeit, dass sich Muslime an der Debatte beteiligen

Viele Menschen aus der muslimischen Welt haben ein Problem mit Menschen mit Behinderung. Dabei bietet der Islam eigentlich eine erstaunlich moderne Weltanschauung zu dieser Frage.  Menschen mit Behinderungen haben in der arabisch-islamischen Welt oft einen besonders ... mehr

Militärputsch im Sudan: "Was tötet, ist die Stille der Menschen"

Das Militär im Sudan stürzt Diktator Omar al-Baschir. Das Gesicht der Revolution ist aber eine junge Studentin. Sie gibt vor allem Frauen im Land Hoffnung, dass die Zeit der Unterdrückung vorbei ist. Es ist ein Foto, das um die Welt geht. Alaa Salah steht ... mehr

Brunei: Der Scharia-Sultan will Homosexuelle steinigen lassen

In Brunei droht Schwulen und Lesben die Todesstrafe. An die Spitze des internationalen Protests hat sich George Clooney gesetzt. Der Sultan bleibt stur. Kommt es nun wirklich zu Steinigungen? Die Zwillinge von George Clooney und seiner Frau Amal, Ella und Alexander ... mehr

Studie: Fast alle Imame in Deutschland kommen aus dem Ausland

Berlin (dpa) - Fast 90 Prozent der in Deutschland predigenden Imame kommen einer Studie zufolge aus dem Ausland. Sie stammten vor allem aus der Türkei, Nordafrika, Albanien, dem ehemaligen Jugoslawien, aus Ägypten und dem Iran, heißt es in der Expertise der CDU-nahen ... mehr

Kolumne von Lamya Kaddor zum Terror in Neuseeland

Neuseeland reagiert geschlossen solidarisch auf den rechtsextremen Anschlag von Christchurch. Der deutsche Bundesinnenminister sollte gut hinschauen, wie man sich im Angesicht des Terrors verhält. So geht Empathie und uneingeschränkte Solidarität: Sie hält Reden ... mehr

Neuseeland: Erste Opfer des Terroranschlags von Christchurch beigesetzt

Nach dem Attentat auf zwei Moscheen in Christchurch haben die Beisetzungen der ersten Opfer begonnen. Derweil kritisiert Australiens Premier Erdogans Äußerungen über den Anschlag als "sehr beleidigend". In Christchurch in Neuseeland haben am Mittwochmorgen ... mehr

Studie: So denkt Deutschland über Migration und Einwanderung

Knapp die Mehrheit der Deutschen sieht Einwanderung als Chance. Genauso viele stimmen aber auch zu, dass Deutschland vorerst keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen soll. So steht die Gesellschaft zu Migration und Integration. Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht einer ... mehr

"Straftaten entgegentreten" - Seehofer: Kein islamfeindliches Klima in Deutschland

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) konstatiert kein islamfeindliches Klima in Deutschland. Nach dem rassistisch motivierten Massaker an Muslimen in Neuseeland sagte er der "Bild"-Zeitung auf die Frage, ob ein solches Klima in Deutschland herrsche ... mehr

Neuseeland: Anschlag in Christchurch – Täter will Welt in Bürgerkrieg stürzen

Ein faschistischer Terrorist hat in neuseeländischen Moscheen ein Blutbad angerichtet. Der Täter inszenierte die Morde als Befreiungskampf und ruft zum Krieg auf. Ein Mann namens Brenton Tarrant hat im neuseeländischen Christchurch mindestens 49 Menschen mit einem ... mehr

Liberale Muslime werden beschimpft

Im Nachgang zum Frauentag haben sich einige Muslime vollkommen daneben benommen. Abgesehen hatten sie es dabei auf liberale Glaubensgenossen. Das zeigt: Es ist noch viel zu tun. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns. Das ist mir in der vergangenen Woche im Nachgang ... mehr

Forsa-Umfrage: Jeder vierte junge Mensch stört sich an Moscheen

Berlin (dpa) - Jeder vierte junge Mensch stört sich nach einer Umfrage am Bau von Moscheen in Deutschland. Der Aussage "Mich stört es, dass immer mehr Moscheen in Deutschland gebaut werden" stimmten in der Online-Erhebung des Forsa-Instituts 24 Prozent der Befragten ... mehr

Kieler Nikab-Studentin: Der Gesichtsschleier ist kein Ausdruck des Islams

An der Uni Kiel gibt es eine Studentin, die zum Islam konvertiert ist, und einen Nikab trägt, kurz: eine Vollverschleierung. Ein Dozent fühlte sich dadurch gestört. Es gibt dazu eigentlich keine zwei Meinungen. Sobald sich in einer Gruppe von Menschen, die in einem ... mehr

Kieler Studentin: "Ich stehe zum Nikab, egal was kommt"

Ihr Kampf für das Tragen eines Nikab an der Kieler Universität hat Studentin Katharina K. bundesweit in die Schlagzeilen gebracht. Mit t-online.de spricht sie über ihre umstrittenen Unterstützer und ihren Weg zur Muslimin ... mehr

Schäuble sagt: Muslime sind Teil des christlichen Deutschlands

Bei einer Buchvorstellung hat Wolfgang Schäuble seine Position bekräftigt, dass der Islam und Muslime "Teil von Deutschland" seien. Damit widerspricht er Innenminister Horst Seehofer. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat bekräftigt, dass der Islam ... mehr

Tagesanbruch: Durch Deutschland geht ein Riss

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Sie ringen um die Rente, sie verschärfen das Asylrecht, sie versprechen dieses und geloben jenes – und vergessen unterdessen die Belange der Jungen ... mehr

Universität Kiel: Studentin geht gegen das Nikab-Verbot vor

Die Universität in Kiel hat in Lehrveranstaltungen ein Vollverschleierungsverbot erlassen. Der Grund: Eine Studentin kam im Nikab zur Uni. Die betroffene Frau will das nicht hinnehmen. Katharina K. fühlt sich diskriminiert – und will notfalls auch juristisch gegen ... mehr

Immer mehr junge Frauen fliehen aus Saudi-Arabien

Immer mehr junge Frauen aus Saudi-Arabien fliehen vor der Bevormundung durch ihre Familie. Vielen hilft eine App, die sie eigentlich kontrollieren soll. Noch ein letztes Mal stiehlt die junge Frau mit den langen schwarzen Haaren das Handy ihres Vaters. Draußen, in einer ... mehr

Nikab und Burka: Kieler Universität verbietet Vollverschleierung

Vollverschleierung ist im Hörsaal der Kieler Universität künftig tabu. Der Nikab einer Studentin hatte für Diskussionen gesorgt. Auf dem Campus gilt das Verbot nicht.  Die Kieler Christian-Albrechts-Universität hat nach einem Konflikt mit einer muslimischen Studentin ... mehr

Kolumne: Iranische Revolution – als die Tragödie der Muslime begann

Im Iran werden 40 Jahre "Islamische Revolution" gefeiert. Ein tragischer Tag für alle Muslime auf der Welt.  Den Zeitpunkt, an dem sich das Leben gläubiger Muslime weltweit zum Schlechteren gewendet hat, können wir gut benennen: Es ist die sogenannte Islamische ... mehr

Vereinigte Arabische Emirate: Papst Franziskus löst Massenansturm aus

Es ist eine Premiere, die ein Zeichen setzen soll: Franziskus feiert mit Katholiken in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine riesige Messe in einem Fußballstadion. Für die Region hat der Papst eine Botschaft. Papst Franziskus hat bei einer historischen Messe ... mehr

Papst Franziskus unterzeichnet Erklärung mit einflussreichem Großscheich

Zum ersten Mal überhaupt besucht ein Papst die Arabische Halbinsel – bei einer "Interreligiösen Konferenz" rufen Vertreter des Christentums, des Islams und des Judentums zur Abkehr von Gewalt auf. Zum ersten Mal hat Papst Franziskus die Arabische Halbinsel besucht ... mehr

Ditib-Reform: Natürlich gibt es einen deutschen Islam

Einen "deutschen Islam" gibt es nicht, behaupten einige Muslime. Ausgerechnet vom größten deutschen Islamverband bekommen sie dafür Stichworte geliefert. Das ist Unsinn. Unter Muslimen in Deutschland ist die Diskussion wieder aufgeflammt, ob es so etwas wie einen ... mehr

Nach Vorstandswahlen: Islamverband Ditib verkündet Neustart

Die Türkisch-Islamische Union reagiert auf die anhaltende Kritik von Politikern und möchte mit einem Neustart wieder Partner werden. Strukturell ändern soll sich bei Ditib aber erst mal nichts.     Der Islam-Dachverband Ditib will nach anhaltender Kritik neu starten ... mehr

Kritik an neuer Führung - Experten: Kein echter Neuanfang beim Islam-Dachverband Ditib

Köln (dpa) - Der Islam-Dachverband Ditib will nach anhaltender Kritik neu starten und sich wieder als Partner positionieren - dafür aber zunächst keine strukturellen Änderungen anpacken. Die Ditib sei zur "Zielscheibe" geworden, es habe viele "unberechtigte Angriffe ... mehr

Anteil von Migranten und Muslimen in Deutschland wird drastisch überschätzt

Beim Thema Migration und bei der Wahrnehmung des Islam in Deutschland gibt es in der Bevölkerung große Fehleinschätzungen. Dies belegt eine aktuelle Studie, die auch Ursachen benennt. Die Menschen in Deutschland überschätzen einer Umfrage zufolge den Anteil ... mehr

Jürgen von der Lippe "traut sich nicht" Witze über den Islam zu machen

Entertainer Jürgen von der Lippe würde nie Witze über den Islam machen. Die Gründe dafür nennt er in einem Interview. "Da bin ich nicht genug eingelesen. Aber selbst, wenn ich das wäre, würde ich mich wohl nicht trauen", sagt Jürgen von der Lippe der "Bild am Sonntag ... mehr

Neue Islam-Diskussion: Die Moscheesteuer ist zum Scheitern verurteilt

Dem Land wurde eine neue Debatte aufgezwungen, allerdings nicht von Muslimen. Eine Moscheesteuer kann es nicht geben. Und wenn es sie gäbe, würde sie womöglich den Falschen helfen. Was würde die Öffentlichkeit bloß ohne den Islam machen? Keinem anderen Randthema ... mehr

Bericht: Bundesregierung nimmt Geldfluss an radikale Moscheen ins Visier

Die Finanzierung deutscher Moscheen aus dem Ausland ist seit Jahren Diskussionsthema. Nun will sich Berlin die Finanzströme genauer ansehen. Auch eine Moscheesteuer wird debattiert. Die Bundesregierung will nach einem Medien-Bericht den Geldfluss aus Golfstaaten ... mehr

Fragwürdige Geldquellen: GroKo diskutiert über "Moschee-Steuer"

Die Kirchen finanzieren sich über eine vom Staat erhobene Steuer – viele Moscheen dagegen durch oft fragwürdige Zuwendungen aus dem Ausland. Könnte eine Moschee-Steuer ihre Abhängigkeit verringern? In Deutschland ist eine Diskussion über die Einführung einer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal