Sie sind hier: Home > Themen >

Islam

Thema

Islam

Verbände fordern Abschiebestopp nach Afghanistan – Innenministerium winkt ab

Verbände fordern Abschiebestopp nach Afghanistan – Innenministerium winkt ab

Sie gelten als Verräter nach ihrer Rückkehr in die Heimat: Aus Sicherheitsbedenken haben mehreren Organisationen nun gefordert, alle Abschiebungen nach Afghanistan zu stoppen – das Innenministerium winkt ab. Menschenrechtsorganisationen und Sozialverbände fordern ... mehr
Österreich: Integrationsministerin verteidigt

Österreich: Integrationsministerin verteidigt "Islam-Landkarte"

Berlin (dpa) - Die österreichische Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) hat die in ihrem Land veröffentlichte und harsch kritisierte "Landkarte des politischen Islam" verteidigt. "Es geht hier keineswegs um einen Generalverdacht gegen Muslime", sagte ... mehr
Islamverbände: NRW’s gefährliches Spiel mit Ditib

Islamverbände: NRW’s gefährliches Spiel mit Ditib

In Zeiten, in denen das Entsetzen über antisemitische Ausfälle in der Türkei groß ist, machen CDU und FDP den umstrittenen Islamverband in NRW wieder hoffähig. Das ist ein Trauerspiel. "Die Tyrannei von Israel, dem Babymörder, der Gotteshäuser gnadenlos ... mehr
Berlin: Baustart für Mehrreligionenhaus von Christen, Muslimen und Juden

Berlin: Baustart für Mehrreligionenhaus von Christen, Muslimen und Juden

Es ist Kirche, Synagoge und Moschee: In Berlin wird das Mehrreligionen-Gebäude House of One gebaut. Ein Haus, das die Religionen vereint – ein Signal in politisch angespannten Zeiten.  Christen, Muslime und Juden werden in Berlin in Zukunft unter einem ... mehr
Opferfest 2021: Wieso werden eigentlich Tiere geschlachtet? | Rituale und Abläufe

Opferfest 2021: Wieso werden eigentlich Tiere geschlachtet? | Rituale und Abläufe

Das islamische Opferfest ist der religiöse Höhepunkt der Pilgerfahrt nach Mekka. Wann es stattfindet und warum Gläubige Opfertiere rituell schlachten. Das islamische Opferfest wird auch Id ul-Adha oder Eid ul-Adha genannt und ist zusammen mit dem Zuckerfest ... mehr

"Ihre blutigen Hände": Erdogan beschuldigt Biden im Nahostkonflikt

Der türkische Präsident Recep Tayyip  Erdo?an dringt auf Sanktionen gegen Israel, teilt wegen eines angeblichen Waffendeals nun auch hart gegen die USA aus – und "verflucht" die Regierung in Österreich.  Vor dem Hintergrund der Eskalation des Nahostkonflikts ... mehr

Vorfälle in Deutschland: Scharfe Kritik an antisemitischen Übergriffen

Berlin (dpa) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, hat Attacken auf Synagogen und andere antisemitische Übergriffe in Deutschland scharf kritisiert. "Hass, Hetze und Gewalt gegen Jüdinnen und Juden, jüdische Symbole und Einrichtungen ... mehr

Nahostkonflikt: Israelische Armee greift Tunnelsystem der Hamas an

Raketen, Gewehre, Munition – über Schmugglerpfade soll die Hamas an ihre Waffen kommen. In der Nacht hat die israelische Armee offenbar eine wichtige Infrastruktur der Hamas angegriffen. Israels Armee hat nach eigenen Angaben bei einem komplexen Angriff ... mehr

Zuckerfest 2021 als religiöser Höhepunkt: Muslime feiern Ende des Ramadans

Am Ende des Ramadans feiern Muslime ein großes Fest. Es ist einer der religiösen Höhepunkte im Jahr der Gläubigen. Was hat der muslimische Feiertag aber mit Zucker zu tun? Nach einem Monat Fasten geht für Muslime auf der ganzen Welt der  Ramadan zu Ende – mit einem ... mehr

Berlin: "Liebe ist Halal" – Initiative für mehr Akzeptanz von queeren Muslimen

Immer wieder werden queere Musliminnen und  Muslime  von ihrer Familie ausgestoßen oder gar getötet, wenn sie sich outen. Die Kampagne "Liebe ist halal – Liebe ist erlaubt" will das ändern.  Sie erhält parteiübergreifend Unterstützung. Am Dienstag ... mehr

Köln: Vater über Ramadan – 3-jähriger Sohn versucht, uns mit Essen zu füttern

Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan geben Kölner Musliminnen und Muslime Einblicke, wie sie diese Zeit erleben. Diesmal: Familienvater Zeeshan Khan, der seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr fastet. Zeeshan Khan, 36 Jahre alt, betreibt ... mehr

Jerusalem: Lage im Osten der Stadt spitzt sich zu – viele Verletzte

Erneut ist es im Osten Jerusalems zu Ausschreitungen zwischen Palästinensern und Israelis gekommen. Ersten Angaben zufolge sollen 50 Menschen ins Krankenhaus gebracht worden sein. Auf dem Tempelberg (Al-Haram al-Scharif/Das edle Heiligtum) in Jerusalem ... mehr

Ramadan-Kalender 2021: Zeiten, Regeln und Bräuche

Einmal im Jahr sollen gläubige Moslems zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang einen Monat lang auf Essen und Trinken verzichten. Was genau ist der Ramadan und was bedeutet Corona für den Fastenmonat? Während des Fastenmonats Ramadan sollen gläubige Moslems zwischen ... mehr

Köln: Früher Christin, jetzt Muslimin – Mein erster richtiger Ramadan

Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan geben Kölner Musliminnen und Muslime Einblicke, wie sie diese Zeit erleben. Diesmal: Die 20-jährige Aaliya Eler, die früher Christin war. Aaliya Eler wuchs als evangelisches Kind mit dem Namen Lydia auf. Im vergangenen ... mehr

Kölner über Ramadan: Das ist wie Trainingscamp

Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan geben Kölner Musliminnen und Muslime Einblick, wie sie diese Zeit erleben. Diesmal: Imam Mahmood Ahmad Malhi. Einen Monat Verzicht: Bis zum 12. Mai fasten gläubige Muslime. Wir haben Fastende aus Köln gebeten, uns an ihrem ... mehr

Berlin: "Seyran Ate?: Sex, Revolution and Islam" – Doku-Premiere in Norwegen

Seyran Ate? wird mit dem Tod bedroht, von extremen Islamisten und von deutschen Rechtsextremisten. Die Filmemacherin Nefise Özkal Lorentzen hat die Imamin begleitet. Die türkisch-deutsche Anwältin und Autorin Seyran Ate? ist eine der ersten weiblichen Imaminnen ... mehr

Vollverschleierung - Zehn Jahre nach Burkaverbot: Frankreich streitet weiter

Paris (dpa) - Eine Dekade nach dem Verbot der Vollverschleierung in Frankreichs Öffentlichkeit könnten Musliminnen in dem Land bald weitere Einschränkungen treffen. Der Senat als Oberhaus des französischen Parlaments hat unlängst für ein Kopftuchverbot ... mehr

Ausbildung: Ein Jahr Ditib-Imame "made in Germany"

Köln (dpa) - Der Startschuss für die Imame "made im Germany" der größten Islamorganisation Ditib fand viel Beachtung. Dann wurde es still. Nach gut einem Jahr zieht die Akademieleiterin eine Zwischenbilanz: Es gebe viel Interesse und positive Resonanz ... mehr

Fastenzeit 2021 – Religiöse Bedeutung: Warum fasten wir 40 Tage?

Fleisch, Alkohol, Internet – Fasten kann vielfältig sein und liegt voll im Trend. Woher der Brauch kommt und ob sich das Fasten auch zum Abnehmen eignet, erfahren Sie hier. Die christliche Fastenperiode ist eine Zeit der Buße und Besinnung. Sie bereitet ... mehr

München: Mutmaßliche IS-Terroristin sagt zu Mordvorwurf aus

Fast zwei Jahre hat sie geschwiegen – jetzt hat sich eine mutmaßliche IS-Terroristin erstmals zu den grausigen Vorwürfen gegen sie geäußert. Jennifer W. hat die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ... mehr

Afghanistan: Hunderte Gastankwagen in Flammeninferno zerstört

Kabul (dpa) - Hunderte Gastankwagen sind in einer Grenzstadt im Westen Afghanistans einem Flammeninferno zum Opfer gefallen. Am Samstagmittag explodierte nahe der Grenze zum Iran aus noch ungeklärter Ursache ein Tankwagen und löste eine Kettenreaktion ... mehr

Kampf gegen Islamismus - Verfassungsschützer: Staatliche Hilfen für Moscheegemeinden

Berlin/Erfurt (dpa) - Der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz in Thüringen, Stephan Kramer, hat im Kampf gegen Islamismus eine stärkere staatliche Unterstützung für muslimische Verbände und Moscheegemeinden in Deutschland gefordert. "Solange wir das nicht ... mehr

Heiligtum mit Regenbogenflagge verbunden

Ein Bild, bei dem das muslimische Heiligtum Kaaba mit der Regenbogenflagge verbunden wurde, entzürnte türkische Behörden. Der Innenminister sprach von "abartigen LGBT-Vertretern." Nach dem Aufhängen eines Bildes, das die heiligste Stätte des Islam zusammen mit einer ... mehr

Pandemie und Kinderrecht: Viele Fehler – nicht nur wegen Corona

Millionen Deutsche leiden unter den Corona-Maßnahmen, doch auf die Sorgen und Ängste der Kinder wird kaum geblickt. Die Pandemie legt schonungslos offen: Es muss sich etwas ändern.  "Mama, ich kann nicht schlafen." Die elfjährige Tochter einer Freundin findet ... mehr

Kolumne: An Trump muss ein Exempel statuiert werden

Ein wütender Mob stürmte am Mittwochabend deutscher Zeit das Kapitol in Washington. Für die wackelnde Demokratie ist der wachsende Rechtsruck verantwortlich, findet Kolumnistin Lamya Kaddor. So dicht vor einem gewaltsamen Umsturz waren die Vereinigten Staaten ... mehr

Silvesterbräuche: So wird Neujahr in anderen Ländern gefeiert

In Deutschland gehören für viele Raclette oder Fondue, der Sekt um Mitternacht sowie mindestens einmal "Dinner for One" im Fernsehen zu Silvester – und in anderen Ländern? Für die meisten Menschen auf der Welt beginnt das neue Jahr am 1. Januar. In Deutschland ... mehr

Christen im Nahen Osten: Die Wurzeln der Weltreligionen trocknen aus

Weihnachten gilt nicht nur für Christen in Deutschland als hohes Fest. Auch Gläubige im Nahen Osten dürfen dabei nicht vergessen werden, findet Kolumnistin Lamya Kaddor und geht noch einen Schritt weiter. Da ist es nun: unser Weihnachtsfest im Corona-Lockdown ... mehr

Abschiebestopp: Warum Deutschland keine Straftäter nach Syrien abschieben sollte

Deutschland will den generellen Abschiebestopp nach Syrien nicht verlängern. Straftäter und Gefährder sollen in ihr Heimatland zurückgeschickt werden – doch auch wenn ihnen dort der Tod droht? Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Deutschland keine Syrerinnen und Syrer ... mehr

Erhöhung der Rundfunkbeiträge: Wir brauchen eine Brandmauer gegen rechts

In Sachsen-Anhalt macht die CDU einen Fehler nach dem anderen im Streit um die Erhöhung der Rundfunkbeiträge. ARD, ZDF und Deutschlandradio stehen dabei schon lange nicht mehr im Fokus. Es geht um viel mehr. René Goscinny und Albert Uderzo sind einst einem großen Irrtum ... mehr

Bauarbeiter verbreitern Straße – und stoßen auf 4.500 Tote

Spanien: Straßenbauarbeiter sind in einer kleinen Stadt in der Provinz Saragossa auf 4.500 Tote gestoßen. (Quelle: Euronews German) mehr

Kontakt zu Muslimbrüdern: Hilfsorgansiation Islamic Relief unter Druck

Berlin (dpa) - Die Organisation Islamic Relief Deutschland (IRD), langjährige Partnerin der deutschen humanitären Hilfe, sorgt sich um ihren Ruf. Nach extremen Äußerungen einiger Vorstände hat der deutsche Verein seine Führungsspitze teilweise ausgetauscht ... mehr

Gedenken an Terror in Paris 2015: "Meine Tochter war lebenslustig und weltoffen"

Vor fünf Jahren töteten Terroristen im Pariser Bataclan 130 Menschen – darunter auch die Tochter von Georges Salines. Er hat gemeinsam mit dem Vater eines Attentäters ein Buch geschrieben, um den Dschihadismus zu bekämpfen.  An diesem Freitag wird Georges Salines ... mehr

Biontech-Durchbruch bei Corona-Impfstoff: Das Problem mit den Helden

Die Geschichte der Biontech-Gründer ?ahin und Türeci beschäftigt viele Journalisten – denn die Welt wartet sehnlichst auf einen Corona-Impfstoff. Doch der Medienzirkus birgt Gefahren. Der Medienzirkus hat ge-, der Wettlauf ... mehr

Nach Anschlag in Wien: Terroristen sollen "ein Leben lang" in Haft

Gut eine Woche nach dem Anschlag in Wien hat die österreichische Regierung neue Pläne zur Terrorbekämpfung vorgestellt. Im Fokus stehen Maßnahmen gegen Vorbestrafte und den politischen Islam. Österreichs konservativ-grüne Regierung hat gut eine Woche ... mehr

Muslime in Wien fürchten wachsende Islamfeindlichkeit

Angst in Wien: In der österreichischen Hauptstadt kam es Anfang November zu einem Anschlag bei dem ein Islamist vier Menschen tötete. (Quelle: AFP) mehr

Wiener Terroranschlag: Behörden hatten bereits Täter-Hinweise

Der Attentäter von Wien fiel schon vor dem Anschlag der slowakischen Polizei auf. Diese brisante Information wurde auch nach Österreich übermittelt. Doch was passierte dann damit? Der am Montag beim Terrorangriff in Wien erschossene Attentäter war bereits zuvor ... mehr

Terroranschlag in Wien: Behörden schließen weitere Mittäter nicht aus

Der islamistische Anschlag mit vier Todesopfern und mindestens 22 Verletzten erschüttert Wien. Noch immer fahnden die Behörden auf Hochtouren nach möglichen Hintermännern. Nach dem Terroranschlag mit mindestens vier Todesopfern in Wien gehen in Österreich am Mittwoch ... mehr

Islamistischer Terror: Es ist kein Zufall, dass es immer wieder Frankreich trifft

Neben der Corona-Pandemie versetzt auch der Schrecken des islamistischen Terrors Frankreich in Angst. Schon lange gibt es Warnungen vor der Unterwanderung ganzer Stadtteile, aber die Politik agiert hilflos.  Es ist eine weitere schreckliche Gewalttat, die fassungslos ... mehr

Demonstration gegen Frankreich in Berlin: "Allahu akbar"-Rufe

Etwa 150 Menschen haben in Neukölln gegen die französische Politik und Mohammed-Karikaturen demonstriert – nur wenige Stunden nach dem mutmaßlich islamistisch motivierten Messerangriff in Nizza.  In Berlin haben etwa 150 Menschen gegen die angeblich islamfeindliche ... mehr

Vor den US-Wahlen: Donald Trump ist nicht so schlimm, wie viele denken

Donald Trump hat in den vergangenen Jahren viel Schaden hinterlassen. Das hat vor Augen geführt, wie zerbrechlich Demokratien sind. Doch Trumps Präsidentschaft zeigt noch etwas anderes. Umfragen hin, Umfragen her: Am kommenden Dienstag wird Donald Trump ... mehr

Erdogan droht mit Boykott französischer Waren – Bundesregierung: "inakzeptabel"

In Paris ist es erneut zu einem islamistischen Anschlag gekommen. Danach spricht Frankreichs Präsident von einer "Krise", in der der Islam steckt. Darauf reagiert Erdogan nun mit harten Worten. Nach den Äußerungen von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zum Islam ... mehr

Erdogan ruft Türken zum Boykott französischer Produkte auf

Streit um Mohammed-Karikaturen: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zum Boykott französischer Produkte aufgerufen. (Quelle: Reuters) mehr

Neuer Karikaturen-Streit?: Mehrere arabische Länder boykottieren Frankreich

Frankreichs Präsident verteidigt im Streit um Mohammed-Karikaturen die Meinungsfreiheit – und löst Entrüstung aus. Arabische Länder rufen zum Boykott auf. Auch aus der Türkei kommen scharfe Attacken auf Macron. In mehreren muslimischen Ländern gingen am Wochenende ... mehr

Erdogan beleidigt Macron: "Er soll seinen geistigen Zustand überprüfen"

Der Konflikt zwischen den türkischen Präsidenten Erdogan und seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron ist eskaliert. Erdogan beleidigt Macron, Frankreich zieht seinen Botschafter aus der Türkei ab. Der Elysée-Palast hat empört auf die harsche Kritik ... mehr

"Neustart" gefordert: CDU-Politiker sieht Naivität im Umgang mit politischem Islam

Berlin (dpa) - Deutsche Institutionen sind nach Einschätzung des CDU-Innenpolitikers Christoph de Vries vielfach zu sorglos im Umgang mit Vertretern des politischen Islam. "Der gesellschaftliche Frieden und Zusammenhalt in Deutschland steht auf dem Spiel, wenn Vertreter ... mehr

Mord bei Paris: "Mohammed-Karikaturen gehören in den Unterricht" – Kolumne

Der islamistische Mord an einem französischen Lehrer hat auch Diskussionen über die Lage an deutschen Schulen ausgelöst. Lehrer müssen gefahrlos unterrichten können, aber auch ihre eigene Rolle kritisch hinterfragen.     Lehrerinnen und Lehrer in  Deutschland treffen ... mehr

Brandenburger Unternehmen schickt Bewerber rassistische Absage

"Mitarbeit als Moslem unerwünscht": Ein Brandenburger Unternehmen hat einem Bewerber eine diskriminierende Absage geschickt. Der Geschäftsführer verteidigt seine Aussagen. Ein Straßenbau-Unternehmen in Brandenburg hat einen jungen Mann als Bewerber offenbar wegen seiner ... mehr

Soll religöses Schlachten ohne Betäubung erlaubt bleiben? Urteil zeichnet sich ab

Soll in der EU religiöses Schlachten ohne Betäubung der Tiere weiterhin erlaubt sein, diese Frage ist Gegenstand eines erneuten Rechtsstreits. Nun zeichnet sich ein Urteil ab. Das Schlachten ohne Betäubung nach jüdischen oder muslimischen Riten darf aus Sicht ... mehr

"Diana des Orients": Wie Königin Rania die Welt verzaubert

Rania von Jordanien ist nicht nur Königin. Sie ist auch eine Stilikone, mutige Verfechterin für die Rechte von Frauen und Kämpferin gegen Extremismus. Heute feiert sie ihren 50. Geburtstag.  Man kennt sie nur lächelnd. Mit dem strahlendsten ... mehr

Muslime pilgern trotz Corona

Pilgern mit Abstand: So trotzen die Muslime in Mekka der Corona-Krise. (Quelle: Reuters) mehr

Drohungen von "NSU 2.0": "Ausgewiesene Straftaten, die hochgefährlich sind"

An den Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, werden immer brutalere Drohungen verschickt, die mit "NSU 2.0" unterschrieben sind. Im Interview warnt er vor den Folgen der Eskalation – auch für die Gesellschaft. Der Vorsitzende des Zentralrats ... mehr

Türkei – Käßmann: "Erdogans Politikspiele sind erbärmlich"

Nach der Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee wird Erdogan massiv aus dem Westen kritisiert. Die Theologin Margot Käßmann wirft dem türkischen Präsidenten nun vor, nicht besonders weise zu sein. In der Debatte um die Umwandlung des Istanbuler Wahrzeichens Hagia ... mehr

Hagia Sophia wird Moschee – dürfen uns von Erdogan nicht provozieren lassen

Der türkische Präsident Erdogan will die Hagia Sophia wieder zur Moschee machen. Das kann man kritisieren. Doch für Türkei-Bashing taugt die Sache nicht.  63.000 Menschen finden in ihr Platz zum Gebet. Sie ist die größte Moschee ... mehr

Türkei: Erdogan will Hagia Sophia für islamisches Gebet öffnen

Ein türkisches Gericht hat den Status der Hagia Sophia in Istanbul als Museum annulliert. Damit ist der Weg für die Umwandlung in eine Moschee frei. Auch Präsident Erdogan meldete sich zu Wort. Das Oberste Verwaltungsgericht in der Türkei hat einem Bericht zufolge ... mehr

Massaker von Srebrenica: Bis heute Vermisste und unidentifizierte Knochen

Es gilt als das schlimmste Kriegsverbrechen in Europa seit Ende des Zweiten Weltkrieges: das Massaker von Srebrenica 1995. Ramiz Nukic hat überlebt – bis heute liest er die Knochen der Opfer auf. Am 11. Juli 1995 fallen bosnisch-serbische Einheiten unter General Ratko ... mehr
 
1 3


shopping-portal