Sie sind hier: Home > Themen >

Islamischer Staat

Russische Luftwaffe zerstört IS-Konvoi in Syrien

Russische Luftwaffe zerstört IS-Konvoi in Syrien

Der russischen Luftwaffe ist offenbar ein schwerer Schlag gegen den IS geglückt. Bei einem Angriff im Osten Syriens soll ein großer Konvoi der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zerstört worden sein.  Als Ort des Angriffs wurde das Umland der Stadt Dair as-Saur genannt ... mehr
Beseitigung von Sprengfallen könnte Jahrzehnte dauern

Beseitigung von Sprengfallen könnte Jahrzehnte dauern

Der IS wurde aus Mossul vertrieben. Doch selbst nach dem Sieg über die Terrormiliz herrscht dort Alarmzustand. Die Terroristen haben Bomben hinterlassen, die bei der kleinsten Bewegung explodieren können. Kleine Drähte ragen aus einem Plüschtier heraus. Für Experten ... mehr
Irakisches Militär beginnt Offensive auf IS-Stadt Tal Afar

Irakisches Militär beginnt Offensive auf IS-Stadt Tal Afar

Die irakische Armee hat eine Operation zur Rückeroberung der Stadt Tal Afar gestartet. Es ist eine der wenigen verbliebenen IS-Hochburgen in dem Land. Die Extremisten könnten sich nur ergeben oder zu sterben, sagte der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi ... mehr
Wo ist der Terror-Imam von Barcelona?

Wo ist der Terror-Imam von Barcelona?

Der Polizei gilt er als Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien: Ein islamischer Geistlicher könnte die jungen Männer radikalisiert und die Terrorzelle geführt haben. Es ist allerdings unklar, ob der Mann untergetaucht oder bereits ... mehr
''Fürchterliches Attentat'': Gabriel trauert um Barcelonas Opfer

''Fürchterliches Attentat'': Gabriel trauert um Barcelonas Opfer

Sigmar Gabriel (SPD) hat zwei Tage nach dem Terroranschlag den Tatort in Barcelona besucht, um den Terroropfern zu gedenken. Zum Zeichen der Trauer legte er weiße Rosen nieder. An der weltberühmten Flaniermeile Las Ramblas gedachte er der 13 getöteten Menschen ... mehr

Libanon: Armee startet Offensive gegen IS-Miliz

Die libanesische Armee startet eine Offensive gegen den  Islamischer Staat (IS) im Osten des Libanons.  Zeitgleich greifen das syrische Militär und die mit ihm verbündete libanesische Hisbollah  die Terrormiliz im Grenzgebiet an. Aus libanesischen Sicherheitskreisen ... mehr

Anschläge in Barcelona und Cambrils: Alle Fakten zum Terror in Spanien

Kurz nach der tödlichen Attacke in Barcelona kam es zu einem zweiten Zwischenfall in Spanien. Im Küstenort Cambrils wollten Angreifer einen weiteren Anschlag begehen - die Polizei erschoss mehrere Männer. Die Ereignisse in Spanien im Newsblog. In der Stadt Cambrils ... mehr

Merkel & Schulz zum Barcelona-Terror: "Ihr werdet nicht gewinnen"

Nach den Anschlägen in Spanien mit mindestens 14 Toten zeigt Angela Merkel eine klare Haltung. Gemeinsam mit ihrem Wahl-Gegner Martin Schulz möchte sie "ein Zeichen der Solidarität zu setzen".  "Diese mörderischen Anschläge haben uns erneut vor Augen geführt, mit welch ... mehr

Blutiger Terroranschlag in Barcelona: "Das sind die Mörder"

Mitten in der Urlaubssaison trifft der Terror Spanien. Ein Lieferwagen rast im touristischen Herzstück Barcelonas, dem beliebten Las-Ramblas-Boulevard, in eine Menschenmenge. Mindestens 13 Menschen sind tot, darunter möglicherweise auch Deutsche. Dutzende sind teils ... mehr

Armee leitet Offensive auf IS-Bastion im Nord-Irak ein

Die irakische Armee hat eine Offensive auf eine der letzten größeren IS-Bastionen im Nordirak eingeleitet. Auf Bombardements soll eine Bodenoperation folgen. Jets der Luftwaffe hätten mit der Bombardierung von Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat ... mehr

Istanbul: Türkischer Polizist von mutmaßlichem IS-Mitglied erstochen

Ein türkischer Polizist ist in Istanbul von einem mutmaßlichen Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erstochen worden. Nach Angaben der Agentur Anadolu hatte die Polizei den Mann zuvor bei einem Einsatz gegen einen möglichen Bombenanschlag festgenommen ... mehr

Mehr zum Thema Islamischer Staat im Web suchen

Terrormiliz IS missbraucht Ebay und Paypal - das FBI ermittelt

Eingefrorene Konten erschweren der Terrormiliz IS den Geldtransfer. Der selbst ernannte "Islamische Staat" scheint eine Lücke für seine Geschäfte gefunden zu haben: beim Online-Aktionshaus Ebay und beim Online-Bezahldienst PayPal ... mehr

"Christen und Jugendliche" waren Zielscheibe für Attentäter

Der Messerattentäter von Hamburg hat offenbar auch einen Angriff mit einem Lastwagen nach dem Vorbild des Berliner Weihnachtsmarktanschlags in Betracht gezogen. Er wollte dabei möglichst viele "Christen und Jugendliche" töten, sagte der 26-jährige in einem ... mehr

IS in Australien: Terroristen planten auch Giftgas-Anschlag

In Australien hat die Polizei nach eigenen Angaben neben einem islamistischen Anschlag auf ein Passagierflugzeug auch einen Giftgas-Angriff vereitelt. Gegen zwei mutmaßliche Terroristen - zwei Australier im Alter von 32 und 49 Jahren - wurde am Freitag in Sydney Anklage ... mehr

Liste mit 173 potenziellen IS-Attentätern entdeckt

Auf einer  Interpol-Liste mit insgesamt 173 potenziellen Selbstmordattentätern des sogenannten Islamischen Staats (IS) befinden sich einem Zeitungsbericht zufolge auch sechs Extremisten aus Europa. Einer der Gesuchten komme aus Nordrhein-Westfalen, berichtet ... mehr

Menschenrechtsgericht stoppt Abschiebung von "Gefährder"

Das Bundesverfassungsgericht hat vor kurzem die Erlaubnis erteilt, künftig potentielle Terroristen abzuschieben. Nun hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg eine dieser Abschiebungen verhindert. Auf Veranlassung der Straßburger Richter ... mehr

Mossul: Video zeigt deutsche IS-Frau in Gefangenschaft

Mitte Juli nahmen irakische Soldaten vier deutsche Dschihadistinnen in Mossul fest. Nun hat die irakische Armee ein Video veröffentlicht, das eine der Frauen zeigen soll. Ob es sich dabei um die 16-jährige Linda W. aus Pulsnitz in Sachsen handelt, war zunächst unklar ... mehr

Irak: Linda W. arbeitete für beim IS für die Sittenpolizei

Nach der Festnahme von vier deutschen Frauen im Irak, darunter eine 16-Jährige aus Sachsen, werden weitere Details über ihre Zeit beim Islamischen Staat bekannt. Sie sollen für die Sittenpolizei der Terrormiliz gearbeitet haben. Das berichtete der "Spiegel" am Freitag ... mehr

Panzer überrollt mit Sprengstoff vollgestopftes Auto

Eine Überwachungkamera in Ägypten filmte dramatische Szenen. Ein Panzer der Armee überfährt ein mit Sprengstoff vollgestopftes Auto, kurze Zeit explodiert das Fahrzeug in einem Flammenmeer. Mit ihrem Manöver hat die Besatzung des Panzers einen Anschlag nahe eines ... mehr

Syrien: Trump beendet Hilfe für Anti-Assad-Rebellen

Mehr als eine Milliarde Dollar kostete die Waffenhilfe der USA für syrische Rebellen jährlich. Nun erklärt US-Präsident Donald Trump das Programm für gescheitert erklärt und lässt dem Assad-Regime in weiten Teilen Syriens freie Hand. Trump habe die "massiven ... mehr

Irak: 16-jähriges IS-Mädchen Linda W. – "will nur noch weg"

Die im Irak festgenommene 16-jährige Deutsche bedauert offenbar, sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen zu haben. Sie bereue diesen Entschluss, sagte das Mädchen einem Reporter in Bagdad. Zugleich sagte sie demnach ihre Kooperation ... mehr

16-jährige Deutsche aus Sachsen unter festgenommenen IS-Kämpfern

Ein Mädchen aus  Sachsen ist nach Angaben der Dresdner Staatsanwaltschaft unter den in der vergangenen Woche in der irakischen Stadt  Mossul festgenommenen Anhängerinnen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat. Die 16-jährige Linda W. sei identifiziert worden, teilte ... mehr

Türkei veröffentlicht US-Stützpunkte in Syrien

Eine türkische Nachrichtenagentur hat detaillierte Daten über mehrere Militärposten der US-Armee in Syrien veröffentlicht. In den USA ruft das scharfe Kritik hervor. Die USA könnten zwar nicht klären, wer der Hinweisgeber für den entsprechenden Bericht ... mehr

Für den IS: Fast 200 deutsche Frauen zogen freiwillig in den Dschihad

Sie haben Deutschland hinter sich gelassen, um in Syrien und im Irak in den Krieg zu ziehen: Junge Frauen, oft noch Mädchen, die Familie, Freunde und Sicherheit eingetauscht haben gegen ein Leben im so genannten Islamischen Staat. Fünf deutsche ... mehr

Irak: Fünf IS-Anhängerinnen aus Deutschland in Mossul festgenommen

Sie sollen sich zuletzt in einem Tunnel in Mossul versteckt haben: In der befreiten IS-Hochburg wurden offenbar 20 Anhängerinnen der Terrormiliz festgenommen, darunter fünf deutsche.  Nach Informationen der "Welt" befindet ... mehr

Hurghada: Attentäter sprach seine Opfer auf deutsch an

Bei der Messerattacke im ägyptischen Urlaubsort Hurghada am Roten Meer sind zwei deutsche Frauen getötet worden. Außerdem verletzte der Attentäter vier weitere Menschen, ebenfalls Ausländer. Er hatte es offenbar gezielt auf Touristen abgesehen ... mehr

Erdogan zum Putsch-Jahrestag: "Wir schneiden ihnen die Zunge ab"

Mit brachialer Rhetorik machen Präsident Recep Tayyip Erdogan und führende Politiker der Türkei am Jahrestag des Umsturzversuchs deutlich, dass es keine Gnade für die Putschisten geben wird. Erneut bringt der Staatschef dabei die Wiedereinführung der Todesstrafe ... mehr

Zwei Deutsche in Hurghada getötet: Der Täter kam schwimmend an den Urlaubsstrand

Der Täter schwimmt an den Urlaubsstrand von Hurghada. Dann zieht er ein Messer und sticht auf die Gäste ein. Zwei deutsche Frauen werden getötet, vier weitere Touristen verletzt. Was den Angreifer, einen ägyptischen Studenten, zu der Mordtat getrieben ... mehr

Messerangriff auf Touristen in ägyptischen Badeort

Ägypten ist Schauplatz mehrerer Anschläge. In Hurghada hat ein Angreifer zwei Touristen mit einem Messer getötet, mindestens sechs weitere Menschen wurden verletzt. Der Angreifer in Hurghada sei festgenommen worden und werde verhört. Zur Nationalität der Todesopfer ... mehr

Berüchtigter Hassprediger in Berliner Moschee

Der Auftritt eines vorbestraften, radikalen Islampredigers in einer Moschee sorgt in Berlin für Kritik. Der dänische Imam war mehrfach mit extremen Forderungen aufgefallen. Zudem soll er ein Anhänger des IS sein. In einer Berliner Moschee ... mehr

Mossul: In der "befreiten" Stadt tobt der Kampf gegen IS

Während das Staatsfernsehen eine Stadt im Siegesrausch zeigt, tobt in Mossul weiter der Kampf gegen den IS. Der schwere Häuserkampf hat die ehemalige Metropole schwer gezeichnet. Zwischen den Ruinen spielen die Kinder. Eigentlich soll der Krieg vorbei ... mehr

Irakische Armee kämpft nach Befreiung Mossuls weiter gegen IS

Drei Jahre lang kontrollierte die Terrormiliz IS die Stadt im Norden des Iraks, jetzt ist Mossul wieder befreit. Der Kampf gegen die Islamisten ist damit aber noch nicht zu Ende. Einen Tag nach der offiziellen Befreiung von Mossul rückten irakische ... mehr

IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi soll laut Aktivisten tot sein

Der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Bagdadi, ist nach Angaben von Aktivisten tot. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte am Dienstag mit, dies hätten hochrangige IS-Führer in der syrischen Provinz Deir Essor ... mehr

Mossul: IS missbrauchte Zivilisten als Schutzschilde

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) berichtet, dass die Terrormiliz Islamischer Staat gezielt Zivilisten aus dem Umland nach Mossul gebracht habe, um sie dort als menschliche Schutzschilde zu missbrauchen. Zudem seien im Kampf um die nordirakische ... mehr

Kampf gegen den IS: In Al-Rakka droht ähnliche Schlacht wie in Mossul

Mit den Kämpfen um Al-Rakka steht eine weitere IS-Bastion im Fokus, die De-facto-Hauptstadt des Kalifats der Extremisten. Zehntausende Zivilisten sitzen hier fest. Seit einem Monat toben die Kämpfe um das nordsyrische Al-Rakka - inzwischen konnten syrische ... mehr

Terror-Kalif Abu Bakr al-Bagdadi im Fadenkreuz

Die irakischen Regierungstruppen haben die einstige IS-Hochburg Mossul wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Von Abu Bakr al-Bagdadi, dem Anführer der Terrormiliz, fehlt jedoch weiter jede Spur. Wie steht es jetzt ... mehr

Zehntausende Zivilisten sitzen noch in Mossul fest

Nach der nahezu kompletten Eroberung der ehemaligen IS-Hochburg Mossul sind Menschenrechtlern zufolge noch immer Zehntausende Zivilisten in der zerstörten Stadt. Sie hätten während der Kämpfe in Mossul ausgeharrt, auch weil die Flucht für sie zu gefährlich gewesen ... mehr

Trotz Mossul-Befreiung: Der IS ist noch lange nicht besiegt

Mehr als drei Jahre kontrollierte die Terrormilz IS die frühere Millionenstadt Mossul. Ihr Verlust bedeutet für die Extremisten einen herben Schlag. Sie dürften künftig auf eine Guerillataktik setzen. Sogar die Nachrichtensprecher im Irak verabschieden sich an diesem ... mehr

Irakische Armee kurz vor Sieg über IS in Mossul

Das irakische Militär steht kurz vor der vollständigen Eroberung von Mossul, so das staatliche Fernsehen. In der einstigen Hochburg des Islamischen Staates seien die Verteidigungslinien der Extremistenmiliz gefallen. Ein Militärsprecher sagte, es sei nur noch eine Frage ... mehr

IS-Terror erreicht auch Österreich: Doppelmord in Linz

Ein Doppelmord an einem älteren Ehepaar in Österreich hat nach Angaben des Innenministeriums einen Bezug zur Terrormiliz Islamischer Staat. Der Täter habe Sympathien für den IS gehegt, teilte Innenminister Wolfgang Sobotka  mit.  Es wäre die erste Bluttat ... mehr

Syrien: Russland setzt schwere Bomber ein

Russland hat nach eigenen Angaben schwere Bomber und Marschflugkörper gegen Stellungen der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) in Syrien eingesetzt. Bei dem Angriff seien drei Munitionsdepots und eine Kommandozentrale der Islamisten in der Grenzregion der Provinzen ... mehr

In Mossul kämpft der IS seine letzte Schlacht

Der IS steht in Mossul offenbar kurz vor der endgültigen Niederlage. Nach Armeeangaben verfügt die Terrormiliz noch über rund 300 Kämpfer. Wie Generalleutnant Sami al-Aridi sagte, seien die Kämpfer auf ein nur noch sehr kleines Gebiet in der umkämpften Altstadt ... mehr

Prozessbeginn in Düsseldorf: Männer sollen IS-Massenmord geplant haben

Die Ermittler sind sich sicher: Terroristen sollten im Auftrag der Kommandoebene des "Islamischen Staats" in Düsseldorf ein gewaltiges Blutbad anrichten. Drei von ihnen wird nun der Prozess gemacht. Es ist das sogenannte Mumbai-Szenario ... mehr

14 Tote: Attentäter verkleidet sich als Frau

Das Kalifat bröckelt und der IS ist aus vielen Teilen des Iraks vertrieben. Dennoch trägt auch der Anschlag eines als Frau verkleideter Attentäters die typische Handschrift der Terrormiliz. Im Irak hat ein als Frau verkleideter Selbstmordattentäter mindestens ... mehr

Irak verkündet Ende des IS-Kalifats: "Erfundener Staat ist zusammengebrochen"

Drei Jahre nach Ausrufung des "Kalifats" Islamischer Staat (IS) hat der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi dessen Ende verkündet. "Wir erleben das Ende des falschen Staat des IS", erklärte al-Abadi. Die IS-Miliz hatte vor drei Jahren ein "Kalifat" in Teilen ... mehr

Irakische Armee nimmt zerstörte Al-Nuri Moschee ein

Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben irakische Regierungskräfte die symbolträchtige Große Moschee in der Altstadt von Mossul eingenommen. Die Anti-Terror-Einheiten der Armee setzten ihren Vormarsch weiter ... mehr

Europaweite Razzia gegen IS führt zu sechs Festnahmen

In Spanien, Deutschland und Großbritannien sind im Rahmen einer europaweiten Razzia sechs mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verhaftet worden. Die Gruppe sei international verzweigt gewesen und habe nicht nur den Dschihad verherrlichendes ... mehr

Angriff auf IS-Gefängnis: Aktivisten berichten von vielen Toten

Die von den USA geführte Koalition in Syrien hat erneut Ziele aus der Luft angegriffen. Nach Angaben von Aktivisten sind bei einer Attacke auf ein vom IS genutztes Gefängnis mindestens 57 Menschen getötet worden. Der Angriff am Montag habe sich gegen ... mehr

Syrien: USA warnen vor Planung eines Chemiewaffen-Angriffs Assads

Die USA warnen vor einem weiteren Angriff mit Chemiewaffen im Bürgerkriegsland Syrien. Dabei gehen sie nicht etwa von Attacken der Terrormiliz IS aus, gegen die sie in einer internationalen Koalition vorgehen - sondern von Plänen der Assad-Regierung. Der syrische ... mehr

IS verliert weitere Viertel in Mossul

Die Eroberung Mossuls durch die irakische Armee scheint absehbar. Der IS verliert immer mehr Viertel in der umkämpften Stadt, leistet aber weiter großen Widerstand. Die irakische Armee hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der umkämpften Stadt Mossul ... mehr

IS-Sympathisanten hacken Regierungs-Websites in den USA

Nach einem Hackerangriff im Namen der Terrormiliz Islamischer Staat mussten die Behörden der US-Bundesstaaten Ohio und Maryland mehrere Websites stillgelegen. Auf den betroffenen Websites, darunter die Internetseite von Ohios Gouverneur John Kasich, wurden am Sonntag ... mehr

Mossul Offensive: IS sprengt eigene Gründungsmoschee Al-Nuri

Wenig wäre für die Terrormiliz IS so schmerzhaft gewesen, wie aus der Großen Moschee in Mossul vertrieben zu werden. Nun haben die Dschihadisten das symbolische Gebetshaus, in dem sich ihr Anführer erstmals zeigte, gesprengt. Nach dem entsprechenden Bericht ... mehr

Bundestag stimmt für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

Der Bundestag hat mit großer Mehrheit für einen Abzug der Bundeswehr aus dem türkischen Incirlik gestimmt. 461 von 569 Abgeordneten unterstützen einen Antrag von Union und SPD, der die Verlegung von sechs "Tornado"-Aufklärungsflugzeugen, eines Tankflugzeugs ... mehr

Philippinen: IS-Kämpfer nehmen Zivilisten als Geiseln

Islamistische Rebellen stürmen ein Dorf im Süden der Philippinen, schießen um sich, nehmen Geiseln – es ist die jüngste Eskalation in dem seit Wochen tobenden Konflikt zwischen Extremisten und der Regierung. Nach Angaben von Militärsprecher Restituto Padilla brachten ... mehr

Nach Jet-Abschuss: USA suchen Entspannung mit Russland

Die USA bemühen sich um Entspannung im Streit mit Russland nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets. Zuvor hatte Russland nach dem Vorfall damit gedroht, US-Drohnen und -Flugzeuge abschießen zu wollen.  Generalstabschef Joseph Dunford kündigte an, an einer ... mehr
 


shopping-portal