Sie sind hier: Home > Themen >

Islamischer Staat

Thema

Islamischer Staat

Selbstmordanschlag durch Teenager in Kabul: Mindestens 13 Menschen getötet

Selbstmordanschlag durch Teenager in Kabul: Mindestens 13 Menschen getötet

In Kabul sprengt sich ein Teenager im dichten Berufsverkehr in die Luft, im Süden fahren Polizisten in eine Sprengfalle. Die Terrormiliz IS bekennt sich zum Anschlag. So beginnt eine neue Woche in Afghanistan, wo der Krieg mit den radikalislamischen Taliban sich weiter ... mehr
Abschiebungen: Drei Geschichten von abgeschobenen Afghanen

Abschiebungen: Drei Geschichten von abgeschobenen Afghanen

Abschiebungen nach Afghanistan sind in Deutschland umstritten. Wie geht es den Rückkehrern in ihrer Heimat? Ein Reporter hat Betroffene befragt. Vor gut einem Jahr, am 14. Dezember 2016, hat die Bundesregierung damit begonnen, afghanische ... mehr
Mehr als 9000 Zivilisten bei Eroberung Mossuls getötet

Mehr als 9000 Zivilisten bei Eroberung Mossuls getötet

Neun Monate dauerte der Kampf um Mossul im Irak an. Neue Erkenntnisse zeigen auf, dass fast zehnmal mehr Zivilisten getötet worden sind als bislang bekannt war. Ein Abgleich von Listen aus Leichenhallen mit Datensätzen von Nichtregierungsorganisationen durch ... mehr
Prävention: So will Italien einen zweiten Anis Amri verhindern

Prävention: So will Italien einen zweiten Anis Amri verhindern

Italien wurde bislang von islamistischem Terror verschont, doch bei der Prävention geht das Land voran. Ein Grund: Berlin-Attentäter Anis Amri radikalisierte sich in italienischen Gefängnissen. Einst war Anis Amri nur ein Kleinkrimineller. Dann saß er in Italien ... mehr
Attentäter Anis Amri wurde bereits vor dem Anschlag überwacht

Attentäter Anis Amri wurde bereits vor dem Anschlag überwacht

Vor einem Jahr tötete Anis Amri zwölf Menschen bei seinem Anschlag in Berlin. Dabei stand er schon lange unter intensiver Beobachtung , wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Die Zeitung beruft sich auf tausende Akten, dutzende V-Mann-Berichte und Protokolle von Telefon ... mehr

"IS-Mädchen" Linda W. (16) droht im Irak die Todesstrafe

Der 16-jährigen Deutschen Linda W. droht im Irak die Todesstrafe. Der irakische Ministerpräsident Haidar Al-Abadi sagte am Samstag, die Justiz seines Landes werde entscheiden, ob die 16-Jährige mit der Todesstrafe rechnen muss. "Teenager sind bestimmten Gesetzen zufolge ... mehr

Von der Leyen will Einsätze der Bundeswehr verlängern

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Auslandseinsätze der Bundeswehr unabhängig vom Stand der Regierungsbildung um ein weiteres Jahr verlängern. Sie werde in einigen Wochen mit allen Fraktionen über die Verlängerung der Bundeswehreinsätze sprechen ... mehr

Unter Gefährdern sind zahlreiche Frauen und Minderjährige

Gefährder nennt die Polizei besonders gefährliche Islamisten, denen sie Schlimmstes zutraut. In der Regel ist hier von erwachsenen Männern die Rede. Aber nicht nur sie landen in der Kategorie. Über eine kleine Gruppe, die zu einem wachsenden Problem ... mehr

Anis Amri spähte auch andere Orte aus: Alexanderplatz und den Berliner Dom

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, soll noch weitere Anschlagsziele in Berlin ausgespäht und schon bei seiner Einreise ein Attentat geplant haben. Amri habe neben dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz auch den Alexanderplatz und den Lustgarten ... mehr

Fall Linda W: Bundesanwaltschaft will härter gegen IS-Frauen vorgehen

Die Bundesanwaltschaft will härter gegen Frauen vorgehen, die sich der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat angeschlossen haben – auch wenn sie sich nicht an Kämpfen beteiligt haben.  Zahlreiche Frauen reisten aus Deutschland in die Gebiete des sogenannten Islamischen ... mehr

Razzia in Berlin gegen Islamisten – Verdächtige aus Anis Amris Umfeld

Vor knapp einem Jahr raste der islamistischen Attentäter Anis Amri mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Richtet sich eine Durchsuchung in Berlin jetzt gegen Islamisten aus dem Umfeld Amris? Die Polizei in Berlin ist mit einer größeren Razzia ... mehr

38 Menschen Hinrichtungen wegen Terrorvorwürfen im Irak

Im Irak herrscht seit über zehn Jahren Terror und Krieg. Nun wurden 38 Menschen, die wegen Terrorvorwürfen verurteilt wurden, hingerichtet. Dies wird weltweit kritisiert. Die Urteile seien nach der Bestätigung durch Präsident Fuad Massum vollstreckt worden, teilte ... mehr

Russland: Wladimir Putins geheime Armee in Syrien

Sie kämpfen in Syrien, aber niemand in Moskau spricht über sie: Russische Söldner im Dienste einer privaten Firma. Und wenn sie ums Leben kommen, taucht das in keiner Statistik auf. Das hält die offiziellen Opferzahlen niedrig - zweckdienlich für Putin. Iwan Slyschkin ... mehr

Bundestag verlängert Auslandseinsätze der Bundeswehr

Bis es in Deutschland eine neue Regierung gibt, kann es noch länger dauern. Allerdings standen schon jetzt wichtige Entscheidungen zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr an. Wegen der Hängepartie bei der Regierungsbildung hat der Bundestag ... mehr

IS besiegt: Al-Abadi erklärt Triumph über IS-Terrormiliz im Irak

Nach mehr als dreijährigen Kämpfen hat Iraks Ministerpräsident Haider al-Abadi den Sieg über den Islamischen Staat (IS) in seinem Land verkündet. Die irakischen Streitkräfte hätten die vollständige Kontrolle über die irakisch-syrische Grenze zurückgewonnen, sagte ... mehr

Großbritannien: Verteidigungsminister will britische IS-Kämpfer töten lassen

Tausende Europäer haben sich dem Islamischen Staat in Syrien und im Irak angeschlossen. Jetzt fordert der britische Verteidigungsminister, diese zu töten, bevor sie zurückkehren. Britische Staatsbürger, die für die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat ... mehr

Gefangen in Mossul: Wie ein Mädchen den IS-Terror überlebte

Im Sommer 2014 besetzt der Islamische Staat. Ein Mädchen findet seinen eigenen Weg, den Terror zu überleben. Es sind fast drei Jahre einer äußerlichen Isolation - und innerlichen Stärke. Kurz nach ihrem 14. Geburtstag begann Ferah, in ihrem Zimmer eine eigene ... mehr

"Frauen oft radikalisiert": Verfassungsschutz warnt vor IS-Rückkehrerinnen

Die IS-Terrormiliz verliert in Syrien und im Irak an Boden. Viele ausländische Anhänger planen deshalb ihre Rückkehr in den Westen. Unter ihnen sind auch zahlreiche Frauen und Kinder. Nach den drastischen Gebietsverlusten der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien ... mehr

Brennpunkt Naher Osten und Arabische Welt

In Syrien und im Irak hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) große Teile ihres Herrschaftsgebietes verloren, doch auf Ruhe und Frieden in den Regionen ist nicht zu hoffen. Der Nahe Osten ist nach wie vor von Kriegen und Krisen geplagt – 2018 drohen ... mehr

Oberfranken: Polizei nimmt terrorverdächtigen Flüchtling fest

In Oberfranken hat die Polizei einen Syrer festgenommen, der unter Terrorverdacht steht. Möglicherweise habe man einen Anschlag verhindern können. In der Wohnung des 19-Jährigen fanden die Ermittler Symbole der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Unterlagen ... mehr

Ägypten tötet elf angebliche Terroristen

Ägypten hat den Tod von elf angeblichen Terroristen gemeldet. Sicherheitskräfte haben die Männer in der Stadt Ismailia am Suezkanal erschossen. Die Getöteten seien Teil einer Gruppe gewesen, die Anschläge auch gegen Christen geplant habe. Im Norden der unruhigen ... mehr

Australien: Terror-Anschlag in Melbourne verhindert

Die australische Polizei hat die Pläne eines mutmaßlichen IS-Anhängers durchkreuzt. Der 20-Jährige plante offenbar einen Anschlag an Silvester in Melbourne. Der junge Anhänger der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) habe auf dem belebten Federation Square ... mehr

Geplante Bombenanschläge: Dänin zu acht Jahren verurteilt

Für acht Jahre muss eine Dänin ins Gefängnis, die Bombenanschläge auf zwei Schulen verüben wollte. Sie hatte sich dem IS angeboten und Chemikalien zum Bau von Bomben beschafft. Ein Berufungsgericht befand die Jugendliche am Montag für schuldig, die Angriffe geplant ... mehr

Moschee-Anschlag in Ägypten: Über 300 Todesopfer

Bei dem Attentat in Ägypten sind am Freitag nach jüngsten Angaben 305 Menschen getötet worden. Ägyptische Kampfjets haben vermutete Terroristen-Verstecke attackiert. Ägyptische Sicherheitskräfte haben nach einem der schwersten Anschläge in dem Land eine Offensive gegen ... mehr

Iraker starten letzte Offensive gegen IS-Miliz

Im Irak steht die Terrormiliz IS vor der totalen Niederlage. Nach den Städten nimmt die Armee nun auch die Rückzugsgebiete in der Wüste ins Visier. Die irakische Armee, die Bundespolizei und die paramilitärischen Haschd-al-Schaabi-Miliz hätten damit begonnen ... mehr

Mindestens sechs deutsche Kleinkinder in irakischer Haft

Zahlreiche deutsche Frauen, die sich der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen hatten, befinden sich in irakischer Haft, einige davon sind Mütter. Deren Kinder sollen nun nach Deutschland geholt werden. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es, "soweit ... mehr

Kein dringender Tatverdacht: Syrer kommen nach Anti-Terror-Razzia wieder frei

Hunderte Polizisten durchsuchen Wohnungen auf Waffen und Sprengstoff. Von einem geplanten Anschlag ist die Rede. Einen Tag später müssen die Verdächtigen wieder freigelassen werden. Die sechs am Dienstag wegen Terrorverdachts festgenommenen Syrer kommen wieder ... mehr

Syrien-Gipfel in Sotschi: Putin empfängt Erdogan und Ruhani

Russland will im Syrien-Konflikt die Weichen für die Zukunft stellen. Nach Assad am Montag trafen am Dienstag der türkische und der iranische Präsident zu Gesprächen mit Putin in Sotschi ein. Die Interessen der Beteiligten sind grundverschieden. Putin empfing Recep ... mehr

Die Fronten und Akteure im Syrien-Krieg

Ursprünglich wollte Russlands Präsident Wladimir Putin eine Friedenskonferenz in Sotschi abhalten – Assads Gegner machen aber nicht mit. Nun konferiert Putin mit einigen verbündeten Staatschefs zur Zukunft Syriens. Hier der Überblick zum Frontverlauf zwischen ... mehr

Großrazzia: IS soll Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt geplant haben

Großrazzia gegen die islamistische Szene in Deutschland: Bei Durchsuchungen im ganzen Bundesgebiet werden mehrere Personen festgenommen. Die mutmaßlichen IS-Mitglieder sollen einen Anschlag geplant haben. Möglicherweise auf den Essener Weihnachtsmarkt. Bei einer ... mehr

Putin zu Syrien-Krieg: "Finaler Sieg über Terroristen rückt nah"

Während in Syrien vielerorts noch immer Kämpfe toben, sagen Russland und das Assad-Regime schon das baldige Ende des Krieges voraus. Am Mittwoch stimmen Kreml-Chef Putin und die Präsidenten der Türkei und des Iran ihr weiteres Vorgehen ... mehr

300 Frauen und Kinder aus Mossul sollen in Heimat zurück

Rund 300 Frauen und Kinder von ausländischen IS-Kämpfern im Nordirak sollen in ihre Heimatländer abgeschoben werden. Zudem seien weitere Abschiebungen vorgesehen. Zu diesem Zweck seien sie aus einem Auffanglager nördlich von Mossul nach Bagdad gebracht worden, teilte ... mehr

Regierungstruppen erobern IS-Bastion

Nach schweren Kämpfen haben die syrischen Regierungstruppen eine der letzten IS-Bastionen im Land erobert. Die Stadt Albu Kamal an der Grenze zum Irak sei am Sonntag durch die Armee und verbündete Verbände aus dem Libanon, dem Irak und dem Iran eingenommen worden ... mehr

Irakische Armee erobert letzte vom IS kontrollierte Stadt zurück

Die irakische Armee hat die letzte Stadt unter Kontrolle der IS-Miliz zurückerobern können. Binnen weniger Stunden wurde die Stadt Rawa befreit. Die irakische Armee hat binnen weniger Stunden die letzte von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kontrollierte ... mehr

Emirate warnen vor geflohenen IS-Anhängern aus Al-Rakka

Die Terror-Miliz Islamischer Staat wurde aus ihrer einstiegen Hochburg Al-Rakka vertrieben. Die Vereinten Arabischen Emirate warnen nun vor den geflohenen Terroristen. Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat seien aus der syrischen Stadt "weitergezogen nach Libyen ... mehr

IS-Terrorbrüder aus NRW planten Anschläge mit ferngesteuerten Autos

Zwei deutsche Dschihadisten sind bei einem Luftangriff im Irak getötet worden. Die Brüder sollen Sprengstoffanschläge mit ferngesteuerten Autos geplant haben – auch in Deutschland. Die Pläne gingen aus Ermittlungsakten vor, schreiben der "Kölner Stadt-Anzeiger ... mehr

Globaler Terroismus-Index: Zahl der Terroropfer geht zurück – doch nicht in Europa

Ein neuer Report zu Terroranschlägen zieht eine gemischte Bilanz: Die Zahl der Terroropfer geht weltweit zurück, das gilt aber nicht für Europa.  Die Zahl der weltweiten Terroropfer ist im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge gesunken. In Europa sind hingegen ... mehr

Brüder aus NRW: Deutsche IS-Terroristen im Irak getötet

Das US-Militär hat einem Zeitungsbericht zufolge nach eigenen Angaben zwei Dschihadisten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bei einem Luftangriff im Nordirak getötet. Beide sollen an Terrorplanungen in Europa beteiligt gewesen sein. Es soll sich dabei um die beiden ... mehr

Terror verhindern: Emirate raten Deutschland zu strengeren Moschee-Kontrollen

Warnung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Deutschland müsse Moscheen strenger überwachen, um Terror zu verhindern. In dem autoritär regierten Land stehen Gotteshäuser unter umfassender Kontrolle der Herrscher. "Man kann nicht einfach eine Moschee öffnen und jedem ... mehr

Emotionales Gedenken an die Todesopfer von Paris

Am 13. November 2015 ermordeten drei IS-Kommandos in Paris 130 Menschen. Der zweite Jahrestag wird in der französischen Hauptstadt emotional begangen. Dabei kommt auch Kritik auf. Zwei Jahre nach den Pariser Terroranschlägen hat Frankreich mit Schweigeminuten ... mehr

Bundeswehrverband: Jamaika spielt mit der Zukunft der Truppe

Der Bundeswehrverband übt mitten in den Sondierungen harsche Kritik an den Jamaika-Unterhändlern. Ein solches Bündnis könne zum "Supergau" für die Truppe werden. Nicht nur wegen der Grünen. Die Unterhändler der Jamaika-Parteien setzen nach Ansicht des Bundeswehrverbands ... mehr

USA – Russland: Trump und Putin wollen gemeinsam IS besiegen

Die USA und Russland wollen russischen Angaben zufolge ihre Zusammenarbeit im Kampf gegen die Terror-Miliz Islamischer Staat in Syrien bis zu einem Sieg über den IS fortsetzen. Der Bürgerkrieg in Syrien könne mit militärischen Mitteln allerdings nicht gelöst werden ... mehr

Syrische Armee stürmt letzte IS-Bastion im Land

Der Islamische Staat befindet sich in Syrien weiter auf dem Rückzug. Die syrische Armee und ihre Verbündeten haben die letzte große Bastion der Terrormiliz im umkämpften Osten gestürmt. In den westlichen und südlichen Teilen der Stadt Albu Kamal habe es am Mittwochabend ... mehr

Iraker posiert mit enthaupteten Köpfen von Terroristen

Ein geflüchteter Iraker posierte mit den Köpfen enthaupteter Terroristen der IS-Miliz und muss sich deswegen seit Donnerstag vor Gericht verantworten. Dem 24-Jährigen, der Mitglied der irakischen Armee war und später als Flüchtling nach Deutschland ... mehr

Eklat bei Prozess in Düsseldorf: IS-Terrorist bedroht Gericht

Eklat im Prozess um einen geplanten Terroranschlag in Düsseldorf: Der Hauptangeklagte beschimpfte und beleidigte am Mittwoch einen Mitangeklagten und das Gericht. Die Verhandlung musste daraufhin unterbrochen werden. Im Prozess um einen geplanten schweren Anschlag ... mehr

Zehn Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz in Frankreich und der Schweiz

Anti-Terror-Ermittler in Frankreich und der Schweiz haben bei koordinierten Einsätzen zehn Menschen festgenommen. Die Verdächtigen hätten in einem Kurzmitteilungs-Dienst über Vorhaben für gewaltsame Aktionen gesprochen, deren Umrisse zu diesem Zeitpunkt unklar seien ... mehr

IS-Terroranschlag in Syrien: Viele Flüchtlinge unter 75 Toten

Erst am Freitag hatte das syrische Regime den Sieg über den IS in der Stadt Deir as-Saur verkündet. Nun schlug die Terrormiliz grausam zurück. Durch eine Autobombe tötete sie Dutzende Zivilisten. Durch die Explosion einer Autobombe sind in Deir as-Saur ( Syrien ... mehr

Yamen A.: Terrorverdächtiger Syrer nie vom Bundesamt angehört

Der terrorverdächtige Syrer Yamen A. ist nach einem "Spiegel"-Bericht vor seiner Anerkennung als Flüchtling nie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge befragt worden. Er habe nur einen Fragebogen ausfüllen müssen, berichtete das Nachrichtenmagazin am Donnerstag ... mehr

Anschlag in New York: Attentäter zeigt keine Reue – Trump fordert Todesstrafe

Kaum 24 Stunden nach der Attacke von New York wollen die US-Behörden Entschlossenheit demonstrieren. Sayfullo S. könnte bei einer Verurteilung die Todesstrafe drohen – die fordert auch Präsident Donald Trump.  Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat gegen ... mehr

Al-Qaida: CIA veröffentlicht Osama bin Ladens Tagebuch

Vor sechs Jahren erschoss ein US-Kommando Osama bin Laden. Jetzt gibt die CIA zahlreiche erbeutete Dokumente des Terrorfürsten frei. Darunter: sein Tagebuch. In den frühen Morgenstunden des 2. Mai 2011 stürmten amerikanische Elitesoldaten ein Anwesen im pakistanischen ... mehr

Nach Anschlag: Trump will Green-Card-Verlosung abschaffen

Der Attentäter von New York reiste dank des Lotterie-Visums in die USA ein. US-Präsident Donald Trump reagiert darauf und hat Änderungen im Visa-Verfahren angekündigt.  "Der Terrorist kam in unser Land über das sogenannte "Diversity Visa Lottery Program", schrieb Trump ... mehr

Anschlag in Manhattan: New York feiert Polizisten als Held

Die New Yorker Behörden feiern den Polizisten Ryan Nash, der den Attentäter von Manhattan niederschoss, als Helden. "Dutzende weitere Leben hätten in Gefahr sein können", so Bürgermeister Bill de Blasio. Der 28 Jahre alte Nash sei wegen einer anderen Angelegenheit ... mehr

Terror in New York: Was wir über Täter von Manhattan wissen

Bei einem Anschlag mit einem Kleinlaster in New York sind acht Menschen getötet worden. Elf weitere Menschen wurden bei dem Angriff am Dienstag im Stadtteil Manhattan verletzt, als ein Mann mit einem Pickup Fußgänger und Fahrradfahrer erfasste ... mehr

Anschlag in Kabul: Kind zündet Bombe und tötet mehrere Menschen

Wieder soll die Terrormiliz Islamischer Staat ein Kind als Selbstmordattentäter missbraucht haben. In der afghanischen Hauptstadt Kabul zündete ein Junge mitten  im Diplomaten- und Regierungsviertel seinen Sprengsatz und riss m indestens fünf Menschen ... mehr

Über 50 IS-Mitglieder in der Türkei festgenommen

Wie die staatliche Nachtichtenagentur Dogan berichtet, wurden vor dem türkischen Nationalfeiertag mehr als 50 Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat festgenommen. Einige der in Ankara und Istanbul Festgenommenen hätten einen Anschlag für den Sonntag ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal