Sie sind hier: Home > Themen >

Islamismus

Sorge wegen Krieg in Syrien: Zahl islamistischer Gefährder sinkt

Sorge wegen Krieg in Syrien: Zahl islamistischer Gefährder sinkt

Berlin (dpa) - Die Polizei stuft inzwischen deutlich weniger Islamisten als "Gefährder" ein als noch vor einem halben Jahr. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervorgeht, hatten die Polizeibehörden am 25. September bundesweit ... mehr
Terrorismus: Polizei stuft weniger Islamisten als

Terrorismus: Polizei stuft weniger Islamisten als "Gefährder" ein

Die Polizei schätzt die Zahl der Islamisten, denen Gewalt- und Terrorakte zuzutrauen sind, geringer ein als zuletzt. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Nordsyrien ist das aber kein Anlass zur Entspannung.  Die Zahl der von der  Polizei als "Gefährder" eingestuften ... mehr
Lamya Kaddor: Viele haben Angst vor dem Islam? Wundert mich nicht!

Lamya Kaddor: Viele haben Angst vor dem Islam? Wundert mich nicht!

Laut einer Studie sehen viele Menschen in Deutschland im Islam eine Bedrohung. Verständlich, findet unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Schließlich haben wir alle daran Schuld.  Es kann niemanden überraschen, wenn mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung den Islam ... mehr
Kampf gegen Rechts: Ein Lobgesang auf Horst Seehofer

Kampf gegen Rechts: Ein Lobgesang auf Horst Seehofer

Die Hoffnung vieler Menschen ist endlich wahr geworden. Die Staatsführung in Deutschland bekennt nahezu einmütig, dass wir derzeit vor allem ein Problem mit dem erstarkenden Rechtsextremismus haben. Die Zeit ist also gekommen, die sonst so viel gescholtene Politik ... mehr
Übergriffe auf Moscheen: Schweine-Fetischisten bedrohen das Zusammenleben

Übergriffe auf Moscheen: Schweine-Fetischisten bedrohen das Zusammenleben

In Bremen haben Radikale Korane zerstört, was zeigt, dass sie wenig Ahnung vom Islam haben. Die Bedrohung ist eine ganz andere: Die Täter wollen unser Land destabilisieren. Unbekannte zerreißen Korane und stopfen sie ins Klo. Geschenkt. Letztlich ... mehr

Essay über Fluchtursachen: Deutschland ist Mitschuld an Krieg und Terror

Überall auf der Welt sind Menschen vor Krieg, Bomben und Terror auf der Flucht. Europa hat die historische Verpflichtung, Flüchtlinge zu unterstützen. Auch Deutschland ist für Flucht und Vertreibung mitverantwortlich. Ein Essay von Patrick Diekmann Europa wirkt ... mehr

Früherer Verfassungsschutzchef: Maaßen beklagt "islamistische Propaganda und Desinformation"

Berlin (dpa) - Islamistische Bewegungen gewinnen nach Einschätzung von Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen an Einfluss. Er habe in seiner früheren Funktion immer wieder den Eindruck gehabt, dass die Erkenntnisse der Verfassungsschutzämter nicht ... mehr

15 Tote nach Feuergefecht mit mutmaßlichen Islamisten

Sri Lanka: Im Osten des Inselstaates kam es zu einem Gefecht zwischen dem Militär und Verdächtigen. (Quelle: Reuters) mehr

Anschläge in Sri Lanka: "Muslime, tut etwas gegen islamistische Terroristen!"

Wenn Terroristen im Namen Allahs morden, heißt es immer: Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Warum diese Aussage falsch ist, erklärt Kolumnistin Lamya Kaddor.   Wieder zerreißt es einem das Herz. Zum x-ten Mal haben radikale Muslime ein fürchterliches Terrormassaker ... mehr

Terroranschläge in Sri Lanka: Was bisher über die Attacken bekannt ist

Die Regierung machte am Montag eine einheimische Islamistengruppe für die Bluttaten mit rund 310 Toten in Sri Lanka verantwortlich. Was bisher bekannt ist. Binnen kurzer Zeit erschütterten am Morgen des Ostersonntags mächtige Explosionen drei Fünf-Sterne-Hotels ... mehr

Unterstützung der Hamas?: Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Die Polizei hat Einrichtungen eines islamistischen Netzwerks in neun Bundesländern durchsucht. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, umfassten die Razzien am Mittwoch etwa 90 Objekte in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen ... mehr

Mehr zum Thema Islamismus im Web suchen

Schon Kinder als Zielgruppe - Neuer Islamisten-Trend im Netz: Subtile Werbung statt Gewalt

Berlin (dpa) - Islamistische Gruppierungen nutzen in Deutschland verstärkt "Lifestyle"-Themen und Twitter-Kampagnen wie "#NichtOhneMeinKopftuch", um Kinder und Jugendliche für ihr extremistisches Weltbild zu gewinnen. Hinrichtungsvideos und andere drastische ... mehr

Kieler Nikab-Studentin: Der Gesichtsschleier ist kein Ausdruck des Islams

An der Uni Kiel gibt es eine Studentin, die zum Islam konvertiert ist, und einen Nikab trägt, kurz: eine Vollverschleierung. Ein Dozent fühlte sich dadurch gestört. Es gibt dazu eigentlich keine zwei Meinungen. Sobald sich in einer Gruppe von Menschen, die in einem ... mehr

Kolumne: Iranische Revolution – als die Tragödie der Muslime begann

Im Iran werden 40 Jahre "Islamische Revolution" gefeiert. Ein tragischer Tag für alle Muslime auf der Welt.  Den Zeitpunkt, an dem sich das Leben gläubiger Muslime weltweit zum Schlechteren gewendet hat, können wir gut benennen: Es ist die sogenannte Islamische ... mehr

Amberg, Bottrop und eine Gesellschaft, die abstumpft: Ein Anschlag droht

Prügelnde Jugendliche in Amberg, ein rassistischer Angriff in Bottrop. Wer beides vermengt und abstumpft, erhöht die Gefahr. Aber man kann etwas tun.  Mit jedem neuen Akt der Gewalt, der medial aufgebläht wird, sinkt die Betroffenheit und damit das Interesse ... mehr

Islamismus: Wie hoch ist die Terrorgefahr in Deutschland?

Es gibt in Deutschland immer mehr Verfahren gegen Terrorverdächtige. Zugleich wandelt sich die islamistische Bedrohung. Was tun die Behörden dagegen – und genügt das? Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche islamistische Terroristen ist in den vergangenen ... mehr

Deutsche Flughäfen: Spur der möglichen Anschlagsplaner führt nach Aachen

Mutmaßliche Islamisten sollen Flughäfen im Südwesten Deutschlands ausgespäht und möglicherweise einen Anschlag geplant haben. Nun hat die Polizei mehrere Objekte durchsucht. Nach den Ausspähversuchen mutmaßlicher Islamisten an Flughäfen in Paris und Stuttgart ... mehr

Der Weg nach ganz oben ist für Musliminnen steinig

Ist Deutschland bereit für Musliminnen mit Migrationshintergrund auf Spitzenposten? Zweifel sind angebracht, wenn man sich im Land umschaut, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Wie weit kann man es anno 2018 als Frau mit türkischem oder arabischem Migrationshintergrund ... mehr

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr

Tagesanbruch: Eskalation vor der Krim – Ziemlich beste Feinde

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, falls Sie den Tagesanbruch noch nicht als E-Mail abonniert haben, finden Sie die Anmeldemaske rechts neben diesem Text (auf dem Smartphone ganz am Ende des Artikels). Mit dem Abo bekommen Sie ihn jeden Morgen ... mehr

Pakistanische Christin Asia Bibi möchte nach Deutschland

Seit dem Freispruch demonstrieren Tausende in Pakistan gegen das Urteil und fordern die Hinrichtung der Christin Asia Bibi. Nun möchte die junge Frau in Deutschland Schutz suchen.  Nach ihrer Entlassung aus einem pakistanischen Gefängnis will die Christin ... mehr

Islam und Rechtsstaat: Zeit für ein Lob an die AfD

Sind Islam und Rechtsstaat unvereinbar? Die AfD-Fraktion wollte, dass der Bundestag das beschließt. Der Aufschrei war groß. Dabei folgt die Partei doch nur ihrem Wählerauftrag. Und das ist gut so.   Nein, das wird kein übliches AfD-Bashing. Diese Kolumne ... mehr

Maaßen, Chemnitz und Co.: Schluss mit den würdelosen Debatten!

Der Chef des Verfassungschutzes sabotiert die Auseinandersetzung mit dem Rechtsradikalismus, die Sachsen-CDU betreibt nach Chemnitz politische Schönheitspflege. Etwas läuft falsch im Land. Jemand, der offenkundig mit zweierlei Maß misst ... mehr

Mutmaßliches IS-Mitglied in Freiburg festgenommen

Polizeibeamte haben in Freiburg ein mutmaßliches Mitglied zweier terroristischer Vereinigungen festgenommen. Der 29 Jahre alte Deutsche sitze in Untersuchungshaft, teilten die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart und das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag ... mehr

Flensburg: Polizei schießt mit Messern bewaffneten Mann nieder

Er war aggressiv und reagierte auf keinerlei Anweisungen der Polizei. In Flensburg hat sich ein Mann vor einer Wache mit Messern selbst verletzt  – ein Beamter stoppte ihn mit einem Schuss. Vor einem Polizeirevier im schleswig-holsteinischen Flensburg haben Polizisten ... mehr

Fall Sami A.: Gericht kippt Zwangsgeld gegen Stadt Bochum

Bochum muss doch kein Zwangsgeld für die Abschiebung von Sami A. zahlen, so das Gericht. Die Anwältin des Islamisten berichtet indessen von Folter gegen ihren Mandanten.  Wegen der bisher nicht erfolgten Rückholung des abgeschobenen mutmaßlichen Islamisten ... mehr

Pegida und die Polizei: Sachsens Dunkelheit und Deutschlands Scham

Besorgniserregendes kommt aus Sachsen. Teile der Polizei und Teile der Politik verheddern sich im Geflecht der "besorgten Bürger". Dahinter steckt ein grundsätzliches Problem, das weit über Sachsen hinausreicht.   Sachsen zeigt mal wieder auf, dass es im Kampf gegen ... mehr

Debatte über Extremismus: Liberaler Islam? Gibt es nicht!

Die Bundesregierung will die Islamkonferenz erweitern, liberale Strömungen begrüßen das. Manche halten das für "Fake News“: Liberaler Islam sei ein Widerspruch in sich. Unsere Kolumnistin Lamya Kaddor geht dem Thema in dieser und der nächsten Woche nach. Warum es keinen ... mehr

Das Gift des Islamismus entfaltet weiter seine Wirkung

Warum verfängt bei jungen Muslimen nicht selten fundamentalistisches Denken? Weil ihnen oft die Fähigkeit zu kritischem Hinterfragen fehlt,  meint Lamya Kaddor.  Ein Beispiel sei die Diskussion um die im Koran genannten Strafen. Wer denkt, das Problem des Salafismus ... mehr

Daten der Bundesregierung: Ermittler finden vor allem bei Rechtsextremisten Bomben

Die Bundesregierung hat auf eine AfD-Anfrage hin ausgewertet, wann und wo welche Extremisten mit Sprengstoffen hantierten. Ermittler hatten es demnach meist mit Rechten zu tun.  Wenn in Deutschland in den vergangenen Jahren Bomben oder Material zum Bau bei Extremisten ... mehr

Radikalisierung: Warum Muslime wie ein verschworener Block wirken

Wenn Muslime in einem christlichen Land leben, bilden sie oft einen verschworenen Block. Das kann zur Radikalisierung führen – und die ist von außen schwer zu verhindern.  Muslimen in der Diaspora wird oft unterstellt, sich andauernd als Opfer zu sehen ... mehr

Islamisten und Rechte: Verfassungsschutz sieht Verbindung

Islamisten und Rechtsextremisten begünstigen sich nach Ansicht des Thüringer Verfassungsschutzpräsidenten Stephan Kramer gegenseitig. "Sie sind sozusagen nützlich in dem Teufelskreis, in dem sie sich gegenseitig bedienen", sagte Kramer der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Bamf sieht Gefahr von wachsendem Rechtsextremismus

Die Angst vor Terroranschlägen und die Debatte über Abschiebung können aus Sicht des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) den Nährboden für mehr Rechtsextremismus bereiten. Wenn abgelehnte Asylbewerber in Deutschland blieben, belaste das den Zusammenhalt ... mehr

Land sagt jüdischen Gemeinden größtmöglichen Schutz zu

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat den jüdischen Gemeinden im Land größtmöglichen Schutz vor Antisemitismus zugesagt. "Da geht eine große Angst um in Deutschland, auch in Rheinland-Pfalz", sagte Lewentz am Dienstag bei einer Tagung ... mehr

Bamf und LKA stellen Strategien gegen Extremismus vor

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) und das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz wollen die Weiterentwicklung von Strategien gegen Islamismus und Rechtsextremismus unterstützen. Beide extremistischen Lager haben nach Ansicht der Behörden frappierende ... mehr

Mindestens neun Tote in Indonesien bei mutmaßlicher Anschlagsserie auf Java

Die indonesische Stadt Surabaya wird von einer Explosionsserie erschüttert. In drei Kirchen sterben mindestens elf Menschen. Hinter der Tat steckt wohl ein Ehepaar mit fünf Kindern. Bei einer Serie von mutmaßlich islamistisch motivierten Bombenanschlägen auf Kirchen ... mehr

So nutzen Islamisten die Debatte um das Kopftuchverbot aus

Tausende Muslime beteiligen sich an einem Proteststurm gegen ein Kopftuchverbot für Kinder: Für Experten ist das ein Beispiel, wie Politik und muslimische Verbände junge Menschen in die Arme von Fundamentalisten treiben. Zwölf Jahre alt ist "Mariam Gafar" angeblich ... mehr

Somalia: Al-Shabaab tötet Soldaten der Afrikanischen Union

In Somalia haben etwa 100 Islamisten einen Militärstützpunkt angegriffen. Dabei töteten sie mindestens vier Soldaten der Afrikanischen Union. Rebellen der islamistischen Al-Shabaab-Miliz haben mehrere Soldaten der Afrikanischen Union (AU) in Somalia ermordet ... mehr

Heilbronn: Mutmaßlicher IS-Unterstützer festgenommen

In Baden-Württemberg ist ein 32-jähriger Deutsch-Algerier festgenommen. Ihm wird vorgeworfen die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützt zu haben. Die Bundesanwaltschaft hat in Baden-Württemberg einen mutmaßlichen islamistischen Terror-Unterstützer festnehmen lassen ... mehr

Mutmaßlicher IS-Unterstützer in Baden-Württemberg festgenommen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Baden-Württemberg einen mutmaßlichen islamistischen Terror-Unterstützer festnehmen lassen. Wie die Anklagebehörde mitteilte, wirft sie dem 32-jährigen Deutsch-Algerier vor, in zehn Fällen die ausländische terroristische ... mehr

Terrorgruppe Boko Haram lässt Dutzende entführte Schülerinnen frei

Nach der Entführung von 110 Mädchen in Nigeria hat die islamistische Terrorgruppe Boko Haram die meisten der Opfer nun offenbar freigelassen. Fünf Mädchen sollen tot sein. Die Terrorgruppe Boko Haram hat laut laut Regierungsangaben 101 Mädchen freigelassen ... mehr

Volkswagen muss mutmaßlichen Islamisten weiter beschäftigen

Ein Montagearbeiter von VW wollte nach Syrien reisen, um sich dem militanten Dschihad anzuschließen. Kündigen darf der Autobauer dem Mann deshalb aber nicht. Das Landesarbeitsgericht Hannover hat die Kündigung eines mutmaßlichen Islamisten beim Autobauer Volkswagen ... mehr

Propaganda als Unterhaltung: So ködert der IS seinen Nachwuchs im Netz

Radikale Islamisten werben mit Videos für sich und suchen Nachwuchs im Netz. Den Machern der Videos geht es dabei nicht nur um eine Botschaft, sondern auch um Unterhaltung. Ein Dschihad-Kämpfer mit Waffe steht heroisch auf einem Felsen, die Kamera fährt von hinten ... mehr

Prozess gegen mutmaßliche Syrien-Kämpfer: Aussage steht an

Berlin (dpa/bb) –  Gegen zwei mutmaßliche Mitglieder islamistischer Terrororganisationen hat ein Prozess vor dem Berliner Kammergericht begonnen. Die Syrer im Alter von 31 und 26 Jahren seien in ihrer Heimat Kämpfer der radikal-islamistischen "Jabhat al-Nusra ... mehr

Dagestan: 22-Jähriger erschießt fünf Frauen nach Gottesdienst

Vor einer Kirche im südrussischen Kisljar tötet ein junger Mann fünf Frauen. Polizisten erschießen ihn. Die Hintergründe sind noch unklar. In der russischen Unruheregion Dagestan hat ein 22-Jähriger vor einer Kirche fünf Frauen erschossen. Der Anschlag ereignete ... mehr

Mutmaßliche IS-Unterstützer schweigen vor Berliner Gericht

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat in Berlin der Prozess gegen vier mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) begonnen. Die Angeklagten sollen sich in der inzwischen verbotenen Berliner Moschee Fussilet 33 radikalisiert ... mehr

Demnächst Prozess gegen vier mutmaßliche IS-Unterstützer

Vor dem Berliner Kammergericht beginnt am 15. Februar der Prozess gegen vier mutmaßliche Unterstützer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS). Die Angeklagten sollen sich laut Anklage in der inzwischen verbotenen Berliner Moschee Fussilet 33 kennengelernt ... mehr

BKA: Enttäuschte Flüchtlinge könnten sich radikalisieren

Der IS in Syrien und im Irak liegt am Boden. Sinkt damit die Gefahr von Anschlägen in Deutschland? Im Gegenteil, warnt der BKA-Chef. Eine Gefahr gehe von enttäuschten Erwartungen aus. Der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, sieht die Gefahr durch ... mehr

Rheinland-Pfalz: Frauenanteil bei Salafisten weiter niedrig

Unter den Salafisten in Rheinland-Pfalz gibt es nach wie vor nur sehr wenige Frauen. Ihr Anteil lag in den Jahren 2015 und 2016 bei rund sieben Prozent, im Jahr 2017 bei fünf Prozent. Das teilte das Innenministerium in Mainz auf Anfrage mit. Jüngst hatte ... mehr

Streit um Schach-WM: Menschen mit Rückgrat sind rar geworden

Die Weltklasse-Schachspielerin Anna Musitschuk boykottiert eine Weltmeisterschaft, weil diese im islamisch-fundamentalistischen Saudi-Arabien stattfindet. Sie zeigt Haltung in Zeiten von Polarisierung und Internetprangern. Das verdient Anerkennung. Anders ... mehr

Zahl der Terror-Verfahren hat sich verfünffacht

Die Zahl der Verfahren wegen Terrorismus ist extrem gestiegen. Fünf von sechs Verfahren haben einen islamistischen Hintergrund. Die Zahl der Terrorverfahren in Deutschland hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verfünffacht. Das meldet die Nachrichtenagentur dpa unter ... mehr

Rückkehr aus IS-Regionen – 50 Islamistinnen in Deutschland

Hunderte Menschen sind in den letzten Jahren aus Deutschland in den Nahen Osten gereist, um sich Extremistenmilizen anzuschließen. Rund 50 deutsche Islamistinnen sind mittlerweile zurückgekehrt. Die Sicherheitsbehörden in Deutschland stufen mehrere Dutzend Frauen ... mehr

Razzia in Berlin gegen Islamisten – Verdächtige aus Anis Amris Umfeld

Vor knapp einem Jahr raste der islamistischen Attentäter Anis Amri mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Richtet sich eine Durchsuchung in Berlin jetzt gegen Islamisten aus dem Umfeld Amris? Die Polizei in Berlin ist mit einer größeren Razzia ... mehr

EU-Afrika-Gipfel: Warum sind Menschen auf der Flucht?

Keine Abschottung vor Flüchtlingen, keine Deals mit Diktatoren und kein Handel zulasten von Kleinbauern: Hilfsorganisationen haben vor Beginn des EU-Afrika-Gipfels eine radikale Abkehr von der bisherigen Politik Europas gefordert. Die EU möchte Fluchtursachen ... mehr

Hamburger Edeka-Messerangreifer: Ziel waren Christen und Jugendliche

Er wollte als "Märtyrer" sterben und stach im Juli in einem Hamburger Supermarkt wahllos auf Kunden ein. Die Bundesanwaltschaft hält Ahmad A. dennoch nicht für einen Terroristen. Der Messerangreifer von Hamburg ist wegen Mordes und sechsfachen Mordversuches angeklagt ... mehr
 


shopping-portal