Sie sind hier: Home > Themen >

Jens Stoltenberg

Thema

Jens Stoltenberg

Im Video: Riesiges Manöver in Russland beunruhigt Nato

Im Video: Riesiges Manöver in Russland beunruhigt Nato

Mehr als 200.000 Menschen und fast 300 Panzer sind derzeit an einer Militärübung beteiligt. Nato-Generalsekretär äußerte Kritik an der Größe des Manövers von Russland und Belarus. Begleitet von Kritik der Nato haben Belarus und Russland ihr großes Militärmanöver "Sapad ... mehr
Terror in Kabul: Dutzende Tote nach Terror in Kabul – USA erwarten weitere Anschläge

Terror in Kabul: Dutzende Tote nach Terror in Kabul – USA erwarten weitere Anschläge

Terroristen richten in Kabul ein Massaker an. Sie töten viele Afghanen und mindestens 13 US-Soldaten. Den Evakuierungseinsatz will US-Präsident Biden trotzdem fortsetzen. Das Militär warnt vor weiteren Anschlägen. Vor dem Flughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul ... mehr
10 Jahre nach Terror auf Utøya: Wie Norwegen die Tragödie aufarbeitet

10 Jahre nach Terror auf Utøya: Wie Norwegen die Tragödie aufarbeitet

Vor zehn Jahren tötete der Terrorist Anders Breivik in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen. Die Polizei hat aus ihren Fehlern gelernt, doch die gesellschaftliche Aufarbeitung beginnt erst. "Ob der 22. Juli Norwegen verändert hat?" Kamzy Gunaratnam ... mehr
Brüssel: Nato feiert

Brüssel: Nato feiert "neues Kapitel" mit Biden

Beim ersten Nato-Gipfeltreffen mit US-Präsident Joe Biden zeigen sich die Bündnispartner glücklich darüber, dass die Ära Trumps zu Ende ist. Doch die Harmonie trügt: Auch der neue Präsident weiß, wie er sich durchsetzen kann. Austrittsdrohungen, Alleingänge und verbale ... mehr
Nato-Gipfel in Brüssel: Russland die alte Bedrohung, China die neue

Nato-Gipfel in Brüssel: Russland die alte Bedrohung, China die neue

Beim ersten Gipfel mit US-Präsident Biden will die Nato Strategien für alte und neue Rivalen festlegen. Dabei sollen neuen Bedrohungsanalysen Rechnung getragen werden. Vor allem ein Land hat darauf gedrängt. Ein Überblick. Austrittsdrohungen, Alleingänge und verbale ... mehr

Stoltenberg: Nato-Bündnisfall sollte auch für Angriffe aus dem Weltraum gelten

Nach Land, Wasser, Luft und dem Netz nun auch das Weltall: Der Nato-Generalsekretär hat sich für eine Erweiterung des Bündnisfalls ausgesprochen. Auch weitere Neuerungen seien denkbar. Bei dem  Nato-Gipfel am kommenden Montag soll nach Angaben ... mehr

Nato-Generalsekretär Stoltenberg warnt: China teilt "unsere Werte" nicht

Ex-US-Präsident Donald Trump hatte das Bündnis noch infrage gestellt. Sein Nachfolger Joe Biden und der Nato-Generalsekretär Stoltenberg finden nun eine gemeinsame Linie. Die USA und die Nato stimmen nach Aussage des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg ihre Haltung ... mehr

Verteidigung: Nato ruft Russland zu Treffen auf

Berlin (dpa) - Eine Woche vor dem Nato-Gipfel in Brüssel hat Nato- Generalsekretär Jens Stoltenberg Russland zu einem Treffen aufgerufen. "Ich möchte Russland erneut einladen, möglichst bald an einem Treffen des Nato-Russland-Rats teilzunehmen", sagte Stoltenberg ... mehr

Stoltenberg: "Beziehungen zu Russland haben Tiefpunkt erreicht"

Eine Woche vor dem Gipfel in Brüssel erhöht Nato-Chef Stoltenberg den Druck auf Russland. Moskau solle nach 19 Monaten Funkstille wieder am Verhandlungstisch erscheinen. Angesichts der anhaltenden Spannungen mit Russland hat Nato-Generalsekretär  Jens Stoltenberg Moskau ... mehr

Nato schickt Warnung an Russland und Belarus: "Jeden Alliierten beschützen"

Der Generalsekretär der Nato, Jens Stoltenberg, hat Russland und Belarus davor gewarnt, sich gegen Alliierte des Bündnisses zu wenden. Er sei besorgt über die enge Zusammenarbeit der beiden Staaten. Nach der von belarussischen Behörden erzwungenen Landung eines ... mehr

Abhörskandal: Stoltenberg fordert von USA und Dänemark Aufklärung

Der Nato-Generalsekretär will, dass die Beteiligten im Abhörskandal "alle Fakten auf den Tisch" bringen. Auch die USA haben sich nach den neuen Erkenntnissen um die NSA um Beschwichtigung bemüht. Nach den jüngsten Berichten über eine dänische Beteiligung ... mehr

Kritik an Belarus nach Zwangslandung: "Es ist schlicht Terrorismus"

Nach der erzwungenen Landung eines Flugzeugs in Belarus üben zahlreiche Regierungschefs und weitere Politiker massive Kritik an dem Vorfall. Der EU-Gipfel berät am Montag über Sanktionen. Die Entscheidung des Präsidenten von Belarus, ein Flugzeug der Ryanair umzuleiten ... mehr

Ukraine-Konflikt: Russland zieht bisher nur Teile der Truppen zurück

Vor rund zwei Wochen kündigte Russland an, die Soldaten an der ukrainischen Grenze zurückzuziehen. Doch offenbar sind Zehntausende von ihnen geblieben. Die Sorge vor einer Eskalation wächst. Die russische Truppenpräsenz entlang der Grenze zur Ukraine ... mehr

Nato-Gipfel: Termin und Teilnehmer stehen fest

Zur "Nato 2030" wollen sich Staats- und Regierungschefs bei einem Gipfel austauschen. Zum ersten Mal wird US-Präsident Biden teilnehmen. Trump hatte in seiner Amtszeit sogar aus dem Bündnis austreten wollen. Die Staats- und Regierungschefs der 30 Nato-Staaten werden ... mehr

Konflikt in der Ostukraine: Merkel und Biden unterstützen Forderungen an Putin

Aus Sicht der Nato sind die russischen Truppenbewegungen entlang der Grenze zur Ukraine zutiefst beunruhigend. Nun berät auch Kanzlerin Merkel mit dem US-Präsidenten über die jüngsten Entwicklungen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Joe Biden haben ... mehr

Ukraine-Konflikt: Biden schlägt Putin Gipfeltreffen vor

In einem Telefonat hat US-Präsident Joe Biden Kremlchef Wladimir Putin ein Treffen in einem Drittstaat vorgeschlagen. Hintergrund sind die Spannungen an der ukrainischen Grenze. Vor dem Hintergrund des russischen Truppenaufmarschs an der Grenze zur Ukraine ... mehr

Ukraine-Konflikt | Jens Stoltenberg: "Nato steht an der Seite der Ukraine"

Russland verlegt immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine. Dort wächst die Sorge vor einem Angriff. Die Nato hat deshalb der Ukraine "erhebliche praktische Unterstützung" zugesichert. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat der Ukraine ... mehr

Außenministertreffen: Nato sucht richtigen Kurs im Umgang mit Russland

Brüssel (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hofft auf eine Wiederaufnahme von politischen Gesprächen zwischen Vertretern Russlands und der Nato. Für Deutschland sei es wichtig, dass es eine geschlossene Antwort der Bündnisses auf russische Aggression ... mehr

Verteidigungsausgaben: Nato-Chef droht Niederlage in Kampf um Abschreckungsbudget

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg droht mit seinen Bemühungen um eine deutliche Steigerung der Gemeinschaftsausgaben für Abschreckung und Verteidigung zu scheitern. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben etliche Alliierte ... mehr

"Schnauze voll" – Angela Merkels Regierung kämpft gegen den Kontrollverlust

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie den Newsletter jeden Morgen um 6 Uhr kostenlos per E-Mail geschickt. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Macron kritisiert Obamas Syrien-Politik

Joe Biden hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine wichtige Grundsatzrede gehalten. Der US-Präsident betonte: "Amerika ist zurück." Frankreichs Regierungschef Macron thematisierte derweil die sicherheitspolitische Unabhängigkeit von den USA.  Joe Biden ... mehr

Die Welt sortiert sich nach der Ära Trump neu

Der neue US-Präsident Joe Biden debütiert am Freitag gleich in zwei wichtigen internationalen Konferenzen. Auch dort bestimmt die Corona-Lage die Agenda.  Einen Monat nach seiner Vereidigung nimmt US-Präsident Joe Biden am Freitag erstmals an einem internationalen ... mehr

Friedensprozess - Nato-Generalsekretär: Taliban müssen Versprechen halten

Brüssel/Berlin (dpa) - Angesichts stockender Friedensgespräche und immer neuer Gewalt in Afghanistan kritisiert Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg die militant-islamistischen Taliban als unzuverlässig. "Die Taliban müssen sich an ihre Versprechen halten: die Gewalt ... mehr

Deutschland meldet Rekord bei Verteidigungsausgaben

Seit Jahren kritisieren die USA, dass Deutschland zu wenig Geld für die Bundeswehr ausgebe. Jetzt meldet die Bundesregierung einen Rekordbetrag für 2021. Unter dem Nato-Ziel bleibt sie damit dennoch. Deutschland hat der Nato erneut Verteidigungsausgaben ... mehr

Amtseinführung von Joe Biden: So reagiert die Welt – "AMERICA GREAT AGAIN"

Erleichterung und Freude im Hinblick auf Joe Biden, vernichtende Worte zur Amtszeit von Donald Trump. Staatschefs und Politiker weltweit kommentieren den Machtwechsel in den USA.  Weltweit hießen Staatschefs am Mittwoch den neuen US-Präsidenten Joe Biden willkommen ... mehr

Angela Merkel über Kapitol-Sturm: "Mich haben diese Bilder wütend gemacht"

Schock, Unverständnis, tiefe Sorge – die Ausschreitungen rund um das Kapitol in Washington sorgen in Deutschland und dem Rest der Welt für Entsetzen.  Geschockt und mit großer Sorge haben Spitzenpolitiker in Deutschland und Europa auf die gewaltsamen Ausschreitungen ... mehr

Katastrophale Folgen - Corona-Pandemie: Nato verstärkt die Biowaffenabwehr

Brüssel (dpa) - Angesichts der verheerenden Folgen der Corona-Pandemie verstärkt die Nato ihre Anstrengungen im Bereich der Biowaffenabwehr. Das Coronavirus sei kein im Labor erschaffenes Virus, es zeige aber die Gefahren, die es im Zusammenhang mit dem Einsatz ... mehr

Stoltenberg schaltet sich ein - Nato: Drohnen-Bewaffnung kann deutsche Soldaten schützen

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schaltet sich in den deutschen Streit über die Bewaffnung von Bundeswehr-Drohnen ein. "Diese Drohnen können unsere Truppen vor Ort unterstützen und zum Beispiel die Zahl der Piloten reduzieren, die wir in Gefahr ... mehr

Erdgaserkundungen vor Zypern: EU verhängt neue Sanktionen gegen die Türkei

Die Türkei kommt beim EU-Gipfel mit einem blauen Auge davon. Die Drohkulisse mit harten Sanktionen wird allerdings aufrechterhalten. Der Termin für die nächste entscheidende Sitzung steht  fest. Die EU wird neue Sanktionen gegen die Türkei verhängen. Grund ... mehr

Erdgasstreit: Türkei soll vorerst vor harten EU-Sanktionen verschont bleiben

Im Erdgasstreit belegt die Europäische Union die Türkei vorerst nicht mit harten Sanktionen, sondern lediglich mit Strafen gegen Einzelpersonen. So soll die Regierung von einem Kurswechsel überzeugt werden.  Die Türkei soll trotz anhaltender Provokationen vorerst ... mehr

Präsident stellt Kabinett vor - Bidens Abkehr von der Ära Trump: "Amerika ist zurück"

Washington (dpa) - Die Weichen für den Bruch mit der Politik und dem Führungsstil von Amtsinhaber Donald Trump sind gestellt: Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat bei der Vorstellung seiner Mannschaft für die Außen- und Sicherheitspolitik ... mehr

USA: Trump will Tausende Soldaten aus Afghanistan und Irak abziehen

Im Wahlkampf 2016 hatte Donald Trump versprochen, alle US-Truppen aus Ländern wie Afghanistan nach Hause zu holen. Kurz vor Ende seiner Amtszeit will der US-Präsident nun Fakten schaffen. Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat den Abzug weiterer US-Truppen ... mehr

Kampf gegen die Taliban - Stoltenberg: Nato in Afghanistan vor Dilemma

Brüssel (dpa) - Die Nato steht nach Einschätzung von Generalsekretär Jens Stoltenberg in Afghanistan vor einem Dilemma. Das Bündnis könne entweder entscheiden, Afghanistan zu verlassen und damit riskieren, dass das Land wieder ein Rückzugsraum für internationale ... mehr

Coronavirus: Deutschland bestätigt Nato Soldaten für Covid-19-Einsätze

Sollten andere Nato-Länder in der Corona-Krise überlastet sein, schickt Deutschland Soldaten zur Unterstützung. Damit soll dort ein Zusammenbrechen der Gesundheitssysteme vermieden werden. Deutsche Soldaten könnten während der zweiten Welle der Corona-Pandemie ... mehr

Erdgasstreit im Mittelmeer: Griechenland fordert sofortigen Abzug türkischer Schiffe

Wegen Gasvorkommen im Mittelmeer herrscht zwischen Griechenland und der Türkei eine angespannte Stimmung. Die Nato kündigte nun Bereitschaft für Gespräche der beiden Länder an. Doch Griechenland widerspricht. Eine Initiative ... mehr

Belarus: Nato dementiert Behauptungen von Lukaschenko

Der wegen mutmaßlichen Wahlbetrugs unter Druck stehende belarussische Präsident Lukaschenko behauptet, die Nato wurde Truppen an der Grenze zu seinem Land in Stellung bringen. Das Bündnis widerspricht entschieden. Die Nato weist Behauptungen des Präsidenten von Belarus ... mehr

Türkei will offizielle Entschuldigung von Frankreich

Während Bundesaußenminister Maas in der Türkei das Gespräch sucht, richtet das Land seinen Blick eher auf Frankreich. Ein Streit droht zu eskalieren. Die Türkei wirft Frankreich die Verbreitung von Falschinformationen zum Zwischenfall mit einem ... mehr

Angriffsdrohung der Türkei? Frankreich bricht Nato-Operation ab

Bei der Nato geht es um Vertrauen. Doch was sich im Mittelmeer zwischen türkischen und französischen Kriegsschiffen abspielte, klingt eher nach Kaltem Krieg. Paris zieht nun Konsequenzen. Eine aufsehenerregende Konfrontation zwischen den Nato-Mitgliedern ... mehr

Laut Bolton: Trump-Lästereien über Merkel als "Stepptänzerin der Nato"

Wegen der deutschen Verteidigungsausgaben hat US-Präsident Trump die Kanzlerin immer wieder attackiert. Hinter verschlossenen Türen zog er offenbar über Merkel her.  In seinem Enthüllungsbuch schildert der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton laut einem ... mehr

Nato baut Luftverteidigung gegen Russland aus – Antwort auf Rakenstationierung

Die Nato fühlt sich durch die Stationierung russischer Marschflugkörper in Europa bedroht. Nun will das Bündnis mit hohen Investitionen in den Ausbau eigener Systeme reagieren. Doch das ist nicht alles.  Die Nato will mit dem Ausbau ... mehr

Türkei blockiert Nato-Geheimplan für Osteuropa

Seit der Annexion der Krim fühlen sich die baltischen Staaten und Polen von Russland bedroht. Einen Plan zur Verteidigung dieser Gebiete blockiert die Türkei – und stellt Forderungen. Die Türkei blockiert in der Nato die Umsetzung von neuen Verteidigungsplanungen ... mehr

Nato: Generalsekretär will hohe Militärausgaben wegen weltweiter Bedrohungen

Durch die Corona-Krise wurde die Wirtschaft weltweit geschwächt. Dennoch will der Generalsekretär der Nato das Ziel bei den Verteidigungskosten einhalten – Bedrohungen hätten sich durch die Pandemie nicht verändert.   Nato- Generalsekretär Jens Stoltenberg pocht darauf ... mehr

So bereitet sich die Nato auf eine zweite Corona-Welle vor

Die Corona-Krise ist noch nicht überstanden. Um für eine zweite Welle gewappnet zu sein, bereitet die Nato sich jetzt vor. Hilfseinsätze sollen zwischen den Mitgliedsstaaten und Partnern besser koordiniert werden können.  Die Nato wappnet sich nach Angaben ... mehr

Afghanistan: Taliban kündigen dreitägige Waffenruhe an

Die Taliban haben zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan eine dreitägige Waffenruhe verkündet. Die militante Gruppe fordert ihre Mitglieder auf, in dieser Zeit auf Angriffe jeglicher Art zu verzichten. Die militante Taliban haben kurz vor Ende des Fastenmonats ... mehr

AKK wirft SPD die Schwächung Deutschlands vor – Streit um US-Atomwaffen

Die SPD-Bundestagsfraktion forderte zuletzt den Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer reagiert mit scharfer Kritik am Koalitionspartner. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat scharfe Kritik an der Forderung ... mehr

Nato soll an militärischem Plan für nächste Corona-Welle arbeiten

Die Nato will sich für die nächste Corona-Welle im Herbst offenbar besonders wappnen. Laut einem Medienbericht arbeite das Bündnis an einem militärischen Operationsplan. Von dessen Gelingen hängt für die Nato viel ab. Die Nato will sich nach "Spiegel"-Informationen ... mehr

"In Sicherheit investieren" - Nato: Trotz Corona an mehr Verteidigungsausgaben festhalten

Brüssel (dpa) - Ungeachtet erheblicher Belastungen durch das Coronavirus für die Volkswirtschaften hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg die Nato-Staaten zu höheren Verteidigungsausgaben aufgerufen. "Ich erwarte, dass die Alliierten sich weiterhin dazu bekennen ... mehr

Syrien: Nato hält Dringlichkeitssitzung nach Eskalation

33 türkische Soldaten starben bei Angriffen auf das syrische Idlib. Jetzt fordert die Türkei ein dringendes Treffen des Nordatlantikrats der Nato ein – und will internationalen Beistand.  Nach der militärischen Eskalation in der syrischen Provinz Idlib ... mehr

CDU-Klausur: AKK vermeidet offenen Streit mit Markus Söder

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer will mit Außenpolitik und Sacharbeit das Parteiprofil schärfen. Bei der Klausur in Hamburg muss sie sich auch gegen Kritiker wehren und erklärt: "Wir haben einen klaren Plan für dieses Jahr." CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Hamburg: Kramp-Karrenbauer warnt vor Selbstbeschäftigung aus CDU-Klausur

Zwei Tage lang will die CDU-Spitze in Hamburg zentrale Pläne für das neue Jahr ausarbeiten. Zum Auftakt gab es eine klare Ansage zur Nato – und zur Kanzlerfrage. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Union vor dem Hintergrund der internen Diskussion ... mehr

Stationierung in Europa: Nato reagiert auf russische Raketen

Sollte sich die Nato auf Wunsch von Donald Trump stärker im Nahen Osten engagieren? Diese Frage dürfte in der Brüsseler Bündniszentrale für Diskussionen sorgen. Es gibt jedoch noch eine andere große Baustelle. Die Nato will in diesem Jahr auf die Stationierung ... mehr

Verstoß gegen INF-Vertrag: Nato reagiert auf russische Marschflugkörper

Brüssel (dpa) - Die Nato will in diesem Jahr auf die Stationierung von atomwaffenfähigen russischen Marschflugkörpern in Europa reagieren. "Wenn es um die SSC-8 geht, werden wir an Luftverteidigungs- und Flugkörperabwehrsystemen arbeiten, an konventionellen Waffen ... mehr

Nato: Stoltenberg hält US-Atomwaffen für Europa für unverzichtbar

Der französische Präsident Macron fordert mehr europäische Eigenständigkeit in Verteidigungsfragen. Nato-Generalsekretär Stoltenberg hat ihm nun eine Absage erteilt: Er hält die USA für unverzichtbar. Die französischen Atomwaffen ... mehr

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg: "Würde mich mit Putin treffen"

Die Fronten zwischen Russland und der Nato waren in den letzten Jahren verhärtet, es herrschte Funkstille. Ermutigt von US-Präsident Trump bringt Generalsekretär Stoltenberg nun ein Treffen mit Putin ins Gespräch.  Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ist zu einem ... mehr

Nato-Gipfel: Trügerische Harmonie – Trump und Erdogan zerlegen die Nato

Das war knapp. Beim Nato-Gipfel in London können sich die Staats- und Regierungschefs auf eine Abschlusserklärung einigen. Die Harmonie ist aber lediglich Fassade, dem Militärbündnis droht weiterhin der Kollaps. Es ist ein Tag der Kontraste in Watford. Idyllische ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: