Sie sind hier: Home > Themen >

Jeremy Corbyn

Thema

Jeremy Corbyn

Brexit-News: Labour streitet heftig über Kurs von Parteichef Jeremy Corbyn

Brexit-News: Labour streitet heftig über Kurs von Parteichef Jeremy Corbyn

Die britischen Sozialdemokraten sind ihrer Haltung zum Brexit tief gespalten. Es geht um, die Frage, ob Labour erst Neuwahlen und dann ein zweites Referendum anstreben sollte. Alle Infos im Newsblog. NEULADEN 13.18 Uhr: Streit in Labour-Partei über Brexit spitzt ... mehr
Brexit-Debakel: Boris Johnson schlittert Richtung Abgrund

Brexit-Debakel: Boris Johnson schlittert Richtung Abgrund

Unter Tumulten geht das Unterhaus in den Zwangsurlaub. Boris Johnson kassiert zuvor heftige Niederlagen. Er gibt weiter den Brexit-Hardliner – und poltert planlos durch die Verfassung.  Boris Johnson hat seine Mehrheit im Unterhaus verloren. 21 konservative Abgeordnete ... mehr
Nach erfolglosem Neuwahlantrag - London: Parlament in Zwangspause - Johnson im Wahlkampfmodus

Nach erfolglosem Neuwahlantrag - London: Parlament in Zwangspause - Johnson im Wahlkampfmodus

London (dpa) - Nach dem gescheiterten Neuwahlantrag von Premier Boris Johnson können die Briten frühestens im November über ein neues Parlament abstimmen. Das Unterhaus, das inzwischen in einer fünfwöchigen Zwangspause ist, verwehrte Johnson erneut ... mehr
Brexit-Drama: Boris Johnson – welche Optionen der Premier noch hat

Brexit-Drama: Boris Johnson – welche Optionen der Premier noch hat

Um jeden Preis will Boris Johnson eine weitere Brexit-Verschiebung verhindern. Jetzt zwingt ihn das Parlament mit einem neuen Gesetz genau dazu. Johnsons Mittel zum Widerstand sind begrenzt. Boris Johnson hat erklärt, er wolle "lieber tot in einem Graben liegen ... mehr
Brexit-Chaos um den Premier: Hat Boris Johnson sich verschätzt?

Brexit-Chaos um den Premier: Hat Boris Johnson sich verschätzt?

Boris Johnsons Strategie des maximalen Drucks wird zum Bumerang. Die Gegner eines No-Deal-Brexits schlagen zurück. Nun läuft ihm selbst die Zeit davon. Als Boris Johnson in dieser Woche eine Brexit-Abstimmung im Parlament nach der anderen verlor, wollte ... mehr

Brexit: Die historische Debatte im Livestream

Boris Johnsons wollte den kompromissloser Brexit. Damit ist er gescheitert. Ein Gesetz soll den No-Deal verhindern. Das muss nun das Oberhaus passieren. Verfolgen Sie die Debatte hier im Livestream. Schicksalstage im britischen Parlament – die Fortsetzung. Nachdem Boris ... mehr

Pressestimmen zum Johnsons Brexit-Debakel: "Logische Konsequenz kollektiven Versagens"

Kein No-Deal-Brexit und keine Neuwahlen. Das britische Parlament hat sich erfolgreich gegen Johnson und seinen Hauruck-Ausstieg gestellt. Doch nicht nur der Premier muss von der internationalen Presse viel Kritik einstecken. Boris Johnson wollte seinen Brexit, komme ... mehr

Brexit-Beben im Unterhaus: Das waren die irrsten und dramatischsten Momente der Debatte

Was war das für eine denkwürdige Debatte im Unterhaus, an deren Ende Boris Johnson gerupft und die Opposition triumphierend dasteht. Die besten Momente der Parlamentsschlacht im Überblick. Soviel ist klar: Die Debatte am 3. September 2019 im britischen Unterhaus ... mehr

Presse zum Brexit-Wirrwarr: "Demütigendes Ende einer steilen Karriere"

Boris Johnson muss im Parlament eine heftige Niederlage einstecken. Ihm laufen die Abgeordneten davon. Auch die internationale Presse geht mit dem britischen Premier hart ins Gericht. Raus aus der EU – notfalls ohne Vertrag. Das war das große Versprechen ... mehr

Brexit-Chaos: Wer über Großbritanniens Zukunft bestimmt – Showdown für Johnson

Resolut und angriffslustig, überzeugt und staatstragend: Wie es mit Großbritannien und dem geplanten Austritt aus der EU weitergeht, entscheiden maßgeblich vier Männer und eine Frau. In  Großbritannien werden nach der Sommerpause dramatische Brexit-Debatten im Unterhaus ... mehr

No-Deal-Brexit: So könnte das Parlament Boris Johnson noch stoppen

In London sucht das Parlament die Machtprobe mit Premier Boris Johnson. Können sie ihn an die Leine legen? Entziehen sie ihm gar das Vertrauen? Drei Wege, um den No-Deal-Brexit noch zu verhindern. Großbritannien steuert im Drama um den Brexit auf eine beispiellose ... mehr

Proteste gegen den Premier: Labour-Chef Corbyn ruft zu Widerstand gegen Johnson auf

London (dpa) - Ermutigt von den Massenprotesten gegen den britischen Premierminister Boris Johnson hat Oppositionsführer Jeremy Corbyn die Abgeordneten aller Parteien zum Widerstand im Parlament aufgerufen. Wenn das Unterhaus am Dienstag aus der Sommerpause kommt ... mehr

Szenarien im Brexit-Chaos: Comeback für Mays Austrittsabkommen?

In Großbritannien wird der Kampf um den Brexit härter, Regierung und Opposition prüfen ihre Möglichkeiten. So könnte das Parlament ein längst tot geglaubtes Dokument aus der Schublade holen. Großbritannien stehen zwei Monate voller politischer Turbulenzen bevor ... mehr

Brexit: Zwangspause für das Parlament – Warum greift die Queen nicht ein?

Der britischer Premierminister Boris Johnson schickt das Parlament in die Zwangspause – mit Erlaubnis der Queen. Warum lässt Elisabeth II. ihn machen? Und was bedeutet die Entscheidung für das Land? Im Kampf um den Brexit wird der Ton rauer. Am 31. Oktober ... mehr

Boris Johnson und der Brexit: Parlamentspause ein "skrupelloser Schachzug"

Das Parlament will einen Brexit mit Abkommen, Boris Johnson einen Brexit am 31. Oktober. Mit seiner Parlamentspause kommt er dem Ziel deutlich näher – und auch einem No-Deal-Brexit. Clive Lewis ist außer sich. "Wenn Boris das Parlament stilllegt, um seinen ... mehr

Brexit: Johnson will offenbar Parlament suspendieren – "Zutiefst undemokratisch"

Der britische Premier will das Parlament beurlauben – um seine Pläne für einen No-Deal-Brexit durchziehen zu können. Es ist nicht klar, ob sich die Abgeordneten dagegen wehren können.  Knapp zwei Monate vor dem geplanten EU-Austritt hat der britische Premierminister ... mehr

EU-Austritt ohne Vertrag? - Britische Opposition: Gemeinsam gegen No-Deal-Brexit

London/Brüssel (dpa) - Führende Mitglieder der Oppositionsparteien im britischen Parlament haben sich am Dienstag auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt, um einen EU-Austritt ohne Abkommen abzuwenden. "Wir sind uns einig, dass wir zusammenarbeiten werden, um einen ... mehr

Brexit: Gegen den "No Deal" – Opposition will Johnsons Pläne torpedieren

Sie wollen einen EU-Austritt ohne Abkommen verhindern: Oppositionspolitiker mehrerer Parteien haben sich auf einem Treffen gegen den Kurs von Premier Johnson in Stellung gebracht. Doch die Alternativen sind umstritten.  In Großbritannien wächst der Druck ... mehr

Brexit: Britische Opposition formiert sich gegen Johnson

Widerstand gegen Johnson: Labour-Chef Corbyn traf sich mit Vertretern von fünf weiteren Parteien, um einen Plan gegen einen No-Deal-Brexit zu formulieren. (Quelle: t-online.de) mehr

Alternativen zum Backstop: So können sich Briten und EU beim Brexit einigen

Der Backstop soll eine harte Grenze zwischen Irland und Nordirland verhindern. Derzeit verhindert er jedoch einen geregelten Brexit. Das Dilemma könnte gelöst werden. Der G7-Gipfel in Biarritz hat keinen Durchbruch im Brexit-Streit gebracht ... mehr

Tagesanbruch: Was die AfD so stark macht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Knapp zwei Wochen bleiben noch bis zu den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg, und so wie es aussieht, wird die AfD große Triumphe feiern. Schon bevor ... mehr

Umfrage in Großbritannien: Labour-Chef Corbyn ist unbeliebter als der No-Deal-Brexit

Oppositionschef Jeremy Corbyn will den Brexit ohne Abkommen verhindern und dafür eine Revolte anzetteln. Doch in der britischen Bevölkerung  und bei anderen Parteien kommt er damit nicht an. Fast jeder zweite Brite würde sich einer Umfrage zufolge lieber für einen ... mehr

Dämpfer für Labour-Chef - Umfrage unter Briten: Lieber No-Deal-Brexit als Corbyn

London (dpa) - Fast jeder zweite Brite würde sich einer Umfrage zufolge lieber für einen ungeregelten Brexit entscheiden, als dass Labour-Chef Jeremy Corbyn ein Übergangspremier wird. Nur ein Drittel der Befragten (35 Prozent) sprach sich für Corbyn ... mehr

Misstrauensvotum geplant: Corbyn will durch Johnson-Sturz No-Deal-Brexit verhindern

London (dpa) - Der britische Labour-Chef Jeremy Corbyn will vorübergehend als Premierminister das Steuer übernehmen und so einen ungeregelten Brexit verhindern. Weniger als 80 Tage vor dem EU-Austritt rief der 70-Jährige die Parteien im Parlament ... mehr

Brexit: So will Labour-Chef Corbyn Premierminister Boris Johnson stürzen

Oppositionsführer Jeremy Corbyn will Boris Johnson mit einem Misstrauensvotum aus dem Amt drängen – und selbst die Macht übernehmen. Corbyn plant zudem Neuwahlen und ein neues Brexit-Referendum. Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn will mit einem ... mehr

Großbritannien: Corbyn will als vorübergehender Premier einen No-Deal-Brexit verhindern

Im Video-Interview: Labour-Chef Corbyn erklärt, wie er einen No-Deal-Brexit verhindern will. (Quelle: t-online.de) mehr

Johnsons riskantes Spiel: Was einen No-Deal-Brexit noch verhindern kann

Unermüdlich droht Boris Johnson mit einem No-Deal-Brexit. Doch einfach wird das nicht. Es drohen ein Misstrauensvotum, ein Aufstand im Parlament und Neuwahlen. So könnte es weitergehen. "Komme, was wolle" werde Großbritannien am 31. Oktober aus der EU aussteigen ... mehr

Boris Johnson: Die Brexit-Optionen schmelzen dahin

Wegen einer Nachwahl in Wales verfügt Premierminister Johnson nur noch über eine Stimme Mehrheit im Unterhaus. Was bedeutet das für seine radikalen Brexit-Pläne? Paradiesische Zustände hat Boris Johnson bei seinem Amtsantritt als britischer Premierminister seinen ... mehr

Boris Johnson: Brexit-Schlagabtausch zwischen London und Brüssel

Mit Boris Johnson in der Downing Street 10 verschärft sich der Ton im Brexit-Streit. Der neue Premier will den Deal mit der EU nachverhandeln, Brüssel aber wiegelt ab. Die Fronten verhärten sich. Mit dem Regierungsantritt der britischen Premierministers Boris Johnson ... mehr

160 Jahre Big Ben: Der berühmte Uhrturm in London bekommt ein Facelift

Er ist so berühmt wie der Buckingham-Palast: Der Big Ben ist eines der großen Wahrzeichen in London. Vor 160 Jahren erklang erstmals die Riesenglocke des Turms – derzeit gibt sie jedoch keinen Ton von sich. Tief unten sind Themse und Buckingham-Palast zu sehen ... mehr

Brexit: Einheit in Gefahr – Großbritannien riskiert im Streit den Zerfall

Für einige Torys geht es nur noch darum, die EU so schnell wie möglich zu verlassen. Dafür würden sie eine Spaltung des Vereinigten Königreichs in Kauf nehmen – sogar die Zerstörung der eigenen Partei. Der Streit um den Brexit hat Großbritannien tief gespalten ... mehr

Brexit: So will Boris Johnson Großbritannien aus der EU führen

Vor drei Jahren stimmten die Briten für den EU-Austritt. Nun will der einstige Brexit-Wortführer Boris Johnson sein Werk als Premierminister vollenden. Doch wie soll das gelingen? Fast genau drei Jahre nach dem knappen Votum der Briten zum EU-Austritt sieht sich Boris ... mehr

Donald Trump äußert sich zum Brexit: "Ich hätte die EU verklagt"

Der Brexit war Theresa Mays Schicksal. Auch beim Besuch von Donald Trump war der EU-Austritt Großbritanniens wieder Thema. Der US-Präsident hätte natürlich einiges anders gemacht. Das Verhältnis der scheidenden britischen Premierministerin Theresa ... mehr

London: Massenprotest gegen Donald Trump – "Trump-Baby" auf Goldtoilette

Pomp und Proteste: Der Staatsbesuch von US-Präsident Trump sorgt für Wirbel in Großbritannien. Im Hintergrund scheint er die Strippen für die Nachfolge von Premierministerin May ziehen zu wollen. Tausende Demonstranten haben in London ihrem Unmut über den Staatsbesuch ... mehr

Brexit: Labour fordert neues Referendum

Neues Referendum: Die Forderung von Corbyn kommt in einer Zeit, in der Anti-EU-Politiker wie Farage an Aufwind gewinnen. (Quelle: Reuters) mehr

Boris Johnson: Nun doch erst Premierminister und dann Welt-König?

Kaum ein britischer Politiker hat es so deutlich auf das Amt des Regierungschefs abgesehen wie Boris Johnson. Nach dem Rücktritt von Premierministerin Theresa May ist er seinem Ziel wohl so nahe wie nie zuvor. War es die neue Liebe oder die Aussicht ... mehr

Brexit: Druck auf May wächst nach Rücktritt von Ministerin

Der Tag der britischen Europawahl könnte zu einem Schicksalstag für Premierministerin Theresa May werden. Immer mehr Gefolgsleute gehen ihr von der Stange. Die Pläne für ihren Abgang werden konkreter. Schwindender Rückhalt für Theresa May: Mit dem Rücktritt ihrer ... mehr

Mit diesem Trick will Theresa May ihren Brexit-Deal retten

Drei krachende Niederlagen hat May im Parlament für ihren Deal bereits eingefahren, aber die Premierministerin will es trotzdem noch einmal wissen: Der nächste Brexit-Krimi im Unterhaus steht bevor.  Nach drei gescheiterten Versuchen will die britische Premierministerin ... mehr

Wird Theresa May in ein zweites Brexit-Referendum getrieben?

Mit dem Angebot, zumindest vorübergehend in der Zollunion mit der EU zu bleiben, kommt May der Opposition weit entgegen. Doch Labour pokert hoch. Kommt ein zweiter Volksentscheid zum Brexit?  Fast sah es so aus, als würde Bewegung in die Brexit-Gespräche zwischen ... mehr

Britische Kommunalwahlen: Tories von Theresa May verlieren über 1.000 Sitze

Eklatante Verluste für die Konservative Partei bei den britischen Kommunalwahlen: Die Tories von Premierministerin Theresa May haben rund 1.200 Sitze in den Kommunalparlamenten eingebüßt. Auch Corbyns Labour wurde abgestraft, allerdings weniger deutlich ... mehr

Kommunalwahlen in England: "Viele Wähler wollen die Tories abstrafen"

In vielen Bezirken in England und Nordirland wird am heutigen Donnerstag gewählt. Fünf Fragen an Politikwissenschaftler Nicolai von Ondarza, was diese Wahl so brisant macht. Überschattet von einem Skandal in ihrer Regierung muss sich die britische Premierministerin ... mehr

Brexit-Kompromiss: Erbitterter Streit um eine unverbindliche Erklärung

Wieder eine entscheidende Brexit-Woche: Theresa May muss sich mit der Opposition einigen, damit die Briten vor der Europawahl aus der EU rauskommen. Doch worüber verhandeln beide Parteien eigentlich? "Die Union und das Vereinigte Königreich sind sich darin einig ... mehr

Brexit: Deutsche glauben nicht EU-Austritt bis zum Herbst

Die Briten und die EU können sich nicht trennen. Der Austrittstermin ist auf Herbst verschoben. Doch die Deutschen sind skeptisch, ob es bis dahin klappt mit dem Brexit. Das zeigt eine exklusive Umfrage. Erst sollte es der 29. März sein, dann der 12. April ... mehr

Gezerre um Brexit: Labour-Größen wollen von Corbyn Einsatz für neues Referendum

London (dpa) - Führende Politiker der britischen Labour-Partei drängen laut Medienberichten Parteichef Jeremy Corbyn, sich klar für ein neues Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der EU auszusprechen. Andernfalls könnte die Partei eine ganze ... mehr

Jeremy Corbyn und der Brexit: Der gescheiterte Hoffnungsträger

Theresa May schafft es nicht, Großbritannien aus der EU zu führen. Eigentlich müsste Oppositionschef Jeremy Corbyn davon profitieren. Doch er steht noch schwächer da als die schwache Regierung. Warum? Im Sommer 2017 betritt  Jeremy Corbyn ... mehr

Brexit: EU-Austritt – Theresa Mays größter Fehler ist ihr Alleingang

Theresa May ist weiter wild entschlossen, ihren Brexit-Deal durchzubringen. Die Chancen dafür stehen schlecht. Das ist in erster Linie ihr eigenes Verschulden. Doch eine Lösung bleibt noch. Kurzes Durchschnaufen im Brexit-Wahnsinn. Der heutige Freitag ist doch nicht ... mehr

Brexit: EU gewährt Theresa May Aufschub bis zum 31. Oktober

Die EU und Premierministerin May haben sich ein weiteres Mal zusammengerauft: Der Chaos-Brexit am Freitag ist abgewendet – mit einem typischen EU-Kompromiss. Aber wie geht es nun weiter? Am Ende war es die Wahl zwischen Pest und Cholera und ein Ergebnis, mit dem niemand ... mehr

Labour sieht kaum Bewegung - May: EU-Austritt könnte uns durch die Finger schlüpfen

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat vor einer Abkehr vom Brexit gewarnt. Je länger der geplante EU-Austritt auf sich warten lasse, desto größer sei die Gefahr, dass er gar nicht mehr stattfinde, erklärte May am Samstagabend in London ... mehr

Neue Pässe ohne EU-Hinweis - Der Druck steigt: May muss Grund für Brexit-Aufschub liefern

London/Bukarest (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May steht unter massivem Druck, die beantragte Verlängerung der Brexit-Frist stichhaltig zu begründen. Auch in ihrer eigenen konservativen Partei droht ihr eine Zerreißprobe. Am Mittwoch wollen die Staats ... mehr

May bittet Tusk um mehr Zeit: 30. Juni oder Mitte 2020? London und EU uneins über Aufschub

London/Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien erwägen eine weitere Verschiebung des Brexits, um einen chaotischen Bruch in einer Woche zu vermeiden. Die britische Premierministerin Theresa May bat in einem Schreiben an EU-Ratschef Donald ... mehr

Brexit-Verschiebung: Was bezweckt May mit ihrem Angebot wirklich?

London und Brüssel reden über eine Verschiebung des Brexit. Aber beide Seiten meinen Verschiedenes. Die Frage ist: Lässt sich so der No-Deal-Brexit noch verhindern? In sieben Tagen könnte das Kapitel der EU-Mitgliedschaft Großbritanniens endgültig Geschichte ... mehr

Oberhaus berät über Aufschub: Merkel hofft auf geregelten Brexit

London/Dublin (dpa) - Rund eine Woche vor dem geplanten Brexit geht das Ringen um den EU-Austritt Großbritanniens unvermindert weiter. Das Oberhaus startete am Donnerstag in London mit Beratungen über ein Gesetz, das die Regierung zu einem neuen Brexit-Aufschub zwingen ... mehr

Unterhaus stimmt für Brexit-Verschiebung

London: Mit einer denkbar knappen Mehrheit von nur einer Stimme hat das britische Unterhaus eine Aufschiebung des Brexit beschlossen. (Quelle: Reuters) mehr

Gezerre um Brexit - Regierung: "Konstruktive Gespräche" zwischen May und Corbyn

London/Brüssel (dpa) - Auf der Suche nach einem Ausweg aus der Brexit-Sackgasse haben die britische Premierministerin Theresa May und Oppositionschef Jeremy Corbyn nach Regierungsangaben "konstruktive" Gespräche geführt. "Beide Seiten haben Flexibilität und Engagement ... mehr

Brexit-Gespräche mit Opposition: Jetzt riskiert Theresa May alles

Theresa May will um jeden Preis einen No-Deal-Brexit verhindern. Dafür ist sie jetzt zu Kompromissen mit Labour bereit. Ein Manöver mit vielen Gefahren – und am Ende könnte May ihren Deal doch noch durchbekommen. Theresa May vollzieht eine bemerkenswerte Kehrtwende ... mehr
 
1


shopping-portal