Sie sind hier: Home > Themen >

Jesiden

Thema

Jesiden

Tod und Religion: Wie Gläubige mit dem Sterben umgehen

Tod und Religion: Wie Gläubige mit dem Sterben umgehen

Der Tod gehört zum Leben dazu – doch was kommt danach? Wiedergeburt, Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung: Die Religionen der Welt haben ganz unterschiedliche Antworten auf diese Frage.  Christen glauben an die Auferstehung nach dem Tod, Muslime hingegen an ein Leben ... mehr
Terror-Prozess in München: IS-Rückkehrerin Jennifer W. muss zehn Jahre in Haft

Terror-Prozess in München: IS-Rückkehrerin Jennifer W. muss zehn Jahre in Haft

Das Oberlandesgericht in München hat entschieden: Die deutsche IS-Rückkehrerin Jennifer W. ist schuldig. Sie muss lange ins Gefängnis. Die 30-Jährige selbst hatte im Prozess schwere Vorwürfe erhoben. In ihrem Terror-Prozess vor dem Oberlandesgericht ... mehr
Deutschlands Rolle im Jesiden-Genozid:

Deutschlands Rolle im Jesiden-Genozid: "Immer noch neue Massengräber"

Islamisten töteten und verschleppten Tausende Jesiden. Bisher hat Deutschland die Gräueltaten nicht als Genozid anerkannt. Jetzt soll Bewegung in die Sache kommen – und die Verfolgung erleichtert werden. Gohdar Alkaidy steht sich gerade in Berlin die Beine in den Bauch ... mehr
IS-Massaker an Jesiden im Irak:

IS-Massaker an Jesiden im Irak: "Meine Nachbarn posierten mit abgeschlagenen Köpfen"

Sedat war fünf Jahre alt, als er zum ersten Mal "Anbeter des Bösen" genannt wurde. 25 Jahre später sah er im Internet Männer mit abgetrennten Köpfen posieren. Einige davon waren ehemalige deutsche Nachbarn, die Angehörige seiner Religionsgemeinschaft ermordeten ... mehr
München: Mutmaßliche IS-Terroristin sagt zu Mordvorwurf aus

München: Mutmaßliche IS-Terroristin sagt zu Mordvorwurf aus

Fast zwei Jahre hat sie geschwiegen – jetzt hat sich eine mutmaßliche IS-Terroristin erstmals zu den grausigen Vorwürfen gegen sie geäußert. Jennifer W. hat die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ... mehr

Papst betet für Kriegsopfer in ehemaliger IS-Hochburg Mossul im Irak

Es ist die gefährlichste Etappe der historischen Irakreise: Papst Franziskus besucht Mossul, wo der IS noch 2014 ein Kalifat ausrief. Dort wendet er sich an Kriegsopfer und vertriebene Christen.  Papst Franziskus hat am dritten Tag seiner Irak-Reise der Opfer ... mehr

Irak-Reise: Höhepunkt der Papstreise – Treffen mit schiitischem Oberhaupt

Papst Franziskus hat sich auf seiner Irakreise mit dem höchsten schiitischen Geistlichen getroffen. Am späten Nachmittag hielt er eine historische Messe in einer Kirche in Bagdad. Der zweite Tag auf der Irakreise von Papst Franziskus hat den religiösen Höhepunkt seines ... mehr

Jesidin räumt ein: IS-Peiniger nicht in Deutschland getroffen

Aschwak Hadschi Hamid Talo war vor der Terrorgruppe Islamischer Staat nach Deutschland geflohen. Später meinte sie, einen Peiniger dort auf offener Straße gesehen zu haben. Nun klärte sie im irakischen Fernsehen auf. Eine vom IS verschleppte irakische Jesidin ... mehr

Verdurstetes Mädchen: Islamist aus dem Irak in U-Haft

Ist der qualvolle Tod eines jesidischen Kindes Völkermord? Dies wirft die Bundesanwaltschaft einem Iraker vor, der nun in Deutschland in Haft ist. Er soll ein jesidisches Mädchen in sengender Hitze angekettet haben, bis es verdurstete: Die Bundesanwaltschaft wirft einem ... mehr

Deutsche beschuldigt: Prozess um verdurstetes Kind - IS-Sklavin sagt weiter aus

München (dpa) - Vor dem Oberlandesgericht München soll eine mutmaßliche IS-Sklavin ihre Aussage fortsetzen. In dem Prozess gegen eine junge Deutsche um ein verdurstetes jesidisches Mädchen ist sie die wichtigste Zeugin. Sie soll die Mutter des Kindes ... mehr

Prozess in München: Verdurstetes Mädchen – Mutter schildert mutmaßliche Tat

Die Jesidin gilt als Kronzeugin in dem Münchner Prozess gegen eine mutmaßliche deutsche IS-Terroristin. Ihre Tochter soll angekettet in der Sonne verdurstet sein. Nun hat sie im Prozess die grauenvolle Tat beschrieben. Vor dem Oberlandesgericht München hat eine Jesidin ... mehr

IS-Anhängerin: Jennifer W. hatte Hinrichtungsfotos auf ihrem Handy

Eine deutsche IS-Anhängerin soll zugesehen haben, wie ihr Mann ein kleines Mädchen verdursten ließ. Vor Gericht wurde nun bekannt, dass sie grausame Fotos auf ihrem Handy gespeichert hatte.  Die mutmaßliche IS-Anhängerin Jennifer W. hat nach Polizeiangaben Bilder ... mehr

Prozess in München: Deutsche IS-Terroristin wegen Mordes an Mädchen vor Gericht

In der sengenden Sonne angekettet: So soll eine deutsche IS-Anhängerin ein fünfjähriges Mädchen im Irak verdursten haben lassen. Jetzt wird ihr in München der Prozess gemacht. Sie soll zugesehen haben, als ein fünfjähriges Mädchen verdurstete: Vor dem Oberlandesgericht ... mehr

Nordirak: Massengrab von IS-Opfern erstmals geöffnet

Im Nordirak ist zum ersten Mal ein Massengrab geöffnet worden, in dem jesidische Opfer des IS begraben wurden. Insgesamt gibt es wohl 200 Massengräber mit 12.000 Toten.  In der Sindschar-Region im Nordirak ist erstmals ein Massengrab mit jesidischen Opfern ... mehr

Irak: So ist das Leben in Mossul nach dem Abzug der Terroristen

Die Bilder aus Mossul erinnerten an deutsche Städte nach dem Zweiten Weltkrieg. Eineinhalb Jahre nach der Befreiung lahmt der Wiederaufbau. Korruption greift um sich. Trotzdem gibt es Hoffnung. Während Deutschland darüber diskutiert, wie es mit deutschen Dschihadisten ... mehr

Jesidin von IS versklavt: Mangelnde Zusammenarbeit mit deutschen Ermittlern

Eine Jesidin begegnet in Deutschland ihrem ehemaligen Peiniger, der sie als Sklavin hielt. Die Ermittlungen gehen nur schleppend voran. Die Frau macht den Behörden Vorwürfe. Eine aus Deutschland geflohene Jesidin, die in Schwäbisch Gmünd ihrem IS-Peiniger begegnet ... mehr

Ehemalige jesidische IS-Sklavin trifft nach Flucht erneut auf ihren Peiniger

Ein jesidisches Mädchen wird im Irak von der IS-Miliz als Sklavin verkauft. Ihr gelingt die Flucht nach Deutschland. Doch drei Jahre später soll sie hier ihrem Peiniger begegnet sein. Sie flieht erneut. Eine von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verschleppte ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: