Sie sind hier: Home > Themen >

Jodtabletten

Thema

Jodtabletten

Vorsorge für Atom-Ernstfall: Aachener Behörden verteilen Jodtabletten

Vorsorge für Atom-Ernstfall: Aachener Behörden verteilen Jodtabletten

Experten bezweifeln, dass das belgische Atomkraftwerk Tihange in der Nähe von Aachen wirklich sicher ist.  Die deutschen Behörden beginnen deshalb mit der Verteilung von Jodtabletten. Das Schreckenszenario: Im belgischen Atomkraftwerk Tihange kommt es zum Unfall ... mehr

Jodtabletten: Bloß keine Jodtabletten einnehmen

Nach der Atomkatastrophe in Japan besorgen sich auch in Deutschland viele Menschen vorsorglich Jodtabletten. Experten warnen jedoch vor einer voreiligen Einnahme. Jod-Präparate sollten nur nach ausdrücklicher behördlicher Aufforderung genommen werden, teilte ... mehr
Japan: Verstrahltes Fukushima-Wasser soll in den Ozean fließen

Japan: Verstrahltes Fukushima-Wasser soll in den Ozean fließen

Bislang wurde radioaktives Wasser in Fukushima in Tanks gesammelt. Doch diese sind fast voll – deshalb muss eine andere Lösung her. Die japanische Regierung denkt über eine Umleitung ins Meer nach.  Nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima vor über acht Jahren ... mehr
Bundesamt für Strahlenschutz warnt: Das Radon-Risiko lauert im Keller

Bundesamt für Strahlenschutz warnt: Das Radon-Risiko lauert im Keller

Das radioaktive Gas Radon ist die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs und dennoch kaum bekannt. Gerade Hausbesitzer sollten besondere Vorkehrungen treffen, um sich zu schützen. Das Gesundheitsrisiko durch das radioaktive Gas Radon etwa in Wohnungen ist aus Sicht ... mehr
Atomkraft: Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten

Atomkraft: Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten

Für den Fall eines schweren Atomunfalles hat Deutschland 189,5 Millionen Jodtabletten beschafft. Wie eine Sprecherin des Bundesamtes für Strahlenschutz in Salzgitter am Donnerstag erläuterte, wurden bisher Jodtabletten für die Bevölkerung vorgehalten, die weniger ... mehr

Bundesregierung stockt Notfallvorrat an Jodtabletten auf

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat Millionen Jodtabletten zur Aufstockung seines Notfallvorrats bestellt. Warum wird diese große Menge jetzt geordert – und was bedeutet das für Sie?  50 Millionen Packungen Kaliumiodid-Tabletten: So viele Einheiten des Medikaments ... mehr

Wetterdienst misst Strahlung - Russland: Raketen-Explosion setzte Radioaktivität frei

Sewerodwinsk (dpa) - Bei der Explosion eines Raketenmotors mit sieben Toten im Norden Russlands ist über einen längeren Zeitraum als bislang bekannt radioaktive Strahlung freigesetzt worden. Der natürliche Wert sei in der Spitze um das 16-Fache überschritten worden ... mehr

Tagesanbruch: Deutsche Bahn – So wird sie attraktiver für Kunden

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die Diskussionen werden hitziger. Erst hatte die klimapolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Badum, ein Verbot ... mehr

AKW-Betreiber verteilen Ratgeber für Notfälle

Die Betreiber der Atomkraftwerke Brokdorf, Krümmel und Brunsbüttel verteilen von Montag an in der Nachbarschaft der Meiler einen aktualisierten Ratgeber für Notfälle. Sie kämen damit ihrer gesetzlichen Pflicht nach, teilte das schleswig-holsteinische Innenministerium ... mehr

Belgien schaltet Atomreaktor Doel 1 ab – Leck im Notkühlkreislauf

Erneut hat es in einem belgischen Kernkraftwerk einen Zwischenfall gegeben. Der Reaktorblock Doel 1 musste wegen eines Kühlwasserlecks abgeschaltet werden. Der Meiler bleibt nun bis Oktober vom Netz. Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist wegen eines Lecks ... mehr
 


shopping-portal