Sie sind hier: Home > Themen >

John Bolton

Thema

John Bolton

John Bolton über Gipfel mit Putin:

John Bolton über Gipfel mit Putin: "Donald Trump schaute vor allem Fußball"

Wie war das damals mit Trump und Putin? John Bolton gibt Einblicke in den denkwürdigen vorigen US-Russland-Gipfel, warnt Joe Biden vor dem Kremlchef – und übt harte Kritik an Deutschland. Wenn  Joe Biden am Mittwoch in Genf auf Wladimir Putin trifft, wollen ... mehr
Donald Trumps Sicherheitsberater: Geheime Absprachen mit Erdo?an

Donald Trumps Sicherheitsberater: Geheime Absprachen mit Erdo?an

Der türkischen Staatsbank droht in den USA ein Prozess. Präsident Erdo?an wollte das verhindern und wandte sich deshalb offenbar an den damaligen US-Präsidenten Donald Trump.  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an hat mehrfach versucht, bei seinem ... mehr
Nach Gipfel: Donald Trump wollte Kim Jong Un zu Hause absetzen – mit Airforce One

Nach Gipfel: Donald Trump wollte Kim Jong Un zu Hause absetzen – mit Airforce One

Im Februar 2019 trafen sich US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim in Vietnam, um über Abrüstung zu sprechen. Doch das Treffen endete überraschend schnell – für Trump wohl zu schnell. Die Annäherung an Nordkorea war eines der wichtigsten Themen ... mehr
Impeachment, Klagen, Scheidungsgerüchte: Ruhestand von Donald Trump wird turbulent

Impeachment, Klagen, Scheidungsgerüchte: Ruhestand von Donald Trump wird turbulent

In den nächsten Tagen wird man Donald Trump wohl dort antreffen, wo er am liebsten ist: auf dem Golfplatz. Doch ein ruhiges Rentnerdasein ist für den 74-Jährigen nicht in Sicht – es kommt einiges auf ihn zu. Donald Trump ist als Präsident der USA Geschichte – jedenfalls ... mehr
Ex-Berater Bolton sieht Donald Trump als schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten

Ex-Berater Bolton sieht Donald Trump als schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten

John Bolton war Donald Trumps Nationaler Sicherheitsberater, dann kam es zum Zerwürfnis. Im Interview spricht er über die Fehler im Umgang mit dem Präsidenten, dessen Platz in der Geschichte – und über den Streit mit Deutschland, der bleiben wird.  John Bolton ... mehr

Lockdown und Corona-Regeln: Ausgangssperren brauchen wir nicht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie den Newsletter jeden Morgen um 6 Uhr kostenlos per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

US-Wahl 2020: Darum hofft China heimlich auf einen Trump-Sieg

Handelskrieg, Huawei, Hongkong: Donald Trump prahlt damit, China die Stirn zu bieten – im Gegensatz zu Joe Biden. Doch Trumps Wiederwahl hätte für Peking mehrere Vorteile. Zur Wahlkampfstrategie  Donald Trumps gehört es, sich als knallharter Dealmaker darzustellen ... mehr

Thomas Gottschalk sieht auch Joe Biden kritisch – keine "Lichtgestalt"

Im Polittalk "maybrit illner" erklärte Thomas Gottschalk, was er von Donald Trump und Joe Biden hält. Der einstige "Wetten, dass..?"-Moderator ist mit beiden Kandidaten unzufrieden – und findet deutliche Worte. Es gibt noch keine Entscheidung ... mehr

Donald Trumps Corona-Bilanz: Er darf lügen, selbst wenn es Leben kostet

Tag für Tag sterben tausend Amerikaner an den Folgen des Coronavirus. Wie lebt es sich in einem Land im Ausnahmezustand, das sich mit dem Inakzeptablem abgefunden hat?  In Washington wird wieder die große Frage zu  Donald Trump gestellt, noch etwas dringlicher ... mehr

Bolton über zweite Amtszeit Donald Trumps: Für Deutschland höchst schädlich

John Bolton war der Sicherheitsberater  Donald Trumps  – nun rechnet er mit dem US-Präsidenten ab. Im Interview spricht er über seine Erlebnisse im Oval Office und warnt Deutschland vor dem, was Trump noch plane. 17 Monate lang hat John Bolton an der Seite Donald Trumps ... mehr

Coronavirus in Indien: Was passiert, wenn Covid-19 außer Kontrolle gerät?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die Infektionskurve steigt wieder, die Diskussion nimmt wieder Fahrt auf. Viel haben wir inzwischen über Covid-19 gelernt, nicht nur über das Coronavirus ... mehr

Buch erscheint auf Deutsch - Bolton: Trump hat "keine triftigen Gründe" für Truppenabzug

Washington (dpa) - Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, hat den geplanten Abzug von US-Truppen aus Deutschland kritisiert. Trump habe keine "triftigen Gründe" angeführt, warum er fast 12.000 Soldaten abziehen wolle ... mehr

John Bolton warnt: Trump könnte nach der Wahl aus der Nato austreten

Wenn Donald Trump wiedergewählt wird, ist ein Nato-Austritt der USA möglich. Davon geht sein ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton aus. Er spricht auch über die Rolle der Kanzlerin – und sieht die westliche Welt am Scheideweg. Der frühere Sicherheitsberater ... mehr

USA: John Bolton warnt vor Donald Trump – und vergleicht ihn mit Barack Obama

Der frühere Sicherheitsberater John Bolton spricht in einem Interview über seinen Ex-Chef. Trumps Wiederwahl hält er für ein Sicherheitsrisiko – und zieht eine Parallele zu dessen Vorgänger. John Bolton, der frühere Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald ... mehr

US-Truppenabzug: Donald Trump ätzt weiter gegen Deutschland

Trump zieht ein Drittel der in Deutschland stationierten US-Soldaten ab – und giftet weiter gegen die Bundesregierung. Ewiger Streitpunkt bleiben die Militärausgaben Deutschlands: Die sind Trump viel zu niedrig.  Nach dem angekündigten Abzug von rund einem Drittel ... mehr

Donald Trump: Werden die Enthüllungen seiner Nichte ihn stürzen?

Donald Trump soll ein Narzisst und ein Fälscher sein. Das behauptet seine Nichte Mary in ihrem neuen Skandalbuch. Aber können diese Enthüllungen Trump die Wiederwahl kosten? Die heiße Phase im US-Wahlkampf beginnt. Immer schriller, immer polarisierter werden ... mehr

Kurz vor US-Wahlkampf: Melanias Ex-Beraterin packt über die First Lady aus

Kurz vor der Präsidentschaftswahl in den USA wird das nächste Enthüllungsbuch über die Trumps angekündigt. Diesmal spricht eine Ex-Beraterin von Melania Trump – die im Ärger das Weiße Haus verließ. Erst John Bolton und Mary Trump, nun eine langjährige Freundin ... mehr

Neues Enthüllungsbuch über Trump-Familie: "der gefährlichste Mann der Welt"

Die Nichte von US-Präsident Trump veröffentlicht ein Buch über ihre Familiengeschichte. Das Werk wird früher als geplant veröffentlicht – und nicht jeder dürfte über das frühere Erscheinungsdatum erfreut sein. Das Enthüllungsbuch der Nichte von US-Präsident  Donald ... mehr

Donald Trump: Richter hebt Verbot für Enthüllungsbuch auf

Darf Mary Trump, Nichte des US-Präsidenten, ihr Enthüllungsbuch veröffentlichen oder nicht? Vor Gericht hat sie nun einen Teilerfolg errungen. Doch der Kampf geht weiter. Ein US-Berufungsrichter hat das Erscheinungsverbot für ein Enthüllungsbuch der Nichte ... mehr

Donald Trump in Tulsa: Er findet keinen Weg raus aus der Defensive

Donald Trump sucht den Befreiungsschlag, doch seine Massenveranstaltung in Oklahoma wird zum Rohrkrepierer – und zum Symbol: Der Präsident findet keinen Weg aus der Defensive. Donald Trump ist, wie einst als Reality-TV-Star nun auch als Präsident, geradezu besessen ... mehr

Donald Trump: Erneuter Ärger um Buch-Veröffentlichung

Kürzlich erschien ein Enthüllungsbuch von John Bolton über den US-Präsidenten. Nun will auch eine seiner Nichten ein Werk über die dunkle Geschichte der Familie veröffentlichen. Ein Trump-Bruder geht nun gerichtlich dagegen vor. Mit einer einstweiligen ... mehr

Enthüllungsbuch von Bolton: Trump wollte Nato angeblich mit Austritt der USA drohen

Washington/Brüssel (dpa) - Der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton hat US-Präsident Donald Trump nach seinem neuen Enthüllungsbuch dazu gedrängt, beim Nato-Gipfel 2018 nicht offen mit einem Austritt aus dem Bündnis zu drohen. Bolton schrieb in seinem ... mehr

Laut Bolton: Trump-Lästereien über Merkel als "Stepptänzerin der Nato"

Wegen der deutschen Verteidigungsausgaben hat US-Präsident Trump die Kanzlerin immer wieder attackiert. Hinter verschlossenen Türen zog er offenbar über Merkel her.  In seinem Enthüllungsbuch schildert der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton laut einem ... mehr

Trump erwägt Treffen mit Venezuelas Präsident Maduro

Nicolás Maduro ist umstritten. Seit Ende März haben die USA ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt. Dennoch könnte sich US-Präsident Trump ein Treffen mit dem autoritären Staatschef vorstellen. Allerdings unter einer Bedingung. Die USA halten den venezolanischen ... mehr

"Sollte nicht Präsident sein": Bolton hofft auf Abwahl Trumps

Washington (dpa) - Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA, John Bolton, hofft auf eine Abwahl von Präsident Donald Trump im November. Er hoffe, dass Trump in die Geschichte eingehen werde als "ein Präsident mit einer Amtszeit, der das Land nicht ... mehr

Ex-Sicherheitsberater Bolton: "Donald Trump sollte nicht Präsident sein"

Der ehemalige Sicherheitsberater der USA, John Bolton, stellt dem Präsidenten ein miserables Zeugnis aus. Sein Enthüllungsbuch – mit explosiven Vorwürfen gegen Donald Trump – wird diese Woche veröffentlicht. Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA, John Bolton ... mehr

Veröffentlichung am Dienstag: Trump will Bolton Profite aus Enthüllungsbuch verwehren

In wenigen Tagen darf das Enthüllungsbuch von John Bolton erscheinen. US-Präsident Trump ist darüber nicht erfreut und droht seinem ehemaligen Sicherheitsberater mit harten Konsequenzen. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump will dem früherem Nationalen ... mehr

Niederlage für Donald Trump: Kritisches Bolton-Buch darf erscheinen

US-Präsident Donald Trump hatte noch versucht, die Veröffentlichung eines Buches des früheren Nationalen Sicherheitsberaters zu verhindern. Nun bekommt John Bolton Recht – das Buch soll explosive Vorwürfe beinhalten. Der frühere Nationale Sicherheitsberater ... mehr

US-Wahlkampf: Trumps Massenveranstaltung ist ja ohne Risiko – für ihn

Zwei Sätze aus dieser Woche zeigen das wahre Wesen Donald Trumps in der Krise. Der Präsident lädt derweil trotz aller Warnungen zur Massenveranstaltung – er braucht einen Befreiungsschlag. Es ist ein großer Laborversuch, den Donald Trump für diesen Samstag geplant ... mehr

"Rolle eines Verräters": Bolton will Klage gegen Buchveröffentlichung stoppen

Washington (dpa) - Im Streit um sein Buch mit Vorwürfen gegen US-Präsident Donald Trump geht der ehemalige Sicherheitsberater John Bolton nun in die Offensive. Vor dem zuständigen Bundesgericht beantragte der ehemalige Trump-Vertraute am Donnerstag (Ortszeit ... mehr

US-Außenminister Pompeo bezeichnet Ex-Berater von Trump Bolton als "Verräter"

Ex-Sicherheitsberater John Bolton sorgt mit der geplanten Publikation eines Buches für Wirbel. Darin wirft er US-Präsident Trump Machtmissbrauch vor. Außenminister Pompeo stärkt Trump nun den Rücken. Nach Bekanntwerden explosiver Vorwürfe von John Bolton ... mehr

John Boltons Enthüllungsbuch – Trumps Kalkül bei allem: die Wiederwahl

Ex-Sicherheitsberater John Bolton malt ein verheerendes Sittengemälde des Weißen Hauses. Donald Trump gehe es nur um sich selbst. Doch auch Boltons eigene Rolle ist problematisch.  Wer über Donald Trump den Kopf kräftig schütteln will, findet in John Boltons ... mehr

Bolton im Enthüllungsbuch: Trump bat wiederholt um Chinas Hilfe für Wiederwahl

Hat Donald Trump China um Unterstützung für seine Wiederwahl gebeten oder nicht? Ex-Sicherheitsberater Bolton behauptet das. Der US-Präsident streitet ab – und auch China will davon nichts wissen. China hat Vorwürfe zurückgewiesen, sich in die anstehende ... mehr

Verfolgung von Uiguren: China droht USA wegen Sanktionsgesetz mit Widerstand

Peking/Washington (dpa) - Nach der Unterzeichnung eines US-Sanktionsgesetzes, mit dem Peking für die Verfolgung von Uiguren bestraft werden soll, hat China den USA mit Konsequenzen gedroht. Bei einem Treffen mit US-Außenminister Mike Pompeo auf Hawaii am Mittwoch ... mehr

Unterdrückung der Uiguren in China: Trump unterzeichnet Sanktionsgesetz

Die USA prangern immer wieder die Unterdrückung muslimischer Minderheiten in China an. Nun unterzeichnet Präsident Trump ein Gesetz. Doch ein Auszug aus einem neuen Buch stellt seine Absichten infrage. US-Präsident Donald Trump hat ein Sanktionsgesetz gegen China wegen ... mehr

Donald Trump: "Streng geheime" Inhalte im Buch von Ex-Berater John Bolton

Der Ex-Sicherheitsberater von Donald Trump will ein Buch veröffentlichen. Darin zitiert John Bolton offenbar heikle Gespräche mit dem Präsidenten: Die Regierung will die Veröffentlichung unter allen Umständen verhindern. Kurz vor der geplanten ... mehr

USA: Trump-Regierung verklagt Bolton wegen Enthüllungsbuchs

Wenige Trump-Vertraute erlebten den US-Präsident so nah wie dessen ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton. Der will jetzt ein Buch über seine Zeit im Weißen Haus veröffentlichen – das will die Regierung nicht zulassen. Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump ... mehr

Donald Trump: US-Präsident droht Ex-Berater wegen Buchveröffentlichung

Der ehemalige Sicherheitsberater des Weißen Hauses will ein Buch veröffentlichen. Doch US-Präsident Trump wehrt sich – und droht mit Konsequenzen. Denn das Werk könnte heikle Informationen enthalten. US-Präsident Donald Trump hat seinem früheren Nationalen ... mehr

Donald Trump: Impeachment kurz vor Abschluss – Alles deutet auf Freispruch

Der US-Senat entscheidet im  Amtsenthebungsverfahren  am Mittwoch über die Anklagepunkte gegen Donald Trump. Der Kampf der Demokraten – vermutlich vergeblich. Der US-Präsident dürfte mit einem Freispruch davonkommen. Manche sprechen schon jetzt von einer ... mehr

Donald Trump und das Impeachment: Das Ende ist nah

Donald Trump wird seinen Freispruch bekommen: Das Impeachment-Verfahren endet konsequent, aber zugleich als Farce. Jetzt beginnt ein spannendes Duell. Guten Tag aus Washington! Das Ende ist nah.  Verzeihen Sie mir bitte den apokalyptischen Beginn. Wahrscheinlich ... mehr

Amtsenthebungsverfahren: Trump-Impeachment steuert auf wichtige Entscheidung zu

Washington (dpa) - Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump im US-Senat steuert auf eine wichtige Entscheidung zu: An diesem Freitag dürften die Senatoren über die zentrale Streitfrage abstimmen, ob in dem Verfahren neue Zeugen und Beweise zugelassen ... mehr

Impeachment gegen Donald Trump: Was weiß John Bolton?

Der Impeachment-Prozess gerät zum Streit über eine Aussage John Boltons. Der Ex-Sicherheitsberater wäre der ideale Zeuge der Anklage – doch die Republikaner könnten seine Aussage unterdrücken. Bolton, immer wieder Bolton. Als die US-Senatoren am Mittwoch ... mehr

Zeuge im Impeachment-Prozess?: Trump greift Ex-Sicherheitsberater Bolton an

Washington (dpa) - Der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton entwickelt sich im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump zu einer Schlüsselfigur. Die Demokraten sehen ihn inzwischen als Kronzeugen zur Aufklärung der Ukraine ... mehr

Trump im Impeachment-Prozess: Zeugenaussagen wahrscheinlicher geworden

Nach den Abschlussplädoyers von Trumps Anwälten folgen nun die Fragen der Senatoren. Die Demokraten zeigen sich in ihren Vorwürfen derweil bestärkt – es könnten nun doch Zeugen vorgeladen werden. Die Republikaner können im Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald ... mehr

Impeachment: Donald Trumps schillernde Staranwälte und das Bolton-Problem

Schillernde Anwälte besorgen jetzt im Impeachment-Prozess die Verteidigung Donald Trumps. Hinter den Kulissen steigt die Nervosität – welche Dynamik lösen die Enthüllungen John Boltons aus? Er verteidigte Jeffrey Epstein, im Verfahren wegen ... mehr

Donald Trump: Heikle Enthüllung – Wende im Impeachment-Prozess?

Seine Verbündeten im Senat wollen Donald Trump schon in dieser Woche freisprechen. Doch eine heikle Enthüllung könnte den Zeitplan durcheinanderwirbeln. Im Impeachment-Prozess gegen Donald Trump beginnt eine entscheidende Woche. Geht es nach dem Präsidenten und seinen ... mehr

Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump: So seltsam ist das Verfahren

Es wird gebetet, es wird geschummelt, nachts liegen die Nerven blank: Wer die Impeachment-Verhandlung gegen Donald Trump aus der Nähe verfolgt, erlebt einen Prozess, den man im Fernsehen nicht sieht. Guten Tag aus Washington!  Seit Dienstag hält der US-Senat nun Gericht ... mehr

Impeachment-Verhandlung: Kurzer Prozess für Donald Trump?

Augen zu und durch  –  oder  doch eine große Show? Während der Amtsenthebungsprozess gegen Donald Trump startet, wird hinter den Kulissen erbittert um die Regeln gefeilscht.  Für die Anwälte Donald Trumps ist alles ganz einfach: Ihr Mandant ... mehr

Ehemaliger Sicherheitsberater - Trump-Impeachment: Bolton zu Aussage bereit

Washington (dpa) - Vor Beginn des geplanten Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Donald Trump im US-Senat steigt der Druck, wichtige Zeugen zuzulassen. Trumps früherer Nationaler Sicherheitsberater John Bolton erklärte sich am Montag zu einer Aussage vor dem Senat ... mehr

Cambridge Analytica: Whistleblowerin enthüllt "Manipulation" von Wählern

Unbekannte veröffentlichen Dokumente, die eine globale Einflussoperation mittels sozialer Medien auf Wähler zeigen sollen. Betroffen sind demnach mehr als 65 Staaten weltweit. Ein anonymer Account im Kurzbotschaftendienst Twitter macht brisante Dokumente im "Cambridge ... mehr

Analyse des Iran-Konflikts: Soleimani-Tod ist für Trump ein Pyrrhus-Sieg

Die rhetorische Reaktion des Iran auf den Tod des Al-Kuds-Brigaden-Chefs hätte schärfer nicht ausfallen können. Bleibt Teheran bei seiner Linie, könnte Trumps Strategie aufgehen. Sicher ist das nicht. Der Iran ist sichtlich getroffen. In der Nacht zu Freitag starb ... mehr

"Mehr Rhetorik als Politik": Ex-Sicherheitsberater Bolton verreißt Trumps Nordkorea-Kurs

Washington (dpa) - Im Atomkonflikt mit Nordkorea hat der frühere nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump den Kurs seines einstigen Chefs scharf kritisiert. "Wir sagen, dass es inakzeptabel ist, dass Nordkorea Atomwaffen erlangt, aber das ist an diesem ... mehr

Nordkorea: Ex-Sicherheitsberater John Bolton kritisiert Donald Trump scharf

In den Atomgesprächen mit Nordkorea gibt es "keine sichtbaren Fortschritte" – sagt nicht irgendwer, sondern Ex-Sicherheitsberater John Bolton. Die Politik seines früheren Chefs ist für ihn vor allem: Rhetorik.  Im Atomkonflikt mit Nordkorea hat der frühere nationale ... mehr

USA: Ex-Berater Bolton wirft Trump Twitter-Sperre vor

Hat das Weiße Haus dem Ex-Sicherheitsberater nach seinem Rausschmiss das Twitter-Konto gesperrt? Zwei Monate später meldet sich Bolton auf dem Kurznachrichtendienst wieder zu Wort und macht Trump Vorwürfe.  Der frühere Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Impeachment-Ermittlung um Donald Trump: Eine riskante Wette der Demokraten

Die Ermittlungen zu einer Amtsenthebung Donald Trumps treten in eine neue Phase. Jetzt folgt die Impeachment-Show fürs Volk – es ist eine riskante Wette der Demokraten. Einen schönen guten Tag aus Washington, wo es gerade noch atemloser als üblich zugeht. Die Stadt ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: