Sie sind hier: Home > Themen >

John Kerry

Thema

John Kerry

Donald Trumps Absage an Soldatengedenken: Entrüstung über US-Präsidenten

Donald Trumps Absage an Soldatengedenken: Entrüstung über US-Präsidenten

Die Kritik an US-Präsident Trump wegen des angeblich wetterbedingt abgesagten Besuchs eines Soldatenfriedhofs reißt nicht ab. Am Sonntag besuchte Trump nun einen anderen Soldatenfriedhof – auch dort regnete es. Weil es regnete, hat US-Präsident Donald Trump am Samstag ... mehr
Nachruf auf John McCain: Ein rastloser Mann, der verstehen wollte

Nachruf auf John McCain: Ein rastloser Mann, der verstehen wollte

John McCain hatte seine Wurzeln in einer Zeit, als Amerika gerne und unangefochten Weltmacht war. Einzelgänger wie ihn liebt sein Land nicht: zu eigensinnig, zu unberechenbar. Erst im Tod erkennt es, was es mit ihm verliert. Wo John McCain ... mehr
Donald Trump greift Medien nach Amtseinführung scharf an

Donald Trump greift Medien nach Amtseinführung scharf an

Ist das eine Drohung? US-Präsident Donald Trump und sein Pressesprecher haben die Medien in einem beispiellosen Angriff für ihre Berichterstattung über die Amtseinführung kritisiert. Trump bezichtigte die Medien der "Lüge" angesichts der Zahl der Zuschauer ... mehr
Steinmeier verteidigt US-Außenminister gegen Kritik aus Israel

Steinmeier verteidigt US-Außenminister gegen Kritik aus Israel

Rückenwind für den scheidenden US-Außenminister John Kerry aus Deutschland: Außenminister Frank-Walter Steinmeier ( SPD) hat den von Israel harsch kritisierten Appell seines US-Kollegen für eine Zweistaatenlösung im Nahost-Konflikt mit deutlichen Worten verteidigt ... mehr
Trump will schnellstmöglich aus Klimaabkommen aussteigen

Trump will schnellstmöglich aus Klimaabkommen aussteigen

Der künftige US-Präsident  Donald Trump hat offenbar erste inhaltliche und personelle Entscheidungen getroffen. Einem seiner Mitarbeiter zufolge will er schnellstmöglich aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen. Gesucht werde nach Wegen, das eigentlich vier Jahre ... mehr

Syrien-Konflikt: Russland und USA setzen ihre Gespräche fort

Der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein US-amerikanischer Kollege John Kerry wollen ihre Gespräche über die Lage im Bürgerkriegsland Syrien wieder aufnehmen. Das gab die Regierung in Moskau bekannt. An dem Treffen am Samstag im schweizerischen Lausanne ... mehr

Kampf um Aleppo: Syrien-Armee verkündet Begrenzung der Luftangriffe

Die syrische Armee reduziert nach eigenen Angaben die Zahl ihrer Luftangriffe auf das umkämpfte Aleppo. Die Angriffe aus der Luft und durch die Artillerie würden abgeschwächt, teilte das Militär mit. Zugleich rief die Armee Rebellen und Bewohner von Ost- Aleppo ... mehr

USA beenden Gespräche über Waffenruhe in Syrien

Die USA haben die Gespräche mit Russland über einen Waffenstillstand für Syrien eingestellt. Dies gab das Außenministerium in Washington bekannt. Die USA hätten alles getan, um eine Übereinkunft zu treffen, um die Gewalt in dem Bürgerkriegsland zu beenden ... mehr

Lawrow will "Katastrophe in Syrien verhindern"

In Syrien wird wieder heftig gekämpft, die Rückkehr zur Waffenruhe scheiterte bisher. Russlands Außenminister Lawrow sieht zum Zweckbündnis mit den USA keine Alternative - und formuliert konkrete Erwartungen. Russlands Außenminister Sergej Lawrow bezeichnete ... mehr

Syrien: Trotz "dramatischer" Verhandlungen keine Einigung auf neuen Waffenstillstand

Die internationalen Bemühungen um eine Rückkehr zum ausgehandelten Waffenstillstand für Syrien sind ein weiteres Mal ohne Erfolg geblieben. Nun schwindet die Hoffnung auf eine baldige neue Feuerpause. Vertreter der Syrien ... mehr

Waffenruhe in Syrien: Rebellen befürchten "eine militärische Falle"

Nach fünf Jahren Bürgerkrieg gilt in Syrien seit Montagabend eine neue Waffenruhe. Die Feuerpause wurde nach Angaben der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zunächst weitgehend befolgt. Bei den Rebellen herrscht jedoch große Skepsis ... mehr

Syrien: Assads Truppen kesseln Rebellen erneut in Aleppo ein

Aleppo ist die umkämpfteste Stadt im syrischen Bürgerkrieg. Seit Monaten liefern sich das Regime und seine Gegner Gefechte. Jetzt sieht es so aus, als könnte die Armee die Rebellen endgültig einkesseln. Die Rebellen in der umkämpften nordsyrischen Stadt geraten immer ... mehr

Assad will in Aleppo Fakten schaffen

Während die USA und Russland um eine Lösung für ein Ende der Gewalt in Syrien ringen, versucht das Regime von Machthaber Baschar al-Assad Fakten zu schaffen. Die syrische Armee griff die Rebellen in der geteilten Stadt Aleppo erneut an. Assads Einheiten ... mehr

Obama zweifelt an Erfolg von Diplomatie im Syrien-Konflikt

Die USA und Russland unterstützen im syrischen Bürgerkrieg unterschiedliche Kräfte - und das wird sich auch vorläufig nicht ändern. Gespräche zwischen dem US-Außenminister John Kerry und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow haben erneut zu keiner gemeinsamen ... mehr

Syrien-Konflikt: Russland und USA wollen Waffenruhe

Die USA und Russland haben sich grundsätzlich über Schritte zu einer Waffenruhe im Syrien-Konflikt verständigt. Das erklärten die Außenminister beider Länder, John Kerry und Sergej Lawrow, am späten Freitagabend nach Verhandlungen in der Schweiz. Beide Seiten ... mehr

Türkei geht in Syrien gegen Kurden vor: "Über Euphrat zurückdrängen"

Einen Tag nach Beginn der Militäroffensive hat die Türkei weitere Kampfpanzer über die syrische Grenze geschickt. Nach der Einnahme der Stadt Dscharablus, die vom Islamischen Staat (IS) gehalten wurde, gehen die türkischen Streitkräfte nun gegen die Kurden vor. Jetzt ... mehr

Türkei: Erdogan will 'Säuberung' hart fortsetzen

Nach dem Putschversuch in der Türkei  will Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan u ngeachtet der Kritik aus der EU  die "Säuberungen" in seinem Land mit unverminderter Härte fortsetzen.  "Wir haben noch keinen Punkt gesetzt, das ist erst das Komma", sagte Erdogan ... mehr

Wegen Fethullah Gülen: Türkei macht Druck auf die USA

Die Türkei fordert die USA mit Nachdruck auf, den islamischen Prediger Fethullah Gülen auszuliefern. Neue Dokumente sollen nun belegen, dass Gülen in den Putsch-Versuch verwickelt ist. Knickt die Weltmacht ein? Die türkische Regierung übermittelte vier Dossiers ... mehr

Türkei-Putschversuch: Erdogan suspendiert mehr als 13.000 Staatsdiener

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei hatte Recep Tayyip Erdogan eine "Säuberung" im Staat angekündigt. Der Präsident lässt den Worten Taten folgen: Das Innenministerium hat mittlerweile mehr als 13.000 Staatsbedienstete vom Dienst suspendiert. Die Aktionen ... mehr

Türkei: Präsident Erdogan will Fethullah Gülen-Anhänger gnadenlos verfolgen

Die "Säuberungen" in der Türkei nach dem gescheiterten Putsch gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan gehen weiter. Bei einer Begräbnisfeier für Opfer des  Aufstands kündigte Erdogan ein gnadenloses Vorgehen gegen Unterstützer seines Erzfeindes, des islamischen Geistlichen ... mehr

Kerry warnt Türkei vor "schädlichen" Unterstellungen

John Kerry hat eine angebliche Beteiligung der USA an dem Putschversuch in der Türkei mit deutlichen Worten zurückgewiesen. Der US-Außenminister habe wiederholt mit seinem türkischen Kollegen Mevlut Cavusoglu telefoniert, um Hilfe bei der Aufklärung anzubieten ... mehr

Brexit: John Kerry warnt vor Rachegedanken gegenüber Großbritannien

US-Außenminister John Kerry hat die EU aufgerufen, nach dem Brexit-Votum der Briten nicht "den Kopf zu verlieren" und vor einem "rachsüchtigen" Vorgehen gewarnt. Stattdessen solle mit Besonnenheit und keinesfalls vorschnell reagiert werden, sagte Kerry ... mehr

Venezuela hebt Zwei-Tage-Woche für Beamte wieder auf

Um der verheerenden Wirtschaftskrise Herr zu werden, hat die Regierung Venezuelas in den vergangenen Wochen immer wieder ungewöhnliche Maßnahmen ergriffen. Die Vorgabe, dass Beamte nur noch zwei Tage die Woche arbeiten müssen, ist nun aber wieder Geschichte. Stattdessen ... mehr

Chinesischer Kampfjet bedrängt US-Aufklärer

Erneuter Zwischenfall über dem Ostchinesischen Meer: Ein chinesischer Kampfjet ist knapp an ein US-Aufklärungsflugzeug herangeflogen. Das berichtet das US-Oberkommando für den Pazifik.  In der Mitteilung heißt es, das Abfangmanöver des chinesischen Piloten ... mehr

Barack Obama kommt nach im Mai Hiroshima

71 Jahre nach dem Atombomben-Abwurf auf Hiroshima wird erstmals ein amtierender US-Präsident die damals fast völlig vernichtete japanische Stadt besuchen. Wie das Weiße Haus mitteilte, wird Präsident Barack Obama am 27. Mai zusammen mit dem japanischen ... mehr

Aleppo: Assad-Regime steckt wohl hinter Krankenhaus-Angriff

Der Friedensprozess in Syrien hat einen neuen Rückschlag erlitten. Beim Beschuss einer Klinik in der nördlichen Stadt Aleppo kamen Dutzende Menschen ums Leben. Die USA machen nun die syrische Armee für den Angriff verantwortlich.  Alle Hinweise ... mehr

Islamischer Staat besetzt in Syrien Orte nahe der Grenze zur Türkei

Lange weigerte die Türkei sich, die internationale Koalition gegen die Terrormiliz " Islamischer Staat" zu unterstützen. Jetzt leitet Staatspräsident Erdogan den Kurswechsel ein - ein riskantes Manöver. Der Krieg kommt näher. Gerade erst schlugen vier Geschosse ... mehr

Islamischer Staat köpft David Haines: Westen jagt die Mörder

Wieder ein barbarischer Mord der Terrormiliz Islamischer Staat (IS): Das Opfer ist diesmal ein britischer Entwicklungshelfer. Die USA und Großbritannien kündigen an, die Mörder zu jagen. Die Zeit drängt, denn die Extremisten haben schon die nächste Enthauptung ... mehr

Jetzt steigen die USA ins Afrika-Geschäft ein

Mit einem bisher einmaligen Mammut-Gipfel in Washington ringen die USA um einen neuen Ansatz ihrer Teilhabe am Wirtschaftsboom in Afrika. Neben 50 afrikanischen Staats- und Regierungschefs sowie der Afrikanischen Union (AU) wollen sich am zweiten ... mehr
 


shopping-portal