Sie sind hier: Home > Themen >

Journalismus

Thema

Journalismus

Nachruf auf Michael Jürgs: Er war der ultimative Journalist

Nachruf auf Michael Jürgs: Er war der ultimative Journalist

Journalist, Autor, Idealist – Michael Jürgs war einer der Großen der Zunft. Bewundert auch vom t-online.de-Kolumnisten Gerhard Spörl. Eine Würdigung des Ausnahme-Talents. Es war immer ein großes Vergnügen und ein großer Vorwurf, wenn ich auf Michael ... mehr
Früherer

Früherer "Stern"-Chefredakteur Michael Jürgs mit 74 Jahren gestorben

Der Publizist und frühere "Stern"-Chefredakteur Michael Jürgs ist tot. Er starb in der Nacht zu Freitag in Hamburg im Alter von 74 Jahren. Wie seine Frau Nikola Jürgs mitteilte, starb ihr Mann nach langer Krankheit. Der Journalist und Autor Michael Jürgs machte ... mehr
Right Livelihood Award: Alternativer Nobelpreis für Weißhelme

Right Livelihood Award: Alternativer Nobelpreis für Weißhelme

Sie riskieren ihre Jobs, ihre Freiheit und manchmal auch ihr Leben: Vier Organisationen bekommen in diesem Jahr für ihr zivilgesellschaftliches Engagement den Alternativen Nobelpreis verliehen. Eine davon ist auch Anwärter auf den Friedensnobelpreis. Für ihr Engagement ... mehr
Deutsche Welle verklagt Türkei: Kilic soll Interview herausgeben

Deutsche Welle verklagt Türkei: Kilic soll Interview herausgeben

Anfang September gab der türkische Minister Akif Cagatay Kilic dem Sender Deutsche Welle (DW) ein Interview. Weil ihm offenbar einige Passagen nicht passten, soll er nach Angaben von der DW das Material konfisziert haben. Jetzt geht der Sender vor Gericht: Der Minister ... mehr
Dunja Hayali erhält den Geisendörfer Preis der EKD

Dunja Hayali erhält den Geisendörfer Preis der EKD

Als Auszeichnung für ihre Haltung und ihre Beharrlichkeit hat die Journalistin Dunja Hayali (42) den Robert Geisendörfer Preis der Evangelischen Kirche erhalten. Die Jury habe überzeugt, dass die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins täglich in schwieriger Lage Gesicht ... mehr

Taliban töten US-Journalist David Gilkey bei Attacke in Afghanistan

Ein renommierter US-Fotojournalist und sein afghanischer Dolmetscher sind bei einer Attacke im Süden Afghanistans getötet worden. David Gilkey und Sabihullah Tamanna gerieten  nahe der Stadt Mardscha in der Provinz Helmand unter tödlichen Beschuss.  Die beiden ... mehr

Pierre Omidyar: Ebay-Gründer spendet 100 Millionen Dollar

Ebay-Gründer Pierre Omidyar spendet 100 Millionen Dollar für mehr investigativen Journalismus im Kampf gegen Fakenews und Hate Speech im Netz. Das Journalisten-Netzwerk ICIJ (International Consortium of Investigative Journalists) soll 4,5 Millionen Dollar bekommen ... mehr

Eröffnungsfeier in Berlin: Neuer Newsroom für t-online.de

Im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller ist in Berlin der neue Newsroom von t-online.de eröffnet worden. Die Redaktion baut das Portal zur führenden publizistischen Marke aus. Rund 300 Branchenvertreter kamen ... mehr

Digitalisierung könnte vielen Menschen den Job kosten

" Siri, brauch ich einen Regenschirm?" Es sind simple Fragen, die virtuelle Assistenten ebenso simpel beantworten. In Zukunft sollen sie noch mehr Tricks können – und sie sich sogar selbst beibringen. Ein Plus für den Alltag, eine Bedrohung für den Arbeitsplatz ... mehr

Huffington Post-Gründerin Arianna Huffington verlässt das Unternehmen

"Huffington Post"-Gründerin Arianna Huffington verlässt das Unternehmen. Wie die 66-Jährige am Donnerstag mitteilte, gibt sie ihren Posten als Chefredakteurin ab, um eine gemeinnützige Organisation zur Förderung von Gesundheit und Wohlergehen am Arbeitsplatz namens ... mehr

GLS: Günter Wallraff stellt Paketzusteller an den Pranger

Günter Wallraff sorgt wieder für Schlagzeilen. Der bekannte Enthüllungsjournalist arbeitete mehrere Monate undercover beim Paketzusteller GLS und berichtete über ausbeuterische und teilweise sklavenähnliche Zustände. Kritik an Branche und GLS Wallraff ... mehr

Türkei: Journalistin Mesale Tolu wird aus Gefängnis entlassen

Seit April ist die deutsche Journalistin Mesale Tolu in türkischer Haft. Nun kommt sie auf freien Fuß, darf die Türkei aber nicht verlassen. Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme in der Türkei kommt die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu unter ... mehr

Deniz Yücel wird mit Sonderpreis geehrt

Deniz Yücel und der Unterstützerkreis #Freedeniz erhalten den Sonderpreis der "Journalisten des Jahres". Damit ehrt die Jury der Branchenzeitschrift "medium magazin" deren Einsatz für das Recht auf freie Meinungsäußerung. "Seit Februar 2017 befindet sich Deniz ... mehr

Russland: Neun US-Medien gelten als "ausländische Agenten"

Die Einführung des umstrittenen Mediengesetzes in Russland hat weltweit für Kritik gesorgt. Nun macht der Kreml Ernst und erklärt gleich neun US-Medien zu "ausländischen Agenten". Unter den betroffenen Medien sind auch die beiden US-Sender Voice of America und Radio ... mehr

Staat und Stiftungen sollten Journalismus mitfinanzieren

Sind deutsche Medien zu zögerlich bei der Suche nach Geldgebern? Ein Experte findet jedenfalls, dass auch Staatsgelder und Geld von Stiftungen die Medienbranche mitfinanzieren könnten. Zumindest unter bestimmten Bedingungen. Um guten Journalismus in Deutschland bewahren ... mehr

Mehr Freiheiten: Deniz Yücel nicht mehr in Einzelhaft

Seit neun Monaten sitzt Deniz Yücel in türkischer Haft. Nun wurde zumindest seine Einzelhaft aufgehoben. Er darf Kontakt zu einem Mitgefangenen haben. Der in der Türkei inhaftierte "Welt"-Journalist Deniz Yücel ist nicht mehr in Einzelhaft. Der deutsche Reporter sitze ... mehr

Mesale Tolus Ehemann aus türkischer Haft entlassen

Der türkische Haftbefehl gegen den Ehemann der inhaftierten deutschen Journalistin Mesale Tolu ist aufgehoben worden. Suat Corlu hat das Gefängnis verlassen dürfen, das Verfahren gegen ihn wurde jedoch nicht eingestellt.  Suat Corlu habe das Gefängnis in Istanbul ... mehr

Journalist Adolf Theobald ("Capital", "Geo") ist gestorben

Adolf Theobald, Gründer der legendären Jugendzeitschrift "twen" und des Wirtschaftsmagazins " Capital", ist tot. Der Journalist, der auch Chefredakteur von " Geo" und Geschäftsführer des Spiegel-Verlags war, starb am Montag mit 84 Jahren in Berlin. Das bestätigte seine ... mehr

Gruner + Jahr zu 100 Prozent vom Bertelsmann Verlag übernommen

Das traditionsreiche Hamburger Medienhaus Gruner + Jahr geht komplett in den Besitz von Bertelsmann über. Gemeinsam wollen die beiden Verlage künftig schneller auf Herausforderungen des digitalen Medienwandels reagieren. Bei Gruner ist der Umbau bereits ... mehr

Axel Springer gibt Russland-Geschäft auf

Wegen eines umstrittenen Mediengesetzes gibt der deutsche Medienkonzern Axel Springer nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit sein Geschäft in Russland auf. Der russische Unternehmer Alexander Fedotow werde 100 Prozent der Anteile übernehmen, teilte Springer ... mehr

Amazon-Gründer Jeff Bezos liest "Washington Post"-Mitarbeitern die Leviten

Als Amazon-Gründer Jeff Bezos die renommierte US-Zeitung " Washington Post" kaufte, waren viele schockiert. Jetzt gab der Milliardär seinen neuen Mitarbeitern erste Einblicke in seine Vorstellungen – und viele Rezepte fallen recht traditionell aus. Amazon ... mehr

Wallraff erhielt Geld von McDonald's lange vor Burger-King-Skandal

Die Medien-Wellen nach der Aufdeckung von Hygienemängeln bei Burger King durch die RTL-Sendung "Team Wallraff" schlagen immer höher - nun auch zurück auf Günter Wallraff. Der "Spiegel" hat herausgefunden, dass der Enthüllungsjournalist vor etwa vier Jahren ... mehr

BGH-Urteil: Axel Springer muss Jörg Kachelmann Schmerzensgeld zahlen

Nach einem BGH-Urteil muss der Springer-Konzern Jörg Kachelmann wohl mehr als eine halbe Million Euro überweisen. Es könnte die höchste Summe Schmerzensgeld sein, die je ein Verlag einer Person zahlen musste. Das Medienhaus Axel Springer muss Schmerzensgeld ... mehr

Prozess in der Türkei: Haftstrafen für "Cumhuriyet"-Journalisten

Die Zeitung "Cumhuriyet" ist der türkischen Regierung schon lange ein Dorn im Auge. Jetzt verteilte ein Gericht schwere Gefängnisstrafen an führende Mitarbeiter der Zeitung. Trotz internationaler Kritik hat ein Gericht in der Türkei mehrjährige Haftstrafen gegen ... mehr

Twitter-Profil von "Spiegel"-Chef Brinkbäumer wurde gehackt

Der Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist offenbar gehackt worden. Über Brinkbäumers Profil wurde am Samstagabend ein Tweet veröffentlicht, in dem es unter anderem heißt: "Aufgrund der schlechten Nachrichten die wir bisher ... mehr

Studie sieht in der AfD Speerspitze von "Fake News"

Wie mächtig sind Fake News in Deutschland – und was sind die größten Fälle? Forscher haben den Zeitraum vor der Bundestagswahl analysiert. Der vermeintliche totale Ausnahmezustand bei einem Heimatfest in Schorndorf war die prominenteste Falschmeldung zur Bundestagswahl ... mehr

Deutsche Journalisten in Griechenland wieder frei

Im Grenzgebiet zur Türkei sind zwei deutsche Journalisten festgenommen worden. In einem Schnellverfahren sprach sie ein Richter am Samstag wieder frei. Die zwei deutschen NDR-Journalisten, die in Griechenland im Grenzgebiet zur Türkei festgenommen wurden, sind wieder ... mehr

#MeingroessterFail: Journalisten verraten ihre peinlichsten Fehler

Es ist eine Parade der Peinlichkeiten: Journalisten vieler Medien legen aktuell ihre größten Pannen offen. Entstanden ist die Idee aus Mitgefühl mit einer Kollegin, die haarsträubenden Unsinn geschrieben hat. Redakteure, Reporter und Chefredakteure zeigen auf Twitter ... mehr

Pulitzer-Preis für die drei Journalisten, die #MeToo starteten

Es ist die renommierteste Auszeichnung für Journalismus weltweit: Am Montagabend haben unter anderem die " New York Times" und die "Washington Post" den Pulitzer-Preis erhalten. Die drei Journalisten, die mit Berichten in der "New York Times" und im "New Yorker ... mehr

Urheberrecht: Was will die EU-Reform und was bewirkt sie wirklich?

Rund um die EU-Urheberrechtsreform tobt schon seit Jahren eine Lobbyschlacht. Kurz vor ihrer Vollendung regt sich noch einmal massiver Widerstand. Warum eigentlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Die Abgeordneten des Europaparlaments stimmen am Donnerstag ... mehr

Türkei: Polizei nimmt "Cumhuriyet"-Chefredakteur Sabuncu fest

Die türkische Polizei hat Medienberichten zufolge den Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet", Murat Sabuncu, festgenommen. Die Ermittler fahndeten außerdem nach dem Zeitungsvorstand Akin Atalay und dem Autoren Güray Öz, meldete die amtliche ... mehr

Studium für Medienberufe - irgendwas mit Medien studieren

Viele Studienanfänger möchten später gerne "irgendwas mit Medien" machen. Die Vielfalt der Studiengänge ist aber groß und reicht vom klassischen Schreiben über das Medienmanagement bis hin zu Mediendesign. 5 mögliche Studiengänge, die auf einen Job in der Medienwelt ... mehr

Der Fall Relotius: Vom Unbehagen, eine Geschichte zu erzählen

Der "Spiegel"-Reporter Claas Relotius hat Teile seiner preisgekrönten Reportagen erfunden. Eine Gelegenheit, über die Rolle von Geschichten im Journalismus nachzudenken. Einmal hat mich während einer Recherche jemand gefragt, warum ich nach diesem bestimmten Detail ... mehr

Facebook investiert 300 Millionen Dollar in Journalismus - mit Fokus auf lokalen Nachrichten

Das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook steigt ins Nachrichtengeschäft ein. Insgesamt 300 Millionen Dollar sollen in die Förderung von journalistischen Projekten und Inhalten fließen.  Facebook will mit einer Finanzspritze von 300 Millionen Dollar (263 Millionen ... mehr

Mesale Tolu: Freigelassene Journalistin fliegt freiwillig in die Türkei zurück

Nach monatelangem Tauziehen durfte die angeklagte Journalistin Tolu im Sommer die Türkei verlassen. Nun reist sie freiwillig zu ihrem Prozess nach Istanbul – und will auch ihrem Mann beistehen. Nur knapp zwei Monate nach ihrer Ausreise fliegt die wegen ... mehr

Zweiter Fall Relotius? "SZ" trennt sich von preisgekröntem Autor

Die "Süddeutsche Zeitung" hat sich von einem vielfach ausgezeichneten Journalisten getrennt. Er hatte nach Überzeugung der Chefredaktion grob gegen journalistische Standards verstoßen.  Die "Süddeutsche Zeitung" hat die Zusammenarbeit mit einem freien Mitarbeiter ... mehr

Tagesanbruch: Pressefreiheit – Ein Fall für die Justiz

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Donald Trump scheitert in Hanoi, weil er Diplomatie mit den Mechanismen des Geschäftemachens verwechselt, schlägt nach dem ergebnislosen Treffen ... mehr

Vorwürfe aus Russland – jetzt reagiert die Bundesregierung

Russlands Außenministerium wirft t-online.de und anderen deutschen Medien eine russlandfeindliche Kampagne vor. Nun meldet sich auch die Politik zu Wort.  Die Bundesregierung hat Anschuldigungen des russischen Außenministeriums zurückgewiesen, wonach angeblich deutsche ... mehr

Framing-Studie für ARD: Öffentlich-Rechtliche wollen "Gemeinwohlmedien" heißen

Als "Staatsfunk" werden die Öffentlich-Rechtlichen von Gegnern verunglimpft. Als eine Antwort hat die ARD einen Ratgeber in Auftrag gegeben: So geht senderfreundliche Stimmungsmache mit Sprachtricks. "Rundfunkgebühren" heißen heute " Rundfunkbeitrag ... mehr

Türkei: Deutsche-Welle-Journalistin Pelin Ünker zu Haft verurteilt

Mit ihren Recherchen stellte sie umstrittene Geschäfte der Söhne des türkischen Premierministers bloß. Dafür muss die Journalistin Pelin Ünker nun ins Gefängnis. Eine türkische Journalistin ist nach Recherchen zu Briefkastenfirmen und Steueroasen in ihrer Heimat ... mehr

Journalismus in der arabischen Welt: "Es war noch nie so schlimm wie heute"

Das Netzwerk ARIJ unterstützt arabische Journalisten und wird nun für seine Arbeit ausgezeichnet. Gründerin Rana Sabbagh erklärt im Interview die schwierige Lage der Presse in der Region. Journalisten können längst nicht überall so frei arbeiten wie in Deutschland ... mehr

Doch keine Ausweisung für Erdogan-Kritiker Adil Yigit

Die Ausländerbehörde in Hamburg hat Berichte dementiert, dass der türkische Journalist und Erdogan-Kritiker Adil Yigit ausgewiesen werden soll. Die Hamburger Ausländerbehörde hat Berichte über eine angebliche Ausweisung des türkischen Journalisten Adil Yigit dementiert ... mehr

Donald Trump, Sarah Sanders und die Presse: Es geht etwas kaputt

Den Journalisten in Washington vergeht das Lachen: Donald Trumps Sprecherin beerdigt still und leise die Pressekonferenzen und eine altehrwürdige Pressegala sperrt den Humor aus. In Washington bricht das vielleicht sonderbarste Wochenende des Jahres ... mehr

Skandal in Österreich: Ist das Strache-Video illegal aufgezeichnet worden?

Die Veröffentlichung des Strache-Videos sei gerechtfertigt, heißt es, die Aufnahmen selbst allerdings möglicherweise illegal. Stimmt das? So einfach ist es nicht, sagt Medienrechtsexperte Tobias Gostomzyk. Die heimlichen Aufnahmen des nun ehemaligen ... mehr

Applaus und scharfe Kritik - Video mit großer Wirkung: "Sternstunde des Journalismus"?

Köln (dpa) - Ein Video hat maßgeblich zum Rücktritt von Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache und zum Bruch der rechtskonservativen Regierungskoalition beigetragen. Aber war es gerechtfertigt, die heimlichen Aufnahmen öffentlich zu machen? Dürfen Medien solche ... mehr

Quiz: Sind Sie so schlau wie Journalistenschüler?

Beim Aufnahmetest für die Deutsche Journalistenschule (DJS) in München gilt es, mit Kenntnissen über das aktuelle Weltgeschehen zu glänzen. Wie hätten Sie bei der Prüfung abgeschnitten? Machen Sie den Wissenstest ... mehr

Zu Helene Fischers Medien-Kritik: Man kann nicht nur das Star-Sein genießen

Helene Fischer und Florian Silbereisen haben anlässlich ihrer Trennung die Medien angegriffen. Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands, wundert sich im Gastbeitrag darüber. Die Medien sind böse. So kann man das pauschale Urteil zusammenfassen ... mehr

Journalismus-Quiz: Erkennen Sie Personen und Ereignisse an nur einem Bild?

Zum Aufnahmetest der Deutschen Journalistenschule (DJS) gehört ein Bildertest. Es gilt, Menschen und Situationen auf den ersten Blick zuzuordnen – ganz ohne Kontext. Wie hätten Sie beim Test 2019 abgeschnitten ... mehr

Investigativ-Journalist in Russland festgenommen

In Russland ist ein Journalist der Nachrichtenseite Medusa festgenommen worden. Dem Investigativreporter wird Drogenbesitz vorgeworfen. Sein Arbeitgeber sieht in der Festnahme eine Reaktion auf kritische Berichterstattung. Die russischen Behörden haben einen ... mehr
 


shopping-portal