Sie sind hier: Home > Themen >

Journalisten

Thema

Journalisten

Regierung will Staatstrojaner vor Straftaten einsetzen

Regierung will Staatstrojaner vor Straftaten einsetzen

Behörden nutzen den Staatstrojaner seit Jahren, allerdings dürfen sie das nur eingeschränkt. Die Regierung will das ändern – und will den Einsatz der Software auch erlauben, bevor jemand etwas getan hat.  Die Bundespolizei soll in Zukunft den Staatstrojaner gegen ... mehr
Neue Gesetze: Für diese Aussagen kann man jetzt ins Gefängnis wandern

Neue Gesetze: Für diese Aussagen kann man jetzt ins Gefängnis wandern

Anfang April ist ein neues Gesetzespaket gegen Hetze im Netz in Kraft getreten. Experten erklären, was man im Internet nun lieber nicht mehr sagen sollte – und wohin die Änderungen führen könnten. "Ich schlage dir die Fresse ein!" – die wenigsten würden diesen ... mehr
konferenz im Weißen Haus - Biden verdoppelt Ziel: 200 Millionen Impfungen in 100 Tagen

konferenz im Weißen Haus - Biden verdoppelt Ziel: 200 Millionen Impfungen in 100 Tagen

Washington (dpa) - Bei seiner ersten formellen Pressekonferenz im Weißen Haus hat US-Präsident Joe Biden sein Ziel für die laufende Corona-Impfkampagne in den USA verdoppelt: In den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit sollen 200 Millionen Impfungen verabreicht werden ... mehr
Neue Verhaltensgrundsätze?: rat fordert besseren Schutz für Journalisten auf Demos

Neue Verhaltensgrundsätze?: rat fordert besseren Schutz für Journalisten auf Demos

Berlin (dpa) - Der Deutsche Presserat fordert von der Polizei mehr Schutz für Berichterstatter auf Demonstrationen. "Es ist höchste Zeit, dass Journalistinnen und Journalisten bei Demonstrationen und Großveranstaltungen besser geschützt werden und ungehindert arbeiten ... mehr
So hilft Daten-Intelligenz der t-online-Redaktion

So hilft Daten-Intelligenz der t-online-Redaktion

In der t-online-Redaktion gelten klassische journalistische Tugenden: Journalisten selektieren, gewichten und ordnen ein. Doch weil jeder Klick im Internet anonym ausgewertet werden kann, stehen der Redaktion für die journalistische Arbeit viele Daten ... mehr

Bei Protesten in Belarus: Polizei setzt Journalisten fest

Schürt weiteren Ärger: Aufnahmen aus Belarus zeigen, wie mehrere Journalisten in Belarus abgeführt wurden. (Quelle: Reuters) mehr

Diskussionen in sozialen Netzwerken: Riskanter Trend zum gefährlichen Halbwissen

"Die Zeit" veröffentlicht einen Artikel vom Virologen Christian Drosten und verlangt im Internet Geld dafür. Ein Unding, schimpfen Twitter-User, lesen ihn nicht – kommentieren ihn aber trotzdem. Eine ungute Entwicklung, findet Nicole Diekmann. Es gibt einen ... mehr

Attila Hildman: Wie ein "Spiegel"-Porträt eine gefährliche Wutspirale auslöste

Attila Hildmann ist extremistisch und gefährlich. Sollte die Presse deshalb nicht über ihn berichten? Das wünschen sich zumindest viele in den sozialen Netzwerken. Ein riskanter Trend.  Wer twittert, versteht sich gern als schneller, progressiver und besser informiert ... mehr

Twitter sperrt Konten von Identitärer Bewegung – Anonymous hilft mit

Der Verfassungsschutz stuft die Identitäre Bewegung als rechtsextrem an. Jetzt hat Twitter mehrere Accounts von Identitären gesperrt. Darunter ist auch ein bekannter Vertreter der Gruppe. Twitter sperrte am Freitag mehrere Accounts von Mitgliedern der sogenannten ... mehr

Kritische Journalisten: Trump verteidigt aggressives Verhalten gegenüber Medien

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sein aggressives Verhalten gegenüber kritischen Medien verteidigt. "Ich habe es mit einer feindseligen Presse zu tun, wie sie noch kein Präsident je gesehen hat." "Sie kommen mit den furchtbarsten, schrecklichsten ... mehr

Retourkutsche: China ordnet Ausweisung von US-Journalisten an

Peking/Washington (dpa) - Nach Einschränkungen der Arbeit chinesischer Staatsmedien in den USA hat Peking die Ausweisung mehrerer Journalisten führender amerikanischer Zeitungen angeordnet. Betroffen sind die "New York Times", das "Wall Street Journal ... mehr

China empört: USA reduzieren Zahl chinesischer Journalisten im Land

Peking/Washington (dpa) - Neue Beschränkungen für die Ableger von Chinas Staatsmedien in den USA belasten die ohnehin angespannten Beziehungen zwischen beiden Ländern. Das US-Außenministerium in Washington verfügte am Montag eine Obergrenze von 100 akkreditierten ... mehr

WhatsApp: Halbe Million Gruppen sind offen einsehbar – jetzt schnell handeln

WhatsApp-Gruppen gibt es zu aller Art von Themen – von trivial bis äußerst pikant. Dass ein Konfigurationsfehler Hunderttausende Gruppen nun offen einsehbar macht, dürfte viele Nutzer schockieren. Das können Betroffene tun. Der Journalist Jordan Wildon ... mehr

Nicole Diekmann über Empörung im Netz: Die nervige Lust am Missverstehen

Es geht blitzschnell: Zwei harmlose Äußerungen von Jürgen von der Lippe und CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus haben die sozialen Netze jüngst wieder zum Kochen gebracht. Nicole Diekmann fordert deshalb: Mehr Mut zum Achselzucken. Egal, was man auf Twitter oder Facebook ... mehr

Versagen im sozialen Netz: "Die Empörungsmaschinerie sprang trotzdem an"

Nicole Diekmann musste vor einem Jahr selbst einen heftigen Shitstorm durchstehen. Für das regelmäßige Versagen von Entscheidern im Umgang mit sozialen Netzwerken hat sie kein Verständnis mehr. Es gibt Jubiläen, und es gibt Jubiläen. Ich zum Beispiel – nun ja, feiere ... mehr

Reporter ohne Grenzen: 2019 wurden mindestens 49 Journalisten getötet

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihre Jahresbilanz zur Pressefreiheit vorgestellt. Danach sind seit Jahresbeginn mindestens 49 Journalisten getötet worden, dazu kommen etliche Entführungen und Verhaftungen. Mindestens 49 Journalisten und andere ... mehr

Wegen NPD-Kundgebung - Hannover: Mehr als 7000 Menschen demonstrieren gegen Rechts

Hannover (dpa) - Rund 7300 Menschen haben in Hannover gegen Bedrohungen von Journalisten durch Rechtsextremisten sowie für die Pressefreiheit demonstriert. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) reihte sich unter die Demonstranten. Anlass ... mehr

Gegendemonstranten in Hannover - Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Hannover (dpa) - Die rechtsextreme NPD darf auch nach Auffassung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichtes am Samstag in Hannover gegen kritische Journalisten demonstrieren. Damit bestätigten die Richter am Freitag in Lüneburg die Entscheidung ... mehr

Fritz von Weizsäcker erstochen – Zeugen: "Kann ihn doch nicht einfach töten"

Fritz von Weizsäcker ist bei einem Vortrag in seiner Klinik mit einem Messer angegriffen worden. Der Sohn des früheren Bundespräsidenten kam dabei ums Leben. Am Tag danach steht der Tatort im Zeichen der Tat.  Kein Zutritt. Das Gelände der Berliner Schlosspark-Klinik ... mehr

Russlands Staatsnetz: Putin geht es nicht darum, das Internet abzuschalten

Die russische Regierung will das Internet unter Staatskontrolle bringen. Offiziell geht es dem Kreml um mehr nationale Sicherheit. Doch erst einmal sorgt das Gesetz für große Verunsicherung – auch im Ausland. Seit Freitag gilt in Russland ein neues Gesetz ... mehr

"Fridays for Hubraum": Gegengruppe für Autofans gerät außer Kontrolle

Vor drei Tagen gründete ein Autofan die Facebook-Gruppe "Fridays for Hubraum". Medien berichteten darüber, die Mitgliederzahl schoss in die Höhe. Nun ist die Gruppe verschwunden, weil es zu viel Hass und Hetze gab. Um der Protestbewegung Fridays for Future etwas ... mehr

Google Home: Auch bei Googles Sprachassistent hören Mitarbeiter mit

Dass die Sprachaufnahmen von Amazon Alexa und Google Assistant mitunter auch von Menschen angehört werden, ist kein Geheimnis mehr. Jetzt haben belgische Journalisten 1.000 solcher Audiodateien ausgewertet. Was sie zu hören bekamen, gibt zu Denken.  Eigentlich sollen ... mehr

Politischer Hintergrund: Briefe mit weißem Pulver an zwei Journalisten

Dortmund (dpa) - Zwei Journalisten, die über die rechtsextreme Szene in Dortmund berichten, haben Briefe mit weißem Pulver erhalten. Dabei handele es sich um eine ungefährliche Substanz, vermutlich Backpulver, teilte die Polizei Dortmund am Donnerstag mit. Wegen ... mehr

Myanmar: Regierung lässt Reuters-Reporter frei

Große Erleichterung: Die beiden in Myanmar inhaftierten Reuters-Reporter wurden nach über 500 Tagen freigelassen. (Quelle: Reuters) mehr

+90: Deutsche Welle startet YouTube-Kanal auf Türkisch

Die Deutsche Welle und drei weitere Auslandssender haben einen neuen türkischsprachigen YouTube-Kanal gestartet. Das Angebot soll als Möglichkeit für unabhängige Berichterstattung dienen. Die vier Auslandssender Deutsche Welle (DW), BBC, France24 und Voice of America ... mehr

Bereich für Medieninhalte: Das könnte sich bei Facebook in Zukunft ändern

Viele Medien verbreiten ihre Inhalte auch auf Facebook. Das soziale Netzwerk will in Zukunft Nutzern aber mehr Posts von Kontakten präsentieren. Für journalistische Inhalte könnte es eine andere Lösung geben. Facebook könnte einen separaten Bereich für Medieninhalte ... mehr

AA verschärft Reisehinweise - Keine Akkreditierung: Deutsche Journalisten verlassen Türkei

Istanbul/Berlin (dpa) - Nach der Weigerung türkischer Behörden, mehreren deutschen Korrespondenten die Arbeitsgenehmigungen zu verlängern, hat das Auswärtige Amt die Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei verschärft. Es könne "nicht ausgeschlossen werden ... mehr

Akkreditierungen verweigert: Maas rügt Verweigerung von karten in der Türkei

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas (SPD) rügt die Entscheidung der türkischen Behörden, mehreren deutschen Korrespondenten keine neuen Akkreditierungen auszustellen. Es sei nicht akzeptabel, wenn deutsche und europäische Korrespondenten ihrer Arbeit ... mehr

Afghanistan am gefährlichsten: Zahl der getöteten Journalisten 2018 gestiegen

Brüssel (dpa) - Die Zahl der bei Ausübung ihrer Arbeit getöteten Journalisten und Medienschaffenden ist 2018 um zwölf auf 94 gestiegen. Das teilte die Internationale Journalisten-Föderation (IFJ) am Montag mit. Damit sei der Trend der vergangenen drei Jahre umgekehrt ... mehr

Alexander Gerst berichtet über Raumfahrtmission

Brokkoli und Weihnachten: Alexander Gerst berichtet über seine Raumfahrtmission. (Quelle: Reuters) mehr

Reporter ohne Grenzen: Weltweit mindestens 80 Journalisten getötet

Inhaftiert, erniedrigt, ermordet – in vielen Ländern riskieren Journalisten ihr Leben bei der Arbeit. Allein in diesem Jahr wurden laut einem Bericht mindestens 80 Medienmitarbeiter getötet. Dabei kam mehr als die Hälfte von ihnen in nur fünf Ländern ums Leben ... mehr

Donald Trump beschimpft Reporter im Weißen Haus

Anlass für neue Regeln im Weißen Haus: Donald Trump lieferte sich auf einer Pressekonferenz zu den Kongresswahlen Wortgefechte mit einem CNN-Reporter. (Quelle: Reuters) mehr

Letzte Bilder und Mord-Details rund um Saudi-Journalist Jamal Khashoggi

Verschwundener Journalist: Das sind die letzten Bilder und Mord-Details rund um Jamal Khashoggi, dem womöglich seine Kritik an Saudi-Prinz bin Salman zum Verhängnis wurde. (Quelle: t-online.de) mehr

Journalist angegriffen: Opfer in Naumburg zweifelt an politischem Motiv

Diese Nachricht zog schnell Kreise: Ein Journalist ist in Sachsen-Anhalt von mutmaßlich rechtsextremen Jugendlichen mit einem Messer angegriffen worden. Der Betroffene wundert sich. Deutschlandweit haben am Dienstag Medien einen kleinen Artikel im "Naumburger Tageblatt ... mehr

Zwischenfall bei Erdogan-Besuch

Fotograf abgeführt: Zwischenfall bei Erdogan-Besuch. (Quelle: Reuters) mehr

Rana Sabbagh gewinnt Journalisten-Preis

Preis für couragierte Journalisten: Rana Sabbagh gewinnt den "Raif Badawi Award". (Quelle: ARIJ / t-online.de) mehr

Urteil löst Kritik aus: Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten in Myanmar

Rangun (dpa) - Trotz Appellen aus aller Welt sind in Myanmar zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Ein Gericht in Rangun verhängte gegen die beiden Männer wegen des illegalen Besitzes von Staatsgeheimnissen jeweils ... mehr

US-Wahlmanipulation: Facebook und Twitter löschen hunderte falsche Accounts

Erst Microsoft, jetzt Facebook und Twitter: Die Cyberwelt der USA geht weiter gegen Datenklau und Desinformation im Netz vor. Und der Finger zeigt nach Moskau und Teheran. In der Online-Welt der USA wird kräftig aufgeräumt. Nach einem entschiedenen Vorgehen ... mehr

Das hat Vanessa Mai aus ihrem Unfall gelernt

Nach der Verletzung: Das hat Vanessa Mai aus ihrem Unfall gelernt. (Quelle: t-online.de) mehr

Journalisten stehen weltweit unter Beschuss

Journalisten stehen weltweit unter Beschuss: Die t-online.de-Redaktion setzt ein Zeichen der Solidarität. (Quelle: t-online.de) mehr
 


shopping-portal