Sie sind hier: Home > Themen >

Journalisten

Thema

Journalisten

Google Home: Auch bei Googles Sprachassistent hören Mitarbeiter mit

Google Home: Auch bei Googles Sprachassistent hören Mitarbeiter mit

Dass die Sprachaufnahmen von Amazon Alexa und Google Assistant mitunter auch von Menschen angehört werden, ist kein Geheimnis mehr. Jetzt haben belgische Journalisten 1.000 solcher Audiodateien ausgewertet. Was sie zu hören bekamen, gibt zu Denken.  Eigentlich sollen ... mehr
Politischer Hintergrund: Briefe mit weißem Pulver an zwei Journalisten

Politischer Hintergrund: Briefe mit weißem Pulver an zwei Journalisten

Dortmund (dpa) - Zwei Journalisten, die über die rechtsextreme Szene in Dortmund berichten, haben Briefe mit weißem Pulver erhalten. Dabei handele es sich um eine ungefährliche Substanz, vermutlich Backpulver, teilte die Polizei Dortmund am Donnerstag mit. Wegen ... mehr

"Öko-Test" deckt auf: Lebensversicherungen geht es besser als gedacht

Deutschlands Lebensversicherer jammern und klagen. Weil die Renditen von festverzinslichen Wertpapieren in den vergangenen Jahren stark in den Keller gerutscht sind, können angeblich die Rendite-Versprechen bei vielen Lebensversicherungs-Policen nicht mehr gehalten ... mehr
Reaktionen nach Hafturteil: Mitleid und Spott für Thomas Middelhoff

Reaktionen nach Hafturteil: Mitleid und Spott für Thomas Middelhoff

Drei Jahre Gefängnis - so lautet die überraschend hohe Strafe für Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wegen Untreue und Steuerhinterziehung. Das Landgericht Essen schickte den 61-Jährigen mit Wohnsitz in Südfrankreich zudem wegen Fluchtgefahr direkt in Untersuchungshaft ... mehr
Zensur im Internet: Apple entfernt in China sämtliche VPN-Apps

Zensur im Internet: Apple entfernt in China sämtliche VPN-Apps

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters entfernt Apple in China sämtliche VPN-Apps, da sie gegen chinesisches Recht verstoßen. China hatte im Januar die Gesetzeslage verschärft und möchte keine Software mehr zulassen, die private Unterhaltung ohne staatliche ... mehr

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg weist Schuld an Trump-Sieg von sich

Facebook steht unter Beschuss, weil das Netzwerk im US-Wahlkampf Lügen verbreitet und so wohl indirekt Trump geholfen hat. Gründer Zuckerberg nennt die Kritik "ziemlich verrückt" – dabei weiß er es selbst besser. Bei der großen Ursachensuche, die nach dem Wahlsieg ... mehr

Nach Rauswurf bei der "Welt": Mattusek-Anwalt bestreitet Vorwürfe

Wegen grober Beleidigung des Chefredakteurs hat sich die "Welt"-Gruppe am Dienstag von ihrem Autoren Matthias Matussek getrennt.  Mattusseks Anwalt bestreitet die Vorwürfe. Der Autor habe seinen Chef und dessen Vize nicht als "Arschloch" bezeichnet.   Eine Sprecherin ... mehr

Journalist angegriffen: Opfer in Naumburg zweifelt an politischem Motiv

Diese Nachricht zog schnell Kreise: Ein Journalist ist in Sachsen-Anhalt von mutmaßlich rechtsextremen Jugendlichen mit einem Messer angegriffen worden. Der Betroffene wundert sich. Deutschlandweit haben am Dienstag Medien einen kleinen Artikel im "Naumburger Tageblatt ... mehr

Reporter ohne Grenzen: Weltweit mindestens 80 Journalisten getötet

Inhaftiert, erniedrigt, ermordet – in vielen Ländern riskieren Journalisten ihr Leben bei der Arbeit. Allein in diesem Jahr wurden laut einem Bericht mindestens 80 Medienmitarbeiter getötet. Dabei kam mehr als die Hälfte von ihnen in nur fünf Ländern ums Leben ... mehr

Afghanistan am gefährlichsten: Zahl der getöteten Journalisten 2018 gestiegen

Brüssel (dpa) - Die Zahl der bei Ausübung ihrer Arbeit getöteten Journalisten und Medienschaffenden ist 2018 um zwölf auf 94 gestiegen. Das teilte die Internationale Journalisten-Föderation (IFJ) am Montag mit. Damit sei der Trend der vergangenen drei Jahre umgekehrt ... mehr

Dieselfahrverbot in Hamburg: Rechercheprojekt zeigt Schwächen

Das erste Dieselfahrverbot Deutschlands gilt jetzt in Hamburg. 16 Journalisten der Henri-Nannen-Schule gehen für t-online.de der Frage nach, ob es auch wirkt. In Hamburg ist am Donnerstag das erste Fahrverbot für Dieselfahrzeuge wegen Stickoxid-Werten in Kraft getreten ... mehr

US-Wahlmanipulation: Facebook und Twitter löschen hunderte falsche Accounts

Erst Microsoft, jetzt Facebook und Twitter: Die Cyberwelt der USA geht weiter gegen Datenklau und Desinformation im Netz vor. Und der Finger zeigt nach Moskau und Teheran. In der Online-Welt der USA wird kräftig aufgeräumt. Nach einem entschiedenen Vorgehen ... mehr

Urteil löst Kritik aus: Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten in Myanmar

Rangun (dpa) - Trotz Appellen aus aller Welt sind in Myanmar zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Ein Gericht in Rangun verhängte gegen die beiden Männer wegen des illegalen Besitzes von Staatsgeheimnissen jeweils ... mehr

Goldener Blogger: Lindner bekommt Anti-Preis

Auch in diesem Jahr wurde der "Goldene Blogger" in Berlin verliehen. Ausgezeichnet wurden die besten Blogs sowie besondere Auftritte bei Twitter, Instagram und Co. Auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner bekam einen Preis ab.   Die Autorin Marie Sophie Hingst ... mehr

Bereich für Medieninhalte: Das könnte sich bei Facebook in Zukunft ändern

Viele Medien verbreiten ihre Inhalte auch auf Facebook. Das soziale Netzwerk will in Zukunft Nutzern aber mehr Posts von Kontakten präsentieren. Für journalistische Inhalte könnte es eine andere Lösung geben. Facebook könnte einen separaten Bereich für Medieninhalte ... mehr

+90: Deutsche Welle startet YouTube-Kanal auf Türkisch

Die Deutsche Welle und drei weitere Auslandssender haben einen neuen türkischsprachigen YouTube-Kanal gestartet. Das Angebot soll als Möglichkeit für unabhängige Berichterstattung dienen. Die vier Auslandssender Deutsche Welle (DW), BBC, France24 und Voice of America ... mehr

Akkreditierungen verweigert: Maas rügt Verweigerung von karten in der Türkei

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas (SPD) rügt die Entscheidung der türkischen Behörden, mehreren deutschen Korrespondenten keine neuen Akkreditierungen auszustellen. Es sei nicht akzeptabel, wenn deutsche und europäische Korrespondenten ihrer Arbeit ... mehr

AA verschärft Reisehinweise - Keine Akkreditierung: Deutsche Journalisten verlassen Türkei

Istanbul/Berlin (dpa) - Nach der Weigerung türkischer Behörden, mehreren deutschen Korrespondenten die Arbeitsgenehmigungen zu verlängern, hat das Auswärtige Amt die Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei verschärft. Es könne "nicht ausgeschlossen werden ... mehr
 


shopping-portal