Sie sind hier: Home > Themen >

Journalistinnen

Thema

Journalistinnen

Urteil: Haftstrafen gegen Journalistinnen in Belarus verhängt

Urteil: Haftstrafen gegen Journalistinnen in Belarus verhängt

Minsk (dpa) - Weil sie über Proteste in Belarus (Weißrussland) gegen den Machthaber Alexander Lukaschenko berichtet haben, sind zwei Journalistinnen zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in der Hauptstadt Minsk befand die beiden Frauen des oppositionellen ... mehr
Aigner fordert konsequentes Vorgehen gegen Hass und Hetze

Aigner fordert konsequentes Vorgehen gegen Hass und Hetze

Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat eine zunehmende Verrohung in der Gesellschaft mit Hass und Hetze gegen Politiker kritisiert. "Schon vor Corona war die Verrohung in unserer Gesellschaft deutlich spürbar - in Leserbriefen und auch bei Demonstrationen ... mehr

"Querdenker"-Experte: "Keine Impfungen gegen Verschwörungsideologien"

Seit mehreren Monaten gehen "Querdenker" regelmäßig auf die Straße. Ein Experte erklärt, was die Bewegung gefährlich macht und wie sie sich ungestört im Netz radikalisieren konnte. Seit fast einem Jahr demonstrieren Menschen immer wieder gegen die Corona ... mehr
Woidke betroffen über wachsende Angriffe gegen Journalisten

Woidke betroffen über wachsende Angriffe gegen Journalisten

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat zum Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai zur Verteidigung freier und ungehinderter Berichterstattung der Medien aufgerufen. "Gerade in schweren Zeiten der Verunsicherung und Nervosität wie jetzt in der Pandemie ... mehr
Machtkämpfe bei Union und Grünen: Gut, dass Söder und Habeck verloren haben

Machtkämpfe bei Union und Grünen: Gut, dass Söder und Habeck verloren haben

Es gibt auf den ersten Blick wenig, was Robert Habeck und Markus Söder verbindet. Doch beide haben nun ähnliche Defizite offenbart. Und auch die Sieger der Duelle bei Union und Grünen teilen mehrere Gemeinsamkeiten. In einem Interview mit der "Zeit" hat Robert Habeck ... mehr

Hohenzollern: Finanzministerin sieht keine Einigungschancen

Eine abschließende Einigung mit den Hohenzollern im Streit über Entschädigungen für Immobilien und die Rückgabe von Kulturgütern ist nicht absehbar. Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange (SPD) sieht den Weg für die Frage der Entschädigung wieder bei Gericht ... mehr

Reporter ohne Grenzen - freiheit: Lage in Deutschland nicht mehr "gut"

Berlin (dpa) - Die Lage der Journalisten gilt hierzulande nicht mehr als "gut": Die Bundesregierung hat mit Sorge auf die Herabstufung Deutschlands in der weltweiten Rangliste der Pressefreiheit reagiert. "Die Angriffe auf Journalistinnen und Journalisten vor allem ... mehr

Pressefreiheit: Deutschland fliegt aus weltweiter Spitzengruppe

Zu oft werden Journalisten hierzulande bei Corona-Protesten attackiert. In der weltweiten Rangliste der Pressefreiheit wird Deutschland deswegen erstmals herabgestuft.  Die Lage der Journalisten gilt hierzulande nicht mehr als "gut": Die Bundesregierung hat mit Sorge ... mehr

Hunderte protestieren in Wiesbaden gegen Corona-Politik

Die Polizei hat in Wiesbaden mehrere hundert Menschen aus dem Umfeld einer "Querdenken"-Demonstration auf dem Weg in die Innenstadt gestoppt. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, verstießen die Demonstranten damit am Samstagnachmittag gegen Auflagen. Daher ... mehr

Neue Gesetze: Für diese Aussagen kann man jetzt ins Gefängnis wandern

Anfang April ist ein neues Gesetzespaket gegen Hetze im Netz in Kraft getreten. Experten erklären, was man im Internet nun lieber nicht mehr sagen sollte – und wohin die Änderungen führen könnten. "Ich schlage dir die Fresse ein!" – die wenigsten würden diesen ... mehr
 


shopping-portal