Sie sind hier: Home > Themen >

Jürgen Resch

Thema

Jürgen Resch

Gefahren durch Feinstaub - Umwelthilfe: Feuerwerk soll leichter verboten werden können

Gefahren durch Feinstaub - Umwelthilfe: Feuerwerk soll leichter verboten werden können

Berlin (dpa) - Keine zehn Wochen mehr, dann beginnt das Jahr 2020 - und wenn es nach Umweltschützern geht, begrüßen die Deutschen es mit möglichst wenig Silvesterkrachern und -raketen. Die Umwelthilfe macht Druck auf bisher 98 Städte von Aachen bis Zwickau, im Kampf ... mehr
Böllerverbot: Mehr als eine halbe Million Unterschriften bei Petition gesammelt

Böllerverbot: Mehr als eine halbe Million Unterschriften bei Petition gesammelt

Ein Aktionsbündnis macht weiter gegen den Verbot von Feuerwerkskörpern mobil. Mit einer Petition soll der Druck auf Innenministerin Faeser erhöht werden. Denn ein Verbot sei aus mehreren Gründen sinnvoll. Saubere Luft, weniger Verletzte, mehr Ruhe für Tiere ... mehr
Brauchtum: Mehr als 500.000 Unterschriften bei Böllerverbot-Petition

Brauchtum: Mehr als 500.000 Unterschriften bei Böllerverbot-Petition

Berlin/Hannover (dpa) - Saubere Luft, weniger Verletzte, mehr Ruhe für Tiere: Ein Aktionsbündnis hat für ein Böllerverbot in Deutschland mehr als eine halbe Million Unterschriften gesammelt. Bereits das Verkaufsverbot in den vergangenen zwei Jahren habe erste Erfolge ... mehr
Neue Klimaklagen: Ministerin kontert Kritik

Neue Klimaklagen: Ministerin kontert Kritik

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstützt nach eigenen Angaben Kinder und junge Erwachsene bei neuen Klimaklagen gegen die baden-württembergische Landesregierung, unter anderem vor dem Bundesverfassungsgericht. Das Landesklimaschutzgesetz müsse dem Pariser ... mehr
Bund-Länder-Beschluss: Noch ein Silvester (fast) ohne Raketen und Böller

Bund-Länder-Beschluss: Noch ein Silvester (fast) ohne Raketen und Böller

Berlin (dpa) - Nun ist es offiziell: Silvester wird wieder leiser. Böller und Feuerwerk dürfen zum Jahreswechsel 2021/22 nicht verkauft werden. Das haben Bund und Länder am Donnerstag beschlossen. Auch wer schon welche hat, soll an bestimmten belebten Plätzen darauf ... mehr

Jahreswechsel: Umwelthilfe will Feuerwerksverbot an Silvester

Berlin (dpa) - Die Fronten sind weiterhin verhärtet, Kompromisse kaum in Sicht: Die einen wollen in der Silvesternacht Raketen in den Himmel schießen und laute Böller zünden. Die anderen verlangen saubere Luft, Ruhe und weniger Verletzungen. Erneut hat die Initiative ... mehr

Feuerwerksverbot an Silvester gefordert

Wenn es nach dem Willen der Initiative Umwelthilfe geht, sollte dieses Jahr an Silvester auf Feuerwerk verzichtet werden. Dafür sprechen einige Argumente. Wenige Wochen vor Silvester hat die Initiative Deutsche Umwelthilfe erneut ein generelles Feuerwerksverbot ... mehr

Verkehr - Umwelthilfe: Grünen droht bei Tempolimit Mövenpick-Moment

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe hat die Grünen vor schweren Folgen für ihre Glaubwürdigkeit gewarnt, falls die mögliche neue Regierung ein generelles Tempolimit auf Autobahnen weiter ablehnt. Geschäftsführer Jürgen Resch sagte der dpa in Berlin, die Umsetzung ... mehr

DUH: Weitere Belege für Abschalteinrichtungen bei Daimler

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) sieht neue Belege für eine Verstrickung des Autobauers Daimler in den Dieselskandal. In einem Gutachten dokumentiere der Kfz-Software-Experte Felix Domke im Auftrag einer US-amerikanischen Anwaltskanzlei "insgesamt acht bisher unbekannte ... mehr

Klimaschutz: VW lehnt Greenpeace-Unterlassungserklärung ab

Als dritter Autobauer wehrt sich VW gegen die Forderung von Umweltverbänden nach einem erzwungenen Verbrennerausstieg bis 2030. "Volkswagen wird die von Ihnen geforderte Unterlassungserklärung nicht abgeben", heißt es in einem VW-Schreiben an Greenpeace vom Donnerstag ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: