Sie sind hier: Home > Themen >

Jugend

Thema

Jugend

Finanzen - Auf Kosten achten: Girokonto für Azubis und Studierende

Finanzen - Auf Kosten achten: Girokonto für Azubis und Studierende

Bremen (dpa/tmn) - Wer ein Studium oder eine Ausbildung beginnt, muss sich auch um seine Finanzen kümmern. Suchen Jugendliche ein passendes Girokonto, sollten sie dabei auf den Kostenfaktor achten, rät die Verbraucherzentrale Bremen. Damit sie wirklich keine ... mehr
Berliner Tatort ist realistisch und nachvollziehbar

Berliner Tatort ist realistisch und nachvollziehbar

Berliner Tatort ist realistisch und nachvollziehbar mehr
Regeln fürs Feiern: Der Jugendschutz gilt auch an Silvester

Regeln fürs Feiern: Der Jugendschutz gilt auch an Silvester

Eltern und Kinder freuen sich auf den Jahreswechsel. Während viele Erwachsene den Silvesterabend gemütlich im Kreis von Familie oder Freunden verbringen, steht Jugendlichen der Sinn oft eher nach großer Party. Die meisten haben ihren Plan für die Silvester-Sause ... mehr
Verbraucher - Kindergeldanspruch: Masterstudium kann zur Erstausbildung zählen

Verbraucher - Kindergeldanspruch: Masterstudium kann zur Erstausbildung zählen

München (dpa/tmn) - Auch nach Abschluss eines Bachelorstudiums besteht unter Umständen noch ein Anspruch auf Kindergeld - beispielsweise wenn darauf ein Masterstudium folgt. Inhaltlich und zeitlich muss es aber auf den vorangegangenen Studiengang abgestimmt ... mehr
Harmloser Streich macht sie völlig hysterisch

Harmloser Streich macht sie völlig hysterisch

Harmloser Streich macht sie völlig hysterisch mehr

Zahl alleinreisender junger Migranten vervierfacht

Wiesbaden (dpa) - Im vergangenen Jahr sind so viele alleinreisende junge Flüchtlinge wie noch nie nach Deutschland gekommen. Die Jugendämter nahmen 2015 rund 42 300 Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern ankamen, in ihre Obhut. Laut Statistischem Bundesamt ... mehr

Jugendämter nahmen 42 300 alleinreisende junge Flüchtlinge in Obhut

Wiesbaden (dpa) - So viele alleinreisende junge Flüchtlinge wie nie zuvor sind im vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen. Die Jugendämter nahmen 2015 rund 42 300 Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern ins Land kamen, in ihre Obhut. Ihre Zahl habe «erheblich ... mehr

Papst Franziskus spricht zu Jugendlichen: "Fürchtet Euch nicht"

Krakau (dpa) - Mit dem Wahlspruch seines Vor-Vorgängers Johannes Paul II. hat sich Papst Franziskus am Abend an tausende Jugendliche in Krakau gewandt. «Fürchtet Euch nicht!» rief er den etwa 16 000 jungen Menschen aus aller Welt zu, die sich unter dem Fenster ... mehr

Drogenbeauftragte: Alkohol und Tabak Hauptproblem unter Jugendlichen

Würzburg (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung hält Alkohol und Tabak unter Jugendlichen für problematischer als illegale Drogen. Dennoch sei eine Legalisierung von Cannabis der absolut falsche Weg, sagte Marlene Mortler. Man habe schon genügend Probleme ... mehr

Gut 560 000 Christen melden sich zu Weltjugendtag an

Krakau (dpa) - Fast 563 000 junge Christen haben sich als Teilnehmer des katholischen Weltjugendtags in Krakau registriert. Wie das Organisationskomitee berichtete, kommen erwartungsgemäß die meisten Pilger aus dem Gastgeberland Polen. Große Gruppen kommen ... mehr

Psychose und Tod - Experten warnen vor gefährlichen Kräutermischungen

Berlin (dpa) - Jugendschützer warnen vor dem Kauf vermeintlich harmloser Kräutermischungen und Badesalze: Diese könnten zu Kreislaufversagen, Psychosen oder zum Tod führen. Vor allem junge Leute bestellten sogenannte Legal Highs vornehmlich über das Internet. Experten ... mehr

Jugendschützer informieren über gefährliche Kräutermischungen

Berlin/Mainz (dpa) - Jugendschützer wollen am Vormittag ab 11.00 Uhr in Berlin über gefährliche Kräutermischungen und Badesalze informieren. Die Internetplattform «jugendschutz.net» will erläutern, wie sogenannte Legal Highs als angeblich harmlose Produkte ... mehr

Familienminister beraten über Integration von Flüchtlingsfamilien

Dresden (dpa) - Die Integration von Flüchtlingsfamilien und jungen Flüchtlingen steht im Mittelpunkt der Jahrestagung der Jugend- und Familienminister von Bund und Ländern in Dresden. Unstrittig sei, dass von Frauen und Familien eine besondere Integrationskraft ausgehe ... mehr

Studie: Deutschlands Jugend ist tolerant - und auf Kuschelkurs

Berlin (dpa) - Rebellion war vorgestern: Teenager in Deutschland suchen der neuen Sinus-Jugendstudie zufolge den engen Schulterschluss mit der Elterngeneration. Für soziale Absicherung nähmen Teenager eine noch größere Nähe zur Welt der Erwachsenen ... mehr

Berufsbildungsbericht: Hälfte der Schulabgänger nicht "ausbildungsreif"

Fast jeder zweite Schulabgänger gilt als "nicht ausbildungsreif" und muss vor Vermittlung in eine Lehrstelle zusätzliche Fördermaßnahmen absolvieren. Das geht aus dem Entwurf des "Berufsbildungsberichts 2010" der Bundesregierung hervor, der der dpa nach eigenen Angaben ... mehr

Recht: Junge Erben - Testamentsvollstrecker dürfen unterstützen

Karlsruhe (dpa/tmn) - Auch Minderjährige können erben. Zu ihrem Schutz wird ihr Nachlass oftmals unter Testamentsvollstreckung gestellt. Dabei darf der Testamentsvollstrecker auch Geschäfte für den Erben durchführen. Eine Erlaubnis eines Familiengerichts ist dafür nicht ... mehr

Finanzen: Für Ferienjobs gilt meist Lohnsteuerklasse I

Berlin (dpa/tmn) - Ferienjobs sind grundsätzlich lohnsteuerpflichtig. Darauf weist der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) hin. In der Regel gilt die Steuerklasse I. Bei der Steuerklasse I fällt Lohnsteuer erst bei mehr als 950 Euro Monatslohn ... mehr

Alkohol führt zu immer mehr Klinikeinweisungen

Wie die Techniker Krankenkasse (TK) meldet, ist die Zahl der alkoholbedingten Krankenhausaufenthalte bei Kindern und Jugendlichen auch 2008 weiter gestiegen. Alkohol steht unter den häufigsten Ursachen für Klinikaufenthalte bei Kindern und Jugendlichen mittlerweile ... mehr

Jugend: Eltern beim Thema Alkohol kein Vorbild

Sie treffen sich mit Freunden im Park, feiern rauschende Partys oder schauen mit ihren Kumpels Fußball. Immer mit dabei: Alcopops und Co. Oftmals kennen Jugendliche die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum nicht oder nehmen sie nicht Ernst. Schuld daran ... mehr

"Hotel Mama": Wann Jugendliche aus dem Elternhaus ausziehen

Der typische Nesthocker, so hat die Erziehungswissenschaftlerin Christiane Papastefanou festgestellt, ist: männlich, ledig, gebildet und mit Eltern versehen, die es sich auch sehr gut leisten können, ihr Kind bis ins Erwachsenenalter zu beherbergen. Eine lange ... mehr

Diabetes-Experte befürwortet Einsatz von Begleithunden

Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Diabetes mellitus. Experten schätzen, dass sich die Zahl von aktuell zehn Millionen Diabetikern in 20 Jahren doppelt haben wird. Besorgniserregend ist nach Aussage des Direktors der Klinik für Diabetes ... mehr

Legal Highs: Online-Shops beliefern Teenager

Neuartige und sich rasant ausbreitende Drogen sollen in Europa künftig rascher verboten werden. Die EU-Kommission forderte, die Verbreitung der oft im Internet mit falscher Kennzeichnung vertriebenen Substanzen durch beschleunigte Verfahren zu stoppen. Dabei ... mehr

Jugend-Studie: Deutsche Jugendliche sind Streber statt Rebellen

Schluss mit den Vorurteilen über die Null-Bock-Mentalität der Jugend: "Die heutige junge Generation ist der genaue Gegenpol", sagt die Geschäftsführerin des Allensbach-Instituts, Renate Köcher. Laut einer Studie ihres Instituts ist die Mehrheit der Jugendlichen ... mehr

Schufa: Jugendliche sind gewissenhaft, aber unsicher

Millionen Deutsche greifen auf Kredite zurück, wenn sie Geld brauchen - und die Mehrheit der Schuldner zahlt das Geliehene ordentlich zurück. Zudem gehen Jugendliche und junge Erwachsene verantwortungsbewusst mit Geld um. "Das Finanzverhalten der jungen Generation ... mehr

Traue keinem Europäer über 30

Bürger gegen Banken, Nord gegen Süd, Oben gegen Unten? Einer der größten Konflikte in den Euro-Krisenstaaten wird meist totgeschwiegen: Die Alten leben auf Kosten der Jungen. Höchste Zeit, dass die Jugend gegen ihre Eltern auf die Barrikaden geht. Ein Kommentar ... mehr

Sinus-Jugendstudie: So ticken Jugendliche 2012

Nur wer weiß, was Jugendliche bewegt, kann sie bewegen. Um das herauszufinden, wurde die Sinus-Jugendstudie 2012 beim Heidelberger Sinus-Institut in Auftrag gegeben. Es wurde dabei untersucht, wie Teenager zu Themen wie unter anderem Schule, Karriere, Glaube oder Medien ... mehr

UN: Arbeitslosigkeit weltweit größte Sorge der Jugend

Arbeitslosigkeit ist nach Angaben der Vereinten Nationen die größte Sorge der Jugendlichen weltweit. Junge Menschen auf der ganzen Erde würden mehr Investitionen fordern, damit es mehr Arbeit gebe, heißt es in dem in New York veröffentlichten Weltjugendbericht. Weltweit ... mehr

Höchststand bei Jugendhilfe-Einrichtungen

In Deutschland gibt es so viele Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe wie nie zuvor. Etwa 29.200 Jugendzentren, Heime, Erziehungsberatungs- und Frühförderstellen wurden Ende 2010 gezählt. Das waren fünf Prozent mehr als 2006 bei der letzten Erhebung. Dazu kamen ... mehr

Statistisches Bundesamt: Die häufigsten Todesursachen und Verletzungen bei Kindern

Im Durchschnitt sterben in Deutschland jeden Tag drei Kinder und Jugendliche durch Unfälle, Gewalt oder Selbstverletzungen. Insgesamt kamen im Jahr 2009 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 1076 Jungen und Mädchen im Alter bis zu 19 Jahren ums Leben. Darunter ... mehr

An den Feiertagen eine Lernpause einlegen

Für viele Schüler gehört Büffeln an den Weihnachtstagen mit dazu. Damit sollten sie es aber nicht übertreiben. Zumindest bis zum 26. Dezember sollten die Schulsachen nicht angerührt werden, empfiehlt Andrea Heiliger vom Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen ... mehr

Wut bewältigen: Tagebuch kann Jugendlichen helfen

Stress mit den Eltern, in der Schule oder Ärger mit der Freundin: Manchmal reichen kleine Auslöser, um Jugendliche zur Weißglut zu treiben. Bei heftigen Gefühlen kann es helfen, seiner Wut in einem Tagebuch Ausdruck zu verleihen. Ein paar Sätze reichen dafür schon ... mehr

Drogenkonsum: Intelligente Kinder nehmen später eher Drogen

Wer als Kind schlau ist, greift als Jugendlicher und Erwachsener eher zu illegalen Drogen, sagen britische Forscher. Das Elternhaus spielt dabei keine Rolle - Charaktereigenschaften und das Geschlecht jedoch schon. Wenig rauchen, viel körperliche Bewegung und gesunde ... mehr

Warnung vor Jugendarbeitslosigkeit

Während in Cannes gegenwärtig über die Zukunft Griechenlands diskutiert wird, warnt der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) vor den sozialen Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise. Hierbei gehe es um die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt - nicht nur in Europa ... mehr

Jugendmedienschützer sehen Licht am Ende des Tunnels

Die Sorge vieler Eltern, dass ihre Kinder im Internet schädlichen und verstörenden Inhalten ausgesetzt sind, wollen Jugendmedienschützer mit passender Schutzsoftware lindern. Doch die Suche nach geeigneten Programmen zieht sich seit Jahren hin - wenn auch erstmals Licht ... mehr

IQ verändert sich während Teenie-Zeit

Der Intelligenzquotient (IQ) kann sich während der Teenagerjahre ändern. Das berichten britische Forscher im Fachjournal "Nature". "Wir haben die Tendenz, Kinder relativ früh im Leben zu beurteilen und ihren Ausbildungsweg festzulegen", erklärt Studienautorin Cathy ... mehr

Psychopharmaka-Einsatz bei Kindern und Jugendlichen nimmt zu

Nach Erkenntnissen der Techniker Krankenkasse (TK) erhalten anscheinend zunehmend mehr Kinder und Jugendliche Psychopharmaka. Wie die TK unter Berufung auf Daten zu ihren eigenen Versicherten mitteilte, erhöhte sich die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die Mittel gegen ... mehr

"Generation Wodka": Was schützt Jugendliche vor Alkoholmissbrauch?

Grenzen testen, Langeweile vertreiben - aus verschiedensten Gründen greifen Jugendliche zur Flasche. Alkohol wird in Deutschland immer noch zu sehr verharmlost, sagen Experten. Doch was hilft? Mehr Prävention oder strengere Gesetze? Dramatische Szenen im Kinderzimmer ... mehr

Kabinett beschließt Aktionsplan gegen Kindesmissbrauch

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch soll weiter verbessert werden. Das Bundeskabinett beschloss dafür einen Aktionsplan von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU). Damit nähere man sich dem Ziel an, "Kindern eine sichere ... mehr

Sexuell auffälliger Zwölfjähriger: Wie geht man mit extremen Problemkindern um?

Max, zwölf, gilt als sexuell auffällig, als gefährlich. Er lebt in einer geschlossenen Einrichtung, 700 Kilometer von der Großmutter entfernt, seiner einzigen Bezugsperson. Muss man den Jungen vor sich selbst schützen - oder die Gesellschaft vor ihm? Max Weg durch ... mehr

Lebenslange Beziehung ist vielen Jugendlichen fremd

Ein Leben lang mit demselben Partner zusammen zu sein, können sich viele Jugendliche nicht vorstellen. Fast die Hälfte (45 Prozent) der 16- bis 29-Jährigen gab bei einer repräsentativen Gfk-Umfrage an, dieses Beziehungsmodell für nicht mehr "zeitgemäß" zu halten. Dabei ... mehr

Wechsel in die Erwachsenenmedizin rechtzeitig planen

Insbesondere wenn sie Allergien, chronische Krankheiten wie Diabetes oder Rheuma haben, ist es wichtig, dass die Therapie nicht unterbrochen wird und sie ihre Gesundheit im Blick behalten. "Am besten sprechen dies Eltern beziehungsweise Jugendliche schon bei der letzten ... mehr

Generation Wodka: Alkohol ist die Droge Nummer eins

Eine geschenkte Wodka-Flasche ebnete Johannes' Weg zum Komasäufer. Der 16-Jährige mischte das hochprozentige Getränk mit "irgendeinem süßen Zeug". Die Hälfte der Flasche hatte er geleert, da musste er sich übergeben. Von nun an gehörte er fest zur Clique ... mehr

Wenn Jugendliche im Ramadan zum ersten Mal fasten

Mit Beginn der Pubertät kommt für viele muslimische Jugendliche das erste richtige Fasten. In diesem Jahr liegt die islamische Fastenzeit Ramadan im August. Doch bevor die Heranwachsenden sich ihrer Familie beim Verzicht auf Essen und Trinken bei Tageslicht ... mehr

"Wie Du wieder rumläufst" - Ausstellung zur Jugendzeit von Edgar Bauer

"Wie Du wieder rumläufst!" - "Was soll bloß aus Dir werden?" - "Das hat ein Nachspiel!" Das sind nur einige anscheinend zeitlose Elternsprüche, die Jugendliche hören müssen. Von dort schallt es zurück: "Ihr seid peinlich." Die giftigen Töne beider Konfliktparteien ... mehr

Wofür geben jugendliche ihr Geld aus?

In den letzten Jahren haben Jugendliche stark an Kaufkraft zugelegt. Diese Gruppe umfasst in Deutschland etwa acht Millionen Menschen und verwaltet ein Vermögen von etwa 14 bis 15 Milliarden Euro. Für was geben Jugendliche Geld aus? In einer bundesweit ... mehr

Viele 14- bis 15-Jährige engagieren sich ehrenamtlich

Fast die Hälfte (45 Prozent) aller 14- bis 15-Jährigen engagiert sich ehrenamtlich. Das geht aus einer repräsentativen Studie der Uni Würzburg hervor. Demnach hängt das Engagement der Jugendlichen aber stark vom Bildungsgrad ab. Während im vergangenen Jahr jeder zweite ... mehr

Motivieren statt bestimmen: Das müssen Jugendgruppenleiter können

Sie sind für andere Jugendliche zuständig, müssen Ausflüge organisieren oder Streit schlichten: Jugendgruppenleiter jonglieren mehrere Aufgaben gleichzeitig. Geld gibt es zwar meistens nicht, dafür lässt sich das Engagement aber oft als Praktikum anrechnen. Die Aufgaben ... mehr

540.000 Jugendlichen droht soziales Abseits

Mehr als einer halben Million Jugendlichen in Deutschland droht nach Untersuchungen der Kinder- und Jugendhilfe das soziale Abseits. "Wer als Schulabbrecher, ohne Berufsabschuss oder in Armut lebt, wer zudem Schulden, Sucht oder andere psychische Probleme ... mehr

Politik muss nicht öde sein: Hier können Jugendliche mitreden

Im Unterricht wird es öde, sobald es um Politik geht. Und in der Realität sitzen Merkel und Co. im fernen Berlin. Was haben die schon mit dem Alltag der Jugendlichen zu tun? Eine ganze Menge, denn auch Kinder und Jugendliche können in der Politik mitmischen. Politik ... mehr

Jeder Deutsche trinkt zehn Liter Alkohol im Jahr

Beim Alkoholkonsum gehört Deutschland zu den Spitzenreitern. Zehn Liter reinen Alkohols trinkt jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr, heißt es im diesjährigen Drogen- und Suchtbericht. Die gute Nachricht: Jugendliche trinken weniger als früher. 9,5 Millionen Deutsche ... mehr

Sterblichkeit: Jungen Männern droht eher der Tod als Kleinkindern

Die Gefahr, in den ersten Lebensjahren an ansteckenden Krankheiten zu sterben, ist in den vergangenen 50 Jahren deutlich gesunken. Jetzt übersteigt die Sterblichkeit junger Erwachsener erstmals die von Kleinkindern. Forscher fordern, dieser Altersgruppe ... mehr

Analphabetismus: Jeder fünfte Jugendliche in Europa kann nicht richtig lesen und schreiben

Jeder fünfte Jugendliche im Alter von 15 Jahren, aber auch viele Erwachsene verfügen nicht über grundlegende Lese- und Schreibfertigkeiten. Das erschwert ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt und setzt sie dem Risiko sozialer Ausgrenzung aus. Daher ... mehr

TV-Shows treiben Jugendliche in Schönheitswahn

Die Stars machen es vor, und viele Jugendliche träumen davon: eine Schönheitsoperation. "Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir den ganzen Speck wegmachen lassen, am Bauch, an den Hüften und am Po", sagt Anne (17) aus Köln. Bei einer ... mehr

Komasaufen: Trauriger Rekord in 2009 bei Jugendlichen

Immer mehr Jugendliche trinken bis der Arzt kommt. Einen besonders hohen Anstieg von rund elf Prozent beim sogenannten Komasaufen gab es nach Zahlen der Krankenkasse DAK im Jahr 2009 in Rheinland-Pfalz mit 1664 Fällen. Auch in Niedersachsen nahm das Trinken ... mehr

Komasaufen: CDU-Gesundheitsexperte will Eltern an Kosten beteiligen

Seit Jahren steigt die Zahl der Krankenhausaufenthalte von Teenagern aufgrund übermäßigem Alkoholkonsums. Nun möchte CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn die Eltern von jugendlichen Komasäufern an den Krankenhauskosten beteiligen. Komasaufen: Tragen Eltern ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8


shopping-portal