• Home
  • Themen
  • Jupp Heynckes


Jupp Heynckes

Jupp Heynckes

Heynckes: So will er die Bayern auf Kurs bringen

Voller Tatendrang, Adrenalin und Optimismus ist Jupp Heynckes nach ├╝ber vier Jahren im Ruhestand auf die gro├če Fu├čball-B├╝hne zur├╝ckgekehrt - mit einem konkreten Plan.

Jupp Heynckes ist zur├╝ck beim FC Bayern M├╝nchen.

Eine Woche nach dem Aus von Carlo Ancelotti beim FC Bayern steigt die Vorfreude auf Jupp Heynckes. Doch Thomas M├╝ller ├╝bt auch indirekt Kritik am Ex-Coach.

Das Verh├Ąltnis zwischen Thomas M├╝ller (l.) und Carlo Ancelotti war angespannt.

2013 f├╝hrte Jupp Heynckes den FC Bayern M├╝nchen als Trainer zum Triple-Gewinn. Nun k├Ânnte der 72-J├Ąhrige einige Elemente von damals ├╝bernehmen.

Jupp Heynckes' taktischer Einfluss beim FC Bayern wurde oft untersch├Ątzt.

Das Ende der dritten Amtszeit war eigentlich das Karriereende. Seitdem hat sich Jupp Heynckes aus dem Rampenlicht zur├╝ckgehalten, doch ein paar ├Âffentliche Momente gab es trotzdem.

Jupp Heynckes (l.) mit M├Ânchengladbachs Oberb├╝rgermeister Hans Wilhelm Reiners und Uli Hoene├č.

Jupp Heynckes' Zusage bei Bayern h├Ąngt auch davon ab, dass sein ehemaliger Co-Trainer┬áPeter Hermann mit nach M├╝nchen wechselt. Der Poker l├Ąuft.

Bald wieder vereint? Trainer Jupp Heynckes (l.) und Co-Trainer Peter Hermann.

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Trainer. Doch warum eigentlich - und wie arbeitet er? Zwei Ex-Spieler sagen, warum der alte und neue Bayern-Trainer so gut ist.

Jupp Heynckes nach dem Sieg im DFB-Pokalfinale 2013
Luis Rei├č, t-online.de

Der Weltmeister hat sich begeistert ├╝ber die erwartete R├╝ckkehr von Jupp Heynckes zum FC Bayern M├╝nchen ge├Ąu├čert. Unter ihm feierte er seinen gr├Â├čten Erfolg.

2013 gewannen Jerom├ę Boateng und Trainer Jupp Heynckes gemeinsam mit Bayern das Triple, hier feiern sie die Champions League.

Tagelang galt Thomas Tuchel als Favorit auf den Trainerposten. Jetzt soll alles anders kommen. Bayern will Heynckes und der f├╝hle sich topfit.

Jupp Heynckes zum Vierten: Er macht's noch einmal f├╝r die Bayern.

Jupp Henyckes ist mehr als eine einfache ├ťbergangsl├Âsung.┬áNach den sehr unruhigen letzten Wochen ist er nicht nur ein Trainer, sondern auch ein Probleml├Âser.┬á

Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoene├č (r.) denken gerne an die Saison 2012/13 zur├╝ck.

Beim FC Bayern brennt es wie lange nicht. Ex-Kapit├Ąn Stefan Effenberg kennt diese Situation ÔÇô und nennt die Verantwortlichen.

Stefan Effenberg kritisiert die aktuelle Bayern-F├╝hrung.
Stefan Effenberg, t-online.de

F├╝nf Fragen, f├╝nf Antworten: Bei t-online.de spricht der 33-J├Ąhrige ├╝ber seine h├Ąrtesten Gegenspieler, sein wertvollstes Tauschtrikot und erkl├Ąrt, warum Jupp Heynckes sein pr├Ągendster Trainer war.

Stefan Kie├čling spielt seit 2006 bei Bayer Leverkusen.

Julian Nagelsmann wurde als Trainer des Jahres ausgezeichnet. t-online-de-Kolumnist Reiner Calmund war als Laudator dabei. Er singt ein Loblied auf den Geehrten, warnt diesen aber auch.

t-online.de-Kolumnist Reiner Calmund hat gro├čen Respekt vor der Leistung des TSG-Trainers Julian Nagelsmann.

F├╝r den FCB ist das Achtelfinal-R├╝ckspiel in der Champions League beim FC Arsenal nur noch Formsache. Der Vorstands-Boss mahnt aber zu Ernsthaftigkeit.

Robert Lewandowski (li.) im Zweikampf mit gegen Shkodran Mustafi.

Begnadeter Spieler, Schrecken seiner Trainer und immer f├╝r einen Schabernack zu haben: Wolfram Wuttke war eine ganz besondere Marke, er polarisierte auf und neben dem Platz wie kaum ein anderer.

Wolfram Wuttke wurde nur 53 Jahre alt.

Mehrst├╝ndige Krisensitzung statt Weihnachtsfeier: Nach dem 1:2 des Vizemeisters bei Werder Bremen haben die Verantwortlichen von Borussia Dortmund die desastr├Âse Bundesliga-Hinrunde des Klubs analysiert.

BVB-Coach J├╝rgen Klopp (li.) und seine Neuzug├Ąnge Ciro Immobile und Matthias Ginter (re.) schleichen wie gepr├╝gelte Hunde vom Platz.

Deutliche Wort von Javi Martinez: F├╝r den Spanier in Diensten des FC Bayern M├╝nchen ist die Zwangspause aufgrund seines Kreuzbandrisses eine sehr schwere Zeit.

Javi Martinez muss sich derzeit mit der Zuschauer-Rolle begn├╝gen.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website