Sie sind hier: Home > Themen >

Kardiologie

Thema

Kardiologie

EKG-Funktion: Apple Watch erkennt gefährliche Herzkrankheiten

EKG-Funktion: Apple Watch erkennt gefährliche Herzkrankheiten

Seit März dieses Jahres kann die Apple Watch nicht nur die Herzfrequenz ihres Nutzers messen, sondern auch ein EKG erstellen. Das funktioniert erstaunlich gut. Ärzte und sogar Krankenkassen sind angetan.   Bei Arno Schmidt passiert es im Urlaub. Am Morgen ... mehr
Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck und hohes LDL-Cholesterin schaden dem Herzen und den Gefäßen. Doch Luftverschmutzung ist ebenfalls ein Haupt-Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einer Studie zufolge verkürzt sich dadurch das Leben der Europäer sogar ... mehr
Herzbeschwerden: Symptome für Herzschwäche oft unauffällig

Herzbeschwerden: Symptome für Herzschwäche oft unauffällig

Schmerz im Bein oder ein ungewohnter Harndrang: Auch vermeintlich harmlose Symptome sollten Sie ernst nehmen. Einige davon können ein Hinweis auf gefährliche Erkrankungen sein.  Wer an Herzprobleme denkt, hat meist Atemnot und Schmerzen im Brustkorb im Sinn. Doch nicht ... mehr
Bluthochdruck: Symptome einer Hypertonie erkennen, behandeln und vorbeugen

Bluthochdruck: Symptome einer Hypertonie erkennen, behandeln und vorbeugen

Bluthochdruck ist für Betroffene schwer zu erkennen, denn die Symptome sind nicht eindeutig. Regelmäßige Kontrollen und eine gesunde Lebensweise können helfen. Denn Bluthochdruck sollte niemand unterschätzen: Bleibt er unbehandelt, verkürzt er die Lebenszeit ... mehr
Elastische Gefäße: So halten Sie Ihr Herz gesund

Elastische Gefäße: So halten Sie Ihr Herz gesund

Elastische Blutgefäße schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Doch es gibt einige Faktoren, die unsere Gefäße altern lassen. Kommt es zu Ablagerungen und Verkalkungen, steigt das Risiko, zu erkranken. Mit diesen Tipps ... mehr

Plötzlicher Herztod: Wie gefährlich ist Sport?

Jedes Jahr erleiden hunderte Deutsche bei körperlicher Aktivität einen Herzstillstand. Wir erklären, wer besonders gefährdet ist und welche Warnzeichen den Sekundentod ankündigen. Kann Sport dem Herzen schaden? Wenn beim Sport ganz plötzlich das Herz versagt, liegt ... mehr

Was Alkohol mit dem Herzen macht: Wirklich nur schädlich?

Ein Gläschen in Ehren kann dem Herzen doch nicht schaden, oder? Schließlich liest man immer wieder, dass Rotwein vor Herzinfarkt schützt. Aber stimmt das? Ist Alkohol wirklich gut fürs Herz? Ein Herzspezialist erklärt, was für und was gegen den Genuss von Alkohol ... mehr

Bluthochdruck: Blutdrucksenker brauchen Zeit, bis sie wirken

Ist der Blutdruck zu hoch, drohen Schlaganfall, Herzinfarkt und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Betroffene müssen daher oft eine ganze Reihe verschiedener Medikamente einnehmen. Nebenwirkungen bleiben dabei häufig nicht aus. Trotzdem sollte man den Präparaten etwas ... mehr

Bluthochdruck: Auf diese Warnzeichen sollten sie achten

Bei immer mehr Menschen in Deutschland wird Bluthochdruck diagnostiziert. Vom Jahr 2008 bis zum Jahr 2015 stieg die Zahl der Betroffenen um mehr als zwei Millionen auf über 23 Millionen Patienten. Hier erfahren Sie, was Sie zu dem Thema wissen sollten und welche ... mehr

Bluthochdruck: Die typischen Symptome und Anzeichen erkennen

Bluthochdruck ist weit verbreitet. Bleibt er unbehandelt drohen Schlaganfall, Herzinfarkt oder Herzschwäche. Wir erklären, welche Symptome erste Warnzeichen sind und wie Bluthochdruck behandelt werden kann. Bluthochdruck: Diese Symptome sind Warnsignale Laut Angaben ... mehr

Bluthochdruck: Ab diesen Werten wird es gefährlich

Bluthochdruck kann fatal enden. Schaffen es Patienten nicht, ihre Werte zu senken, drohen Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche und der Tod. Das betrifft nicht nur starken, sondern auch leichten Bluthochdruck, wie eine Untersuchung von schwedischen Forschern ... mehr

Blutdruck natürlich senken: Hausmittel gegen Bluthochdruck

Rund 35 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Bluthochdruck, so die Angabe der Deutschen Hochdruckliga. Doch nicht immer sind Medikamente für die Behandlung zwingend notwendig. Einige Lebensmittel können den Blutdruck auf natürliche Weise senken ... mehr

Herzstillstand: Diese drei Schritte retten Leben

Ein Mensch wird bewusstlos oder bricht plötzlich zusammen: Jedes Jahr sterben rund 60.000 Menschen in Deutschland an plötzlichem Herztod. Ein großer Teil von ihnen könnte gerettet werden. Doch aus Angst, etwas falsch zu machen, zögern viele oder tun gar nichts. Dabei ... mehr

Schlaganfall: Gedächtnisprobleme können Vorboten sein

Ein Schlaganfall wird häufig als unvorhersehbares Ereignis wahrgenommen. Dabei kündigen konkrete Symptome den Hirninfarkt in vielen Fällen frühzeitig an. Neben neurologischen Beeinträchtigungen wie Sehstörungen und einem ... mehr

Herz-Mythen im Check: Kann man mit einem Herzschrittmacher sterben?

Rund um das Herz ergeben sich eine ganze Menge Fragen. Zum Beispiel, ob man mit einem Herzschrittmacher überhaupt sterben kann – oder ob kalkhaltiges Leitungswasser den Gefäßen schadet. Typische Herz-Mythen im Check. 1. Herzschrittmacher reagiert auf Herzsignale ... mehr

Auf Nummer sicher gehen: Mit Herzrhythmusstörungen immer zum Arzt

Köln (dpa/tmn) - Wenn das Herz dauerhaft auch ohne besondere Belastungen nicht gleichmäßig pocht, sollte man das auf jeden Fall vom Arzt klären lassen. Vor allem ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen müssten meist behandelt werden, erklärt das Institut ... mehr

Herzdruckmassage: Erste Hilfe rettet Leben

Es kann immer und überall passieren: Am Frühstückstisch bricht der Partner bewusstlos zusammen, beim Einkaufsbummel in der Fußgängerzone sehen Sie eine ältere Frau kollabieren – wissen Sie, was dann zu tun ist? Bei Herzstillstand zählt jede Minute ... mehr

Blutdruck-Mythen im Check: Erkennt man Bluthochdruck wirklich am Gesicht?

Einen roten Kopf verbinden viele Menschen mit zu viel Alkohol – oder einem zu hohen Blutdruck. Doch gibt es da wirklich einen Zusammenhang? Und stimmt es, dass nur dicke Menschen Bluthochdruck bekommen? Wir haben die gängigsten Mythen rund um den Blutdruck unter ... mehr

Herzerkrankungen: Das sind die drei gefährlichsten

Viele Menschen nehmen ihren Herzschlag kaum wahr. Doch bei manchen gerät die Pumpe ab und an aus dem Takt – sie schlägt zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig. Die Symptome der drei häufigsten Herzleiden werden noch immer zu häufig übersehen.  Die Koronare ... mehr

Herzinfarkt mit Mitte 20: Gefäße verkalken oft schon in jungen Jahren

Ein Herzinfarkt trifft zwar überwiegend Menschen über 50, doch die Ursache - die Arteriosklerose - entwickelt sich über Jahrzehnte. Eine aktuelle Studie der Université Laval in Kanada zeigt jedoch: Viele jüngere Menschen haben bereits ausgeprägte Schäden an den Arterien ... mehr

Koronare Herzkrankheit schlummert oft Jahrzehnte vor sich hin

Die koronare Herzkrankheit, kurz KHK, hat mehrere Gesichter: "ein gefährliches, ein harmloses und ein weniger harmloses", erklärt Professor Dr. Heribert Schunkert, Direktor der Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen im Deutschen Herzzentrum München im Interview ... mehr

Um Bluthochdruck zu senken ist Bewegung sehr wichtig

Um den Blutdruck zu senken, ist Bewegung - neben Medikamenten - die wichtigste Stellschraube. Das betonte Professor Detlev Ganten, Ehrenpräsident der Deutschen Hochdruckliga (DHL) anlässlich einer Jubiläumsveranstaltung der DHL in Berlin. Im Gespräch mit t-online ... mehr

Bewegungsmangel für Frauen über 30 schlimmer fürs Herz als Rauchen

Rauchen und Übergewicht schaden dem Herzen. Doch bei Frauen über 30 gibt es schlimmere Risikofaktoren. Ab diesem Alter ist offenbar Bewegungsmangel der größte Feind unserer Pumpe. Das zeigt eine Studie an 30.000 Frauen, über die BBC Online berichtet. Wissenschaftler ... mehr

Herzinfarkt: Sex ist nach einem Infarkt nicht tabu

Nach einem Herzinfarkt fürchten Betroffene oft Einschränkungen im Alltag und fragen sich, was ab jetzt tabu oder noch erlaubt ist: Belasten zum Beispiel Alkohol, Sex oder Sport das geschädigte Herz zu stark? Und worauf müssen Herzpatienten bei Urlaubsreisen achten ... mehr

Das müssen Sie über Herzkrankheiten wissen

Atemnot, Müdigkeit oder Schwindel: Diese Symptome sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sie können auf eine Herzschwäche hinweisen. In unserem Expertenchat hat Prof. Thomas Voigtländer, Kardiologe und Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung, Fragen ... mehr

Herzschwäche: So kann man der Insuffizienz entgegenwirken

In Deutschland leiden rund drei Millionen Menschen an einer Herzschwäche. 50.000 sterben jedes Jahr. Dabei kann das kranke Herz Schicksal sein, zum Beispiel wenn es durch eine genetische Herzmuskelerkrankung bedingt ist, informiert die Deutsche Herzstiftung. In vielen ... mehr

Bluthochdruck: Diese Folgen drohen durch Hypertonie

Bluthochdruck ist ein tückisches Volksleiden. Die WHO hat ihn sogar zur weltweit größten Gesundheitsgefahr erklärt. Das Problem: Zu hoher Blutdruck zeigt oftmals keine Symptome und bleibt solange unerkannt, bis lebensbedrohliche Folgeerkrankungen auftreten ... mehr

Metabolisches Syndrom: Zu viele Instant-Nudeln sind schädlich

Eine Suppe aus der Tüte mit Instant-Nudeln ist schnell gemacht. Greift man jedoch zu häufig zu dem schnellen Fertiggericht, kann das schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben. Vor allem bei Frauen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die im "Journal ... mehr

Schlaganfall: Stents erhöhen Risiko eines erneuten Schlaganfalls

Schlaganfall-Patienten bekommen in Deutschland oftmals einen mit Arzneien beschichteten Stent eingesetzt. Das Röhrchen im Hirn soll eine erneute Attacke verhindern - doch das Gegenteil ist der Fall, wie ein Gutachten ergab. Nach einem Schlaganfall erhalten Patienten ... mehr

Ballaststoffe nach Herzinfarkt: Patienten sollten zu Vollkorn greifen

Menschen, die reichlich Ballaststoffe aus Getreideprodukten zu sich nehmen, leben länger. Das zeigt eine große Studie von Forschern um Shanshan Li von der Harvard School of Public Health. Demnach hatten Menschen, die sich nach einem Herzinfarkt vollkornreich ... mehr

Herzerkrankungen: Tomatenpille könnte vor Herzkrankheiten schützen

Dass Tomaten aufgrund ihres hohem Gehalts an Lycopin gut fürs Herz sind, ist bekannt. Jetzt haben britische Forscher an der Universität Cambridge eine Tomatenpille entwickelt, die die Funktion der Gefäße verbessert und somit Herz-Kreislauf-Krankheiten vorbeugt ... mehr

Kennen Sie die Warnzeichen für Herzschwäche?

Atemnot, Müdigkeit oder Schwindel: Diese Symptome sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sie können auf eine Herzschwäche hinweisen. Sind Sie selbst betroffen oder kennen Sie jemanden, der an Herzinsuffizienz leidet? Möchten Sie wissen ... mehr

Implantat erkennt Vorhofflimmern frühzeitig

Jährlich erleiden Rund 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Einer der häufigsten Auslöser dafür ist das Vorhofflimmern, das nur schwer erkannt wird. Ein neues Mini-Implantat erkennt das Flimmern und warnt so frühzeitig vor einem möglichen Hirnschlag. Die DAK bietet ... mehr

Kaffee bei Bluthochdruck? Studie klärt auf

Wer am Tag drei bis fünf Tassen Kaffee trinkt, hat ein geringeres Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall als ein Kaffee-Abstinenzler. Das ist das Ergebnis einer großen Auswertung bisheriger Studien. Ob das Getränk tatsächlich davor schützt, ist damit jedoch nicht ... mehr

Herzschwäche: Neues Symptom erkannt

Atemnot beim Treppensteigen und geschwollene Beine sind die bekanntesten Anzeichen für eine   Herzschwäche. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden in Deutschland bis zu drei Millionen Menschen unter der Herzerkrankung. Nun wurde ein weiteres Symptom benannt ... mehr

Herz-OP nehmen zu: Verbraucherzentralen kritisieren Profitgier

Viele Herz- Operationen sind mittlerweile Routineeingriffe geworden. Ihre Zahl hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Nach Einschätzung der Verbrauc herzentralen jedoch sind viele solcher Eingriffe vermeidbar. Grund dafür sei die Profitgier der Kliniken ... mehr

Vorhofflimmern wird unterschätzt: Wann Herzrasen gefährlich wird

Atemnot, Herzrasen und eine plötzlich aufsteigende Wärme im Kopf: Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Vorhofflimmern. Das ist gefährlich, denn es kann langfristig zu Schlaganfall führen. Doch viele Betroffene wissen nichts davon ... mehr

Herzkrankheit: Die Ehe schützt Frauen vor dem Herztod

Frauen mit Ehemann oder Lebenspartner haben ein geringeres Risiko, an den Folgen einer Herzkreislauferkrankung zu sterben, als Single-Frauen, Witwen oder Geschiedene. Das haben britische Forscher der Universität Oxford im Rahmen einer Studie herausgefunden ... mehr

Herz: Drei spannende Fälle eines Herz-Spezialisten

Als Kardiologe hat man jeden Tag mit herzkranken Menschen zu tun. Manche Patienten vergisst man nie mehr. Entweder weil ihre Heilung einem Wunder gleicht oder weil ihr Krankheitsverlauf so schwer ist, dass die Medizin versagt. Wir haben den Herzspezialisten Professor ... mehr

Herzpatienten: Täglich Sport begünstigt neuen Herzinfarkt

Sport schützt Herzpatienten nicht in jedem Fall vor einem erneutem Infarkt oder Schlaganfall. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) fanden heraus, dass moderates Training an zwei bis vier Tagen pro Woche den günstigsten Effekt hat. Weniger ... mehr

Herz: Mann erleidet Herzerschütterung, als er von Ball getroffen wird

Beim Cricket-Training fällt ein 25-jähriger Spieler um, als ihn ein Ball hart trifft. Sogar das Herz des gesunden, gut trainierten Mannes setzt aus. Die Reaktion seines Trainers rettet ihm das Leben. Der Einschlag trifft den australischen Sportler beim Cricket-Training ... mehr

Deutsche Herzstiftung zeichnet die Redaktion von T-Online.de aus

Herz -Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den großen Volkskrankheiten, die jährlich viele Tausend Todesopfer fordern. Umso wichtiger ist es, die Menschen über Risikofaktoren, Symptome und Möglichkeiten der Vorbeugung zu informieren. Die Gesundheit-Redaktion von T-Online ... mehr

Herz: Bereits 7.000 Schritte am Tag wirken sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus

Bewegungsmangel, fettes Essen, Stress - was man seinem Körper zumutet, geht letztendlich auch aufs Herz. Umso wichtiger ist es, täglich etwas für sein Herz zu tun. Schon kleine Maßnahmen helfen, zum Beispiel mindestens 7.000 Schritte am Tag zu gehen ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Abnehmen schützt das Herz

Übergewichtige können ihr Herz vor schweren Schäden schützen, wenn sie ein paar Pfunde verlieren. Krankhafte Veränderungen des Herzens, die Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern auslösen, lassen sich so verringern und zurückbilden. Dies erklärt der Bundesverband ... mehr

Feinstaub erhöht Herzinfarkt-Risiko schon mit kleinen Mengen

Winzige Staub- und Rußpartikel aus Abgasen sind offenbar noch schädlicher als gedacht. Wer über längere Zeit einer erhöhten Feinstaubkonzentration ausgesetzt ist, muss einer neuen medizinischen Studie zufolge mit einem erhöhten Herzinfarktrisiko rechnen. Dies gelte ... mehr

Blutdruck: Bluthochdruck für Frauen gefährlicher

Dauerhaft hoher Blutdruck hat gefährliche Folgen für Herz und Gefäße. Und diese sind für Frauen möglicherweise gravierender als für Männer, wie eine aktuelle Studie zeigt. Ärzte sollten Bluthochdruck bei Frauen daher früher und aggressiver senken als bei Männern, sagen ... mehr

Herzinfarkt: Stressgen erhöht das Risiko

Dass Stress schlecht fürs Herz ist, ist allgemein bekannt. Manche Menschen jedoch scheinen sogar eine genetische Anfälligkeit für stressbedingten Herzinfarkt zu haben. Das haben amerikanische Forscher an der Duke University School of Medicine in Durham herausgefunden ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Asiatische Küche tut dem Herz gut

Mit der richtigen Ernährung kann man sein Herz schützen. Besonders wichtig ist das für Patienten, die bereits an Bluthochdruck oder einer Herzschwäche leiden. Viel Gemüse und ungesättigte Fettsäuren finden sich in der Mittelmeerküche. Doch auch Zutaten und Gerichte ... mehr

Bluthochdruck: Was erlaubt ist und was nicht

Wer zu hohen Blutdruck hat, muss ein paar Dinge beachten: Extreme Belastungen sind ebenso tabu wie Alkoholexzesse und allzu salzreiche Kost. Doch wie steht es mit Kaffee? Darf man in die Sauna gehen und welche Sportarten sind geeignet? Was Bluthochdruckpatienten ... mehr

Herzkrankheiten gehören zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland

Zwar geht in Deutschland die Sterblichkeit in Folge von Herzerkrankungen weiter zurück. Dennoch ist das Risiko, an einem Herzleiden zu sterben, in den ostdeutschen Bundesländern nach wie vor höher als im Westen. Einzige Ausnahme sei Berlin. Das geht aus dem neuen ... mehr

Herzinfarkt: Scanner erkennt Gefahrenstellen im Herzen

Ein Herzinfarkt trifft Menschen oft wie aus heiterem Himmel - dabei ist er meist die Folge einer Arterienverkalkung, die sich über Jahre hinweg entwickelt. Britische Wissenschaftler haben nun ein neues Verfahren entwickelt, das die Gefahrenstellen im Herzen ... mehr

Bluthochdruck macht das Herz schwer und steif

Lange Zeit merkt man nichts, doch langfristig zerstört er Herz, Hirn und Gefäße: Bluthochdruck wird auch als "stiller Killer" bezeichnet. Besonders fatal sind die Auswirkungen aufs Herz, denn das Organ verändert sich. Langfristig entsteht eine diastolische ... mehr

Autowaschen mindert Herzinfarkt-Risiko

Es muss nicht unbedingt Sport sein: Schon leichte körperliche Aktivität kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten senken. Schwedische Forscher zeigen jetzt, dass Hobbys wie Autowaschen und Pilze sammeln für ältere Menschen wichtiger sein könnten als Fitnessstudios ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Mit dem Herzschrittmacher in die Sauna?

Der Winter steht kurz bevor und bei vielen wächst der Wunsch nach entspannten Stunden in der Sauna. Doch darf man auch mit Bluthochdruck oder Diabetes die Hitze genießen? Wann der Gang in die Sauna gefährlich werden kann. Wärme beeinflusst den Blutzuckerspiegel ... mehr

Krebs: Das Metabolische Syndrom begünstigt viele Krebsarten

Übergewicht ist ein weltweites Problem, von dem laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1,6 Milliarden Menschen betroffen sind. Kommen Bluthochdruck, hohe Blutzucker- und Cholesterinwerte dazu, spricht man vom Metabolischen Syndrom. Jeder vierte Deutsche ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal