• Home
  • Themen
  • Karl Lauterbach


Karl Lauterbach

Karl Lauterbach

DFB: Keine Äußerung zum Impfstatus der Profis in QuarantĂ€ne

Nach dem positiven Corona-Test von Niklas SĂŒle Ă€ußert sich der Deutsche Fußball-Bund nicht zum Impfstatus der weiteren vier in QuarantĂ€ne...

DFB-Direktor Oliver Bierhoff (l) und DFB-Arzt Tim Meyer bei der Pressekonferenz der Nationalmannschaft nach dem positiven Corona-Fall.

Die Inzidenzwerte sprengen tĂ€glich neue Rekorde, der Ton zwischen Geimpften und Ungeimpften wird rauer. Noch nie war Deutschland einer Corona-Impfpflicht so nahe. Was dafĂŒr spricht – und was dagegen.

Ein Mann lĂ€sst sich in einem Krankenwagen gegen Corona impfen: Die große Zahl der Ungeimpften lĂ€sst die Diskussion ĂŒber eine Impfplicht wieder aufflammen.
Von Daniel MĂŒtzel

Die Coronafallzahlen steigen erneut deutlich an mehr als 34.000 neue FÀlle sind am Samstag registriert worden. Experte Karl Lauterbach rÀt deshalb, Weihnachten und Karneval klein zu halten.

Karl Lauterbach: Der SPD-Gesundheitsexperte blickt mit Sorge auf die kommenden Wochen.

Wegen steigender Inzidenzen haben die ersten Kölner GaststÀtten dem Kneipen-Karneval am 11.11. eine Absage erteilt. Nun meldete sich auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach zu Wort.

Karl Lauterbach bei einer Veranstaltung der Medizinischen FakultĂ€t der Uni Köln (Symbolbild): Kneipen-Karneval trotz Sicherheitsmaßnahmen "ein großes Risiko".

Der Linken-Politiker Oskar Lafontaine hat sich in der Debatte um den vorerst ungeimpften Joshua Kimmich auf die Seite des Fußballers gestellt. FĂŒr seine Äußerungen auf Facebook erntet er allerdings heftige Kritik.

Oskar Lafontaine: FĂŒr seine MeinungsĂ€ußerung auf Facebook in der Debatte um Joshua Kimmich erntet der Linken-Politiker heftige Kritik.
Von Nilofar Eschborn

Die Corona-FĂ€lle steigen im Herbst wieder – nun soll die dritte Impfung vor allem bei besonders gefĂ€hrdeten Gruppen noch Schlimmeres verhindern. Politiker und Experten fordern Tempo bei den Boostern.

Karl Lauterbach: Der SPD-Gesundheitsexperte fordert eine Ausweitung der Booster-Impfungen.

Um eine unkontrollierte Pandemie in Schulen zu vermeiden, schlÀgt der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach eine einheitliche Test-Strategie vor. Auch Betriebe und Restaurants seien gefÀhrdet.

Karl Lauterbach spricht im Wahlkampf mit BĂŒrgern (Archivbild): Der SPD-Politiker warnt vor einem Anstieg der Infektionen in Schulen und Betrieben.

Dass Joshua Kimmich nicht geimpft ist war das bestimmende Thema am Samstagabend. Am Sonntag diskutierten die GĂ€ste im Doppelpass darĂŒber. Auch Karl Lauterbach Ă€ußerte sich. 

Sport1-Doppelpass: Karl Lauterbach war am Sonntagmorgen im Fußballtalk zugeschaltet und sprach mit Moderator Rudi BrĂŒckner ĂŒber die Causa Joshua Kimmich.

FĂŒr die SPD war die Besetzung heikel: Nun hat der Fraktionsvorstand eine Frau als BundestagsprĂ€sidentin nominiert. Die Partei hat eine Kontroverse abgewendet – und ein SPD-Mann kann aufatmen, erstmal. 

Rolf MĂŒtzenich, Olaf Scholz und BĂ€rbel Bas: Fraktionsvorsitzender MĂŒtzenich Ă€ußerte sich nun zur kĂŒnftigen Besetzung im Amt des BundestagsprĂ€sidenten.

BÀrbel Bas soll CDU-Grande Wolfgang SchÀuble als BundestagsprÀsidenten beerben. Ihre Nominierung ist auch eine politische: Die Sozialdemokraten verhindern damit eine rein mÀnnliche Staatsspitze.

BĂ€rbel Bas (SPD) bei einer Diskussionsrunde in Duisburg: Das zweithöchste Staatsamt soll kĂŒnftig von einer Frau bekleidet werden.

Bald könnte die "epidemische Lage nationaler Tragweite" enden – mit Hilfe der Ampel-Parteien. Damit fallen dann auch viele Corona-BeschrĂ€nkungen. Aber ist das wirklich sinnvoll? I Von D. MĂŒtzel

Jugendliche feiern in einer Konzertarena: Auch deswegen sehen sich viele Menschen nach einer kompletten Aufhebung der Corona-Schutzmaßnahmen.
Von Daniel MĂŒtzel

Geht es nach dem Gesundheitsminister, soll der Corona-Ausnahmezustand auslaufen. Ärztevertreter und die FDP befĂŒrworten dies. Doch andere warnen deutlich vor einem solchen Schritt.  

Jens Spahn: Mit seinem Vorschlag wĂŒrde die bundesweite "epidemische Lage" offiziell am 25. November auslaufen.

Stehen bald fĂŒnf MĂ€nner an der Spitze des deutschen Staates? DarĂŒber entscheidet: ein Mann. Doch weil der Rolf MĂŒtzenich heißt, ist die Sache gar nicht so eindeutig, wie es scheint.

Rolf MĂŒtzenich: Wird er BundestagsprĂ€sident?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Überraschung bei Maybrit Illner: Karl Lauterbach offenbart, dass schon lĂ€nger bekannt war, dass die Impfquote höher ist als angenommen. Der Gesundheitsexperte kritisiert die Kommunikation – und dĂ€mpft Hoffnungen. 

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach: Bei Maybrit Illner offenbarte er, dass die höhere Impfquote in Deutschland schon lÀnger bekannt war.

Inhaltlich ist noch nicht viel aus den SondierungsgesprĂ€chen nach außen gedrungen. Doch es scheint gut zu laufen, glaubt man dem VerhandlungsfĂŒhrer der SPD. Alle Informationen im Newsblog.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Am Freitag entscheiden die Ampel-Parteien ĂŒber die Aufnahme von KoalitionsgesprĂ€chen.

Auch wenn TV-Auftritte nichts Neues fĂŒr ihn sind – Comedy dĂŒrfte ungewohntes Terrain fĂŒr den SPD-Politiker sein: Karl Lauterbach ließ sich angeblich fĂŒr ein Stand-up coachen – von einer prominenten Freundin. 

Karl Lauterbach (Archivbild): Bald noch lustiger?

Bereits seit mehreren Wochen gibt es die Booster-Impfung gegen das Coronavirus – auch in Köln. Doch fĂŒr wen kommt der dritte Piks aktuell ĂŒberhaupt in Frage? Und lohnt sich die Drittimpfung ĂŒberhaupt?

Jemand zieht einen Impfstoff gegen das Coronavirus auf eine Spritze auf (Symbolbild): Seit September gibt es offizielle Empfehlungen fĂŒr eine Booster-Impfung.
Von Michael Hartke

In Deutschland sind wesentlich mehr Menschen geimpft als bisher angenommen. Gesundheitsminister Spahn will nun bestimmte Corona-Maßnahmen streichen – und schließt weitere BeschrĂ€nkungen aus. 

Jens Spahn: Der Bundesgesundheitsminister freut sich ĂŒber Neuigkeiten zur Impfquote.

Auf einem Gruppenfoto der SPD-Bundestagsfraktion trugen die meisten Politiker keine Maske – und gerieten deswegen in die Kritik. Jetzt Ă€ußert sich SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach dazu.

Die SPD-Bundestagsfraktion ohne Masken: Karl Lauterbach hat der Vorgehen seiner Partei verteidigt.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website