Sie sind hier: Home > Themen >

Karriere

Thema

Karriere

Studiengang in Berlin: Neuer Bachelor kombiniert Informatik, Mathe und Physik

Studiengang in Berlin: Neuer Bachelor kombiniert Informatik, Mathe und Physik

Berlin (dpa/tmn) - Informatik, Mathematik und Physik parallel studieren? Wer sich dieser Herausforderung stellen möchte, kann ab dem Wintersemester 2019/2020 an der Humboldt-Universität zu Berlin einen neuen Bachelorstudiengang beginnen. Für den Abschluss ... mehr
Musterfeststellungsklage: neue Klagerechte für Verbraucher

Musterfeststellungsklage: neue Klagerechte für Verbraucher

Sich als Privatperson vor Gericht mit großen Unternehmen anzulegen, ist riskant und nicht einfach. Künftig sollen Verbraucherverbände dies stellvertretend für Gruppen von Betroffenen übernehmen können. Was bringt das – und wie funktioniert es? Unerlaubte ... mehr
Wie finde ich den richtigen Job?

Wie finde ich den richtigen Job?

Arbeitszeit ist Lebenszeit. Einen Großteil des Tages verbringen wir hier. Aber wie findet man den Job, der zu einem passt, der einen erfüllt? Experten geben wichtige Tipps für Berufseinsteiger, Studienabgänger und Berufstätige. Großteil der Deutschen ... mehr
Konflikte im Team: So lösen Sie Probleme mit Kollegen

Konflikte im Team: So lösen Sie Probleme mit Kollegen

Ihr Chef ist laut und unfreundlich? Ihre Kollegin eine Petze? Konflikte im Büroalltag kennt jeder, doch nicht jeder kann mit ihnen umgehen. Wie verhalten Sie sich richtig, damit der Zoff nicht an der Tagesordnung steht und Ihre Arbeit nicht belastet? Wir geben Tipps ... mehr
Bewerbungsgespräch: So antworten Sie auf typische Fragen

Bewerbungsgespräch: So antworten Sie auf typische Fragen

Kandidaten, die auf diese Frage antworten, dass sie der Richtige für den Job sind, haben bei manchem Chef schon verloren. Klar, der Bewerber will den Job. Sonst wäre er kaum hier. Personaler möchten aber keine auswendig gelernten Standardsätze aus dem Ratgeber ... mehr

Vornamen, die Karriere machen: Geschäftsführer heißen Wolfgang

Wer Wolfgang heißt, muss nicht unbedingt Geschäftsführer sein. Allerdings scheinen mit diesem Vornamen die Chancen auf einen Chefposten gut zu stehen. Das Business-Netzwerk LinkedIn zumindest hat ermittelt, dass in den Führungsetagen deutscher Firmen der Vorname ... mehr

Jobsuche: So machen Sie bei der Online-Bewerbung alles richtig

Wie viele Dateianhänge sind bei E-Mail-Bewerbungen erlaubt? Muss ich meinen Lebenslauf auch online unterschreiben? Und was hat es mit Online-Bewerbungsformularen auf sich? Wenn es um die Regeln der Bewerbung im Internet geht, sind acht von zehn Jobkandidaten unsicher ... mehr

Berufsbezeichnungen: Warum englische Jobtitel nicht immer funktionieren

Ein Director of Human Resources ist verantwortlich für das Personal im Unternehmen. Auf gut Deutsch: Er ist Personalleiter. Das klingt solide und ist für jedermann verständlich. Immer mehr Unternehmen hierzulande wollen sich aber international aufstellen ... mehr

Gehaltsverhandlung: Das sind Killersätze

"Chef, ich will mehr Geld!" - welcher Mitarbeiter wäre mit dem Satz nicht schon einmal gern ins Büro des Arbeitgebers gestürmt. Ganz so einfach ist es aber nicht, mehr Gehalt durchzusetzen. Wer dabei ins Fettnäpfchen tappt, geht nicht nur leer aus. Er läuft auch Gefahr ... mehr

Führungskräfte: So lenken Sie jeden Chef

„Was der Chef sagt, wird gemacht!“ - so funktionieren Unternehmen heute nicht mehr. Wer aber als Mitarbeiter Einfluss auf Projekte oder Entscheidungen nehmen will, muss wissen, wie er den Vorgesetzten auf seine Linie bringt. "Cheffing" wird es auf Neudeutsch genannt ... mehr

Der Chef, das unbekannte Wesen: Den Vorgesetzten verstehen lernen

Wer wüsste das nicht: Was der Chef sagt und was er meint, sind oft zwei ganz verschiedene Dinge. So erleben es jedenfalls viele Arbeitnehmer. Kein Wunder: Denn die Chefsprache ist eine ganz eigene. Wir geben Ihnen eine kleine Übersetzungshilfe für die Worte Ihres ... mehr

Das perfekte Bewerbungsfoto kann die Chance verbessern

Ein Bewerbungsfoto ist nicht Pflicht, kann aber eine Chance sein. Denn mit einem professionellen Bild können Sie sich bei Ihrem möglichen künftigen Arbeitgeber ins rechte Licht rücken. Keine Pflicht, aber gern gesehen: das Bewerbungsfoto Mit einem guten Bewerbungsfoto ... mehr

Vorstellungsgespräch: Sollten Sie Fragen stellen?

Die Suche nach einer neuen Beschäftigung beginnt stets mit einer Bewerbung und wird ggf. von einem Telefoninterview fortgesetzt. Wenn Sie Ihren möglichen neuen Arbeitgeber bis dahin von sich und Ihren Fähigkeiten überzeugt haben, werden Sie zu einem ersten ... mehr

Bei diesen Berufsgruppen stieg das Gehalt besonders stark

Ingenieure in Deutschland haben im vergangenen Jahr laut einer Umfrage 2.400 Euro mehr verdient als im Vorjahr. Wie der Fachverlag (Verein Deutscher Ingenieure) VDI mitteilt, stieg ihr Einkommen damit auf 64.000 Euro. Am stärksten kletterten ... mehr

Ivanka Trump: Lebenstipps einer Präsidententochter

Ivanka Trump, First Daughter und Assistentin des US-Präsidenten hat ihr zweites Buch veröffentlicht. In "Women Who Work" erklärt das Ex-Model und ehemalige Managerin im Immobilienimperium , wie der Spagat zwischen Karriere und Privatleben gelingt. Altbekanntes ... mehr

Was Sie verlangen können: So gelingt die Gehaltsforderung

Gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg. Wenn Sie eine Gehaltsforderung stellen, brauchen Sie eine Strategie. Neben dem Wissen um Ihre eigenen Qualifikationen sollten Sie auch Informationen über das Unternehmen eingeholt haben. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie das Beste ... mehr

Datenschutz: Welche Daten darf der Arbeitgeber sammeln?

Jede E-Mail, jede Zeiterfassung, jede Dienstwagenfahrt, jeder Anruf und jeder Arbeitsschritt produziert heute Daten. Für Chefs sind die sehr interessant, für Angestellte potenziell gefährlich. Das Gesetz schützt Arbeitnehmer zwar – der Teufel steckt jedoch im Detail ... mehr

Günther Jauch: ARD-Talkrunde zum Familienmodell ohne Impulse

Deutschland sucht nach einem neuen Muttermodell, doch zwischen dem Heimchen am Herd und der Rabenmutter ist keine Identifikationsfigur in Sicht. Auch nicht bei Günther Jauchs gestriger ARD-Talkrunde zum Thema "Auslaufmodell Hausfrau - wie funktioniert Familie heute ... mehr

Fehler im Arbeitszeugnis: Risiko für Ihre Karriere

"Aus Fehlern wird man klug", so lautet ein bekanntes Sprichwort. Doch was, wenn die Fehler ein anderer macht – beispielsweise Ihr Arbeitgeber? Fehler im Arbeitszeugnis können zu großen Problemen führen, wenn Sie sich auf eine neue Stelle bewerben. Erfahren Sie, worauf ... mehr

Umfrage: Moderne Väter - das denken die Mütter

Er unterscheidet sich bewusst von früheren Vatergenerationen, er plant seine berufliche Karriere rund ums Kind, ist einfühlsam und geht voll und ganz auf in der Rolle des Erziehers - immer wieder ist die Rede vom "modernen Vater". Wie jedoch wird dieser ... mehr

Kardinal Joachim Meisner tritt neue Debatte um Kind und Karriere los

Rabenmutter oder Heimchen am Herd? Für moderne Mütter sind das keine Alternativen. Sie wollen beides: Kinder und Karriere. Außerdem einen Partner, der das auch will, mit dem man die Verantwortung gemeinsam schultert. Sie wollen neue Modelle der Arbeit ... mehr

Studie: So sehr leiden Männer unter der Teilzeit

Wie krank macht die Teilzeit? Und wie sehr schlägt sie sich auf das Ego der Männer nieder? Eine Krankenkasse richtet den Blick auf das herrschende Frauen- und Männerbild als Krankmacher. Der Gesundheitsreport 2013 der Techniker Krankenkasse ... mehr

Vorstellungsgespräch: Falsche Versprechen im Vorstellungsgespräch erkennen

Kalte Hände, zittrige Stimme - das kennt jeder, der schon einmal in einem Vorstellungsgespräch gesessen hat. Eigentlich kein Grund zur Sorge. Zu viel Nervosität aber verdirbt den Auftritt des Bewerbers - und kann dessen Wahrnehmung beeinträchtigen. Dabei ... mehr

Bewerbung: Tipps zu Formulierungen im Anschreiben

Das Anschreiben ist in der Regel das erste Dokument, das dem Arbeitgeber ins Auge fällt. Bei der Menge an Bewerbungen, die ein Personalentscheider täglich durchsehen muss, ist es wichtig, besonders in diesem Dokument immer auf die passenden Formulierungen zu achten ... mehr

42 Stunden Arbeitszeit für Vollzeit-Beschäftigte

Von wegen 40-Stunden-Woche: Vollzeitbeschäftigte arbeiten hierzulande im Schnitt 42 Stunden pro Woche. Exakt waren es im vergangenen Jahr 41,9 Wochenstunden, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Weniger Stunden bei Teilzeit-Jobbern Demnach ... mehr

Karriere: Welche Fehler Frauen vermeiden sollten

Trotz guter Qualifikation schaffen viele Frauen häufig nicht den gewünschten Karriereaufstieg. Sie tappen in die sogenannte Mädchenfalle. "Oft hilft es schon, wenn Frauen ein paar typische Fehler vermeiden", sagt Barbara Schneider, Karrierecoach aus Hamburg. t-online ... mehr

Feedbackgespräch: So bereiten Sie Mitarbeitergespräche vor

In vielen Unternehmen gehört das regelmäßige Feedbackgespräch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern zum normalen Ablauf. Von diesem Gespräch sollen beide Seiten profitieren. Wir informieren Sie darüber, worauf es bei einem Feedbackgespräch wirklich ankommt ... mehr

Urlaubsgeld: Gibt es einen gesetzlichen Anspruch?

Das Urlaubsgeld ist eine freiwillige Sonderleistung des Arbeitgebers, die als Zuschuss zu urlaubsbedingten Aufwendungen dienen soll. Obwohl oftmals vertragliche Vereinbarungen die Leistungen absichern, haben Arbeitnehmer keinen gesetzlichen Anspruch ... mehr

Interview mit Karriereportal Edition F: Guter Inhalt wird gekauft

" Edition F" ist ein erfolgreiches Online-Magazin für berufstätige Frauen. Im Interview mit t-online.de spricht Mit-Gründerin Susann Hoffmann über Karrieren, Geld für Online-Inhalte und warum sie kein Facebook für Frauen machen will. t-online.de:  Warum macht ... mehr

Mehr Studienabbrecher – viele finden trotzdem Job

Studienabbruch ist in Deutschland ein Massenphänomen, die Quote steigt sogar. Eine breit angelegte wissenschaftliche Untersuchung zeigt aber auch: Die meisten finden nach ihrem Abschied von der Uni schnell Alternativen. An deutschen Hochschulen bricht fast jeder Dritte ... mehr

Jobsuche: Mehrheit der Deutschen bewirbt sich per E-Mail

Auf der Suche nach dem Traumjob setzt der Großteil der Deutschen auf eine Bewerbung per E-Mail. Das zumindest ergab eine Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de. Demnach ist die klassische Bewerbungsmappe inzwischen nicht mehr gefragt. Per Internet zum neuen ... mehr

Teilzeitarbeit: Morgens Chefin, nachmittags Mama

Teilzeit arbeiten und gleichzeitig Karriere machen? In vielen Unternehmen ist das undenkbar, Personalchefs fürchten Chaos und Frust im Team. Dabei gibt es positive Beispiele: Einige Firmen bieten ihren besten Leuten eine 25-Stunden-Woche - damit ... mehr

Selbstmarketing im Job: Wie Mitarbeiter sich richtig verkaufen

Wer im Job weiterkommen will, muss auf sich aufmerksam machen. Denn gute Leistungen allein reichen dafür nicht aus. Der Chef muss sie auch erkennen. "Sie dürfen nicht davon ausgehen: Die sehen doch, was ich kann!", erklärt Andreas Köhler, Kommunikationspsychologe ... mehr

Büro-Alltag: Hilfe, ich muss einen Vortrag halten!

Für viele ist es der blanke Horror: Man soll vor vielen Leuten einen Vortrag halten - doch der Puls schießt in die Höhe, man verhaspelt sich mit Hunderten "Ähs". Dabei ist es für die Karriere extrem relevant, wie man sich darstellt. Managementberater Rüdiger Klepsch ... mehr

Zehn Todsünden bei der Online-Bewerbung

"SGDUH, cooler Job, den nehm ich ;-)" - wer eine Online-Bewerbung so anfängt, kann es am besten gleich sein lassen. Denn Abkürzungen wie "SGDUH" für "Sehr geehrte Damen und Herren" will kein Personaler lesen. Und ein lässiger Tonfall wie im Chat ist ebenfalls daneben ... mehr

Karrierekiller Kind: Erfahrungsberichte von Müttern

In Umfragen geben sich Deutschlands Unternehmen familienfreundlich, preisen Betriebskitas und Teilzeitangebote an. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. "Spiegel Online" dokumentiert die Erfahrungsberichte berufstätiger Frauen. Deren Fazit: Kindererziehung bedeutet ... mehr

Arbeitszeugnisse: Verstehen Sie die geheimen Codes der Chefs?

Die Sprache der Arbeitszeugnisse ist undurchsichtig, doppeldeutig und klingt doch meistens ziemlich gut. "Er war sehr tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen" - das klingt wie ein Lob. Oder wird hier ein Mitarbeiter etwa vom Chef verbal abgewatscht? Versteckte ... mehr

DAX-Chefkontrolleure bekommen noch mehr Geld

Die Aufsichtsratschefs der DAX-Unternehmen bekommen für das laufende Geschäftsjahr im Schnitt 312.000 Euro. Das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus einer Studie des Beratungsunternehmens Towers Watson hervorgeht. Debatte ... mehr

Durchschnittsgehalt: Was verdienen die Deutschen im Schnitt?

Das Durchschnittsgehalt der Bundesbürger hängt natürlich von der Branche, der Ausbildung und Qualifikation und dem Arbeitsort ab, dennoch kann in den meisten Fällen ein durchschnittlicher Verdienst errechnet werden. Das Durchschnittsgehalt ist zum Beispiel ... mehr

Gehaltsnachzahlung: Anspruch auf mehr Geld

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Sie einen Anspruch auf eine Gehaltsnachzahlung haben, wie zum Beispiel eine erhöhte Arbeitsleistung, die nicht durch mehr Freizeit ausgeglichen wird. Wann wird die Gehaltsnachzahlung ausgezahlt Die Gehaltsnachzahlung wird meist ... mehr

Gehaltsspiegel: Bundesweiter Vergleich

Jede Branche verfügt über eine eigene Gehaltspolitik. Um hier stets die Übersicht zu behalten, nutzen Unternehmen den Gehaltsspiegel, der einen aufschlussreichen Vergleich zulässt. Doch jedes Gehalt wird natürlich immer individuell mit dem Arbeitnehmer ausgehandelt ... mehr

Lohn und Gehalt: Was sind die Unterschiede?

Unter Lohn und Gehalt verstehen die meisten Menschen und Arbeitgeber eigentlich das Gleiche: Lohn gibt es für Arbeiter - Angestellte bekommen Gehalt. Doch einige Unterschiede gibt es doch, die sich hauptsächlich auf die Berechnung des Einkommens beziehen. Lohn: Welcher ... mehr

Wie ältere Bewerber im Vorstellungsgespräch überzeugen

Nur jedes zwölfte Unternehmen sucht gezielt nach Beschäftigten der Generation 50plus. Das hat eine Studie des Beratungsunternehmens Mercer und der Bertelsmann Stiftung kürzlich ans Licht gebracht. Wer sich dann noch im Vorstellungsgespräch unsicher ... mehr

Karriere-Tipp: Warum Klatsch in der Firma wichtig ist

Wer Karriere machen will, sollte sich aus dem Büroklatsch möglichst heraushalten - so zumindest lautet eine alte Regel für Erfolg im Job. Ganz daneben, findet Christian Schuldt, Redaktionsleiter des Frauenmagazins "Brigitte" und Soziologe. In seinem Buch "Klatsch ... mehr

Managerin des Jahres 2009: Angelika Gifford von Microsoft Deutschland ausgezeichnet

Sie schafft es, Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen, dabei Leistung zu zeigen und ist dafür als "Managerin des Jahres 2009" ausgezeichnet worden: Angelika Gifford aus der Geschäftsleitung des Softwarekonzerns Microsoft Deutschland ... mehr

Kommunikation: Von Obama lernen - Schlagfertigkeit lässt sich trainieren

Wer wünscht sich das nicht: Elegant Kontra geben, wenn der Chef meckert, mit einer schmissigen Replik dem maulenden Kollegen Paroli bieten. Allerdings muss Schlagfertigkeit nicht immer etwas mit Zurückschlagen zu tun. Managementtrainer Valentin Nowotny ... mehr

Arbeitsmarkt: Bewerber mit Kindern bevorzugen

Wegen der niedrigen Geburtenrate in Deutschland sollten Bewerber mit Kindern nach Ansicht des Bevölkerungsforschers Herwig Birg auf dem Arbeitsmarkt bevorzugt werden. "Bei gleicher Qualifikation sollten Unternehmen den Bewerber einstellen, der durch die Erziehung ... mehr

Facebook, StudiVZ und Co.: Firmen spüren Bewerbern im Internet nach

Bilder von feuchtfröhlichen privaten Partys oder Schmähtiraden gegen den Chef ins Internet stellen - das kann sich schnell als Karrierekiller erweisen. Denn bei der Auswahl neuer Mitarbeiter durchforsten viele deutsche Arbeitgeber systematisch ... mehr

Berufswahl und Karriere: Welchen Einfluss hat die Mutter?

Nur 22 Prozent der deutschen Männer glauben, dass Frauen die besseren Chefs sind. Das ergab eine Umfrage des Meinungs- forschungsinstituts Forsa für "BRIGITTE BALANCE" im Juli 2009. Bei den Frauen sieht die Quote besser, aber nicht gerade selbstbewusst aus: Lediglich ... mehr

Bewerbungsgespräch: Finger weg vom Mund!

Im Vorstellungsgespräch kommt es nicht nur darauf an, was der Kandidat sagt. Wenn die Körpersprache nicht stimmt, wird er den Job nicht bekommen. Selbst kleine Gesten könnten dabei den Auftritt verpatzen, warnt die Zeitschrift "Junge Karriere". Wir zeigen, worauf ... mehr

Arbeitszeugnis: Zu gute Bewertung ist nicht sittenwidrig

Es führt kein Weg daran vorbei: Wer einen neuen Job sucht oder auf der Karriereleiter nach oben klettern will, braucht ein einwandfreies Arbeitszeugnis. Kein Wunder also, dass Chefs und Arbeitnehmer oft um die Bewertung streiten. Dabei stehen die Chancen ... mehr

Einkommen statt Familie: Schülern ist späteres Einkommen wichtiger als Familie

Ein hohes Einkommen steht für viele Schüler an erster Stelle, wenn es um ihre Zukunft geht. Das hat eine Befragung der Privaten Fachhochschule Göttingen ergeben, an der 1443 Oberstufenschüler teilgenommen haben. Überdurchschnittlicher Verdienst ... mehr

Arbeitnehmer-Rechte bei Erkrankung des Kindes

Erwerbstätige Eltern haben oft Probleme Familie und Beruf aufeinander abzustimmen. Meetings außerhalb der Kernzeit, Abende und Wochenenden vor dem Laptop - allein das geht schon so an die Substanz, dass sich laut einer Befragung der Techniker Krankenkasse jede zweite ... mehr

Benimm: Fünf fiese Ausrutscher im Job

Nur noch im Erdboden versinken - das wünscht sich mancher, der im Job einmal mehr mit beiden Füßen in ein Fettnäpfchen getreten ist und sich am liebsten nie mehr im Büro blicken lassen würde. Die Zeit zurückdrehen, das geht nicht. Doch ganz gleich ... mehr

Frauen in Führungspositionen: Deutschland hinkt hinterher

Die Top-Etage vieler deutscher Konzerne ist immer noch eine Männerdomäne. In anderen Ländern sitzen deutlich mehr Frauen im Vorstand – obwohl die Rahmenbedingungen nicht unbedingt besser sind. Deutschlands Börsenschwergewichte hinken bei der Besetzung von Top-Posten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal