Sie sind hier: Home > Themen >

Kartellstrafen

Thema

Kartellstrafen

ThyssenKrupp und Schienenkartell müssen Millionenstrafen zahlen

ThyssenKrupp und Schienenkartell müssen Millionenstrafen zahlen

Die Verfolgung des so genannten Schienenkartells beschert dem deutschen Staat erneut Millionen. Das Bundeskartellamt verhängte acht weitere Bußgelder und bittet den Stahlkonzern ThyssenKrupp mit Abstand am stärksten zur Kasse. Insgesamt beläuft sich die Summe ... mehr
Apple kassiert schwere Schlappe: Gericht sieht Preisabsprachen bei E-Books

Apple kassiert schwere Schlappe: Gericht sieht Preisabsprachen bei E-Books

Vor Gericht hat Apple jetzt eine schwere Schlappe wegen Preismauscheleien einstecken müssen: Eine US-Richterin hat entschieden, dass der iPad-Anbieter auf illegale Weise Preise im amerikanischen E-Book-Markt abgesprochen hat. Jetzt drohen dem Konzern eine Strafe ... mehr
Deutsche Bank und weitere Investmentbanken unter Kartellverdacht

Deutsche Bank und weitere Investmentbanken unter Kartellverdacht

13 Großbanken im Visier der Kartellwächter: Der Deutschen Bank und zwölf weiteren Investmentbanken aus Europa und den USA drohen hohe Kartellstrafen. Die EU-Kommission verdächtigt die Geldhäuser, geheime Absprachen beim Handel mit Kreditausfallversicherungen ... mehr
Google sichert seine Vormachtstellung

Google sichert seine Vormachtstellung

Google kann aufatmen: Der Internetgigant ist in einem großen US-Kartellverfahren mit einem blauen Auge davongekommen und kann damit weiterhin fast ungehindert seinen lukrativen Geschäften nachgehen. Die US-Wettbewerbsbehörde FTC stellte ... mehr
Milliardenstrafe gegen Röhren-Kartell

Milliardenstrafe gegen Röhren-Kartell

Bildröhren bei Fernsehern und Computer-Displays sind in den meisten Haushalten und Büros schon längst Geschichte. Aber ein Kartell bei der Herstellung der Bildröhren kommt die Unternehmen jetzt nach vielen Jahren teuer zu stehen. Die EU-Kommission ... mehr

Gaskartell: Millionenstrafe gegen E.ON

Der Energiekonzern E.ON und die französische GDF Suez müssen wegen Kartellabsprachen auf dem Erdgasmarkt Geldbußen von je 320 Millionen Euro zahlen. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. (Az: T-360/09 und T-370/09) Illegale Absprache ... mehr

EU-Kommissarin macht Amtsstube zur Goldmine

Sie sind Beamte, tragen graue Anzüge und verrichten ihren Dienst in unscheinbaren Brüsseler Amtsstuben. Aber die EU-Kartelljäger machen einen Umsatz, von dem manches Unternehmen träumen dürfte. Im zurückliegenden Jahr nahmen sie einen Rekordbetrag von 3,3 Milliarden ... mehr

Google wehrt sich gegen EU-Strafe

Nachdem die EU Strafen gegen Google verhängt hat, wehrt sich nun der Mutterkonzern. Alphabet hält die Strafen für falsch und will dagegen vorgehen. Ein Urteil könnte wegweisend sein. Der Google-Mutterkonzern Alphabet will vor Europas zweithöchstem Gericht gegen ... mehr

Energiewende – Braunkohle, Autos & Co.: Es wird teuer!

Nach den Treffen der Automobilwirtschaft und der Kohlebosse, Gewerkschaften und Arbeitgeber im Kanzleramt ist nur eines klar: Es wird teuer. Unsere Kolumnistin Ursula Weidenfeld kommentiert für Sie die Gipfel zum Kohleausstieg und zur Autoindustrie. Es reichte gerademal ... mehr

Stahlpreis-Absprache: Millionenbußen gegen Autohersteller

Das Bundeskartellamt hat wegen Preisabsprachen bei Stahl rund 100 Millionen Euro an Bußgeld gegen Volkswagen, Daimler und BMW verhängt. Die Unternehmen hätten sich von 2004 an beim Einkauf von Langstahl abgesprochen, teilte die Behörde am Donnerstag ... mehr
 


shopping-portal