Sie sind hier: Home > Themen >

Katastrophengebiet

Thema

Katastrophengebiet

Katastrophengebiet: Ahrtal bleibt für Individualverkehr gesperrt

Katastrophengebiet: Ahrtal bleibt für Individualverkehr gesperrt

Bad Neuahr-Ahrweiler (dpa) - Im Hochwasser-Katastrophengebiet an der Ahr wird tonnenweise Unrat abtransportiert. Unterstützt von Landwirten sollen Entsorgungsfirmen ihn auf Deponien bringen, wie die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) mitteilte. Sie untersagt ... mehr
Rheinland-Pfalz - Appell an Helfer: nicht mehr ins Katastrophengebiet reisen

Rheinland-Pfalz - Appell an Helfer: nicht mehr ins Katastrophengebiet reisen

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa) - Das Polizeipräsidium Koblenz und der Krisenstab appellieren an Helferinnen und Helfer, sich nicht mehr auf den Weg in das Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz zu machen. "Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung ist weiterhin ... mehr
Nach Flutkatastrophe: Polizei warnt vor Internet-Betrügern

Nach Flutkatastrophe: Polizei warnt vor Internet-Betrügern

Skrupellose Betrüger machen sich die Notlage in den Katastrophengebieten zu Nutze. Die Polizei warnt deshalb vor Fake-Shops und Privatverkaufsplattformen im Netz. Worauf Nutzer jetzt unbedingt achten sollten. Die Polizei hat vor Internet-Betrügern gewarnt ... mehr
Flutkatastrophe: Nina-Warn-App hat in Ahrweiler nicht gewarnt

Flutkatastrophe: Nina-Warn-App hat in Ahrweiler nicht gewarnt

Laut einem Medienbericht versagte die Warn-App Nina ausgerechnet im besonders von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiet Ahrweiler. Dort sei keine einzige Nachricht verschickt worden. Eigentlich soll die Nina-App das erste Mittel sein, um die deutsche ... mehr

Forschungsprojekt soll Warnungen in Flutgebieten verbessern

Nach den tödlichen Flutkatastrophen im Juli soll ein Projekt des Bundesforschungsministeriums die Warnungen und Hilfen in Hochwassergebieten verbessern. Für die eineinhalb Jahre laufende Untersuchung von Hochschulen und anderen Organisationen stellt das Ministerium ... mehr

Belarus-Grenze: Erzbischof appelliert an humanitäre Lösung

Der Sonderbeauftragte für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz, Hamburgs Erzbischof Stefan Heße, hat an die Bundesregierung und die europäischen Partner appelliert, sich für eine humanitäre Lösung der Notlage im polnisch-belarussischen Grenzgebiet ... mehr

Schülerin bei Bildungsausschus: Flut verfolgt uns lange

Vier Monate nach dem tödlichen Hochwasser im Ahrtal rechnen auch junge Flutopfer mit langwährenden Auswirkungen. Die starke psychische Belastung der Anwohner "wird uns, denke ich, noch weiterhin verfolgen", sagte die 16-jährige Realschülerin Bleona Syleimani ... mehr

Dramatische Corona-Lage macht Bayern zum Katastrophengebiet

Die Corona-Krise in Bayern spitzt sich immer weiter zu. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Infektionszahlen gilt in Bayern ab Donnerstag erneut der landesweite Katastrophenfall. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) habe aufgrund "der aktuellen ... mehr

200 Millionen "Klimaflüchtlinge"? Deshalb sind düstere Prognosen nicht seriös

Düstere Prognosen warnen vor Hunderten Millionen "Klimaflüchtlingen", die nach Europa kommen. Vorhersagen wie diese seien nicht seriös, meint ein Migrationsexperte. Er ordnet die Fakten ein. Überschwemmungen, Stürme, Erdbeben, Waldbrände, Dürre, Hitze – infolge ... mehr

Soforthilfen blieben liegen: Was geschah mit den Flut-Millionen?

Mit enormen Summen hilft der Staat den Opfern der Jahrhundertflut. Doch ein genauerer Blick offenbart Probleme: Gelder bleiben liegen, Behörden kämpfen mit der Zahl der Anträge. Deutschlands "nationaler Kraftakt" schwächelt. Armin Laschet ist in guter Erinnerung ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: