Sie sind hier: Home > Themen >

Kerpen

Thema

Kerpen

Unbekannte fackeln Blitzanlage an Landstraße ab

Unbekannte fackeln Blitzanlage an Landstraße ab

Wollte da jemand vertuschen, dass er gerade geblitzt wurde? Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag einen sogenannten Starenkasten bei Kerpen aufgebrochen, Brandbeschleuniger hinein geschüttet und die Radaranlage angezündet. "Das Innere der Anlage wurde dabei stark ... mehr
Reinigungskraft soll gestohlen haben: Falle schnappt zu

Reinigungskraft soll gestohlen haben: Falle schnappt zu

Zwei Bewohner eines Hauses in Kerpen bei Köln hatten ihre Reinigungskraft schon länger als Diebin im Verdacht - schließlich haben sie eine Falle aufgestellt. Als die Frau mal wieder in dem Haus putzte, fand sie dort einen extra hingelegten Geldschein ... mehr
Beilattacke in Kerpen: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Beilattacke in Kerpen: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Nach der Beilattacke in Kerpen hat ein Kölner Richter Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen den mutmaßlichen Angreifer erlassen. Der 43-Jährige soll seine Ex-Freundin und ihren neuen Partner schwer verletzt haben ... mehr
Bündnis fordert

Bündnis fordert "Baunkohle-Moratorium" fürs Rheinland

Ein breites Bündnis aus Betroffenen, Naturschützern und kirchlichen Organisationen hat ein sofortiges "Braunkohle-Moratorium" für Rodungen, Umsiedlungen und Abrissarbeiten im Rheinland gefordert. Während die Kohlekommission über den Kohleausstieg berate ... mehr
Gewalttat mit Beil in Kerpen: Zwei Menschen schwer verletzt

Gewalttat mit Beil in Kerpen: Zwei Menschen schwer verletzt

Ein 43-Jähriger hat am Freitag auf einem Supermarktparkplatz in Kerpen bei Köln seine Ex-Freundin und deren neuen Partner mit einem Beil angegriffen und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die 47 Jahre alte Frau, die aus Thailand stammt, und ihr 44 Jahre ... mehr

Vermisster tot aus See geborgen

Ein seit Dienstag vermisster Mann ist am Donnerstagmittag tot aus dem Zieselsmaarsee in Hürth-Knapsack geborgen worden. Taucher der Polizei hätten den 67-Jährigen am Mittag leblos aus dem See geholt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. An der Suche waren ... mehr

Mann schießt auf Vereinsfeier mit Revolver und beißt Polizisten

Kerpen (dpa) - Ein 83-jähriger Mann hat auf einer Fußball-Vereinsfeier in Nordrhein-Westfalen mit einem Revolver geschossen und dabei mehrere Menschen verletzt. Wie die Kölner Polizei erklärte, habe sich der Anwohner in der Nacht auf Montag durch die Aufstiegsfeier ... mehr

Kriminalität - Gewalttat mit Beil: Zwei Menschen schwer verletzt

Kerpen (dpa) - Ein 43-Jähriger hat am Freitag auf einem Supermarktparkplatz in Kerpen bei Köln seine Ex-Freundin und deren neuen Partner mit einem Beil angegriffen und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die 47 Jahre alte Frau, die aus Thailand stammt ... mehr

Umweltschützer kündigen Massenproteste im Hambacher Forst an

Umwelt- und Klimaschützer haben als Reaktion auf die Räumung der symbolträchtigen Baumhäuser im Hambacher Forst große Proteste angekündigt. Mit der Räumung würden unwiderruflich Fakten geschaffen. "Damit beginnt heute eine bundesweite Massenmobilisierung. Tausende ... mehr

Grüne: Räumung im Hambacher Forst ist unverantwortlich

Die Grünen im Bundestag haben den Polizeieinsatz im Hambacher Forst verurteilt und neue Verhandlungen gefordert. "Für uns ist klar: Reden statt Räumen und Roden. Das muss die Devise sein", sagte Fraktionschef Anton Hofreiter am Donnerstag in Berlin ... mehr

Polizei rechnet mit tagelangem Einsatz im Hambacher Forst

Die Polizei rechnet mit einem tagelangen und schwierigen Einsatz zur Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst. Sogenannte Höheninterventionsteams aus mehreren Bundesländern seien in dem Wald am Braunkohlerevier im Einsatz, um die rund 50 Baumhäuser in 20 bis 25 Meter ... mehr

Polizei räumt erstes Bauwerk der Hambach-Aktivisten

Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst ein erstes Bauwerk der Baumbesetzer abgebaut. Ein Aktivist, der zuvor auf der Plattform oben auf dem Baumstamm saß, sei unmittelbar vor dem Polizeieinsatz am Donnerstag weggeklettert, sagte ein Polizeisprecher ... mehr

Gericht: Sieben Anträge gegen die Räumung im Hambacher Forst

Mit sieben Eilanträgen wollen Privatpersonen die Räumung im Hambacher Forst in letzter Minute juristisch stoppen. "Es liegen mittlerweile sieben Anträge vor, die Kammer berät nun darüber", sagte eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts in Köln auf Anfrage ... mehr

Behörden weiten Einsatz im Hambacher Forst aus

Die Einsatzkräfte weiten ihren Einsatz gegen die Baumbesetzer im Hambacher Forst aus. Nachdem am Donnerstagvormittag auf dem Stadtgebiet Kerpen erste Bauten in den Bäumen geräumt wurden, begannen die Behörden am frühen Nachmittag auch von Westen her, auf dem Gebiet ... mehr

Polizei wirft Baumschützern gewalttätigen Widerstand vor

Die Polizei hat den Baumschützern im Hambacher Forst vorgeworfen, mindestens einen Polizisten leicht verletzt zu haben. Beamte und Autos der Einsatzkräfte seien bei der begonnenen Räumung mit Steinen und Molotow-Cocktails beworfen worden, teilte die Polizei ... mehr

Pütz: Hambach-Räumung zwecks Brandschutz politischer Skandal

Für Umweltaktivisten ist der Beginn der Räumung im Hambacher Wald aus Brandschutzgründen ein politischer Skandal. Die NRW-Landesregierung habe vorher mit einer Kriminalisierungsstrategie versucht, den gesellschaftlichen Protest für den Erhalt des Waldes ... mehr

Hambacher Forst: Treffen mit RWE ergebnislos

Ein Treffen zwischen dem Energiekonzern RWE und Umweltschutzverbänden zum Hambacher Forst ist ergebnislos zu Ende gegangen. Die Gespräche hätten keine Annäherung gebracht, teilte Greenpeace am Dienstag mit. Greenpeace, der BUND und der Deutsche Naturschutz ... mehr

Polizist gibt am Hambacher Forst Warnschuss ab

Ein Polizist hat am Hambacher Forst einen Warnschuss abgegeben. Mehrere Vermummte hätten am Mittwoch Beamte mit Steinen beworfen, teilte die Aachener Polizei mit. Ein Polizist habe daraufhin seine Schusswaffe gezogen und einen Warnschuss abgegeben. Verletzt wurde ... mehr

Lage nach Polizeieinsatz im Hambacher Forst ruhig

Vor dem von Aktivisten angekündigten "Wochenende des Widerstands" im Hambacher Forst ist die Lage in der Nacht zum Freitag ruhig geblieben. Die Polizei ist in dem von Umwelt- und Klimaschützern besetzten Wald weiterhin präsent. "Wir sind vor Ort und gerüstet", sagte ... mehr

Demonstranten auf dem Weg zum Hambacher Forst gestoppt

Auf dem Weg zum Hambacher Forst sind am Freitagmorgen Demonstranten am Bahnhof Buir von der Polizei für Stunden gestoppt worden. Eine Polizeisprecherin sprach von unter 100 Demonstranten, ein Sprecher der Rodungsgegner von 150 bis 200. Da der Hambacher Forst ... mehr

Hambacher Forst: Polizei entfernt weiter Barrikaden

Der Polizeieinsatz im Hambacher Forst ist am Donnerstag fortgesetzt worden. "Der Einsatz geht weiter. Wir sind wieder mit ähnlich starken Kräften im Wald", sagte ein Aachener Polizeisprecher. Die Polizei schützt Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE, die Barrikaden ... mehr

Großeinsatz im Hambacher Forst: möglicherweise Sprengstoff

Bei ihrem Großeinsatz im Hambacher Forst hat die Polizei am Mittwochmorgen einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. Er könnte Sprengstoff enthalten und werde von Experten untersucht, sagte ein Sprecherin am Vormittag. Etwa 200 RWE-Mitarbeiter räumten bei dem Einsatz ... mehr

Hambacher Forst: Klimaaktivisten verurteilen Räumungsaktion

Klimaaktivisten haben die Räumungsaktion vom Mittwoch im Hambacher Forst verurteilt. "Es darf nicht gerodet werden, und deshalb darf es auch diese Räumung nicht geben", sagte Jan Pütz von der "Aktion Unterholz". Arbeiter des Energiekonzerns RWE hatten unter dem Schutz ... mehr

Aktivisten kündigen Massenprotest zum Hambacher Forst an

Nach den Räumaktionen des Energiekonzerns RWE im Hambacher Forst haben Klimaaktivisten massenhafte Proteste angekündigt. Sie warfen RWE vor, schon vor der offiziellen Rodungssaison mit Rodungsarbeiten begonnen zu haben - am Donnerstag sei ein Baum gefällt worden ... mehr

Polizei hebt Drogenplantage mit 1200 Cannabispflanzen aus

Drogenfahnder haben in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis eine Cannabisplantage mit rund 1200 Pflanzen entdeckt und ausgehoben. Das Versteck sei aufgrund eines Hinweises aus der Stadtverwaltung aufgeflogen, hieß es. Die Aufzucht sei auf mehrere Räume und Etagen eines ... mehr

Grünen: Demo am Hambacher Forst war Klimaschutz-Volksfest

Die Vorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, hat die Demonstration vom Samstag am Hambacher Forst als "Volksfest für den Klimaschutz" beschrieben. "Dies ist ein unübersehbares Signal für entschlossene Klimaschutzpolitik", sagte Neubaur am Sonntag auf einem Kleinen ... mehr

Kaiser: In dieser Saison wird "kein Baum mehr fallen"

Durch den gerichtlich verfügten Rodungsstopp ist der Hambacher Forst nach Einschätzung von Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser zumindest bis 2019 gerettet. "Die Gerichtsentscheidung von heute macht klar, dass in dieser Rodungssaison kein Baum im Hambacher ... mehr

Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Im Braunkohlegebiet Hambacher Forst soll am Montag die Räumung des uralten Waldes fortgesetzt werden. Die Arbeiten waren am Sonntag wegen einer Demonstration auf dem Gelände zurückgefahren worden. Die Anti-Rodungs-Kundgebung sei ohne Probleme verlaufen, sagte ... mehr

Hambacher Forst: Aktion mit über 20 000 Menschen geplant

Zu einer Protestaktion gegen die Rodungspläne des Energiekonzerns RWE am Hambacher Forst erwarten die Organisatoren am Wochenende mehr als 20 000 Menschen. Der Zuspruch sei immens, sagte Anmelder Uwe Hiksch von der Umweltorganisation Naturfreunde Deutschland am Montag ... mehr

Polizei sieht die Räumung des Hambacher Forsts "im Endspurt"

Im Hambacher Forst steht die Polizei nach eigener Einschätzung vor einem baldigen Abschluss ihrer Räumungsarbeiten. "Wir sind im Endspurt", sagte eine Sprecherin am Samstag in Aachen. Die Beamten kämen voran, die Lage sei ruhig. Wann genau die letzten Bauten ... mehr

Buchautor Wohlleben warnt vor Abholzung des Hambacher Forsts

Der Umweltexperte und Buchautor Peter Wohlleben hat eindringlich vor der Abholzung des Hambacher Forsts zur Braunkohle-Förderung gewarnt. "Das ist einer der letzten wirklich alten deutschen Laubwälder, also letztlich unser Regenwald, der mit Volldampf abgeholzt werden ... mehr

Räumung im Hambacher Forst: 77 Baumhäuser beseitigt

Bei der Räumung des Hambacher Forsts ist die Polizei am Wochenende vorangekommen, sieht sich aber noch nicht am Ziel. 77 Baumhäuser seien bisher geräumt und entfernt worden, sagte ein Polizei-Sprecher am Sonntag in Aachen. Das waren 9 mehr als am Freitag. Wann genau ... mehr

Braunkohletagebau: Aktivisten dringen in leere Häuser ein

Am Rande des Braunkohletagebaus im rheinischen Revier sind Aktivisten in drei leerstehende Häuser eingedrungen. Nach Angaben der Polizei in Aachen vom Samstag handelt es sich um Häuser im Kerpener Stadtteil Manheim, die dem Energiekonzern RWE gehören. Das Dorf Manheim ... mehr

BUND: Öffnung der Fledermaus-Höhlen im Hambacher Forst

Umweltschützer sehen auch nach dem vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst die streng geschützte Bechsteinfledermaus in Gefahr. Über eine Woche nach der Entscheidung des OVG Münster seien die Fledermausquartiere immer noch mit Folien verschlossen, teilte ... mehr

Großdemonstration gegen Hambach-Rodung sucht Kundgebungsort

Zwei Tage vor der geplanten Großdemonstration gegen die Rodungen im Hambacher Forst suchen die Organisatoren noch einen Kundgebungsort. Weder der Energiekonzern RWE, der Eigentümer der Waldflächen ist, noch lokale Landwirte wollten Flächen zur Verfügung stellen, sagte ... mehr

Polizei Aachen verbietet Demonstration am Hambacher Forst

Die Aachener Polizei hat die für Samstag geplante Demonstration von Umweltschützern am Hambacher Forst verboten. "Die örtlich zuständigen Sicherheitsbehörden sehen erhebliche Gefahren für die öffentliche Sicherheit", hieß es zur Begründung am Donnerstagabend ... mehr

Hambacher Forst: BUND legt Rechtsmittel gegen Demo-Verbot

Nach dem Verbot der für Samstag geplanten Demonstration von Umweltschützern am Hambacher Forst will der BUND Rechtsmittel dagegen einlegen. "Wir werden uns gegen diese empörende Einschränkung unseres Demonstrationsrechtes wehren", sagte der Sprecher ... mehr

Polizei reduziert Einsatzkräfte im Hambacher Forst

Nach der Räumung des letzten Baumhauses im Hambacher Forst hat die Polizei die Einsatzkräfte in dem Waldstück am Braunkohletagebau stark zurückgefahren. Die Kräfte seien "drastisch reduziert" worden, sagte ein Sprecher der Aachener Polizei am Mittwoch auf Anfrage ... mehr

Großdemo soll auf Acker am Hambacher Forst stattfinden

Die zwischenzeitlich verbotene Groß-Demonstration von Umweltverbänden gegen Rodungen im Hambacher Forst soll auf einer Ackerfläche in der Nähe des Waldes stattfinden. Zu der Demonstration werden am Samstag mehr als 20 000 Teilnehmer erwartet. In Gesprächen wollen ... mehr

Polizei wahrscheinlich auch nach Räumung im Hambacher Forst

Die Polizei wird wohl auch nach dem Abschluss der Baumhaus-Räumungen im Hambacher Forst weiter vor Ort sein. "Dass es dann weiter eine Polizeipräsenz geben wird, diese Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch", sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Man könne nicht davon ... mehr

Baumhäuser im Hambacher Forst geräumt

Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Dienstag das letzte Baumhaus von Kohle- und Rodungsgegnern im Hambacher Forst geräumt. Jetzt bereitet der Energiekonzern RWE die heftig umstrittene Rodung des Gebietes vor. Das Waldstück am Braunkohletagebau bei Aachen werde ... mehr

Gericht kippt Demonstrations-Verbot am Hambacher Forst

Die für diesen Samstag geplante Großdemonstration von Braunkohlegegnern am Hambacher Forst darf trotz Sicherheitsbedenken der Polizei stattfinden. Das Verwaltungsgericht Aachen hat ein von der Polizei erlassenes Verbot am Freitag gekippt. Die Polizei ... mehr

Bauern protestieren mit Traktoren-Korso gegen Kohle

Bauern aus dem Rheinischen Tagebaurevier haben am Samstag mit einem Traktoren-Korso gegen die Braunkohle protestiert. Vor der Anti-Kohle-Kundgebung am Hambacher Forst fuhren sie mit ihren Traktoren laut hupend und unter Beifall von Demonstranten an dem Protest ... mehr

Veranstalter: 50 000 Demo-Teilnehmer am Hambacher Forst

An der Demonstration am Hambacher Forst haben nach Angaben der Veranstalter am Samstag 50 000 Menschen teilgenommen. "Es ist die mit Abstand größte Demo, die das Rheinische Braunkohlerevier je gesehen hat", sagte Dirk Jansen ... mehr

Aktivisten rufen zum Bau neuer Baumhäuser auf

Die Aktivistengruppe "Ende Gelände" hat zum Bau neuer Baumhäuser im Hambacher Forst aufgerufen. "Ende Gelände freut sich über neue Baumhäuser und andere Besetzungs-Strukturen, die heute entstehen", teilten die Aktivisten am Samstag mit. Tausende ... mehr

Vermummte bedrängen Polizei in Tagebau-Dorf: Pfefferspray

Beim Einsatz in einem fast verlassenen Tagebau-Dorf am Hambacher Forst ist die Polizei nach eigenen Angaben von Vermummten derart bedrängt worden, dass sie Pfefferspray einsetzte. Der RWE-Werksschutz hatte am Donnerstag die Polizei gerufen: Man habe mehrere Personen ... mehr

Braunkohlegegner dringen in rheinischen Tagebau Hambach ein

Kerpen (dpa) - Einen Tag vor Beginn der Weltklimakonferenz in Bonn sind Braunkohlegegner in den rheinischen Tagebau Hambach eingedrungen. Sie wollen mit Blockade-Aktionen für den Kohleausstieg demonstrieren. Ausgangspunkt war eine Demo gegen die weitere Verstromung ... mehr

Proteste gegen Braunkohle vor Weltklimakonferenz

Kerpen (dpa) - Einen Tag vor der Weltklimakonferenz haben die Braunkohle-Proteste im rheinischen Tagebaurevier begonnen. In Kerpen-Buir startete nach Angaben der Polizei ein Demonstrationszug mit rund 2000 Teilnehmern in Richtung Tagebau Hambach. Die Braunkohlegegner ... mehr

Blockade am Tagebau Hambach geräumt: Zwei Festnahmen

Nach der Blockade einer Werksstraße am Braunkohletagebau Hambach hat die Polizei zwei Frauen festgenommen. Sie hätten sich am Mittwoch auf einer fünf Meter hohen Konstruktion aus Baumstämmen und Paletten festgemacht, berichtete eine Polizeisprecherin. Eine der Frauen ... mehr

Verdacht auf illegales Autorennen: Vier Verletzte

Durch einen Unfall bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen sind im Rhein-Erft-Kreis nach Polizeiangaben vier Menschen leicht verletzt worden. Demnach sollen zwei 19 und 20 Jahre alte Freunde Richtung Bergheim zunächst in ihren Autos an einem anderen Wagen ... mehr

Nächste Baumhaus-Räumung im Hambacher Forst wird vorbereitet

Die Stadt Kerpen und der Kreis Düren bereiten die nächste Baumhaus-Räumung im Hambacher Forst vor. Das nordrhein-westfälische Bauministerium habe sie zu der Maßnahme am Braunkohletagebau Hambach angehalten, sagten Sprecher der Verwaltungen am Dienstag der Deutschen ... mehr

Aktivisten kündigen Widerstand gegen Baumhaus-Räumung an

Aktivisten haben Widerstand gegen die geplante Baumhaus-Räumung im Hambacher Forst angekündigt. Bei der vorangegangenen wochenlangen Räumung in dem Wald am Tagebau Hambach seien viele Bäume gefällt worden und dem Wald großer Schaden zugefügt worden ... mehr

Gas und Bremse verwechselt: Fahranfänger rast durch Hauswand

Ein Fahranfänger ist in Kerpen mit seinem Auto in ein Wohnhaus gerast. Der 19-Jährige hatte nach ersten Erkenntnissen Brems- und Gaspedal verwechselt und durchbrach mit dem 272 PS starken Wagen die Wand am Hauseingang, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei wurden ... mehr

Drei Hambach-Klagen werden im März verhandelt

Das Verwaltungsgericht Köln will am 12. März über die Klage des Umweltverbands BUND gegen geplante Rodungen im Hambacher Forst verhandeln. Der BUND hatte gegen den Hauptbetriebsplan für den Tagebau Hambach geklagt, der auch die umstrittenen Rodungen regelt ... mehr

RWE räumt Barrikaden im Hambacher Forst: Polizei schützt

Der Energiekonzern RWE hat im Hambacher Forst erneut Barrikaden und Hindernissen geräumt. Die Polizei schützte die RWE-Mitarbeiter am Mittwoch wie schon in der Vergangenheit bei den Arbeiten vor möglichen Übergriffen von Braunkohlegegnern. Es habe aber keine ... mehr
 
1


shopping-portal