Sie sind hier: Home > Themen >

Kinder- und Jugendmedizin

Thema

Kinder- und Jugendmedizin

Köln: Kinderärzte sorgen sich vor Erkältungswelle – zu wenig Personal und Betten

Köln: Kinderärzte sorgen sich vor Erkältungswelle – zu wenig Personal und Betten

Ungewöhnlich früh im Jahr trifft die Erkältungswelle Köln. Die ersten Fälle traten schon Mitte August auf. Kinderärzte sind besorgt. Im Herbst und Winter rechnen sie mit besonders vollen Krankenhäusern. Schniefnasen, Husten oder Fieber – in Kölner Kinderarztpraxen ... mehr
Corona-Impfstoff: Biontech will Zulassung für Kinder bald beantragen

Corona-Impfstoff: Biontech will Zulassung für Kinder bald beantragen

Gibt es bald die Corona-Impfung für Unter-12-Jährige? Zumindest möchte Biontech bald eine Zulassung beantragen. Profitieren könnte aber zunächst möglicherweise nur eine bestimmte Gruppe von Kindern. Biontech will in den kommenden Wochen die Zulassung seines ... mehr
Schädigung fürs Leben: Schlimme Folgen durch Alkohol in der Schwangerschaft

Schädigung fürs Leben: Schlimme Folgen durch Alkohol in der Schwangerschaft

Wenn werdende Mütter Alkohol trinken, kann das dramatische Folgen fürs Kind haben. Der betroffene Nachwuchs leidet mitunter ein Leben lang. Dennoch nehmen viele das Problem nicht ernst – warum? Alkoholkonsum in der Schwangerschaft – das Thema wird nach Meinung ... mehr
Beratungen über Corona-Regeln: Keine Quarantäne für ganze Schulklassen

Beratungen über Corona-Regeln: Keine Quarantäne für ganze Schulklassen

Was passiert, wenn ein Kind in der Klasse Corona hat? Die Länder nehmen einen Anlauf für mehr Einheitlichkeit. Und bei den Booster-Impfungen soll das Angebot ausgeweitet werden. Ein Überblick. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern machen ... mehr
Corona-Impfung für Kinder: Ärzte fordern höhere Impfquote bei Erwachsenen

Corona-Impfung für Kinder: Ärzte fordern höhere Impfquote bei Erwachsenen

Corona-Impfungen sind für Kinder bislang nicht zugelassen – es fehlen noch Daten für diese Altersgruppe. Experten sehen die Impfungen schon jetzt kritisch und fordern klare Vorgaben. Kinderärzte sehen Corona-Schutzimpfungen bei Kindern unter zwölf Jahren ... mehr

Corona-Impfung bei Kindern: Kinderärzte widersprechen Lauterbach

Sollte die Ständige Impfkommission die Empfehlung für Kinder-Impfungen erneuern? Kinderärzte halten dagegen, nachdem Gesundheitsexperte Lauterbach eine entsprechende Forderung gestellt hat. Kinder- und Jugendärzte haben sich in der Debatte um Risiken durch ... mehr

Corona: Immer mehr Kinder leiden unter schweren Covid-19-Folgen

Erst Corona, dann MIS-C: Immer mehr Kinder landen mit einer gefährlichen Entzündungskrankheit im Krankenhaus. Forscher sehen einen Bezug zu Covid-19. Auf diese Warnzeichen sollten Sie achten. Bei Kindern verläuft Covid-19 in der Regel sehr mild oder symptomfrei ... mehr

Krankenversicherung – Die wichtigsten Fragen und Antworten

In Deutschland muss jeder Bürger eine Krankenversicherung haben. Gesetzlich oder privat. Gratis gibt es die Absicherung aber nicht. t-online klärt die wichtigsten Fragen. Ob alt oder jung, angestellt oder selbständig, arbeitsunfähig oder arbeitssuchend – in Deutschland ... mehr

Corona-Impfungen: Interview mit Mediziner Holger Röblitz

Mittlerweile werden in Deutschland bereits seit rund anderthalb Monaten Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Ein großes Problem sind allerdings weiterhin fehlende Impfstoffe – das berichtet auch Impfarzt Holger Röblitz im Interview mit t-online ... mehr

Studie beweist: Beikost lässt Babys etwas länger schlafen

Babys schlafen einer britischen Studie zufolge etwas länger, wenn sie ab dem vierten Monat neben der Muttermilch auch Beikost erhalten. Das haben jetzt Wissenschaftler herausgefunden. Was dabei zu beachten ist, damit der Trick funktioniert. Im Alter von sechs Monaten ... mehr

Corona: Ist die Maske gefährlich für Kinder? | Der Faktencheck

Ein Mädchen soll durch das Tragen einer Alltagsmaske gestorben sein. Diese Behauptung wird im Internet geteilt. Sind Masken für Kinder gefährlich? Ein Faktencheck. In Corona-Zeiten ist die Maske für viele Schulkinder in Deutschland ein treuer Begleiter ... mehr

Zweite Corona-Studie: Gravierende psychische Folgen für Kinder

Eine zweite Corona-Studie in Sachsen bestätigt: Schulen waren dort bislang keine Infektionsherde. Allerdings seien die psychischen Auswirkungen der Krise für die Kinder klar erkennbar.  Keine akute Infektion, nur vereinzelt Antikörper, aber psychische Folgen ... mehr

Ulm: Forscher der Uniklinik starten Coronavirus-Studie bei Kindern

Die Corona-Kinderstudie des Landes Baden-Württemberg ist in die zweite Runde gestartet. Dabei soll etwa die Übertragbarkeit des Coronavirus auf Familienmitglieder untersucht werden. Inwieweit reagieren Kinder und Jugendliche anders auf das Coronavirus als Erwachsene ... mehr

Coronavirus in Deutschland: Mediziner fordert Öffnung von Schulen

Schulen und Kitas sollten trotz der Corona-Pandemie sofort wieder öffnen, fordert Hans-Iko Huppertz von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin. Im Interview mit t-online.de spricht er über soziale Folgen der Schließungen, das Kawasaki-Syndrom ... mehr

Coronavirus: Wie erzähle ich meinem Kind von Covid-19?

Quarantäne, Atemmasken, Hamsterkäufe: Rund um das neuartige Coronavirus gibt es viele dramatische Bilder und Geschichten. Das kann Kindern Angst machen – Eltern dürfen daher nicht schweigen. Corona ist überall: Zumindest medial gibt es kaum ein Entkommen vor dem Virus ... mehr

Hamburg: Coronavirus bei UKE-Mitarbeiter nachgewiesen

Der Corornavirus breitet sich in Deutschland aus und erreicht nun auch den Norden. In Hamburg wurde ein erster Fall bestätigt. Der betroffene Mann arbeitet an einem Hamburger Kinderkrankenhaus. Ein Mitarbeiter der Kinder- und Jugendmedizin ... mehr

Ist die Kinderkrankenschwester ein Auslaufmodell?

Deutschlands Kinderärzte diagnostizieren den "schleichenden Tod der Kinderkrankenschwester". Die Schuld sehen sie beim neuen Pflegeberufegesetz, das dem beliebigen Einsatz von Pflegepersonal Tür und Tor öffne. Kinderarzt Wolfgang Kölfen und Kinderkrankenschwester Sylvia ... mehr

Ulm: Krankenschwester soll fünf Säuglingen Morphium verabreicht haben

Im Dezember sind in der Ulmer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin lebensbedrohliche Atemprobleme bei fünf Säuglingen festgestellt worden. Nun steht eine Krankenschwester im Verdacht, etwas damit zu tun zu haben. Einer Krankenschwester an der Klinik für Kinder ... mehr

Streit um Millionen-Arznei gegen Muskelschwund wächst

Ein Medikament für rund zwei Millionen Euro. Eltern, die ihr Kind retten wollen. Krankenkassen, die sich unter Druck gesetzt fühlen. Die Arznei sorgt für reichlich Aufregung – noch bevor sie überhaupt auf dem deutschen Markt ist. Noch vor der Zulassung ... mehr

Mainz: Uniklinik äußert sich zu vermehrten Fehlbildungen bei Babys

An einer Klinik in Gelsenkirchen hat es eine ungewöhnliche Häufung von Handfehlbildungen bei Neugeborenen gegeben. Jetzt haben Experten der Mainzer Uniklinik zu den Fällen Stellung bezogen. Trotz des gehäuften Vorkommens von fehlgebildeten Händen bei Babys haben ... mehr

Häufung von Ausbrüchen: Grüne sind gegen eine Impfpflicht gegen Masern

Im Bundestag positionieren sich die Grünen gegen einen Vorstoß der SPD. Diese hatte zuvor gefordert, eine Impfpflicht für Kinder einzuführen. Worum geht es konkret? Nachdem die  SPD eine Impfpflicht gegen  Masern angeregt hat, sprechen sich die Grünen dagegen aus. Statt ... mehr

Weiterhin zu viel Zucker in Erfrischungsgetränken – Politik ist gegen "Limosteuer"

Beim Kampf gegen Übergewicht stehen auch süße Drinks im Visier – nicht nur für Kinder. Aus Sicht von Verbraucherschützern und Ärzten tut sich bei neuen Rezepturen zur gesünderen Ernährung noch zu wenig. Viele Erfrischungsgetränke aus Supermärkten wie Cola und Brause ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: