$self.property('title')

Kinderhilfswerk

Bundestag beschließt

Bundestag beschließt "Starke-Familien-Gesetz"

Familien mit geringem Einkommen sollen künftig mehr Unterstützung erfahren: Das "Starke-Familien-Gesetz" beinhaltet unter anderem den Ausbau des Kinderzuschlags  – und soll die Kinderarmut bekämpfen. Einkommensschwache Familien erhalten künftig mehr finanzielle ... mehr
Unicef: Bis zu 250.000 Mädchen und Jungen als Kindersoldaten missbraucht

Unicef: Bis zu 250.000 Mädchen und Jungen als Kindersoldaten missbraucht

Zum Welttag gegen den Einsatz von Kindersoldaten erinnert das UN-Kinderhilfswerk an die Schicksale von Hunderttausenden Kindern, die in Krisenregionen im Krieg missbraucht werden.  Zehntausende Mädchen und Jungen werden nach Angaben von  Unicef weltweit ... mehr
Silvester 2018 ohne Böller! Schlechte Luft, Müll und Verletzungsrisiko

Silvester 2018 ohne Böller! Schlechte Luft, Müll und Verletzungsrisiko

Schlechte Luft, eine Menge Müll und hohes Verletzungsrisiko: Silvesterkracher sind gefährlich. Deshalb ruft t-online.de dazu auf: Feiern Sie besser ohne Böller.  Menschen in Deutschland geben jährlich 137 Millionen Euro für Böller und Silvesterraketen ... mehr
Google Doodle zum Weltkindertag 2018:

Google Doodle zum Weltkindertag 2018: "Kinder brauchen Freiräume"

Der Weltkindertag 2018 wird am 20. September gefeiert. Und nicht nur das Deutsche Kinderhilfswerk und die UNICEF ehren an diesem Tag die Kinder der Welt, auch Suchmaschinen-Riese Google trägt mit einem eigenen Google Doodle dazu bei. So zeigt eines der wohl bekanntesten ... mehr
Gute-Kita-Gesetz: Kitas sollen besser und günstiger werden

Gute-Kita-Gesetz: Kitas sollen besser und günstiger werden

Gebührenfreiheit für Geringverdiener, mehr Erzieherinnen, lebendige pädagogische Angebote: Das neue "Gute-Kita-Gesetz" verspricht viel. Auf Dauer ist es aus der Sicht seiner Kritiker nicht angelegt. Deutschlands Kitas sollen besser und für Geringverdiener kostenlos ... mehr

Mehr als 200 Kindersoldaten im Südsudan sind frei

Erneut sind mehr als 200 Kindersoldaten im Südsudan von bewaffneten Gruppen freigelassen worden. Damit wurden dieses Jahr  bereits  über 800 Minderjährige freigelassen – und es könnten noch mehr werden. Im Südsudan sind erneut mehr als 200 Kindersoldaten von bewaffneten ... mehr

"Die deutsche Gesellschaft blendet Kinderinteressen aus"

Das Deutsche Kinderhilfswerk sieht Versäumnisse bei der konkreten Umsetzung von Kinderrechten in Deutschland. Eine Umfrage unter Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern zeigt demnach Defizite vor allem in der Möglichkeit der Meinungsäußerung auf. Ein Recht ... mehr

Kinderhilfswerk fordert mehr Aufmerksamkeit für Kinderarmut

Zur Bekämpfung von Kinderarmut in Deutschland hat das Deutsche Kinderhilfswerk von der Politik eine Gesamtstrategie gefordert. Ein ressortübergreifender Plan zwischen Bund, Ländern und Kommunen sei nötig, um Kinder und Familien materiell ausreichend abzusichern ... mehr

Kinderhilfswerk kritisiert Kindergelderhöhung als unzureichend

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat starke Kritik an die zum Jahreswechsel anstehende Erhöhung des Kindergeldes und des Regelsatzes für Kinder in Hartz-IV-Familien geäußert. "Zwei Euro mehr Kindergeld und drei bis fünf Euro Regelsatzerhöhung für Kinder im Hartz-IV-Bezug ... mehr

Unicef: Kinder in Kriegsgebieten werden zur Zielscheibe

Getötet, verstümmelt, versklavt: Unicef zufolge leiden weltweit immer mehr Kinder unter unmenschlicher Behandlung. Weltweit werden Kinder in Kriegsgebieten dem UN-Kinderhilfswerk Unicef zufolge immer stärker zur Zielscheibe. Die Konfliktparteien missachteten ... mehr

Nummer zwei der UN besucht überraschend Nordkorea

Jeffrey Feltman hat überraschend eine Reise nach Pjöngjang angekündigt. Erstmals seit mehr als fünf Jahren reist ein ranghoher UN-Diplomat für politische Gespräche nach Nordkorea. Noch diese Woche soll der Untergeneralsekretär Jeffrey Feltman zu politischen ... mehr

Tag der Kinderrechte: Diese Rechte haben Kinder

Die Kinderrechte sind in der UN-Kinderrechtskonvention verankert, die von fast allen Staaten unterzeichnet wurde. Trotzdem mangelt es vielfach noch an der konkreten Umsetzung dieser Rechte – vor allem in strukturschwächeren Ländern. Hier erfahren Sie, welche Grundrechte ... mehr

Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderrechte in Schulen stärker vermitteln

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat eine bundesweite Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte gefordert. Die Organisation hat sich dafür ausgesprochen, Kinderrechte künftig in die Lehrpläne der Schulen einzubauen. Kinderrechte dürften nicht nur dann ein Thema ... mehr

Lungenentzündung ist tödlichste Krankheit für Kinder weltweit

Durch Lungenentzündung sterben weltweit mehr Kinder als durch jede andere Krankheit – mehr als durch Malaria, Durchfallerkrankungen und Masern zusammen. Darauf weist das Kinderhilfswerk "Save the Children" in seinem aktuellen Bericht "Der Kampf um jeden Atemzug ... mehr

"Arme Kinder haben auch weniger soziale Kontakte"

Armut wird in Deutschland oft von Generation zu Generation vererbt. 2,7 Millionen Kinder leben hierzulande in Armut. Nina Ohlmeier, Sprecherin des Deutschen Kinderhilfswerks, erklärt, wie Kinderarmut konkret aussieht und was dagegen getan werden kann. t-online ... mehr

Warum heute alles Pink ist

Mädchen werden in weiten Teilen der Welt immer noch benachteiligt. Um ein Zeichen zu setzen, leuchten am Abend bekannte Gebäude in etwa 30 deutschen Städten in Pink. Ob Funkturm in Berlin, Sankt-Petri-Kirche in Hamburg, Karlstor in München oder Holstentor ... mehr

UN: Zahl der Hungerleidenden steigt wieder

Die Hoffnung, den Hunger in der Welt zu bekämpfen schwindet. Weltweit litten 2016 nach UN-Angaben 815 Millionen Menschen unter Mangelernährung. Das sind 38 Millionen mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Hungerleidenden stieg nach Jahren der Verbesserung ... mehr

Experten fordern Rauchverbot im Auto

Experten fordern ein Rauchverbot im Auto, wenn Kinder mitfahren. Selbst bei geöffnetem Fenster sei die Belastung teils höher als in einer durchschnittlichen Raucherkneipe. Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) und der Berufsverband der Kinder ... mehr

Mehrheit der Deutschen ist gegen eine Gleichbehandlung

Einer Umfrage zufolge will nur eine Minderheit der Deutschen den Flüchtlingskindern die gleichen Möglichkeiten einräumen wie ihren deutschen Altersgenossen. 42 Prozent seien dafür, aber 52 Prozent dagegen, erklärte das Deutsche Kinderhilfswerk am Montag unter Verweis ... mehr

Zahl der Flüchtlinge ohne Eltern hat sich verfünffacht

Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Europa ist sprunghaft angestiegen. Unicef fordert einen besseren Schutz für diese Kinder und Jugendlichen, die häufig Gewalt und sexuelle Ausbeutung erleben. Oft werden sie von Schleppern gezwungen, Schulden ... mehr

Unicef alarmiert: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod

Das Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm: Wegen Mangelernährung droht knapp 1,4 Millionen Kindern akut der Hungertod. Betroffen sind die Länder Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen. Im Jemen, in dem seit zwei Jahren Krieg herrscht, litten rund 462.000 Kinder unter ... mehr

Unicef: Millionen Kindern droht Hungertod

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen schlägt Alarm: Rund um die Sahel-Zone sind über eine Million Kinder vom Hungertod bedroht. Die Probleme sind menschengemacht. Die wichtigsten Fakten des Unicef-Berichts im Überblick: 1,4 Millionen Kindern ... mehr

Zweifel an Demokratiekompetenz der Jugend

Es geht um Verantwortung der Generationen füreinander und um nichts weniger als unsere politische Zukunft: Wie steht es um das Vertrauen zwischen den Generationen in Deutschland, wenn es um grundlegende Werte wie den Erhalt der Demokratie geht? Das Deutsche ... mehr

TV-Moderatorin Nina Ruge über Kinderlosigkeit

Liebe, Karriere, Kinder - manchmal ist das Timing im Leben einfach falsch. Die Fernsehmoderatorin Nina Ruge empfindet es eigenen Angaben zufolge als schmerzlich, keine Kinder zu haben. "Ich habe meinen Mann kennengelernt, da war ich über 40. Bis wir so weit waren ... mehr

Die Zahl der Ehen bei Kindern in Deutschland steigt

In Deutschland werden immer mehr minderjährige Mädchen verheiratet. Das meist gegen ihren Willen und mit älteren Männern.  Die Zahl steigt mit der zunehmenden Zahl der Menschen, die in Deutschland Zuflucht suchen.  Das berichtet die " Welt am Sonntag". Demnach haben ... mehr

Unicef warnt: 69 Millionen Kinder könnten bis 2030 sterben

Millionen Kleinkinder sind nach  Unicef-Angaben weltweit vom Tod bedroht. Bis zum Jahr 2030 könnten 69 Millionen Kinder unter fünf Jahren an vermeidbaren Ursachen sterben, so die Schätzung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Um das Szenario umzukehren ... mehr

Mehr zum Thema Kinderhilfswerk im Web suchen

8500 Flüchtlingskinder vermisst: Kinderhilfswerk fordert Nachforschungen

Das Deutsche Kinderhilfswerk will schnellstmöglichst die Schicksale von mehr als 8500 in der Bundesrepublik vermissten unbegleiteten Flüchtlingskindern geklärt wissen. "Diese erschreckend hohe Zahl weckt schlimmste Befürchtungen", sagte der Präsident der Organisation ... mehr

Welt-Polio-Tag 2015: Pakistan hat die meisten neuen Fälle

Kinderlähmung gilt in Deutschland und beinahe weltweit als ausgerottet. Die hohe Impfrate brachte diesen Erfolg. Pakistan dagegen führt den Kampf gegen die hochansteckende Krankheit nicht nur auf medizinischem Gebiet. Die Arbeit der Impfteams ist durch Islamisten ... mehr

Ferrero-Domain .kinder sorgt für Proteste von Kinderschützern

Kinder sind eine Bevölkerungsgruppe. Aber nicht, wenn es nach Ferrero geht. Passend zu Produkten wie "Kinder Schokolade" oder "Kinder Überraschung" soll .kinder zur Markenendung im Internet werden. Kinderschützer protestieren gegen das Vorhaben. Am 7. November ... mehr

Bundestagswahl 2013: So würden Jugendliche wählen

Sie dürfen nicht wählen, haben aber eine ganz klare Meinung zum aktuellen Geschehen und wollen sich einmischen: Jugendliche unter 18 Jahren. Viele sind politisch interessiert und aktiv. Das Projekt "U18" begleitet seit Wochen die Bundestagswahl ... mehr

Schule bereitet Kindern immer mehr Stress

Schule ist für unsere Kinder ein Vollzeitjob. Der Leistungsdruck steigt, Mobbing wird häufiger, hinzu kommt ein voller Terminkalender in der Freizeit und die ständige Erreichbarkeit über soziale Netzwerke. Das führe dazu, dass schon Kinder so unter Stress ... mehr

Heide-Rose Brückner: Deutschland nicht kinderfreundlich

Deutschland ist aus Sicht der scheidenden Geschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerks, Heide-Rose Brückner, kein kinderfreundliches Land. Die Kinderrechte seien noch nicht voll etabliert, die Kleinen würden als Randgruppe behandelt, kritisiert ... mehr

Kinderreport 2012: Kinder sollen in der Kita mitbestimmen

Kinderkonferenzen, Kinderräte, Kinderparlamente: Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) fordert mehr Mitbestimmungsrechte für Kinder in Kindertagesstätten. Die Beteiligung an Entscheidungen mache schon Kleinkinder selbstbewusster und gelassener in belastenden Situationen ... mehr

Babyklappe: Verbleib von 200 Kindern aus Babyklappen ungeklärt

Babyklappen in der Kritik: Der Verbleib von etwa 200 Kindern in den Jahren 1999 bis 2010 anonym geborenen oder in einer Babyklappe abgelegten Kinder ist ungeklärt. Das geht aus einer Ende 2011 veröffentlichten Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) hervor ... mehr

UNICEF: Hier sind Kinder in Deutschland am glücklichsten

Auf dem Land leben sie besser als in der Stadt, im Süden besser als im Rest der Republik: UNICEF hat die Situation von Kindern und Jugendlichen in Deutschland untersucht - und erhebliche regionale Unterschiede festgestellt. Lebensbedingungen von Kindern: deutliche ... mehr

UNICEF: "Kinderarbeit kann man nicht einfach verbieten"

Jeden Tag werden Millionen Kinder ausgebeutet. Sie schuften auf Feldern, putzen Schuhe oder arbeiten als Dienstboten. Auch als Soldaten oder Prostituierte werden Minderjährige missbraucht. Global verbieten kann und sollte man Kinderarbeit trotzdem nicht ... mehr

Kinderhilfswerk fordert kostenlose Nachhilfe für Hartz-IV-Familien

Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, hat dafür plädiert, dass Nachhilfe-Kosten für Kindern aus Hartz-IV-Familien generell vom Staat übernommen werden. Die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgelegte Härtefall-Liste ... mehr

Kinderhilfswerk übt Kritik an Babyklappe

Traurige Erkenntnis: Babyklappen nützen nichts. Das Kinderhilfswerk terre des hommes legt jetzt Zahlen vor, demnach seien Babyklappen ein Irrweg, aber kein Ausweg für verzweifelte Mütter. Kein gefährdetes Baby werde vor dem Aussetzen oder Töten geschützt. Ist diese ... mehr

Kinderhilfswerk übt Kritik an Babyklappe

Traurige Erkenntnis: Babyklappen nützen nichts. Das Kinderhilfswerk terre des hommes legt jetzt Zahlen vor, demnach seien Babyklappen ein Irrweg, aber kein Ausweg für verzweifelte Mütter. Kein gefährdetes Baby werde vor dem Aussetzen oder Töten geschützt. Ist diese ... mehr

Karlsruhe ist UNICEF-Kinderstadt 2010

Karlsruhe ist UNICEF-Kinderstadt 2010. Nach Leipzig wollen die Karlsruher sich ebenfalls ein Jahr lang für Kinder engagieren, teilte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen in Köln mit. "Die Zukunftsfähigkeit einer Stadt entscheidet sich an ihrer ... mehr

Kinderreport Deutschland 2010: Drei Millionen Kinder in Armut

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat heute in Berlin den „Kinderreport Deutschland 2010“ vorgestellt. Mit dem neuen Kinderreport zieht das Deutsche Kinderhilfswerk eine Bilanz zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Den inhaltlichen Schwerpunkt stellt das Thema Bildung ... mehr

UNICEF: Mit kostenlosem Song-Download Neugeborene retten

Unter pampers.de kann man sich kostenlos den Song "You can count on me" der Grammy-Gewinnerin Angélique Kidjo runterladen und damit gleichzeitig vielen Neugeborenen das Leben retten. # Impfen Sachliche Impfaufklärung tut Not Impfen Welche Impfungen brauchen kleine ... mehr

UNICEF: Täglich sterben 1500 Frauen bei der Geburt

Jeden Tag sterben nach Berechnungen des Kinderhilfswerks UNICEF weltweit 1500 Frauen durch vermeidbare Komplikationen bei Schwangerschaft oder Geburt. Seit 1990 seien das zehn Millionen Frauen gewesen. Am riskantesten seien Geburten in Afrika südlich der Sahara ... mehr

Spiellärm gesetzlich erlaubt

Angesichts der Klagewelle gegen lautes Kinderspiel fordert das Deutsche Kinderhilfswerk, die Lärmschutzverordnungen der Bundesländer im Sinne der Kinder zu ändern. "Wir sprechen uns für eine Formulierung aus, die deutlich macht, dass das lautstarke Spiel von Kindern ... mehr

Deutschland bei Frühförderung nur Mittelmaß

In Deutschland besteht bei der Betreuung und Förderung von Kleinkindern noch erheblicher Nachholbedarf. Nach einer am Donnerstag vorgestellten Studie des UN-Kinderhilfswerks UNICEF erfüllt die Bundesrepublik nur fünf von zehn Mindeststandards für Kinder bis zu sechs ... mehr

UNICEF laufen tausende von Spendern davon

Die ersten Mitarbeiter geben auf, die Zentrale in Genf ist alarmiert, tausende Spender kündigen ihren Dauerauftrag: UNICEF Deutschland gerät durch Verschwendungsvorwürfe schwer unter Druck. Politiker fordern bessere Kontrollen bei dem Hilfswerk. Finanzielle Konsequenzen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe