Thema

Kinderpsychologie

Konsequent und ohne Wut: Sinnvolle Strafen

Konsequent und ohne Wut: Sinnvolle Strafen

Wenn trotzige Kleinkinder zur Verteidigung des Sandkastens auch mal die Schippe benutzen oder aufmüpfige Teenager aus Prinzip "Nein" sagen und alle Regeln ignorieren, kommen Eltern oft an ihre Grenzen. Doch was sind sinnvolle Strafen? Es ist noch gar nicht so lange ... mehr
Bannbotschaften: Was Eltern nie sagen sollten

Bannbotschaften: Was Eltern nie sagen sollten

"Nun hab dich nicht so!", "Das klappt sowieso nicht!", "Nimm dir ein Beispiel an deinem Bruder!" – immer wieder rutscht Eltern sowas heraus. Doch Sprache kann Kinder sehr verletzen. Deshalb sollten manche Sätze in der Kommunikation von Familien tabu sein. Worte ... mehr
Schüchtern, einsam: Wenn Kinder keine Freunde finden

Schüchtern, einsam: Wenn Kinder keine Freunde finden

Während das Nachbarskind jeden Nachmittag Besuch bekommt, sitzt der eigene Nachwuchs alleine beim Legobauen – niemand ruft an und fragt nach einer Verabredung. Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen? Und warum haben sie womöglich selbst Anteil an der Situation ihrer ... mehr
Ritzen: Warum sich viele Jugendliche selbst verletzen

Ritzen: Warum sich viele Jugendliche selbst verletzen

Für viele mag das unvorstellbar sein, dennoch kommen Ritzen und andere Selbstverletzungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen immer wieder vor. Was sind die Gründe? Wie können Eltern helfen? Tipps von Medizinern und Psychologen lesen Sie hier. Achtung: Dieser ... mehr
Kinderängste: So können Eltern helfen

Kinderängste: So können Eltern helfen

Angst ist unumgänglich und gehört zu unserem Leben dazu. Diffuse Ängste sind häufig entwicklungsbedingt – was sind die Auslöser und wie kann man seinem Kind helfen?  Und was, wenn Angst zu einer Störung wächst und das Kind in seiner Entwicklung hemmt? Angst ... mehr

So vermitteln Eltern die richtigen Werte

Wenn das eigene Kind ein anderes geschlagen, gelogen oder gestohlen hat, beunruhigt das Eltern. Sie fürchten, dass sie bei der Erziehung versagen, dass es ihnen nicht gelingt, die richtigen Werte zu vermitteln. Wie aber funktioniert das und welche Werte sind besonders ... mehr

Elternstreit: Wenn Eltern vor den Kindern streiten

Dass es zwischen Paaren hin und wieder mal zu Streit kommt, ist im Normalfall unvermeidlich. Entscheidend ist, wie Eltern mit dem Streit vor den Kindern umgehen: Von konstruktiv ausgetragenen Konflikten können Mädchen und Jungen durchaus etwas fürs Leben lernen ... mehr

Test: Wie Eltern hochsensible Kinder erkennen

Wenn ihr Kind Menschenmengen als Qual empfindet,  seine Hosen keinen Reißverschluss haben dürfen,  wenn es sich auffällig für die großen Fragen des Lebens interessiert – dann könnte es sein, dass es hochsensibel ist.  Hier finden Sie einen  Test und Tipps ... mehr

Kinderpsychologie: Die zehn größten Enttäuschungen für Kinder

Sieg und Niederlage gehören zum Leben. Schon kleine Kinder müssen einiges einstecken und entwickeln Strategien, mit Enttäuschungen fertig zu werden. Wichtig ist auch, dass die Eltern richtig reagieren. Wir haben Kinder befragt und deren ... mehr

Erziehung: Ab wann Kinder mitentscheiden dürfen

"Solange du deine Füße unter meinen Tisch stellst, sage ich, wo es lang geht!“ Solche autoritären Sprüche gelten als überholt, moderne Eltern begreifen sich nicht mehr als allmächtige "Bestimmer" ihrer Kinder. Doch ab welchem Alter und bei welchen Themen dürfen Kinder ... mehr

Vorgetäuschte Krankheiten: Wenn Kinder simulieren

"Mir ist schlecht", "Ich hab so Kopfschmerzen": Äußern Kinder solche Beschwerden, bleibt Eltern nicht viel mehr, als auf ihr Bauchgefühl zu hören. Sind die Kinder tatsächlich krank, dürfen sie natürlich zu Hause bleiben. Wie Sie erkennen, ob die Krankheit ernst ... mehr

Mehr zum Thema Kinderpsychologie im Web suchen

Ritalin bei ADHS: Wundermittel oder "Kokain" für Kinder?

Bei immer mehr Kindern und Jugendlichen in Deutschland wurde in den letzten Jahren eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ( ADHS) diagnostiziert. Behandelt werden die Betroffenen in der Regel mit Arzneimitteln aus dem Bereich der Stimulanzien ... mehr

ADHS-Therapie: Die richtige Behandlung für die Erkrankung auswählen

Heilbar ist eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung nicht. Doch die Behandlung von ADHS hat sich in den letzten Jahren verbessert und zeigt vor allem dann Erfolge, wenn so früh wie möglich mit ersten Maßnahmen begonnen wird. Ratsam ist dabei eine Therapie ... mehr

Wie man bei Kindern gesunden Ehrgeiz wecken kann

Übertriebener Ehrgeiz wird negativ aufgefasst, doch mangelnder Ehrgeiz ist eine Leistungsbremse in der Schule, im Sport und später im Berufsleben. Eltern können ihre Sprösslinge dabei unterstützen, einen gesunden und vernünftigen Ehrgeiz zu entwickeln. Diese zehn Tipps ... mehr

Depressionen bei Kindern: Jeden zweiten Tag tötet sich ein Teenager

Das Kind hat keine Lust mehr zu spielen. Es wirkt ständig traurig. Das Mittagessen bleibt fast unberührt stehen. Hinzu kommen Schlafprobleme und unbegründete Ängste: Diese Anzeichen deuten auf eine  Depression hin. Wichtig ist eine schnelle Diagnose, um eine Therapie ... mehr

Selbstgespräche bei Kindern: Lautes Denken kann auch helfen

Eigentlich spricht jeder Mensch ständig mit sich selbst – nämlich in Gedanken. Schon der griechische Philosoph Plato wusste, dass Denken ein "Selbstgespräch mit der Seele" ist. Wer allerdings seine Gedanken hörbar von sich gibt, der wird oft schräg angeschaut ... mehr

Lernen: Diese Lerntypen gibt es

Stillsitzen, Lesen, Schreiben, Zuhören und Wiederholen. Das wird auch heute noch von Schülern erwartet, wenn sie in der Schule erfolgreich mithalten und etwas lernen wollen. Doch wie man die Flut an Fakten sinnvoll und nachhaltig im Gehirn speichert, wird den Kindern ... mehr

Erziehung: Ich zähl bis drei

Auf dem Spielplatz oder an der Supermarktkasse hört man es oft: ein zwischen den Zähnen herausgepresstes "Ich zähl bis drei" hören, mit dem Mütter und Väter versuchen, ihre Kinder zur Vernunft zu bringen.  Macht diese Methode überhaupt Sinn? Und wann kommt man damit ... mehr

Hausarbeit: Hilfe nicht erst bei Teenies einfordern

Mit Freude räumt kein Kind gern auf. Trotzdem sollten Eltern frühzeitig Aufgaben im Haushalt verteilen und die Unterstützung der Kinder einfordern, denn Teenager lernen Selbstständigkeit viel schwerer als jüngere Kinder. Klamotten waschen? Macht Mama. Pizza ... mehr

Wohlstandsverwahrlosung ist das Armutszeugnis für reiche Eltern

Sie haben alles, was man sich wünschen kann, trotzdem sind sie arm dran: Kinder, die unter Wohlstandsverwahrlosung leiden. Materiell bieten ihnen die Eltern alles, aber ihre emotionalen Bedürfnisse bleiben unerfüllt. Diese psychische Verwahrlosung ... mehr

Tics bei Kindern: Zwanghaftes Augenzwinkern, Schulterzucken und Husten

Zucken, bellen, räuspern - bis zu zwölf Prozent der Grundschulkinder leiden unter Störungen, die als Tic bezeichnet werden. Jungs trifft es dreimal häufiger als Mädchen. Wir erklären, wie sich ein Tic äußert, welche Behandlung möglich ist und wie Eltern ihrem ... mehr

Was hinter kreisrundem Haarausfall bei Kindern steckt

1,2 Millionen Menschen in  Deutschland leiden an  Alopecia areata - kreisrundem  Haarausfall.  Bis vor einiger Zeit betraf die Krankheit hauptsächlich Frauen im zweiten Lebensdrittel. Heute sind immer mehr Kinder davon betroffen. Schätzungen zufolge sind es hierzulande ... mehr

Das sind die zehn Schülertypen

Klassenclown, Schleimer, Streber, Motzer - es gibt bestimmte Typen, die finden sich in jeder Schul-Klasse, seit Generationen. Lehrer erkennen sie am ersten Tag. Bis zum Schulabschluss kommen sie kaum mehr aus der Rolle heraus. Und: Ein bisschen Klischeedenken ... mehr

Nägelkauen bei Kindern: Bestrafung ist der falsche Weg

Manchmal ist die Mathearbeit schuld. Oder der spannende Kinofilm. Stehen Kinder unter Anspannung und Stress, lassen sie das oft an ihren Fingernägeln aus. Um Kindern das krankhafte Nägelkauen abzugewöhnen, müssen Eltern mit ihnen die Ursachen herausfinden ... mehr

Mamakinder: Nur Mama! Wenn der Papa gar nicht zählt

"Mama anziehen, Mama Schoß, Mama essen..." Wenn Kinder nur nach der Mutter verlangen, ist das f ür die Partnerschaft eine schwierige Zeit. Die Mutter ist völlig überlastet, der Vater verletzt von der Zurückweisung. Doch warum ist das so und was können Eltern ... mehr

Selektiver Mutismus: Warum Konrad (7) einfach nicht spricht

Konrad ist stumm. Nicht immer - aber immer wieder und in den immer wieder gleichen Situationen. Der Blick des Siebenjährigen wird dann starr, sein ganzer Körper wirkt wie eingefroren und über seine Lippen kommt kein Ton. Selektiver Mutismus heißt die Diagnose ... mehr

Kindermund: Wenn es für Eltern peinlich wird

Manchmal möchte man am liebsten vor Scham im Erdboden versinken, wenn die Sprösslinge mit unverblümten Worten die Welt kommentieren. Ohne Tabus, ohne Etikette sagen sie frei heraus, was sie über andere denken oder stellen schonungslos direkte Fragen.  Wie Eltern ... mehr

Narkose beim Kind: Altersgerecht auf Operationen vorbereiten

Wenn Kinder operiert werden müssen, kann das sowohl für die Eltern als auch für die Kinder selbst belastend sein. Eltern sollten ihren Nachwuchs aber gezielt und altersgerecht auf eine anstehende Operation vorbereiten. Auch die Eltern selbst sollten sich informieren ... mehr

Terror und Gewalt: Kinder mit den Bildern nicht alleinlassen

Die Bilder sind drastisch und allgegenwärtig: Auch Kinder werden mit Nachrichten wie denen über die Anschläge in Paris oder andere schlimme Ereignisse konfrontiert. Eltern sollten sie damit nicht alleine lassen, sondern das Gesehene besprechen – und manchmal ... mehr

Sieben Bedürfnisse: Das brauchen Kinder für ihr Glück

Die Vorstellung, von den Kinder einmal vorgeworfen zu bekommen, ihre Kindheit sei schrecklich gewesen, ist für Eltern unerträglich. Denn natürlich wollen alle Eltern, dass ihre Kinder glücklich sind. Was aber brauchen Kinder für ihr persönliches Glück? Unser ... mehr

Stille Wasser: Brave Kinder haben auch Probleme

Es gibt Kinder, die sind so richtig brav. Sie bemühen sich um gute Leistungen und rebellieren nicht einmal in der Pubertät. Doch auch diese Kinder haben andere Persönlichkeitsanteile. Wenn es diese im Familiengefüge nicht ausleben kann, hat das lebenslange Folgen ... mehr

Studie: Wie Schulsport die Persönlichkeit prägt

Dass Sport und Bewegung für Kinder wichtig sind, ist keine neue Erkenntnis. Doch wissenschaftlich untersucht wurde diese These erst kürzlich von der Universität Bern in einer Studie über Schulsport und seinen Einfluss auf die Persönlichkeitsbildung der Kinder ... mehr

Prüfungsangst bei Kindern: 10 sichere Tipps

Die Mathearbeit steht an, ein paar Tage später schon der Englischtest - hoffentlich sitzt alles! Auch Eltern zittern mit, wenn die Kinder Klassenarbeiten schreiben.  Besonders groß ist der Druck, wenn Schüler unter Prüfungsangst leiden ... mehr

Kinderpsychologie: Gefühle von Kindern ernst nehmen

Eltern haben das Bedürfnis, ihre Kinder zu trösten, wenn sie sich wehgetan haben oder traurig sind. Oft hört man dann ein gut gemeintes "ist doch nicht so schlimm!" Aber: Wäre es für das Kind nicht schlimm, würde es auch nicht weinen. Ein solcher Satz hilft also nicht ... mehr

Dürfen Eltern Freundschaften der Kinder verbieten?

Mal sind es zu viele, mal zu wenige, mal sind sie "total schrecklich" - finden auf jeden Fall die Eltern: die Freunde der eigenen Kinder. Aber dürfen Eltern dem Nachwuchs Freundschaften schlecht reden oder gar verbieten? Oder sollten sie sich zurückhalten, damit ... mehr

Tod von Geschwistern: So hilft man Kindern in der Trauer

Eltern, die ein Kind verloren haben, unterschätzen in ihrer Trauer oft, wie groß die Belastung auch für die Geschwister ist. "Das ist häufig schlimmer, als es von uns wahrgenommen wird", erklärt die  Psychotherapeutin  Ulla Steger. Psychologen geben Tipps, wie Familien ... mehr

Tierquälerei durch Kinder: Was dahinter steckt

Tieren absichtlich Leid zuzufügen, ist grausam und kann deshalb gemäß § 17 des Tierschutzgesetzes mit empfindlichen Geldbußen oder mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden. Wie ist es aber bei Minderjährigen, wenn sie Tiere schlecht behandeln ... mehr

ADS und ADHS: Der Zappelphilipp und sein Potenzial

Es gibt immer wieder Menschen, die die Diagnose ADHS gleichsetzen mit "anders", "unbremsbar" oder gar "krank". Da werden Kinder schnell in Schubladen gesteckt, aus denen sie nicht wieder herauskommen. Dabei haben ADHS-Betroffene ganz erstaunliche Anlagen ... mehr

Diebstahl: Was tun, wenn das Kind klaut?

Für Eltern ist es ein Schreck: Die Polizei steht mit dem Kind vor der Tür, weil es etwas gestohlen hat. Oft sind es nur Kleinigkeiten wie Haargummis oder Süßigkeiten, manchmal lassen Jugendliche aber auch teure Technik oder Markenklamotten mitgehen ... mehr

Pubertät: Warum Teenager durchdrehen

Bei Jugendlichen in der Pubertät treten Verhaltensweisen an den Tag, die Eltern bei ihrem Kind nie vermutet hätten. Fragt man ein wenig später nach, was los gewesen ist, lautet die Antwort in der Regel: Nichts! Das große "Nichts" in den Köpfen der Jugendlichen hat sogar ... mehr

Einschulung: Kann mein Kind Schule?

Mit der Schule beginnt der Ernst des Lebens für Kinder und Eltern. Die Einschulung ist ein Schritt im Leben, über den sich Eltern viele Gedanken machen. Insbesondere beschäftigt sie eines: "Ist mein Kind überhaupt reif für die Schule?" Pauschal lässt sich diese Frage ... mehr

Werbung verführt Jugendliche zur Zigarette

Die Werbung trägt gemeinsam mit dem Freundeskreis die Hauptschuld daran, dass Jugendliche zu rauchen beginnen. Das berichten Wissenschaftler des Kieler Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung in der Zeitschrift American Journal of Preventive Medicine ... mehr

Kinderpsychologie: Immer mehr kranke Kinderseelen

Angst, Anspannung und Aggression - immer mehr Kinder in Deutschland leiden unter psychischen Problemen. Armut und Sorgen in vielen Familien führen Schätzungen zufolge künftig zu noch mehr Störungen. Die kranken Seelen zählen zu den Hauptursachen ... mehr

Eltern dürfen eigene Schandtaten erzählen

Eltern, die offen mit ihren eigenen Schwächen umgehen, sind gute Vorbilder für ihre Kinder. Sie sollten freilich nicht mit ihren Schandtaten prahlen - vor allem nicht, wenn die Kinder klein sind. "Kleine Kinder wären verwirrt, wenn Eltern einerseits die Richtung ... mehr

Großeltern sollten Enkel beim Wiedersehen nicht überrumpeln

Auf die seltenen Treffen mit ihren Enkeln freuen sich Großeltern oft schon Wochen vorher. Umso enttäuschter sind Omas und Opas, wenn die Kinder eher zurückhaltend auf sie reagieren. "Großeltern müssen sich klar machen, dass sie das Vertrauen und die Zuneigung ihrer ... mehr

Wenn Kinder nach dem Tod fragen

Der fünfjährige Joel ist bei seiner 60 Jahre alten Oma zu Besuch. Er buddelt fröhlich im Garten und will ihr eine "Überraschung" zeigen: "Guck mal, ich habe schon mal ein Grab für Dich gebuddelt." Manche Großeltern bleiben gelassen, andere sind schockiert. Wie reagiert ... mehr

Kindererziehung: Wann Lügen sinnvoll sind

Eltern nehmen es in der Erziehung der Kinder nicht immer so genau mit der Wahrheit, wie sie es von ihren Kindern selbst einfordern. Zwar haben Eltern auch was das betrifft, eine wichtige Vorbildfunktion, jedoch kann ein wenig Flunkern die Erziehung hin und wieder ... mehr

Familienurlaub: Urlaub regt die kindliche Entwicklung an

"Weißt Du noch, als wir Papa komplett am Strand eingegraben haben und er dann lachen musste?" oder "War es nicht aufregend, als das Flugzeug damals auf dem Weg nach Griechenland in die Luftlöcher geraten ist?" Im Urlaub erlebt man so viel gemeinsam, dass man daraus ... mehr

Zwangsstörungen bei Kindern: So können Eltern helfen

Wenn ein Kind einen extremen Ordnungsfimmel hat, immer wieder die Hände waschen will oder Panik bekommt, wenn es die Handlung nicht ausführen darf, leidet es womöglich unter einer Zwangsstörung. Eine Krankheit, die sich in verschiedenen Facetten zeigt. Experten ... mehr

Wenn Kinder den Kontakt abbrechen zu den Eltern abbrechen

Wenn der Nachwuchs eines Tages den Kontakt abbricht, ist das in fast jeder Familie ein riesiger Schock. Die Ursachen liegen aber oft weit in der Kindheit zurück. Diese im Gespräch aufzuarbeiten, kann für Eltern und Kinder ein erster Schritt ... mehr

Wieso, weshalb, warum? So erklären Sie Kindern die Welt

Keine Frage: Die Welt, in der wir leben, ist äußerst komplex und sie vollkommen begreifen zu wollen, ist sogar für den Schlauesten unmöglich. Was aber, wenn unsere Kinder uns über Gott und die Welt löchern und alles über die großen Fragen des Lebens wissen wollen ... mehr

Pubertät: Wenn das eigene Kind anfängt zu rebellieren

"Mama, du kannst mich mal! Du hast mir gar nichts mehr zu sagen!" An ihren Eltern haben Jugendliche meist eine Menge auszusetzen. Mama und Papa sind mal zu spießig, mal zu schrill, mal zu schwatzhaft - und im Grunde einfach nur peinlich. "Die Entwertung der eigenen ... mehr

Warum Kinder aus Trotz nicht teilen

Besser nichts für alle als weniger für mich: Kinder wollen nicht teilen, wenn sie dabei weniger als ihr Gegenüber erhalten würden. Hinter dieser Reaktion steckt nicht Enttäuschung, sondern Trotz, haben Wissenschaftler aus den USA in einer Studie herausgefunden ... mehr

Wie Kinder mit Demenz umgehen können

Eine Demenz-Erkrankung wie Alzheimer stellt für das erkrankte Familienmitglied und für alle Menschen im nahen Umfeld eine besondere Herausforderung dar. Häufig werden die Patienten von ihren Familienangehörigen gepflegt. Doch selbst bei der Unterbringung ... mehr

Kommunikation mit Kindern: So hören Kinder zu

Sie fragen sich, warum Ihr Kind Sie immer wieder dazu bringt, laut zu werden? Warum es nie erzählen mag, wie es in der Schule war und wieso Sie immer das Gefühl haben, dass Sie sich den Mund fusselig reden und trotzdem nichts passiert ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019