Sie sind hier: Home > Themen >

Kirche

Thema

Kirche

Nach der Rodung im Dannenröder Forst:

Nach der Rodung im Dannenröder Forst: "Die Schneise zwischen uns"

Der Protest gegen die A?49 hat die Menschen in der Region jahrelang beschäftigt, Familien und Freunde haben sich darüber zerstritten. Wie leben sie nun mit der Rodung im Dannenröder Forst?      Diese Reportage erschien zuerst auf  chrismon.de. Als Alexander Starck ... mehr
Debatte im Bundestag - Bedford-Strohm: Suizid keine normale Option des Lebensendes

Debatte im Bundestag - Bedford-Strohm: Suizid keine normale Option des Lebensendes

Berlin (dpa) - Bei der nötigen Neuregelung der Sterbehilfe besteht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) darauf, den Lebensschutz so weit wie möglich zu stärken. Das Verfassungsgerichtsurteil aus dem vergangenen Jahr erfordere rechtliche Regelungen, sagte ... mehr
Gedenkveranstaltung in Berlin: Trauer um fast 80.000 Corona-Tote

Gedenkveranstaltung in Berlin: Trauer um fast 80.000 Corona-Tote

Berlin (dpa) - Gut ein Jahr nach dem Beginn der Corona-Pandemie haben die Spitzen des deutschen Staates und die Kirchen der fast 80.000 Toten gedacht und den Hinterbliebenen ihr Mitgefühl bekundet. Bei der zentralen Gedenkfeier rief Bundespräsident Frank-Walter ... mehr
Gedenken an Corona-Tote – Steinmeier:

Gedenken an Corona-Tote – Steinmeier: "Ihr seid nicht allein in Eurem Leid"

Fast 80.000 Menschen sind an oder mit dem Coronavirus bislang gestorben. Bundespräsident Steinmeier widmete den Opfern deshalb eine besondere Veranstaltung.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Gesellschaft in Deutschland zum Zusammenhalt ... mehr
Köln: Deshalb ist Karl Lauterbach aus der Kirche ausgetreten

Köln: Deshalb ist Karl Lauterbach aus der Kirche ausgetreten

In Köln sind Termine für den Kirchenaustritt derzeit rar. SPD-Politiker Karl Lauterbach ist diesen Schritt bereits vor längerer Zeit gegangen – wegen Missbrauchsskandalen, wie er jetzt in einem Podcast erzählte.  Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist bereits ... mehr

Gedenkveranstaltung: Innehalten für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Berlin (dpa) - Es soll ein Moment des Innehaltens im Corona-Alltag von Inzidenzwerten, Lockdown-Debatte und Impfkampagne werden. An diesem Sonntag will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier all denen ein Gesicht und eine Stimme geben, die in diesem Alltag allzu ... mehr

Anklage wegen Volksverhetzung: Bremer Pastor darf wieder predigen

Weil er sich abwertend über Homosexualität geäußert hatte, durfte ein Pfarrer aus Bremen zeitweise nicht mehr predigen und sollte eine Geldstrafe zahlen. Nun hat er sich für seine Äußerungen entschuldigt. Im Streit um die vorläufige Dienstenthebung eines wegen ... mehr

Düsseldorf: Unbekannte Frau sorgt für Verwüstung der Maxkirche

Eine unbekannte Täterin hat mit heiligen Gegenständen der Maxkirche in Düsseldorf für große Verwüstung gesorgt. Die Frau warf Kerzen und Altartücher zu Boden und sorgte für Erschütterung der Gemeinde. Die Polizei ermittelt.  In der katholischen Maxkirche ... mehr

Diözese Rottenburg-Stuttgart will Homosexuelle weiter segnen – trotz Vatikan-Verbots

Kürzlich hat der Vatikan verboten, dass gleichgeschlechtliche Paare in der katholischen Kirche gesegnet werden dürfen. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart will das nicht akzeptieren. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart will homosexuelle Paare trotz des Verbots aus Rom weiter ... mehr

Handwerker wirken auf der Baustelle von Notre-Dame

Zwei Jahre nach der Katastrophe: So weit sind die Aufbauarbeiten an der Notre Dame inzwischen – innen und außen. (Quelle: Euronews German) mehr

Evangelische Kirche: Weniger Kirchenaustritte im Corona-Jahr 2020

Berlin (dpa) - Im Corona-Jahr 2020 sind deutlich weniger Menschen aus der evangelischen Kirche ausgetreten als im Jahr zuvor. Nach vorläufigen Zahlen hätten 10 bis 20 Prozent weniger Mitglieder der Kirche den Rücken gekehrt, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen ... mehr

Archäologie - Grabgeheimnis gelöst: Bischof vermutlich mit Enkel im Sarg

Lund (dpa) - Bei dem Fötus im etwa 342 Jahre alten Sarg des Bischofs Peder Winstrup handelt es sich vermutlich um seinen Enkel. Schwedische Forscher haben mit Hilfe von DNA-Material des Bischofs und des Fötus einen familiären Zusammenhang hergestellt, teilte ... mehr

Aufarbeitung - Missbrauchsbeauftragter: Bald auch Regelung mit Protestanten

Berlin (dpa) - Vor einem Jahr hat sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, mit der katholischen Kirche auf Strukturen für die Aufarbeitung von Missbrauch geeinigt - das gleiche erwartet er nun auch für die protestantische Seite ... mehr

Bistum Mainz will Frauen stärker mitbestimmen lassen

Sie sollen sich damit beschäftigen, wie Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche gelebt werden kann: Eine neue Frauenkommission, die im Bistum Mainz erstmals eingeführt wird. Dieser Schritt wurde schon lange gefordert. Erstmals in der Geschichte des Bistums  Mainz ... mehr

Köln: Erzbistum will Kirchen für Corona-Impfungen anbieten

Impfen gilt als Weg aus der Corona-Krise. Auch die katholische Kirche in Köln will zum Erfolg der Kampagne beitragen: Und will nun Hausärzten ihre Räume als Impfzentren anbieten. Das Erzbistum Köln hat seine Gemeinden öffentlich dazu aufgerufen ... mehr

Karlsruhe: Frau bringt Baby in Kirche zur Welt – "ging holterdiepolter"

In Karlsruhe wurde ein Mesner zu spontanen Geburtshelfer. In einer Kirche hat eine Frau einen Jungen zur Welt gebracht. Der Mesner hatte die Frau auf der Straße angetroffen und ihr Hilfe angeboten. In der hintersten Reihe einer Karlsruher Kirche ... mehr

Mit 93 Jahren: Theologe und Kirchenkritiker Hans Küng ist tot

Tübingen (dpa) - Einer der größten Querdenker in der katholischen Kirche ist tot: Der Theologe und Kirchenkritiker Hans Küng starb am Dienstag im Alter von 93 Jahren in Tübingen. Das bestätigte die Sprecherin der Tübinger Stiftung Weltethos, Nadja Dornis ... mehr

Zum Tod von Hans Küng: Die Kirche verliert ihren unbeugsamsten Rebell

Er war einer wichtigsten Gegenspieler von Papst Benedikt XVI. und hat sein Leben lang für Reformen in der katholischen Kirche gekämpft. Jetzt ist Hans Küng im Alter von 93 Jahren gestorben.  Rebellisch und unbeugsam war er, manchmal penetrant, und zugleich einer ... mehr

Lesbische Uganderin im Berliner Kirchenasyl: "Meine Familie wollte mich umbringen"

Wäre es nach dem BAMF gegangen, wäre Diana abgeschoben worden. Da ihr Leben in ihrer Heimat in Gefahr war, hat ihr eine Berliner Kirchengemeinde über zwei Jahre lang Asyl gewährt. Diana Namusoke wusste früh, dass sie lesbisch ist. Mit 13 hatte sie ihre erste Freundin ... mehr

Katholische Kirche: Bätzing kritisiert mangelnden Veränderungswillen der Kirche

Limburg (dpa) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat zu Ostern den mangelnden Reformwillen der katholischen Kirche kritisiert. Er leide an der Kirche, "wenn sie durch Skandale gläubige Menschen ins Wanken bringt oder durch erstarrte ... mehr

Ostern 2021: Hier können Sie Gottesdienste live streamen

Wegen des Coronavirus können nur wenige Präsenzgottesdienste zu Ostern stattfinden. Aber viele Kirchen bieten Gläubigen von Gründonnerstag bis Ostermontag eine digitale Alternative an. Ostern ist das ranghöchste Fest im christlichen Kirchenjahr und für viele ... mehr

Ostersonntag: Ostersonntag im Vatikan - Papst will "Urbi et Orbi" spenden

Rom (dpa) - Am Ostersonntag will Papst Franziskus eines der höchsten Feste im Kirchenjahr zur Auferstehung Jesu Christi von den Toten feiern und im Anschluss den Segen "Urbi et Orbi" spenden. Das Oberhaupt der katholischen Kirche muss die Feierlichkeiten erneut unter ... mehr

Gottesdienst am Karsamstag - Papst feiert Osternacht: Glaube "keine Antiquitätensammlung"

Rom (dpa) - In der traditionellen Osternacht am Karsamstag hat Papst Franziskus den Gläubigen Mut in der langwierigen Corona-Krise zugesprochen. "In den dunklen Monaten der Pandemie hören wir den auferstandenen Herren, der uns einlädt, niemals die Hoffnung ... mehr

Ostern in Corona-Zeiten: Papst feiert Karfreitagsliturgie mit wenigen Gläubigen

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat am Karfreitag mit einigen Dutzend Menschen die Messe zum Leiden und Sterben von Jesus Christus gefeiert. Vor rund 200 anwesenden Gläubigen, Nonnen, Priestern und Kardinälen lag das Oberhaupt der katholischen Kirche traditionell ... mehr

TV-Gottesdienste: Ostern in Rom, Eltville, Landshut, Berlin

Berlin (dpa) - Ostern als Fest der Auferstehung Jesu Christi ist der höchste Feiertag der Christen. Angesichts der Einschränkungen für Kirchgänger in der Corona-Pandemie haben TV-Gottesdienste für dieses Osterfest erneut eine besondere Bedeutung. Eine Auswahl ... mehr

Karfreitag: Bedeutung, Traditionen und Bräuche des Feiertags

Karfreitag spielt in der christlichen Religion eine wichtige Rolle. Wir erklären, warum er so wichtig ist und welche Traditionen und Bräuche es an diesem Tag gibt. Es ist ein Tag des Gedenkens, des Innehaltens und der Traditionen:  Karfreitag erinnert an die Kreuzigung ... mehr

Sponsoren gesucht: "Marathon-Pater" Tobias läuft für Spenden

Duisburg (dpa) - Sein Büro neben der Duisburger Herz-Jesu-Kirche sieht zur Hälfte aus wie eine Sakristei - und zur Hälfte wie ein Sportgeschäft für Langstreckenläufer. Der Duisburger Pater Tobias ist Prämonstratenser - ein frommer Mann, der im Kloster ... mehr

Köln: Termine für Kirchenaustritte im Juni erneut sofort ausgebucht

Am Donnerstagmorgen wurden neue Termine für Kirchenaustritte im Juni freigeschaltet. Nach nur kurzer Zeit waren sie alle vergeben. In  Köln wollen nach wie vor außergewöhnlich viele Menschen aus der Kirche austreten. Nachdem wochenlang gar kein Termin mehr zu bekommen ... mehr

Köln: Katholiken fordern Rücktritt von Kardinal Woelki

Die Kölner Kirchenbasis fordert den Erzbischof Woelki laut einem Bericht dazu auf, zurückzutreten. Ihm würden Führungskompetenz und Glaubwürdigkeit fehlen.  Die Kölner Katholiken fordern auch nach der Entlastung durch ein Gutachten einem Zeitungsbericht zufolge vehement ... mehr

Gründonnerstag 2021: Welche Bedeutung hat der stille Feiertag eigentlich?

Viele wissen gar nicht, wofür der Gründonnerstag steht. Dabei ist der Tag für Christen sehr wichtig und wurde in einem der berühmtesten Gemälde festgehalten. Warum? Wann ist Gründonnerstag 2021? Gründonnerstag wird auch Palmdonnerstag genannt ... mehr

Kirchen unter Druck: 800 Millionen Euro weniger Kirchensteuer durch Corona

Köln (dpa) - Durch die Corona-Krise haben die Kirchen einer Studie zufolge im vergangenen Jahr 800 Millionen Euro weniger Kirchensteuer eingenommen. Das entspreche einem Minus von sechs Prozent, teilte das Institut der deutschen Wirtschaft ... mehr

Karlsruhe/Corona: Badische Landeskirche plant zu Ostern digitale Osterfeuer

Trotz Corona-Pandemie will sich die Kirche das Osterfest nicht nehmen lassen. Die Badische Landeskirche plant sogar Osterfeuer – jedoch digital. Ostern zum zweiten Mal im Schatten der Corona-Pandemie: Mit weniger Präsenzgottesdiensten und dafür Alternativen ... mehr

Kölner Missbrauchsgutachten: Papst Franziskus gewährt Erzbischof Heße Auszeit

Hamburg/Rom (dpa) - Papst Franziskus hat dem Hamburger Erzbischof Stefan Heße eine Auszeit gewährt. Als Konsequenz aus dem Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsvorwürfen im Erzbistum Köln hatte Heße dem Papst zuvor seinen Amtsverzicht angeboten. Wie das Erzbistum Hamburg ... mehr

Bistum Köln: Diese Missstände prangert das zurückgehaltene Gutachten an

Wer das lange zurückgehaltene Münchner Gutachten zum Umgang mit sexualisierter Gewalt im Erzbistum Köln sehen möchte, hat dafür gerade einmal 90 Minuten Zeit. Dabei hat es der Bericht in sich. Schwere Versäumnisse in der der Auswahl und der Ausbildung ... mehr

Köln: Katholische Kirche hat laut Umfrage an Glaubwürdigkeit verloren

Laut einer repräsentativen Umfrage hat die katholische Kirche bei den Menschen stark an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Der häufigste Grund für einen Kirchenaustritt ist das Thema Missbrauch. Die katholische Kirche hat einer Umfrage zufolge massiv ... mehr

Kirchenkritikerin: Uta Ranke-Heinemann ist tot

Essen (dpa) - Uta Ranke-Heinemann war oft die erste: Erste weibliche Schülerin etwa am zuvor rein männlich dominierten Burggymnasium in ihrer Heimatstadt Essen. Später, Anfang 1970, wird sie zur vermutlich ersten Professorin in katholischer Theologie weltweit ernannt ... mehr

Essen: Kirchenkritikerin Uta Ranke-Heinemann ist tot

Die katholische Theologin ist unter anderem für Kritik an der Kirche, dem päpstlichen Verbot der Anitbabypille und ihrem Zweifel an der Dreifaltigkeit bekannt. Nun ist Uta Ranke-Heinemann in Essen gestorben. Sie war weltweit die erste Professorin für katholische ... mehr

Uta Ranke-Heinemann (†93): Berühmte Kirchenkritikerin ist tot

Uta Ranke-Heinemann zweifelte an der Dreifaltigkeit Gottes und der Erlösung durch Christus am Kreuz. Scharf kritisierte die Theologin das päpstliche Pillen- und Kondomverbot. Jetzt ist die streitbare Theologin gestorben. Sie war weltweit die erste Professorin ... mehr

Kirche: Bätzing kritisiert Segnungsverbot für homosexuelle Paare

Limburg/Köln (dpa) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat das Segnungsverbot des Vatikans für homosexuelle Paare deutlich kritisiert. Er könne das Unverständnis der Gläubigen verstehen "und teile es ausdrücklich", sagte Bätzing in einem ... mehr

Corona-Regeln: Seehofer kritisiert Beschluss zu Ostergottesdiensten

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Bund-Länder-Beschluss zu den Ostergottesdiensten kritisiert. Darin werden Religionsgemeinschaften gebeten, Versammlungen über Ostern zum Schutz vor dem Coronavirus nur virtuell abzuhalten ... mehr

Corona-Gipfel: Seehofer kritisiert Oster-Beschluss der MPK zu Gottesdiensten

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Und ausgerechnet da sollen sie auf den gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche verzichten? Die Bitte von Bund und Ländern stößt auf Unverständnis. Nicht nur bei den Kirchen. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Corona: Kirchen pochen auf Präsenzgottesdienste an Ostern

Bonn/Hannover (dpa) - Die katholische und die evangelische Kirche wollen nicht ohne weiteres auf Präsenzgottesdienste an Ostern verzichten. Man sei von der entsprechenden Bitte von Bund und Ländern überrascht worden, bekundeten der Vorsitzende der Deutschen ... mehr

Gutachten zu Missbrauch: Kardinal Woelki räumt eigene Fehler ein

Köln (dpa) - Fünf Tage nach der Veröffentlichung eines Missbrauchsgutachtens für das Erzbistum Köln hat Kardinal Rainer Maria Woelki eigene Fehler im Umgang mit mutmaßlichen Tätern eingeräumt. So habe er im Fall des Priesters O. zwar seine rechtliche Pflicht ... mehr

Katholische Kirche: Protest gegen Segnungsverbot von Homosexuellen

Münster (dpa) - So etwas hat es in der katholischen Kirche lange nicht mehr gegeben: Mehr als 230 Theologieprofessoren und -professorinnen aus dem deutschen Sprachraum protestieren in einer Stellungnahme gegen das vom Vatikan erlassene Segnungsverbot für homosexuelle ... mehr

Junge Katholiken in Erfurt: Kritik an Segnungsverbot für homosexuelle Paare

In Erfurt haben sich junge Katholiken empört über das Segnungsverbot für homosexuelle Paare gezeigt. Nicht nur betroffene Paare, sondern auch Kirchenmitarbeiter bringe der Erlass des Vatikans in Gewissensnöte. Mit großem Unverständnis hat auch die katholische Jugend ... mehr

Köln: Theologen protestieren gegen Homosexuellen-Segnungsverbot

Der Vatikan hatte in der vergangenen Woche klargestellt, dass die katholische Kirche Segnungen von homosexuellen Paaren nicht vorsieht. Dagegen gibt es sowohl innerhalb der Kirche als auch von außerhalb Kritik. Mehr als 200 Theologieprofessoren und -professorinnen ... mehr

Nach Kölner Missbrauchsgutachten: Umbenennung von Platz am Dom gefordert

Im Gutachten zum Umgang mit sexualisiertem Missbrauch im Erzbistum Köln wurde auch der verstorbene Kardinal Joseph Höffner belastet. Darum wird nun die Umbenennung eines nach ihm benannten Platzes gefordert. Erst seit 2008, nach achtjährigen Bemühungen der Namensgebung ... mehr

Köln: Erzbischof Woelki "sehr erschrocken" über Missbrauchsgutachten

In einem Radiobeitrag hat sich Kölns Erzbischof Woelki zum veröffentlichten Missbrauchsgutachten geäußert. Er sei "sehr erschrocken" über die Ergebnisse, äußerte sich jedoch nicht zu eigenem Fehlverhalten. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ... mehr

Katholische Kirche: Bischöfe kritisieren Segnungsverbot des Vatikans

Aachen/Essen (dpa) - Nach zahlreichen katholischen Gremien und Verbänden haben sich auch zwei katholische Bischöfe in scharfer Form gegen das Nein des Vatikans zur Segnung homosexueller Paare gewandt. "Es kann nur misslingen, eine Diskussion beenden zu wollen", sagte ... mehr

Katholische Kirche: Weiterer Kölner Bischof wegen Missbrauchsgutachten beurlaubt

Köln/Hamburg (dpa) - Als Konsequenz aus dem am Donnerstag vorgestellten Missbrauchsgutachten ist ein weiterer Bischof vorläufig beurlaubt worden. Der Kölner Weihbischof Ansgar Puff habe Kardinal Rainer Maria Woelki selbst darum gebeten, teilte das Erzbistum ... mehr

Essen: Bischof Overbeck fordert Änderung der Lehre zu Homosexualität

Am Montag hat der Vatikan mitgeteilt, dass die Kirche nicht befugt sei, homosexuelle Paare zu segnen. Der Essener Bischof Josef Overbeck stellt sich dem entgegen. In einem Brief an alle Pfarreien im Bistum Essen hat Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck eine "ernsthafte ... mehr

Köln: Erzbischof Woelki hält sich aus weiterer Aufklärungsarbeit heraus

Nach der Vorstellung des Missbrauchsgutachtens im Erzbistum Köln hat sich nun der viel kritisierte Kardinal Woelki in einem Interview zu Wort gemeldet. Er wolle sich aus der weiteren Aufklärungsarbeit heraushalten, da nun eine unabhängige Kommission übernehme. Nachdem ... mehr

Reaktionen zum Köln-Gutachten: "Massive Pflichtverletzungen und Dilettantismus"

Das vorgestellte Gutachten zum Umgang von Verantwortlichen des Erzbistums Köln mit Missbrauchsvorwürfen hat zahlreiche Reaktionen ausgelöst. Neben Lob für die Aufarbeitung gab es auch reichlich Kritik, besonders an der Person Rainer Maria Kardinal Woelki. Das zweite ... mehr

Missbrauchsskandal: Papst soll über Amtsverzicht von Bischöfen entscheiden

Köln/Hamburg (dpa) - Nach ihm in einem Gutachten bescheinigten Pflichtverletzungen beim Umgang mit Missbrauchsvorwürfen im Erzbistum Köln liegt die Zukunft des Hamburger Erzbischofs Stefan Heße nun in den Händen des Papstes. Der frühere Personalchef im Erzbistum ... mehr

Erzbistum Köln: Reker über Gutachten – "Vertrauen geht zu Recht verloren"

In Köln wurde ein mit Spannung erwartetes Gutachten zum Umgang des Erzbistums Köln mit sexuellem Missbrauch enthüllt. Das Ergebnis hat einige  Konsequenzen – und harte Reaktionen hervorgerufen.  Im Auftrag des Erzbistums  Köln hat der Strafrechtler Björn Gercke ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal