Sie sind hier: Home > Themen >

Kirchensteuer

Thema

Kirchensteuer

Evangelische Kirche will weniger Kirchensteuer – nicht nur für Berufseinsteiger

Evangelische Kirche will weniger Kirchensteuer – nicht nur für Berufseinsteiger

Die Evangelische Kirche erwägt, die Kirchensteuer von derzeit acht oder neun Prozent abzusenken – für Berufseinsteiger. Doch auch für andere Gruppen könnte künftig ein geringerer Steuersatz anfallen. Der Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland ... mehr
Steuererklärung 2019: Vorsicht! Frist endet bald – Tipps zum selber machen

Steuererklärung 2019: Vorsicht! Frist endet bald – Tipps zum selber machen

Für die Steuererklärung 2019 bleibt nicht mehr viel Zeit: Am 31. Juli endet die Frist. Doch keine Panik! Mit unseren Tipps machen Sie Ihre Steuern ganz einfach selbst. Einmal Bali und zurück, das neueste iPhone ... mehr
Aktien: Diese Steuern müssen Sie zahlen

Aktien: Diese Steuern müssen Sie zahlen

Wie Sie Aktien steuerfrei verkaufen, wann sich eine Steuererklärung für Kleinanleger lohnt und was Sie bei Geldanlagen im Ausland beachten sollten – unser Ratgeber für Einsteiger. Ob beim Lohn, im Supermarkt oder fürs Auto: Wer in Deutschland lebt, muss auf zahlreiche ... mehr
Kirchenaustritt: Was sich ändert und worauf Sie bei der Steuer achten sollten

Kirchenaustritt: Was sich ändert und worauf Sie bei der Steuer achten sollten

Mit dem Austritt aus der Kirche entfällt die Kirchensteuer. Einen Schlussstrich bedeutet das aber nicht immer: Wenn der Ehepartner weiter Mitglied ist, kann sich sein Beitrag sogar erhöhen. Immer mehr Katholiken und Protestanten in Deutschland treten aus der Kirche ... mehr
Steuererklärung rückwirkend abgeben: Darum lohnt sich das

Steuererklärung rückwirkend abgeben: Darum lohnt sich das

Wer nicht zu einer Steuererklärung verpflichtet ist, darf sie auch noch Jahre später einreichen. Das kann sich sogar doppelt lohnen. Denn bei Erstattungen vom Finanzamt winkt ein spezieller Zins. Die Frist für die Steuererklärung braucht Millionen Deutsche gar nicht ... mehr

Anstieg im Jahr 2019: Mehr als eine halbe Million Kirchenaustritte

Bonn/Hannover (dpa) - Immer mehr Menschen treten in Deutschland aus der Kirche aus - vergangenes Jahr waren es mehr als eine halbe Million. Bei den Katholiken kehrten 272.771 Menschen der Kirche den Rücken, 26 Prozent mehr als 2018. Dies sei die bisher ... mehr

Folgen der Corona-Krise: Bischofskonferenz rechnet mit Rekord an Austritten

Köln (dpa) - Die katholische Kirche rechnet wegen der Corona-Krise mit einer Rekordzahl an Austritten. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, berichtete im "Kölner Stadt-Anzeiger" von einem "erheblichen Anstieg" bereits im vergangenen ... mehr

Tiefstand: Deutsche spenden 2019 so wenig wie noch nie

Vor allem in der Vorweihnachtszeit sind die Chancen für Spendensammler gut. Experten gaben nun eine Prognose zur Höhe deutscher Hilfsgelder bekannt – die Zahlen sind ernüchternd. Auf Plakatwänden, per Brief oder in Online-Anzeigen wird zum Spenden für wohltätige Zwecke ... mehr

Steuerentspurt: Steuerzahler können noch bis Jahresende Geld sparen

Nicht mehr lange und das Jahr ist Geschichte. Bis dahin können Sie noch einiges für Ihren Geldbeutel tun. Wer bis zum Jahresende seine Unterlagen ordnet und wichtige Anträge stellt, spart Steuern. Weihnachtsgeschenke kaufen, Plätzchen backen, Baum aufstellen ... mehr

Kirchensteuer in Deutschland

Die Kirchensteuer können Steuerzahler beim Finanzamt angeben. In der Regel ist sie uneingeschränkt als Sonderausgabe abzugsfähig. Eine Voraussetzung muss allerdings erfüllt sein. Nach heutiger Rechtslage führen Sie die Kirchensteuer als Zuschlag zur Einkommensteuer ... mehr

Debatte über Kirchen-Finanzen: Kirchen sehen vorerst keine Alternative zur Kirchensteuer

Berlin (dpa) - Die christlichen Kirchen in Deutschland sehen für ihre Finanzierung vorerst keine reelle Alternative zur Kirchensteuer. Zugleich wächst bei ihnen die Bereitschaft, über staatliche Zahlungen in Millionenhöhe zu sprechen, die von den Oppositionsparteien ... mehr

Fragwürdige Geldquellen: GroKo diskutiert über "Moschee-Steuer"

Die Kirchen finanzieren sich über eine vom Staat erhobene Steuer – viele Moscheen dagegen durch oft fragwürdige Zuwendungen aus dem Ausland. Könnte eine Moschee-Steuer ihre Abhängigkeit verringern? In Deutschland ist eine Diskussion über die Einführung einer ... mehr

Welche Steuern fallen für Kleingewerbe an?

Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer mit geringen Einnahmen können von der Kleinunternehmerregelung profitieren. Wir erklären, welche Vorteile damit verbunden sind. Bei der Wahl der Rechtsform beschränken sich Unternehmensgründer meist auf die einfachste ... mehr

Steuergeld für Imame: Jens Spahn (CDU) will Ausbildung für Prediger fördern

Muslimische Prediger sollen sich besser integrieren, fordert CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn. Dafür kann er sich auch eine staatliche Förderung vorstellen. Zunächst müssten die Vorgaben für muslimische Gemeinden in Deutschland gesetzlich geregelt werden, so Spahn ... mehr

Kirchensteuer: Christliche Kirchen erzielen neuen Rekord in Deutschland

Die christlichen Kirchen in Deutschland nehmen mit 11,5 Milliarden Euro eine Rekordsumme an Geld durch Kirchensteuer ein. Dafür können die Kirchen nichts. Es liegt an der guten Entwicklung der Löhne von denen die Kirchensteuer abgezogen wird. Aber nur einen minimalen ... mehr

Freistellungsauftrag gilt ab 2016 nur mit Steuer-ID

Wenn Sie einer Bank einen Freistellungsauftrag für Kapitalerträge erteilt haben, sollten Sie dringend Ihre Unterlagen checken. Ab dem 1. Januar 2016 verlieren Freistellungsaufträge ohne Steuer-ID ihre Gültigkeit. Freistellungsauftrag: Das ändert sich 2016 Keine ... mehr

Änderungen zum 1. Dezember: Mietpreisbremse und Steuern

Das Jahr geht in den Endspurt, doch auch ab dem ersten Dezember gibt es wieder einige Änderungen bei Gesetzen und anderen Regelungen, die wichtig sind. Wohnen soll bezahlbar bleiben. Seit Juni können die Bundesländer die "Mietpreisbremse" nutzen. Im Dezember tritt ... mehr

Steuererklärung: Diese Frei- und Pauschbeträge zahlen sich aus

Ob Handwerkerkosten oder Fachliteratur: Wer sich private oder berufliche Ausgaben über die Steuererklärung zurückholen will, muss diese oft auch belegen können. Doch um die Bürokratie ein wenig zu entschärfen, gibt es im deutschen Steuerrecht viele ... mehr

Neue Steuerregelung befeuert Kirchenaustritte

Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben im vergangenen Jahr erneut deutlich mehr Mitglieder verloren als zuvor. Doch dieses Mal steckt dahinter kein Missbrauchsskandal oder "Protz-Bischof", sondern vermutlich ein Missverständnis im Zusammenhang ... mehr

Diese Änderungen gelten seit 1. Januar 2015 für Arbeitnehmer, Rentner und Hausbesitzer

Zum Jahreswechsel 2015 traten mehrere Gesetzesänderungen in Kraft - etwa für Arbeitnehmer, Rentner, Patienten und Hausbesitzer. Vieles wirkt sich positiv auf den Geldbeutel aus, manches negativ. Wir geben einen Überblick. Auch im neuen Jahr wird ein nur geringer Anstieg ... mehr

Das ändert sich ab Januar 2015: Mindestlohn, Hartz IV, Versicherungen

Das neue Jahr bringt den Verbrauchern keinen Geldsegen im großen Stil. Doch Änderungen wie etwa der flächendeckende Mindestlohn, eine leichte Steuerentlastung, aber auch höhere Beiträge zur Sozialversicherung machen sich im Geldbeutel bemerkbar. "Eine große generelle ... mehr

Steuergeldsegen für Kirchen in Deutschland

Die Kirchen in Deutschland werden in diesem Jahr so viel Geld einnehmen wie nie zuvor. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" berichtet, wird das Kirchensteueraufkommen nach den Rekordjahren 2012 und 2013 im laufenden Jahr noch einmal kräftig steigen ... mehr

Kirchen geben Banken Schuld an Austrittswelle

Den Kirchen laufen die Mitglieder davon. Den Grund dafür haben - zumindest die Kirchen - bereits gefunden. Kirchenvertreter sind sich einig: Schuld an der Misere haben die Banken. Die Geldhäuser sollen die Kirchenmitglieder nämlich in den vergangenen Monaten mit ihren ... mehr

Lohnsteueranmeldung: Wann muss sie durch den Arbeitgeber erfolgen?

Sie sind als Arbeitgeber verpflichtet, eine Lohnsteueranmeldung für Ihre Arbeitnehmer vorzunehmen. Die Anmeldung kann mit den amtlich vorgeschriebenen Vordrucken auf elektronischem Weg erfolgen. Dazu müssen Sie Fristen einhalten. Wann eine Lohnsteueranmeldung ... mehr

Bis Ende Juni: So verbieten Sie der Bank den Kirchensteuer-Einzug

Ab dem 1. Januar 2015 behalten Banken automatisch Kirchensteuer auf Kapitalerträge gläubiger Kunden ein. Wer das verhindern will, muss bis Ende Juni 2014 einen Antrag stellen - und sich dann selbst um die korrekte Steuerzahlung kümmern. Derzeit erhalten Sparer in einer ... mehr

Lohnplus 2013: Mehr Netto für Millionen Beschäftigte

Eine gute Nachricht für Millionen Beschäftigte in Deutschland: Viele Arbeitnehmer hierzulande können sich 2013 über spürbar mehr Netto in der Lohntüte freuen. Durch Steueränderungen dürften übers Jahr gesehen zum Teil über 200 Euro mehr auf dem Gehaltskonto landen ... mehr

Elektronische Lohnsteuerkarte: Bürgern drohen falsche Gehaltsabrechnungen

Hunderttausenden Beschäftigten in Deutschland droht Chaos bei der Gehaltsabrechnung: Wegen der Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte (ELStAM) erwartet die Deutsche Steuergewerkschaft (DSTG) massive Falschangaben auf den Karten, sagte der Vorsitzende ... mehr

Bruttogehalt - Das sollten Sie wissen

Beim Bruttogehalt handelt es sich um das gesamte Einkommen des Arbeitnehmers, das auch im Arbeitsvertrag fest verankert ist. Vor dem Arbeitsbeginn wird das Bruttogehalt mit dem Arbeitgeber vereinbart. Auf diese Weise wissen alle Arbeitnehmer, welches Gehalt ... mehr

Kirchenaustritte: Kirchen und Finanzämter haben "Abtrünnige" im Visier

An Heiligabend und Weihnachten waren die meisten Kirchen in Deutschland wieder bis auf den letzten Platz gefüllt. Doch das ist nur eine trügerische Momentaufnahme. Denn Tatsache ist: Immer weniger Menschen in Deutschland gehören einer christlichen Kirche an. Der Trend ... mehr

Kirchensteuer-Rebellen auf dem Vormarsch

Den Bischöfen droht Ungemach aus dem Süden. Zwei Katholiken aus Baden-Württemberg und Bayern wollen in der Kirche bleiben, aber keine Kirchensteuern mehr zahlen. Der eine mit Erfolg, der andere bisher nicht. Ihr Kampf geht weiter - und könnte gravierende Folgen haben ... mehr
 


shopping-portal